Mit Eigenmarken fährt man laut VKI immer am billigsten

Mit Eigenmarken fährt man laut VKI immer am billigsten

25.08.2016 | Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) hat in einer neuen Erhebung im Lebensmittelhandel teils riesige Preisunterschiede für die gleichen Produkte erhoben. Bei einem knappen Drittel der Produkte gibt es Kostenunterschiede von 50 bis 257 Prozent. Am billigsten fährt man jedenfalls immer mit den Eigenmarken, heißt es im aktuellen VKI-Magazin "Konsument".
Jugendarbeitslosigkeit legt laut UNO auch heuer zu

Jugendarbeitslosigkeit legt laut UNO auch heuer zu

24.08.2016 | Die Jugendarbeitslosigkeit auf der Welt wird nach UNO-Angaben heuer weiter steigen. Die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) in Genf erwartet, dass die Zahl der arbeitslosen 15- bis 24-Jährigen im Vergleich zum Vorjahr weltweit um eine halbe Million auf 71 Millionen ansteigen wird, wie sie am Mittwoch mitteilte.
Werbung

CA Immo im ersten Halbjahr mit Gewinnsprung

24.08.2016 | Der börsennotierte Immobilienkonzern CA Immo hat im ersten Halbjahr deutliche Zuwächse erzielt. Das zur Gänze übernommene Osteuropaportfolio der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) verhalf dem Konzern zu höheren Mieteinnahmen. In Deutschland wertete man Liegenschaften auf.
Lufthansa-Flugbegleiter nehmen Tarif-Schlichtungsergebnis an

Lufthansa-Flugbegleiter nehmen Tarif-Schlichtungsergebnis an

24.08.2016 | Die Gefahr neuer Flugbegleiterstreiks bei der deutschen AUA-Mutter Lufthansa ist endgültig abgewendet. Bei der am Mittwochabend abgelaufenen Urabstimmung stimmten 87,36 Prozent für die Annahme des Schlichtungsergebnisses, das unter Leitung von Brandenburgs Ex-Ministerpräsident Matthias Platzeck erreicht worden war. Das teilte die Gewerkschaft UFO mit.
Massive Nachfrage verursacht Lieferengpässe bei Samsung

Massive Nachfrage verursacht Lieferengpässe bei Samsung

24.08.2016 | Die florierende Nachfrage nach dem neuen Smartphone von Samsung bringt den Elektronikkonzern in die Bredouille. Wegen Engpässen bei den Zulieferern würde der Verkaufsstart des Galaxy Note 7 in einigen Ländern verschoben, gab der koreanische Apple-Konkurrent am Mittwoch bekannt. Welche Märkte genau betroffen sind, teilte der Konzern nicht mit.
Mitbieten bei eigener eBay-Auktion kann teuer werden

Mitbieten bei eigener eBay-Auktion kann teuer werden

24.08.2016 | eBay-Verkäufer, die um die eigene Ware mitbieten und den Preis in die Höhe treiben, kann das teuer zu stehen kommen. Einem unterlegenen Mitbieter in einer derart manipulierten Auktion sprach der deutsche Bundesgerichtshof (BGH) am Mittwoch 16.500 Euro Schadenersatz zu. Dass dieser Mann schon massenhaft eBay-Verkäufer verklagt hatte, spielte keine Rolle.
Wifo-Studie zur wirtschaftlichen Bedeutung der Messe Wien

Wifo-Studie zur wirtschaftlichen Bedeutung der Messe Wien

24.08.2016 | Martin Roy, CEO von Reed Exhibitions Messe Wien, Vizebürgermeister und Stadträtin Renate Brauner (SPÖ) und Autor Oliver Fritz (WIFO) haben am Mittwoch die Ergebnisse einer Studie zur Umwegrentabilität der Messe Wien präsentiert. Stadt und Betreiberfirma haben sich dabei zufrieden mit der Entwicklung des 2004 neu eröffneten Kongresszentrums gezeigt.
Katar kauft sich ein Stück vom Empire State Building

Katar kauft sich ein Stück vom Empire State Building

24.08.2016 | Das Empire State Building in New York gehört jetzt zum Teil dem reichen Golfstaat Katar. Der katarische Staatsfonds QIA kaufte für 622 Mio. Dollar (548,55 Mio Euro). Anteile an der Besitzergesellschaft Empire State Realty Trust, wie die amtliche Nachrichtenagentur QNA am Mittwoch berichtete. Das entspricht einem Anteil von 9,9 Prozent. Dem US-Fonds gehören insgesamt neun Bürokomplexe in Manhattan.
Werbebranche will 2017 in Schwung kommen

Werbebranche will 2017 in Schwung kommen

24.08.2016 | Die heimische Werbung und Marktkommunikation wird wohl weiter auf einen Aufschwung warten müssen: die Nachfrage stagnierte im zweiten Quartal 2016, die Geschäftslage wurde im Juli deutlich negativ beurteilt. Angelika Sery-Froschauer, Obfrau des Fachverbands für Werbung und Marktkommunikation der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), rechnet aber mit einem Konjunkturschub im kommendem Jahr.
Zahlungsmoral in Österreich gut und noch weiter verbessert

Zahlungsmoral in Österreich gut und noch weiter verbessert

24.08.2016 | Österreicher zahlen im internationalen Vergleich sehr schnell und die Zahlungsmoral hat sich zuletzt sogar noch weiter verbessert. Vor allem Privatpersonen begleichen ihre Rechnungen rasch, aber auch die öffentliche Hand überzieht ihr Zahlungsziel nur geringfügig, zeigt die Trendstudie zum Zahlungsverhalten des KSV1870, die am Mittwoch veröffentlicht wurde.
Tesla präsentierte E-Auto-Batterie für 600 km Reichweite

Tesla präsentierte E-Auto-Batterie für 600 km Reichweite

24.08.2016 | Der von negativen Schlagzeilen geplagte US-Elektroautobauer Tesla hat eine neue Batterie für eine bessere Reichweite seiner Autos vorgestellt.
Grasser-Treuhänder für Justiz nicht erreichbar

Grasser-Treuhänder für Justiz nicht erreichbar

24.08.2016 | Mit Ausnahme eines Beschuldigten konnte das Straflandesgericht Wien bisher allen 16 in der Buwog-Causa Beschuldigten die Anklage zustellen. Bei der einen Person handelt es sich laut "Oberösterreichischen Nachrichten" um den Vermögensverwalter Norbert W., der an seinem Wohnort in der Schweiz nicht mehr aufhältig sei und nach Aserbaidschan verzogen sein soll.
Dunkin' Donuts macht in Österreich weiter

Dunkin' Donuts macht in Österreich weiter

23.08.2016 | Der US-Donuts-Bäcker Dunkin' Donuts will in Österreich weitermachen. Am Dienstag stimmten die Gläubiger einem Sanierungsplan zu. Binnen zwei Jahren sollen sie 20 Prozent ihrer Forderungen erhalten.
Terrorfolgen: In Pariser Luxushotels purzeln die Preise

Terrorfolgen: In Pariser Luxushotels purzeln die Preise

23.08.2016 | Nach einer Serie von Terroranschlägen in Frankreich senken Luxus-Hotels in und um Paris ihre Zimmerpreise. Bei Fünf-Sterne-Häusern gebe es Nachlässe zwischen 25 bis 45 Prozent, sagte der General-Direktor des Tourismus-Ausschusses von Paris, Francois Navarro, am Dienstag. Bezifferte Angaben zu anderen Hotelkategorien lagen nicht vor - insgesamt leidet die gesamte Branche unter den Terrorfolgen.
Buwog-Anklage kein Fall für VfGH - Keine Verzögerung

Buwog-Anklage kein Fall für VfGH - Keine Verzögerung

23.08.2016 | In der Buwog-Causa, in der Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser und weitere Personen wegen Korruptionsverdachts angeklagt sind, dürfte es zu keinen weiteren Verzögerungen kommen. Das Wiener LG für Strafsachen wird die von Angeklagten kritisierte Bestimmung über die Einspruchsfrist nicht dem Verfassungsgericht (VfGH) vorlegen. Grasser-Anwalt Manfred Ainedter hat indes Beschwerde angekündigt.

In 5 Jahren soll jeder 2. Österreicher in Pensionskasse sein

23.08.2016 | Binnen fünf Jahren soll jeder zweite heimische Arbeitnehmer über eine Pensionskassen-Vorsorgelösung verfügen. Bis dahin soll der Anteil der Firmenpension-Berechtigten von 23 auf bis zu 50 Prozent klettern, sagte Fachverbands-Obmann Andreas Zakostelsky am Dienstag. Dazu sollen Firmenpensionen vermehrt in Kollektivverträgen verankert werden, derzeit haben 69 von 859 KV entsprechende Regelungen.
Hypo-Berichtsentwurf fast ohne politische Verantwortungen

Hypo-Berichtsentwurf fast ohne politische Verantwortungen

23.08.2016 | Die Parteien haben am Dienstag den Berichtsentwurf zum Hypo-U-Ausschuss von Verfahrensrichter Walter Pilgermair erhalten. Sie haben jetzt zwei Wochen Zeit, um ihre eigenen Stellungnahmen an Pilgermair zu schicken, der diese danach einarbeitet. Im Berichtsentwurf werden politisch Verantwortliche nicht klar genannt. Empfehlungen für die Zukunft bietet der Bericht, der der APA vorliegt, aber einige.
VIG sieht sich trotz Gewinnrückgangs für 2016 auf Kurs

VIG sieht sich trotz Gewinnrückgangs für 2016 auf Kurs

23.08.2016 | Trotz des erwarteten Gewinnrückgangs im Halbjahr sieht sich der börsennotierte Versicherungskonzern Vienna Insurance Group (VIG) für das Gesamtjahr 2016 auf Kurs. Das EGT soll gegenüber 2015 verdoppelt werden und "bis zu 400 Mio. Euro" erreichen, nach 201 Mio. Euro bis Juni. Die Niedrigzinsen drückten das Finanzergebnis. Die Einnahmen wuchsen ohne Bremsen bei den Einmalerlägen um 4,5 Prozent.

Wirtschaft der Eurozone setzt ihren Aufschwung fort

23.08.2016 | Die Eurozone bleibt ungeachtet des widrigen weltwirtschaftlichen Umfelds auf Wachstumskurs. Der Einkaufsmanagerindex für die Privatwirtschaft kletterte im August um 0,1 auf 53,3 Punkte und erreichte damit ein Siebenmonatshoch. Das geht aus der am Dienstag veröffentlichten Umfrage des Instituts IHS Markit unter 5.000 Unternehmen aus Industrie und Dienstleistungssektor hervor.
Kaufkraft in Österreich abermals gestiegen

Kaufkraft in Österreich abermals gestiegen

23.08.2016 | Die Pro-Kopf-Kaufkraft der Österreicher hat erneut zugenommen. 2015 verfügte jeder Österreicher im Schnitt über eine Kaufkraft von 20.646 Euro, um 277 Euro mehr als ein Jahr davor. Unter Berücksichtigung der Inflation waren es - pro Monat - allerdings nur mehr neun Euro mehr. Auch für heuer zeichnet sich ein leichtes Plus ab, geht aus der neuen RegioData-Kaufkraftstudie hervor.
Moody's schätzt Lage der österreichischen Banken besser ein

Moody's schätzt Lage der österreichischen Banken besser ein

23.08.2016 | Die US-Ratingagentur Moody's hat den Ausblick für die Kreditwürdigkeit der österreichischen Banken in den kommenden 12 bis 18 Monaten erstmals seit 2009 von "negativ" auf "stabil" angehoben. Grund seien das geringere "Exposure" in risikobehafteten Ländern Zentral- und Osteuropas sowie die kräftiger als erwarteten Kapitalpuffer, wie die Agentur am Dienstag mitteilte.
Volkswagen und Zulieferer beendeten Machtprobe

Volkswagen und Zulieferer beendeten Machtprobe

23.08.2016 | VW und zwei wichtige Zulieferer haben ihre beispiellose Machtprobe beendet und arbeiten wieder zusammen. Europas größter Autobauer und die beiden Unternehmen der Prevent-Gruppe einigten sich am Dienstag in Wolfsburg nach 20-stündigen Verhandlungen auf ein Ende der tagelangen Hängepartie, die bei VW zu einem teilweisen Produktionsstopp und Kurzarbeit für Tausende Mitarbeiter geführt hatte.

America Movil reduziert Anteil an Telekom geringfügig

22.08.2016 | Der mexikanische Mobilfunkkonzern America Movil trennt sich von einem kleinen Anteil an der Telekom Austria. Durch den Verkauf von 0,89 Prozent an dem österreichischen Telekomkonzern verringere sich die Beteiligung auf 51 Prozent, teilte der Konzern des Milliardärs Carlos Slim am Montag mit. America Movil hatte bereits im Juli angekündigt, den eigenen Anteil auf eine knappe Mehrheit zu reduzieren.
Globale Tourismuswirtschaft wächst trotz Anschlägen

Globale Tourismuswirtschaft wächst trotz Anschlägen

22.08.2016 | Trotz der Anschläge in der Türkei und Frankreich boomt das weltweite Touristikgeschäft. Die Branche dürfte heuer etwa 3,1 Prozent und damit schneller wachsen als die bisher prognostizierten 2,3 Prozent, teilte der Reisefirmenverband World Travel and Tourism Council (WTTC) am Montag mit. Hinter dem Anstieg stünden in erster Linie Chinesen und Inder, die es vermehrt in die Ferne ziehe.
Bessere Zahlungsmoral in Österreich, aber höhere Forderungen

Bessere Zahlungsmoral in Österreich, aber höhere Forderungen

22.08.2016 | Die Zahlungsmoral der Österreicher hat sich gebessert. Im Beobachtungszeitraum Juli 2015 bis Juli 2016 wurden im Vergleich zum Vorjahr weniger Rechnungen an Inkassobüros übergeben, die durchschnittliche Forderungshöhe ist jedoch gestiegen, so das Ergebnis einer Erhebung der Wirtschaftsauskunftei CRIF Österreich.
Ex-Banker Guido Schmidt-Chiari mit 83 Jahren verstorben

Ex-Banker Guido Schmidt-Chiari mit 83 Jahren verstorben

22.08.2016 | Der langjährige Vorstandschef der Creditanstalt (CA), Guido Schmidt-Chiari, ist im Alter von 83 Jahren verstorben, berichteten am Montag "Kurier" und "ORF-ZiB" unter Berufung auf die Familie. Schmidt-Chiari begann 1958 - nach Auslandstätigkeiten für heimische Industrieunternehmungen in Übersee und ersten Jahren als Banker in New York - in der Wiener Creditanstalt.
Pfizer kauft US-Krebsspezialisten für 14 Milliarden Dollar

Pfizer kauft US-Krebsspezialisten für 14 Milliarden Dollar

22.08.2016 | Der US-Pharmariese Pfizer hat den milliardenschweren Bieterwettstreit um den US-Krebsspezialisten Medivation für sich entschieden. Beide Unternehmen einigten sich nach Pfizer-Angaben vom Montag auf eine Übernahme im Wert vom 14 Mrd. Dollar (12,4 Mrd. Euro). Damit hat eine Reihe von rivalisierenden Interessenten das Nachsehen.
dm in Österreich will keine Pfeffersprays verkaufen

dm in Österreich will keine Pfeffersprays verkaufen

22.08.2016 | Die deutsche Drogeriekette dm verkauft Pfefferspray - seit Mai online, seit Ende Juni in Filialen. Die Aufnahme von Pfeffersprays in das Sortiment wird mit Kundenwünschen begründet.
Breitband-Milliarde bringt bis 1,2 Mrd. Euro Wertschöpfung

Breitband-Milliarde bringt bis 1,2 Mrd. Euro Wertschöpfung

22.08.2016 | Die Breitband-Milliarde des Infrastrukturministeriums, die sich derzeit in der Ausschreibungsphase befindet, könnte laut einer Wifo-Studie bis zu 1,2 Mrd. Euro an verbundener Wertschöpfung bringen und 14.700 Beschäftigte auslasten. Der Anstieg des Beschäftigungsanteils IKT-intensiver Sektoren um 1 Prozentpunkt ergebe ein zusätzliches regionales Beschäftigungswachstum von 0,3 bis 0,4 Prozentpunkte.
Fünf Jahre Apple mit Tim Cook: Milliarden und Auto-Gerüchte

Fünf Jahre Apple mit Tim Cook: Milliarden und Auto-Gerüchte

22.08.2016 | Seit fünf Jahren steht Tim Cook an der Spitze von Apple. Vor allem das iPhone fuhr in dieser Zeit sagenhafte Milliardengewinne ein. Doch zuletzt ließ der Schwung nach - und Cook muss noch weiterhin beweisen, dass er die Schuhe des Produktvisionärs ausfüllen kann.
Flughafen-Wien-Chefs mit Langstrecken-Strategie zufrieden

Flughafen-Wien-Chefs mit Langstrecken-Strategie zufrieden

22.08.2016 | Die beiden Vorstände des Flughafen Wien, Julian Jäger und Günther Ofner, sind mit den Halbjahreszahlen des Unternehmens zufrieden. Der bereinigte Gewinn stieg in den ersten sechs Monaten heuer um knapp 15 Prozent auf fast 55 Mio. Euro. Beim Passagierwachstum von plus 0,4 Prozent (auf 10,5 Mio. Passagiere) am Vienna Airport "könnte es aber auch einmal mehr sein", sagte Jäger im APA-Interview.
VW-Zulieferprobleme: 28.000 Mitarbeiter können vorerst nicht arbeiten

VW-Zulieferprobleme: 28.000 Mitarbeiter können vorerst nicht arbeiten

22.08.2016 | Durch den Streit mit zwei Zulieferfirmen können bei Volkswagen knapp 28.000 Mitarbeiter nicht wie geplant arbeiten. Die Versorgung der Produktion mit Bauteilen sei in mehreren Werken unterbrochen, teilte der Konzern am Montag in Wolfsburg mit.
28.000 VW-Mitarbeiter von Zulieferstreit betroffen

28.000 VW-Mitarbeiter von Zulieferstreit betroffen

22.08.2016 | Der beispiellose Konflikt von Volkswagen mit zwei wichtigen Zulieferern erreicht immer neue Dimensionen. Bei VW stehen angesichts eines Lieferstopps viele Bänder still, bisher sind 28.000 VW-Mitarbeiter betroffen. Die Zulieferer-Branche befürchtet Auswirkungen auch auf andere Lieferanten. Die deutsche Regierung mahnte am Montag eine Lösung an.
Rund 345.000 Besucher auf Spielemesse Gamescom

Rund 345.000 Besucher auf Spielemesse Gamescom

21.08.2016 | Die Spielemesse Gamescom in Köln hat in diesem Jahr erneut rund 345.000 Besucher angezogen. Das waren so viele wie im Vorjahr, wie die Organisatoren am Sonntag zum Abschluss der Veranstaltung mitteilten. Die Gäste kamen aus 97 Ländern, unter ihnen waren rund 30.500 Fachbesucher.
Neue Berichte über Verzögerung beim Flughafen Berlin

Neue Berichte über Verzögerung beim Flughafen Berlin

21.08.2016 | Die Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg (FBB) ist Warnungen vor einer erneuten Verzögerung des Eröffnungstermins am Hauptstadt-Airport BER entgegengetreten.
Volkswagen hofft im Streit mit Zulieferern auf Verhandlungen

Volkswagen hofft im Streit mit Zulieferern auf Verhandlungen

21.08.2016 | Im Streit mit zwei Zulieferfirmen setzt VW auf eine Verhandlungslösung. Es bestehe beim Konzern der "Wunsch, ein Ergebnis auf dem Verhandlungswege zu erreichen", sagte ein Volkswagen-Sprecher am Sonntag gegenüber Medienvertretern.
Urlaubsland Bulgarien hofft auf Rekordjahr

Urlaubsland Bulgarien hofft auf Rekordjahr

21.08.2016 | Dank sicherer Lage und günstiger Preise hofft Bulgarien auf eine rekordverdächtige Sommersaison. "Wir hatten das beste Halbjahr seit der politischen Wende 1990", sagte Tourismusministerin Nikolina Angelkowa in Sofia. Ein Grund sei der große Zuwachs bei Urlaubern aus Deutschland. Allein im Juni reisten mehr als 120.000 Deutsche in das Schwarzmeerland, ein Plus von 65 Prozent im Vergleich zu 2015.

Betrüger kamen mit FACC-Trick in Deutschland zu 110 Mio.

21.08.2016 | Mit der sogenannten Chef-Masche - prominentestes Opfer in Österreich ist der Luftfahrtzulieferer FACC - haben Betrüger in Deutschland einem Zeitungsbericht zufolge bereits 110 Mio. Euro ergaunert - und dies sind nur die offiziellen Zahlen.
E-Mobilität ermöglicht Österreich über 30.000 Jobs bis 2030

E-Mobilität ermöglicht Österreich über 30.000 Jobs bis 2030

21.08.2016 | Die Elektromobilität bietet Österreich großes wirtschaftliches Potenzial. Bis zum Jahr 2030 kann die heimische Automobilbranche durch den Ausbau der E-Mobilität insgesamt bis zu 33.900 Jobs und 3,1 Mrd. Euro Wertschöpfung generieren, zeigt eine Studie im Auftrag des Klima- und Energiefonds (KliEn).
Turkish Airlines rutscht in die roten Zahlen

Turkish Airlines rutscht in die roten Zahlen

20.08.2016 | Die Fluggesellschaft Turkish Airlines hat im zweiten Quartal rote Zahlen geschrieben. Unter dem Strich sei ein Minus von umgerechnet 198 Millionen Euro gestanden, teilte das teilstaatliche Unternehmen mit Sitz in Istanbul am Samstag mit. Im Vorjahr habe die Airline noch ein Plus von umgerechnet 199 Millionen Euro verbucht.
 

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT
Vienna LIVE