Federer scheiterte bei ATP-Finals an Goffin

Federer scheiterte bei ATP-Finals an Goffin

Vor 8 Std. | Tennis-Superstar Roger Federer hat überraschend das Endspiel der ATP-Finals in London verpasst. Der 36-jährige Schweizer verlor am Samstag im Halbfinale gegen den Belgier David Goffin 6:2,3:6,4:6. Goffin, der am Vortag Dominic Thiem eliminiert hatte, trifft im Finale auf den Sieger aus Grigor Dimitrow gegen Jack Sock.
Andy Murray trennte sich neuerlich von Coach Ivan Lendl

Andy Murray trennte sich neuerlich von Coach Ivan Lendl

Vor 16 Std. | Der britische Tennisstar Andy Murray und sein Trainer Ivan Lendl gehen getrennte Wege. "Ich danke Ivan für seine Hilfe und seinen Rat während all der Jahre.
Thiem im Urlaub auf der Suche nach Selbstverständlichkeit

Thiem im Urlaub auf der Suche nach Selbstverständlichkeit

Vor 17 Std. | Die vierte volle Saison auf der Tennis-ATP-Tour ist für Dominic Thiem seit Freitag Geschichte. Nach seinen zweiten ATP Finals en suite verließ der 24-jährige Niederösterreicher London mit ganz anderen Gedanken als im Vorjahr. Schließlich hatte er vor dem letzten Gruppen-Spiel gegen David Goffin eine ausgezeichnete Semifinal-Chance gehabt, dann aber beim 4:6,1:6 eine schwache Leistung geboten.
Nach Federer auch Dimitrow ungeschlagen im London-Semifinale

Nach Federer auch Dimitrow ungeschlagen im London-Semifinale

Vor 1 Tag | Grigor Dimitrow hat am Freitagabend bei den ATP Finals in London im Eilzugstempo auch sein drittes Spiel in der Gruppe "Pete Sampras" gewonnen. Der als Nummer 6 gesetzte Bulgare fertigte Pablo Carreno Busta (ESP), den Ersatz für den verletzten Rafael Nadal, in exakt 60 Minuten 6:1,6:1 ab und steht wie Roger Federer im anderen Pool vor dem Semifinale mit weißer Weste da.
Thiem nach schwacher Leistung in London ausgeschieden

Thiem nach schwacher Leistung in London ausgeschieden

Vor 1 Tag | Riesenenttäuschung im Lager von Dominic Thiem: Der 24-jährige Weltranglisten-Vierte ist am Freitag nach schwacher Leistung bei den mit 8 Mio. Dollar dotierten ATP Finals in London ausgeschieden. Thiem hätte der erste Österreicher überhaupt im Masters-Einzel-Halbfinale werden können, doch er verlor das entscheidende Gruppenspiel gegen den Belgier David Goffin nach nur 1:11 Stunden mit 4:6,1:6.
Marach/Pavic feiern bei ATP Finals Prestigesieg über Bryans

Marach/Pavic feiern bei ATP Finals Prestigesieg über Bryans

17.11.2017 | Es war nur für ein Match, aber es war dennoch ein großes Erfolgs-Erlebnis für Oliver Marach und Mate Pavic. Das österreichisch-kroatische Doppel hat am Freitag als Ersatzteam für Ivan Dodig/Marcel Granollers (CRO/ESP-7) seine gemeinsame Premiere bei den ATP Finals gegeben. Marach/Pavic besiegten die US-Doppel-Legenden Bob und Mike Bryan überraschend mit 6:4,6:4.
Federer im Masters-Halbfinale - Thiem möglicher Gegner

Federer im Masters-Halbfinale - Thiem möglicher Gegner

16.11.2017 | Roger Federer hat am Donnerstag seine weiße Weste bei den mit 8 Mio. Dollar dotierten ATP Finals in London gewahrt. Der als Nummer zwei gesetzte Topfavorit besiegte in Gruppe "Boris Becker" den als Nummer 5 gesetzten Kroaten Marin Cilic 6:7,6:4,6:1. Den zweiten Halbfinal-Platz in der Federer-Gruppe sicherte sich überraschend Jack Sock nach einem 6:4,1:6,6:4-Sieg über Alexander Zverev.
Sock überraschte Zverev und ist im Halbfinale der ATP Finals

Sock überraschte Zverev und ist im Halbfinale der ATP Finals

16.11.2017 | Jack Sock hat am Donnerstagabend bei den ATP Finals in London überraschend den als Nummer 3 gesetzten Co-Favoriten Alexander Zverev eliminiert. Im letzten Match der Gruppe "Boris Becker" rang der 25-jährige US-Amerikaner den Deutschen nach 1:53 Stunden mit 6:4,1:6,6:4 nieder und steht damit als erster US-Amerikaner seit zehn Jahren in dieser Turnierphase des Saison-Abschlussturniers.
Oliver Marach kommt bei ATP Finals doch noch zum Einsatz

Oliver Marach kommt bei ATP Finals doch noch zum Einsatz

16.11.2017 | Unverhofft kommt oft. Da staunte Oliver Marach nicht schlecht, als er am Mittwochabend einen Anruf von der ATP bekommen hat. Der 37-jährige Steirer, der nach einer Rückenverletzung mit Partner Mate Pavic als Ersatzteam nach London gekommen ist, kommt am Freitag bei den ATP Finals doch noch zum Einsatz, weil sich Ivan Dodig (CRO) am Rücken verletzt hat.
Thiem in London gegen Goffin um Semifinale gegen Federer

Thiem in London gegen Goffin um Semifinale gegen Federer

16.11.2017 | Keine Rechenspiele, sondern eine glasklare Ausgangslage: Dank des hart erkämpften 6:3,3:6,6:4 über Pablo Carreno Busta (ESP) spielt Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem am Freitag (nicht vor 15.00 Uhr MEZ/live Sky) in London im direkten Duell mit dem Belgier David Goffin um das Halbfinale bei den mit 8 Mio. Dollar dotierten ATP Finals. Der Sieger trifft am Samstag auf Superstar Roger Federer.
Thiem gewann enges Match und kämpft am Freitag um Halbfinale

Thiem gewann enges Match und kämpft am Freitag um Halbfinale

15.11.2017 | Nach 2:07 Stunden Kampf, Bangen und einem neuerlichen Krimi hatte Dominic Thiem den Bann durchbrochen: Nach der knappen Auftakt-Niederlage gegen Grigor Dimitrow bei den ATP Finals rang der Weltranglisten-Vierte am Mittwochabend in London Pablo Carreno Busta (ESP) mit 6:3,3:6,6:4 nieder. Er hat damit am Freitag ein echtes Gruppen-"Endspiel" gegen David Goffin: Der Sieger steht im Halbfinale.
Thiem gewinnt gegen Spanier Carreno Busta

Thiem gewinnt gegen Spanier Carreno Busta

16.11.2017 | Dominic Thiem hat am Mittwochabend sein zweites Spiel bei den ATP Finals mit viel Mühe gewonnen.
Dimitrow bei ATP Finals erster Halbfinalist aus Thiem-Gruppe

Dimitrow bei ATP Finals erster Halbfinalist aus Thiem-Gruppe

15.11.2017 | Der zweite Halbfinalist nach Roger Federer bei den mit 8 Mio. Dollar dotierten ATP Finals in London heißt Grigor Dimitrow. Der als Nummer 6 gesetzte Bulgare setzte sich am Mittwoch in der Thiem-Gruppe "Pete Sampras" gegen den Belgier David Goffin (7) in nur 73 Minuten mit 6:0,6:2 durch. Neben dem Halbfinalticket hat Dimitrow u.a. auch schon 400 ATP-Zähler in der Tasche.
Federer gewann Generationenduell und ist erster Halbfinalist

Federer gewann Generationenduell und ist erster Halbfinalist

15.11.2017 | Roger Federer ist bei seinen 15. ATP Finals zum 14. Mal ins Halbfinale eingezogen. Der 36-jährige Schweizer Tennis-Superstar rang am Dienstagabend im Generationen-Duell mit dem 16 Jahre jüngeren Alexander Zverev den deutschen Jungstar nach 2:13 Stunden mit 7:6(6),5:7,6:1 nieder. Federer ist damit auch der erste Semifinalist des mit acht Millionen Dollar dotierten Events in der O2-Arena in London.
Nach Nadal-Aus völlig neue Ausgangslage für Thiem

Nach Nadal-Aus völlig neue Ausgangslage für Thiem

14.11.2017 | Die Ereignisse vom Montagabend haben auch die Ausgangslage für Dominic Thiem bei den mit 8 Mio. Dollar dotierten ATP Finals völlig verändert. Nach dem Rückzug des verletzten Rafael Nadal spielt Thiem nun am Mittwoch (nicht vor 21.00 Uhr MEZ/live Sky) gegen den Spanier Pablo Carreno Busta. Mit einem Sieg über die Nummer 10 der Welt ist Thiem wieder im Geschäft um den Halbfinaleinzug.
Sock rang bei ATP Finals Cilic knapp nieder

Sock rang bei ATP Finals Cilic knapp nieder

14.11.2017 | Jack Sock hat am Dienstag in der Gruppe "Boris Becker" in seinem zweiten Match den ersten Sieg bei den mit acht Mio. Dollar dotierten ATP Finals gefeiert. Der als Nummer acht gesetzte US-Amerikaner besiegte den als Nummer fünf gereihten Kroaten Marin Cilic nach 2:28 Stunden mit 5:7,6:2,7:6(4) und hat damit seine Aufstiegschance gewahrt. Sock gewann damit auch das insgesamt dritte Duell mit Cilic.
Topgesetzter Nadal beendete nach Niederlage in London Saison

Topgesetzter Nadal beendete nach Niederlage in London Saison

14.11.2017 | Topstar Rafael Nadal hat sich am Montagabend nach einer 6:7(5),7:6(4),4:6-Niederlage gegen den Belgier David Goffin bei den ATP Finals aus dem Turnier zurückgezogen. Der 31-jährige Spanier, dessen Antreten schon vor Turnierbeginn wegen einer Knieverletzung fraglich gewesen war, hatte während des Spiels entschieden, seine Saison zu beenden. Daran hätte auch ein Sieg über Goffin nichts geändert.
Thiem unterlag Dimitrow im Auftaktmatch der ATP Finals

Thiem unterlag Dimitrow im Auftaktmatch der ATP Finals

13.11.2017 | Dominic Thiem hat am Montag eine große Chance auf einen gelungenen Start in seine zweiten ATP Finals vergeben. In seinem ersten Match als neue Nummer 4 der Tenniswelt unterlag der 24-jährige Niederösterreicher dem als Nummer 6 gesetzten Bulgaren Grigor Dimitrow nach 2:21 Stunden hauchdünn mit 3:6,7:5,5:7. Thiem trifft nun am Mittwoch auf den Verlierer aus Rafael Nadal (ESP-1)/David Goffin (BEL-7).
Zverev meisterte Feuertaufe in London - Sieg über Cilic

Zverev meisterte Feuertaufe in London - Sieg über Cilic

13.11.2017 | Der 20-jährige Alexander Zverev hat am Sonntagabend gleich seine erste "Feuertaufe" bei den mit 8 Mio. Dollar dotierten ATP Finals in London bestanden. Der Debütant beim Saisonfinale der acht besten Tennisspieler des Jahres rang im ersten Gruppenmatch den Kroaten Marin Cilic nach 2:05 Stunden mit 6:4,3:6,6:4 nieder. Zverev lag dabei im dritten Satz schon mit 1:3 zurück.
Federer meisterte erste Hürde bei ATP Finals

Federer meisterte erste Hürde bei ATP Finals

12.11.2017 | Der sechsfache Sieger der ATP Finals ist nach einem Jahr Pause in die Londoner O2-Arena zurückgekehrt, als wäre er nie weg gewesen. Der 36-jährige Schweizer Superstar Roger Federer, der von den 17.500 Fans mit großem Jubel begrüßt wurde, benötigte gegen den einzigen Nicht-Europäer im Feld, Jack Sock (USA-8), 91 Minuten zum 6:4,7:6(4)-Erfolg in der Gruppe "Boris Becker".
Thiem hofft gegen Dimitrow auf guten London-Start

Thiem hofft gegen Dimitrow auf guten London-Start

12.11.2017 | Schon das erste Match bei den mit 8 Mio. Dollar dotierten ATP Finals könnte für Dominic Thiem zum Wegweiser für das weitere Turnier werden. Der 24-jährige Weltranglisten-Vierte bekommt es am Montag (nicht vor 15.00 Uhr MEZ/live Sky) zum Auftakt der Gruppe "Pete Sampras" mit dem zwei Jahre älteren Weltranglisten-Sechsten Grigor Dimitrow zu tun. Thiem führt vor dem Duell in London mit 2:1-Siegen.
Federer und Zverev am Eröffnungstag der ATP Finals gefragt

Federer und Zverev am Eröffnungstag der ATP Finals gefragt

11.11.2017 | Im Gegensatz zum Vorjahr hat Dominic Thiem bei seinem zweiten Auftritt im Kreis der acht Jahresbesten einen Tag länger zur Vorbereitung. Bei den mit 8 Millionen Dollar dotierten ATP Finals in London beginnt am Sonntag die Gruppe "Boris Becker" die im Zwei-Tages-Rhythmus ausgetragene Round Robin. Im Einsatz sind der Schweizer Top-Favorit Roger Federer und Deutschlands Aufsteiger Alexander Zverev.
Federer bei ATP Awards gleich drei Mal ausgezeichnet

Federer bei ATP Awards gleich drei Mal ausgezeichnet

10.11.2017 | Beim traditionellen Dinner bei den ATP Finals, das diesmal im Tower in London stattfand, wurden am Donnerstag auch die ATP Awards der Saison vergeben.
Thiem mit größerer Erfahrung zu zweiten ATP Finals en suite

Thiem mit größerer Erfahrung zu zweiten ATP Finals en suite

10.11.2017 | Zum zweiten Mal in Folge hat Dominic Thiem den Sprung zu den mit 8 Mio. Dollar dotierten ATP Finals in London geschafft. Die Teilnahme am Showdown der besten acht Spieler des Jahres ist keine Selbstverständlichkeit. Das sieht man auch beim Blick auf das Vorjahresfeld: Nur Thiem und Marin Cilic waren auch 2016 am Start. Nach einem Jahr Pause sind die Topstars Roger Federer und Rafael Nadal dabei.
Thiem bei ATP Finals gegen Nadal, Dimitrow und Goffin

Thiem bei ATP Finals gegen Nadal, Dimitrow und Goffin

08.11.2017 | Rafael Nadal, Grigor Dimitrow und David Goffin. So lauten die Gegner von Dominic Thiem bei seinen zweiten ATP World Tour Finals in der Gruppe "Pete Sampras" in London. Thiem trifft am Montag (nicht vor 15.00 Uhr/live Sky) zum Auftakt des mit acht Millionen Dollar dotierten Saisonfinales auf den Bulgaren Dimitrow. Dies hat die Auslosung am Mittwochvormittag ergeben.
Thiem als Vierter der Weltrangliste auf neuem Karrierehoch

Thiem als Vierter der Weltrangliste auf neuem Karrierehoch

06.11.2017 | Tennis-Star Dominic Thiem hat am Montag wie angekündigt mit Platz vier in der Weltrangliste einen neuen Karriere-Meilenstein erreicht.
Sock holte mit Paris-Titel letzten Startplatz für ATP-Finals

Sock holte mit Paris-Titel letzten Startplatz für ATP-Finals

05.11.2017 | Der US-Amerikaner Jack Sock hat mit dem Triumph beim Masters-1000-Tennisturnier in Paris-Bercy den größten Erfolg seiner Karriere gefeiert. Der 22-Jährige gewann am Sonntag das Finale gegen serbischen Außenseiter Filip Krajinovic 5:7,6:4,6:1. Mit seinem vierten Turniersieg qualifizierte sich Sock als achter und letzter Spieler für die ATP-Finals in London.
Thiem eine Woche vor Beginn der ATP Finals schmerzfrei

Thiem eine Woche vor Beginn der ATP Finals schmerzfrei

05.11.2017 | Der Countdown zum Saisonabschluss-Turnier in der Londoner O2-Arena läuft: Eine Woche vor Beginn der ATP World Tour Finals gibt es aus dem Lager von Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem gute Nachrichten. Der ab Montag auf den vierten Weltranglisten-Platz vorstoßende Niederösterreicher ist im Training schmerzfrei. Coach Günter Bresnik konstatiert von der Leistung her gar einen "Quantensprung".
Gerald Melzer nach tollem Südamerika-Run wieder in Top 100

Gerald Melzer nach tollem Südamerika-Run wieder in Top 100

05.11.2017 | Gerald Melzer hat am Samstag (Ortszeit) seinen Erfolgslauf bei den Südamerika-Challengern gekrönt. Der als Nummer 7 gesetzte Niederösterreicher gewann im Finale des mit 50.000 Dollar dotierten Sandplatz-Events in Guayaquil (ECU) gegen Facundo Bagnis (ARG) in 56 Minuten 6:3,6:1. Er hat damit nicht nur nach Lima den zweiten Challenger en suite gewonnen, er ist ab Montag wieder in den Top 100.
Qualifikant Krajinovic überraschte - Isner aus London-Rennen

Qualifikant Krajinovic überraschte - Isner aus London-Rennen

04.11.2017 | Der serbische Qualifikant Filip Krajinovic hat am Samstag sensationell das Endspiel des Masters-1000-Turniers in Paris-Bercy erreicht. Der Weltranglisten-77. hatte am Vortag vom kampflosen Aus des topgesetzten Rafael Nadal profitiert, doch im Halbfinale zeigte er mit dem 6:4,6:7(2),7:6(5) über John Isner sein Potenzial. Für den US-Amerikaner ist nun die Jagd nach dem letzten London-Ticket vorbei.
Verletzter Marach nun mit Pavic Ersatz-Team in London

Verletzter Marach nun mit Pavic Ersatz-Team in London

04.11.2017 | Nicht so schlimm wie befürchtet ist die Rückenverletzung von Oliver Marach. Der 37-jährige Steirer, der zuletzt in Deutschland mit einer Spritzenkur behandelt wurde, und sein kroatischer Partner sind im Race to London Neunte geworden und damit als Ersatzteam für die ATP World Tour Finals qualifiziert. Marach ist seit über einer Woche in Behandlung und reist mit Pavic kommenden Samstag nach London.
Görges und Vandeweghe kämpfen in Zhuhai um Titel

Görges und Vandeweghe kämpfen in Zhuhai um Titel

04.11.2017 | Die US-Amerikanerin Coco Vandeweghe und die Deutsche Julia Görges kämpfen bei der WTA Elite Trophy in Zhuhai am Sonntag um den Titel. Die als Nummer zwei gesetzte Vandeweghe behielt am Samstag gegen die Australierin Ashleigh Barty im Halbfinale des Tennis-Saisonabschlussturniers der erweiterten Weltspitze genauso mit 6:3,6:3 die Oberhand wie Görges gegen die Lettin Anastasija Sevastova.
Dominic Thiem klettert am Montag erstmals in Top Five

Dominic Thiem klettert am Montag erstmals in Top Five

03.11.2017 | Die vergangenen Wochen mögen nicht die besten in der Karriere von Dominic Thiem gewesen sein, doch das Jahr 2017 war für ihn dennoch sehr erfolgreich. Dies spiegelt sich auch in der Weltrangliste wider: Der 24-jährige Niederösterreicher scheint am Montag erstmals in den Top Five der ATP-Weltrangliste auf. Mit aktuell 3.815 Race-Punkten hat Thiem exakt 600 Zähler mehr als vor Jahresfrist.
Isner eliminiert Del Potro in Paris

Isner eliminiert Del Potro in Paris

03.11.2017 | John Isner hat am Freitag seine Chance, sich noch für die ATP World Tour Finals zu qualifizieren, aufrechterhalten und gleichzeitig Juan Martin Del Potro aus dem Masters-Rennen geworfen. Der als Nummer 9 gesetzte US-Amerikaner eliminierte den Argentinier im Viertelfinale des Masters-1000-Turniers in Paris mit 6:4,6:7(5),6:4 und trifft nun im Halbfinale auf den Serben Filip Krajinovic.
Verletzter Rafael Nadal fraglich für ATP Finals

Verletzter Rafael Nadal fraglich für ATP Finals

03.11.2017 | Die kurios verlaufende Tennis-Saison der Herren mit vielen Ausfällen könnte einem unerwünschten Höhepunkt entgegensteuern: Mit Rafael Nadal, der diese Woche in Paris seinen Nummer-1-Status zum Jahresende fixiert hatte, ist der spanische Topstar nun für die ATP World Tour Finals in London fraglich. Nadal musste am Freitag vor dem Viertelfinale beim Masters-1000-Event wegen Knieproblemen passen.
Djokovic erstmals seit 2007 nicht mehr Top Ten

Djokovic erstmals seit 2007 nicht mehr Top Ten

02.11.2017 | Novak Djokovic wird in der neuen Tennis-Weltrangliste am Montag erstmals seit zehn Jahren nicht unter den Top Ten aufscheinen. Der Serbe hat wegen einer Ellbogenverletzung seit seiner Aufgabe im Wimbledon-Viertelfinale kein Match auf der ATP-Tour bestritten. Nach dem Viertelfinaleinzug von Juan Martin del Potro (ARG) in Paris am Donnerstag stand fest, dass Djokovic nur noch Elfter sein wird.
Dominic Thiem im Paris-Achtelfinale ausgeschieden

Dominic Thiem im Paris-Achtelfinale ausgeschieden

02.11.2017 | Die Formkurve von Dominic Thiem ist auch bei der Generalprobe für die ATP World Tour Finals in London nicht wirklich nach oben gegangen. Der als Nummer 5 gesetzte Niederösterreicher verlor am Donnerstag im Achtelfinale des Masters-1000-Turniers in Paris gegen den Spanier Fernando Verdasco nach 83 Minuten mit 4:6,4:6. Auch im vierten Versuch scheiterte Thiem damit vor dem Viertelfinale in Bercy.
Nadal auch am Jahresende die Nummer eins der Welt

Nadal auch am Jahresende die Nummer eins der Welt

01.11.2017 | Rafael Nadal wird das Tennis-Jahr zum vierten Mal in seiner Karriere als Nummer eins der Weltrangliste abschließen. Das steht durch den Achtelfinal-Einzug des Spaniers beim Masters-Turnier in Paris seit Mittwoch fest. Nach dem 7:5,6:3-Erfolg über Hyeon Chung aus Südkorea ist Nadal bereits vor dem Saisonfinale in London auch vom Schweizer Roger Federer nicht mehr vom Spitzenplatz zu verdrängen.
Auftaktsieg von Thiem in Paris - Nun gegen Verdasco

Auftaktsieg von Thiem in Paris - Nun gegen Verdasco

01.11.2017 | Dominic Thiem ist am Dienstag mit einem harterkämpften Sieg in das Masters-1000-Tennisturnier in Paris gestartet. Der 24-Jährige setzte sich als Nummer fünf gegen den Deutschen Peter Gojowczyk in der zweiten Runde mit 6:4,6:7(3),6:4 durch. Sein Achtelfinalgegner am Donnerstag ist der routinierte Spanier Fernando Verdasco.
Thiem in Paris zum Auftakt gegen Gojowczyk

Thiem in Paris zum Auftakt gegen Gojowczyk

30.10.2017 | Der als Nummer fünf gesetzte Dominic Thiem bekommt es beim letzten Masters-1000-Tennisturnier des Jahres in Paris-Bercy zum Auftakt mit dem Lucky Loser Peter Gojowczyk zu tun. Der Deutsche, der in der letzten Qualifikationsrunde verloren, es nach einer Absage aber doch noch in den Hauptbewerb geschafft hatte, setzte sich dort in der ersten Runde 7:6(5),6:3 gegen Ryan Harrison aus den USA durch.
 
Vorherige
123456  

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT