Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Formel 1

  • Sebastian Vettel dominiert die Formel 1 wie zuvor nur Michael Schumacher.

    14 Rekorde, die Sebastian Vettel in der Formel 1 schon pulverisiert hat

    28.01.2014 Austin - Bereits 14 Rekorde hat Red Bull-Pilot Sebastian Vettel schon aufgestellt. Der Deutsche wandelt damit auf den Spuren seines großen Vorbilds Michael Schumacher und könnte dem Rekord-Champion einen Rekord nach dem anderen wegnehmen. 
    WM-Dominator könnte in Austin achtes Rennen in Serie gewinnen.

    Vettel profitierte von Webber-Fehler - Rekordjagd aus Pole

    28.01.2014 Die längste Siegesserie der modernen Formel 1 könnte am Sonntag fallen. Sebastian Vettel nimmt den Grand Prix der USA aus der Pole Position in Angriff. Der WM-Dominator verwies seinen Red-Bull-Teamkollegen Mark Webber im Qualifying in Austin auf Platz zwei. Mit seinem achten Sieg in Serie würde Vettel die Bestmarke von Landsmann Michael Schumacher aus 2004 übertreffen.
    Für den Effekt an Massas Heckflügel muss man schon recht flott in die Kurve gehen.

    Formel 1: Vettel dominiert Training in Austin

    28.01.2014 Sebastian Vettel ist im Abschlusstraining zum Großen Preis der USA Bestzeit gefahren. Der viermalige Formel-1-Weltmeister aus Heppenheim benötigte am Samstag auf dem 5,513 Kilometer langen Kurs in Austin 1:36,733 Minuten.
    Heikki Kovalainen soll Kimi Räikönnen beim Grand Prix der USA ersetzen.

    Kovalainen soll Räikkönen ersetzen

    14.11.2013 Der Finne Heikki Kovalainen soll seinen Landsmann Kimi Räikkönen beim Formel-1-WM-Lauf um den Grand Prix der USA in Austin im Lotus-Cockpit ersetzen. Kovalainen habe sich mit dem Team geeinigt, berichteten mehrere Fachportale am Donnerstag.

    Fernando Alonso - seine erste Nacht nach dem Fast-Crash mit Vergne

    5.11.2013 Abu Dhabi - Unglaubliche 28 G wirkten auf den Körper von Fernando Alonso bei dem Fast-Crash mit Torro Rosso-Pilot Vergne ein. Nach dem Rennen musste er mit Verdacht auf Wirbelverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Ärzte haben jedoch eine erste Entwarnung gegeben. Jetzt hat sich der Ferrari-Star via Twitter bei seinen Fans bedankt.
    Fernando Alonso beim Abtransport auf einer Trage.

    GP in Abu Dhabi: Fernando Alonso verletzt sich an der Wirbelsäule

    4.11.2013 Abu Dhabi - Dieses Foto schockiert derzeit die Formel-1-Fans. Ferrari-Star Fernando Alonso wird auf einer Trage liegend nach dem Rennen in Abu Dhabi abtransportiert. Das Foto wurde von seinem Manager mit dem Zusatz „28 G" getwittert.
    Vettel greift in Indien nach viertem WM-Titel.

    Vettel greift in Indien nach viertem WM-Titel

    27.10.2013 Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel greift am Sonntag nach seinem vierten Formel-1-WM-Titel in Serie. Der 26-jährige Deutsche nimmt den Grand Prix von Indien vor den Toren Neu-Delhis aus der Pole Position in Angriff.
    "Wagen super, Strecke toll" - der vierte Titel scheint so gut wie fix...

    Nur noch 60 Runden zum WM-Titel: Vettel holt in Indien die Pole

    28.01.2014 Greater Noida. Sebastian Vettel hat sich die Pole Position für den Großen Preis von Indien geschnappt. Der amtierende Formel-1-Weltmeister ließ die Konkurrenz am Samstag in der Qualifikation klar hinter sich und geht am Sonntag von Startplatz eins in das Rennen.
    Lauda traut Sebastian Vettel noch einiges mehr zu.

    Niki Lauda: "Vettel wird Rennen und Titel gewinnen"

    28.01.2014 Die Überlegenheit von Vettel hat auch Österreichs Motorsport-Legende Niki Lauda beeindruckt. Mit seinem vierten WM-Titel würde der Red-Bull-Star den dreifachen Weltmeister aus Wien am Sonntag in Indien in der ewigen Bestenliste übertreffen.
    Brite ruderte via Internet zurück.

    Hamilton bereut Vettel-Kritik: "Er ist ein toller Mensch"

    28.01.2014 Nach seinen abfälligen Aussagen über Sebastian Vettels Dominanz in der Formel 1 rudert Mercedes-Pilot Lewis Hamilton zurück. "Ich fühle mich verpflichtet, meine Gedanken klarzustellen. Sebastian ist ein großartiger Champion", twitterte Hamilton am Dienstag aus Japan.
    Nico Rosberg ärgert sich über Formel 1-Weltmeister Sebastian Vettel.

    Nico Rosberg: "Vettel ist abgehoben"

    28.01.2014 Yeongam - Mercedes-Pilot Nico Rosberg ist sauer auf Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel. Als "abgehoben" und "sehr unangemessen" bezeichnete Rosberg am Donnerstag im südkoreanischen Yeongam einen flapsigen Kommentar des Titelverteidigers nach seinem jüngsten Sieg in Singapur.
    Unaufhaltsam steuert Sebastian Vettel seinem 4. WM-Titel "en suite" entgegen.

    Formel 1: FIA entkräftet Schummel-Vorwürfe gegen Sebastian Vettel

    28.01.2014 Paris - Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel (26) ist im Zuge der Diskussion um den Einsatz verbotener elektronischer Hilfsmittel an seinem Red Bull vom Vorwurf der Schummelei freigesprochen worden.
    Vettel in WM bereits 60 Punkte vor erneut zweitplatziertem Alonso

    Vettel unantastbar: Dritter Sieg in Serie in Singapur

    28.01.2014 Sebastian Vettel fährt unaufhaltsam seinem vierten Formel-1-WM-Titel in Serie entgegen. Der deutsche Red-Bull-Star dominierte am Sonntag wie erwartet den Grand Prix von Singapur.
    Ex-Weltmeister Räikkönen erhielt Zweijahresvertrag bei Ferrari.

    Räikkönen-Rückkehr zu Ferrari perfekt

    11.09.2013 Die Rückkehr von Ex-Weltmeister Kimi Räikkönen zum Formel-1-Team Ferrari ist perfekt. Der 33-jährige Finne hat einen Zweijahresvertrag unterschrieben, gab das italienische Traditionsteam am Mittwoch bekannt.
    31. GP-Triumph für Red-Bull-Star - Alonso Zweiter.

    Überlegener Sieg von WM-Spitzenreiter Vettel in Spa

    25.08.2013 Sebastian Vettel ist auf dem besten Wege zu seinem vierten Formel-1-WM-Titel in Serie. Der Deutsche dominierte am Sonntag den Belgien-Grand-Prix in Spa-Francorchamps im Red Bull nach Belieben und siegte am Ende klar vor dem spanischen Ferrari-Star Fernando Alonso. Für Vettel war es der 31. Triumph, mit dem er nun als Fünfter in der ewigen Bestenliste zum Engländer Nigel Mansell aufschloss.
    In der nächsten Formel 1-Saison scheint Indien nicht mehr im Rennkalender auf.

    Formel 1: Indien-GP 2014 nicht im WM-Kalender

    28.01.2014 Der Grand Prix von Indien scheint 2014 nicht im Kalender der Formel-1-Weltmeisterschaft auf. 
    Rüge für Alonso.

    Ferrari-Präsident rügte seinen Starpiloten Alonso

    30.07.2013 Ferrari hat seinen Formel-1-Star Fernando Alonso in bisher ungekannter Manier öffentlich gemaßregelt. Die jüngsten Kommentare des Spaniers seien weder bei Präsident Luca di Montezemolo noch irgendeinem anderen im Team gut angekommen, schrieb die Scuderia auf ihrer Homepage.
    Red Bull: Formel 1 kehrt nach Österreich zurück.

    Red Bull macht's möglich: Formel 1 kehrt nach Österreich zurück

    28.01.2014 Die österreichischen Motorsport-Fans dürfen sich über eine längerfristige Rückkehr der Formel 1 freuen. Red Bull teilte am Dienstag auf Anfrage der APA - Austria Presse Agentur mit, dass die Vereinbarung mit Formel-1-Boss Bernie Ecclestone vorläufig bis 2020 getroffen worden ist.
    WM-Vorsprung auf Alonso auf 34 Punkte ausgebaut

    Erster Heimsieg für Vettel - Auf Nürburgring vor Lotus-Duo

    7.07.2013 Sebastian Vettel hat am Sonntag auf dem Nürburgring gleich mehrere Flüche beendet - und einen weiteren Schritt in Richtung einer erfolgreichen Titelverteidigung gemacht. Der 26-jährige Deutsche gewann auf dem Nürburgring erstmals in seiner Formel-1-Karriere ein Heimrennen. Auch in seinem Geburtsmonat Juli hatte der Red-Bull-Pilot zuvor noch nie triumphiert.
    Zweites Training für Vettel besser

    Vettel im zweiten Nürburgring-Training Schnellster

    28.01.2014 Kein Reifen ist geplatzt, und der Kampf von Sebastian Vettel gegen Nico Rosberg und den Rest der Formel-1-Welt verspricht am Nürburgring Hochspannung. Die beiden deutschen Formel-1-Piloten belegten am Freitagnachmittag die Plätze eins und zwei im zweiten freien Training für den Grand Prix von Deutschland. Vettel verwies im Red Bull seinen Landsmann im Mercedes um 2 Zehntel auf den zweiten Platz.
    Spanierin will das Leben nun mehr genießen.

    Verunglückte Formel-1-Testfahrerin: "Neue Sicht aufs Leben"

    4.07.2013 Ein Jahr nach ihrem schweren Unfall und dem Verlust eines Auges hat die frühere Formel-1-Testfahrerin Maria de Villota ihren Frieden mit ihrem Lebenstraum gemacht. "Ich habe für das gekämpft, was ich geliebt habe, die Welt der Motoren. Würde ich wiedergeboren, würde sich meine Geschichte genauso wieder ereignen", sagte die 33-jährige Spanierin. Ihre Narben trage sie mit Stolz.

    Di Resta muss in Silverstone von hinten starten

    28.01.2014 Wegen eines zu leichten Autos muss Force-India-Pilot Paul di Resta bei seinem Formel-1-Heimrennen in Silverstone von ganz hinten starten. Die Rennkommissare bestraften den eigentlich fünftplatzierten Briten am Samstag Stunden nach der Qualifikation mit der Rückversetzung ans Ende des Feldes. Der Rennwagen hatte sich zuvor beim Wiegen als um 1,5 Kilogramm zu leicht erwiesen. Dies verstößt gegen das Regelwerk.
    Heimsieg für Alonso

    Alonso-Triumph im Heim-GP - Vettel in Spanien Vierter

    12.05.2013 Fernando Alonso hat sich mit einem Heimsieg eindrucksvoll im Kampf um die Formel-1-WM zurückgemeldet. Der Ferrari-Star gewann am Sonntag erst zum zweiten Mal nach 2006 in Montmelo bei Barcelona - und das in überlegener Manier.
    Vettel baut WM-Führung aus.

    Vettel baute WM-Führung mit Bahrain-Sieg aus

    21.04.2013 Sebastian Vettel hat am Sonntag den Formel-1-Grand-Prix von Bahrain dominiert. Der deutsche Red-Bull-Star gewann nach 57 Runden auf dem Wüstenkurs in Sakhir wie im Vorjahr vor Kimi Räikkönen sowie dessen Lotus-Teamkollegen Romain Grosjean.
    Dieses Bild sorgte im "Bullenlager" für Aufregung: Webber mit Alonso

    Psychokrieg in der Formel 1: Fernando Alonso löscht Tweet mit Mark Webber

    28.01.2014 Dubai, Salzburg - Formel-1-Star Fernando Alonso hat jenen Tweet gelöscht, der ihn mit Mark Webber bei einem Essen in Dubai zeigt.
    Sebastian Vettel mit Red Bull-Motorsport-Chef Helmut Marko

    Helmut Marko: Formel 1-Ausstieg von Red Bull "ist Quatsch"

    28.01.2014 Salzburg - Schon wieder Aufregung bei Red Bull. Das Weltmeister-Team scheint einfach nicht zur Ruhe zu kommen. Angeblich hat Red Bull-Boss Dietrich Mateschitz damit gedroht aus der Formel-1 auszusteigen falls seine Fahrer nicht spuren. Helmut Marko weist die Meldung "als Quatsch" zurück. 

    Formel 1 in Sepang: Mark Webber zeigt Sebastian Vettel den "Stinkefinger"

    28.01.2014 Sepang. Red-Bull-Teamchef Christian Horner verlangt von Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel eine weitere Erklärung für den Verstoß gegen die Stallorder in Malaysia. "Sebastian weiß, dass es falsch war. Er hat sich entschuldigt, aber wir werden uns hinsetzen und darüber reden", sagte der Brite nach der Kontroverse im zweiten Saisonrennen.

    Formel 1: Kein Favorit, also ist Red Bull auch 2013 wieder WM-Favorit

    16.03.2013 Nach Luscious Liz, Kinky Kylie und Abbey soll nun "Hungry Heidi" Sebastian Vettel zum vierten Mal in Folge zum Formel-1-Weltmeister machen. Der deutsche Red-Bull-Pilot (25) geht am Sonntag (7.00 MEZ) in Melbourne alleine deshalb erneut als Favorit in das achtmonatige WM-Rennen, weil es vor dem Saisonstart 2013 keinen klaren Favoriten gibt.
    Niki Lauda zieht als erster Österreicher in die "Hall of Fame" des britischen Motor Sport Magazines ein.

    Lauda in "Motor Sport Magazine Hall Of Fame" aufgenommen

    28.01.2014 Im Rahmen einer Wohltätigkeitsveranstaltung am Montag in London ist Niki Lauda als erster Österreicher in die "Hall Of Fame" des britischen Motor Sport Magazines aufgenommen worden.
    Präsentation des Red-Bull-Renault RB.

    Red Bull präsentierte Boliden für 2013 im neuen Farbdesign

    3.02.2013 Das Formel-1-Topteam Red Bull hat am Sonntag in der Fabrik in Milton Keynes seinen neuen Boliden für die WM 2013 vorgestellt. Optisch präsentierte sich der RB9, mit dem der österreichisch-englische Rennstall beide WM-Titel erfolgreich verteidigen will, in einem neuen Farbschema. Auf der technischen Seite sprach Stardesigner Adrian Newey aber von einem "sehr evolutionären Auto".
    Formel 1-Weltmeister Sebastian Vettel in Graz.

    Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel fuhr mit Boliden durch Grazer Altstadt

    28.01.2014 Das wohl schnellste Rennpferd aus dem „Bullen-Stall“, Fromel-1-Weltmeister Sebastian Vettel, brauste am Samstag durch Graz.
    Die FIA beendet die Gerüchte.

    Vettel darf seinen Titel behalten

    28.01.2014 Während Ferrari via Twitter offiziell um Aufklärung bittet, liefert FIA diese fast zeitgleich.
    Hat Sebastian Vettel zu früh gefeiert?

    Verliert Vettel seinen WM-Titel?

    28.01.2014 Angeblich muss Sebastian Vettel doch noch um seinen Formel 1 - Titel bangen. Wie Medien aus Spanien und Italien berichten, könnte Ferrari Protest wegen unerlaubten Überholens bei gelber Flagge einlegen.
    Finne sorgte für Lacher.

    Räikkönen mit größter Konstanz und größtem Lacher

    7.01.2013 Finne stand in Sao Paulo nach Ausritt vor verschlossenem Tor.
    Turbulentes Rennen in Brasilien

    Vettel nach turbulentem Brasilien-GP Weltmeister

    7.01.2013 Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel ist der jüngste dreifache Formel-1-Weltmeister der Geschichte.
    Rückblick auf eine einzigartige Karriere

    Abschied des Rekordweltmeisters: Michael Schumachers bewegte Karriere

    28.01.2014 Rekordweltmeister Michael Schumacher verabschiedet sich am Wochenende endgültig von der Fahrerbühne. Das letzte Rennen seiner Karriere findet in São Paulo statt. Wir blicken zurück auf eine einzigartige Laufbahn.
    Eiskalt fährt der "Iceman" seinen ersten Sieg seit Jahren ein

    "Iceman" Räikkönen bleibt auch beim Comeback-Sieg in Abu Dhabi ganz cool

    28.01.2014 Kimi Räikkönen bleibt ein Unikat. Der Finne feierte am Sonntag beim "Thriller" von Abu Dhabi seinen ersten Formel-1-Sieg seit 2009, blieb aber auch auf dem Weg zu seinem großen Comeback-Triumph cool wie eh und je.
    Sebastian Vettel lässt Alonso weit hinter sich zurück

    Vettel Tagesschnellster in Abu Dhabi

    28.01.2014 Alonso liegt nur auf Platz sieben, Hamilton und Button rutschen auf Platz zwei und drei zurück.
    Vettel mit Bestzeit.

    Vettel in Indien klar Schnellster im ersten Training

    28.01.2014 Sebastian Vettel hat im ersten Freien Training zum Großen Preis von Indien klare Bestzeit aufgestellt.
    Hamilton war in Monza nicht zu schlagen.

    Hamilton-Triumph in Monza vor Perez

    9.09.2012 Drakonische Rennrichter und - wieder einmal - eine streikende Lichtmaschine haben Sebastian Vettel im Kampf um den Formel-1-Titelhattrick ausgebremst.
    Riesenglück für WM-Leader Alonso

    Horror-Crash in Belgien: "Uns ist allen der Mund offen geblieben"

    28.01.2014 Ferrari-Teamchef Stefano Domenicali hat nach dem Horrorunfall in Spa-Francorchamps Konsequenzen gefordert.
    Hamilton triumphiert in Ungarn.

    Hamilton feierte dritten Ungarn-Sieg - Räikkönen Zweiter

    29.07.2012 Lewis Hamilton hat am Sonntag den Formel-1-Grand-Prix von Ungarn gewonnen. Der Engländer fuhr in seinem McLaren-Mercedes auf dem Hungaroring einen Start-Ziel-Sieg ein. Hamilton feierte den 19. Erfolg seiner Karriere, den dritten nach 2007 und 2009 in Ungarn. Hinter dem 27-Jährigen landeten die beiden Lotus-Piloten Kimi Räikkönen aus Finnland und Romain Grosjean aus Frankreich auf den Plätzen zwei und drei.
    Sebastian Vettel beim Formel 1 Grand Prix in Hockenheim.

    Formel 1: Red Bull erneuerte Kritik an Vettel-Bestrafung

    28.01.2014 Red Bull hat den Automobil-Weltverband FIA wegen der Bestrafung von Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel beim Deutschland-Rennen erneut kritisiert.
    Zweiter Saisonsieg für Red-Bull-Pilot - Titelverteidiger Vettel hinter Alonso Dritter.

    Webber siegte in Silverstone - Alonso weiter WM-Leader

    8.07.2012 Mark Webber hat sich in der Formel-1-WM als erster Verfolger von Spitzenreiter Fernando Alonso in Position gebracht. Der Red-Bull-Pilot holte am Sonntag in Silverstone seinen zweiten Saisonsieg.
    Ferrari-Star Alonso holt sich in Silverstone 21. "Pole" seiner Karriere.

    Ferrari-Star Alonso im Regenchaos in Silverstone auf "Pole"

    28.01.2014 WM-Spitzenreiter Fernando Alonso hat die Pole Position für den Formel-1-Grand-Prix von Großbritannien am Sonntag erobert.
    Alonso 0,153 Sekunden schneller als McLaren-Pilot Jenson Button.

    Qualifying in Silverstone fortgesetzt

    28.01.2014 Nach eineinhalb Stunden Unterbrechung wegen zu starken Regens konnte das Qualifying für den Formel-1-Grand-Prix von Großbritannien in Silverstone kurz nach 16.00 fortgesetzt werden.
    Organisatoren raten von Anfahrt mit eigenem Pkw dringend ab.

    Verkehrschaos in Silverstone: "Fans, bitte nicht kommen!"

    28.01.2014 Die Organisatoren des Formel-1-Rennens in Silverstone haben mehr als 20.000 Kartenkäufer für Samstag wieder ausgeladen.
    Maria de Villota schwebte nach einem schweren Unfall in Duxford in Lebensgefahr.

    Verunglückte Testfahrerin De Villota erneut operiert

    28.01.2014 Die verunglückte Formel-1-Testfahrerin Maria de Villota ist erneut operiert worden.
    Für die seit März beim Nachzüglerteam der Formel 1 engagierte De Villota war es der erste Test im Marussia-Boliden.

    Marussia-Testpilotin De Villota schwer verunglückt

    28.01.2014 Die Formel-1-Testfahrerin Maria de Villota ist bei einem Unfall schwer verletzt worden. Die Spanierin sei am Montag bei Übungsfahrten auf dem Flugfeld im englischen Duxford in einen Laster gerast, schrieb ihr Team Marussia in einer Mitteilung.
    Vettel scheidet vorzeitig in Valencia aus.

    Vettel im Europa-Grand-Prix in Valencia mit Defekt out

    24.06.2012 Doppel-Weltmeister Sebastian Vettel ist am Sonntag im Formel-1-Grand-Prix von Europa in Valencia bereits in der 34. von 57 Runden ausgeschieden.
    Vettel in Spanien in Autogramm-Laune.

    Vettel will mit Valencia-Hattrick Rekordserie stoppen

    28.01.2014 Sebastian Vettel will mit einem Valencia-Hattrick die Rekordserie in der Formel-1-WM stoppen. Nach seinen beiden Siegen 2010 und 2011 kann der 24-jährige Weltmeister am Sonntag mit dem dritten Sieg in Folge beim Grand Prix von Europa verhindern, dass das achte Saisonrennen den achten neuen Sieger bringt. Doch Vettel weiß, dass sein aktueller Red Bull nicht in dem Zustand ist wie sein Vorjahres-Auto.
    Vettel testet Formel-1-Kurs in New York

    Vettel erstmals auf neuer Strecke des US-Grand-Prix

    28.01.2014 Weltmeister Sebastian Vettel hat am Montag erstmals Bekanntschaft mit der geplanten Strecke des nächstjährigen Formel-1-Grand-Prix der USA in New Jersey gemacht.
    Hamilton machte sich im Training zum Maß der Dinge.

    Hamilton gab in Montreal zum Einstand Tempo vor

    9.06.2012 Ob Titelverteidiger Sebastian Vettel oder WM-Spitzenreiter Fernando Alonso - an Lewis Hamilton gab es am Freitag beim Auftakt in den Großen Preis von Kanada kein Vorbeikommen.
    43-jähriger "Altmeister" überraschend Schnellster

    Bestzeit für Schumacher in Monaco, aber Webber auf Pole

    28.01.2014 Michael Schumacher hat im Qualifying für den Formel-1-Grand-Prix von Monaco mit Bestzeit überrascht, aus der Pole-Position startet am Sonntag (14.00 Uhr) aber der Australier Mark Webber im Red Bull.
    Barcelona-Held Maldonado sorgte mit Unfall für Abbruch

    Formel 1: "Kleinholz" im dritten Monaco-Training

    28.01.2014 Formel-1-Training für den 70. Grand-Prix von Monaco ist unter ungewöhnlichen Umständen zu Ende gegangen.
    Der Vorarlberger Christian Klien absolviert für Williams an Rennwochenenden regelmäßig Simulatortests.

    Klien als Simulatortester an Williams-Sensation beteiligt

    28.01.2014 Der Sensationssieg von Pastor Maldonado am Sonntag im Formel-1-Grand-Prix von Spanien hat österreichische Hintermänner.
    Rätselraten nach Brand in der Williams-Box

    Ursachenforschung nach Brand bei Williams - 31 Verletzte

    28.01.2014 Williams hat sich in einer Stellungnahme für die rasche Hilfe der Konkurrenzteams bei der Bekämpfung des Feuers in der Box nach dem Formel-1-Grand-Prix von Spanien bedankt. Die genaue Brandursache war am Montagvormittag noch immer unklar.
    Maldonado wurde 1985 in Venezuela geboren

    Steckbrief von Barcelona-Sieger Pastor Maldonado

    13.05.2012 Steckbrief des venezolanischen Formel-1-Piloten Pastor Maldonado (23), der am Sonntag in Spanien sensationell seinen ersten Sieg gefeiert hat:
    Neuer Hoffnungsträger in der Formel 1.

    Pastor Maldonado - Erster Sieg auf dem Weg zur Galionsfigur

    13.05.2012 Das Abendessen am Vortag verließ er mit einem umgedrehten Baseball-Cap. Und auch im größten Rennen seiner Karriere stellte Pastor Maldonado am Sonntag seine Coolness unter Beweis.