Mit diesen Schritten soll das Bargeld heimlich abgeschafft werden

Mit diesen Schritten soll das Bargeld heimlich abgeschafft werden

20.04.2017 | Der Internationale Währungsfond hat in einem Dokument bekannt gegeben, wie das Bargeld nach und nach beseitigt werden kann - ohne dass die Bevölkerung das wirklich mitbekommt.
Gute Stimmung in Industrie soll tausende Jobs schaffen

Gute Stimmung in Industrie soll tausende Jobs schaffen

20.04.2017 | In den Unternehmen der heimischen Industrie hält der Konjunktursommer Einzug: Die IV spricht von einem robusten Aufschwung der österreichischen Wirtschaft und erwartet einen kräftigen Beschäftigungsimpuls am Arbeitsmarkt. "Das haben wir schon viele Jahre nicht gesehen", so IV-Generalsekretär Christoph Neumayer am Donnerstag. Österreich habe eine fünf Jahre andauernde "Quasi-Stagnation" überwunden.
Geldvermögen der Österreicher stieg 2016 um 2,8 Prozent

Geldvermögen der Österreicher stieg 2016 um 2,8 Prozent

20.04.2017 | Das Finanzvermögen der österreichischen Haushalte ist 2016 laut Nationalbank um 2,8 Prozent bzw. 17 Mrd. Euro auf 625 Mrd. Euro gestiegen. Die Österreicher haben angesichts höherer verfügbarer Einkommen wieder mehr gespart: Neu veranlagt wurden 13 Mrd. Euro, um 2,7 Mrd. Euro mehr als 2015. Angesprungen ist auch die Kreditaufnahme, vor allem wegen der historisch günstigen Wohnbaukredite.
Pendler drücken laut ÖAMTC Wohnungspreise in den Städten

Pendler drücken laut ÖAMTC Wohnungspreise in den Städten

20.04.2017 | Der Autofahrerklub ÖAMTC warnt davor das Pendeln zu verteuern, denn dies würde zu mehr Zuzug in die Städte und damit steigenden Wohnungspreisen ebendort führen. "Steigt die Einwohnerzahl um ein Prozent, ziehen die Immobilienpreise um zwei Prozent an", rechnete dazu der deutsche Professor Michael Bräuninger (Uni Hamburg) am Donnerstag vor.
Rauchen ist teurer geworden

Rauchen ist teurer geworden

20.04.2017 | Weil mit 1. April die Tabaksteuer angehoben wurde, haben die Zigarettenhersteller die Preise erhöht: Praktisch durchgängig um 20 Cent je Packung. Ein Großteil der Rauchwaren ist Anfang April teurer geworden, einige schon im März. Einzelne Preiserhöhungen stehen noch für Ende April an.
Forschungsausgaben steigen um 3,8 Prozent

Forschungsausgaben steigen um 3,8 Prozent

20.04.2017 | Österreichs Forschungsausgaben werden 2017 im Vergleich zum Vorjahr um 3,8 Prozent wachsen und nach der am Donnerstag veröffentlichten Schätzung von Statistik Austria 11,33 Mrd. Euro (2016: 10,9 Mrd. Euro) betragen. Die Forschungsquote, also die Aufwendungen für Forschung und Entwicklung (F&E) gemessen am Bruttoinlandsprodukt, steigt damit von 3,12 auf 3,14 Prozent
Grasser-Prozess fix – Anklage von OLG Wien genehmigt

Grasser-Prozess fix – Anklage von OLG Wien genehmigt

20.04.2017 | Das Oberlandesgericht (OLG) Wien hat die Anklage gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser und andere in der Causa Buwog-Provision und Provision beim Linzer Terminal Tower genehmigt und die Anklageeinsprüche abgewiesen.
Rupprechter: Politik muss Projekte durchsetzen können

Rupprechter: Politik muss Projekte durchsetzen können

20.04.2017 | Umweltminister Andrä Rupprechter (ÖVP) hat sich nun der Forderung der Landeshauptleute angeschlossen, die Kompetenzen des Bundesverwaltungsgerichts bei wichtigen Infrastrukturprojekten zu beschneiden. Rupprechter schlägt ein "strategisches Infrastrukturgesetz" vor, das den zuständigen Minister ermächtigt, einem Projekt per Verordnung "öffentliches Interesse" zuzuerkennen.
Facebook will Menschen direkt mit Gehirn schreiben lassen

Facebook will Menschen direkt mit Gehirn schreiben lassen

20.04.2017 | Es klingt wie Science-Fiction, aber Facebook arbeitet wirklich daran: Das weltgrößte Online-Netzwerk will Menschen direkt aus dem Gehirn heraus Worte in Computer schreiben lassen. Es gehe etwa um die Möglichkeit, einem Freund eine Textnachricht zu schicken, ohne dafür das Smartphone herausholen zu müssen, sagte Facebook-Managerin Regina Dugan am Mittwoch.
CETA-Volksbegehren: Opposition will zwei Parlamentsdebatten

CETA-Volksbegehren: Opposition will zwei Parlamentsdebatten

20.04.2017 | Die Opposition will das Anti-Freihandels-Volksbegehren zweimal im Parlament debattieren - das erste Mal schon kommende Woche. Unterstützt wird die Forderung vorerst aber nur von FPÖ, Grünen, Team Stronach und NEOS. SPÖ und ÖVP wollten sich vor der Präsidialsitzung am Freitag nicht festlegen.
Investoren zeigen Österreich weiterhin die kalte Schulter

Investoren zeigen Österreich weiterhin die kalte Schulter

19.04.2017 | Ausländische Investoren zeigen Österreich weiterhin die kalte Schulter. In einer Umfrage unter 1.000 internationalen Unternehmen rangiert Österreich am 24. Platz und damit an vorletzter Stelle - in Europa an 17. Stelle. Grund sei mangelnde Standortattraktivität, etwa fehlende Strukturreformen und hohe Lohnnebenkosten, so der Berater A.T.Kearney. Deutschland dagegen liegt weit vorn auf Rang 2.
Schuldsprüche für Zagorec und Striedinger im Hypo-Prozess

Schuldsprüche für Zagorec und Striedinger im Hypo-Prozess

19.04.2017 | Der kroatische Ex-General Vladimir Zagorec hat Millionen aus von der Kärntner Hypo gewährten Krediten für sich abgeschöpft. Das stellte ein Schöffensenat am Landesgericht Klagenfurt am Mittwoch in seinem Urteil fest, nachdem fast 14 Monate lang verhandelt worden war. Zagorec und Ex-Hypo-Vorstand Günter Striedinger wurden dafür wegen Untreue zu je zwei Jahren unbedingter Haft verurteilt.
Stagnation bei den Chefgagen, darunter wird ausgedünnt

Stagnation bei den Chefgagen, darunter wird ausgedünnt

19.04.2017 | In den Chefetagen geht seit der großen Finanzkrise bei den Gagen im 9. Jahr in Folge praktisch nichts weiter: Eine Umfrage unter 559 Managern - nur 56 davon waren Frauen - besagt, dass ihre Grundgehälter von 2015 auf 2016 leicht zulegten, Erfolgsprämien und Boni aber schrumpften.
Zwei Drittel mit Niedriglohn kommen nur knapp aus

Zwei Drittel mit Niedriglohn kommen nur knapp aus

19.04.2017 | Die Arbeiterkammer Oberösterreich (AK-OÖ) hat sich bei ihrem regelmäßig erhobenen Arbeitsklima-Index diesmal den wenig Verdienenden gewidmet. Das - wenig überraschende - Ergebnis: Zwei Drittel der Beschäftigten, die mit ihrem Vollzeitjob weniger als 1.300 Euro netto pro Monat verdienen, kommen nur knapp mit ihrem Einkommen aus, bei elf Prozent reicht der Lohn gar nicht.
E-Control plant neue Stromnetztarife ab 2019

E-Control plant neue Stromnetztarife ab 2019

19.04.2017 | Die Energieregulierungsbehörde E-Control stellt angesichts der massiven Änderungen in der Stromwelt das System der Stromnetztarife um.
Carl Manner im Alter von 87 Jahren verstorben

Carl Manner im Alter von 87 Jahren verstorben

19.04.2017 | Dr. Carl Manner, Aufsichtsratsvorsitzender der Josef Manner & Comp. AG und Enkel des Firmengründers, ist Mittwochfrüh im Wiener Hanusch-Spital im Alter von 87 Jahren verstorben. Das teilte das Unternehmen mit. Es wird ein Online-Kondolenzbuch geben.
Keine Kündigungen bei United wegen gewaltsamen Vorfalls

Keine Kündigungen bei United wegen gewaltsamen Vorfalls

19.04.2017 | Nach dem gewaltsamen Rauswurf eines Passagiers aus einer überbuchten Maschine hat der Chef von United Airlines Kündigungen als mögliche Konsequenz ausgeschlossen. Konzernchef Oscar Munoz sprach mit Investoren am Dienstag von einem "Systemversagen auf vielen Ebenen", das zu dem Vorfall geführt habe. "Es gab niemals die Überlegung, einen Angestellten oder jemand anderen zu entlassen", sagte Munoz.
Inflation in Österreich im März leicht gesunken

Inflation in Österreich im März leicht gesunken

19.04.2017 | Die allgemeine Teuerung ist im März leicht auf 2 Prozent gesunken, nach 2,2 Prozent im Februar. Der von der Statistik Austria erhobene wöchentliche Einkauf verteuerte sich hingegen aufgrund stark gestiegener Treibstoffpreise um 4 Prozent. Die AK forderte angesichts der gestiegenen Mieten eine Reform des Mietrechts, der Seniorenbund ist wegen des Plus bei den wöchentlichen Ausgaben besorgt.
Landeschefs fordern Gerichts-Entmachtung im Umweltrecht

Landeschefs fordern Gerichts-Entmachtung im Umweltrecht

19.04.2017 | Die Bundesländer lobbyieren bei der Regierung für weniger Macht der heimischen Gerichte in Sachen Umweltrecht. Anlass ist das Nein des Bundesverwaltungsgerichts zum Bau einer dritten Piste am Airport Wien-Schwechat, es geht ihnen aber auch um andere Projekte, etwa im Energiebereich. Kritik an der Aktion kommt von Verfassungsrechtler Heinz Mayer und der SPÖ.
Ausländische Investoren setzen stärker auf Deutschland

Ausländische Investoren setzen stärker auf Deutschland

19.04.2017 | Der Wirtschaftsstandort Deutschland steigt laut einer Studie auch in Folge des geplanten Brexits in der Gunst ausländischer Investoren. Nach einer Untersuchung des Beratungsunternehmens A.T. Kearney werten Unternehmer Deutschland als eines der attraktivsten Zielländer für Investitionen.
Facebook will virtuelle Objekte in reale Welt bringen

Facebook will virtuelle Objekte in reale Welt bringen

18.04.2017 | Facebook will eine neue Plattform rund um die sogenannte erweiterte Realität aufbauen, bei der virtuelle Objekte in die reale Umgebung integriert werden. Das Smartphone mit Kamera und Bildschirm werde dafür das entscheidende Geräte sein, sagte Gründer und Chef Mark Zuckerberg am Dienstag zur Eröffnung der hauseigenen Entwicklerkonferenz F8.
Betrug durch Banker und Börsianer in Deutschland aufgedeckt

Betrug durch Banker und Börsianer in Deutschland aufgedeckt

18.04.2017 | Die Behörden im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen haben einen Ring von Bankern und Börsenhändlern aufgedeckt, der den Fiskus um mehr als 10 Mrd. Euro betrogen haben soll. Wie Medien am Dienstag berichteten, sagten mehrere Insider bei der Staatsanwaltschaft Köln und dem Landeskriminalamt aus, was sie über die dubiosen Aktiengeschäfte wissen und nannten Namen von Akteuren.
Volkswagen überrascht mit hohem Gewinn zu Jahresbeginn

Volkswagen überrascht mit hohem Gewinn zu Jahresbeginn

18.04.2017 | Volkswagen kommt nach dem Abgasskandal bei der Sanierung seiner Hauptmarke VW voran. Der Betriebsgewinn des Konzerns legte im ersten Quartal binnen Jahresfrist um fast ein Drittel auf 4,4 Mrd. Euro zu, wie Volkswagen am Dienstag auf Basis vorläufiger Zahlen mitteilte. Grund für den überraschend hohen Gewinn sei eine Verbesserung des Ergebnisses der Hauptmarke VW, das bei 0,9 Mrd. Euro gelegen sei.

Österreicherinnen bleiben länger in Teilzeit

18.04.2017 | Selbst wenn die Kinder außer Haus sind, bleibt der Anteil jener Mütter hoch, die in Österreich Teilzeit beschäftigt sind. Das ergab eine Studie von Forscherinnen der Akademie der Wissenschaften (ÖAW). Stieg früher der Anteil an Vollzeit beschäftigten Müttern noch mit dem Bildungsniveau an, sei dieser Effekt nun nicht mehr zu finden, erklärte die Demografin Isabella Buber-Ennser der APA.
Siemens AG Österreich erzielte 2015/16 mehr Umsatz

Siemens AG Österreich erzielte 2015/16 mehr Umsatz

18.04.2017 | Die Siemens AG Österreich hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015/16 (per Ende September) mehr umgesetzt, aber etwas weniger verdient. Der Umsatz stieg um 6,1 Prozent auf 2,6 Mrd. Euro, das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) sank um 6,8 Prozent auf 185,9 Mio. Euro. Dies geht aus der am Dienstag im Amtsblatt der "Wiener Zeitung" erfolgten Pflichtveröffentlichung hervor.
Milliardenstrafe für Konzern Odebrecht in Korruptionsaffäre

Milliardenstrafe für Konzern Odebrecht in Korruptionsaffäre

18.04.2017 | Der in eine gigantische Korruptionsaffäre verwickelte brasilianische Baukonzern Odebrecht ist in einem internationalen Schmiergeldprozess zu einer Milliardenstrafe verurteilt worden. Ein US-Bundesrichter in New York verurteilte das Unternehmen am Montag (Ortszeit) zu einer Strafzahlung von 2,6 Mrd. Dollar (2,45 Mrd. Euro). Die Strafe wird an Brasilien, die Schweiz und die USA bezahlt.

VKI warnt Investoren vor Grazer Karma Werte GmbH

18.04.2017 | Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) warnt vor Investitionen in den Grazer Photovoltaik-Hersteller Karma Werte GmbH. Demnach würden die Anleger ein exorbitant hohes Risiko eingehen, an Gewinnen aber nicht beteiligt sein. Der VKI hat gegen die Vertragsklauseln beim Oberlandesgericht (OLG) Graz geklagt und vorerst - nicht rechtskräftig - Recht behalten.
Weiterhin massiver Rückgang bei Türkei-Reisen

Weiterhin massiver Rückgang bei Türkei-Reisen

18.04.2017 | Angesichts der unsicheren Lage in der Türkei, die sich mit dem Ausgang des Verfassungsreferendums fortsetzt, hält der massive Rückgang bei Reisen in das Land am Bosporus an. Beim hierzulande größten Reiseveranstalter TUI hätten zu Spitzenzeiten rund 100.000 Österreicher pro Sommersaison einen Türkeiurlaub gebucht, derzeit liege man bei 10.000 bis 20.000, so Geschäftsführerin Lisa Weddig.
Streik bei Amazon in Deutschland

Streik bei Amazon in Deutschland

18.04.2017 | Am deutschen Amazon-Standort Bad Hersfeld sind Beschäftigte am Dienstag erneut in einen Streik getreten. Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di rechnet damit, dass sich bis Ende der Spätschicht rund 500 Beschäftigte beteiligen werden. Der US-Versandhändler weigere sich weiterhin, über eine Tarifbindung zu verhandeln, erklärte ver.di. Deshalb werde der Arbeitskampf fortgesetzt.
Kalter Winter sorgte für deutlich mehr Energieverbrauch

Kalter Winter sorgte für deutlich mehr Energieverbrauch

18.04.2017 | Der besonders kalte Winter 2016/17 hat den Energieverbrauch deutlich erhöht, wie die Fernwärmebranche am Dienstag vorrechnete. In Wien wurde um zehn Prozent mehr Wärme abgesetzt als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. In Linz, wo der Fernwärmeanteil ebenfalls sehr hoch ist, stieg der Wärmeabsatz im Jahresvergleich um zwölf Prozent.
Massiver Boom bei Altersteilzeit

Massiver Boom bei Altersteilzeit

18.04.2017 | Die Altersteilzeit erfreut sich seit mehreren Jahren immer größerer Beliebtheit: In den vergangenen drei Jahren kam es zu einer Steigerung von mehr als 10.000 älteren Arbeitnehmer, die den gleitenden Übergang in die Pension in Anspruch genommen haben.
United Airlines im Quartal besser als erwartet

United Airlines im Quartal besser als erwartet

18.04.2017 | Die US-Fluggesellschaft United Airlines hat im ersten Quartal bessere Geschäfte als erwartet gemacht, die Zahlen wurden jedoch vom jüngsten Skandal um den gewaltsamen Rauswurf eines Passagiers überschattet. Die Airline konnte die Prognosen der Analysten bei Gewinn und Umsatz übertreffen. Gegenüber dem Vorjahreswert legten die Erlöse um überraschend starke 2,7 Prozent auf 8,4 Milliarden Dollar zu.
IWF korrigiert Prognose für weltweites Wachstum nach oben

IWF korrigiert Prognose für weltweites Wachstum nach oben

18.04.2017 | Der Internationale Währungsfonds hat seine Wachstumsprognose für die Weltwirtschaft leicht angehoben. Demnach soll die globale Wirtschaftsleistung im laufenden Jahr um 3,5 Prozent zulegen. Im zurückliegenden Ausblick im Jänner hatte der IWF noch mit 3,4 Prozent gerechnet. Im vergangenen Jahr war die Weltwirtschaft um 3,1 Prozent gewachsen. Die Prognose für Österreich hob der IWF ebenfalls an.
US-Milliardenstrafe für brasilianischen Konzern Odebrecht

US-Milliardenstrafe für brasilianischen Konzern Odebrecht

17.04.2017 | Der brasilianische Mischkonzern Odebrecht ist in den USA wegen eines Schmiergeldskandals zu einer Strafe von rund 2,6 Milliarden Dollar (2,45 Mrd. Euro) verurteilt worden. 2,39 Mrd. Dollar sollen in Brasilien gezahlt werden, 93 Mio. Dollar an die Vereinigten Staaten und weitere 116 Mio. Dollar an die Schweiz, sagte Richter Raymond Dearie am Montag in einem New York.
Saudi-Arabien forciert erneuerbare Energiequellen für Strom

Saudi-Arabien forciert erneuerbare Energiequellen für Strom

17.04.2017 | Innerhalb von sechs Jahren will Saudi-Arabien den Anteil von Strom aus erneuerbaren Energiequellen auf zehn Prozent erhöhen. Diese Zielmarke gab Energieminister Chaled al-Falih am Montag bei einer Fachmesse in Riad vor. Derzeit bestreitet Saudi-Arabien, der größte Erdölexporteur der Welt, seine Energieversorgung fast ausschließlich mit Hilfe von Erdöl und Erdgas.
Wirtschaft Chinas wuchs zu Jahresbeginn stärker als erwartet

Wirtschaft Chinas wuchs zu Jahresbeginn stärker als erwartet

17.04.2017 | Das Wachstum der chinesischen Wirtschaft hat sich zu Jahresbeginn beschleunigt. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) legte von Jänner bis März um 6,9 Prozent zu im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, wie aus den am Montag veröffentlichten amtlichen Daten hervorgeht. Das ist ein wenig mehr als im Vorquartal und als Analysten erwartet hatten. Das Wachstum war das stärkste seit dem dritten Quartal 2015.
Berlins neuer Flughafen soll nun 2018 in Betrieb gehen

Berlins neuer Flughafen soll nun 2018 in Betrieb gehen

17.04.2017 | Der neue Hauptstadtflughafen in Schönefeld bei Berlin soll nach fünf geplatzten Eröffnungsterminen im nächsten Jahr endlich in Betrieb gehen. "Unser Ziel ist 2018", bekräftigte Airport-Chef Engelbert Lütke Daldrup in einem dpa-Interview. Im Sommer wolle er dafür einen konkreten Terminplan vorlegen, der auch Zeitpuffer für unvorhergesehene Probleme enthalte.
Flaschensortieren wird für Bierbrauer teurer

Flaschensortieren wird für Bierbrauer teurer

17.04.2017 | Weil immer mehr große Brauereien in Deutschland auf individualisierte Flaschen setzen, wird es für andere Brauereien teurer, an ihre Standardflaschen zu kommen. Die Flaschen wechseln im Pfandsystem für gewöhnlich zwischen den Unternehmen hin und her. Doch immer mehr Flaschen können nur noch von einzelnen Brauereien befüllt werden.
Türkische Lira nach Erdogans Sieg im Aufwind

Türkische Lira nach Erdogans Sieg im Aufwind

17.04.2017 | Die türkische Lira hat nach dem knappen Sieg von Präsident Recep Tayyip Erdogan beim historischen Verfassungsreferendum zugelegt. Zum Dollar stieg die Landeswährung im frühen Handel am Ostermontag um mehr als zwei Prozent, zum Euro um mehr als ein Prozent. Der Dollar verbilligte sich auf knapp 3,64 Lira von und der Euro auf rund 3,86 Lira.
Einziges Elektrizitätswerk im Gazastreifen außer Betrieb

Einziges Elektrizitätswerk im Gazastreifen außer Betrieb

16.04.2017 | Das einzige Elektrizitätswerk im Gazastreifen ist seit Sonntag früh außer Betrieb. Der Chef des Stromversorgers, Samir Metir, sagte, das E-Werk könne mangels Treibstoffs nicht weiter betrieben werden. Zwischen den Behörden im Gazastreifen und der palästinensischen Autonomiebehörde im Westjordanland gebe es Meinungsverschiedenheiten über den Steueranteil, der auf den Treibstoff entfalle.
 

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT