Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft

  • Fokus stattdessen auf autonome Autos

    Uber stoppt Entwicklung selbstfahrender Lastwagen

    31.07.2018 Der Mitfahrdienst Uber stoppt die Entwicklung selbstfahrender Lastwagen. Das Unternehmen wolle sich stattdessen auf autonome Autos konzentrieren, teilte Uber am Montag mit. Das Angebot "Uber Freight", über das Fracht an Lastwagenfahrer vermittelt wird, sei von der Entscheidung nicht betroffen.
    Harley-Davidson-Produktion in Wisconsin

    Harley-Davidson will kleines Motorrad für Asien entwickeln

    30.07.2018 Der für seine schweren Maschinen bekannte US-Motorradbauer Harley-Davidson will mit einem kleineren Modell seine Position auf Wachstumsmärkten in Asien ausbauen. Gemeinsam mit einem asiatischen Hersteller wolle man ein Motorrad mit einem Hubraum von 250 bis 500 Kubikzentimetern für den indischen und für andere Märkte auf dem Kontinent entwickeln, teilte der Konzern am Montag (Ortszeit) mit.
    Taxi-Fahrer verstopften Castellana-Allee

    Taxilenker-Streik gegen Uber dehnt sich auf ganz Spanien aus

    30.07.2018 Mitten in der Ferienzeit weitet sich ein unbefristeter Streik von Taxifahrern in Spanien weiter aus. Nach Taxifahrern in Barcelona und Madrid traten am Montag auch ihre Kollegen in anderen Städten, etwa Valencia, Malaga und Sevilla, in den Ausstand. Die Arbeitsniederlegungen erregen seit Tagen die Gemüter in Spanien. Tausende Reisende waren bisher betroffen, viele reagierten verärgert.
    Norwegische Ölplattform in der Nordsee

    Streit zwischen den USA und Iran treibt Ölpreis

    30.07.2018 Aus Frucht vor Lieferengpässen decken sich Anleger erneut mit Rohöl ein. Die Nordsee-Sorte Brent verteuerte sich am Montag um ein Prozent auf 75,05 Dollar (64,56 Euro) je Barrel und das US-Öl WTI kostete mit 70,32 Dollar sogar um 2,4 Prozent mehr als am Freitag. Unter den Faktoren für die Preisentwicklung sei der Streit zwischen den USA und dem Iran entscheidend, hieß es aus Analysten-Kreisen.
    Josef Schellhorn kritisiert verkrustete Strukturen

    NEOS fordern Reform der Rot-Weiß-Rot-Karte und der Lehre

    30.07.2018 Die NEOS haben am Montag umfangreiche Maßnahmen gegen den Fachkräftemangel gefordert. Die Rot-Weiß-Rot-Karte in derzeitiger Form bezeichnete Wirtschaftssprecher Josef Schellhorn als "Rohrkrepierer". "Will man eine gesteuerte, zielgerichtete Migration in Österreich gestalten, braucht es eine Reform", sagte der Oppositionspolitiker. Auch die Lehre gehöre reformiert.
    Jährliche Begutachtung ist in Österreich Pflicht

    AK stellte große Preisunterschiede für Kfz-Pickerl fest

    30.07.2018 Wer ein Pickerl für sein Auto braucht, sollte sich vorher über die Kosten informieren: Denn in Wiener Kfz-Werkstätten gibt es teils markante Preisunterschiede, wie die Arbeiterkammer feststellte. Demnach kostet die Überprüfung zwischen 40,40 und 96,10 Euro, verwies man in einer Aussendung am Montag auf Stichproben in insgesamt 39 Werkstätten sowie bei ÖAMTC und ARBÖ.

    Entscheidung über Vögele-Standorte soll am Dienstag fallen

    30.07.2018 Nach der Pleite der Schweizer Mutter soll am Dienstag über die Österreich-Standorte der Modekette Charles Vögele/OVS entschieden werden.
    Staatsanwaltschaft dementiert "Bild"-Bericht

    Doch kein weiteres Verfahren gegen Ex-VW-Chef Winterkorn

    30.07.2018 Die Staatsanwaltschaft Braunschweig führt kein weiteres Verfahren gegen Ex-VW-Chef Martin Winterkorn. Am Wochenende hatte die "Bild am Sonntag" über Steuerermittlungen gegen Winterkorn berichtet. Die Staatsanwaltschaft habe Erkenntnisse über ein mögliches Steuervergehen an die zuständige Steuerbehörde weitergeleitet, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Braunschweig, Klaus Ziehe, der dpa.
    Verhandlungen laufen schon seit Jahren

    Karstadt/Kaufhof-Fusion - Kreise: Einigung bis Mitte August

    30.07.2018 Die Gespräche über eine Fusion der beiden Warenhausriesen Kaufhof und Karstadt kommen offenbar gut voran. Eine Einigung zwischen den Eignern der beiden Warenhausketten, der nordamerikanischen Hudson's Bay Company (HBC) und der österreichischen Signa-Holding des Karstadt-Besitzers Rene Benko, zeichne sich bis spätestens Mitte August ab, sagten mehrere Insider am Montag gegenüber Reuters.

    3M investiert nach Brand in Villach 29 Mio. Euro

    30.07.2018 Nach einem Großbrand am Villach-Standort des Konzerns 3M im heurigen März werden nun 20 Mio. Euro in den Wiederaufbau des Werks investiert. Wie das Unternehmen am Montag in einer Aussendung bekannt gab, flossen bereits nach dem Feuer neun Mio. Euro in den Standort: Sowohl in die weitere Automatisierung, als auch in neue Anlagen. 30 Arbeitsplätze wurden allerdings als Folge des Feuers gestrichen.
    Wie viel Gelt braucht man, um zu überleben? Laut Sozialministerin 150 Euro plus Wohnkosten.

    Kritik an 150-Euro-Sager: Mindestsicherungsbezieher leben bereits am Limit

    31.07.2018 Die Kritik am 150-Euro-Sager von Sozialministerin Beate Hartinger-Klein reißt nicht ab. Nun beanstandet die Armutskonferenz, dass Bezieher der Mindestsicherung bereits jetzt deutlich öfter krank sind und oft unter prekären Umständen wohnen würden.
    Bechstein expandiert

    Deutscher Klavierhersteller C. Bechstein kaufte Linzer Merta

    30.07.2018 Der Linzer Klaviersalon Merta ist an den europäischen Klavierhersteller C. Bechstein mit Sitz in Berlin verkauft worden. Bruno Weinberger vom gleichnamigen Klavierhaus in Enns, der sich 2008 am Klaviersalon beteiligte und ihn 2011 komplett übernahm, sprach in einer Presseaussendung am Montag von einem "attraktiven Angebot", ein konkreter Betrag wurde auf Anfrage nicht genannt.
    Moia startet regulären Betrieb

    VW-Tochter Moia startet regulären Betrieb

    30.07.2018 Für Moia wird es ernst: Die Volkswagen-Tochter hat den regulären Betrieb ihrer Shuttles in Hannover gestartet. Die Genehmigung der Stadt gelte für zunächst 150 Fahrzeuge, im ersten Schritt solle in den nächsten Tagen die Marke von 55 Kleinbussen erreicht werden, teilte das Unternehmen am Montag mit.
    Finanzminister Steven Mnuchin ist optimistisch

    US-Finanzminister prophezeit fünfjährigen Wirtschaftsboom

    30.07.2018 Der US-Wirtschaftsboom ist nach Einschätzung von Finanzminister Steven Mnuchin kein Strohfeuer. Er glaube nicht, dass es sich um ein ein- oder zweijähriges Phänomen handle, sagte Mnuchin am Sonntag in einem Interview des Senders Fox News. "Ich denke, dass wir uns ganz sicher in einer Phase von vier oder fünf Jahren befinden, in der es durchweg ein Wachstum von mindestens drei Prozent gibt."
    Vapiano hat bereits mehr als 300 Filialen

    Restaurantkette Vapiano will 2020 Gewinne schreiben

    29.07.2018 Die Restaurantkette Vapiano will laut Unternehmenschef Jochen Halfmann im Jahr 2020 wieder Gewinne schreiben. Dann gebe es auch einen positiven Cashflow, sagte der Manager gegenüber der "Rheinischen Post". Er bestätigte zudem das Ziel, bis dahin auf 330 Filialen zu kommen. Die Restaurantkette, die vor allem Pizza und Nudeln anbietet, nimmt für ihren rasanten Expansionskurs Verluste in Kauf.
    Brisant klingender Mailverkehr über Grasser aufgetaucht

    Neue Ermittlungsakten im Buwog-Prozess aufgetaucht

    29.07.2018 Rund um den Buwog-Prozess gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser (FPÖ/ÖVP) und andere Angeklagte sind am Wochenende neue Unterlagen an die Öffentlichkeit gelangt. "Standard" und das ORF-Radio zitierten am Samstag aus einem brisant klingenden Mailverkehr vom September 2009, kurz nach Bekanntwerden der Buwog-Affäre. Laut Verteidigern haben die E-Mails nichts mit der Causa zu tun.
    Die Wiener Gebietskrankenkasse verzeichnete im letzten Jahr deutlich weniger Meldeverstöße.

    Sozialversicherung: Wien verzeichnete stärksten Rückgang bei Meldeverstößen

    29.07.2018 Im letzten Jahr konnten die Gebietskrankenkassen einen deutlichen Rückgang der Meldeverstöße bei Sozialversicherungen verzeichnen. Den stärksten Rückgang verzeichnete Wien.
    Die Hitze macht durstig

    Heißer Frühling ließ Mineralwasserabsatz steigen

    29.07.2018 Je höher die Temperaturen, desto häufiger der Griff zur Mineralwasserflasche. Der Frühling fiel in diesem Jahr besonders heiß aus, die hohen Temperaturen ließen die Verkaufszahlen von Mineralwasser ansteigen. Die drei umsatzstärksten Mineralwasserproduzenten verzeichneten besonders im April und Mai höheren Absatz, wie diese auf APA-Anfrage erklärten.
    Überweisungen in die Schweiz im Visier der Ermittler

    Ermittlungen gegen Ex-VW-Chef Winterkorn in Steueraffäre

    29.07.2018 Die Staatsanwaltschaft Braunschweig ermittelt einem Bericht zufolge gegen den ehemaligen VW-Vorstandsvorsitzenden Martin Winterkorn wegen des Verdachts auf Steuerstraftaten. Dabei gehe es unter anderem um Überweisungen in den vergangenen beiden Jahren von insgesamt rund zehn Millionen Euro auf Schweizer Konten, berichtete die "Bild am Sonntag" unter Verweis auf Ermittlungsakten.
    Der Verkehr kam zum Erliegen

    Barcelonas Taxifahrer traten in unbefristeten Streik

    28.07.2018 Die Taxifahrer in Barcelona sind aus Ärger über zu viele Lizenzvergaben an Konkurrenz-Unternehmen wie Uber und Cabify in einen unbefristeten Streik getreten. Dabei blockierten sie am Samstag mit ihren Fahrzeugen unter anderem die Gran Via, eine der Hauptstraßen der katalanischen Metropole. Der Verkehr in Teilen Barcelonas kam Medienberichten zufolge wegen der Proteste zum Erliegen.
    Zuckerberg sieht sich mit einer Klage konfrontiert

    Aktionär verklagt Facebook nach Kurseinbruch

    28.07.2018 Nach dem heftigen Kursabsturz der Aktie verklagt ein Anteilseigner das soziale Netzwerk Facebook und seinen Chef Mark Zuckerberg in einem Bundesgericht in Manhattan. Die am Freitag bekannt gewordene Klage wirft Facebook und Zuckerberg vor, gegen Kapitalmarktrecht verstoßen zu haben. Der Aktionär strebt eine Sammelklage an und fordert Schadenersatz in nicht genannter Höhe.
    Die Airline steckt weiterhin in der Krise

    Alitalia reduzierte Verluste im ersten Halbjahr stark

    28.07.2018 Die italienische Airline Alitalia hat im ersten Halbjahr ihre Verluste stark verringert. Gegenüber dem Vergleichszeitraum 2017 sanken die Verluste von 527,6 Millionen Euro auf 315 Millionen Euro, berichtete die Mailänder Wirtschaftszeitung "Sole 24 Ore". Beim Betriebsergebnis meldete Alitalia rote Zahlen in Höhe von 124 Millionen Euro.
    Mega-Fusion steht bevor

    Aktionäre von Disney und Fox stimmten Mega-Fusion zu

    27.07.2018 Die Mega-Übernahme von großen Teilen des US-Medienkonzerns 21st Century Fox durch den Unterhaltungsriesen Disney ist einen weiteren wichtigen Schritt vorangekommen. Die Aktionäre beider Unternehmen stimmten am Freitag der Fusion zu. Disney-Chef Robert Iger zeigte sich darüber "unglaublich erfreut".
    Duchatczek bekam vor Gericht recht

    OeNB verlor Prozess gegen ?Ex-Vizechef

    27.07.2018 Ex-Nationalbank-Vizegouverneur Wolfgang Duchatczek hat seinen Gerichtsprozess um Bankpension, Abfertigung und Urlaubsentschädigung gegen die Notenbank (OeNB) in erster Instanz gewonnen, berichtet der "Standard" in seiner Samstag-Ausgabe. Das Handelsgericht Wien hat dem 68-Jährigen im Urteil von 3. Juli recht gegeben. Noch ist das Urteil nicht rechtskräftig.
    Das Markenkonzept von Wein & Co. soll erhalten bleiben

    Hamburger Hawesko Holding kauft Wein & Co

    27.07.2018 Die Weinhandelskette Wein & Co wurde vor 25 Jahren von Heinz Kammerer gegründet. Nun wird der österreichische Weinspezialist an den deutschen Konkurrenten Hawesko verkauft. Das Markenkonzept mit Weinhandel sowie Weinbars mit Gastronomie soll erhalten bleiben, heißt es, die Deutschen wollen am Konzept angeblich nicht viel rütteln.
    Für Schwung sorgte der private Konsum

    US-Wirtschaft läuft heiß - Stärkstes Wachstum seit 2014

    27.07.2018 In den USA hat sich das Wirtschaftswachstum im zweiten Quartal dank satter Zuwächse beim privaten Konsum nahezu verdoppelt. In den Monaten April bis Juni habe die Wirtschaftsleistung im Quartalsvergleich um auf das Jahr hochgerechnete 4,1 Prozent zugelegt, so das Handelsministerium am Freitag in Washington nach einer ersten Schätzung. Dies ist das stärkste Wachstum seit dem dritten Quartal 2014.
    Rauer Gegenwind für die Ikonen von Social Media

    Twitters Kampf gegen Fake News kostet Wachstum

    27.07.2018 Fake News und Hassbotschaften bremsen Twitters Wachstum. Auf Druck der Behörden in mehreren Ländern säubert der Kurznachrichtendienst seine Internetplattform von Falschkonten und nimmt dafür sogar vorübergehend sinkende Nutzerzahlen in Kauf. Das machte das Management am Freitag deutlich - und trieb damit die Anleger in Scharen davon. Die Twitter-Aktie sackte im vorbörslichen Handel 15 Prozent ab.
    Juncker und Trump verhandelten hart

    Agrarprodukte nicht Teil der EU-Handelsgespräche mit USA

    27.07.2018 US-Präsident Donald Trump hat seine Vereinbarungen mit der EU zur Beilegung des Handelsstreits als großen Gewinn für die heimische Landwirtschaft angepriesen. "Wir haben gerade Europa für euch Farmer geöffnet", sagte Trump am Donnerstag in Peosta in Iowa. Die EU-Kommission stellte klar, dass bei den geplanten Handelsgesprächen mit den USA nicht über Agrarprodukte gesprochen werden soll.
    Amazon verdient auch mit Cloud-Diensten viel Geld

    Amazon überrascht mit Milliardengewinn

    27.07.2018 Für Amazon werden neue Geschäfte abseits des margenschwachen Online-Handels zur Goldgrube: Die florierende Nachfrage nach Online-Speicherdiensten und Anzeigen bescherte dem weltgrößten Internet-Händler den höchsten Quartalsgewinn seiner Geschichte.
    Mastercard Identiy Check soll ab September 2019 für alle Kunden gelten

    Mastercard setzt auf biometrische Authentifizierung

    27.07.2018 Das US-Kreditkartenkonzern Mastercard setzt bei der Authentifikation von Kunden beim Einkaufen und Bezahlen verstärkt auf biometrische Erkennungsverfahren. "Derzeit bieten wir drei solcher Technologien an: Fingerabdrücke, Gesichtserkennung und Iris-Scan", sagte Mastercard-Österreich-Geschäftsführer Gerald Gruber im APA-Gespräch.
    Österreich als Tourismusland ist sehr beliebt

    Neuer Nächtigungsrekord im Österreich-Tourismus

    27.07.2018 Die Beliebtheit Österreichs als Tourismusland hält unvermindert an. Erstmals wurden in der Sommervorsaison - in den Monaten Mai und Juni - mehr als 19 Millionen Nächtigungen gezählt, ein Plus von 4,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Zahl der Gäste stieg um 5,1 Prozent auf den neuen Höchstwert von 7,0 Millionen, teilte die Statistik Austria auf Basis vorläufiger Zahlen am Freitag mit.

    Facebook-Aktien weiter auf Talfahrt

    27.07.2018 Die Facebook-Aktien sind nach Bekanntgabe der schwachen Quartalszahlen weiter auf Talfahrt.
    Arbeitsplatzsicherheit ist für viele mitentscheidend

    Arbeitsplatzsicherheit ist den Berufstätigen am wichtigsten

    27.07.2018 Die Sicherheit des Arbeitsplatzes ist den berufstätigen Österreichern am wichtigsten. Auch die Sinnhaftigkeit der Tätigkeit rangiert ganz oben. Das ist das am Freitag veröffentlichte Ergebnis einer Umfrage des Linzer Meinungsforschungsinstitutes IMAS bei 1.027 Personen ab 16 Jahren im vergangenen März/April. Nicht ganz vorne zu finden sind in der Liste hingegen guter Verdienst und hohes Ansehen.
    Generaldirektor Müller ist zuversichtlich

    Donau Versicherung weiter auf Wachstumskurs

    27.07.2018 Die zur Vienna Insurance gehörende Donau Versicherung ist nach einem Prämienplus im Vorjahr auch heuer auf Wachstumskurs. "Wir wachsen in allen Sparten und sind in Summe deutlich stärker unterwegs als der Markt", sagte der neue Generaldirektor Ralph Müller im Gespräch mit der APA. Er geht davon aus, dass die bisherige Dynamik im Gesamtjahr erhalten werden kann.
    Oft sind die Kosten nur zu einem kleinen Teil gedeckt

    AK rät zur Vorsicht bei privaten Pflegeversicherungen

    27.07.2018 Die AK rät bei privaten Pflegeversicherungen zur Vorsicht. Die Leistungen der sechs Anbieter am heimischen Markt würden sich nur geringfügig unterscheiden, das Einzahlen in eine solche Versicherung könnte den Konsumenten dabei teuer zu stehen kommen, teilte die AK. Vielfach würden die anfallenden Kosten durch die Versicherung auch nicht zur Gänze gedeckt.
    Macron: Umstände lassen Abkommen wie TTIP nicht zu

    Macron lehnt umfassendes Handelsabkommen mit USA ab

    26.07.2018 Der französische Präsident Emmanuel Macron lehnt ein umfassendes Handelsabkommen zwischen der EU und den USA ab. Die Umstände ließen ein Abkommen wie das gescheiterte TTIP-Projekt nicht zu, sagte Macron am Donnerstag bei einem Besuch in Spanien. Er erwarte zudem von den USA klare Gesten im Hinblick auf die zusätzlichen Zölle auf Stahl und Aluminium, die auch von den Europäern erhoben werden.
    Trump und Juncker kamen überraschend zu Einigungen

    USA setzen Prüfung von Autozöllen zunächst fort

    26.07.2018 US-Präsident Donald Trump hat sein Handelsministerium trotz der anhaltenden Gespräche angewiesen, die Prüfung von Autozöllen zunächst fortzusetzen. Derzeit solle aber nichts umgesetzt werden, sagte Handelsminister Wilbur Ross. Seinen Worten zufolge bleiben außerdem die Schutzzölle auf Stahl und Aluminium in Kraft.
    Mit Wizz Air kommt wieder ein Billig-Anbieter nach Wien-Schwechat.

    Wizz-Air-Gründer Varadi: Der AUA stehen harte Zeiten bevor

    27.07.2018 Der Flughafen Wien ist derzeit einer der umkämpftesten unter den Airlines. Wizz-Air-Gründer Jozsef Varadi sieht darin aber nur Vorteile für Konsumenten.
    Tausende Passagiere sind gestrandet

    Wieder Flugausfälle in Belgien wegen Streiks bei Ryanair

    26.07.2018 Der 48-stündige Streik der Flugbegleiter des Billigfliegers Ryanair in mehreren europäischen Ländern hat am zweiten Tag nur noch wenige Reisende überrascht. Im Gegensatz zum Vortag wurden am Donnerstag in Spanien, Portugal und Belgien nur wenige Flugverbindungen kurzfristig gestrichen, wie der Flughafen Brüssel mitteilte.
    Obwohl immer mehr Touristen nach Wien kommen, wird die Stadt damit gut fertig.

    Bestwerte im ersten Halbjahr: Wien ohne "Overtourism-Problem"

    26.07.2018 Die Wiener Tourismusbranche feiert neue Bestwerte. Sowohl bei den Gästenächtigungen als auch beim Nächtigungsumsatz gab es Zuwächse.
    Familie Piech kann Dieselgate nichts anhaben

    Porsche und Piech mit 39 Mrd. Euro reichste Österreicher

    27.07.2018 Wie in den Jahren zuvor liegen die Familien Porsche und Piech auch heuer wieder auf dem ersten Platz der "trend"-Rangliste der 100 reichsten Österreicher. Das Wirtschaftsmagazin "trend" taxiert deren Vermögen auf rund 39 Mrd. Euro, trotz des Abgasskandals sei dieses im Vergleich zum Vorjahr gewachsen. Weit dahinter folgt Red-Bull-Gründer Dietrich Mateschitz mit geschätzten knapp 12,5 Mrd. Euro.
    EZB belässt Leitzins bei 0,0 Prozent

    EZB bekräftigt Ausblick zu Anleihenkäufen und Zinswende

    26.07.2018 Die Europäische Zentralbank hält an ihrem allmählichen Ausstieg aus der ultralockeren Geldpolitik fest. Die Währungshüter peilen nach Jahren im Krisenmodus weiterhin ein Ende ihrer milliardenschweren Anleihenkäufe zum Jahresende 2018 an, wie die EZB am Donnerstag im Anschluss an eine Ratssitzung in Frankfurt mitteilte. Mit einer Zinswende hat es die Notenbank zunächst aber nicht eilig.
    AMS-Bezirk Rohrbach erreichte den geringsten Wert

    Regionale Arbeitslosenquote in Wien im Halbjahr am höchsten

    26.07.2018 Österreichs Bezirke und Regionen sind unterschiedlich stark von Arbeitslosigkeit betroffen, zeigen aktuelle Zahlen des AMS zur regionalen Arbeitslosenquote im ersten Halbjahr. Wie auch im ersten Quartal 2018 ist die Arbeitsmarktlage in Wien auch im zweiten Quartal besonders angespannt. Ebenfalls erreicht Rohrbach (OÖ) erneut den niedrigsten Wert bei der Arbeitslosenquote.
    Laut Facebook wirkt sich DSGVO bisher nicht auf Umsatz aus

    EU-Datenschutzregeln bremsen Facebook - Aktie stürzt ab

    26.07.2018 Die neue EU-Datenschutzverordnung hat Facebook im vergangenen Quartal spürbar gebremst. In Europa ging die Zahl der täglich und monatlich aktiven Nutzer zurück. Nachdem Facebook die Analysten-Erwartungen auch beim Umsatz verpasst hatte und die Äußerungen des Managements den Investoren keine Hoffnung gaben, stürzte die Aktie zeitweise um über 23 Prozent ab.
    Maduro will Geld an Kryptowährung koppeln

    Venezuela streicht fünf Nullen aus der Währung

    26.07.2018 Angesichts der galoppierenden Inflation in Venezuela will die sozialistische Regierung fünf Nullen aus der Landeswährung streichen. Zudem soll der Bolivar künftig an die neue Kryptowährung Petro gekoppelt sein, sagte Präsident Nicolas Maduro am Mittwoch (Ortszeit). Derzeit kostet ein US-Dollar etwa 3,5 Millionen Bolivar.

    EU und USA machen in Handelsstreit gegenseitige Zugeständnisse

    26.07.2018 Die EU und die USA haben im Handelsstreit Einigungen in mehreren Bereichen erzielt. Das sagten US-Präsident Donald Trump und EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker am Mittwoch nach einem Krisentreffen im Weißen Haus.
    Grundsätzlich können alle Flughäfen betroffen sein

    Ryanair droht mit Stellenstreichungen in Irland

    25.07.2018 Europas größter Billigflieger Ryanair, in Österreich zu 75 Prozent an Laudamotion beteiligt, hat wegen der Streiks Streichungen von etwa 300 Stellen angekündigt. Die Posten von mehr als 100 Piloten und 200 Flugbegleitern seien bei der Flotte in Dublin in Gefahr, teilte die Airline mit. Dies werde bereits den Winterflugplan betreffen. Am Mittwoch waren hunderte Flüge streikbedingt ausgefallen.
    Diesel-Gate ist noch lange nicht vorbei

    EU wirft Autobauern neue Abgastricks vor

    26.07.2018 Die EU-Kommission hat Hinweise auf neue Abgas-Tricks europäischer Autohersteller. Diese könnten den Ausstoß des klimaschädlichen Treibhausgases CO2 zuletzt so angegeben haben, dass sie langfristig weniger strenge Vorgaben erreichen müssten, heißt es in einem am Mittwoch öffentlich gewordenen Brief der zuständigen EU-Kommissare an die EU-Staaten sowie Vertreter des Europaparlaments.
    Helmut Elsner bleibt Gefängnis wohl erspart

    Ex-BAWAG-Chef Elsner weiter haftunfähig

    25.07.2018 Der 83-jährige Ex-BAWAG-Chef Helmut Elsner muss wohl weiterhin nicht wieder zurück Gefängnis. Ein neues Gutachten eines Facharzts für Kardiologie und Gefäßkrankheiten, das im Auftrag des Gerichts vorgenommen wurde, bescheinige dem früheren Banker weiterhin Vollzugsunfähigkeit, berichtete der "Kurier" online. Nun muss das Gericht entscheiden.
    Bis 2022 werden fast eine Million ausländische Arbeitskräfte in Österreich leben.

    2022 fast eine Million Ausländer am Arbeitsmarkt

    25.07.2018 Die starke Zuwanderung nach Österreich wird laut der jüngsten Mittelfrist-Prognose des Instituts für Höhere Studien (IHS) weitergehen.
    Der Zustand des Managers hatte sich zuletzt verschlechtet

    Langjähriger Fiat-Chrysler-Chef Sergio Marchionne gestorben

    25.07.2018 Der langjährige Chef der Autobauer Fiat Chrysler (FCA) und Ferrari, Sergio Marchionne, ist tot. Der 66-jährige Topmanager, der Fiat 14 Jahre lang geführt und den Autokonzern vor der Pleite gerettet hat, starb auf der Intensivstation der Zürcher Universitätsklinik, in die er vor drei Wochen eingeliefert worden war. Der Tod wurde am Mittwoch von FCA bestätigt.