Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
Glatter Sieg für Gerald Melzer

Gerald Melzer souverän ins Baastad-Achtelfinale

Vor 1 Tag Gerald Melzer ist am Dienstag souverän ins Achtelfinale der Swedish Open in Baastad eingezogen. Der seit kurzem 28-jährige Niederösterreicher hatte mit dem 19-jährigen Qualifikanten Corentin Moutet keine Mühe, er fertigte den Franzose in nur 55 Minuten mit 6:1,6:1 ab. Im Achtelfinale wird Melzer weit mehr Mühe haben, trifft er doch auf Kitzbühel-Starter Richard Gasquet (FRA-4).
Kerber präsentierte ihren Wimbledon-Teller

Wimbledonsiegerin Kerber peilt Rückkehr auf Platz eins an

Vor 2 Tagen Wimbledonsiegerin Angelique Kerber hofft auch auf eine Rückkehr auf Platz eins der Tennis-Weltrangliste. "Natürlich wäre es schön. Ich werde alles dafür tun, dass ich in den nächsten Turnieren gut spiele", sagte die Deutsche am Dienstag in Stuttgart, schränkte aber auch ein: "Es ist jetzt nicht so, dass ich das unbedingt morgen haben muss."
Exhibition mit Stefanos Tsitsipas in der Steiermark

Thiem meldete sich nach Urlaub bei Wörschach-Exhibition fit

16.07.2018 Dominic Thiem ist nach seiner verletzungsbedingten Aufgabe in der ersten Runde des Grand-Slam-Turniers von Wimbledon am 3. Juli wieder komplett fit. Einen Tag nach der Rückkehr aus seinem kurzfristig eingelegten Urlaub stellte der ÖTV-Star dies im Rahmen eines von "Tennisnet" organisierten Events in Wörschach unter Beweis, bei dem er eine Exhibition gegen den Griechen Stefanos Tsitsipas spielte.
Dass die Massen ihm zujubeln passierte Djokovic schon länger nicht

Wimbledonsieger Djokovic bereit für neue Höhenflüge

16.07.2018 Welchen Unterschied ein paar Wochen und ein Belagswechsel im Leben eines Tennisspielers doch ausmachen können. Am 5. Juni, nach dem sensationellen Viertelfinal-Aus bei den French Open gegen den Italiener Marco Cecchinato, hatte Novak Djokovic noch mit einem Auslassen der Rasensaison spekuliert. Nun hat er knapp sechs Wochen später zum vierten Mal in Wimbledon triumphiert.
Alexander Peya holte mit Nicole Melichar seinen ersten Grand-Slam-Titel.

Peya erstmals Grand-Slam-Sieger - Triumph im Wimbledon-Mixed

15.07.2018 Oft wird das Mixed in Spielerkreisen etwas despektierlich behandelt, doch bei ganz großen Titeln ist die Freude riesengroß. So auch bei Alexander Peya, der am Sonntag erstmals in seiner Karriere einen Grand-Slam-Titel gewonnen hat. Der 38-jährige Wiener siegte mit der US-Amerikanerin Nicole Melichar im Wimbledon-Mixed nach einem 7:6(1),6:3 über Jamie Murray/Viktoria Asarenka (GBR/BLR).
Djokovic setzte sich gegen Kevin Anderson durch

Novak Djokovic zum vierten Mal Wimbledon-Champion

15.07.2018 Novak Djokovic ist nach einer sportlichen Krise zurück. Der 31-jährige Serbe kürte sich am Sonntag zum vierten Mal zum Wimbledonsieger und damit zum Nachfolger von Roger Federer. Der als Nummer 12 gesetzte Serbe gewann auf dem "heiligen Rasen" in London ein großteils einseitiges Finale gegen Kevin Anderson in 2:18 Stunden mit 6:2,6:2,7:6(3). Djokovic feiert damit auch ein Comeback in den Top Ten.
Novak Djokovic feiert seinen 4. Sieg in Wimbledon.

Novak Djokovic zum vierten Mal Wimbledon-Champion

15.07.2018 Der Wimbledonsieger der Herren und Nachfolger von Roger Federer heißt Novak Djokovic. Der als Nummer 12 gesetzte Serbe gewann am Sonntag auf dem "heiligen Rasen" in London ein großteils einseitiges Finale gegen Kevin Anderson nach 2:18 Stunden mit 6:2,6:2,7:6(3).
Kerber schaffte die Sensation

Rückfall 2017 hat für Kerber Wimbledonsieg erst ermöglicht

15.07.2018 Angelique Kerber hat sich einen Lebenstraum erfüllt und als erste Deutsche seit Steffi Graf vor 22 Jahren den Wimbledon-Titel bei den Damen erobert. Das wäre ohne die Erfahrungen des vergangenen Jahres nicht möglich gewesen, sagte die 30-jährige Kielerin nach dem 6:3,6:3-Finalerfolg über die siebenfache Gewinnerin Serena Williams (USA) am Samstag.
Kerber setzte sich deutlich gegen Williams durch

Kerber als erste Deutsche seit Steffi Graf Wimbledonsiegerin

14.07.2018 Sie sank kurz auf die Knie, rollte dann aber auf den Rücken und weinte Tränen der Freude. Angelique Kerber hatte soeben als erste deutsche Tennisspielerin seit Steffi Graf vor 22 Jahren den Wimbledon-Titel gewonnen. Mit einem in dieser Souveränität nicht erwarteten 6:3,6:3-Erfolg über Superstar Serena Williams in nur 65 Minuten holte die 30-jährige Kerber ihren insgesamt dritten Major-Titel.

Kerber als erste Deutsche seit Steffi Graf Wimbledonsiegerin

15.07.2018 Nichts ist vorerst aus dem Allzeit-Rekord von Serena Williams geworden. Die 36-jährige US-Amerikanerin unterlag am Samstag im Finale von Wimbledon der Deutschen Angelique Kerber überraschend glatt nach 65 Minuten mit 3:6,3:6 und verpasste damit ihren achten Wimbledon- bzw. 24. Grand-Slam-Titel. Kerber ist die erste Deutsche seit Steffi Graf 1996, die im Rasen-"Mekka" triumphierte.
Auch Djokovic musste über fünf Sätze

Djokovic nach Fünf-Satz-Thriller im Endspiel von Wimbledon

15.07.2018 Die Finalisten des diesjährigen Wimbledon-Turniers der Herren wurde in den zwei längsten Halbfinal-Partien im Rasen-"Mekka" des Tennis aller Zeiten ermittelt. Nach Kevin Anderson, der sich am Freitag nach 6:36 Stunden in sein erstes Endspiel gespielt hatte, gewann in der Fortsetzung am Samstag auch Novak Djokovic gegen Rafael Nadal in fünf Sätzen und nach 5:14 Stunden mit 6:4,3:6,7:6(9),3:6,10:8.
Erschöpft und glücklich: Kevin Anderson nach 6:36 Stunden Halbfinale

Anderson nach Marathon gegen Isner erster Wimbledon-Finalist

13.07.2018 Der südafrikanische Tennisprofi Kevin Anderson steht zum zweiten Mal in seiner Karriere in einem Grand-Slam-Finale. Der 32-Jährige setzte sich am Freitag im zweitlängsten Wimbledon-Match aller Zeiten nach 6:36 Stunden 7:6(6),6:7(5),6:7(9),6:4,26:24 gegen John Isner (USA) durch. Im Finale am Sonntag trifft Anderson auf den Sieger des Duells zwischen Rafael Nadal (ESP) und Novak Djokovic (SRB).
Das Bild täuscht: Williams spielte nicht die Schiedsrichterin aus

Serena Williams und Angelique Kerber im Wimbledon-Finale

12.07.2018 Serena Williams hat durch ihre Mutterrolle nichts von ihrer Klasse eingebüßt. Die US-Amerikanerin greift beim Tennis-Turnier in Wimbledon nach ihrem achten Einzel-Titel. Mit einem Sieg im Finale am Samstag gegen die Deutsche Angelique Kerber würde Williams mit 24 Triumphen auf bei Grand-Slam-Turnieren den Allzeit-Rekord der Australierin Margaret Court bei den vier wichtigsten Turnieren einstellen.
Federer verabschiedete sich aus dem Turnier

Wimbledon-Halbfinale der Über-30-Jährigen, aber ohne Federer

11.07.2018 Erstmals in der Grand-Slam-Geschichte stehen im Herren-Einzel von Wimbledon vier über 30-Jährige im Halbfinale. Roger Federer wäre für dieses Szenario fix eingeplant gewesen. Der "Maestro" unterlag aber am Mittwoch im Viertelfinale Kevin Anderson unerwartet in fünf Sätzen. Der Südafrikaner trifft nun auf John Isner. Um den anderen Finalplatz geht es im Klassiker Rafael Nadal gegen Novak Djokovic.
Del Potro trifft am Mittwoch auf Rafael Nadal

Del Potro steht im Wimbledon-Viertelfinale

10.07.2018 Der Argentinier Juan Martin del Potro hat am Dienstag beim Tennis-Grand-Slam von Wimbledon das Viertelfinale im Herren-Einzel komplettiert. Die Nummer fünf des Turniers setzte sich in seinem wegen Dunkelheit am Vortag abgebrochenen Achtelfinale gegen den Franzosen Gilles Simon nach drei gewonnenen Tiebreaks und einer Gesamtspielzeit von 4:24 Stunden 7:6(1),7:6(5),5:7,7:6(5) durch.
Nadal besiegte den Tschechen Jiri Vesely 6:3,6:3,6:4

Wimbledon-Achtelfinalsiege von Federer, Nadal, Djokovic

9.07.2018 Top-Favorit Roger Federer und French-Open-Gewinner Rafael Nadal sind einem Duell im Finale des Tennis-Grand-Slams von Wimbledon am Montag einen weiteren Schritt näher gekommen. Titelverteidiger Federer zog mit einem 6:0,7:5,6:4-Sieg gegen den Franzosen Adrian Mannarino bei seiner 20. Teilnahme am Rasen-Event zum 16. Mal ins Viertelfinale ein. Nadal besiegte den Tschechen Jiri Vesely 6:3,6:3,6:4.
Williams setzte sich gegen Rodina glatt 6:2,6:2 durch

Serena Williams im Mütter-Duell ins Wimbledon-Viertelfinale

9.07.2018 Tennis-Star Serena Williams hat am Montag erstmals als Mutter ein Grand-Slam-Viertelfinale erreicht. Bei ihrem ersten Major nach der Babypause hatte die US-Amerikanerin bei den French Open in Paris für ihr Achtelfinale noch w.o. gegeben, nun gelang ihr der nächste Schritt zu ihrem 24. Triumph auf höchster Turnier-Ebene. Das Nachsehen hatte mit Jewgenija Rodina eine weitere Mutter.
Roger Federer bleibt Top-Favorit auf den Wimbledon-Sieg

Nur noch vier Top-Ten-Spieler im Wimbledon-Herrenbewerb

8.07.2018 Die erste Turnierwoche der mit 38,57 Millionen Euro dotierten All England Tennis-Championships in Wimbledon ist Geschichte und das Feld ist in dieser ordentlich durcheinandergewürfelt worden. Bei den Herren sind nach dem Aus des als Nummer vier gesetzten Deutschen Alexander Zverev am Samstag nur noch vier Top-Ten-Spieler im Achtelfinale dabei, bei den Damen gar nur noch zwei.
Spanier behält in jedem Fall die Spitzenposition

Rafael Nadal bleibt nach Wimbledon weiter Nummer 1

7.07.2018 Rafael Nadal hat sich am Samstag mit einem sicheren 6:1,6:2,6:4-Sieg über den jungen Australier Alex de Minaur nicht nur den Einzug ins Wimbledon-Achtelfinale, sondern auch die Nummer-1-Position nach Wimbledon gesichert. Unabhängig vom Abschneiden von Roger Federer, der auf dem "heiligen Rasen" seinen neunten Titel anstrebt, bleibt der Spanier im ATP-Ranking Erster.
Die Weltranglisten-Erste verlor in drei Sätzen

Halep sensationell in dritter Wimbledon-Runde out

7.07.2018 Das "verrückte" Wimbledon-Turnier hat auch am Samstag eine Fortsetzung gefunden und bei den Damen nun auch seine Nummer eins verloren: French-Open-Siegerin Simona Halep musste sich völlig überraschend Hsieh Su-wei aus Taiwan nach 2:20 Stunden mit 6:3,4:6,5:7 geschlagen geben. Damit sind von den Top 10 gesetzten Spielerinnen gleich neun (!) vor dem Achtelfinale ausgeschieden.
Vier-Satz-Niederlage für den Niederösterreicher

Novak in dritter Wimbledon-Runde ausgeschieden

7.07.2018 Der Siegeszug des österreichischen Qualifikanten Dennis Novak ist am Samstag in der dritten Wimbledon-Runde zu Ende gegangen. Der 24-jährige Niederösterreicher unterlag in der "Verlängerung" dem als Nummer 13 gesetzten Kanadier Milos Raonic nach insgesamt 2:32 Stunden mit 6:7(5),6:4,5:7,2:6. Das Spiel war am Vortag im dritten Satz bei 5:6 aus Sicht Novaks wegen Dunkelheit abgebrochen worden.
Spiel wird am Samstag fortgesetzt

Drittrundenmatch von Dennis Novak in Wimbledon abgebrochen

6.07.2018 Die Dunkelheit hat am Freitagabend das Drittrunden-Match von Dennis Novak beim Tennis-Grand-Slam-Turnier in Wimbledon gegen den als Nummer 13 gesetzten Kanadier Milos Raonic gestoppt. Zum Zeitpunkt der Verschiebung auf Samstag stand es aus Sicht von Novak nach 1:57 Stunden Spielzeit 6:7(5),6:4,5:6 und Novak hätte auf das Erreichen des Tiebreaks aufgeschlagen.
Serena Williams in ihrem Element

Nur Serena von Williams-Schwestern in Wimbledon weiter

6.07.2018 In Wimbledon wird es nicht zum "Sister-Act" von Serena und Venus Williams kommen: Während sich die als Nummer 25 gesetzte Serena im Duell mit Dominic-Thiem-Freundin Kristina Mladenovic (FRA) in der dritten Runde knapp mit 7:6,7:6(2) durchsetzte, kam für die schon 38-jährige Venus das Aus. Letztere musste sich Kiki Bertens (NED-20) nach 2:40 Stunden mit 2:6,7:6(5),6:8 beugen.
Aufatmen bei Dominc Thiem

Entwarnung nach Untersuchung bei Dominic Thiem

6.07.2018 Noch ehe sein Schützling Dennis Novak zu seinem Drittrunden-Spiel in Wimbledon gegen Milos Raonic (CAN-13) angetreten ist, konnte Coach Günter Bresnik am Freitag gute Nachrichten von seinem Hauptschützling mitteilen. Nach einer eingehenden Untersuchung ist bei Dominic Thiem keine gröbere Verletzung festgestellt worden. Er wird wie geplant in Hamburg (ab 23.7.) und Kitzbühel an den Start gehen.
Nadal ließ nichts anbrennen

Wimbledon: Nadal und Djokovic souverän weiter, Muguruza out

6.07.2018 Rafael Nadal und Novak Djokovic haben am Donnerstag beim Tennis-Grand-Slam in Wimbledon die erwarteten Siege gefeiert, doch der als Nummer drei gesetzte Mitfavorit Marin Cilic ist überraschend in der zweiten Runde ausgeschieden. Bei den Damen ist Titelverteidigerin Garbine Muguruza ebenfalls bereits in der zweiten Runde ausgeschieden.
Der Niederösterreicher wird Ende Juli in der Gamsstadt aufschlagen

Wimbledon-Erfolgslauf bringt Dennis Novak Kitzbühel-Wildcard

5.07.2018 Der Erfolgslauf von Dennis Novak hat sich nicht nur im ATP-Ranking und dem Preisgeld bezahlt gemacht. Der Überraschungsmann von Wimbledon, der am Freitag gegen Milos Raonic um sein erstes Major-Achtelfinale kämpft, hat am Donnerstag für das Generali Open in Kitzbühel (28. Juli bis 4. August) die erste Wildcard erhalten.
Novak ist bereit für das Duell mit Milos Raonic

Novak kämpft am Freitag um erstes Major-Achtelfinale

5.07.2018 Ein Jahr nach dem Sensationslauf von Sebastian Ofner sorgt in Wimbledon wieder ein österreichischer Qualifikant für Furore: Der 24-jährige Dennis Novak gilt seit Jahren zumindest als Top-50-Kandidat, nun hat der enge Freund von Dominic Thiem endlich auf großer Bühne den Durchbruch geschafft. Novak misst sich am Freitag im Kampf um sein erstes Major-Achtelfinale mit Milos Raonic.