Lecker: Kinderschoki ab 2018 auch als Eis erhältlich!

Lecker: Kinderschoki ab 2018 auch als Eis erhältlich!

18.10.2017 | Kinderschokolade- und Eisliebhaber aufgepasst! Denn Ferrero wird gemeinsam mit Unilever die beliebte Kinderschokolade als Eis-Sorte rausbringen.
Regierungskrise in Estland

Regierungskrise in Estland

07.11.2016 | Regierungskrise in Estland: Die beiden Bündnispartner von Ministerpräsident Taavi Roivas (Reformpartei) haben am Montag den Premier des EU- und NATO-Landes zum Rücktritt aufgerufen. Sowohl die Sozialdemokraten als auch das konservative Wahlbündnis IRL sprachen sich in Mitteilungen gegen Roivas aus. Zuvor hatte bereits die Opposition einen Misstrauensantrag gegen ihn ins Parlament eingebracht.
Clinton und Trump läuten Endspurt im US-Wahlkampf ein

Clinton und Trump läuten Endspurt im US-Wahlkampf ein

07.11.2016 | Mit markigen Worten an ihre Wähler haben die US-Präsidentschaftskandidaten Hillary Clinton und Donald Trump den Endspurt des Wahlkampfs eingeläutet. Clinton sagte am Montag, sie wolle "Präsidentin für alle sein" - auch für die, die sie nicht wählten. Trump verkündete am Tag vor dem Votum, sein Wahlsieg werde das Ende des "korrupten Washingtoner Establishments" einläuten.
Bereits mehr als 7.000 Tote im Konflikt im Jemen

Bereits mehr als 7.000 Tote im Konflikt im Jemen

07.11.2016 | Im Konflikt im Jemen sind nach Angaben der Vereinten Nationen bereits mehr als 7.000 Menschen getötet worden. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) nannte am Montag die Zahl von 7.070 Todesopfern. Zudem seien 36.818 Menschen verletzt worden. 2,1 Millionen Menschen seien im eigenen Land auf der Flucht.
Schulz fordert Erdogan auf: "Kehren Sie um!"

Schulz fordert Erdogan auf: "Kehren Sie um!"

07.11.2016 | EU-Parlamentspräsident Martin Schulz hat den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan aufgefordert, die Verfolgung der Opposition zu beenden und das Verhältnis zum Westen nicht weiter zu belasten. "Kehren Sie um, rufe ich den Herrschenden in Ankara zu, und greifen Sie die ausgestreckte Hand Europas zum Dialog über die Stärkung unserer Demokratien", sagte Schulz am Montagabend in Berlin.

Massengrab mit 100 Enthaupteten bei Mosul entdeckt

07.11.2016 | In einer Stadt südlich der IS-Hochburg Mosul sind nach Angaben der irakischen Armee rund 100 Leichen in einem Massengrab entdeckt worden. Die Opfer seien enthauptet worden, wie das Militär am Montag mitteilte. Die Stadt Hammam al-Alil war erst am Samstag aus der Gewaltherrschaft der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) befreit worden.
Wahlkarten-Anträge mit falscher Passnummer möglich

Wahlkarten-Anträge mit falscher Passnummer möglich

07.11.2016 | Die Wahlkarten - die Grund für die Verschiebung der Stichwahl-Wiederholung von Oktober auf Dezember waren - sorgen einen Monat vor der Wahl wieder für Aufregung: NZZ.at und Salzburger Nachrichten haben festgestellt, dass in Vorarlberg, Niederösterreich, Linz und der Stadt Salzburg Anträge mit falscher Passnummer möglich sind. Das Innenministerium verweist auf die Zuständigkeit der Gemeinden.
48-Jähriger hortete illegal Waffen und Granaten

48-Jähriger hortete illegal Waffen und Granaten

07.11.2016 | Ein 48-Jähriger hat in St. Veit a.d. Gölsen (Bezirk Lilienfeld) zahlreiche Waffen gehortet. Bei einer Hausdurchsuchung am Montag an der Wohnadresse des Mannes wurden u.a. Sturmgewehre, eine Maschinenpistole, rund 3.300 Stück Munition sowie 269 Granaten sichergestellt. Der 48-Jährige, gegen den laut NÖ Polizei ein aufrechtes Waffenverbot besteht, wurde der Staatsanwaltschaft St. Pölten angezeigt.
Ermittlungen gegen Ex-ÖBB-Chef Huber eingestellt

Ermittlungen gegen Ex-ÖBB-Chef Huber eingestellt

07.11.2016 | Die Staatsanwaltschaft Wien hat das Ermittlungsverfahren wegen Betrugsverdachts gegen Ex-ÖBB-Chef Martin Huber eingestellt. Einen entsprechende Bericht des Magazins "News" (Online-Ausgabe) bestätigte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Wien Montagnachmittag gegenüber der APA. Huber hatte die Vorwürfe gegen ihn stets bestritten.
Daimler wegen Abgasschwindels in der Werbung vor Gericht

Daimler wegen Abgasschwindels in der Werbung vor Gericht

07.11.2016 | Kurz vor Weihnachten muss sich der deutsche Autobauer Daimler vor Gericht wegen angeblich irreführender Werbung mit niedrigen Abgaswerten vor dem Landgericht Stuttgart verantworten. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hatte im Frühjahr eine Unterlassungsklage wegen Verbrauchertäuschung eingereicht. Am 20. Dezember werde die Klage (Az.: 34 O 21/16 KFH) nun verhandelt, so ein Gerichtssprecher am Montag.

Russland und China wollen Wirtschaftskooperation ausbauen

07.11.2016 | Russland und China wollen ihren schrumpfenden bilateralen Handel schnell wieder wachsen lassen. Das vereinbarten die Ministerpräsidenten Dmitri Medwedew und Li Keqiang am Montag bei Regierungskonsultationen in St. Petersburg. Im Handel solle immer mehr in den eigenen Währungen Yuan und Rubel statt in US-Dollar oder Euro abgerechnet werden.
Doskozil stellte Kollegen auf Platzen des Türkei-Deals ein

Doskozil stellte Kollegen auf Platzen des Türkei-Deals ein

07.11.2016 | Die Verteidigungsminister mehrerer zentraleuropäischer Staaten haben sich am Montag im Burgenland getroffen, um Vorbereitungen für ein etwaiges Platzen des EU-Türkei-Deals in der Flüchtlingsfrage zu diskutieren. Dabei ging es v.a. um den Schutz der EU-Außengrenzen. Österreichs Ressortchef Hans Peter Doskozil (SPÖ) erklärte, dass auch eine Konferenz unter Einbeziehung der Innenminister geplant ist.

Wallnöfer-Büste entzweit Schwarz-Grün in Tirol immer mehr

07.11.2016 | Die für den Landhausplatz vorgesehene Bronze-Statue des früheren Tiroler Langzeit-LH Eduard Wallnöfer (ÖVP) wird immer mehr zur Belastungsprobe für die schwarz-grüne Landesregierung. Die Grünen sprechen sich weiter gegen die Statue aus und bringen die NSDAP-Mitgliedschaft Wallnöfers ins Spiel. Die ÖVP hingegen steht voll hinter der Wallnöfer-Büste und ihrem legendären Partei- und Landeschef.

Vogelgrippe-Ausbruch in Ungarn

07.11.2016 | Wegen eines Vogelgrippe-Ausbruchs haben die ungarischen Behörden in einer Geflügelfarm im südostungarischen Ort Totkomlos 9.000 Truthähne getötet. Die Tiere seien am Virus vom Typ H5N8 erkrankt gewesen, bestätigte der ungarische Oberste Landesveterinär, Lajos Bognar. Für die Einfuhr nach Österreich waren keine Beschränkungen notwendig, hieß es auf Anfrage der APA im Gesundheitsministerium.

Seesaibling ist Fisch des Jahres 2017

07.11.2016 | Mit seinem leuchtend orangen Bauch und den weiß eingesäumten Flossen ist der Seesaibling ein auffälliges Tier. Nach massivem Schwund aus den heimischen Seen in den 1980er-Jahren hat sich der Bestand zwar erholt, jedoch haben Tierschützer ein wachsames Auge auf das Tier. Für 2017 wurde der Seesaibling zum Fisch des Jahres ernannt, gab das Kuratorium für Fischerei und Gewässerschutz bekannt.

Burgenländische A.T.C. Produktion & Handel GmbH insolvent

07.11.2016 | Die Firma A.T.C. Produktion & Handel GmbH in Wulkaprodersdorf (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) hat am Montag ein Konkursverfahren am Landesgericht Eisenstadt angemeldet. Wie der Kreditschutzverband von 1870 berichtet, sind 25 Dienstnehmer und rund 100 Gläubiger von der Insolvenz betroffen. Die Aktiva werden mit 3,2 Mio. Euro beziffert und stehen 4,8 Mio. Euro an Passiva gegenüber.
Erstmals soll auch ein Samsung J5 explodiert sein

Erstmals soll auch ein Samsung J5 explodiert sein

07.11.2016 | In Frankreich soll erstmals ein Samsung-Handy der Modellreihe Galaxy J5 explodiert sein. Eine Frau aus dem südwestfranzösischen Pau sagte der Nachrichtenagentur AFP, ihr Telefon habe sich am Wochenende stark erhitzt und sei dann explodiert. Sie werde Anzeige gegen den südkoreanischen Hersteller erstatten.
Philharmoniker und Sängerknaben bei Sakralmusik-Fest in Rom

Philharmoniker und Sängerknaben bei Sakralmusik-Fest in Rom

07.11.2016 | Ein Konzert der Wiener Philharmoniker in der päpstlichen Basilika Sankt Paul vor den Mauern am 19. November ist das Highlight der diesjährigen Ausgabe des internationalen Festivals der Sakralmusik in Rom. Das Festival ist dieses Jahr der Heiligen Teresa von Kalkutta gewidmet und findet zum Abschluss des Jubiläumsjahres der Barmherzigkeit statt.

Leiche eines 18-Jährigen in Wien aus Donau geborgen

07.11.2016 | Die Leiche eines 18-Jährigen ist am Sonntag in der Donau beim Wiener Handelskai entdeckt worden, hieß es in Medienberichten. Polizeisprecher Paul Eidenberger bestätigte den Vorfall der APA. Der aus Bosnien stammende junge Mann soll Samstagabend auf einer Geburtstagsparty gewesen sein.
Hacker plündern Konten - Tesco-Bank stoppt Online-Banking

Hacker plündern Konten - Tesco-Bank stoppt Online-Banking

07.11.2016 | Die britische Tesco-Bank hat am Montag vorläufig ihr Online-Banking eingestellt, nachdem Hacker rund 20.000 Kunden-Konten geplündert hatten. Bank-Chef Benny Higgins teilte mit, dass auf insgesamt 40.000 Konten verdächtige Transaktionen festgestellt worden seien. In etwa der Hälfte der Fälle sei am späten Samstagabend und Sonntagfrüh Geld abgebucht worden.
OECD-Chef Gurria: Österreich soll Investitionen erhöhen

OECD-Chef Gurria: Österreich soll Investitionen erhöhen

07.11.2016 | OECD-Chef Angel Gurria hat sich am Montag bei einem Arbeitsbesuch in Wien für mehr öffentliche Investitionen ausgesprochen. Um die wirtschaftlichen Wachstumsprobleme besser überwinden zu können, sollte die Quote der öffentlichen Investitionen von derzeit 3 auf 4,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukt (BIP) erhöht werden. So könnte das BIP mittelfristig um 10 Prozent angetrieben werden, sagte Gurria.

Heta lässt am Freitag in Kroatien Schiffe versteigern

07.11.2016 | Bei der Heta - Bad Bank der einstigen Hypo Alpe Adria - geht der Abverkauf weiter. Diese Woche sind wieder zwei größere Schiffe dran. In der kroatischen Hafenstadt Split ist am Freitag Versteigerung. Neben einem Personenschiff (Mindestgebot: 20.850 Euro) kommt eine "Ro-Ro"-Passagierfähre ("Nosac", Mindestgebot: 74.300 Euro) unter den Hammer. Beide Schiffe wurden 1975 in Norwegen gebaut.
Staatsanwalt ermittelt gegen VW-Aufsichtsratschef Pötsch

Staatsanwalt ermittelt gegen VW-Aufsichtsratschef Pötsch

07.11.2016 | In der Abgasaffäre bei Volkswagen hat die Staatsanwaltschaft Braunschweig Ermittlungen wegen Marktmanipulation gegen Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch bestätigt. Der Anfangsverdacht habe sich bei den Ermittlungen ergeben, sagte ein Sprecher der Ermittlungsbehörde am Montag.
Australierin mit Koala unterwegs

Australierin mit Koala unterwegs

07.11.2016 | So einen Zufallstreffer landet auch die Polizei in Australien nicht täglich. Während einer Verkehrskontrolle hat die Polizei in Wishart nahe Brisbane ein Koalababy bei einer 50-jährigen Autofahrerin entdeckt. Das rund sechs Monate alte Tier gehört zu der in Australien geschützten Art. Die Frau gab an, das Jungtier in der vorangegangenen Nacht an einer Straße entdeckt zu haben.
Montenegros Parlament trotz Oppositionsboykott konstituiert

Montenegros Parlament trotz Oppositionsboykott konstituiert

07.11.2016 | Trotz eines Boykotts der Opposition hat am Montag die konstituierende Sitzung des neugewählten Parlaments stattgefunden. Die Abgeordneten der vier Oppositionsparteien - Demokratische Front, "Kljuc", SDP und Demokratie - blieben der Parlamentssitzung in der alten montenegrinischen Hauptstadt Cetinje fern.
FPÖ-Kandidat Hofer trifft serbischen Präsidenten in Belgrad

FPÖ-Kandidat Hofer trifft serbischen Präsidenten in Belgrad

07.11.2016 | FPÖ-Präsidentschaftskandidat Norbert Hofer reist am Dienstag zu einem zweitägigen Besuch nach Serbien. Hofer wird in Belgrad Mittwochfrüh vom serbischen Präsidenten Tomislav Nikolic empfangen, wie sein Sprecher am Montag der APA bestätigte. Am Dienstag ist außerdem ein Treffen mit der serbischen Parlamentspräsidentin Maja Gojkovic geplant.

Grüne kritisieren Bagatellisierung von NS-Symbolen

07.11.2016 | Die Grünen kritisieren die Behörden wegen der unterschiedlichen Auslegung des Abzeichengesetzes und der Bagatellisierung von NS-Symbolen. Der Grüne Justizsprecher Albert Steinhauser kündigte deshalb eine parlamentarische Anfrage an.
Kunstfälscher bei Scheinkauf in Schwechat überführt

Kunstfälscher bei Scheinkauf in Schwechat überführt

07.11.2016 | Mit einem Scheinkauf haben Ermittler des Stadtpolizeikommandos Schwechat eine Kunstfälscherbande auffliegen lassen. Die Täter hatten in einem Verkaufskatalog die Gemälde zum Gesamtpreis in der Höhe von 72 Millionen Euro angeboten. Sechs Beteiligte wurden mit Unterstützung des Bundeskriminalamtes (BK) und des Landespolizeikommandos Niederösterreich ausgeforscht.
Kern-Kritik: EU-Kommissar verteidigt Finanzhilfe in Türkei

Kern-Kritik: EU-Kommissar verteidigt Finanzhilfe in Türkei

07.11.2016 | EU-Kommissar Christos Stylianides hat die Finanzhilfe der EU im Rahmen des Flüchtlingsdeals mit der Türkei nach Kritik von Kanzler Christian Kern (SPÖ) verteidigt. Die im Zuge des Abkommens versprochenen drei Milliarden gingen nicht an den türkischen Staat, sondern an besonders Hilfsbedürftige unter den mehr als drei Millionen Schutzsuchenden in der Türkei.

Karrierenetzwerk Xing steigerte Mitgliederzahl in Österreich

07.11.2016 | Das Online-Karriereportal Xing verzeichnet zum Ende des dritten Quartals eine Steigerung der Mitgliederzahl in Österreich um 17 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Gut 854.000 Österreicher nutzen Xing, davon 43,4 Prozent mobil. Insgesamt bedeutete der Zuwachs um 441.000 Mitglieder auf 10,9 Millionen im dritten Quartal einen Rekord.
Einkommen und Konsum in Österreich im Sinken

Einkommen und Konsum in Österreich im Sinken

07.11.2016 | Österreich ist keine Insel der Seligen mehr: Die Haushaltseinkommen und der Konsum gingen im Vorjahr zum dritten Mal in Folge zurück. Im selben Zeitraum stieg die Arbeitsproduktivität deutlich an - es wird seit 2013 mehr Arbeit in weniger Zeit geleistet. Aufgrund des relativen Wohlstands im Land ist aber ein großer Teil der Bevölkerung mit seiner Lebenssituation zufrieden.
Wiener Kammer warnt vor "abenteuerlichem" Ärztemangel

Wiener Kammer warnt vor "abenteuerlichem" Ärztemangel

07.11.2016 | Das Szenario ist ein düsteres: Bis 2030 wird die Zahl der Mediziner den Bedarf in Wien nicht mehr decken. Vor allem bei den Hausärzten droht ein Mangel, von derzeit 730 werden dann nur mehr 190 mit einem Kassenvertrag ordinieren. Diese Prognose wurde am Montag von der Wiener Ärztekammer präsentiert. Angesichts des "krisenhaften Szenarios" wurde gefordert, hier rasch gegenzusteuern.
Saakaschwili trat als Gebietsgouverneur in Ukraine zurück

Saakaschwili trat als Gebietsgouverneur in Ukraine zurück

07.11.2016 | Aus Protest gegen den schleppenden Anti-Korruptionskampf in der Ukraine hat Gebietsgouverneur Michail Saakaschwili (48) seinen Rücktritt erklärt. Unter den aktuellen Bedingungen seien Reformen unmöglich, sagte der frühere Präsident Georgiens am Montag in Odessa. Saakaschwili warf insbesondere dem prowestlichen Staatschef Petro Poroschenko Versagen vor.

EU-Finanzminister beraten über Kampf gegen Steuerbetrüger

07.11.2016 | Der Kampf gegen Steuerbetrüger steht im Mittelpunkt des Treffens der EU-Finanzminister (ECOFIN) am Dienstag in Brüssel. Eine ausführliche Diskussion werde dabei über die Kriterien einer "schwarzen Liste" für kooperationsunwillige Nicht-EU-Länder in Sachen Steuerhinterziehung erwartet, hieß es am Montag aus EU-Ratskreisen. Auch soll erneut über faire Unternehmensbesteuerung beraten werden.
Hypo-Prozess wegen Fairness Opinion fortgesetzt

Hypo-Prozess wegen Fairness Opinion fortgesetzt

07.11.2016 | Der Hypo-Prozess um eine Fairness Opinion bzw. der Rechnung dafür am Landesgericht Klagenfurt ist am Montag mit der Befragung ehemaliger Hypo-Mitarbeiter als Zeugen fortgesetzt worden. Wegen Untreue stehen der Investmentbanker Heinrich Pecina sowie die ehemaligen Bankchefs Wolfgang Kulterer, Tilo Berlin und Josef Kircher vor Gericht.
Dobrindt lässt Manipulationsvorwürfe gegen Audi untersuchen

Dobrindt lässt Manipulationsvorwürfe gegen Audi untersuchen

07.11.2016 | Der deutsche Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) lässt Berichte prüfen, nach denen die US-Umweltbehörde Carb bei Audi-Modellen illegale Manipulationen der Abgaswerte entdeckt haben soll. Dazu lägen bisher keine Informationen von Carb vor, sagte ein Sprecher des Verkehrsministeriums am Montag in Berlin.
HDP-Verhaftungen für Oppositionspartei CHP gegen Verfassung

HDP-Verhaftungen für Oppositionspartei CHP gegen Verfassung

07.11.2016 | Die größte türkische Oppositionspartei CHP hat die Verhaftung mehrerer HDP-Abgeordneter als verfassungswidrig kritisiert. "Die Verhaftung von Abgeordneten noch vor Beendigung des juristischen Prozesses und vor einem endgültigen Urteil ist gegen die Verfassung und gegen die Rechtssprechung des Verfassungsgerichts", hieß es am Montag in einer Erklärung der Mitte-Links-Partei.
Wirbel um Lärmschutz-Mauer vor Münchner Flüchtlingsheim

Wirbel um Lärmschutz-Mauer vor Münchner Flüchtlingsheim

07.11.2016 | Eine vier Meter hohe Lärmschutz-Mauer vor einem Flüchtlingsheim in München sorgt international für Wirbel. Deutsche und internationale Medien berichteten am Montag über das massive Bauwerk in der süddeutschen Metropole und verwiesen darauf, dass es höher sei als einst die Berliner Mauer.
Kurden im Irak erobern IS-Bastion im Umland Mosuls

Kurden im Irak erobern IS-Bastion im Umland Mosuls

07.11.2016 | Irakische Sicherheitskräfte ziehen die Schlinge um die IS-Hochburg Mosul im Norden des Landes immer enger. Kurdische Peshmerga-Kämpfer eroberten am Montag nach eigenen Angaben eine der letzten Bastionen der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) im Umland Mosuls. Sie seien bis ins Zentrum des Ortes Bashika vorgedrungen und hätten das Rathaus eingenommen, sagte Kommandant Aziz Wisi.
SPÖ schießt sich bei Klubtagung auf ÖVP ein

SPÖ schießt sich bei Klubtagung auf ÖVP ein

07.11.2016 | Kritik an der ÖVP ist am Montag im Mittelpunkt der SPÖ-Klubtagung im Wiener Museumsquartier gestanden. Unter dem Motto "Innovationen für Österreich" identifizierten Parteichef Christian Kern und Klubobmann Andreas Schieder den eigenen Koalitionspartner als eines der Hemmnisse für zukunftsfähige Lösungen von der sozialen Sicherheit bis zur Zuwanderung und Integration.
 
Vorherige
123456  

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT