Andritz mit starkem Halbjahresergebnis, Umsatzrückgang droht

Andritz mit starkem Halbjahresergebnis, Umsatzrückgang droht

04.08.2017 | Der Anlagenbauer Andritz hat im ersten Halbjahr 2017 ein starkes Ergebnisplus hingelegt, allerdings wird aufgrund einer dünneren Auftragslage ein Umsatzrückgang im Gesamtjahr erwartet. Die Märkte reagierten verschnupft und ließen die Aktie talwärts fahren. Probleme bereiten die politischen Spannungen in der Türkei und Brasilien, dafür bereitet China viel Freude, so Konzernchef Wolfgang Leitner.
Volkswagen kündigt "Umstiegsprämie" an

Volkswagen kündigt "Umstiegsprämie" an

04.08.2017 | Auch Volkswagen will Besitzer älterer Dieselautos mit einer Sonderprämie zum Umstieg auf modernere Fahrzeuge bewegen. Während Konkurrent BMW bereits einen Umweltbonus von 2.000 Euro angekündigt hat und Ford beim Umtausch eines alten Autos in einen Neuwagen sogar bis zu 8.000 Euro zahlen will, nennt VW die Höhe einer solchen Sonderzahlung aber noch nicht.
Niki Lauda glaubt nicht an Air-Berlin-Rettung

Niki Lauda glaubt nicht an Air-Berlin-Rettung

04.08.2017 | Die angeschlagene Fluggesellschaft Air Berlin hat einen neuen Partner in den USA gefunden und kooperiert nun mit dem US-Billigflieger JetBlue. Der Ex-Rennfahrer und mehrfache Airline-Gründer Niki Lauda kann dem nicht viel abgewinnen. "Die Air Berlin kann man, so wie sie heute ist, nicht retten. Die kannst Du auch in fünf Jahren nicht retten", erklärte Lauda dem "Tagesspiegel".
Toyota und Mazda bauen Autofabrik in den USA

Toyota und Mazda bauen Autofabrik in den USA

04.08.2017 | Toyota baut zusammen mit seinem japanischen Partner Mazda für 1,6 Mrd. Dollar (1,35 Mrd. Euro) in den USA eine neue Fabrik. Das Werk mit einer Jahreskapazität von 300.000 Fahrzeugen soll 2021 die Produktion aufnehmen und rund 4.000 Menschen beschäftigten, teilte Toyota am Freitag mit. Um die Allianz zu untermauern, will sich Toyota mit fünf Prozent an seinem kleineren Partner beteiligen.
Bierproduktion in EU 2016 auf 39 Milliarden Liter gestiegen

Bierproduktion in EU 2016 auf 39 Milliarden Liter gestiegen

04.08.2017 | Die Bierproduktion ist im Vorjahr in der EU auf 39 Milliarden Liter gestiegen. Das waren 400 Millionen Liter mehr als 2015, heißt es in neuesten Daten von Eurostat vom Freitag zum "Happy Beer Day". Nach Ländern gereiht rangiert Deutschland bei der Biererzeugung mit 8,31 Milliarden Liter klar an der Spitze, Österreich liegt mit 907 Millionen Litern unter der Milliardengrenze.
Männliche Führungskräfte immer noch gegen Frauenquote

Männliche Führungskräfte immer noch gegen Frauenquote

04.08.2017 | Die Zahl der weiblichen Aufsichtsräte in österreichischen Unternehmen soll ab kommendem Jahr deutlich steigen: 2018 kommt die verpflichtende Frauenquote von 30 Prozent in Aufsichtsräten von Großunternehmen. Anfreunden können sich die männlichen Führungskräfte damit aber noch nicht so recht, geht aus einer Kienbaum-Umfrage her.
US-Demokraten unterstützen Trump im Handelsstreit mit China

US-Demokraten unterstützen Trump im Handelsstreit mit China

03.08.2017 | US-Präsident Donald Trump kann bei dem von ihm anvisierten härteren Kurs gegen Chinas Handelspraktiken ausnahmsweise auf Rückhalt der Opposition hoffen. Drei der einflussreichsten Demokraten im US-Senat dringen darauf, dass die Regierung gegen Auflagen der Volksrepublik für ausländische Firmen vorgehen soll, die nach Auffassung vieler Kritiker auf den Diebstahl geistigen Eigentums hinauslaufen.
Kritik an Ergebnissen der "Showveranstaltung" Dieselgipfel

Kritik an Ergebnissen der "Showveranstaltung" Dieselgipfel

03.08.2017 | Die scharfe Kritik von deutschen Verbraucherschützern und Umweltorganisationen an den Ergebnissen des Diesel-Gipfels von Politik und Autoindustrie reißt nicht ab. "Wir brauchen einen zweiten, einen echten Autogipfel", verlangte der Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv), Klaus Müller am Donnerstag.
Bank Austria machte im 2. Quartal 205 Mio. Euro Gewinn

Bank Austria machte im 2. Quartal 205 Mio. Euro Gewinn

03.08.2017 | In der Bank Austria wirft der Sparkurs Früchte ab. Bis 2019 müssen die Ertragszahlen aber weiter zulegen. Im ersten Halbjahr 2017 sind die Kosten im österreichischen Bankgeschäft zweistellig gesunken, der Personalstand ist weiter rückläufig. Für das zweite Quartal 2017 wies UniCredit für ihre Österreichtochter 205 Mio. Euro Nettogewinn aus. Für die ersten sechs Monate 2017 waren es 273 Mio. Euro.
Weinernte muss in Italien wegen Hitzewelle vorverlegt werden

Weinernte muss in Italien wegen Hitzewelle vorverlegt werden

03.08.2017 | Die italienische Landwirtschaft bekommt die Auswirkungen der seit Wochen anhaltenden Hitzewelle zu spüren. In mehreren italienischen Regionen muss die Weinernte vorverlegt werden, weil die Trauben wegen den Temperaturen um die 40 Grad auszudörren drohen. Mit einem Produktionsrückgang gegenüber den vergangenen Jahren wird wegen der akuten Wasserknappheit gerechnet.
Diesel für BMW unverzichtbar - insgesamt gute Zahlen

Diesel für BMW unverzichtbar - insgesamt gute Zahlen

03.08.2017 | Nach einem starken ersten Halbjahr ist BMW auf gutem Weg zum achten Rekordergebnis in Folge. Aber der Diesel bereitet Sorgen. Jedes dritte Auto der Münchner ist ein Selbstzünder, die Nachfrage sinkt.

Doppelmayr eröffnete erste Dreiseilbahn Chinas in Lushan

03.08.2017 | Der Vorarlberger Seilbahnhersteller Doppelmayr hat in Lushan, einem beliebten Ausflugsziel, die erste Dreiseilbahn Chinas eröffnet. Die Bahn ist rund drei Kilometer lang und bewältigt einen Höhenunterschied von rund 870 Metern. Zum Geschäftsvolumen machte Doppelmayr in einer Aussendung am Donnerstag keine Angaben.
Tesla-Quartalszahlen erfreuen Anleger - Ansturm auf Model 3

Tesla-Quartalszahlen erfreuen Anleger - Ansturm auf Model 3

03.08.2017 | Der US-Elektroautobauer Tesla hat die Erwartungen der Börsianer im zweiten Quartal übertroffen und liegt bei der Produktion des Model 3 im Plan. Die Nachfrage nach dem ersten Mittelklassewagen des Konzerns von Tech-Milliardär Elon Musk ist weiterhin riesig: Seit die ersten 30 Exemplare am vergangenen Wochenende an Käufer übergeben wurden, gingen im Schnitt 1.800 Reservierungen pro Tag ein.
Einzelhandel im ersten Halbjahr real 1,1 Prozent gewachsen

Einzelhandel im ersten Halbjahr real 1,1 Prozent gewachsen

03.08.2017 | Der österreichische Einzelhandel (ohne Autohandel) hat im ersten Halbjahr 2017 ein Umsatzplus von 3,1 Prozent erzielt und ist gegenüber der ersten Jahreshälfte 2016 auch real um 1,1 Prozent gewachsen. Apotheken und der Einzelhandel mit Kosmetika verzeichneten laut Berechnungen der Statistik Austria mit Steigerungsraten von nominell 4,0 Prozent und inflationsbereinigt 3,6 die stärksten Zuwächse.
Wirtschaftsklima in Eurozone so gut wie zuletzt im Jahr 2000

Wirtschaftsklima in Eurozone so gut wie zuletzt im Jahr 2000

03.08.2017 | Das Wirtschaftsklima in der Eurozone ist so gut wie seit 17 Jahren nicht mehr. Das Barometer stieg im dritten Quartal um 8,8 auf 35,2 Punkte, wie das Münchner Ifo-Institut am Donnerstag mitteilte. "Dies ist der höchste Wert seit Herbst 2000", sagte Ifo-Präsident Clemens Fuest. "Das starke Wachstum dürfte sich damit im zweiten Halbjahr 2017 fortsetzen."
Adidas profitiert von Mode- und Retro-Trend

Adidas profitiert von Mode- und Retro-Trend

03.08.2017 | Der Sportartikelhersteller Adidas kann weiter auf die Zugkraft seiner Hausmarke bauen. Neben Running kurbelten insbesondere modische Kategorien wie Adidas Originals und Neo das Wachstum im zweiten Quartal an, wie der Konzern am Donnerstag mitteilte. Auch der Fitness-Tochter Reebok verhalf die Retro-Welle weiter nach oben.
Novomatic-Geräte in Wien waren laut OGH illegal

Novomatic-Geräte in Wien waren laut OGH illegal

02.08.2017 | An den Automaten von Novomatic im Wiener Prater konnte man pro Spiel mehr als 50 Cent setzen und mehr als 20 Euro gewinnen. Ihre Genehmigung hätte aber nur das kleine Glücksspiel erlaubt - deshalb waren sie illegal, urteilte der Oberste Gerichtshof (OGH). Novomatic muss an einen Spieler über 107.000 Euro zurückzahlen. Auch andere Spieler können bis Ende 2014 erlittene Verluste zurückverlangen.
Über 5 Millionen Diesel-Pkw sollen neue Software erhalten

Über 5 Millionen Diesel-Pkw sollen neue Software erhalten

02.08.2017 | Neue Abgas-Software in rund 5,3 Millionen deutschen Dieselautos soll den Ausstoß des Atemgiftes Stickoxid zurückdrängen und drohende Fahrverbote in Städten verhindern. Das ist das Kernergebnis des deutschen Dieselgipfels von Politik und Autobranche am Mittwoch in Berlin. Es gab aber auch massive Kritik daran.
"Wonder Woman" lässt bei Time Warner die Kasse klingeln

"Wonder Woman" lässt bei Time Warner die Kasse klingeln

02.08.2017 | Superhelden-Kinofilme füllen dem US-Medienkonzern Time Warner weiter die Kasse. Im zweiten Quartal legte der Überschuss verglichen mit dem Vorjahreswert um 12 Prozent auf 1,1 Mrd. Dollar (931 Mio. Euro). Das teilte das vor der Übernahme durch den US-Telekom-Riesen AT&T stehende Unternehmen am Mittwoch in New York mit.
Chinesische Schuhfabrik in Afrika: Das steckt dahinter!

Chinesische Schuhfabrik in Afrika: Das steckt dahinter!

02.08.2017 | Was macht eine chinesische Schuhfabrik in Afrika? Wird jetzt aus "Made in China" "Made in Afrika"? Galileo ist nach Afrika gefahren und hat festgestellt, dass dahinter ein großer Plan steckt.
Zahl der Arbeitslosen in Spanien massiv zurückgegangen

Zahl der Arbeitslosen in Spanien massiv zurückgegangen

02.08.2017 | Die diesjährige Urlaubssaison hat die Zahl der Arbeitslosen in Spanien auf den niedrigsten Wert seit acht Jahren gedrückt. Wie das Arbeitsministerium am Mittwoch in Madrid mitteilte, waren im Juli 3,33 Millionen Menschen arbeitsuchend gemeldet, knapp 27.000 weniger als im Vormonat. Der starke Rückgang geht vor allem auf den Boom der Tourismusbranche zurück.
Creditreform-Länderrating - Österreich mit zweitbester Note

Creditreform-Länderrating - Österreich mit zweitbester Note

02.08.2017 | Die deutsche Creditreform hat über ihre Tochter "Creditreform Rating" begonnen, Länderratings zu veröffentlichen. Bisher wurde die Bewertung von 24 Staaten erstellt, darunter die 19 Euro-Staaten, die USA sowie UK, Polen, Schweden und Dänemark. Österreich erhielt - wie bei den drei US-Agenturen - die zweitbeste Note AA+ mit stabilem Ausblick.
Italien größter Speiseeis-Produzent in EU

Italien größter Speiseeis-Produzent in EU

02.08.2017 | Italien war 2016 der größte Speiseeis-Produzent in der EU. Insgesamt wurden in der Europäischen Union im Vorjahr 3,211 Milliarden Liter Speiseeis erzeugt. Auf Italien entfielen 595,1 Millionen Liter, auf Österreich nur 1,87 Millionen Liter. Allerdings wurden nur 19 der 28 EU-Staaten als Eisproduzenten angeführt.
Italien größter Speiseeis-Produzent in EU

Italien größter Speiseeis-Produzent in EU

02.08.2017 | Italien war 2016 der größte Speiseeis-Produzent in der EU. Insgesamt wurden in der Europäischen Union im Vorjahr 3,211 Milliarden Liter Speiseeis erzeugt. Auf Italien entfielen 595,1 Millionen Liter, auf Österreich nur 1,87 Millionen Liter. Allerdings wurden nur 19 der 28 EU-Staaten als Eisproduzenten angeführt.
Abgasskandal: Vorarlberger verlieren Vertrauen in Dieselfahrzeuge

Abgasskandal: Vorarlberger verlieren Vertrauen in Dieselfahrzeuge

02.08.2017 | Österreich hat laut Verkehrsclub Österreich pro 1.000 Einwohner die dritthöchste Anzahl von Diesel-Pkw in der EU. Damit sei Österreich vom Abgasskandal besonders betroffen, teilte der Club mit. In Vorarlberg scheint das Vertrauen in den Diesel jedoch zu schwinden und auch Fahrverbote in Städten werden diskutiert.
AUA hat Quartalsgewinn verdoppelt und Jahresprognose erhöht

AUA hat Quartalsgewinn verdoppelt und Jahresprognose erhöht

02.08.2017 | Die Lufthansa-Tochter AUA hat mit dem Ergebnis im zweiten Vierteljahr 2017 nicht nur den Erstquartalsverlust wettgemacht, sondern von April bis Juni den Quartalsgewinn im Jahresvergleich mehr als verdoppelt. Damit wurde die bisherige Vorstandsvorschau übertroffen. Damit haben bei der AUA auch die Prognosen gedreht: Statt eines Gewinnrückgangs wird 2017 nun mehr Gewinn erwartet.
Apple-Aktie steigt auf Rekordhoch

Apple-Aktie steigt auf Rekordhoch

02.08.2017 | Ein überraschend starker Anstieg der iPhone- und iPad-Verkäufe sowie des Gewinns hat Apple-Aktien am Dienstag auf ein neues Rekordhoch steigen lassen. Der Überschuss kletterte im dritten Geschäftsquartal bis zum 1. Juli um rund zwölf Prozent auf 8,7 Milliarden Dollar, wie der US-Technologieriese am Dienstag mitteilte.
Deutsche Autobranche vor Dieselgipfel unter Druck

Deutsche Autobranche vor Dieselgipfel unter Druck

02.08.2017 | Vor Beginn des deutschen Dieselgipfels setzen Länder und Kommunen auf Zugeständnisse der Autokonzerne. "Der politische Druck ist so enorm, dass die deutsche Autoindustrie mehr zu verlieren hat als ein paar Diesel-Autos", sagte der Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes, Gerd Landsberg. Es gehe letztlich um den Wirtschaftsstandort Deutschland.
Neuer Streit in deutscher Regierung vor Dieselgipfel

Neuer Streit in deutscher Regierung vor Dieselgipfel

01.08.2017 | Kurz vor dem Dieselgipfel ist in der deutschen Regierung neuer Streit über die Konsequenzen aus der Abgasaffäre ausgebrochen. Die deutsche Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) plädierte wegen der anhaltenden Kritik am Kraftfahrtbundesamt (KBA) dafür, die Typengenehmigung und die Emissionskontrolle von Autos auf zwei unabhängige Behörden zu verteilen.
AMS-Zahlen im Juli: 17.643 arbeitslose Flüchtlinge in Wien

AMS-Zahlen im Juli: 17.643 arbeitslose Flüchtlinge in Wien

01.08.2017 | Insgesamt 28.203 anerkannte Flüchtlinge und subsidiär Schutzberechtigte waren im Juli beim AMS arbeitslos gemeldet, was im Vorjahresvergleich einen Anstieg von etwa 12 Prozent bedeutet.
Italiens Tourismus rechnet mit Rekordsommer

Italiens Tourismus rechnet mit Rekordsommer

01.08.2017 | Italiens Tourismus hofft auf einen Rekordsommer. Mit 22 Millionen Urlaubern rechnet der Tourismusverband Federturismo in dieser Saison.
Abgasskandal: In Österreich Ermittlungen gegen VW und Bosch

Abgasskandal: In Österreich Ermittlungen gegen VW und Bosch

01.08.2017 | Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) ermittelt im Abgasskandal gegen VW, den Zulieferer Bosch und den früheren VW-Vorstandschef Martin Winterkorn, heißt es in einer Aussendung des VKI vom Dienstag.
28.200 Flüchtlinge und Schutzberechtigte im Juli ohne Job

28.200 Flüchtlinge und Schutzberechtigte im Juli ohne Job

01.08.2017 | Im Juli waren 23.352 anerkannte Flüchtlinge und 4.851 subsidiär Schutzberechtigte, insgesamt also 28.203 Personen, beim AMS als arbeitslos gemeldet.
Wirtschaftsstarker Ikea Österreich arbeitet an Umsetzung der Wien-Pläne

Wirtschaftsstarker Ikea Österreich arbeitet an Umsetzung der Wien-Pläne

03.08.2017 | Ikea Österreich freut sich über ein starkes Geschäftsjahr und bereitet sich gleichzeitig auf die Umsetzung der Pläne für den neuen Standort am Wiener Westbahnhof vor.
Bereits 60 Millionen Spotify-Kunden - Börsengang angestrebt

Bereits 60 Millionen Spotify-Kunden - Börsengang angestrebt

01.08.2017 | Der Musikdienst Spotify hat die Marke von 60 Millionen zahlenden Kunden geknackt und untermauert damit seine Spitzenposition im Streaming-Geschäft. Damit gewann die Firma aus Stockholm zehn Millionen Abo-Nutzer in vier Monaten. Laut "Financial Times" (FT) peilt Spotify nun einen Börsengang im vierten Quartal dieses Jahres an, wenn bis dahin ein Deal mit dem Musikkonzern Warner Music steht.
EZB-Strafzins wird für Banken immer teurer

EZB-Strafzins wird für Banken immer teurer

01.08.2017 | Der Strafzins der Europäischen Zentralbank (EZB) kommt die Banken der Eurozone immer teurer zu stehen. Das geht aus Berechnungen der Düsseldorfer Beratungsfirma Barkow Consulting hervor, die Reuters am Dienstag exklusiv vorlagen.
Arbeitslosigkeit in Österreich im Juli gesunken

Arbeitslosigkeit in Österreich im Juli gesunken

01.08.2017 | Dem Aufschwung der Wirtschaft ist es zu verdanken, dass auch im Juli 2017 die Zahl der Arbeitslosen in Österreich gesunken ist. Im Vergleich zum Vorjahresmonat waren um 2,4 Prozent weniger Personen ohne Job, die Arbeitslosenquote sank um 0,5 Prozentpunkte auf 7,6 Prozent.
Arbeitslosenzahlen erneut gesunken, Plus bei Älteren

Arbeitslosenzahlen erneut gesunken, Plus bei Älteren

01.08.2017 | Der Konjunkturaufschwung hat im Juli vor allem die Arbeitslosenzahlen am Bau und in der Industrie sinken lassen. Davon profitierten vor allem Männer.
Frist für verbindliche Alitalia-Angebote bis 2. Oktober

Frist für verbindliche Alitalia-Angebote bis 2. Oktober

01.08.2017 | Das Prozedere für den Verkauf der krisengeschüttelten Alitalia tritt in die entscheidende Phase. Die italienische Airline veröffentlichte am Dienstag auf ihrer Webseite und in mehreren Tageszeitungen die Aufforderung, bis zum 2. Oktober verbindliche Angebote für die Fluggesellschaft einzureichen.
Verkauf von Opel an PSA abgeschlossen

Verkauf von Opel an PSA abgeschlossen

01.08.2017 | Der Verkauf von Opel an den französischen Autokonzern PSA ist abgeschlossen: Seit Dienstag ist der Rüsselsheimer Autobauer Teil der PSA-Gruppe, wie beide Unternehmen mitteilten. Opel-Chef Michael Lohscheller sprach von einem "historischen Tag" und versprach, das Unternehmen bis 2020 wieder profitabel zu machen.
 

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT