Goggia schlug beim Olympia-Speed-Test gleich doppelt zu

Goggia schlug beim Olympia-Speed-Test gleich doppelt zu

05.03.2017 | Der Italienerin Sofia Goggia hat beide Rennen beim Olympia-Speed-Test der Ski-Damen gewonnen. Nachdem sie in der Abfahrt ihren ersten Sieg im Alpin-Weltcup gefeiert hatte, doppelte sie Sonntag im Super-G gleich nach.
Kraft rettete Bronze für ÖSV-Team - Gold an Polen

Kraft rettete Bronze für ÖSV-Team - Gold an Polen

04.03.2017 | Das ÖSV-Aufgebot wird die 51. Nordischen Ski-Weltmeisterschaften mit fünf Medaillen abschließen. Am Samstag eroberte das Skispringer-Team mit Michael Hayböck, Manuel Fettner, Gregor Schlierenzauer und Stefan Kraft Bronze von der Großschanze. Kraft ist mit zweimal Gold sowie je einmal Silber und Bronze das Aushängeschild. Die von Stefan Horngacher trainierten Polen feierte einen überlegenen Sieg.
Skispringen: ÖSV-Herren holten im WM-Teambewerb Bronze

Skispringen: ÖSV-Herren holten im WM-Teambewerb Bronze

04.03.2017 | Die österreichischen Skispringer haben im Teambewerb von der Großschanze WM-Bronze geholt.
18. WM-Titel für Björgen - Stadlober über 30 km starke Achte

18. WM-Titel für Björgen - Stadlober über 30 km starke Achte

04.03.2017 | Marit Björgen ist die Skilanglauf-Königin von Lahti. Die 36-jährige Norwegerin gewann am Samstag auch ihr viertes Rennen bei den Nordischen Ski-Weltmeisterschaften und hält nun bei der Rekordzahl von 18 Goldmedaillen. In ihrem Sog skateten Heidi Weng, Astrid Uhrenholdt Jacobsen und Ragnhild Haga zu einem Vierfach-Erfolg. Teresa Stadlober holte als starke Achte ihren zweiten Top-Ten-Platz.
Hirscher fixierte in Kranjska Gora 6. Gesamt-Weltcup-Sieg

Hirscher fixierte in Kranjska Gora 6. Gesamt-Weltcup-Sieg

04.03.2017 | Marcel Hirscher hat am Samstag in Kranjska Gora auf allen Linien triumphiert. Der Salzburger setzte sich bei schwierigen Bedingungen im Riesentorlauf durch und machte sich damit zum sechsten Mal in Folge zum Gesamtweltcup-Sieger, was noch keinem vor ihm gelungen war. Auch der Gewinn von RTL-Kristall ist Hirscher nicht mehr zu nehmen. "Das Unschaffbare ist machbar geworden", jubelte er im Ziel.
Marcel Hirscher und der Rekord für eine halbe Ewigkeit

Marcel Hirscher und der Rekord für eine halbe Ewigkeit

04.03.2017 | Rekorde sind dazu da, um gebrochen zu werden. Jener von Marcel Hirscher aufgestellte dürfte aber einer sein, der für eine halbe Ewigkeit hält. Der beste Alpinskiläufer der Gegenwart holte sich zum sechsten Mal in Folge die große Kristallkugel für den Gewinn des Gesamtweltcups, rangiert damit alleine an der Spitze -wie bei den Damen Landsfrau Annemarie Moser-Pröll mit ebenfalls sechs.
Fourcade gewann Pyeongchang-Verfolgung - Eberhard Dritter

Fourcade gewann Pyeongchang-Verfolgung - Eberhard Dritter

04.03.2017 | Martin Fourcade hat am Samstag den Weltcup-Verfolgungsbewerb der Biathleten in Pyeongchang souverän gewonnen. Der Franzose, der erneut als Gesamtsieger feststeht, siegte nach einer fehlerfreien Schießleistung klar vor dem Russen Anton Schipulin (+34,5 Sek.). Bester Österreicher war Sprint-Sieger Julian Eberhard (36,7/3 Strafrunden) unmittelbar vor Simon Eder (1:03,2 Min./2) auf Rang drei.
Hirscher fixierte in Kranjska Gora sechsten Gesamtweltcup-Sieg

Hirscher fixierte in Kranjska Gora sechsten Gesamtweltcup-Sieg

04.03.2017 | Marcel Hirscher hat seinen Siegeszug in Kranjska Gora fortgesetzt. Der Salzburger Ski-Star gewann am Samstag bei Nebel und Nieselregen den Riesentorlauf und sicherte sich, da der Franzose Alexis Pinturault schon im ersten Durchgang ausfiel, den Gewinn der kleinen Kristallkugel in dieser Disziplin. Zudem steht Hirscher zum sechsten Mal in Folge als Gewinner des Gesamtweltcups fest.
Weltmeisterin Dahlmeier holt bei Olympiatest 9. Saisonsieg

Weltmeisterin Dahlmeier holt bei Olympiatest 9. Saisonsieg

04.03.2017 | Laura Dahlmeier hat beim Biathlon-Weltcup in Pyeongchang auch die Verfolgung gewonnen und mit ihrem neunten Saisonsieg einen weiteren Schritt Richtung Gesamtweltcup gemacht. Die siebenmalige Weltmeisterin setzte sich am Samstag nach ihrem Sprinterfolg auch im Jagdrennen durch und fuhr damit ihren fünften Sieg in Serie ein.
Goggia gewinnt Weltcup-Abfahrt in Jeongseon, Scheyer 13.

Goggia gewinnt Weltcup-Abfahrt in Jeongseon, Scheyer 13.

04.03.2017 | Nach neun Podestplatzierungen in diesem Winter ist der Italienerin Sofia Goggia ausgerechnet beim Olympia-Test ihr Debütsieg im alpinen Ski-Weltcup gelungen. Die 24-Jährige gewann am Samstag die Abfahrt in Jeongseon in 1:38,80 Min. 7/100 vor US-Ass Lindsey Vonn sowie 23/100 vor der Slowenin Ilka Stuhec. Tamara Tippler kam als einzige ÖSV-Athletin in die Top Ten, die Steirerin wurde Fünfte (+0,61).
Gasser triumphierte bei US Open im Slopestyle

Gasser triumphierte bei US Open im Slopestyle

03.03.2017 | Snowboarderin Anna Gasser hat am Freitag einen der bisher wichtigsten Siege in ihrer Karriere gefeiert. Die 25-jährige Kärntnerin setzte sich bei der 35. Auflage der US Open in Vail gegen die gesamte Damen-Freestyle-Weltelite durch und gewann mit 83,85 Punkten vor Olympiasiegerin Jamie Anderson aus den USA (81,55) und der Kanadierin Spencer O'Brien (75,65).
Skispringen: Stefan Kraft erhielt zweite WM-Goldmedaille

Skispringen: Stefan Kraft erhielt zweite WM-Goldmedaille

03.03.2017 | Unter dem Jubel des ÖSV-Betreuerteams und österreichischer Fans hat Stefan Kraft am Freitag in Lahti seine zweite Skisprung-Goldmedaille im Empfang genommen. FIS-Vizepräsident Sverre Seeberg (Norwegen) überreichte dem Salzburger das WM-Edelmetall, auch ÖSV-Chef Peter Schröcksnadel durfte als Gratulant auf dem von Tausenden Zuschauern gesäumten Hauptplatz auf die Bühne.
Hirscher in Kranjska Gora überlegen in Front

Hirscher in Kranjska Gora überlegen in Front

04.03.2017 | St.-Moritz-Doppelweltmeister Marcel Hirscher hat seine bestechende WM-Form offenbar in den alpinen Ski-Weltcup übergeführt. Der Salzburger, dem der sechste Gesamtweltcup-Sieg bald auch rechnerisch nicht mehr zu nehmen sein wird, liegt nach dem ersten Durchgang des Riesentorlaufs in Kranjska Gora fast eine Sekunde (0,96 Sek.) vor dem zweitplatzierten Henrik Kristoffersen aus Norwegen in Front.
Gruber/Denifl im Team-Sprint WM-Vierte

Gruber/Denifl im Team-Sprint WM-Vierte

03.03.2017 | Bernhard Gruber und Wilhelm Denifl haben am Freitag bei der WM in Lahti im Team-Sprint der Nordischen Kombination die Bronzemedaille knapp verpasst. Das ÖSV-Duo musste sich nach Springen von der Großschanze und 15 km Langlauf 0,5 Sekunden hinter den drittplatzierten Japanern mit Platz vier begnügen. Gold ging an Deutschland vor Norwegen. Nach dem Springen waren sie auf Platz fünf gelegen.
Überlegener Weltcup-Sprintsieg von Eberhard in Pyeongchang

Überlegener Weltcup-Sprintsieg von Eberhard in Pyeongchang

03.03.2017 | Biathlet Julian Eberhard hat im ersten Weltcuprennen nach den Heim-Weltmeisterschaften in Hochfilzen in überlegener Manier seinen zweiten Saisonsieg gefeiert. Der Salzburger triumphierte bei der Olympia-Generalprobe in Pyeongchang ohne Strafrunde 40,7 Sekunden vor Einzelweltmeister Lowell Bailey (USA). Superstar Martin Fourcade (45,4) fixierte als Dritter seinen sechsten Weltcupgesamtsieg.
Norwegens Herren-Staffel holte neuntes WM-Gold in Serie

Norwegens Herren-Staffel holte neuntes WM-Gold in Serie

03.03.2017 | An Norwegens Herren-Langlaufstaffel war auch bei der WM in Lahti kein Vorbeikommen.
Erneut Bestzeit für Lindsey Vonn in Jeongseon

Erneut Bestzeit für Lindsey Vonn in Jeongseon

03.03.2017 | Nach Bestzeiten in beiden Trainings ist Lindsey Vonn am Samstag bei der alpinen Weltcup-Abfahrt in Jeongseon in Südkorea die Favoritin. Stärkste Konkurrentin der US-Amerikanerin bei der Damen-Generalprobe für die Winterspiele 2018 scheint Ilka Stuhec zu sein. Die slowenische Disziplin-Führende kann im vorletzten Saisonrennen bereits den Sack zu machen und sich ihre erste Weltcup-Trophäe sichern.
19. Hahnenköpfle: Verschiebung wegen Sturm

19. Hahnenköpfle: Verschiebung wegen Sturm

03.03.2017 | Der Termin zur Austragung des 19. Hahneköpflerennen wurde auf Sonntag 12. März verschoben.
Liensberger und Rädler stark

Liensberger und Rädler stark

03.03.2017 | Beim ersten der beiden FIS-Riesentorläufe in Lienz zeigten sich die VSV-Läuferinnen in guter Form. Katharina Liensberger erreichte den sechsten Platz unmittelbar vor Ariane Rädler.
Julia Dujmovits: "Darum fahre ich nicht in die Türkei"

Julia Dujmovits: "Darum fahre ich nicht in die Türkei"

03.03.2017 | Snowboard-Olympiasiegerin Julia Dujmovits hat ihre Teilnahme am Weltcuprennen im türkischen Kayseri am kommenden Samstag abgesagt. Auf ihrer Homepage machte die Burgenländerin Sicherheitsbedenken nach einem Anschlag auf einen Bus mit 15 Toten im vergangenen Dezember geltend.
Stefan Kraft holte als erster Österreicher WM-Double

Stefan Kraft holte als erster Österreicher WM-Double

03.03.2017 | Stefan Kraft schwebt in Lahti in höheren Sphären. Der Salzburger kürte sich am Donnerstag mit nur 23 Jahren zum ersten Doppel-Weltmeister des ÖSV in Skisprung-Einzelbewerben. Beim insgesamt 20. Titelgewinn eines Österreichers ließ er den Deutschen Andreas Wellinger (+1,3 Punkte) wie schon auf der Normalschanze und den Polen Piotr Zyla (2,6) hinter sich.
Stefan Kraft ist Doppel-Weltmeister

Stefan Kraft ist Doppel-Weltmeister

03.03.2017 | Stefan Kraft holte sich nach der Goldmedaille auf der Normalschanze auch auf der Großschanze den Weltmeister-Titel. Silber ging an Andreas Wellinger, Bronze an Piotr Zyla.
ÖSV-Kombinierer gehen mit Gruber/Denifl in WM-Team-Sprint

ÖSV-Kombinierer gehen mit Gruber/Denifl in WM-Team-Sprint

02.03.2017 | Österreichs Nordische Kombinierer gehen am Freitag (15.00/17.15 Uhr MEZ) bei den Weltmeisterschaften in Lahti mit dem Duo Bernhard Gruber/Wilhelm Denifl in den Team-Sprint. Dies gab die ÖSV-Führung am Donnerstagnachmittag bekannt. Es ist der vierte und letzte Bewerb der Kombinierer bei diesen Titelkämpfen.
Norwegen holte auch fünftes Damen-Langlauf-Gold in Lahti

Norwegen holte auch fünftes Damen-Langlauf-Gold in Lahti

02.03.2017 | Norwegens Skilanglauf-Herren bleibt nur noch das 50-km-Rennen am Sonntag, um die erste WM ohne Einzel-Goldmedaille seit 1995 zu vermeiden. Die Damen um Rekord-Weltmeisterin Marit Björgen eroberten hingegen am Donnerstag in der 4x5-km-Staffel auch im fünften Bewerb in Lahti den Sieg. Schlussläuferin Björgen holte den 17. WM-Titel ihrer Karriere.
Russen wird nach Doping-Skandal WM 2021 entzogen

Russen wird nach Doping-Skandal WM 2021 entzogen

02.03.2017 | Die Biathlon-Weltmeisterschaften 2021 werden neu vergeben. Der russische Verband RBU ließ den Zeitpunkt der Rückgabe am vergangenen Freitag verstreichen, so dass der Vorstand des Weltverbandes IBU dem Ausrichter in Sibirien die WM entzogen hat. Das erklärte IBU-Pressesprecher Peer Lange am Donnerstag auf Anfrage. Der neue WM-Austragungsort soll 2018 auf dem nächsten IBU-Kongress gewählt werden.
Vonn auf Olympia-Piste Schnellste, Stuhec vor Abfahrtskugel

Vonn auf Olympia-Piste Schnellste, Stuhec vor Abfahrtskugel

02.03.2017 | Chance auf die Abfahrtskugel hat Lindsey Vonn keine mehr. Dass die US-Amerikanerin aber gewillt ist, ihre Sieg-Statistik auszubauen, hat sie am Donnerstag mit der Trainingsbestzeit auf der Olympiastrecke von Jeongseon bewiesen. Topfavoritin auf die Disziplinwertung ist die Slowenin Ilka Stuhec, das vorletzte Abfahrtsrennen der Saison steigt Samstag um 03.00 Uhr MEZ, Sonntag folgt ein Super-G.
Ski: Mindestens sechs Monate Pause für Veith: "Es ist schaffbar"

Ski: Mindestens sechs Monate Pause für Veith: "Es ist schaffbar"

02.03.2017 | Anna Veith wird nach ihrer Knieoperation am Dienstag eine mindestens sechsmonatige Skipause einlegen müssen. Dies teilte ihr behandelnder Arzt Christian Hoser am Donnerstag bei einer Pressekonferenz mit dem Skistar in der Privatklinik Hochrum mit.
WM-Debütant Schiffner qualifizierte sich für Großschanze

WM-Debütant Schiffner qualifizierte sich für Großschanze

01.03.2017 | Stefan Kraft hat sich durch die schwierigen Bedingungen in der Qualifikation für den WM-Großschanzenbewerb am Mittwoch in Lahti nicht beirren lassen. Als Top-Ten-Springer des Weltcups wie Michael Hayböck und Manuel Fettner fix dabei, war der Salzburger mit der Qualität seines Sprungs trotz geringerer Weite zufrieden. Markus Schiffner sicherte sich als 22. (115,5 m) einen der 40 freien Plätze.
Kombinierer Seidl und Denifl verpassten WM-Medaille

Kombinierer Seidl und Denifl verpassten WM-Medaille

01.03.2017 | Die Ausgangsposition schien günstig, doch am Ende gab es für Mario Seidl nur "Blech". Für den besten Springer blieb am Mittwoch im Großschanzen-Bewerb der Kombinierer bei der Nordischen Ski-WM in Lahti nur der vierte Rang, unmittelbar vor Wilhelm Denifl. Der Deutsche Johannes Rydzek machte im Langlauf eine Minute auf Seidl wett und holte vor Akito Watabe seine dritte Goldmedaille in Finnland.
Iivo Niskanen holte erstes Suomi-Gold in Lahti

Iivo Niskanen holte erstes Suomi-Gold in Lahti

01.03.2017 | Iivo Niskanen hat am Mittwoch bei der Nordischen Ski-WM die erste Goldmedaille für Gastgeber Finnland erobert. Nach Bronze im Team-Sprint setzte sich der 25-Jährige über 15 km in der klassischen Technik souverän durch. Für den Norweger Martin Johnsrud Sundby blieb wie im Skiathlon nur Silber (+17,9 Sek.), sein Landsmann Niklas Dyrhaug holte Bronze (31,3).
Elmar Egg: "Pilotprojekt nordischer Schulsport fand großen Anklang" -VIDEO!

Elmar Egg: "Pilotprojekt nordischer Schulsport fand großen Anklang" -VIDEO!

02.03.2017 | Tschagguns/Bludenz. Der Vorarlberger Schiverband, der Landesschulrat für Vorarlberg und das Vorarlberger Schulsport Zentrum Tschagguns haben ein Schüler-Pilotprojekt mit großem Erfolg gestartet.
Hirscher "mit Vollgas auf die Zielgerade" und zur großen Kugel

Hirscher "mit Vollgas auf die Zielgerade" und zur großen Kugel

01.03.2017 | Nach der alpinen Ski-WM in St. Moritz und den errungenen zwei Goldmedaillen und einer aus Silber hat sich Marcel Hirscher sechs Tage Skipause gegönnt.
Schlierenzauer: "Mein Weg hat ja erst begonnen"

Schlierenzauer: "Mein Weg hat ja erst begonnen"

01.03.2017 | Gregor Schlierenzauer ist am Dienstagabend nach einer hauchdünnen Entscheidung nicht für den WM-Einzelbewerb von der Großschanze nominiert worden. Obwohl sich der 27-jährige Tiroler im zweiten Training gesteigert hatte, erhielt Markus Schiffner den Vorzug gegenüber dem Skisprung-Star. Schon zuvor hatte sich Schlierenzauer über seinen neuen Zugang zum Sport und zum Leben überhaupt geäußert.
Markus Schiffner holte vierten WM-Platz von Großschanze

Markus Schiffner holte vierten WM-Platz von Großschanze

28.02.2017 | Der vierte ÖSV-Springer für den WM-Einzelbewerb von der Großschanze in Lahti heißt Markus Schiffner. Der 24-jährige WM-Neuling setzte sich am Dienstagabend in Lahti im internen Dreikampf hauchdünn gegen Gregor Schlierenzauer und Andreas Kofler durch. Er tritt damit neben Stefan Kraft, Michael Hayböck und Manuel Fettner, der das Dienstag-Training ausließ, am Donnerstag (17.30 Uhr MEZ) an.
16. WM-Titel für Björgen - Stadlober über 10 km Zwölfte

16. WM-Titel für Björgen - Stadlober über 10 km Zwölfte

28.02.2017 | Die Norwegerin Marit Björgen hat während ihrer Babypause nichts von ihrer Dominanz eingebüßt. Die 36-Jährige schraubte die Rekordzahl ihrer WM-Titel am Dienstag in Lahti auf 16, über 10 Kilometer (klassische Technik) distanzierte sie die zweitplatzierte Schwedin Charlotte Kalla um 41 Sekunden. Teresa Stadlober musste der Anstrengung beim sechsten Auftakt-Rang etwas Tribut zollen und wurde Zwölfte.
Michaela Kirchgasser setzt Karriere bis Olympia 2018 fort

Michaela Kirchgasser setzt Karriere bis Olympia 2018 fort

28.02.2017 | Michaela Kirchgasser hat sich entschlossen, ihre Karriere bis zur kommenden Olympia-Saison 2017/18 fortzusetzen. Das hat die bald 32-jährige Skirennläuferin nun bestätigt.
Gruber als Titelverteidiger in Lahti: "Alles herausholen"

Gruber als Titelverteidiger in Lahti: "Alles herausholen"

28.02.2017 | Bernhard Gruber bezeichnete es als eine Ehre: Der Vollblutsportler aus dem Gasteinertal tritt am Mittwoch (11.00/15.15 Uhr MEZ) in Lahti als Titelverteidiger im Großschanzen-Bewerb der Nordischen Kombination an. "Ein Weltmeistertitel ist das größte im Leben eines Sportlers", sagte der 34-Jährige. Er will alles versuchen, um auch in Finnland auf dem Podest zu stehen.
Kraft auch auf Großschanze im engsten Favoritenkreis

Kraft auch auf Großschanze im engsten Favoritenkreis

28.02.2017 | Wenn am Donnerstag (17.30 Uhr MEZ) der dritte WM-Bewerb der Spezialspringer auf dem Programm steht, dann gehört Weltmeister Stefan Kraft gemeinsam mit Andreas Wellinger und Kamil Stoch wieder zum engsten Favoritenkreis. Der 23-Jährige hat mit Normalschanzen-Gold und Mixed-Silber schon groß abgeräumt, aber die Großschanze liegt Kraft ebenfalls. Er könnte seine Bilanz weiter aufstocken.
4. Race for Gold in Damüls

4. Race for Gold in Damüls

27.02.2017 | Zum vierten Mal wird am 8. April am Damülser Sunnegg das Race for Gold des Vorarlberger Skiverbandes ausgetragen.
ÖSV-"Adler" nach optimaler WM-Ausbeute mit Lust auf mehr

ÖSV-"Adler" nach optimaler WM-Ausbeute mit Lust auf mehr

27.02.2017 | Mit einer Silbermedaille im Mixed im Gepäck verabschieden sich am Dienstag die ersten Athletinnen aus der ÖSV-Delegation von der WM. Daniela Iraschko-Stolz und Jacqueline Seifriedsberger haben nach verpasster Einzel-Medaille im Mixed mit Stefan Kraft und Michael Hayböck noch Silber geholt. Für Weltmeister Kraft und Co. geht es nach dem tollen Auftakt in zwei weitere Bewerbe von der Großschanze.
 

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT