Andy Murray in Melbourne an Mischa Zverev gescheitert

Andy Murray in Melbourne an Mischa Zverev gescheitert

Vor 28 Min. Die Australian Open 2017 haben ihre nächste große Sensation. Nach dem Aus von Titelverteidiger Novak Djokovic ist am Sonntag überraschend auch der Weltranglisten-Erste Andy Murray vorzeitig gescheitert. Der Schotte unterlag dem groß aufspielenden Deutschen Mischa Zverev im Achtelfinale nach 3:33 Stunden mit 5:7,7:5,2:6,4:6. Zverev trifft nun auf den Schweizer Roger Federer.
Thiem bei Australian Open ins Achtelfinale eingezogen

Thiem bei Australian Open ins Achtelfinale eingezogen

Vor 22 Std. | Der Österreicher Dominic Thiem steht erstmals im Achtelfinale der Tennis-Australian-Open. Der 23-Jährige musste am Samstag auch in seinem dritten Match beim ersten Grand Slam des Jahres über vier Sätze, siegte gegen den Franzosen Benoit Paire 6:1,4:6,6:4,6:4. Am Montag spielt die Nummer acht des Turniers gegen den auf Position elf gesetzten Belgier David Goffin um sein zweites Major-Viertelfinale.
Werbung
Cibulkova in Melbourne gegen Favoritenschreck Makarowa out

Cibulkova in Melbourne gegen Favoritenschreck Makarowa out

Vor 1 Tag | Eine Co-Favoritin im Damen-Feld hat es am Samstag bei den Tennis-Australian-Open in Melbourne in Runde drei erwischt. WTA-Finals-Triumphatorin Dominika Cibulkova (6) unterlag der Russin Jekaterina Makarowa (30), US-Open-Finalistin Karolina Pliskova (5) entging diesem Schicksal gegen die Lettin Jelena Ostapenko nur knapp. Serena Williams (2) kam ebenso weiter wie einige aus der Herren-Elite.
Murray, Wawrinka und Tsonga im Australian-Open-Achtelfinale

Murray, Wawrinka und Tsonga im Australian-Open-Achtelfinale

20.01.2017 | Der topgesetzte Andy Murray hat am Freitag mit einem klaren 6:4,6:2,6:4 über den US-Amerikaner Sam Querrey das Achtelfinale der Australian Open erreicht. Der Weltranglisten-Erste aus Großbritannien hält damit weiter Kurs auf seinen ersten Titel in Melbourne nach fünf Final-Niederlagen. Ebenfalls weiter: Stan Wawrinka und sein Landsmann Roger Federer. Letzterer beeindruckte gegen Tomas Berdych.
Thiem hofft in Melbourne auf sein viertes Major-Achtelfinale

Thiem hofft in Melbourne auf sein viertes Major-Achtelfinale

20.01.2017 | Nach Viersatz-Erfolgen über Jan-Lennard Struff und Jordan Thompson geht es für Dominic Thiem am Samstag (2. Match nach 01.00 Uhr MEZ) um das Erreichen seines "Primärziels" bei den Australian Open: der Teilnahme an der zweiten Turnierwoche. Mit einem Sieg über den Franzosen Benoit Paire kann sich Thiem erstmals in Melbourne und zum insgesamt vierten Mal für ein Major-Achtelfinale qualifizieren.
Dominic Thiem in dritte Australian-Open-Runde eingezogen

Dominic Thiem in dritte Australian-Open-Runde eingezogen

19.01.2017 | Dominic Thiem kämpft am Samstag um seinen ersten Achtelfinal-Einzug bei den Australian Open. Der 23-jährige Niederösterreicher bezwang am Donnerstag den Australier Jordan Thompson (ATP-76.) nach 2:43 Stunden mit 6:2,6:1,6:7(8),6:4 und musste wie schon in Runde eins über vier Sätze gehen. Der erstmals mit Stirnband spielende Thiem trifft nun auf den Franzosen Benoit Paire.
Titelverteidiger Djokovic in Melbourne sensationell out

Titelverteidiger Djokovic in Melbourne sensationell out

19.01.2017 | Die Australian Open 2017 haben ihre erste Sensation - und was für eine: Der sechsfache Melbourne-Triumphator und Titelverteidiger Novak Djokovic unterlag am Donnerstag bereits in der zweiten Runde des mit 35,4 Mio. Euro dotierten, ersten Tennis-Grand-Slam-Turniers des Jahres dem 30-jährigen Usbeken Denis Istomin. Nach 4:48 Stunden war Djokovic nach einem 6:7(8),7:5,6:2,6:7(5),4:6 aus dem Bewerb.
Federer und Wawrinka in dritter Melbourne-Runde

Federer und Wawrinka in dritter Melbourne-Runde

18.01.2017 | Die Schweizer Tennis-Stars Roger Federer und Stan Wawrinka sind am Mittwoch im Gleichschritt in die dritte Runde der Australian Open eingezogen. Der vierfache Melbourne-Sieger Federer, der in der ersten Runde den Niederösterreicher Jürgen Melzer eliminiert hatte, bezwang den US-Amerikaner Noah Rubin 7:5,6:3,7:6(3). Wawrinka, der 2014 triumphiert hatte, besiegte Steve Johnson (USA) 6:3,6:4,6:4.
Kerber mühte sich in dritte Runde der Australian Open

Kerber mühte sich in dritte Runde der Australian Open

18.01.2017 | Titelverteidigerin Angelique Kerber ist am Mittwoch nur mit Mühe in die dritte Runde der Australian Open eingezogen. Die Weltranglistenerste gewann gegen ihre Landsfrau Carina Witthöft 6:2, 6:7 (3:7), 6:2. Schon in der ersten Runde hatte Kerber gegen die Ukrainerin Lessia Zurinko kein leichtes Spiel gehabt.
Djokovic und S. Williams zogen in zweite Melbourne-Runde ein

Djokovic und S. Williams zogen in zweite Melbourne-Runde ein

17.01.2017 | Der Serbe Novak Djokovic und US-Star Serena Williams haben am Dienstag in Melbourne den ersten von sieben nötigen Schritten zu ihrem jeweils siebenten Gewinn der Tennis-Australian-Open gemacht. Beide sind bei diesem Grand-Slam-Turnier als Nummer zwei gesetzt. Titelverteidiger Djokovic besiegte den Spanier Fernando Verdasco 6:1,7:6(4),6:2, Williams die Schweizerin Belinda Bencic 6:4,6:3.
Thiem nach Sieg über Struff in 2. Runde der Australian Open

Thiem nach Sieg über Struff in 2. Runde der Australian Open

17.01.2017 | Österreichs Tennis-Ass Dominic Thiem steht in der zweiten Runde der Australian Open. Der als Nummer acht gesetzte Niederösterreicher gewann am Dienstag gegen den Deutschen Jan-Lennard Struff 4:6,6:4,6:4,6:3 und trifft am Donnerstag in der zweiten Runde erstmals auf Jordan Thompson. Der Australier setzte sich gegen den Portugiesen Joao Sousa nach einem 0:2-Satzrückstand in fünf Durchgängen durch.
Melzer-Brüder bei Australian Open nach guten Leistungen out

Melzer-Brüder bei Australian Open nach guten Leistungen out

16.01.2017 | Die Melzer-Brüder sind am Montag in der ersten Runde des Tennis-Grand-Slams Australian Open ausgeschieden. Nachdem Gerald Melzer dem 17-jährigen Australier Alex de Minaur nach vergebenem Matchball in fünf Sätzen unterlagen war, verlor Jürgen Melzer in der Melbourner "Nightsession" in der Rod Laver Arena gegen den Schweizer Roger Federer in 2:05 Stunden nach guter Leistung 5:7,6:3,2:6,2:6.
Acht Gesetzte strauchelten zum Auftakt der Australian Open

Acht Gesetzte strauchelten zum Auftakt der Australian Open

16.01.2017 | Acht Gesetzte hat es am Montag gleich in der ersten Runde der Tennis-Australian-Open erwischt. Prominentes Opfer beim Start in den Melbourner Hauptbewerb war die Rumänin Simona Halep, die Nummer vier bei den Damen. Einige weitere Asse kamen nur mit Mühe weiter. Darunter auch die topgesetzten Andy Murray und Angelique Kerber.
Melzer gegen "Prophet" Federer: "Kann es noch ganz gut"

Melzer gegen "Prophet" Federer: "Kann es noch ganz gut"

15.01.2017 | Roger Federer hat es prophezeit. "Wir werden uns in der ersten Runde sehen", habe ihm der Schweizer in der Qualiphase der Australian Open gesagt, erzählte Österreichs Tennisaltmeister Jürgen Melzer. Am Montag (10.30 Uhr MEZ) treffen die beiden Routiniers tatsächlich aufeinander - und Melzer will das Duell trotz Hammerlos nicht einfach nur genießen: "Ich glaube, dass ich es noch ganz gut kann."
Melzer überstand Quali in Australien und trifft auf Federer

Melzer überstand Quali in Australien und trifft auf Federer

14.01.2017 | Tennis-Routinier Jürgen Melzer hat sich am Samstag mit einem 6:2,3:6,6:3-Erfolg über Rajeev Ram aus den USA für den Hauptbewerb der Australian Open in Melbourne qualifiziert. In diesem trifft er in der Night Session am Montag (ab 10.30 Uhr MEZ) auf Grand-Slam-Turnier-Rekordsieger Roger Federer. Der Schweizer, der zum 18. Mal beim Major in "down under" antritt, ist wie Melzer bereits 35 Jahre alt.
Thiem beim Melbourne-Auftakt zum dritten Mal gegen Struff

Thiem beim Melbourne-Auftakt zum dritten Mal gegen Struff

13.01.2017 | Erstmals ist Dominic Thiem beim Tennis-Grand-Slam in Melbourne unter den Top acht gesetzt, als Nummer acht kann der Niederösterreicher daher erst im Viertelfinale auf einen besser gereihten Spieler treffen. Mit Novak Djokovic (2) bekam Österreichs Nummer eins den Titelverteidiger in seine Raster-Hälfte, auf dem Weg dahin ist aber schon die Starthürde Jan-Lennard Struff nicht zu unterschätzen.
Dominic Thiem im Viertelfinale von Sydney ausgeschieden

Dominic Thiem im Viertelfinale von Sydney ausgeschieden

12.01.2017 | 47 unerzwungene Fehler waren zu viel: Dominic Thiem hat seine Generalprobe für die am Montag beginnenden Australian Open verpatzt. Der in Sydney topgesetzte, 23-jährige Niederösterreicher unterlag am Donnerstag im Viertelfinale dem aufstrebenden Briten Daniel Evans nach 2:02 Stunden mit 6:3,4:6,1:6. Nach einer in den Sätzen zwei und drei viel zu fehlerhaften Leistung.
Thiem kämpfte sich gegen Elias ins Sydney-Viertelfinale

Thiem kämpfte sich gegen Elias ins Sydney-Viertelfinale

11.01.2017 | Dominic Thiem ist am Mittwoch erfolgreich ins ATP-Turnier von Sydney gestartet. Der zum Auftakt mit einem Freilos ausgestattete Tennis-Weltranglistenachte musste allerdings 2:39 Stunden kämpfen, ehe der 6:7(5),6:3,7:5-Achtelfinal-Erfolg gegen den portugiesischen Qualifikanten Gastao Elias fixiert war. Viertelfinalgegner des topgesetzten Niederösterreichers ist der Brite Daniel Evans.
Scharapowa kehrt Ende April in Stuttgart auf WTA-Tour zurück

Scharapowa kehrt Ende April in Stuttgart auf WTA-Tour zurück

10.01.2017 | Die Russin Maria Scharapowa wird nach Ablauf ihrer Dopingsperre im April beim Stuttgarter WTA-Turnier ihr Tennis-Comeback geben.
Australian-Open-Titelverteidigerin Kerber erneut früh out

Australian-Open-Titelverteidigerin Kerber erneut früh out

10.01.2017 | Die Tennis-Weltranglistenerste Angelique Kerber ist am Dienstag im Achtelfinale von Sydney ausgeschieden. Die Deutsche unterlag der Russin Darja Kasatkina 6:7(5),2:6. In Runde eins dieser Generalprobe für die am Montag beginnenden Australian Open hatte die in Melbourne als Titelverteidigerin antretende Kerber ein Freilos. Vergangene Woche in Brisbane war sie im Viertelfinale ausgeschieden.
Jürgen Melzer und Haas spielen Australian-Open-Qualifikation

Jürgen Melzer und Haas spielen Australian-Open-Qualifikation

09.01.2017 | Jürgen Melzer und Barbara Haas sind die einzigen beiden österreichischen Vertreter in der Qualifikation für die am Montag beginnenden, mit 50 Mio. australischen Dollar (34,64 Mio. Euro) dotierten Australian Open. Fix im Hauptbewerb stehen nur der Weltranglisten-Achte Dominic Thiem und Jürgens Bruder, Gerald Melzer.
Thiem-Bezwinger Dimitrow holte Titel in Brisbane

Thiem-Bezwinger Dimitrow holte Titel in Brisbane

08.01.2017 | Grigor Dimitrow hat am Sonntag in Brisbane seinen Siegeslauf beim Vorbereitungsturnier für die Australian Open fortgesetzt. Nach Dominic Thiem und Milos Raonic bezwang er mit Kei Nishikori (JPN-3) auch den dritten Top-Ten-Mann. Der Bulgare gewann mit 6:2,2:6,6:3 und holte seinen insgesamt fünften Titel.
Djokovic gewann Doha-Finale gegen Murray

Djokovic gewann Doha-Finale gegen Murray

07.01.2017 | Novak Djokovic hat das Finale des mit 1,237 Millionen Dollar dotierten Tennis-Turniers von Doha gegen Andy Murray mit 6:3,5:7,6:4 gewonnen und damit seinen Titel erfolgreich verteidigt. Außerdem fügte der Serbe dem Weltranglisten-Spitzenreiter die erste Niederlage nach 28 Spielen zu.
Frankreichs Team gewinnt zum zweiten Mal Hopman Cup

Frankreichs Team gewinnt zum zweiten Mal Hopman Cup

07.01.2017 | Frankreichs Tennisteam hat zum zweiten Mal nach 2014 den Hopman Cup gewonnen. Den Sieg bei der inoffiziellen Mixed-WM gegen die USA sicherte am Samstag in Perth das Doppel Kristina Mladenovic und Richard Gasquet. Zuvor hatte Gasquet im spannenden Einzel gegen Jack Sock einen Matchball abgewehrt.
Thiem in Sydney nach Freilos gegen Qualifikanten

Thiem in Sydney nach Freilos gegen Qualifikanten

07.01.2017 | Dominic Thiem bestreitet seine Generalprobe für die mit 50 Mio. australischen Dollar (34,64 Mio. Euro) dotierten Australian Open als topgesetzter Spieler. Thiem hat in Sydney zunächst ein Freilos und trifft dann auf den Sieger eines Duells zweier Qualifikanten. Sein Bezwinger im Viertelfinale von Brisbane, Grigor Dimitrow, steht nach einem Sieg über Milos Raonic (CAN-1) im Endspiel.
Doha hat standesgemäßes Finale Murray gegen Djokovic

Doha hat standesgemäßes Finale Murray gegen Djokovic

06.01.2017 | Beim Turnier der Tennis-Herren in Doha kommt es zum erwarteten und erhofften Finale zwischen den ATP-Besten Andy Murray und Novak Djokovic. Während Murray im Halbfinale mit Tomas Berdych relativ kurzen Prozess machte, musste Djokovic in seiner Partie gegen den spanischen Routinier Fernando Verdasco fünf Matchbälle abwehren, um dorthin zu gelangen.
Thiem unterlag Dimitrow im Brisbane-Viertelfinale

Thiem unterlag Dimitrow im Brisbane-Viertelfinale

06.01.2017 | Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem ist am Freitag beim ATP-Turnier in Brisbane im Viertelfinale und damit eine Runde früher als im Vorjahr ausgeschieden. Der 23-Jährige unterlag als Nummer vier gesetzt dem auf Position sieben eingestuften Grigor Dimitrow nach 2:05 Stunden 3:6,6:4,3:6. Der Bulgare glich im Head-to-Head mit Thiem damit auf 1:1 aus.
Erfolgreicher Jahresstart für Dominic Thiem

Erfolgreicher Jahresstart für Dominic Thiem

05.01.2017 | Österreichs Nummer eins ist erfolgreich in das neue Tennis-Jahr gestartet. Dominic Thiem setzte sich am Donnerstag im Achtelfinale des ATP-Hartplatzturniers in Brisbane gegen den Australier Sam Groth mit 7:6(5),6:3 durch. Im Viertelfinale des 500.000-Dollar-Turniers trifft der Weltranglisten-Achte am Freitag auf den Bulgaren Grigor Dimitrow.
Topleistung von Gerald Melzer bei Niederlage gegen Murray

Topleistung von Gerald Melzer bei Niederlage gegen Murray

04.01.2017 | Der Österreicher Gerald Melzer hat am Mittwoch im Achtelfinale des ATP-Tennisturniers in Doha gegen den Briten Andy Murray eine sehr starke Leistung gezeigt. Auch wenn er 6:7(8),5:7 unterlag und damit den 26. Sieg des aktuellen Weltranglistenersten auf der Tour in Folge nicht verhinderte, beeindruckte in diesem Match vor allem Österreichs Nummer zwei.
Williams-Schwestern verabschiedeten sich früh aus Auckland

Williams-Schwestern verabschiedeten sich früh aus Auckland

04.01.2017 | Für Serena und Venus Williams ist das WTA-Turnier in Auckland am Mittwoch früh zu Ende gegangen. Die topgesetzte Serena Williams verlor in der zweiten Runde gegen ihre US-amerikanische Landsfrau Madison Brengle (WTA 72) nach 2:13 Stunden Spielzeit 4:6,7:6(3),4:6. Erst am Dienstag hatte die frisch verlobte 22-fache Grand-Slam-Siegerin nach viermonatiger Pause ihr Comeback gegeben.
Melzer duelliert sich nach Doha-Auftaktsieg mit Murray

Melzer duelliert sich nach Doha-Auftaktsieg mit Murray

03.01.2017 | Gerald Melzer hat sich zum Saisonauftakt ein echtes Highlight erarbeitet. Der Niederösterreicher darf sich nach seinem 6:7(2),6:3,6:2-Auftaktsieg gegen Paul-Henri Mathieu im ATP-Hartplatz-Tennis-Turnier in Doha gleich in seinem zweiten Saisonspiel im Achtelfinale mit dem Weltranglisten-Ersten Andy Murray messen. Es ist das Premierenduell für Österreichs Nummer zwei mit dem 29-jährigen Murray.
Serena Williams kehrte nach 4 Monaten Pause mit Sieg zurück

Serena Williams kehrte nach 4 Monaten Pause mit Sieg zurück

03.01.2017 | Nach Roger Federer am Montag ist am Dienstag auch Serena Williams mit einem Erfolg auf die Tennis-Tour zurückgekehrt. Die 35-jährige US-Amerikanerin besiegte in der ersten Runde des WTA-Turniers in Auckland die Französin Pauline Parmentier (WTA-Nr. 69) in 75 Minuten 6:3,6:4. Für Williams war es der erste Auftritt seit ihrer Halbfinal-Niederlage bei den US Open in New York gegen Karolina Pliskova.
Federer mit Sieg beim Comeback im Hopman Cup

Federer mit Sieg beim Comeback im Hopman Cup

02.01.2017 | Roger Federer ist in alter Stärke und mit einem Erfolg auf die Tennis-Tour zurückgekehrt. Der 35-Jährige siegte am Montag bei seinem Comeback nach 178 Tagen beim Hopman Cup in Perth gegen den Briten Daniel Evans 6:3,6:4. In der mit 13.500 Zuschauern ausverkauften Perth Arena trat Federer auf, als wäre er nie weg gewesen.
Australien startete mit Niederlage in den Hopman Cup

Australien startete mit Niederlage in den Hopman Cup

02.01.2017 | Titelverteidiger Australien ist mit einer 1:2-Niederlage gegen Spanien in den Hopman Cup gestartet. Im entscheidenden Mixed unterlagen Nick Kyrgios und Daria Gavrilova bei der inoffiziellen Mixed-Tennis-WM in Australiens Westküsten-Metropole Perth Feliciano Lopez und Lara Arruabarrena 0:4,2:4. Das gemischte Tennis-Doppel wird bei der inoffiziellen Mixed-WM mit verkürzten Sätzen ausgetragen.
Haas in 2. Qualifikationsrunde in Brisbane ausgeschieden

Haas in 2. Qualifikationsrunde in Brisbane ausgeschieden

31.12.2016 | Österreichs Tennisspielerin Barbara Haas ist in der zweiten Qualifikationsrunde des mit einer Million Dollar dotierten WTA-Hartplatzturniers in Brisbane ausgeschieden. Die 20-Jährige unterlag am Freitag der US-Amerikanerin Bethanie Mattek-Sands mit 3:6,2:6. Haas ist Nummer 160 der Welt, Mattek-Sands steht auf 178.
Haas erreichte zweite Qualifikationsrunde in Brisbane

Haas erreichte zweite Qualifikationsrunde in Brisbane

30.12.2016 | Österreichs Tennisspielerin Barbara Haas hat die zweite Qualifikationsrunde des mit einer Million Dollar dotieren WTA-Hartplatzturniers in Brisbane erreicht. Die 20-Jährige setzte sich zum Auftakt 6:3,5:7,7:5 gegen die als Nummer drei gesetzte Hsieh Su-wei aus Taiwan durch, die in der Welt auf Nummer 87 steht. Haas trifft nun auf die US-Amerikanern Bethanie Mattek-Sands.
Federer vor Comeback: Noch kein Gedanke an Karriereende

Federer vor Comeback: Noch kein Gedanke an Karriereende

30.12.2016 | Der langjährige Weltranglisten-Erste Roger Federer hat vor seiner Rückkehr auf die Tennis-Tour bekräftigt, dass er noch einige Jahre spielen will. Der Schweizer sagte am Freitag, mit einem Karriereende beschäftige er sich selbst nicht. "Nur wenn ich danach gefragt werde, denke ich an solche Dinge", erklärte der 35-Jährige in Perth.
Ehemalige Weltranglisten-Erste Ana Ivanovic beendet Karriere

Ehemalige Weltranglisten-Erste Ana Ivanovic beendet Karriere

28.12.2016 | Die frühere Tennis-Weltranglistenerste Ana Ivanovic hat am Mittwoch das Ende ihrer Karriere bekanntgegeben. Die 29-jährige Serbin gewann 15 WTA-Turniere und verdiente mehr als 15 Mio. Dollar Preisgeld. Ihre größten Erfolge feierte Ivanovic 2008, als sie als 20-Jährige das Finale der Australian Open erreichte und dank des Erfolgs bei den French Open in Paris auf Platz 1 der Weltrangliste kletterte.
Novak Djokovic und Trainer Boris Becker trennen sich

Novak Djokovic und Trainer Boris Becker trennen sich

07.12.2016 | Nach drei gemeinsamen Jahren und dem Gewinn von sechs Grand-Slam-Titeln haben sich der langjährige Weltranglisten-Erste Novak Djokovic und Deutschlands Tennis-Legende Boris Becker getrennt.
Federer gibt schon im Dezember auf Show-Tournee Comeback

Federer gibt schon im Dezember auf Show-Tournee Comeback

27.11.2016 | Der Schweizer Roger Federer gibt sein Comeback früher als erwartet. Der 35-jährige Tennis-Star ist für die asiatische Exhibition-Tour ITPL gemeldet. Er scheint auf der Spielerliste der Indian Aces auf und tritt schon Anfang Dezember in Aktion. Der Auftakt der Show-Tournee erfolgt von Freitag bis Sonntag in Saitama/Japan. Federer hat seit seinem verlorenen Wimbledon-Halbfinale nicht mehr gespielt.
 
Vorherige
123456  

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT
Vienna LIVE