US-Banken treffen Vorsorge für britischen EU-Austritt - Zeitung

US-Banken treffen Vorsorge für britischen EU-Austritt - Zeitung

18.08.2014 | Einige große US-Banken treffen einem Bericht der "Financial Times" zufolge Vorbereitungen für den Fall eines Austritts Großbritanniens aus der Europäischen Union. Citigroup, Morgan Stanley und die Bank of America erwögen, dann einen Teil ihrer europäischen Geschäfte von London nach Irland zu verlagern, berichtete die Zeitung am Sonntag unter Berufung auf bankennahe Kreise.
3 mehr »
Brüssel beendet Heringskrieg mit Färöer-Inseln

Brüssel beendet Heringskrieg mit Färöer-Inseln

18.08.2014 | Die Europäische Union hat ihren Heringskrieg mit den zu Dänemark gehörenden Färöer-Inseln beigelegt. Ab Mittwoch dürften Heringe und Makrelen, die von auf den Färöern zugelassenen Schiffen gefangen wurden, wieder in der EU verkauft werden, teilte die Kommission am Montag in Brüssel mit. Sie hatte die Einfuhr im August 2013 im Streit um eine nachhaltige Fischerei verboten.
mehr »
Werbung
Fitch sieht Banken durch CEE-Geschäft unter Druck

Fitch sieht Banken durch CEE-Geschäft unter Druck

18.08.2014 | Die Ratingagentur Fitch sieht das große Engagement der österreichischen Banken in Osteuropa weiter als Risiko. Dieses werde die Gewinne 2014 belasten und mache die Institute vor dem EZB-Stresstest verwundbarer, meint Fitch in einer am Montag veröffentlichten Analyse. Insbesondere stünden die Banken vor "geopolitischen Risiken".
mehr »
Österreich bei Forschung in Europas Mittelfeld

Österreich bei Forschung in Europas Mittelfeld

18.08.2014 | Österreich ist in der Forschung in Europa laut Wifo derzeit im Mittelfeld. Österreich sei ein Erfolgsmodell, stehe aber an einer Weggabelung mit der Gefahr eines Stillstandes, so das Fazit einer Wifo-Studie. Weiterentwickelt werden müssen demnach die Stärken, in die bereits jetzt rund zwei Drittel der Förderungen fließen. Infrastrukturministerin Doris Bures sieht damit die Förderpolitik bestätigt.
mehr »
Rumpold hat Schulden in Höhe von 6,7 Mio. Euro

Rumpold hat Schulden in Höhe von 6,7 Mio. Euro

18.08.2014 | Der frühere FPÖ-Geschäftsführer und -Werber Gernot Rumpold hat zumindest 6,7 Mio. Euro Schulden. Allerdings ist noch bis zum 15. September Zeit, im Rahmen seines Privatkonkurses Forderungen einzubringen. Der AKV geht daher davon aus, dass es noch mehr werden könnte. Dem stünden als Vermögen "unglaublich viele" Anteile an Liegenschaften und Firmenbeteiligungen gegenüber, deren Wert noch unklar ist.
mehr »
Brüssel hilft Obst- und Gemüsebauern mit 125 Mio.

Brüssel hilft Obst- und Gemüsebauern mit 125 Mio.

18.08.2014 | Nach dem russischen Importverbot für europäische Lebensmittel hilft Brüssel betroffenen Bauern. Erzeuger von knapp 20 leicht verderblichen Obst- und Gemüsesorten können EU-Hilfe beantragen. Das gab die Brüsseler EU-Kommission am Montag bekannt.
mehr »
Daimler droht Geldstrafe wegen Preisabsprachen

Daimler droht Geldstrafe wegen Preisabsprachen

18.08.2014 | Daimler droht in China ein Bußgeld wegen der Manipulation von Preisen. Die Preiswächter haben nach Medienberichten Beweise für verbotene Absprachen mit Mercedes-Händlern in der Provinz Jiangsu gefunden. "Der Fall von Daimler ist ein typisches Monopol, das seine beherrschende Position ausnutzt, um im Kundendienst die Preise für Ersatzteile und Wartung zu kontrollieren", so ein Preisbüro-Direktor.
mehr »
Medienkonzern Burda startet Glücksspielportal

Medienkonzern Burda startet Glücksspielportal

18.08.2014 | Der deutsche Medienkonzern Burda steigt ins Glücksspielgeschäft ein und startet das Online-Lottoportal Millionenchance.de. Möglich macht das eine Erlaubnis zur gewerblichen Spielvermittlung für die Lotterien "Lotto 6 aus 49", "Eurojackpot", "Glücksspirale" sowie zwei Zusatzlotterien, berichtete das deutsche Branchenmagazin "Kontakter". Burda musste jahrelang auf die Lizenz warten.
mehr »
Warten auf Benkos Rettungsplan für Karstadt

Warten auf Benkos Rettungsplan für Karstadt

18.08.2014 | Nach der Übernahme des deutschen Warenhauskonzerns Karstadt durch die österreichische Signa-Holding plant deren Hauptgesellschafter Rene Benko angeblich schon den nächsten Schritt. Bereits 2016 ist laut "Handelsblatt" die Fusion von Karstadt mit Kaufhof zur einer Warenhaus AG geplant. Auch von Analysten wird die Idee thematisiert. Zuvor wird von Benko ein Rettungsplan für Karstadt erwartet.
mehr »
Nach Benko-Einstieg viele Fragen zu Karstadt

Nach Benko-Einstieg viele Fragen zu Karstadt

18.08.2014 | Die angeschlagene deutsche Warenhauskette Karstadt steht nach dem Eigentümerwechsel an den Tiroler Immobilien-Investor Rene Benko vorerst weiterhin vor einer ungewissen Zukunft. Rund 17.000 Mitarbeiter müssen sich auf Einschnitte gefasst machen. Bereits am kommenden Donnerstag will der Aufsichtsrat nach bisherigen Planungen über ein Sanierungskonzept beraten.
mehr »
Trübe Stimmung in Brasiliens Wirtschaft

Trübe Stimmung in Brasiliens Wirtschaft

18.08.2014 | Brasilien hat in diesem Jahr nicht nur auf dem Fußballplatz viel von seinem Glanz eingebüßt. Auch sein Ruf als "Boomland" bekommt im WM- und Wahljahr weitere Kratzer. Die Industrieproduktion ging deutlich zurück, der viertgrößte Automarkt der Welt stottert mit heftigen Aussetzern und die Analysten senkten gleich elfmal in Folge ihre Wachstumsprognosen.
mehr »

UNIQA prüft bis Herbst Klage wegen Hypo

18.08.2014 | Seit zehn Tagen läuft der Schuldenschnitt auf Nachranganleihen der notverstaatlichten Hypo Alpe Adria. Die Bonds sind per Bundesgesetz wertlos geworden, obwohl sie mit einer Landesgarantie versehen waren. Betroffen ist davon auch die börsennotierte österreichische UNIQA-Versicherung. Sie will im Herbst wissen, ob gegen den Haircut geklagt wird oder ob noch ein Vergleich machbar ist.
mehr »
US-Banken planen für EU-Austritt Großbritanniens

US-Banken planen für EU-Austritt Großbritanniens

18.08.2014 | Einige große US-Banken treffen einem Bericht der "Financial Times" zufolge Vorbereitungen für den Fall eines Austritts Großbritanniens aus der Europäischen Union. Citigroup, Morgan Stanley und die Bank of America erwögen, dann einen Teil ihrer europäischen Geschäfte von London nach Irland zu verlagern, berichtete die Zeitung am Sonntag unter Berufung auf bankennahe Kreise.
mehr »
Spielemesse Gamescom mit etwas weniger Besuchern

Spielemesse Gamescom mit etwas weniger Besuchern

18.08.2014 | Die Spielemesse Gamescom ist am Sonntag in Köln zu Ende gegangen. Mit insgesamt rund 335.000 Besuchern an fünf Messetagen seien etwas weniger Gäste als 2013 gekommen, teilte die Koelnmesse mit. Nach Klagen im Vorjahr über lange Wartezeiten und zu volle Hallen seien die Tageskontingente etwas verkleinert worden. 2013 waren 340.000 Besucher gezählt worden.
mehr »
Weniger Strom- und Gasverbrauch in Österreich

Weniger Strom- und Gasverbrauch in Österreich

17.08.2014 | Von Jänner bis Juni ist in Österreich weniger Strom und Gas verbraucht worden als im selben Zeitraum 2013. Das Minus beträgt 1,8 Prozent oder 643 Gigawattstunden, womit der Gesamtverbrauch auf 34.414 Gigawattstunden fiel, so die Energieregulierungsbehörde E-Control am Sonntag. Ein starkes Verbrauchsminus gab es demnach vor allem bei Industriebetrieben. Die Stromproduktion brach indes ein.
mehr »

Russische Unternehmen spüren Wirtschaftssanktionen

17.08.2014 | Die im Zusammenhang mit dem Ukraine-Konflikt verhängten internationalen Wirtschaftssanktionen gegen Russland wirken sich laut einem Bericht des "Spiegel" unter anderem bereits auf die Ölindustrie und die Finanzinstitutionen aus. Die Ölindustrie sei besonders bei der Förderung in der Arktis auf ausländische Technologie angewiesen, berichtet das Nachrichtenmagazin in seiner neuen Ausgabe.
mehr »
2014 schon 784 Mio. Euro Steuerstrafen eingehoben

2014 schon 784 Mio. Euro Steuerstrafen eingehoben

17.08.2014 | Die Finanz hat heuer von Jänner bis Juni von Steuerhinterziehern, bei Glücksspiel- sowie Zoll-Vergehen, Sozialbetrug und Großbetriebsprüfungen Strafen in Höhe von 817 Millionen Euro ausgestellt, berichtet die "Kronen Zeitung". 96 Prozent der Summe, also rund 784 Millionen Euro, seien bei 45.000 Steueraufsichtsmaßnahmen tatsächlich eingehoben worden.
mehr »
Deutsche Pkw-Maut kommt noch 2014 ins Parlament

Deutsche Pkw-Maut kommt noch 2014 ins Parlament

17.08.2014 | Das Gesetz zur umstrittenen Pkw-Maut in Deutschland soll noch heuer in den Bundestag eingebracht werden. Dann könne die Maut 2016 starten, sagte Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) der Zeitung "Bild am Sonntag". Bedenken und Kritik besonders aus den Grenzregionen wies Dobrindt zurück. Er erwarte keine Auswirkungen auf den kleinen Grenzverkehr.
mehr »
Benko will nicht als Karstadt-"Retter" gelten

Benko will nicht als Karstadt-"Retter" gelten

17.08.2014 | Schon im Mai hat der nunmehr ehemalige Eigentümer der deutschen Handelskette Karstadt, Nicolas Berggruen, versucht, das angeschlagene sanierungsbedürftige Unternehmen nach einem Bericht der "Bild am Sonntag" ganz an den Tiroler Immo-Investor Rene Benko abzutreten, der dort bereits mitengagiert war. Nun wolle Benko umgehend mit der Sanierung samt Einschnitten beginnen, so das Blatt.
mehr »
Kuba leidet in heißem Sommer unter Bierknappheit

Kuba leidet in heißem Sommer unter Bierknappheit

16.08.2014 | Ausgerechnet im drittheißesten Sommer in Kuba seit 1951 geht dem kommunistischen Karibikstaat ein kühlendes Getränk aus: Bier ist wegen eines deutlichen Produktionsrückgangs in der größten kubanischen Brauerei Bucanero derzeit Mangelware. Weil es in Geschäften kaum noch zu finden ist, kaufen viele Durstige ihr Bier für viel Geld in den neuerdings legalen kleinen Privatrestaurants, den "Paladares".
mehr »
Benko dürfte Karstadt harte Einschnitte verordnen

Benko dürfte Karstadt harte Einschnitte verordnen

16.08.2014 | Nach der Übernahme von Karstadt durch den Tiroler Investor Rene Benko steht die angeschlagene Warenhauskette vor harten Einschnitten. Bereits am kommenden Donnerstag will der Aufsichtsrat nach bisherigen Planungen über ein Sanierungskonzept beraten. Angesichts der Bedeutung der Warenhäuser für die Innenstädte hofft der Deutsche Städtetag auf ein kluges Zukunftskonzept für Karstadt.
mehr »
US-Gewerkschaft will Kampf um VW-Werk lancieren

US-Gewerkschaft will Kampf um VW-Werk lancieren

16.08.2014 | Die US-Autogewerkschaft UAW startet einen neuen Anlauf, um bei VW mehr Einfluss zu bekommen. Ein halbes Jahr nach der herben Niederlage bei einer Belegschaftsabstimmung im Werk in Chattanooga (Tennessee) sieht die UAW nach eigener Auskunft mittlerweile wieder gute Chancen. Schatzmeister Gary Casteel verwies am Freitag auf die vor fünf Wochen gegründete örtliche Gewerkschaftsvertretung bei VW.
mehr »
IBM darf Serversparte an Lenovo verkaufen

IBM darf Serversparte an Lenovo verkaufen

16.08.2014 | Die Hängepartie um den 2,3 Milliarden Dollar (1,72 Mrd. Euro) schweren Verkauf der IBM-Kleinserver-Sparte an den chinesischen Computer-Konzern Lenovo ist zu Ende. Die US-Wettbewerbshüter gaben nach anfänglichen Sicherheitsbedenken Grünes Licht, wie IBM am Freitag mitteilte.
mehr »
Ford ruft in Nordamerika rund 160.000 Autos zurück

Ford ruft in Nordamerika rund 160.000 Autos zurück

16.08.2014 | Ford ruft in Nordamerika fast 160.000 Autos in die Werkstätten zurück. Betroffen seien die Modelle Focus ST und Escape aus den Jahren 2013 bis 2014 in den USA, Kanada und Mexiko, teilte der zweitgrößte US-Autobauer am Freitag mit. Es gebe ein Problem bei der Verkabelung, das die Motorleistung beeinträchtigen könne. Unfälle oder Verletzungen seien in diesem Zusammenhang nicht bekannt.
mehr »
Fitch stufte Irland hoch

Fitch stufte Irland hoch

16.08.2014 | Fitch hat als zweite US-Ratingagentur die Kreditwürdigkeit Irlands auf A- von zuvor BBB+ hochgestuft. Die Agentur begründete ihren Schritt am Freitag damit, dass das Euro-Land im vergangenen Jahr seinen Haushalt konsolidiert und den europäischen Rettungsschirm Ende vergangenen Jahres verlassen habe. Die irische Regierung erfülle weiterhin die eigenen und die EU-Vorgaben. Der Ausblick sei stabil.
mehr »
Fitch bestätigt Republik Österreich Top-Rating

Fitch bestätigt Republik Österreich Top-Rating

15.08.2014 | Die US-Ratingagentur Fitch hat ihr "AAA"-Toprating für die Republik Österreich Freitagnacht mit stabilem Ausblick bestätigt. Das geht aus einer Meldung auf der Homepage der Amerikaner hervor. Auch wenn die Staatsschulden wegen der staatlichen Problembank 2014 auf über 80 Prozent des BIP steigen würden, die Vorhaben mit der staatlichen Problembank Hypo Alpe Adria entsprächen bisherigen Erwartungen.
mehr »
Immer mehr Selbstanzeigen von Steuerbetrügern

Immer mehr Selbstanzeigen von Steuerbetrügern

15.08.2014 | Vor Inkrafttreten schärferer Regeln in Deutschland Anfang nächsten Jahres legen tausende Steuerbetrüger ihr ins Ausland geschleustes Schwarzgeld noch schnell offen. Die Zahl strafbefreiender Selbstanzeigen hat sich im ersten Halbjahr dieses Jahres gegenüber dem Vorjahreszeitraum mehr als verdoppelt, in einigen Ländern hat sie sich verdreifacht.
mehr »

Britische Wirtschaft enteilt Eurozone bei Wachstum

15.08.2014 | Die britische Wirtschaft überflügelt mit kräftigem Wachstum nahezu jedes Land der Eurozone. Sie legte in den Monaten April bis Juni um 0,8 Prozent zum Vorquartal zu, wie das Statistikamt ONS am Freitag in einer zweiten Schätzung mitteilte. In der konjunkturell stagnierenden Eurozone hat nur Lettland mit einem Plus von 1 Prozent eine höhere Wachstumszahl zu bieten.
mehr »
SPÖ fordert Aufstockung von EU-Agrarkrisenreserve

SPÖ fordert Aufstockung von EU-Agrarkrisenreserve

15.08.2014 | Aus Sicht des SPÖ-Agrarsprechers Erwin Preiner ist der Topf der EU-Agrarkrisenreserve mit 400 Mio. Euro im Angesicht des russischen Importstopps für agrarische Güter zu gering gefüllt. Die derzeitige Reserve reiche für Entschädigungszahlungen nicht aus, weil die EU pro Jahr landwirtschaftliche Güter um 11 Mrd. Euro nach Russland liefere, wurde Preiner am Freitag in einer Parteiaussendung zitiert.
mehr »

Studie bescheinigt Umwelttechnik-Firmen Potenzial

15.08.2014 | Eine vom Wirtschaftsministerium beim Institut für Höhere Studien (IHS) beauftragte Studie bescheinigt sogenannten "ökoinnovativen Unternehmen" - etwa Firmen der Umwelttechnik oder Energieeffizienz und ähnliche - ein hohes und weiter steigendes Wachstums- sowie Beschäftigungspotenzial. Sie zeichneten sich durch schnelles Wachstum samt starken Beschäftigungsaspekten aus.
mehr »
Benkos Signa übernimmt Karstadt ganz

Benkos Signa übernimmt Karstadt ganz

15.08.2014 | Am Montag ist es so weit, nach vielen Gerüchten und Dementi, wird der Tiroler Immo-Investor Rene Benko über die Signa Retail GmbH seiner Signa Unternehmensgruppe Komplett-Eigner der deutschen Warenhauskette Karstadt. "Die Karstadt Warenhaus GmbH braucht Klarheit über die zukünftige Eigentümerstruktur. Deshalb tritt Signa jetzt auch in operative Verantwortung", so Signa-Retail-Chef Wolfram Keil.
mehr »
AMS launcht kostenlose Job-App für Smartphones

AMS launcht kostenlose Job-App für Smartphones

15.08.2014 | Das Arbeitsmarktservice (AMS) hat eine kostenlose Applikation für Smartphones - die "AMS Job App" gelauncht, die der Arbeitsstellensuche dient. Über die App können Arbeitssuchende örtlich und zeitlich unabhängig gezielt nach geeigneten Stellenangeboten suchen, teilte das AMS am Freitag mit.
mehr »
Benkos Signa übernimmt Karstadt ganz

Benkos Signa übernimmt Karstadt ganz

15.08.2014 | Die Karten im deutschen Einzelhandel werden mit der Übernahme des Warenhausriesen Karstadt durch den Tiroler Investor Rene Benko neu gemischt. Benko kontrolliert nun den Essener Traditionskonzern mit seinen Luxus-, Sport- und Warenhäusern komplett - und gebietet auch über eine Reihe der Warenhausimmobilien, die er mit seiner Signa-Gruppe bereits geschluckt hatte.
mehr »
Coca-Cola setzt auf Energy Drinks

Coca-Cola setzt auf Energy Drinks

15.08.2014 | Coca-Cola will sich mit Energy Drinks stärken. Der US-Getränkemulti steigt für 2,15 Milliarden Dollar (1,6 Mrd. Euro) mit 16,7 Prozent beim kalifornischen Spezialisten Monster Beverages ein, wie die Unternehmen am Donnerstagnachmittag (Ortszeit) bekannt gaben. Die Beteiligung ist Teil einer langfristigen Partnerschaft.
mehr »
Tiroler Investor Benko wird neuer Karstadt-Eigner

Tiroler Investor Benko wird neuer Karstadt-Eigner

15.08.2014 | Der österreichische Immo-Unternehmer Rene Benko (37) wird nach "Spiegel"-Informationen neuer Karstadt-Eigentümer. Eine Entscheidung sei gefallen, heißt es in der Onlineausgabe der Zeitschrift am Donnerstagabend. Der Tiroler Immobilien-Investor übernehme demnach alle Anteile des deutschen Unternehmens - und beende damit die Ära Berggruen. Geld soll für den Deal nicht mehr geflossen sein.
mehr »
Zumtobel wird offizieller Partner von Borussia Dortmund

Zumtobel wird offizieller Partner von Borussia Dortmund

14.08.2014 | Die Zumtobel Group und Borussia Dortmund haben einen Vertrag über eine Partnerschaft geschlossen. Die auf fünf Jahre angelegte Kooperation beinhaltet verschiedene Beleuchtungsprojekte sowie Kundenbindungsprogramme.
mehr »
Ukraine öffnet Gasnetz für ausländische Investoren

Ukraine öffnet Gasnetz für ausländische Investoren

14.08.2014 | Inmitten der Auseinandersetzung mit Russland hat die Ukraine ihr Gasnetz für westliche Investoren geöffnet. Das Parlament in Kiew billigte am Donnerstag ein Gesetz, wonach sich Firmen aus den USA oder der EU an den Gasleitungen beteiligen können. Dies soll allerdings in Form von Gemeinschaftsunternehmen geschehen, bei denen 51 Prozent der Anteile in ukrainischer Hand bleiben.
mehr »
Importstopp Russlands kostete bisher 4,5 Mio.

Importstopp Russlands kostete bisher 4,5 Mio.

14.08.2014 | Der russische Importstopp für Lebensmittel aus EU-Ländern hat laut ersten Schätzungen Österreichs Landwirtschafts- und Lebensmittelsektor bisher 4,5 Mio. Euro gekostet. Weitere Schäden infolge von Preisrückgängen bei den Produzenten sind laut Landwirtschaftsministerium noch nicht abschätzbar. EU-Agrarkommissar Ciolos kündigte Aufkäufe mehrerer leicht verderblicher Frucht- und Gemüsesorten an.
mehr »

Fördermittel für thermische Sanierung ausgeschöpft

14.08.2014 | Das diesjährige Förderbudget für die thermische Sanierung von Gebäuden in Höhe von 100 Mio. Euro - davon 70 Mio. für Private und 30 Mio. Euro für Betriebe - ist bereits zur Gänze ausgeschöpft. Seit Montag können keine Anträge mehr eingereicht werden, teilten das Wirtschafts- und Umweltministerium am Donnerstag in einer gemeinsamen Presseaussendung mit.
mehr »
Vergleich mit Ex-Telekom-Vorstand Fischer steht

Vergleich mit Ex-Telekom-Vorstand Fischer steht

14.08.2014 | Die Telekom Austria hat sich nach den zahlreichen Korruptionsaffären mit ihrem Ex-Festnetzvorstand Rudolf Fischer auf Vergleichszahlungen geeinigt. Das gab Telekom-Aufsichtsratschef Rudolf Kemler bei der außerordentlichen Hauptversammlung am Donnerstag bekannt. Im Aufsichtsrat der Telekom steht es künftig 8:2 für Mexiko.
mehr »

 
Weitere Nachrichten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Do 21Prognose, Donnerstag, 21. August 2014: : 21°C (Wien)21°C Fr 22Prognose, Freitag, 22. August 2014: : 22°C (Wien)22°C Sa 23Prognose, Samstag, 23. August 2014: : 23°C (Wien)23°C


Schwarzkapplerwarnung

Auf diesen Linien der Wiener Verkehrsbetriebe sollten Sie heute auf keinen Fall Ihren Fahrschein 'vergessen':

U1, 27A, 93A, 28A, 29A


Werbung
Vienna Parties

Gürtel-Nightwalk in Wien: Viele Konzerte am 30. August 2014

Hard Rock Cafe in Wien hat geöffnet: Soft-Opening am Wochenende

Party in Wien: Das sind die besten Events am kommenden Wochenende

Wir verlosen eine exklusive VIP Party in der U4 Diskothek

Vienna Parties

Rapper Snoop Dogg kommt als DJ Snoopadelic in den Prater DOME

Party in Wien: Die besten Events am kommenden Wochenende

Lake Festival 2014: Wir verlosen ein exklusives Passoã VIP Paket

Neustifter Kirtag wird 2014 vom 22. bis 25. August in Wien gefeiert

Werbung


Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren