Olympiasieger Mario Matt bestätigte Start im WM-Slalom

Olympiasieger Mario Matt bestätigte Start im WM-Slalom

13.02.2015 | Olympiasieger Mario Matt hat am Freitag sein Antreten im Slalom der alpinen Ski-WM in den USA bestätigt. Der Tiroler absolvierte das erste Schneetraining nach seinem schweren Trainingssturz am vergangenen Montag und meinte danach: "Es ist fix, dass ich fahren werde. Schmerzen ausblenden und Gas geben lautet das Motto."
Ted Ligety mit Traumlauf zu Gold - Marcel Hirscher holt Silber

Ted Ligety mit Traumlauf zu Gold - Marcel Hirscher holt Silber

13.02.2015 | Ted Ligety schaffte mit unglaublicher Laufbestzeit im zweiten Durchgang noch den Sprung von Rang fünf an die Spitze. Marcel Hirscher holte mit Silber Medaille Nr. neun für Österreich, Bronze ging an Alexis Pinturault (FRA).
Werbung
Fannemel verpasste Skiflug-Weltrekord nur um 0,5 Meter

Fannemel verpasste Skiflug-Weltrekord nur um 0,5 Meter

13.02.2015 | Anders Fannemel ist am Freitagabend in der Qualifikation für das Weltcup-Skifliegen nur hauchdünn am Weltrekord seines Landsmanns Johan Remen Evensen vorbeigeflogen: Mit 246 Metern verpasste der Norweger auf dem Skiflug-Bakken in Vikersund die Bestmarke von Evensen vom 11. Februar 2011 nur um 50 Zentimeter. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Rekord am Wochenende fällt, ist also groß.
Slalom auch bei Damen letzter WM-Auftritt in Beaver Creek

Slalom auch bei Damen letzter WM-Auftritt in Beaver Creek

13.02.2015 | Ohne Anna Fenninger geht für das so erfolgreiche ÖSV-Damenteam am Samstag die WM in Beaver Creek mit dem Slalom zu Ende. Die Salzburgerin fährt seit vier Jahren Slalom nur noch für die Kombination. Um Medaillen kämpfen daher Nicole Hosp, Michaela Kirchgasser, Kathrin Zettel und Carmen Thalmann. Tina Maze will ihr viertes Edelmetall, Mikaela Shiffrin einen goldenen Abschluss für die USA.
Ein Tag in der "Arlberg Lounge"

Ein Tag in der "Arlberg Lounge"

13.02.2015 | Stefan Jochum führt durch einen gewöhnlichen Tag in der "Arlberg Lounge" und trifft dabei unter anderem auf Alexandra Meissnitzer, Rainer Pariasek und Ted Ligety. Doch auch die ÖSV-Damen wie Anna Fenninger und Michaela Kirchgasser waren unter den Gästen.
ÖSV mit 24 Aktiven zur 50. Nordischen Ski-WM nach Falun

ÖSV mit 24 Aktiven zur 50. Nordischen Ski-WM nach Falun

13.02.2015 | Mit 24 Aktiven wird der Österreichische Skiverband bei den 50. Nordischen Ski-Weltmeisterschaften ab Mittwoch in Falun (Schweden) vertreten sein. Vor zwei Jahren war im Val di Fiemme die Rekordzahl von 25 Athletinnen und Athleten dabei gewesen. Mit einmal Gold, fünfmal Silber und einmal Bronze war Österreich die Nummer sechs im Medaillenspiegel.
Raich eröffnet Riesentorlauf - Hirscher mit Startnummer 3

Raich eröffnet Riesentorlauf - Hirscher mit Startnummer 3

13.02.2015 | Der Tiroler Benjamin Raich wird am Freitag den Herren-Riesentorlauf der alpinen Ski-WM mit der Startnummer 1 eröffnen. Es folgen der Franzose Alexis Pinturault und danach mit Nummer 3 der Salzburger Goldanwärter Marcel Hirscher. US-Lokalmatador Ted Ligety, der in Beaver Creek bereits fünf Weltcup-Riesentorläufe gewonnen hat, bekam die Nummer 6 zugelost.
Achte Siegerehrung mit fünftem WM-Gold für Österreich

Achte Siegerehrung mit fünftem WM-Gold für Österreich

13.02.2015 | Zum bereits fünften Mal ist am Donnerstag-Abend (Ortszeit) bei der Ski-WM 2015 in Vail/Beaver Creek die österreichische Bundeshymne gespielt worden. Riesentorlauf-Siegerin Anna Fenninger erhielt, flankiert von Viktoria Rebensburg (GER) und Jessica Lindell-Vikarby (SWE), aus den Händen von FIS-Präsident Gian Franco Kasper ihre bereits zweite Goldmedaille.
Anna Fenninger holt Gold im WM-RTL

Anna Fenninger holt Gold im WM-RTL

12.02.2015 | Anna Fenninger kürt sich mit ihrem Sieg im WM-Riesentorlauf zur Doppelweltmeisterin von Vail/Beaver Creek. Silber ging an Viktoria Rebensburg (GER), Bronze holte die Jessica Lindell-Vikarby (SWE).
Hirscher führt im Riesentorlauf - Neureuther und Ted Ligety in Lauerstellung

Hirscher führt im Riesentorlauf - Neureuther und Ted Ligety in Lauerstellung

13.02.2015 | Marcel Hirscher hat den Grundstein für seine dritte WM-Medaille bei der Alpinski-WM in Beaver Creek gelegt. Der Salzburger führt zur Halbzeit des Riesentorlaufs am Freitag 0,18 Sekunden vor dem Italiener Roberto Nani.
Fenninger überlegene RTL-Halbzeitführende vor Kirchgasser

Fenninger überlegene RTL-Halbzeitführende vor Kirchgasser

12.02.2015 | Die Olympiazweite Anna Fenninger befindet sich im WM-Riesentorlauf auf Gold-Kurs. Die 25-Jährige startet mit 0,81 Sekunden Vorsprung auf ihre Salzburger Landsfrau Michaela Kirchgasser in den zweiten Lauf (ab 22.15 Uhr/live).
Ski-WM: Schörghofer und Nösig sicherten sich RTL-Startplätze

Ski-WM: Schörghofer und Nösig sicherten sich RTL-Startplätze

11.02.2015 | In der Riesentorlauf-Qualifikation des ÖSV bei der Alpinen Ski-WM in Beaver Creek haben sich am Mittwoch Philipp Schörghofer und Christoph Nösig die zwei offenen Startplätze gesichert. Matthias Mayer hatte nach drei Zeitläufen auf der Raptor-Piste das Nachsehen, für den Abfahrtsolympiasieger ist die WM damit zu Ende. Marcel Hirscher und Benjamin Raich waren für das Rennen am Freitag Fixstarter.
Rekonvaleszente Stars Bardal und Ammann für WM nominiert

Rekonvaleszente Stars Bardal und Ammann für WM nominiert

11.02.2015 | Die rekonvaleszenten Skisprungstars Anders Bardal und Simon Ammann sind von ihren Nationen für die Nordische Ski-WM in Falun nominiert worden. Der amtierende Normalschanzen-Weltmeister aus Norwegen und der Ex-Normalschanzenchampion aus der Schweiz werden die Titelkämpfe aber ohne aktuelle Wettkampfpraxis in Angriff nehmen, sie lassen die Skiflugbewerbe am Wochenende in Vikersund aus.
Die "Arlberg Lounge" mit dabei beim Teamevent in Vail

Die "Arlberg Lounge" mit dabei beim Teamevent in Vail

11.02.2015 | Der Teamevent ist eines der spannendsten Rennen der Ski-WM in Beaver Creek. Damit auch das ganze Team dabei sein kann, entschloss sich Hüttenwirt Guntram Strolz die "Arlberg Lounge" am Dienstag geschlossen zu halten.
Ski-WM: Die Tops und Flops nach 7 von 11 Bewerben

Ski-WM: Die Tops und Flops nach 7 von 11 Bewerben

11.02.2015 | Am Mittwoch ist bei der Ski-WM in Vail/Beaver Creek ein Ruhetag angesagt. Ab Donnerstag geht es dann mit den technischen Bewerben weiter. Wir präsentieren die Tops und Flops nach 7 von 11 Bewerben bei der alpinen Ski-WM in Vail/Beaver Creek.
RB Leipzig trennte sich nach Fehlstart von Trainer Zorniger

RB Leipzig trennte sich nach Fehlstart von Trainer Zorniger

11.02.2015 | Der deutsche Fußball-Zweitligist RB Leipzig hat sich von Trainer Alexander Zorniger getrennt. Wie die Red-Bull-Dependance am Mittwoch vermeldete, wird der bisherige U17-Coach Achim Beierlorzer bis Sommer interimistisch als Cheftrainer tätig sein. Leipzig holte aus den jüngsten neun Spielen nur zwei Siege, vergangenen Freitag setzte es zum Frühjahresauftakt bei Erzgebirge Aue ein 0:2.
Deutsche Hronek erlitt Kreuzbandriss - Kritik von Neureuther

Deutsche Hronek erlitt Kreuzbandriss - Kritik von Neureuther

11.02.2015 | Der Teambewerb bei der alpinen Ski-WM hat für Deutschland ein bitteres Ende gehabt. Die Deutschen schieden gleich im Achtelfinale gegen den späteren Finalisten Kanada aus, zudem zog sich Veronique Hronek einen Kreuzbandriss im linken Knie zu. Die 23-Jährige hatte sich bereits 2013 einen Innen- und Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen.
Teamgold als wichtiger Prestigeerfolg für den ÖSV

Teamgold als wichtiger Prestigeerfolg für den ÖSV

11.02.2015 | Österreichs Team räumt bei der Ski-WM in den USA weiter im großen Stil ab. Im Teambewerb holte Rot-Weiß-Rot am Dienstag bereits Goldmedaille Nummer vier, hinzu kommen zwei Silberne und eine Bronzene. Dementsprechend entspannt und zufrieden durfte das ÖSV-Team den rennfreien Mittwoch genießen. Ab Donnerstag gehen dann in Vail/Beaver Creek die vier Technik-Bewerbe über die Bühne.
Österreich holte Gold im Teambewerb

Österreich holte Gold im Teambewerb

11.02.2015 | Österreich hat mit einem 3:1-Sieg gegen den Überraschungsfinalisten Kanada zum dritten Mal einen WM-Teambewerb gewonnen und am Dienstag die bereits vierte Goldmedaille in Vail/Beaver Creek geholt. Das Quartett Eva-Maria Brem, Michaela Kirchgasser, Marcel Hirscher und Christoph Nösig sorgte damit auch für die bereits siebente Medaille bei den Alpinski-Titelkämpfen 2015. Bronze ging an Schweden.
Gold für Österreich im Teambewerb - Silber für Kanada, Bronze an Schweden

Gold für Österreich im Teambewerb - Silber für Kanada, Bronze an Schweden

11.02.2015 | Österreich bestätigt im Teambewerb die Favoritenrolle und setzt sich im Finale gegen die Überraschungsmannschaft aus Kanada im Duell um die Goldmedaille durch.
Damen-Kombi-Medaillenfeier in der "Arlberg Lounge"

Damen-Kombi-Medaillenfeier in der "Arlberg Lounge"

10.02.2015 | In der "Arlberg Lounge" gab es dank Österreichs Damen zwei weitere Medaillen zu feiern. Während sich Nicole Hosp und Michaela Kirchgasser Silber und Bronze verdienten, ging es für das Lech Zürs Team auf die Piste.
Maze holt Kombi-Gold - zwei weitere ÖSV-Medaillen

Maze holt Kombi-Gold - zwei weitere ÖSV-Medaillen

10.02.2015 | Tina Maze und die österreichischen Damen haben am Montag ihre Erfolgszüge bei der alpinen Ski-WM fortgesetzt. Die Topfavoritin aus Slowenin holte nach Gold in der Abfahrt nun auch Platz eins in der Kombination. Silber und Bronze gingen an Österreich.
Tina Maze nach Kombi-Abfahrt voran

Tina Maze nach Kombi-Abfahrt voran

09.02.2015 | Topfavoritin Tina Maze ist in der WM-Kombination auf Goldkurs. Die Slowenin war am Montagvormittag (Ortszeit) in Beaver Creek die Schnellste in der Abfahrt und geht als erste Goldanwärterin in den Slalom (22.15 Uhr MEZ). Auf Rang zwei lauert die Schweizerin Lara Gut (+0,02 Sek.). Aber auch die vier ÖSV-Damen präsentierten sich auf der "Raptor"-Piste bärenstark und haben allesamt Medaillenchancen.
Kombi-Gold an Maze - Silber an Hosp, Bronze an Kirchgasser

Kombi-Gold an Maze - Silber an Hosp, Bronze an Kirchgasser

09.02.2015 | Weitere Infos in Kürze.
"Schlimme Saison" für die Hohe-Wand-Wiese: Skigebiet in Schwierigkeiten

"Schlimme Saison" für die Hohe-Wand-Wiese: Skigebiet in Schwierigkeiten

09.02.2015 | Trotz anhaltend dichter Flocken und großen Schneemengen in weiten Teilen Wiens wird der Lift des Wiener Haus-Skigebiets auf der Hohe-Wand-Wiese auch weiterhin stillstehen. Denn es brauche mehr als nur einen Tag Kälte und Schnee, um den Hang befahrbar zu machen.
"Genäht mit 50 Stichen - oder so"

"Genäht mit 50 Stichen - oder so"

09.02.2015 | Mit Impressionen nach dem Motto "Nichts für schwache Nerven" versorgte uns Bode Miller gleich nach seinem Sturz. Dabei hatte sich der US-Skistar eine tiefe Schnittwunde zugezogen. Jetzt hält er seine Fans mit aktuellen Bildern der genähten Verletzung auf dem Laufenden.
Weltmeister Österreich auch im Team-Event Favorit

Weltmeister Österreich auch im Team-Event Favorit

10.02.2015 | Als siebenter von elf Medaillen-Bewerben geht auch bei der Alpinski-WM 2015 der gemischte Teambewerb in Szene. Beim einzigen Event, der nicht in Beaver Creek sondern in Vail stattfindet, tritt Österreich am Dienstag als Titelverteidiger und Favorit an.
Hirscher kurvt zu WM-Titel in der Kombination

Hirscher kurvt zu WM-Titel in der Kombination

08.02.2015 | Marcel Hirscher hat sein Unternehmen, in Vail/Beaver Creek vier WM-Medaillen zu gewinnen, mit Gold in der Alpinen Kombination begonnen. Der 25-Jährige setze sich vor dem Norweger Kjetil Jansrud (0,19) und dem US-Amerikaner Ted Ligety (0,30) durch. Romed Baumann landete auf dem undankbaren vierten Rang (0,38). Für den ÖSV war es die vierte Medaille bei den Titelkämpfen, die dritte in Gold.
Ski-WM: Hirscher holt Gold in der Kombination

Ski-WM: Hirscher holt Gold in der Kombination

08.02.2015 | Marcel Hirscher hat sein Unternehmen, in Vail/Beaver Creek vier WM-Medaillen zu gewinnen, mit Gold in der Alpinen Kombination begonnen. Der 25-Jährige setze sich vor dem Norweger Kjetil Jansrud (0,19) und dem US-Amerikaner Ted Ligety (0,30) durch.
Sturz von Bank überschattete Kombi-Abfahrt

Sturz von Bank überschattete Kombi-Abfahrt

08.02.2015 | Ein schwerer Sturz des Tschechen Ondrej Bank hat bei der Ski-WM in Vail/Beaver Ceek am Sonntag die Kombinations-Abfahrt der Herren überschattet. Der mit Nummer 19 gefahrene Bank kam beim letzten Sprung vor dem Ziel schwer zu Sturz und schlitterte ohne Bewusstsein über die Ziellinie. Bank wurde im Ziel lange behandelt und dann unter Applaus mit dem Rettungsschlitten zum Krankenwagen gebracht.
Fannemel gewann in Titisee-Neustadt

Fannemel gewann in Titisee-Neustadt

08.02.2015 | Der schon nach dem ersten Durchgang führende Norweger Anders Fannemel hat am Sonntag mit einem 143,5-m-Flug den Sieg beim zweiten Weltcup-Bewerb der Skispringer in Titisee-Neustadt geholt. Bei drehenden Windbedingungen fielen Stefan Kraft vom zweiten auf den fünften und Michael Hayböck vom dritten auf den neunten Platz zurück. Gregor Schlierenzauer landete als Zehnter ebenfalls in den Top Ten.
Skeleton-EM-Silber auf Heimbahn für Janine Flock

Skeleton-EM-Silber auf Heimbahn für Janine Flock

08.02.2015 | Skeleton-Pilotin Janine Flock hat die EM-Titelverteidigung nur knapp verpasst. Die 25-jährige Tirolerin musste sich am Sonntag auf ihrer Heimbahn in Igls nur der Britin Elizabeth Yarnold geschlagen geben. Flock war nach zwei Läufen 0,30 Sekunden langsamer als die Olympiasiegerin, ihre Weltcupführung baute sie vor dem Saisonfinale in Sotschi vor der Deutschen Tina Hermann (EM-5.) aber aus.
ÖSV und Ligety jagen Pinturault in der Kombination

ÖSV und Ligety jagen Pinturault in der Kombination

08.02.2015 | Titelverteidiger Ted Ligety trägt am Sonntag bei der Ski-WM die Hoffnungen der USA auf Gold in der Kombination. Als Topfavorit geht allerdings der Franzose Alexis Pinturault ins Rennen. Für Österreich machen sich Marcel Hirscher, Romed Baumann, Matthias Mayer und Otmar Striedinger auf Medaillenjagd. Das Antreten von ÖSV-Superstar Hirscher ist aber noch nicht zu hundert Prozent gesichert.
Schweizer Küng gewann WM-Abfahrt - Debakel für ÖSV

Schweizer Küng gewann WM-Abfahrt - Debakel für ÖSV

07.02.2015 | Im vierten Rennen der Ski-WM in Beaver Creek ist Österreich brutal von der Erfolgswelle gestoßen worden. Beim Abfahrts-Überraschungssieg des Schweizers Patrick Küng wurde Matthias Mayer am Samstag als bester Österreicher nur Zwölfter, so etwas hat es in der WM-Geschichte vorher noch nicht gegeben. Silber holte Travis Ganong (USA), dank Beat Feuz ging auch Bronze an einen Schweizer.
Kraft in Titisee-Neustadt Zweiter hinter Freund

Kraft in Titisee-Neustadt Zweiter hinter Freund

08.02.2015 | Mit einem echten Kraft-Akt hat er seine infrage stehende Weltcup-Gesamtführung bei den Skispringern am Samstag doch noch erfolgreich verteidigt. Am Sonntag folgt das zweite Springen in Titisee-Neustadt.
Schweizer Küng holt Abfahrts-Gold - ÖSV-Herren weit abgeschlagen

Schweizer Küng holt Abfahrts-Gold - ÖSV-Herren weit abgeschlagen

07.02.2015 | Österreichs Ski-Herren sind am Samstag in der WM-Abfahrt in Beaver Creek in ein Debakel geschlittert. Beim Sieg des Schweizers Patrick Küng vor Travis Ganong aus den USA (0,24) und seinem Landsmann Beat Feuz (0,31) landete als Bester des ÖSV-Quartetts Olympiasieger Matthias Mayer auf Rang zwölf, Hannes Reichelt wurde 13. (n. 39 Läufern). Es ist das schlechteste ÖSV-Abfahrts-WM-Ergebnis überhaupt.
Flock übernahm Weltcup-Gesamtführung

Flock übernahm Weltcup-Gesamtführung

07.02.2015 | Skeleton-Europameisterin Janine Flock hat sich am Samstag in Innsbruck-Igls mit Tagesrang drei und der Übernahme der Weltcup-Führung auf ihre EM-Titelverteidigung eingestimmt. Die EM-Medaillen werden auf der Olympiabahn am Sonntag (8.00/9.30 Uhr) vergeben. In der Weltcup-Konkurrenz waren die Britin Elizabeth Yarnold um 37/100 und die Kanadierin Elisabeth Vathje um 19/100 schneller als Flock.
Iraschko-Stolz holte in Rasnov neunten Weltcupsieg

Iraschko-Stolz holte in Rasnov neunten Weltcupsieg

07.02.2015 | 13 Tage vor dem WM-Bewerb in Falun präsentiert sich Daniela Iraschko-Stolz weiterhin in großartiger Form. Die 31-jährige Steirerin, die 2011 in Oslo schon WM-Gold geholt hat, feierte am Samstag in Rasnov ihren vierten Saisonsieg. Iraschko-Stolz verwies mit 239,1 Punkten Sara Takanashi (JPN) um 4,2 Zähler auf Platz zwei, Maren Lundby (NOR) wurde weitere vier Punkte dahinter Dritte.
Österreichs Speed-Asse setzen auf Teamwork

Österreichs Speed-Asse setzen auf Teamwork

07.02.2015 | Skifahren ist nicht nur ein Einzelsport. Das stellen Österreichs aktuelle Speed-Asse Hannes Reichelt und Matthias Mayer unter Beweis. Der 34-jährige Salzburger und der um zehn Jahre jüngere Kärntner setzen auf Teamwork und wollen sich am Samstag in der WM-Abfahrt einen großen Wunsch erfüllen.
Die Top-Verdiener im alpinen Ski-Weltcup 2014/15: Maze und Hirscher voran

Die Top-Verdiener im alpinen Ski-Weltcup 2014/15: Maze und Hirscher voran

07.02.2015 | Tina Maze und Marcel Hirscher führen die Geld-Rangliste in der alpinen Wintersaison 2014/15 an. Hirscher hat bereits mehr als 300.000 Euro an Preisgeld eingefahren, Tina Maze kommt auf rund 250.000 Euro. Dabei profitieren die beiden auch vom starken Schweizer Franken.
 

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885

Werbung
Vienna LIVE

Werbung