Haider-Maurer mit Sieg zum Achtelfinal-Hit gegen Thiem

Haider-Maurer mit Sieg zum Achtelfinal-Hit gegen Thiem

04.08.2015 | Nur knapp zwei Wochen nach der Tour-Premiere in Umag kommt es zum zweiten Duell zwischen den aktuellen Nummern eins und zwei aus Österreich: Andreas Haider-Maurer fixierte am Dienstagabend in Kitzbühel mit einem 7:6(2),6:4-Sieg über den Brasilianer Joao Souza das Achtelfinal-Duell mit dem topgesetzten, heuer dreifachen Turniersieger Dominic Thiem.
Dennis Novak feierte in Kitzbühel ersten Sieg auf ATP-Tour

Dennis Novak feierte in Kitzbühel ersten Sieg auf ATP-Tour

03.08.2015 | Mit einer ausgezeichneten Leistung hat der nächste Schützling von Günter Bresnik am Montag in Kitzbühel eine große Talentprobe abgelegt: Dennis Novak sorgte mit einem hart erkämpften 6:7(2),6:4,6:1-Erfolg nach 2:11 Stunden über den favorisierten Aljaz Bedene (GBR) für den perfekten Auftakt aus österreichischer Sicht beim Generali Open in Kitzbühel.
Werbung
Thiem: "Irgendwie ist man nie dort, wo man sein möchte"

Thiem: "Irgendwie ist man nie dort, wo man sein möchte"

03.08.2015 | Nach einer siebenstündigen Fahrt von Gstaad nach Kitzbühel kam der Topstar des diesjährigen Generali Open gegen 23.00 Uhr am Sonntag an. Unter großem Medien-Interesse gab der nunmehr dreifache Turniersieger Dominic Thiem am Montag noch einmal ausführlich Auskunft über seinen aktuellen Siegeszug und seine Befindlichkeit vor seinem ersten ATP-Turnier als Nummer eins.
Thiem als 21. der ATP-Weltrangliste weiter im Karrierehoch

Thiem als 21. der ATP-Weltrangliste weiter im Karrierehoch

03.08.2015 | Dominic Thiem hat nach seinem dritten ATP-Titel der Saison in Gstaad mit Platz 21 ein neues Karrierehoch in der Tennis-Weltrangliste erreicht. Dem topgesetzten Kitzbühelstarter fehlen nur noch wenige Punkte auf einen Platz unter den besten 20. Im "Race to London", also der Jahreswertung, machte Thiem gleich sieben Plätze gut und ist nun 15.
Mayr-Achleitner verlor in Gastein und kündigte Rücktritt an

Mayr-Achleitner verlor in Gastein und kündigte Rücktritt an

22.07.2015 | Die Erstrunden-Niederlage von Patricia Mayr-Achleitner beim mit 250.000 Dollar dotiertem WTA-Turnier "Nürnberger Gastein Ladies" ist der letzte Auftritt der Tirolerin im Gasteinertal gewesen. Nach dem 6:3,2:6,0:6 in 2:12 Stunden gegen Anna Karolina Schmiedlova (SVK-7) gab die 28-Jährige ihren Rücktritt mit Ende des Jahres bekannt. Als Grund nannte sie anhaltende Rückenprobleme.
Trinker überrascht in Umag - auch Haider Maurer weiter

Trinker überrascht in Umag - auch Haider Maurer weiter

21.07.2015 | Während Österreichs Damen Tamira Paszek und Barbara Haas in Bad Gastein nach eigenen Matchbällen in der ersten Runde ausgeschieden sind, gab es in Umag an der kroatischen Küste Grund zum Jubel für Rot-weiß-rot: Bastian Trinker mit einem Überraschungs-Erfolg über Michail Juschnij und auch Andreas Haider-Maurer gesellten sich zu Dominic Thiem ins Achtelfinale des ATP-Turniers.
Keine Happy Ends in Krimis für Haas und Paszek in Gastein

Keine Happy Ends in Krimis für Haas und Paszek in Gastein

22.07.2015 | Wie sich die Bilder doch gleichen. Mit Barbara Haas (WTA-307.) und Tamira Paszek (242.) haben beide Österreicherinnen am Dienstag bei dem mit 250.000 Dollar dotiertem WTA-Turnier "Nürnberger Gastein Ladies" nach einem Drei-Satz-Krimi den Einzug in die zweite Runde hauchdünn verpasst. Die beiden spielten ebenso wie Patricia Mayr-Achleitner am Mittwoch mit einer Wildcard.
Federer zur Einweihung von Kinder-Hilfsprojekt in Malawi

Federer zur Einweihung von Kinder-Hilfsprojekt in Malawi

20.07.2015 | Der Schweizer Tennis-Star Roger Federer ist nach Malawi gereist, um ein Hilfsprojekt für Kinder in dem südostafrikanischen Land einzuweihen. "Ich war immer der Meinung, dass Kinder die Zukunft sind, und ich freue mich wirklich, sie zu unterstützen und ihnen eine Gelegenheit zu geben, zur Schule zu gehen", sagte Federer am Sonntag in der Hauptstadt Lilongwe der Nachrichtenagentur AFP.

Alexander Peya mit Babos im Mixed-Finale von Wimbledon

10.07.2015 | Alexander Peya steht zum zweiten Mal in seiner Karriere im Endspiel eines Major-Turniers. Nach dem Doppel-Finale an der Seite von Bruno Soares bei den US Open 2013 qualifizierte sich der 35-jährige Wiener am Freitagabend an der Seite der Ungarin Timea Babos für das Wimbledon-Mixed-Finale. Das Duo bezwang Robert Lindstedt/Anabel Medina Garrigues (SWE/ESP) nach 2:08 Stunden mit 4:6,6:3,11:9.
Zwischen Genie und Wahnsinn: Wimbledon feiert "Gott" Dustin Brown

Zwischen Genie und Wahnsinn: Wimbledon feiert "Gott" Dustin Brown

03.07.2015 | Nach der größten Wimbledon-Überraschung des Jahres feiert die britische Presse Dustin Brown mit markigen und poetischen Worten. Nun muss der eigenwilligste unter den deutschen Tennisprofis zeigen, dass er mehr ist als nur der Mann für den spektakulären Moment.
Favoriten in Wimbledon in 3. Runde - Nadal verlor

Favoriten in Wimbledon in 3. Runde - Nadal verlor

02.07.2015 | Die Top vier des Herren-Einzels haben beim Tennis-Grand-Slam-Turnier in Wimbledon geschlossen die dritte Runde erreicht. Siebenfach-Gewinner Roger Federer und Andy Murray folgten am Donnerstag Vorjahrssieger Novak Djokovic und Stan Wawrinka unter die letzten 32. Rafael Nadal fehlt in diesem Kreis. Titelverteidigerin Petra Kvitova lieferte eine überzeugende Vorstellung ab.
Melzer/Lindstedt überstanden erste Runde im Wimbledon-Doppel

Melzer/Lindstedt überstanden erste Runde im Wimbledon-Doppel

02.07.2015 | Jürgen Melzer hat mit seinem schwedischen Partner Robert Lindstedt die zweite Runde des Doppelbewerbs des Tennis-Grand-Slam-Turniers von Wimbledon erreicht. Das Duo bezwang die indisch-serbische Paarung Mahesh Bhupathi/Janko Tipsarevic am Donnerstag glatt mit 6:3,6:3,6:2 und trifft in der zweiten Runde auf die Australier Lleyton Hewitt/Thanasi Kokkinakis.
Generali Ladies zum "Silberjubiläum" erstmals mit Wozniacki

Generali Ladies zum "Silberjubiläum" erstmals mit Wozniacki

02.07.2015 | Die Veranstalter des mit 250.000 Dollar dotierten Generali Ladies in Linz dürfen sich zum "25-Jahr-Jubiläum" über einen echten Publikumsliebling freuen. Erstmals kommt die aktuelle Nummer fünf der Welt, Caroline Wozniacki, zum größten WTA-Tennis-Turnier Österreichs (12. bis 18. Oktober). Turnierdirektorin Sandra Reichel teilte die frohe Botschaft am Donnerstag auf einer Pressekonferenz mit.
Paszek für Wimbledon qualifiziert

Paszek für Wimbledon qualifiziert

25.06.2015 | Österreichs Tennis ist in den Einzeln des Grand-Slam-Turniers von Wimbledon neben Dominic Thiem und Andreas Haider-Maurer durch Tamira Paszek auch bei den Damen vertreten.
Wawrinka scheiterte in Queen's an Angstgegner Anderson

Wawrinka scheiterte in Queen's an Angstgegner Anderson

17.06.2015 | French-Open-Sieger Stan Wawrinka ist am Mittwoch im Achtelfinale des Tennis-Rasenturniers von Queen's ausgeschieden. Der Schweizer, der zuletzte acht Matches in Serie gewonnen hatte, scheiterte an Kevin Anderson 6:7(4),6:7(11). Der Südafrikaner hatte Wawrinka auch schon die erste Niederlage nach dessen Australian-Open-Triumph im Vorjahr zugefügt.
Nadal und Monfils in je drei Sätzen ins Stuttgart-Halbfinale

Nadal und Monfils in je drei Sätzen ins Stuttgart-Halbfinale

12.06.2015 | Der Spanier Rafael Nadal steht beim Stuttgarter Rasen-Tennisturnier im Halbfinale. Der als Nummer eins gesetzte Weltranglisten-Zehnte besiegte den Australier Bernard Tomic (5) am Freitag nach 2:20 Stunden 6:4,6:7(6),6:3. Er trifft nun auf Gael Monfils, nachdem sich der Franzose gegen den deutschen Lokalmatador Philipp Kohlschreiber mit 7:5,3:6,6:3 durchgesetzt hatte.
Dominic Thiem sagte für Erste Bank Open in Wien zu

Dominic Thiem sagte für Erste Bank Open in Wien zu

12.06.2015 | Dominic Thiem schlägt auch heuer wieder bei den Erste Bank Open auf. Österreichs Nummer eins hat für das Tennisturnier in der Wiener Stadthalle (17. bis 25. Oktober) seine Startzusage gegeben, gab Turnierdirektor Herwig Straka am Freitag bekannt. Der Kartenverkauf für das mit 2,324 Mio. Dollar dotierte Turnier beginnt am Montag.
Nadal rang zum Rasen-Auftakt in Stuttgart Baghdatis nieder

Nadal rang zum Rasen-Auftakt in Stuttgart Baghdatis nieder

11.06.2015 | Rafael Nadal hat einen erfolgreichen Auftakt in die Rasen-Tennis-Saison hingelegt. Der 29-jährige Spanier kämpfte im Achtelfinale des ATP-Turniers von Stuttgart den Zyprioten Marcos Baghdatis nach 2:40 Stunden 7:6(5),6:7(4),6:2 nieder. Im Head-to-Head mit der Nummer 63 der Welt stellte Nadal, derzeit Weltranglistenzehnter, auf 8:1. Im Viertelfinale trifft er nun auf den Australier Bernard Tomic.
Goffin in Hertogenbosch für Jürgen Melzer Nummer zu groß

Goffin in Hertogenbosch für Jürgen Melzer Nummer zu groß

11.06.2015 | Für Tennis-Profi Jürgen Melzer war am Donnerstag im Achtelfinale des Rasenturniers in Hertogenbosch Endstation. Der Niederösterreicher unterlag dem als Nummer zwei gesetzten Belgier David Goffin nach 1:21 Stunden mit 6:7(2),2:6. Im Head-to-head steht es nun 3:2 für Melzer, die beiden jüngsten Aufeinandertreffen gewann aber Goffin, derzeit die Nummer 15 der Welt.

Erfolgreiche Turnierstarts für Haider-Maurer und Melzer

09.06.2015 | Zwei der drei besten österreichischen Tennis-Profis haben am Dienstag ihre erste Hürde beim Auftakt der Rasen-Saison genommen. Jürgen Melzer gewann in Hertogenbosch gegen den Franzosen Kenny de Schepper 6:4,6:7(5),6:3, Andreas Haider-Maurer beim Stuttgarter Premieren-Event auf Rasen gegen den Deutschen Maximilian Marterer 7:6(5),6:3. Dominic Thiem unterlag dem Deutschen Mischa Zverev 6:7(4),2:6.
Standing Ovations für zu Tränen gerührten Novak Djokovic

Standing Ovations für zu Tränen gerührten Novak Djokovic

08.06.2015 | Ein gutes Tennis-Publikum weiß, wann ein Champion Applaus verdient. Selbst, wenn er gerade das Finale der French Open verloren hat. Novak Djokovic war zu Tränen gerührt.
Wawrinkas Spiel und Hose machten bei French Open sprachlos

Wawrinkas Spiel und Hose machten bei French Open sprachlos

08.06.2015 | Zuerst hatte Stan Wawrinka bei den Pariser French Open mehr durch seine rot-weiß karierte Short für Gesprächsstoff gesorgt. Von Februar bis Mitte Mai hatte er auf der Tennis-Tour keine zwei Matches in Folge gewonnen. Doch spätestens in Roland Garros steigerte er sich in einen Spielrausch und setzte im Finale mit dem Triumph über dem bisherigen Saison-Dominator Novak Djokovic den Glanzpunkt.
Paris-Sieger Wawrinka schob sich im Ranking auf Rang 4 vor

Paris-Sieger Wawrinka schob sich im Ranking auf Rang 4 vor

08.06.2015 | Der Schweizer Stan Wawrinka hat durch seinen French-Open-Gewinn in der Tennis-Weltrangliste einen Sprung vom neunten auf den vierten Rang gemacht. Der serbische Finalist Novak Djokovic führt komfortabel vor dem Schweizer Roger Federer und dem Schotten Andy Murray. Der Spanier Rafael Nadal ist nach seinem Viertelfinal-Out nur noch Zehnter, zuletzt hatte er im April 2005 ein zweistelliges Ranking.
Wawrinka schnappt Djokovic French-Open-Titel weg

Wawrinka schnappt Djokovic French-Open-Titel weg

07.06.2015 | 28 Siege in Folge hatte er gefeiert und dabei auch im Viertelfinale Paris-König Rafael Nadal entthront. Doch am Ende war es sensationell Stan Wawrinka, der dem Turnierfavoriten Novak Djokovic die Party bei den French Open am Sonntag verpatzte. Nach 3:12 Stunden sehenswertem Tennis holte sich der 30-jährige Schweizer mit einem 4:6,6:4,6:3,6:4 seinen zweiten Grand-Slam-Titel.
Serena Williams schaffte in Paris 20. Grand-Slam-Titel

Serena Williams schaffte in Paris 20. Grand-Slam-Titel

06.06.2015 | Serena Williams bleibt im Damen-Tennis eine Klasse für sich, selbst wenn sie gesundheitlich nicht ganz auf der Höhe ist. Nach vielen Dramen im Turnierverlauf holte sich die Nummer eins der Welt im French-Open-Finale in Paris ihren dritten Titel bzw. den insgesamt schon 20. Major-Titel. Der US-Amerikanerin fehlen nun nur noch zwei Grand-Slam-Titel auf Steffi Graf und vier auf Margaret Court.
Djokovic nach Fünf-Satz-Sieg über Murray im Paris-Finale

Djokovic nach Fünf-Satz-Sieg über Murray im Paris-Finale

06.06.2015 | Novak Djokovic ist nur noch einen Sieg von seinem ersten Titel bei den French Open und dem Karriere-Grand-Slam entfernt. Der Weltranglisten-Erste aus Serbien gewann am Samstag in Paris im tags zuvor unterbrochenen Halbfinale gegen den Schotten Andy Murray mit 6:3,6:3,5:7,5:7,6:1 und steht zum dritten Mal nach 2012 und 2014 im Endspiel. Dort trifft er auf Stan Wawrinka.
Djokovic nach Fünf-Satz-Sieg über Murray im Paris-Finale

Djokovic nach Fünf-Satz-Sieg über Murray im Paris-Finale

06.06.2015 | Novak Djokovic hat den Angriff von Andy Murray abgewehrt und sich zum dritten Mal nach 2012 und 2014 für das French-Open-Finale in Paris qualifiziert.
Wetter vertagte Paris-Entscheidung, Wawrinka im Endspiel

Wetter vertagte Paris-Entscheidung, Wawrinka im Endspiel

05.06.2015 | Das Herren-Halbfinale des Grand-Slam-Turniers von Paris zwischen Novak Djokovic und Andy Murray geht in die "Verlängerung". Ein angekündigter Sturm und die drohende Dunkelheit sorgten am Freitag für einen Abbruch der Partie beim Stand von 6:3,6:3,5:7:3:3 für den serbischen Weltranglisten-Ersten. Das Match soll am Samstag um 13 Uhr vor dem Damen-Endspiel fortgesetzt werden.
Lucie Safarova im French-Open-Finale gegen Serena Williams

Lucie Safarova im French-Open-Finale gegen Serena Williams

04.06.2015 | Beinahe wäre es zum absoluten Sensations-Finale im Damenbewerb der French Open 2015 gekommen. Denn nach Lucie Safarova, die 2008-Siegerin Ana Ivanovic in zwei Sätzen ausgeschaltet hatte, hat am Donnerstag auch der Schweizerin Timea Bacsinszky nicht viel gefehlt, um Tennis-Ikone Serena Williams am Finaleinzug in Paris zu hindern. Doch die angeschlagene Williams setzte sich noch 4:6,6:3,6:0 durch.
Djokovic gewann "vorweggenommenes" Paris-Finale gegen Nadal

Djokovic gewann "vorweggenommenes" Paris-Finale gegen Nadal

03.06.2015 | Novak Djokovic hat in beeindruckender Manier seinen ersten Sieg gegen Rafael Nadal bei den Tennis-French-Open geschafft. Der Weltranglistenerste setzte sich in einem "vorweggenommenen Finale" am Mittwoch im Viertelfinale mit 7:5,6:3,6:1 durch und durfte im siebenten Paris-Duell mit dem "Paris-König" zum ersten Mal jubeln. Für Nadal war es im 72. Spiel in Roland Garros erst die zweite Niederlage.
S. Williams und Bacsinszky komplettieren Paris-Halbfinale

S. Williams und Bacsinszky komplettieren Paris-Halbfinale

03.06.2015 | Serena Williams ist in Paris auf dem Weg zu ihrem 20. Titel bei einem Tennis-Grand-Slam-Turnier im Halbfinale angekommen. Die US-Amerikanerin trifft bei den French Open dort auf die Schweizerin Timea Bacsinszky, die völlig überraschend erstmals unter den letzten vier eines der vier Top-Turniere steht.
Wawrinka schaltete Federer im Paris-Viertelfinale aus

Wawrinka schaltete Federer im Paris-Viertelfinale aus

03.06.2015 | Rekord-Grand-Slam-Turnier-Sieger Roger Federer ist bei den Tennis-French-Open bereits im Viertelfinale ausgeschieden. Der Schweizer verlor am Dienstag in Paris gegen seinen Landsmann Stan Wawrinka überraschend klar mit 4:6,3:6,6:7(4) und verpasste damit wie in den beiden Jahren zuvor das Halbfinale.
Ivanovic und Safarova im Halbfinale bei French Open

Ivanovic und Safarova im Halbfinale bei French Open

02.06.2015 | Ana Ivanovic gegen Lucie Safarova lautet das erste Halbfinale bei den Tennis-French-Open in Paris. Die als Nummer sieben gesetzte Serbin Ivanovic ließ der auf Position 19 eingestuften Ukrainerin Elina Switolina beim 6:3,6:2-Erfolg im Viertelfinale am Dienstag keine Chance. Safarova (CZE-13) hatte demgegenüber mit Garbine Muguruza (ESP-21) etwas mehr Mühe, siegte 7:6(3),6:3.
Brisantes Viertelfinale Djokovic gegen Nadal in Paris

Brisantes Viertelfinale Djokovic gegen Nadal in Paris

02.06.2015 | Wohl noch nie ist bei einem Grand-Slam-Turnier einem Viertelfinale so sehr entgegengefiebert worden wie bei den diesjährigen French Open. Novak Djokovic gegen Rafael Nadal - das ist es, was alle sehen wollten und nun schon früh und am Mittwoch bekommen. Besser geht es nicht.
Titelverteidigerin Scharapowa verlor im Paris-Achtelfinale

Titelverteidigerin Scharapowa verlor im Paris-Achtelfinale

01.06.2015 | Titelverteidigerin Maria Scharapowa ist am Montag bei den French Open im Achtelfinale ausgeschieden. Die als Nummer zwei gesetzte Russin, die 2012 und 2014 in Paris gewonnen und dort auch 2013 das Finale erreicht hatte, verlor gegen Lucie Safarova (Nummer 13) aus Tschechien mit 6:7(3),4:6. Safarova verwandelte nach 1:50 Stunden ihren zweiten Matchball.
Federer, Wawrinka in Richtung direktes Paris-Duell

Federer, Wawrinka in Richtung direktes Paris-Duell

29.05.2015 | Die Schweizer Roger Federer (2) und Stan Wawrinka (8) sind am Freitag im Gleichschritt in das Achtelfinale der Tennis-French-Open marschiert. Federer gewann gegen den Bosnier Damir Dzumhur 6:4,6:3,6:2, Wawrinka mit dem gleichen Resultat gegen den US-Amerikaner Steve Johnson. Der einzige Vorteil Federers vor einem möglichen Viertelfinalduell der beiden war, dass er eine Minute schneller fertig war.
ÖTV-Spitzenspieler von ATP-500-Status Wiens begeistert

ÖTV-Spitzenspieler von ATP-500-Status Wiens begeistert

29.05.2015 | Vor knapp einem Monat verkündete der Turnierdirektor des Erste Bank Open in Wien, Herwig Straka, die frohe Botschaft. Schon ab diesem Jahr wird das Stadthallenturnier aufgewertet, übernimmt die ATP-500-Lizenz von Valencia und ist künftig mit 2,32 Mio. Euro dotiert. Österreichs Spitzenspieler reagierten auf diese Botschaft erfreut, wie eine kleine APA-Umfrage ergab.
Nadal, Djokovic und Murray in Paris weiter

Nadal, Djokovic und Murray in Paris weiter

28.05.2015 | Die Turnierfavoriten im Herrenturnier der French Open sind am Donnerstag mühelos in die dritte Runde eingezogen. Rafael Nadal nahm mit einem 6:4,6:3,6:1-Erfolg über seinen spanischen Landsmann Nicolas Almagro die zweite von sieben Hürden auf dem Weg zum zehnten Titel. Auch Novak Djokovic war gegen Gilles Muller (LUX) beim 6:1,6:4,6:4 ungefährdet. Andy Murray zog ebenfalls in Runde 3 ein.
Jürgen Melzer in zweiter French-Open-Runde out

Jürgen Melzer in zweiter French-Open-Runde out

28.05.2015 | Nichts wurde aus der erhofften großen Bühne für Jürgen Melzer in der 3. Runde der French Open gegen Rafael Nadal. Der 34-jährige Niederösterreicher kämpfte am Donnerstag wie ein Löwe, unterlag aber dem zehn Jahre jüngeren Russen Andrej Kusnezow nach 2:48 Stunden mit 1:6,7:5,6:7(0),5:7. Für den Ex-Paris-Halbfinalisten blieb damit nur noch das Doppel am Freitag, im Einzel sind alle Österreicher out.
Halep-Aus erste große Überraschung der French Open 2015

Halep-Aus erste große Überraschung der French Open 2015

27.05.2015 | Das ist die erste wirklich große Überraschung der diesjährigen French Open: Vorjahresfinalistin und Mitfavoritin Simona Halep, die Nummer 3 der Welt, musste sich am Mittwoch in der zweiten Runde völlig unerwartet der Kroatin Mirjana Lucic-Baroni (WTA-Nr. 70) mit 5:7,1:6 geschlagen geben. Schon am Vortag war auch Eugenie Bouchard (FRA-6) gescheitert, diese agierte schon vor Paris außer Form.
 

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Werbung
Vienna LIVE

Werbung