Sensationeller Dominic Thiem nach Umag- auch Gstaad-Champion

Sensationeller Dominic Thiem nach Umag- auch Gstaad-Champion

Vor 52 Min. Dominic Thiem hat am Sonntag im Finale von Gstaad seinen sensationellen Lauf auf der ATP-Tour fortgesetzt. Mit seinem achten Sieg in Folge feierte der erst 21-jährige Niederösterreicher nach Umag seinen zweiten Titel hintereinander und den insgesamt schon dritten in diesem Jahr. Thiem besiegte den topgesetzten David Goffin nach 1:25 Stunden mit 7:5,6:2.
Nadal trifft im Hamburg-Finale auf Kitz-Starter Fognini

Nadal trifft im Hamburg-Finale auf Kitz-Starter Fognini

Vor 21 Std. | Publikumsmagnet Rafael Nadal bleibt dem Hamburger Tennisturnier bis zum letzten Tag erhalten. Der Rothenbaum-Sieger von 2008 zog am Samstag durch ein 6:1,6:2 gegen den Italiener Andreas Seppi ins Endspiel ein. Dort trifft der Spanier am Sonntag (13.00 Uhr/Eurosport) auf den Italiener Fabio Fognini, der sich gegen den Franzosen Lucas Pouille in 83 Minuten mit 6:2,7:6(2) durchsetzte.
Werbung
Thiem eine Woche nach Umag-Triumph auch im Gstaad-Endspiel

Thiem eine Woche nach Umag-Triumph auch im Gstaad-Endspiel

Vor 23 Std. | Der Österreicher Dominic Thiem befindet sich unmittelbar vor dem Kitzbüheler Tennis-Heimturnier in einer tollen Form. Mit seinem siebenten Matchsieg in Folge zog der 21-Jährige am Samstag in Gstaad ins Finale ein, er spielt nun am Sonntag um seinen zweiten ATP-Titel innerhalb von acht Tagen. In der Vorschlussrunde gab er dem Spanier Feliciano Lopez mit 6:3,6:7(5),6:3 zum dritten Mal das Nachsehen.
Thiem in Gstaad bereits im Halbfinale

Thiem in Gstaad bereits im Halbfinale

31.07.2015 | Dominic Thiem steht beim ATP-Turnier in Gstaad bereits im Halbfinale. Der 21-jährige Niederösterreicher setzte sich am Freitag im Viertelfinale gegen den Spanier Pablo Carreno Busta (ATP-Nr. 60) mit 6:4,3:6,6:2 durch. In seinem dritten Saison-Halbfinale wartet auf Thiem der als Nummer zwei gesetzte Feliciano Lopez, der zuvor Santiago Giraldo (COL-8) in zwei Sätzen besiegt hatte.
Goffin sagte für ATP-Turnier in Kitzbühel ab

Goffin sagte für ATP-Turnier in Kitzbühel ab

31.07.2015 | Der topgesetzte Titelverteidiger David Goffin hat am Freitag seine Teilnahme am am Montag beginnenden Generali Open in Kitzbühel aus persönlichen Gründen abgesagt. "Die Regelung der ATP, wonach Spieler zweimal im Jahr auch noch so kurzfristig und ohne nennenswerten Grund zurückziehen können, stößt bei uns auf Unverständnis", ärgerte sich Turnierdirektor Alexander Antonitsch über den Ausfall.
Thiem im Viertelfinale von Gstaad

Thiem im Viertelfinale von Gstaad

30.07.2015 | Österreichs aktuell bester Tennisprofi, Dominic Thiem, ist mit einer überzeugenden Leistung ins Viertelfinale des ATP-Turniers in Gstaad eingezogen. Der 21-jährige Niederösterreicher besiegte am Donnerstag nach einem Freilos in der ersten Runde den Argentinier Federico Delbonis nach 1:12 Stunden mit 6:3,6:4.
Andy Roddick gab erfolgreiches Comeback auf ATP-Tour

Andy Roddick gab erfolgreiches Comeback auf ATP-Tour

30.07.2015 | Knapp drei Jahre nach seinem emotionalen Abschied von der ATP Tour bei den US Open 2012 ist Andy Roddick am Mittwoch in Atlanta erfolgreich auf die internationale Tennis-Bühne zurückgekehrt.
Haider-Maurer in Hamburg in erster Runde ausgeschieden

Haider-Maurer in Hamburg in erster Runde ausgeschieden

29.07.2015 | Für Andreas Haider-Maurer ist das ATP-500-Turnier in Hamburg schon nach der ersten Runde vorbei. Aus dem erhofften Achtelfinalduell mit Superstar Rafael Nadal ist nichts geworden. Der 28-jährige Niederösterreicher musste sich am Mittwoch in der Fortsetzung des am Vortag abgebrochenen Duells mit Jiri Vesely (CZE) noch glatt mit 6:3,1:6,0:6 geschlagen geben.
Thiem nach Umag-Erfolg im ATP-Ranking erstmals in den Top 25

Thiem nach Umag-Erfolg im ATP-Ranking erstmals in den Top 25

27.07.2015 | Dominic Thiem hat sich nach seinem Turniersieg in Umag in der Tennis-Weltrangliste erstmals in die Top-25 vorgearbeitet. Das neue ATP-Ranking vom Montag wies den 21-Jährigen als 24. aus, womit sich Thiem im Vergleich zur Vorwoche um zwei Plätze verbesserte. Der Niederösterreicher liegt dabei punktegleich mit dem unmittelbar vor ihm liegenden Spanier Robert Bautista Agut.
Dominic Thiem holte in Umag zweiten ATP-Titel

Dominic Thiem holte in Umag zweiten ATP-Titel

26.07.2015 | Dominic Thiem hat sich in Umag, eine Woche nach den zwei Niederlagen im Daviscup, wieder in Topform präsentiert.
Stosur gewann WTA-Turnier in Bad Gastein

Stosur gewann WTA-Turnier in Bad Gastein

26.07.2015 | Samantha Stosur ist die große Siegerin der neunten Auflage des WTA-Turniers von Bad Gastein. Die Australierin (31), in Gastein die Favoritin der Herzen der 1.600 Zuschauer, setzte sich am Sonntag bei den mit 250.000 Dollar dotierten "Nürnberger Gastein Ladies" gegen die Südtirolerin Karin Knapp mit 3:6,7:6(3),6:2 durch. Es war der achte Titel für die US-Open-Siegerin von 2011 auf der WTA-Tour.

Peter-Michael Reichel will für sein Gasteiner "Baby" kämpfen

26.07.2015 | Die neunte Auflage des mit 250.000 Dollar dotierten WTA-Tennis-Turniers "Nürnberger Gastein Ladies" ist mit dem heutigen Sonntag Geschichte. Ob es jedoch im kommendem Sommer ein rundes Jubiläum geben wird, ist noch offen. Der Vertrag mit Hauptsponsor Nürnberger-Versicherung läuft aus. Peter-Michael Reichel, Chef des Veranstalters MatchMaker, kämpft aber um die Turnier-Zukunft in Bad Gastein.
Thiem erreicht Umag-Finale nach Sieg gegen Monfils

Thiem erreicht Umag-Finale nach Sieg gegen Monfils

25.07.2015 | Dominic Thiem greift am Sonntag (ab 20.00 Uhr) im Endspiel von Umag nach seinem zweiten Turniersieg auf der ATP-Tour. Der 21-Jährige gewann am Samstagabend im Halbfinale des mit 494.310 Euro dotierten Sandplatz-Events gegen den topgesetzten Franzosen Gael Monfils nach 1:27 Stunden 1:6,6:3,6:1. Finalgegner ist der Portugiese Joao Sousa, gegen den Thiem im Head-to-Head mit 2:0 führt.

Nur Samantha Stosur vor Regen ins Gastein-Finale

25.07.2015 | Der Regen ist am Samstag Spielverderber beim mit 250.000 Dollar dotierten WTA-Tennisturnier "Nürnberger Gastein Ladies" gewesen. Nach einer zweistündigen Verschiebung zog Samantha Stosur (AUS) mit einem 6:1,7:5 gegen Anna Karolina Schmiedlova (SVK) ins Endspiel ein, das zweite Halbfinale zwischen Sara Errani (ITA-1) und Karin Knapp (ITA-3) musste auf Sonntag verschoben werden.
Thiem im Kampf um 3. ATP-Tour-Finale erstmals gegen Monfils

Thiem im Kampf um 3. ATP-Tour-Finale erstmals gegen Monfils

25.07.2015 | Dominic Thiem steht nach einem Freilos und zwei Matches, die seine Gegner nicht beenden konnten, im Halbfinale des mit 494.310 Euro dotierten ATP-Turniers von Umag. Der 21-jährige Niederösterreicher, der Freitagabend von der Aufgabe seines Landsmann Andreas Haider-Maurer profitierte, bekam es Samstagabend (nicht vor 20.00 Uhr) nun erstmals mit dem topgesetzten Franzosen Gael Monfils zu tun.
Thiem gewann Österreicher-Duell gegen Haider-Maurer in Umag

Thiem gewann Österreicher-Duell gegen Haider-Maurer in Umag

25.07.2015 | Nach einem Freilos in der ersten Runde hat Dominic Thiem beim mit 494.310 Euro dotierten ATP-Turnier in Umag zum zweiten Mal in Folge von der Aufgabe seines Gegners profitiert. Am Freitagabend handelte es sich aber im Viertelfinal-Duell mit Andreas Haider-Maurer um einen Landsmann. Thiem führte im ersten Aufeinandertreffen mit "AHM" mit 6:7(5),6:1,3:0,30:0, ehe Haider-Maurer das Handtuch warf.
Thiem im Umag-Viertelfinale gegen Haider-Maurer

Thiem im Umag-Viertelfinale gegen Haider-Maurer

23.07.2015 | Erstmals kommt es auf der ATP-Tour zum Aufeinandertreffen Dominic Thiem (ATP-26) gegen Andreas Haider-Maurer (ATP-61). Die beiden Niederösterreicher erreichten am Donnerstag das Viertelfinale beim ATP-Tennisturnier in Umag (494.310 Euro). Während Haider-Maurer bereits zwei Siege in den Beinen hat, stieg Thiem nach Freilos und Aufgabe seines Gegners auf. Bastian Trinker schied dagegen aus.

Letztes Achtelfinale in Bad Gastein wegen Gewitters vertagt

23.07.2015 | Der Spielbetrieb beim mit 250.000 Dollar dotierten WTA-Turnier "Nürnberger Gastein Ladies" ist Donnerstag wegen eines Gewitters vorzeitig beendet worden. Das letzte Achtelfinale zwischen Karin Knapp (ITA-3) und Johanna Larsson wurde auf Freitag verschoben. Zuvor verlor die Vorarlbergerin Tamira Paszek mit ihrer deutschen Partnerin Annika Beck im Doppel. Es ist keine Österreicherin mehr im Turnier.
Fed-Cup-Kapitän Waber sieht Österreichs Damentennis in Krise

Fed-Cup-Kapitän Waber sieht Österreichs Damentennis in Krise

23.07.2015 | Sechs Österreicherinnen sind über Wildcards beim mit 250.000 Dollar dotiertem WTA-Heim-Turnier "Nürnberger Gastein Ladies" am Start gewesen, drei im Hauptbewerb, drei Nachwuchshoffnungen in der Qualifikation. Die ernüchternde Bilanz: Sechs rot-weiß-rote Niederlagen. Fed-Cup-Kapitän Jürgen Waber nimmt sich kein Blatt vor dem Mund und spricht von einer Krise, hat aber auch Hoffnung.
Mayr-Achleitner verlor in Gastein und kündigte Rücktritt an

Mayr-Achleitner verlor in Gastein und kündigte Rücktritt an

22.07.2015 | Die Erstrunden-Niederlage von Patricia Mayr-Achleitner beim mit 250.000 Dollar dotiertem WTA-Turnier "Nürnberger Gastein Ladies" ist der letzte Auftritt der Tirolerin im Gasteinertal gewesen. Nach dem 6:3,2:6,0:6 in 2:12 Stunden gegen Anna Karolina Schmiedlova (SVK-7) gab die 28-Jährige ihren Rücktritt mit Ende des Jahres bekannt. Als Grund nannte sie anhaltende Rückenprobleme.
Trinker überrascht in Umag - auch Haider Maurer weiter

Trinker überrascht in Umag - auch Haider Maurer weiter

21.07.2015 | Während Österreichs Damen Tamira Paszek und Barbara Haas in Bad Gastein nach eigenen Matchbällen in der ersten Runde ausgeschieden sind, gab es in Umag an der kroatischen Küste Grund zum Jubel für Rot-weiß-rot: Bastian Trinker mit einem Überraschungs-Erfolg über Michail Juschnij und auch Andreas Haider-Maurer gesellten sich zu Dominic Thiem ins Achtelfinale des ATP-Turniers.
Keine Happy Ends in Krimis für Haas und Paszek in Gastein

Keine Happy Ends in Krimis für Haas und Paszek in Gastein

22.07.2015 | Wie sich die Bilder doch gleichen. Mit Barbara Haas (WTA-307.) und Tamira Paszek (242.) haben beide Österreicherinnen am Dienstag bei dem mit 250.000 Dollar dotiertem WTA-Turnier "Nürnberger Gastein Ladies" nach einem Drei-Satz-Krimi den Einzug in die zweite Runde hauchdünn verpasst. Die beiden spielten ebenso wie Patricia Mayr-Achleitner am Mittwoch mit einer Wildcard.
Friedsam erlitt in Bad Gastein doppelten Bänderriss

Friedsam erlitt in Bad Gastein doppelten Bänderriss

20.07.2015 | Die Deutsche Anna-Lena Friedsam hat am Montag beim WTA-Turnier in Bad Gastein einen doppelten Bänderriss im rechten Sprunggelenk erlitten und fällt vier bis sechs Wochen aus. Im Erstrundenspiel gegen Klara Koukalova (CZE) führte sie bereits 6:1,4:0, als sie umknickte und mit der Trage vom Platz gebracht wurde. Im Krankenhaus Schwarzach wurde die Verletzung diagnostiziert.
Australierin Samantha Stosur streute Bad Gastein Rosen

Australierin Samantha Stosur streute Bad Gastein Rosen

20.07.2015 | Nur drei Erstrundenspiele sind am Montag bei der neunten Auflage des WTA-Turniers "Nürnberger Gastein Ladies" auf dem Programm gestanden. So lud Turnierdirektorin Sandra Reichel die Spielerinnen zu einer besonderen Aktion: In einem Sitzgurt an einem Seil hängend über dem berühmten Wasserfall von Bad Gastein zu schweben. Da zeigten sich auch die Topspielerinnen begeistert.
Federer zur Einweihung von Kinder-Hilfsprojekt in Malawi

Federer zur Einweihung von Kinder-Hilfsprojekt in Malawi

20.07.2015 | Der Schweizer Tennis-Star Roger Federer ist nach Malawi gereist, um ein Hilfsprojekt für Kinder in dem südostafrikanischen Land einzuweihen. "Ich war immer der Meinung, dass Kinder die Zukunft sind, und ich freue mich wirklich, sie zu unterstützen und ihnen eine Gelegenheit zu geben, zur Schule zu gehen", sagte Federer am Sonntag in der Hauptstadt Lilongwe der Nachrichtenagentur AFP.
Federer nimmt 2016 nächsten Anlauf auf 8. Wimbledon-Titel

Federer nimmt 2016 nächsten Anlauf auf 8. Wimbledon-Titel

13.07.2015 | Auch nach seinem zweiten verlorenen Wimbledon-Finale en suite hat Roger Federer die Hoffnung auf seinen achten Titel beim Grand-Slam-Turnier in London nicht aufgegeben. "Wir sehen uns im nächsten Jahr wieder", sagte der 33-jährige Tennis-Superstar aus der Schweiz nach seiner 6:7(1),7:6(10),4:6,3:6-Niederlage gegen den alten und neuen Wimbledon-Champion Novak Djokovic aus Serbien.
Djokovic holte dritten Wimbledon-Titel

Djokovic holte dritten Wimbledon-Titel

12.07.2015 | Am Ende hat Novak Djokovic zum dritten Mal "ins Gras gebissen". Ein Ritual, das der 28-jährige Serbe nach seinem neuerlichen Wimbledonsieg gerne wiederholte. Der Weltranglisten-Erste verteidigte am Sonntag seinen Titel bei den All England Tennis-Championships erfolgreich und rang auf dem "Heiligen Rasen" den 33-jährigen Roger Federer nach 2:55 Stunden mit 7:6(1),6:7(10),6:4,6:3 nieder.
Peya mit Babos im Mixed-Finale von Wimbledon chancenlos

Peya mit Babos im Mixed-Finale von Wimbledon chancenlos

12.07.2015 | Alexander Peya ist es an der Seite seiner ungarischen Partnerin Timea Babos nicht gelungen, es seinem Freund Jürgen Melzer gleichzutun. Vier Jahre nach Melzers Mixed-Erfolg in Wimbledon mit seiner späteren Frau Iveta Benesova mussten sich Peya/Babos am Sonntag im Endspiel glatt beugen. Leander Paes und Martina Hingis waren beim 6:1,6:1 in nur 40 Minuten einfach zu stark.
Zehnter Grand-Slam-Turniersieg im Doppel für Hingis

Zehnter Grand-Slam-Turniersieg im Doppel für Hingis

11.07.2015 | 17 Jahre nach ihrem bisher letzten Titel in Wimbledon hat die frühere Tennis-Weltranglisten-Erste Martina Hingis wieder einen Sieg bei dem Grand-Slam-Turnier gefeiert. Die 34-jährige Schweizerin gewann am Samstag im Doppel-Finale mit ihrer sechs Jahre jüngeren Partnerin Sania Mirza aus Indien 5:7,7:6(4),7:5 gegen die Russinnen Jekaterina Makarowa und Jelena Wesnina.
Serena Williams marschiert weiter in Richtung Grand Slam

Serena Williams marschiert weiter in Richtung Grand Slam

11.07.2015 | Eine lebende Tennis-Legende ist sie schon, doch Serena Williams ist immer noch siegeshungrig. Die 33-jährige US-Amerikanerin setzte am Samstag ihren Marsch in Richtung Grand Slam fort. Die topgesetzte Williams bezwang am Samstag in Wimbledon Überraschungs-Finalistin Garbine Muguruza aus Spanien nach 82 Minuten mit 6:4,6:4. Für Williams war es der insgesamt 21. Major-Titel und der vierte in Folge.
Federer will es im Wimbledon-Finale noch einmal wissen

Federer will es im Wimbledon-Finale noch einmal wissen

11.07.2015 | Bei keinem anderen der vier Grand-Slam-Turniere ist er so erfolgreich gewesen. Roger Federer steht nach einem "der besten Matches meiner Karriere" zum bereits zehnten Mal im Endspiel von Wimbledon. Im Kampf mit Vorjahressieger Novak Djokovic hofft der bald 34-jährige Schweizer endlich wieder auf einen Major-Titel, auf den er schon seit drei Jahren warten muss.

Alexander Peya mit Babos im Mixed-Finale von Wimbledon

10.07.2015 | Alexander Peya steht zum zweiten Mal in seiner Karriere im Endspiel eines Major-Turniers. Nach dem Doppel-Finale an der Seite von Bruno Soares bei den US Open 2013 qualifizierte sich der 35-jährige Wiener am Freitagabend an der Seite der Ungarin Timea Babos für das Wimbledon-Mixed-Finale. Das Duo bezwang Robert Lindstedt/Anabel Medina Garrigues (SWE/ESP) nach 2:08 Stunden mit 4:6,6:3,11:9.
Wimbledon-Herrenfinale lautet Djokovic gegen Federer

Wimbledon-Herrenfinale lautet Djokovic gegen Federer

10.07.2015 | Ein Jahr nach seinem bisher letzten Grand-Slam-Finale erhält Roger Federer am Sonntag beim traditionsreichsten Major-Turnier noch eine weitere Chance. Der 33-jährige Schweizer zog am Freitagabend mit einem überraschend glatten 7:5,7:5,6:4-Erfolg in 2:07 Stunden über Andy Murray zum bereits zehnten Mal ins Wimbledon-Endspiel ein.
Wimbledon-Damen-Finale lautet Serena Williams gegen Muguruza

Wimbledon-Damen-Finale lautet Serena Williams gegen Muguruza

09.07.2015 | Bei ihrer Jagd nach dem Rekord von Steffi Graf hat sich Serena Williams auch von Maria Scharapowa nicht aufhalten lassen. Die Weltranglisten-Erste feierte mit dem 6:2,6:4 im 20. Duell mit der Russin den 18. Sieg und erreichte am Donnerstag damit ohne große Mühe das Finale von Wimbledon. Dort trifft die 33-jährige Amerikanerin auf die zwölf Jahre jüngere spanische Außenseiterin Garbine Muguruza.
Drei Favoriten und ein Eindringling im Wimbledon-Halbfinale

Drei Favoriten und ein Eindringling im Wimbledon-Halbfinale

09.07.2015 | Das Tennis-Grand-Slam-Turnier von Wimbledon freut sich auf seinen ersten Gigantengipfel. Der siebenfache Wimbledon-Champion Roger Federer steht am Freitag Lokalmatador und Publikumsliebling Andy Murray gegenüber. Ins zweite Halbfinale hat sich neben dem topgesetzten Novak Djokovic mit Richard Gasquet ein französischer Überraschungsgast geschlichen.
Gasquet und drei "Favoriten" stehen im Wimbledon-Halbfinale

Gasquet und drei "Favoriten" stehen im Wimbledon-Halbfinale

08.07.2015 | Richard Gasquet hat im Viertelfinale des Tennis-Grand-Slam-Turniers von Wimbledon für eine Überraschung gesorgt. Der 29-jährige Franzose rang am Mittwoch den als Nummer vier gesetzten Schweizer Stan Wawrinka in einem Fünf-Satz-Krimi nieder. In den übrigen Matches zogen die favorisierten Novak Djokovic, Roger Federer sowie Andy Murray jeweils mit Drei-Satz-Siegen ins Semifinale ein.
Halbfinal-Kracher in Wimbledon: Scharapowa fordert Williams

Halbfinal-Kracher in Wimbledon: Scharapowa fordert Williams

08.07.2015 | Serena Williams und Maria Scharapowa stehen sich am Donnerstag im Halbfinale von Wimbledon gegenüber. Schon 19 Mal spielten die 33-jährige Amerikanerin und die 28-jährige Russin gegeneinander. Die Bilanz aus der Sicht von Williams lautet 17:2. Seit 2004 hat Scharapowa dieses Duell nicht mehr gewonnen. Einer ihrer beiden Siege gelang der Russin allerdings in Wimbledon.

Peya/Soares im Wimbledon-Doppel-Viertelfinale out

07.07.2015 | Der Wiener Alexander Peya und der Brasilianer Bruno Soares sind am Dienstag im Doppel-Viertelfinale des Grand-Slam-Tennis-Turniers in Wimbledon ausgeschieden. Das als Nummer acht eingestufte Duo unterlag Jamie Murray/John Peers (GBR/AUS-13) nach 1:50 Stunden 4:6,6:7(3),3:6. Auch im Vorjahr war für Peya/Soares auf dem "heiligen Rasen" in der Runde der letzten acht Doppel Endstation gewesen.
Serena Williams im Wimbledon-Halbfinale gegen Scharapowa

Serena Williams im Wimbledon-Halbfinale gegen Scharapowa

07.07.2015 | Das Grand-Slam-Tennis-Turnier in Wimbledon hat sein Traum-Halbfinale zwischen der topgesetzten Topfavoritin Serena Williams aus den USA und der Russin Maria Scharapowa. Williams setzte sich am Dienstag in einem hochklassigen Match gegen die Ex-Weltranglistenerste Viktoria Asarenka aus Weißrussland nach 2:04 Stunden 3:6,6:2,6:3 durch. Scharapowa rang Coco Vandeweghe 6:3,6:7(3),6:2 nieder.
Serena Williams im "Sister Act" gegen Venus ungefährdet

Serena Williams im "Sister Act" gegen Venus ungefährdet

06.07.2015 | Der 26. "Sister Act" zwischen Serena und Venus Williams ist am "Manic Monday" in Wimbledon zur einseitigen Angelegenheit geworden. Die 33-jährige Weltranglisten-Erste Serena war gegen ihre 15 Monate ältere Schwester beim 6:4,6:3 ungefährdet, nach nur 67 Minuten hatte sie den 15. Sieg in diesem Duell in der Tasche. Ausgeschieden ist auch Caroline Wozniacki.
 
Vorherige
123456  

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Werbung
Werbung