Volkswagen steigerte Absatz mit Auslieferungsrekord deutlich

Volkswagen steigerte Absatz mit Auslieferungsrekord deutlich

16.04.2018 | Der Volkswagen-Konzern hat das erste Quartal mit einem Auslieferungsrekord abgeschlossen. Weltweit lieferten die Deutschen in dem Zeitraum mehr als 2,6 Millionen Fahrzeuge aus - 7,4 Prozent mehr als von Jänner bis März 2017, wie das Unternehmen am Montag bekannt gab.
Handybeschwerden gingen 2017 weiter zurück

Handybeschwerden gingen 2017 weiter zurück

16.04.2018 | Die Zahl der Handybeschwerden ist 2017 weiter zurückgegangen. 1.893 Fälle im Bereich Telekommunikation und Medien brachten Nutzer voriges Jahr bei der Schlichtungsstelle ein, so der Telekomregulator RTR am Montag. Das ist im Vergleich zu 2016 ein Minus von fünf Prozent und der niedrigste Wert der vergangenen 15 Jahre. In 84 Prozent der Fälle kam es zu einer Einigung - ein Rekord.
Billigfluglinie WIZZ Air will Flughafen Wien erobern

Billigfluglinie WIZZ Air will Flughafen Wien erobern

16.04.2018 | In Kürze startet auch die ungarische Billigfluglinie Wizz Air vom Wiener Flughafen und bringt große Ambitionen mit. Die Fluggesellschaft will sich als Nummer 2 hinter Lufthansa in Schwechat behaupten.
Andreas Klauser neuer Vorstandsvorsitzender von Palfinger

Andreas Klauser neuer Vorstandsvorsitzender von Palfinger

16.04.2018 | Nach dem überraschenden Rücktritt von Herbert Ortner als langjähriger Vorstandsvorsitzender des Kranherstellers Palfinger vor einigen Monaten hat das Unternehmen nun einen neuen CEO gefunden: Die Position als Vorstandschef soll vorbehaltlich der Finalisierung der Verträge Andreas Klauser (53) am 1. Juni übernehmen, teilte das börsennotierte Unternehmen am Montag mit.
FACC will in Zukunft ganze Flugzeughecks bauen

FACC will in Zukunft ganze Flugzeughecks bauen

16.04.2018 | Der Luftfahrtzulieferer FACC hat zwar mit 5,9 Mrd. Dollar (4,8 Mrd. Euro) schon jetzt Aufträge für die kommenden sechs bis sieben Jahre, denkt aber über neue Produkte nach. "Eine Möglichkeit wäre, in der ersten Hälfte des nächsten Jahrzehnts ein gesamtes Flugzeugheck zu bauen. Vom Seitenleitwerk bis zum Höhenruder", sagte FACC-Chef Robert Machtlinger im Gespräch mit "Austrian Aviation Net".
Einblicke in künftige Mobilität bei Technologiemesse in Wien

Einblicke in künftige Mobilität bei Technologiemesse in Wien

16.04.2018 | In Wien geht von Montag bis Donnerstag die Verkehrsforschungskonferenz Transport Research Aena (TRA) über die Bühne. Die Veranstaltung mit 650 wissenschaftlichen Präsentationen und Diskussionen deckt den gesamten Verkehrssektor vom Fußgänger bis zur Aeronautik ab und steht im Zeichen der Digitalisierung samt Datensicherheit. Die heimische Industrie ist bei der Großveranstaltung mit von der Partie.
Genf laut Studie das teuerste Hotel-Pflaster in Europa

Genf laut Studie das teuerste Hotel-Pflaster in Europa

16.04.2018 | Reisende in Europa müssen einer Studie zufolge für eine Hotel-Übernachtung in Genf am tiefsten in die Tasche greifen. Die Schweizer Stadt, in der viele internationale Organisationen ihren Sitz haben, führte auch im vergangenen Jahr das Ranking an - mit einem durchschnittlichen Zimmerpreis von 242,90 Euro, wie aus einer am Montag veröffentlichten Auswertung von PwC hervorgeht.

Weniger Wachstum wegen Fachkräftemangel in Deutschland

16.04.2018 | Der Mangel an Fachkräften verringert einem Bericht zufolge das deutsche Wirtschaftswachstum um jährlich fast ein Prozent. Das geht aus einer der "Rheinischen Post" (Montag) vorliegenden noch unveröffentlichten Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) hervor. Demnach fehlen etwa 440.000 Fachkräfte.
Tengelmann-Chef Haub bleibt verschollen

Tengelmann-Chef Haub bleibt verschollen

15.04.2018 | Um den mit hoher Wahrscheinlichkeit verunglückten Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub zu finden, setzen die Einsatzkräfte in den Schweizer Alpen jetzt auf einen Zufallsfund. "Wenn zum Beispiel ein Bergführer etwas entdecken würde, würde sofort wieder ausgerückt werden", sagte ein Sprecher der Kantonspolizei Wallis. Derzeit seien jedoch alle Möglichkeiten ausgeschöpft.
VW-Chef Diess will auch Vorsitz des Audi-Aufsichtsrats

VW-Chef Diess will auch Vorsitz des Audi-Aufsichtsrats

15.04.2018 | Der neue Volkswagen-Chef Herbert Diess will auch den Vorsitz des Aufsichtsrats von Audi übernehmen. Das berichtete die Branchenzeitung "Automobilwoche" am Wochenende im Voraus aus ihrer neuen Ausgabe, ohne weitere Angaben dazu zu machen. Diess war am vergangenen Donnerstag zum Nachfolger von VW-Vorstandschef Matthias Müller ernannt worden. Er soll den Konzernumbau bei VW weiter vorantreiben.
Vorwurf der Spitzelei gegen VW in Zulieferstreit

Vorwurf der Spitzelei gegen VW in Zulieferstreit

15.04.2018 | Der erbitterte Streit zwischen dem Autozulieferer Prevent und Volkswagen findet auch nach der Kündigung von Verträgen kein Ende. Die "Bild am Sonntag" berichtete über angebliche Spitzelei gegenüber Prevent-Mitarbeitern im Auftrag von VW. Der Konzern wies das mit Nachdruck zurück. Man habe Auskünfte im Rahmen des rechtlich Zulässigen einholen lassen. Prevent reagierte mit scharfer Kritik.
Experte sieht Risiko für deutsche Autobranche wegen E-Autos

Experte sieht Risiko für deutsche Autobranche wegen E-Autos

15.04.2018 | In der Autoindustrie droht offenbar wegen der Dominanz asiatischer Batteriekonzerne eine "Verschiebung der Machtbalancen" zum Nachteil deutscher Hersteller. Batteriezellen sind entscheidend bei der Fertigung der Batterien für E-Autos. "Auch bei anderen Komponenten hängen die Automobilhersteller von Zulieferern ab", sagte Branchenexperte Wolfgang Bernhart von der Unternehmensberatung Roland Berger.
Umstellung auf neues Bordservice in ÖBB-Fernzügen erfolgt

Umstellung auf neues Bordservice in ÖBB-Fernzügen erfolgt

15.04.2018 | Das neue Bordservice in den Fernzügen der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) ist ausgerollt. Mit April wurde ein Anbieterwechsel von Do&Co auf DoN vollzogen, der nicht friktionsfrei lief. Der Streit sei jetzt aber "abgeschlossen", sagte DoN-Chef Josef Donhauser im APA-Gespräch. Schlussendlich sei die Umstellung "besser gelaufen als gedacht", man sei "mit dem Start sehr zufrieden", so Donhauser.

Finanzministerium lanciert Abgabenrechner für Erstgründer

15.04.2018 | Das Finanzministerium hat einen neuen Abgabenrechner speziell für Erstgründer und Kleinunternehmer entwickelt und nun lanciert. Das digitale Werkzeug soll den Adressaten künftig die Kalkulation der zu leistenden Abgaben vereinfachen. Es gehe um ein "unkompliziertes und rasches Service", bewarb Finanzminister Hartwig Löger (ÖVP) am Sonntag in einer Aussendung den neuen Rechner.
Leitl mit China-Reise zufrieden

Leitl mit China-Reise zufrieden

14.04.2018 | Der scheidende Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl (ÖVP) hat am Samstag eine positive Bilanz der kürzlichen Chinareise einer großen österreichischen Delegation mit Bundespräsident Alexander Van der Bellen an der Spitze gezogen. Für Österreich eröffneten sich neue Geschäftsfelder und Chinas Prestigeprojekt der neuen Seidenstraße sei keine Einbahnstraße, sagte Leitl im Ö1-"Mittagsjournal.
Wirtschaftsstandort: Finanzministerium äußerte sich erneut

Wirtschaftsstandort: Finanzministerium äußerte sich erneut

14.04.2018 | Das Finanzministerium hat am Freitag - knapp vor Ablauf der entsprechenden Frist - wie angekündigt noch eine neue Stellungnahme zum Staatsziel Wirtschaftsstandort abgeben. Diese ist nun wohlwollend. Wenige Stunden zuvor, vor Ablaufen der Begutachtungsfrist der entsprechenden Novelle, hatte das Finanzministerium seine erste - und kritische - Stellungnahme zurückgezogen.
Streiks in Frankreich gehen weiter

Streiks in Frankreich gehen weiter

14.04.2018 | Der anhaltende Streik der französischen Eisenbahner behindert weiterhin große Teile des Zugverkehrs. Zwei Drittel der Hochgeschwindigkeitszüge seien auch am Samstag wieder gestrichen worden, teilte die staatliche Bahngesellschaft SNCF mit. Von den Eurostar-Zügen nach Großbritannien sollten vier von fünf fahren, die Thalys-Verbindungen nach Belgien und Deutschland seien "fast normal".
Platter ortet "Transit-Lobby-Hörigkeit" Italiens

Platter ortet "Transit-Lobby-Hörigkeit" Italiens

14.04.2018 | Mit Unverständnis hat Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) auf die Kritik Italiens an den Lkw-Blockabfertigungen im Bundesland reagiert. "Die Transit-Lobby-Hörigkeit der italienischen Regierung ist unerträglich", erklärte Platter gegenüber der APA. Statt Kritik erwarte er sich von Rom Maßnahmen, so der Landeshauptmann.
Tesla-Chef zeigt sich nach Model-3-Problemen reumütig

Tesla-Chef zeigt sich nach Model-3-Problemen reumütig

14.04.2018 | Tesla-Chef Elon Musk hat eingeräumt, dass die Produktionsprobleme beim neuen Elektroauto Model 3 von übertriebener Automatisierung verschärft wurden. In einem CBS-Interview bestätigte Musk, dass Roboter die Fertigung in einigen Fällen verlangsamt hätten: "Wir hatten dieses verrückte, komplexe Netzwerk von Laufbändern. Und es funktionierte nicht, also sind wir es losgeworden."
Betriebsprüfungen brachten 1,5 Mrd. Euro Nachforderungen

Betriebsprüfungen brachten 1,5 Mrd. Euro Nachforderungen

14.04.2018 | Die Betriebsprüfungen haben im Vorjahr einen Mehrerlös durch Nachforderungen von 1,5 Mrd. Euro gebracht - nach 1,2 Mrd. im Jahr 2016 und 1,4 Mrd. Euro 2015. Die mit Abstand größte Summe wurde bei den Großbetrieben erzielt, sie mussten im Vorjahr rund 627 Mio. Euro zahlen. Liste Pilz-Budgetsprecher Bruno Rossmann warnt nun, dass dieser Erfolg gefährdet sein könnte.
USA stuft China nicht als Währungsmanipulator ein

USA stuft China nicht als Währungsmanipulator ein

14.04.2018 | Die USA rügen erneut die Währungspolitik Chinas. Das US-Finanzministerium stuft die Volksrepublik in seinem halbjährlichen Bericht aber nicht als Währungsmanipulator ein. China bleibe auf einer Beobachtungsliste - ebenso wie Deutschland, die Schweiz, Japan und Südkorea, heißt es in dem am Freitag veröffentlichten Bericht. Indien sei wegen seiner umfangreichen Devisenbestände hinzugefügt worden.
Moody's stuft Spanien hoch

Moody's stuft Spanien hoch

14.04.2018 | Die Ratingagentur Moody's hat ihre Bonitätsnote für Spanien angehoben. Die langfristigen Verbindlichkeiten würden nun mit "Baa1" und nicht mehr mit "Baa2" benotet, teilte die US-Agentur am Freitag mit. Damit bescheinigt Moody's Spanien eine befriedigende Kreditwürdigkeit. Ein besseres Rating geht in der Regel mit niedrigeren Kosten bei der Aufnahme von Schulden einher.
CO2-Ausstoß durch Schifffahrt soll bis 2050 halbiert werden

CO2-Ausstoß durch Schifffahrt soll bis 2050 halbiert werden

13.04.2018 | Die durch die internationale Schifffahrt verursachten CO2-Emissionen sollen bis 2050 halbiert werden. Auf dieses Ziel verständigten sich die Mitgliedstaaten der Internationalen Seeschifffahrts-Organisation (IMO) am Freitag in London. Damit sei erstmals eine Strategie zur Verringerung von Treibhausgasen in der Schifffahrt verabschiedet worden.
Ryanair und Lauda vollziehen Fusion vor Genehmigung

Ryanair und Lauda vollziehen Fusion vor Genehmigung

13.04.2018 | Der österreichische Luftfahrtunternehmer Niki Lauda und sein irischer Partner Michael O'Leary vollziehen den geplanten Zusammenschluss ihrer Fluglinien Laudamotion und Ryanair, bevor er überhaupt offiziell genehmigt ist, berichtete das deutsche Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" am Freitag vorab aus seiner aktuellen Ausgabe. Laudamotion wollte sich gegenüber der APA dazu nicht näher äußern.

Familie: Keine Überlebenschance mehr für Tengelmann-Chef

13.04.2018 | Die Familie Haub hat die Hoffnung aufgegeben, den vermissten Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub noch lebend zu finden. Nach mehr als sieben Tagen "in den extremklimatischen Bedingungen eines Gletschergebietes" bestehe keine Überlebenswahrscheinlichkeit mehr, teilte Tengelmann am Freitag im Namen der Familie mit. Daher werde die Überlebendensuche nun auf eine Bergungssuche umgestellt.
Ex-dayli-Mitarbeiterinnen haben großteils wieder Jobs

Ex-dayli-Mitarbeiterinnen haben großteils wieder Jobs

13.04.2018 | Die von der dayli-Pleite 2013 betroffenen Frauen haben großteils wieder Jobs gefunden und sich oft verbessern können - nicht zuletzt dank ihrer Bereitschaft, sich weiterzubilden oder umschulen zu lassen. Zwei Drittel blieben im Handel, die übrigen wechselten v.a. in Pflegeberufe oder in die Gastronomie, ergab eine Umfrage im Rahmen einer von der Arbeiterkammer (AK) OÖ unterstützten Dissertation.
Martin Krajcsir bleibt Generaldirektor der Wiener Stadtwerke

Martin Krajcsir bleibt Generaldirektor der Wiener Stadtwerke

13.04.2018 | Am Freitag wurde in der Generalversammlung der Wiener Stadtwerke GmbH die Vertragsverlängerung von Generaldirektor Martin Krajcsir beschlossen, teilte das Unternehmen per Aussendung mit. Dass Krajcsir den Konzern ab 2019 gemeinsam mit Peter Weinelt in einer Zweier-Geschäftsführung leiten wird, wurde bereits 2016 beschlossen.
Konzernchef Diess will VW umbauen, aber "keine Revolution"

Konzernchef Diess will VW umbauen, aber "keine Revolution"

13.04.2018 | Elektromobilität, IT im Auto, Markengruppen: Der neue Vorstandschef, der Österreicher Herbert Diess, will VW im Wettrennen mit anderen Herstellern und Technologiekonzernen schlagkräftiger machen. Sein Ziel sei es, beim größten Autohersteller der Welt das Tempo für Innovationen zu erhöhen und neue Akzente zu setzen, sagte Diess am Freitag in Wolfsburg. Eine "Revolution" sei aber nicht geplant.
Outlet Parndorf macht mehr Umsätze mit Nicht-EU-Besuchern

Outlet Parndorf macht mehr Umsätze mit Nicht-EU-Besuchern

13.04.2018 | Das Designer Outlet Parndorf macht immer mehr Umsätze mit Gästen, die nicht aus der EU kommen. Die Nähe zu den Flughäfen Schwechat und Bratislava hat allein 2017 rund je ein Drittel mehr Gäste aus China und Russland sowie ein Fünftel mehr Besucher aus Korea angezogen. Starke Zuwächse verzeichne man auch bei Besuchergruppen aus Indien, Israel und der Ukraine, sagte Center-Manager Mario Schwann.
Gesundheitsriese Vamed wuchs 2017 weiter

Gesundheitsriese Vamed wuchs 2017 weiter

13.04.2018 | Der österreichische Gesundheitskonzern Vamed hat 2017 weiter zugelegt. Das zwölfte Jahr in Folge stieg das Betriebsergebnis, auch der in der Branche wichtige Auftragsbestand erreichte mit 2,1 Mrd. Euro (+9 Prozent) einen Höchstwert, sagte Vorstandschef Ernst Wastler am Freitag. Mittlerweile macht die Vamed knapp 70 Prozent ihres Umsatzes im Ausland.

Inflation geht 2018 laut Prognose auf 2,0 Prozent zurück

13.04.2018 | Die Inflation in Österreich (HVPI-Inflationsrate) wird nach 2,2 Prozent im Jahr 2017 heuer auf 2,0 Prozent und im Jahr 2019 auf 1,9 Prozent zurückgehen, prognostiziert die Oesterreichische Nationalbank (OeNB). Für 2020 wird wieder ein leichter Anstieg auf 2,0 Prozent erwartet. Die Kerninflationsrate (ohne Energie und Nahrungsmittel) bleibe im Prognosezeitraum bei bzw. über 2,0 Prozent.
Liefer-Radler sollen bis zum Jahresende einen KV haben

Liefer-Radler sollen bis zum Jahresende einen KV haben

13.04.2018 | Viele Menschen lassen sich Essen liefern. Hier ist Foodora ein großer Player. Die Firma gehört zum weltgrößten Online-Lieferdienst, dem Berliner Start-up Delivery Hero mit zehn Niederlassungen in europäischen Ländern. Eines haben die Zustell-Radler laut der Gewerkschaft vida überall gemeinsam: Bezahlung und Sozialleistungen sind nicht so gut. Das soll sich ändern. Österreich soll Vorreiter sein.
Wieder Zugausfälle in Frankreich wegen Streiks

Wieder Zugausfälle in Frankreich wegen Streiks

13.04.2018 | Reisende müssen sich wegen des Eisenbahnerstreiks in Frankreich wieder auf Zugausfälle einstellen. Wie die staatliche Bahngesellschaft SNCF mitteilte, verkehren rund zwei Drittel der TGV-Hochgeschwindigkeitszüge nicht, auch im Regionalverkehr gibt es erneut größere Behinderungen. Es ist bereits der fünfte Streiktag.
Suche nach vermisstem Tengelmann-Chef geht weiter

Suche nach vermisstem Tengelmann-Chef geht weiter

13.04.2018 | Die Suche nach dem bei Zermatt vermissten Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub kann nach einer Wetterbesserung weitergehen. "Wir starten gleich mit Hubschraubern und Suchtrupps", sagte der Zermatter Rettungschef Anjan Truffer der Deutschen Presse-Agentur Freitagfrüh. Haub war vergangenen Samstag allein zu einer Skitour auf über 3.800 Metern am Klein Matterhorn aufgebrochen. Er kehrte nicht zurück.
USA erwägen Wiedereinstieg in Freihandelsabkommen TPP

USA erwägen Wiedereinstieg in Freihandelsabkommen TPP

13.04.2018 | Gut ein Jahr nach ihrem Rückzug erwägen die USA einen Wiedereinstieg in das transpazifische Freihandelsabkommen TPP. Präsident Donald Trump habe seine Berater angewiesen, entsprechende Schritte zu prüfen, sagte Präsidialamtssprecherin Lindsay Walters. Allerdings seien dafür "substanzielle Verbesserungen" nötig, erklärte Trump am Donnerstagabend über den Kurznachrichtendienst Twitter.
Österreicher Diess wird neuer VW-Konzernchef

Österreicher Diess wird neuer VW-Konzernchef

12.04.2018 | Der bisherige VW-Markenchef, der Österreicher Herbert Diess, wird neuer Volkswagen-Konzernchef. Damit löst er Vorgänger Matthias Müller ab, wie VW am Donnerstag nach einer Aufsichtsratssitzung mitteilte.

Streik bei Frankreichs Staatsbahn geht am Freitag weiter

12.04.2018 | Im Konflikt um die Bahnreform in Frankreich legt ein neuer Streik am Freitag wieder große Teile des Zugverkehrs lahm. Nach Angaben des staatlichen Bahnbetreibers SNCF fallen rund zwei Drittel der TGV-Hochgeschwindigkeitszüge aus, auch im Regionalverkehr werden wieder große Störungen erwartet.
50 bis 100 Standorte weniger: Bipa-Filialen werden laufend geschlossen

50 bis 100 Standorte weniger: Bipa-Filialen werden laufend geschlossen

12.04.2018 | Das Filialnetz der Drogeriekette Bipa wird in den nächsten Jahren um 50 bis 100 Standorte verringert. Noch heuer sollen etwa 13 Filialen zusperren.
Bereits jeder dritte Neuwagen ein SUV, Boom hält an

Bereits jeder dritte Neuwagen ein SUV, Boom hält an

12.04.2018 | Der SUV-Boom in Österreich hält laut VCÖ ungebremst an: Im ersten Quartal 2018 war bereits jeder dritte Neuwagen ein SUV oder Geländewagen. In den ersten drei Monaten seien 30.506 SUV und Geländewagen neu zugelassen worden, um ein Viertel mehr als im Vorjahreszeitraum, teilte der VCÖ am Donnerstag mit.
Rewe wuchs online und im Lebensmittelhandel - Minus bei Bipa

Rewe wuchs online und im Lebensmittelhandel - Minus bei Bipa

12.04.2018 | Der Handelskonzern Rewe hat in Österreich 2017 quer über seine Lebensmittelgeschäfte Billa, Merkur, Penny und Adeg Umsatzzuwächse von rund 2 Prozent erzielt. Das Online-Geschäft wuchs dynamisch. Der Billa-Online-Shop erzielte Wachstumsraten von 40 Prozent, jener von Merkur legte um 246 Prozent zu. Sorgenkind war erneut die Drogeriekette Bipa mit Umsatzeinbußen von fast 4 Prozent.
 

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT