51. Nordische Ski-WM in Lahti eröffnet

51. Nordische Ski-WM in Lahti eröffnet

Vor 17 Std. | Die 51. Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Lahti sind am Mittwochabend von FIS-Präsident Gian Franco Kasper offiziell eröffnet worden. Bei der Zeremonie im Stadtzentrum sprach der Schweizer im Beisein von Staatspräsident Sauli Niinistö und IOC-Präsident Thomas Bach die Begrüßungsworte. Bis 5. März springen und laufen 700 Athletinnen und Athleten aus 61 Ländern in 21 Bewerben um Medaillen.

Nina Ortlieb gewinnt EC-Super G in Sarntal

Vor 22 Std. | Die 20-jährige Nina Ortlieb aus Lech gewinnt den Europacup Super G in Sarntal (Ita) und tankt viel Selbstvertrauen.
Werbung
Tritscher hofft auf Top-Ten-Platz im WM-Sprint

Tritscher hofft auf Top-Ten-Platz im WM-Sprint

Vor 23 Std. | In den Skilanglauf-Sprints der Damen und Herren werden am Donnerstag (14.00 Uhr MEZ) die ersten Medaillen der Nordischen Ski-WM in Lahti vergeben. Der Salzburger Bernhard Tritscher führt das ÖSV-Herren-Quartett an, Lisa Unterweger ist im Damenrennen (jeweils Skating) die einzige Österreicherin. Teresa Stadlober will ihre Qualitäten in den drei Distanzrennen ab Samstag zeigen.
ÖSV-Skispringerinnen wollen bei WM um Medaillen mitmischen

ÖSV-Skispringerinnen wollen bei WM um Medaillen mitmischen

Vor 1 Tag | Zum bereits fünften Mal seit der Premiere bei der WM 2009 in Liberec kämpfen die Skispringerinnen am Freitag (16.30 Uhr MEZ) in Lahti um WM-Medaillen. Für Österreich schickt ÖSV-Cheftrainer Andreas Felder ein "Dreimäderlhaus" mit Daniela Iraschko-Stolz, Jacqueline Seifriedsberger und Chiara Hölzl ins Rennen. Zwei der Damen werden am Sonntag auch im Mixed-Bewerb antreten.
Wälder Schüler mit schnellen Skiern

Wälder Schüler mit schnellen Skiern

Vor 1 Tag | Tolle Leistungen boten die 275 Teilnehmer trotz schlechter Witterungsbedingungen bei den Schulsport-Landesmeisterschaften im Ski Alpin in Mellau.
Takanashi, Ito, Althaus im ersten Damen-WM-Training stark

Takanashi, Ito, Althaus im ersten Damen-WM-Training stark

21.02.2017 | Sara Takanashi, Yuki Ito und überraschend mit Kaori Iwabuchi auch noch eine dritte Japanerin haben starke Vorstellungen im ersten WM-Training der Skispringerinnen am Dienstag in Lahti gezeigt. Einen Übungsdurchgang konnte auch die Deutsche Katharina Althaus für sich entscheiden, die Höchstweite ging zum Abschluss aber an Ito mit 99 Metern.
Hirschers WM-Revue: "Absoluter Traum"

Hirschers WM-Revue: "Absoluter Traum"

21.02.2017 | "Was für eine WM, was für eine Ausbeute!" Mit diesem Zitat beginnt Marcel Hirschers Blog zur alpinen Ski-WM in St. Moritz, bei der er vergangene Woche zum dritten Mal in Folge mit zwei Goldenen und einer Silbermedaille den Edelmetall-Hattrick bei einer WM geschafft hat.
Kraft vor WM: "Hoffe, mindestens einmal zuzuschlagen"

Kraft vor WM: "Hoffe, mindestens einmal zuzuschlagen"

21.02.2017 | Bei seiner ersten Nordischen WM vor vier Jahren im Val di Fiemme war er noch ein Nebenakteur, doch bei seiner dritten WM ist Stefan Kraft die wohl größte Medaillenhoffnung im ÖSV-Team für Lahti. Der 23-jährige Salzburger reiste am Dienstag mit vier Saisonsiegen, 13 Podestplätzen und Weltcup-Gesamtrang zwei sowie einer gesunden Portion Selbstvertrauen im Gepäck nach Finnland.
Profisportlerin Jasmin Berchtold erhielt das neue Sportjahrbuch

Profisportlerin Jasmin Berchtold erhielt das neue Sportjahrbuch

20.02.2017 | Langlauf-Profisportlerin Jasmin Berchtold aus Schwarzenberg nahm von Autorin Angelika Kaufmann-Pauger das neue Sportjahrbuch 2016 in Dornbirn in Empfang.
Neureuther oder Landertinger - Wer hat den besseren Spruch?

Neureuther oder Landertinger - Wer hat den besseren Spruch?

20.02.2017 | Am Wochenende gingen sowohl die alpine Ski- als auch die Biathlon-WM zu Ende. Die große Frage ist aber: Wer lieferte nach seiner Bronzemedaille den besseren Spruch ab, der deutsche Skifahrer Felix Neureuther oder Österreichs Biathlet Dominik Landertinger?
Auf Biathlon-WM folgt Olympia-Generalprobe

Auf Biathlon-WM folgt Olympia-Generalprobe

20.02.2017 | Die Biathleten können nach den Weltmeisterschaften in Hochfilzen nur wenige Tage durchschnaufen, ehe es zur Olympia-Generalprobe nach Pyeongchang geht. Das ÖSV-Team reist Anfang nächster Woche nach Südkorea, wo ab 2. März jeweils drei Weltcuprennen für Damen und Herren in Szene gehen.
Die besten Bilder von der Ski-WM 2017 in St. Moritz

Die besten Bilder von der Ski-WM 2017 in St. Moritz

20.02.2017 | Marcel Hirscher war bei der Ski-WM 2017 in St. Moritz mit zwei Gold-Medaillen und einmal Silber der überragende Athlet. Praktisch im Alleingang hat er Österreich zur besten Ski-Nation der Welt gemacht.

Kappaurer in Crans Montana schnell unterwegs

20.02.2017 | Sehr gut fand sich auch die Technikspezialistin Elisabeth Kappaurer aus Bezau in den beiden EC-Abfahrten in Crans Montana mit den Rängen 13 bzw. zehn zurecht.

Starkes Comeback von Nina Ortlieb

20.02.2017 | Bei den beiden Europacupabfahrten in Crans Montana (SUI) feierte die Lecherin Nina Ortlieb nach überstandener Verletzung ein starkes Comeback.
Hirscher und Shiffrin ziehen in den finalen Kugelkampf

Hirscher und Shiffrin ziehen in den finalen Kugelkampf

20.02.2017 | Nach der WM in St. Moritz ist vor dem Saisonausklang im alpinen Ski-Weltcup. Alles läuft darauf hinaus, dass die WM-Superstars Marcel Hirscher aus Salzburg zum sechsten und die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin zum ersten Mal die große Kugel für sich entscheiden werden. Nächste Station ist für die Speed-Herren Kvitfjell, die Damen bleiben in der Schweiz und reisen nach Crans Montana.
Vettori hofft auf WM-Medaillen in allen seinen Sparten

Vettori hofft auf WM-Medaillen in allen seinen Sparten

20.02.2017 | In seinen Sparten liegen alle Medaillenhoffnungen des Österreichischen Skiverbands (ÖSV) bei den am Mittwoch beginnenden 51. Titelkämpfen in Lahti. Ernst Vettori ist sich dieser Erwartungshaltung vor seinen vierten Nordischen Weltmeisterschaften in seiner Funktion als Sportlicher Leiter für Skispringen und Nordische Kombination bewusst.

Zwei Topplätze für Christian Hirschbühl

20.02.2017 | In den beiden EC-Riesentorläufen in Oberjoch belegte der Lauteracher Christian Hirschbühl die Ränge vier und fünf.
Mit Bestzeit auf Rang zwei

Mit Bestzeit auf Rang zwei

20.02.2017 | Mit Bestzeit im zweiten Durchgang fuhr Daniel Meier beim ersten EC-Riesentorlauf in Oberjoch (Ger) auf den zweiten Rang. 33 Hundertstel fehlten dem Feldkircher auf Sieger Elia Zurbriggen (CH)
Liensberger verpasste Sieg zweimal knapp

Liensberger verpasste Sieg zweimal knapp

20.02.2017 | Zwei zweite Endränge stehen für die Göfnerin Katharina Liensberger bei den FIS-Slaloms in Krakauebene zu Buche.
Emotionaler Neureuther holt Slalom-Bronze bei WM - "Kommt alles hoch"

Emotionaler Neureuther holt Slalom-Bronze bei WM - "Kommt alles hoch"

19.02.2017 | Felix Neureuther hat es doch noch geschafft und im letzten Rennen der WM eine Medaille gewonnen.
Stadlober bei WM-Generalprobe in Otepää Elfte

Stadlober bei WM-Generalprobe in Otepää Elfte

19.02.2017 | Eine gute WM-Generalprobe hat Teresa Stadlober am Sonntag beim Weltcup in Otepää abgeliefert. Die Salzburgerin landete als einzige Österreicherin im 10-km-klassisch-Bewerb mit 1:59,8 Minuten Rückstand auf Rang elf. Der Sieg ging an eine überragende Marit Björgen. Die Norwegerin verwies die Schwedin Charlotte Kalla um 26,5 Sekunden auf Platz zwei, Heidi Weng als Dritte war fast eine Minute zurück.
Hirscher erobert Slalom-Gold vor Feller

Hirscher erobert Slalom-Gold vor Feller

19.02.2017 | Mit einem Paukenschlag in Rot-Weiß-Rot ist die 44. Ski-WM in St. Moritz zu Ende gegangen. Marcel Hirscher sorgte vor Manuel Feller und dem Deutschen Felix Neureuther für einen ÖSV-Doppelsieg im Slalom, nachdem es zur Halbzeit sogar noch eine österreichische Dreifachführung gegeben hatte. Hirscher machte Österreich damit auch zum Sieger in der Medaillenwertung.
Skispringer Gregor Schlierenzauer trainierte im Montafon

Skispringer Gregor Schlierenzauer trainierte im Montafon

21.02.2017 | Schruns/Tschagguns. Zwei Wochen nach seinem schweren Sturz bei der Skiflug WM in Oberstdorf trainierte Gregor Schlierenzauer auf der Schanzenanlage Nordic Montafon und wurde von mehreren TV Stationen beobachtet.
Simon Eder holte Bronze bei Biathlon-WM

Simon Eder holte Bronze bei Biathlon-WM

19.02.2017 | Biathlet Simon Eder hat am Sonntag bei der Heim-WM in Hochfilzen mit Bronze für einen umjubelten Abschluss gesorgt. Der Salzburger musste am Tag nach Staffelbronze im Massenstart nur dem Deutschen Simon Schempp und dem Norweger Johannes Thingnes Bö den Vortritt lassen. Der 33-Jährige hatte auch schon im Vorjahr in Oslo über 20 km WM-Bronze erobert.
Ski-WM: Die Tops und Flops von St. Moritz 2017

Ski-WM: Die Tops und Flops von St. Moritz 2017

19.02.2017 | Sieg und Niederlage liegen selten so nah beieinander, wie bei einem sportlichen Großereignis. So sorgte auch die Alpine-Ski-WM in St. Moritz sowohl für Freudentaumel als auch für Enttäuschungen.
Rodel-Weltmeister Kindl auf Olympiabahn nur Zehnter

Rodel-Weltmeister Kindl auf Olympiabahn nur Zehnter

19.02.2017 | Der Auftritt von Rodel-Doppel-Weltmeister Wolfgang Kindl auf der Olympiabahn von Pyeongchang hat am Sonntag wenig erfreulich geendet. Der Tiroler landete beim Weltcup-Bewerb in Südkorea nur an der zehnten Stelle, 0,84 Sekunden hinter dem Südtiroler Sieger Dominik Fischnaller. Kindls Landsmänner Reinhard Egger und Armin Frauscher klassierten sich auf den Rängen 16 und 20.
Dahlmeier holte fünftes Biathlon-WM-Gold

Dahlmeier holte fünftes Biathlon-WM-Gold

19.02.2017 | Die Deutsche Laura Dahlmeier hat ihre famose Biathlon-WM in Hochfilzen mit Gold im Massenstart gekrönt.
Gregor Schlierenzauer auf gutem Weg in Richtung Lahti

Gregor Schlierenzauer auf gutem Weg in Richtung Lahti

19.02.2017 | Gregor Schlierenzauer ist auf einem guten Weg in Richtung Nordische Ski-Weltmeisterschaften in Lahti. Der 27-jährige Tiroler, der sich am 5. Februar bei einem Sturz in Oberstdorf u.a. eine Seitenbandverletzung im rechten Bein zugezogen hatte, hat laut seinem Manager Hubert Neuper am Samstag in Innsbruck ein Vollkraft-Training gut absolviert. Am Sonntag war der Tiroler erstmals auf der Schanze.
Österreichs Herren-Staffel holte WM-Bronze in Hochfilzen

Österreichs Herren-Staffel holte WM-Bronze in Hochfilzen

18.02.2017 | Die Herren-Staffel hat Gastgeber Österreich in Hochfilzen wie schon bei der Heim-WM 2005 mit einer Bronzemedaille erlöst. Daniel Mesotitsch, Julian Eberhard, Simon Eder und Dominik Landertinger jubelten am Samstag vor der Rekordkulisse von 22.300 Zuschauern über das ersehnte Edelmetall. Besser waren am vorletzten WM-Tag nur Russland und Frankreich.
Christina Hengster in Königssee Fünfte der Bob-WM

Christina Hengster in Königssee Fünfte der Bob-WM

18.02.2017 | Christina Hengster hat die Bob-WM in Königssee auf dem fünften Platz beendet. Die Tirolerin und Anschieberin Jennifer Onasanya hielten am Samstag im dritten und vierten Lauf ihre Position, verpassten aber den Sprung nach vorne. Die neue Weltmeisterin Elana Meyers Taylor kommt aus den USA, Silber ging an die kanadische Olympiasiegerin Kaillie Humphries vor der US-Amerikanerin Jamie Greubel Poser.
Rodler Penz/Fischler beim Pyeongchang-Weltcup Vierte

Rodler Penz/Fischler beim Pyeongchang-Weltcup Vierte

18.02.2017 | Österreichs Elite der Kunstbahn-Rodler hat am Samstag beim ersten Wettkampf-Test in der Olympia-Eisbahn von Pyeongchang das Weltcup-Podest nur knapp verpasst. Bei den Doppelsitzern hatten Peter Penz/Georg Fischler als Vierte nur 26 Tausendstelsekunden Rückstand auf Rang drei, unmittelbar dahinter landeten Thomas Steu/Lorenz Koller. Birgit Platzer wurde bei den Damen ebenso Fünfte.
Slalom-WM-Gold erneut an Shiffrin - Kirchgasser Sechste

Slalom-WM-Gold erneut an Shiffrin - Kirchgasser Sechste

18.02.2017 | Die Slalomläuferinnen haben mit einem grandiosen Rennen die Damenbewerbe bei der Alpinski-WM in St. Moritz beendet. US-Topfavoritin Mikaela Shiffrin brachte ihre Halbzeitführung mit einem bombenstarken Lauf und 1,64 Sekunden Vorsprung auf die Schweizerin Wendy Holdener und 1,75 auf die Schwedin Frida Hansdotter ins Ziel und jubelte über das dritte Slalom-WM-Gold in Folge.
Hirscher nach RTL-Gold nun auch Topfavorit im Slalom

Hirscher nach RTL-Gold nun auch Topfavorit im Slalom

18.02.2017 | Das Rennprogramm ließ es nicht zu, dass Marcel Hirscher sein Riesentorlauf-Gold am Freitag ausgiebig feiern konnte, für Partymachen ist der weltbeste Skirennläufer aber ohnehin nicht bekannt. Nach seinem fünften WM-Titel geht er als Topfavorit in den Slalom zum Ausklang der Weltmeisterschaften in St. Moritz. Größter Herausforderer ist Henrik Kristoffersen, der als RTL-Vierter Edelmetall verpasste.

Ski-WM: Shiffrin Slalom-Halbzeitführende - Kirchgasser Siebente

18.02.2017 | Mikaela Shiffrin ist drauf und dran, ihren dritten WM-Titel en suite im Slalom bei alpinen Ski-Weltmeisterschaften zu erobern. Die 21-jährige Olympiasiegerin aus den USA fuhr am Samstagvormittag im ersten Durchgang in 47,80 Sek. Bestzeit.
Hirscher und Leitinger im WM-RTL zu Gold und Silber

Hirscher und Leitinger im WM-RTL zu Gold und Silber

17.02.2017 | In einem denkwürdigen Rennen hat Marcel Hirscher endlich das heiß ersehnte Riesentorlauf-WM-Gold gewonnen. Nach Halbzeit-Führung in St. Moritz reichte dem Weltcup-Gesamtsieger in der Entscheidung die sechstbeste Zeit, um 25 Hundertstel vor seinem sensationellen Salzburger Landsmann Roland Leitinger einen ÖSV-Doppelsieg sicherzustellen. Dritter wurde unerwartet der Norweger Leif Kristian Haugen.
"Urschrei" nach Medaillenfahrt - Leitinger ein "wüda Hund"

"Urschrei" nach Medaillenfahrt - Leitinger ein "wüda Hund"

17.02.2017 | Roland "Roli" Leitinger teilt gerne. Mit seinen besten Freunden und nicht verwandten, Biathlon betreibenden Namesvettern "Klausi" und "Berni" unter anderem die Website leitingers.at und den Fanclub. Und an seine WM-Silbermedaille im Riesentorlauf von St. Moritz dürfen auch jene Physiotherapeuten die Hand anlegen, die den Salzburger nach dem Rennen in Garmisch wieder fit bekommen haben.
Damen-Staffel-Gold an Deutsche - Österreich disqualifiziert

Damen-Staffel-Gold an Deutsche - Österreich disqualifiziert

17.02.2017 | Biathletin Julia Schwaiger hat bei der Heim-WM mit einem ungewöhnlichen Fauxpas die Disqualifikation der österreichischen Damenstaffel verschuldet. Ein unerlaubter vierter Nachlader der 21-jährigen Salzburgerin beim Liegendschießen war die skurrile Fußnote des von Topfavorit Deutschland gewonnenen Schlechtwetterrennens. Zum Zeitpunkt ihres Regelverstoßes lag Österreich bereits aussichtslos zurück.
Schock-Moment: Fliegerstaffel zerfetzt Kameraseil - Ski-WM entgeht möglicher Katastrophe

Schock-Moment: Fliegerstaffel zerfetzt Kameraseil - Ski-WM entgeht möglicher Katastrophe

17.02.2017 | St. Moritz entgeht bei der Ski-WM möglicherweise nur knapp einer Katastrophe. Bei einer Flugshow im Zielbereich der Piste durchtrennt ein Show-Flugzeug ein Kameraseil. Die Rennfahrer sind entsetzt.
Ski-WM: Doppelsieg für Österreich! Hirscher gewinnt vor Leitinger

Ski-WM: Doppelsieg für Österreich! Hirscher gewinnt vor Leitinger

17.02.2017 | Marcel Hirscher ist erstmals in seiner Karriere Riesentorlauf-Weltmeister. Der Salzburger verwies am Freitag in St. Moritz seinen Landsmann Roland Leitinger um 0,25 Sekunden auf den zweiten Platz, für den 25-Jährigen ist es der bisher größte Erfolg in seiner Laufbahn. Bronze ging ebenfalls überraschend an den Norweger Leif Kristian Haugen (+0,71).
Beim Slalom-Finale der Damen kann es nur Eine geben

Beim Slalom-Finale der Damen kann es nur Eine geben

17.02.2017 | Beim letzten WM-Rennen der Damen am Samstag in St. Moritz kann es nur eine logische Siegerin geben. Mikaela Shiffrin ist Favoritin, für die 21-jährige US-Amerikanerin wäre es der dritte WM-Titel in ihrer Spezialdisziplin in Folge. Stolperstein könnte die nicht besonders steile Piste sein, die auch Außenseiterinnen Chancen gibt. Aussichtsreichste ÖSV-Fahrerin ist Bernadette Schild.
 
Vorherige
123456  

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT
Vienna LIVE