VW beendet Aufklärung von Abgasaffäre durch US-Kanzlei

VW beendet Aufklärung von Abgasaffäre durch US-Kanzlei

25.03.2017 | Der Volkswagen-Konzern hat nach einem Bericht der "Bild am Sonntag" die Aufklärung der Abgasaffäre durch die US-Kanzlei Jones Day beendet. Die interne Untersuchung durch die Anwälte sei eingestellt worden, einen Abschlussbericht werde es nicht geben, hieß es unter Berufung auf Unternehmensangaben. Laut "BamS" kostete VW die Tätigkeit von Jones Day rund 140 Millionen Euro.
Swarovski 2016 mit stagnierendem Umsatz von 3,37 Mrd. Euro

Swarovski 2016 mit stagnierendem Umsatz von 3,37 Mrd. Euro

25.03.2017 | Der Tiroler Kristallkonzern Swarovski hat im Jahr 2016 einen stagnierenden Umsatz von 3,37 Mrd. Euro (2015: 3,36 Mrd.) verzeichnet. Das berichtete die "Tiroler Tageszeitung" am Samstag. Ursprünglich hatte man mit einem Umsatzplus von vier Prozent gerechnet, sagte Konzern-Sprecher Markus Langes-Swarovski gegenüber der "TT".
EU-Kommissarin will einheitliches europäisches Maut-System

EU-Kommissarin will einheitliches europäisches Maut-System

25.03.2017 | Die EU-Kommission hat konkrete Vorschläge für eine europäische Maut angekündigt. EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc sagte der "Welt am Sonntag", sie werde Ende Mai entsprechende Gesetzesvorschläge machen. Ziel sei es, dass Autofahrer künftig alle Straßen in Europa nutzen könnten, ohne anhalten zu müssen.

Generaldirektor der Petroleum-Firma Addax in Genf verhaftet

24.03.2017 | Der Generaldirektor sowie der Leiter des Rechtsdienstes der Unternehmensgruppe Addax Petroleum in Genf sind verhaftet worden. Die Staatsanwaltschaft hat ein Strafverfahren wegen Korruption eröffnet.
Höhere Tabaksteuer: Ab April wird Rauchen teurer

Höhere Tabaksteuer: Ab April wird Rauchen teurer

24.03.2017 | Ab 1. April wird die Steuer auf Zigaretten angehoben, der Preis für eine Packung soll laut einem Bericht von "derstandard.at" bei vielen Marken um 20 Cent erhöht werden. 1
Rauchen wird ab 1. April teurer

Rauchen wird ab 1. April teurer

24.03.2017 | Raucher müssen ab nächster Woche wieder etwas tiefer in die Tasche greifen. Da die Steuer auf Zigaretten weiter angehoben wird, erhöht sich das Packerl Tschick bei vielen Marken um 20 Cent, berichtet der "Standard" am Freitag online.
Karmasin: Familienfreundlichkeit braucht Flexibilität

Karmasin: Familienfreundlichkeit braucht Flexibilität

24.03.2017 | Drei von vier Familienunternehmen in Österreich sehen in einem familienfreundlichen Umgang mit ihren Mitarbeitern einen wesentlichen Faktor für den Unternehmenserfolg. Das hat eine Online-Befragung des Familienministeriums ergeben. Wichtig für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie seien sowohl aus der Sicht der Unternehmen wie auch der Beschäftigten vor allem flexible Arbeitszeitmodelle.
Ex-Porsche-Chef Wiedeking scheidet bei Signa aus

Ex-Porsche-Chef Wiedeking scheidet bei Signa aus

24.03.2017 | Der frühere Porsche-Chef Wendelin Wiedeking (64) hat all seine Ämter bei dem Karstadt-Eigentümer Signa niedergelegt. Wiedeking sei "über viele Jahre strategischer Beirat und Investor" von Signa gewesen und habe sein Engagement nun beendet, hieß es laut dpa in einer Erklärung am Freitag. Angaben über den Grund gab es nicht.
SPÖ will mehr Mieterfreundlichkeit

SPÖ will mehr Mieterfreundlichkeit

24.03.2017 | Die SPÖ will den Mietern mehr entgegenkommen, einen großen Wurf wird es aber in dieser Legislaturperiode nicht geben. Die ÖVP zeigte sich heute zu Änderungen beim Mietrecht bereit, will aber lieber nicht über die Medien verhandeln.

Griechenlands Erholung übertrifft Erwartungen

24.03.2017 | Griechenland kommt EU-Angaben zufolge mit seiner wirtschaftlichen Erholung schneller voran als erwartet. "Griechenland hat bisher die Erwartungen übertroffen, sowohl beim Wachstum als auch vor allem beim Primärüberschuss", verlautete am Freitag aus EU-Kreisen.
Mitterlehner und Stöger für moderneren Arbeitnehmerschutz

Mitterlehner und Stöger für moderneren Arbeitnehmerschutz

24.03.2017 | Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) und Sozialminister Alois Stöger (SPÖ) haben sich heute nach einem Arbeitnehmerschutz-Gipfel für die Modernisierung der derzeit bestehenden umfangreichen und teilweise widersprüchlichen Regelungen ausgesprochen. "An dem sind wir beide sehr interessiert und das haben wir heute auch teilweise konträr ausdiskutiert", sagte Mitterlehner nach dem Gipfel.
Zwölf-Stunden-Tag - AK-Vizepräsident Zangerl für Abstimmung

Zwölf-Stunden-Tag - AK-Vizepräsident Zangerl für Abstimmung

24.03.2017 | Der Tiroler Arbeiterkammer-Chef Erwin Zangerl, Vizepräsident der Bundesarbeiterkammer, lehnt die Ausweitung der Arbeitszeit auf zwölf Stunden täglich klar ab und hat am Freitag in einer Pressekonferenz eine Abstimmung darüber gefordert. Dies könne auch im Zuge von Wahlen erfolgen, meinte der ÖAAB-Funktionär. Er kritisierte die "diktatorische Vorgangsweise der Regierung" scharf.

Unimarkt nach Zielpunkt-Pleite zurück in der Gewinnzone

24.03.2017 | Die Supermarktkette Unimarkt hat die Pleite des Schwesterunternehmens Zielpunkt offenbar gut überstanden. Im Geschäftsjahr 2015/16 hielt das Unternehmen den Umsatz mit 215 Mio. Euro stabil und kehrte in die Gewinnzone zurück: Der Ertrag wurde von minus 217.000 auf plus 637.000 Euro gedreht, berichtete "Die Presse" (Freitag-Ausgabe). Heuer soll es weiter bergauf gehen.
Wirtschaftsaufschwung unerwartet kräftig

Wirtschaftsaufschwung unerwartet kräftig

24.03.2017 | Die Konjunkturerholung hat sich in Österreich zu einem Konjunkturaufschwung verstärkt. Wifo und IHS haben ihre Wachstumsprognosen für 2017 auf 2,0 bzw. 1,7 Prozent angehoben und halten auch noch stärkere BIP-Anstiege für möglich. Die gute Konjunktur verhindert erstmals seit Jahren einen weiteren Anstieg der Arbeitslosigkeit - die Experten mahnen aber dringend Reformen ein, für die jetzt Zeit sei.
Arbeiterkammern erstritten 2016 österreichweit 532 Mio. Euro

Arbeiterkammern erstritten 2016 österreichweit 532 Mio. Euro

24.03.2017 | Die Arbeiterkammern haben 2016 österreichweit 532 Mio. Euro erstritten. Rund 272 Mio. Euro holten sie in arbeitsrechtlichen und insolvenzrechtlichen Fällen sowie im Konsumentenschutz heraus. In Sozialgerichtsverfahren, vorwiegend bei der Invaliditätspension, erstritten sie 220 Mio. Euro. Dazu gerechnet wurden in die am Freitag präsentierte Bilanz auch 40 Mio. Euro aus der Arbeitnehmerveranlagung.

Eurozone mit stärkstem Wirtschaftswachstum seit 2011

24.03.2017 | Der Aufschwung in der Eurozone ist so kräftig wie seit fast sechs Jahren nicht mehr. Der Einkaufsmanagerindex für die Privatwirtschaft - Industrie und Dienstleister zusammen - kletterte im März überraschend um 0,7 auf 56,7 Punkte, wie das Institut IHS Markit am Freitag zu seiner Umfrage unter 5.000 Unternehmen mitteilte.
Deutscher Bundestag sagte Ja zur Pkw-Maut

Deutscher Bundestag sagte Ja zur Pkw-Maut

24.03.2017 | Die umstrittene Pkw-Maut in Deutschland hat trotz SPD-Bedenken den Bundestag passiert, könnte in der nächsten Woche aber noch vom Deutschen Bundesrat gestoppt werden. Im Bundestag stimmten am Freitag die meisten SPD-Abgeordneten dem CSU-Projekt aus Koalitionsdisziplin zu und sorgten so mit der Union für eine Mehrheit. Österreich drohte erneut mit einer Klage vor dem Europäischen Gerichtshof.
Registrierkassenpflicht bringt heuer nur bis zu 200 Mio.

Registrierkassenpflicht bringt heuer nur bis zu 200 Mio.

24.03.2017 | Die im Vorjahr eingeführte Registrierkassenpflicht bringt deutlich weniger als vom Finanzministerium erhofft. Der Schwarzarbeits-Experte Friedrich Schneider von der Uni Linz rechnet heuer mit Steuer-Mehreinnahmen von 180 bis 200 Mio. Euro.
Vonovia hält über 90 Prozent der conwert-Aktien

Vonovia hält über 90 Prozent der conwert-Aktien

23.03.2017 | Der größte deutsche Wohnungskonzern Vonovia hat mit seinem freiwilligen Übernahmeangebot für den börsenotierten Wiener Immobilienkonzern conwert nach vorläufigen Zahlen die 90 Prozent-Schwelle überschritten. Damit wäre eine Zwangsabfindung der restlichen conwert-Aktionäre möglich.
Stöger kritisiert Mitterlehners Arbeitnehmer-Reformgipfel

Stöger kritisiert Mitterlehners Arbeitnehmer-Reformgipfel

23.03.2017 | Sozialminister Alois Stöger (SPÖ) hat sich am Vortag des von Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) initiierten "Reformgespräch über den Arbeitnehmerschutz" kritisch dazu geäußert. "Wir sind an der Weiterentwicklung des Arbeitnehmerschutzes interessiert, aber es braucht dazu nicht unbedingt diesen Gipfel", sagte Stöger-Sprecher Andreas Berger am Donnerstagabend zur APA.
Opel-Manager erhalten bei Übernahme Millionen-Bonus

Opel-Manager erhalten bei Übernahme Millionen-Bonus

23.03.2017 | Den Spitzenmanagern des deutschen Autoherstellers Opel soll bei einem Verkauf an den französischen Konkurrenten PSA eine Millionenprämie winken. Das berichtet das "Manager-Magazin" unter Berufung auf Unternehmenskreise. Ein Opel-Sprecher lehnte am Donnerstag jeden Kommentar zu dem Bericht ab.
Weltgrößte Uhren- und Schmuckmesse Baselworld öffnet ihre Tore

Weltgrößte Uhren- und Schmuckmesse Baselworld öffnet ihre Tore

23.03.2017 | Die internationale Uhren- und Schmuckmesse Baselworld hat am Donnerstag offiziell ihre Tore geöffnet. Die weltgrößte Branchenmesse, die eine Woche dauert, feiert heuer ihren 100. Geburtstag. Allerdings wirft die Krise in der Uhrenbranche ihre Schatten auf die Baselworld. Die Zahl der Aussteller an der Baselworld ist in diesem Jahr von 1.500 auf 1.300 gesunken.
Vorarlberg auf Platz 26 von 193 europäischen Regionen

Vorarlberg auf Platz 26 von 193 europäischen Regionen

23.03.2017 | Erst vor einem Monat hat die Europäische Kommission bei einem Ranking der Wettbewerbsfähigkeit von 263 europäischen Regionen Vorarlberg auf Platz 98 verortet, am Donnerstag hat eine Studie des Wirtschaftsforschers und ehemaligen Wifo-Chefs Helmut Kramer im Auftrag des Landes das Bundesland deutlich besser bewertet. Im Vergleich von 193 Regionen läge Vorarlberg auf Platz 26, hieß es.
Dritte Piste: Flughafen bekämpft Bauverbot-Entscheidung, Pistengegner protestiert

Dritte Piste: Flughafen bekämpft Bauverbot-Entscheidung, Pistengegner protestiert

23.03.2017 | Wegen "inhaltlicher Rechtswidrigkeit" sowie schwerwiegender Verfahrensmängel legte der Flughafen Wien Einspruch gegen das Pistenbauverbot vor Höchstrichtern ein.

EU will Überweisungsgebühren bei Fremdwährungen senken

23.03.2017 | Die EU-Kommission will Banken dazu verpflichten, die Gebühren für grenzüberschreitende Überweisungen in Nicht-Euro-Länder zu senken. Für Verbraucher ungünstige "Gebührenpraktiken" sollen abgeschafft werden, heißt es in einem "Aktionsplan zu Finanzdienstleistungen für Verbraucher", den die EU-Kommission am Donnerstag in Brüssel vorstellte.
Einigung im Bodenpersonal-Lohnstreit am Flughafen Frankfurt

Einigung im Bodenpersonal-Lohnstreit am Flughafen Frankfurt

23.03.2017 | Am Frankfurter Flughafen sind Streiks des Bodenpersonals abgewendet. Die Gewerkschaft ver.di und der Dienstleister Acciona haben sich auf einen Tarifabschluss für rund 800 Beschäftigte des spanischen Unternehmens geeinigt, wie die Gewerkschaft am Donnerstag mitteilte. Demnach steigen in diesem Jahr Löhne und Gehälter in drei Stufen um insgesamt 1,15 Euro pro Stunde.
Schlumberger verlässt die Börse - Sastre übernimmt Aktien

Schlumberger verlässt die Börse - Sastre übernimmt Aktien

23.03.2017 | Nun ist es offiziell: Die Schweizer Sastre wird alle Aktien des noch in Wien börsennotierten Sektherstellers Schlumberger übernehmen. Schlumberger wird in weiterer Folge von der Börse genommen. Die verbliebenen Aktionäre haben noch drei Monate Zeit, Ihre Anteilsscheine freiwillig Sastre anzudienen, dann wird die Hauptversammlung den Squeeze-out beschließen, kündigte Sastre am Donnerstag, an.
Deutliche Zunahme bei Geldwäsche in Österreich

Deutliche Zunahme bei Geldwäsche in Österreich

23.03.2017 | Die Geldwäsche hat in Österreich 2016 deutlich zugenommen, geht aus dem am Donnerstag veröffentlichten Geldwäschebericht des Bundeskriminalamtes (BK) hervor. Im Vorjahr wurden 2.822 Akteneingänge verzeichnet, 2015 waren es 2.521. Ein kräftiger Anstieg konnte sowohl im Bereich der Terrorismusfinanzierung (174) als auch in Zusammenhang mit Nichtoffenlegung von Treuhandbeziehungen (34) festgestellt werden.
Flughafen Wien kämpft gegen Verbot dritter Flughafenpiste

Flughafen Wien kämpft gegen Verbot dritter Flughafenpiste

23.03.2017 | Sind Jobs oder saubere Luft wichtiger? Um diese Frage entzündet sich ein heftiger Streit, seitdem das Bundesverwaltungsgericht (BVwG) geurteilt hat, dass die dritte Piste am Flughafen Wien nicht gebaut werden darf. Zwar schaffe das Projekt Jobs, sei für den Standort wichtig und mache die Luftfahrt sicherer. Aber der CO2-Ausstoß würde steigen, deshalb könne nicht gebaut werden, meinten die Richter.
Gerhard Blum: Eine Lohnerhöhung muss in die Taschen der Mitarbeiter fließen

Gerhard Blum: Eine Lohnerhöhung muss in die Taschen der Mitarbeiter fließen

24.03.2017 | Die Vorarlberger Industrie-Betriebe sind Export-Weltmeister, die sich nicht auf ihren Lorbeeren ausruhen. Der Geschäftsführer der Blum Gruppe, Gerhard Blum, forderte in seiner sachlich-direkten Art im Rahmen des VN Top 100-Events entsprechende Reformen und Unterstützung von Kanzler Christian Kern und LH Markus Wallner ein.
Schelling plädiert für Ende der Negativzinsen

Schelling plädiert für Ende der Negativzinsen

22.03.2017 | Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) und sein bayrischer Amtskollege Markus Söder sind für ein Ende der Negativzinsen - auch wenn sich Österreich und Deutschland dadurch hohe Zinszahlungen ersparen. Schrittweise sollten die Anleihenkäufe der Europäischen Zentralbank (EZB) auslaufen, hofft Schelling. Sie seien in der Krise richtig gewesen, nun sollte aber ein Gang zurückgeschaltet werden.
Ausgaben für Frischeprodukte stabil, schnelle Küche boomt

Ausgaben für Frischeprodukte stabil, schnelle Küche boomt

22.03.2017 | Die Ausgaben der heimische Haushalte für Frische- und Fertigprodukte ohne Brot und Gebäck sind 2016 im Vorjahresvergleich bei 140 Euro pro Monat stagniert. Den wertmäßig höchsten Anteil machten Fleisch und Fleischwaren sowie Milchprodukte, Obst und Gemüse aus. Einen Boom erleben laut der neuesten RollAMA-Marktanalyse für 2016 Lebensmittel für den schnellen Einsatz in der Küche.

Steirisches Elektro-Nutzfahrzeug ELI in Serienproduktion

22.03.2017 | Die Serienproduktion der ersten Elektrotransporter namens ELI hat am Montag bei der SFL Technologies im steirischen Stallhofen begonnen. Es sind die ersten elektrobetriebenen Nutzfahrzeuge, die in Österreich produziert werden und eine europäische Straßenzulassung haben. Derzeit können rund 1.000 Stück pro Jahr hergestellt werden, ab 2019 sollen es 2.000 Stück sein.
Österreicher verloren Zinsvorteile gegenüber Euroländern

Österreicher verloren Zinsvorteile gegenüber Euroländern

22.03.2017 | Österreichs private Haushalte und Unternehmen haben 2016 ihre Zinsvorteile gegenüber dem Euroraum verloren. Mit 2,24 Prozent lag der Zinssatz für neu vergebene Kredite an Private nur mehr 9 Basispunkte unter dem Euroraum. Bei Unternehmenskrediten ging der Zinsvorteil ganz verloren, der Zinssatz lag bei 1,62 Prozent. Grund dafür waren stark rückläufige Zinsen in den südlichen Euroländern.
Österreicher bevorzugen Sparbücher und misstrauen Aktien

Österreicher bevorzugen Sparbücher und misstrauen Aktien

22.03.2017 | Obwohl die Sparbuch-Zinsen schon seit Jahren unter der Inflationsrate liegen, ist das Sparbuch nach wie vor das beliebteste Anlageprodukt der Österreicher.
Wifo-Studie: Österreich investiert zu wenig in Hochschulen

Wifo-Studie: Österreich investiert zu wenig in Hochschulen

22.03.2017 | Österreich hat in den vergangenen Jahren seine Ausgaben für Forschung und Entwicklung (F&E) deutlich gesteigert. Dennoch ist es bisher nicht gelungen, zu den führenden Innovationsländern aufzusteigen. Den Grund dafür sieht eine Studie des Wirtschaftsforschungsinstituts (Wifo) darin, dass die Innovationsführer anders fördern: Sie investieren mehr in Hochschulen und weniger in Unternehmen.
Michael Grahammer verstärkt i+R Gruppe

Michael Grahammer verstärkt i+R Gruppe

22.03.2017 | Ehemaliger Hypo Vorstand unterstützt Lauteracher Unternehmensgruppe: Michael Grahmmer wird Vorsitzender des Beirates.
Im Vorjahr mehr Beschäftigte, Arbeitslose und offene Stellen

Im Vorjahr mehr Beschäftigte, Arbeitslose und offene Stellen

22.03.2017 | Im Jahr 2016 hat es in Österreich 4,22 Millionen Erwerbstätige und 270.000 Arbeitslose gegeben. Von den Erwerbstätigen waren 3,68 Millionen Menschen unselbstständig beschäftigt. Das waren 74.300 mehr als im Jahr 2015 - plus 43.500 in Teilzeit und plus 30.800 in Vollzeit. Aber auch die Zahl der Arbeitslosen ist von 2015 aufs Vorjahr deutlich angestiegen, berichtete die Statistik Austria.
2 Minuten, 2 Millionen: Alle Investoren unterstützen bunte Mode von bunten Menschen

2 Minuten, 2 Millionen: Alle Investoren unterstützen bunte Mode von bunten Menschen

22.03.2017 | In der letzten Ausgabe von "2 Minuten, 2 Millionen" war ein ganz besonderes Start Up auf der Jagd nach Investitionen. Das Wiener Label "VOIfesh" produziert T-Shirts, die von Künstlern mit geistiger Beeinträchtigung in der Lebenshilfe Niederösterreich gestaltet werden. Gründer Helmuth Stöber wünschte sich ein Darlehen von 50.000 Euro und ein Werbebudget von 50.000 Euro. Am Ende stiegen alle Investoren in das Projekt ein.
Porsche-Mitarbeiter bekommen 9.111 Euro Bonus

Porsche-Mitarbeiter bekommen 9.111 Euro Bonus

22.03.2017 | Beim deutschen Sport- und Geländewagenbauer Porsche dürfen sich die Mitarbeiter nach einem guten Geschäftsjahr über einen hohen Bonus freuen. Jeder Beschäftigte in Deutschland bekomme 9.111 Euro als Sonderzahlung, teilte Porsche am Mittwoch in Stuttgart mit. Vor einem Jahr lag die Extrazahlung noch bei 8.911 Euro. Die Zahl ist eine Anspielung auf das Sportwagen-Modell 911.
 

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT