Thiem streicht Mexiko-Trip wegen Entzündung in der Hüfte

Thiem streicht Mexiko-Trip wegen Entzündung in der Hüfte

Vor 8 Std. | Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem wird wegen einer Entzündung in der linken Hüfte, die ihn zuletzt zur Aufgabe beim Masters-1000-Turnier in Toronto gezwungen hat, auf den geplanten Trip nach Mexiko verzichten. Der 22-jährige Niederösterreicher macht jetzt eine acht- bis zehntägige Pause und möchte dann langsam wieder mit dem Training beginnen.
Djokovic mühelos ins Toronto-Viertelfinale eingezogen

Djokovic mühelos ins Toronto-Viertelfinale eingezogen

Vor 17 Std. | Mit einem 6:2,6:4-Erfolg über den 37-jährigen Evergreen Radek Stepanek ist der topgesetzte Novak Djokovic am Donnerstag (Ortszeit) mühelos ins Viertelfinale des Masters-1000-Turniers in Toronto eingezogen. Der Weltranglisten-Erste ist ja der einzige Spieler der sogenannten "big four" in Kanada, Vorjahressieger Andy Murray, der verletzte Roger Federer und Rafael Nadal sind nicht am Start.
Werbung
Thiem gab in Toronto wegen Hüftverletzung auf

Thiem gab in Toronto wegen Hüftverletzung auf

27.07.2016 | Für Österreichs Tennis-Ass Dominic Thiem läuft es weiterhin alles andere als rund. Nach seinem Zweitrunden-Out vor vier Wochen beim Grand Slam von Wimbledon kassierte der 22-Jährige seine zweite Auftakt-Niederlage in Folge. War er vergangene Woche in Kitzbühel seinem Landsmann Jürgen Melzer in zwei Sätzen unterlegen, gab er am Mittwoch in Toronto gegen den Südafrikaner Kevin Anderson bei 1:4 auf.
Djokovic gewann bei erstem Auftritt nach Wimbledon-Out

Djokovic gewann bei erstem Auftritt nach Wimbledon-Out

27.07.2016 | Der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic hat sein erstes Tennismatch nach seinem Auftakt-Out in der dritten Wimbledon-Runde gewonnen. In der zweiten Runde des Masters-1000-Turniers von Toronto besiegte der Serbe am Mittwoch den Luxemburger Gilles Muller mit 7:5,7:6(3).
Roger Federer sagte für Olympia ab und verkündet Saisonende

Roger Federer sagte für Olympia ab und verkündet Saisonende

26.07.2016 | Roger Federer bleibt der letzte, noch fehlende große Titel seiner Tennis-Karriere wohl versagt. Der 34-jährige Schweizer sagte am Dienstag sein Antreten bei den Olympischen Spielen und bei den weiteren Saison-Turnieren ab. Das linke Knie brauche nach einem Eingriff im Februar noch mehr Zeit zum Auskurieren, begründete der Olympiafinalist von 2012 seinen Rückzug. Gold in Rio war das erklärte Ziel.
Peya zog zwei Wochen vor Olympia in sein 39. Tour-Finale ein

Peya zog zwei Wochen vor Olympia in sein 39. Tour-Finale ein

24.07.2016 | Zwei Wochen vor seinem Doppel-Auftritt bei Olympia in Rio ist der Wiener Alexander Peya am Samstag (Ortszeit) in sein 39. Finale auf der Tennis-Tour eingezogen. Im Halbfinale des ATP-500-Turniers von Washington besiegte er mit dem Polen Lukasz Kubot Henri Kontinen/John Peers (FIN/AUS) 4:6,7:6(4),10:3. Finalgegner waren am Sonntag (18.30 Uhr MESZ) Daniel Nestor/Edouard Roger-Vasselin (CAN/FRA-2).
Novak/Thiem verpassten Kitzbühel-Doppel-Titel knapp

Novak/Thiem verpassten Kitzbühel-Doppel-Titel knapp

23.07.2016 | Auf ein Einzel-Finale mit dem topgesetzten Dominic Thiem hatten die Veranstalter gehofft. Trotz der Auftakt-Niederlage war der 22-jährige Niederösterreicher am Samstag in Kitzbühel im Endspiel-Einsatz. An der Seite seines besten Freundes Dennis Novak trennte den Weltranglisten-Neunten bei neuerlich großartiger Stimmung nur ein Punkt vom ersten ATP-Doppel-Titel überhaupt.
Novak/Thiem überraschend im Doppel-Finale von Kitzbühel

Novak/Thiem überraschend im Doppel-Finale von Kitzbühel

22.07.2016 | Dominic Thiem und Dennis Novak haben am späten Freitagabend überraschend das Doppel-Endspiel beim Generali Open in Kitzbühel erreicht. Das junge ÖTV-Duo rang die als Nummer 3 gesetzten Jonathan Erlich/Santiago Gonzalez (ISR/MEX) mit 1:6,7:6(3),10:5 nieder.
Gerald Melzer im Kitzbühel-Halbfinale ausgeschieden

Gerald Melzer im Kitzbühel-Halbfinale ausgeschieden

22.07.2016 | Zwölf Matchbälle hat Gerald Melzer am Freitagabend im dramatischen Halbfinale des Generali Open in Kitzbühel abgewehrt, doch der 13. war einer zu viel: Der 26-jährige Niederösterreicher musste sich nach 2:52 Stunden dem als Nummer vier gesetzten Italiener Paolo Lorenzi mit 6:7(4),6:7(13) geschlagen geben. Damit ist der letzte Österreicher im Einzel ausgeschieden.
Basilaschwili als erster Georgier in einem ATP-Finale

Basilaschwili als erster Georgier in einem ATP-Finale

22.07.2016 | Nikolos Basilaschwili heißt der erste Finalist des mit 520.070 Euro dotierten Generali Open in Kitzbühel. Der Weltranglisten-123. ließ am Freitag dem als Nummer sechs gesetzten Serben Dusan Lajovic beim 6:3,6:1 in 64 Minuten keine Chance. Der 24-jährige Basilaschwili ist damit der erste Georgier überhaupt, der es ins Endspiel eines ATP-Turniers geschafft hat.
Paszek musste vor Washington-Achtelfinale aufgeben

Paszek musste vor Washington-Achtelfinale aufgeben

22.07.2016 | Eine Infektion der oberen Atemwege hat am Donnerstagabend (Ortszeit) Österreichs Tennis-Nummer-1 Tamira Paszek beim 226.750-Dollar-WTA-Turnier von Washington gestoppt. Die 25-Jährige verzichtete vor ihrem Achtelfinalduell mit der Italienerin Camila Giorgi auf ein Antreten und verpasste damit die Möglichkeit, erstmals seit Anfang Juni wieder zwei Matches auf der Tour en suite zu gewinnen.
Gerald Melzer besiegte Bruder und steht im Kitz-Halbfinale

Gerald Melzer besiegte Bruder und steht im Kitz-Halbfinale

21.07.2016 | Gerald Melzer hat das Bruder-Duell mit seinem neun Jahre älteren Bruder Jürgen gewonnen und kämpft am Freitag (2. Spiel nach 13.00 Uhr) gegen Paolo Lorenzi (ITA-4) um sein erstes ATP-Endspiel. Der 26-jährige Niederösterreicher besiegte im Viertelfinale des Generali Open in Kitzbühel Thiem-Bezwinger Jürgen Melzer nach 103 Minuten mit 3:6,6:3,6:1.
Thiem will Kitz-Enttäuschung schnell abhaken

Thiem will Kitz-Enttäuschung schnell abhaken

21.07.2016 | Dominic Thiem hat nach seinem siebenten Antreten beim Generali Open in Kitzbühel seine Titel-Mission noch nicht erfüllt. Der 22-jährige Weltranglisten-Neunte war mit großen Zielen in die Gamsstadt gekommen.
Jürgen Melzer eliminierte sensationell Topstar Thiem in Kitz

Jürgen Melzer eliminierte sensationell Topstar Thiem in Kitz

21.07.2016 | Eine der größten Sensationen der österreichischen Tennis-Geschichte ist am Mittwoch Jürgen Melzer gelungen. Der nach einer Langzeitverletzung auf ATP-Rang 421 zurückgefallene Niederösterreicher bezwang beim Generali Open in Kitzbühel im Achtelfinale Topstar Dominic Thiem völlig unerwartet nach 77 Minuten mit 6:3,7:5. Nun kommt es am Donnerstag in der gamsstadt zum Bruder-Duell mit Gerald.
Gerald Melzer steht im Viertelfinale von Kitzbühel

Gerald Melzer steht im Viertelfinale von Kitzbühel

20.07.2016 | Zum zweiten Mal nach dem Halbfinale in München 2015 hat sich Gerald Melzer am Mittwoch für das Viertelfinale eines ATP-Turniers qualifiziert. Der 26-jährige Niederösterreicher besiegte in Kitzbühel den spanischen Qualifikanten Daniel Gimeno-Traver nach nur 74 Minuten mit 6:3,6:1. Damit sollte er erstmals die Top-100-Barriere knacken. Titelverteidiger Philipp Kohlschreiber schied unterdessen aus.
Murray, Federer und Nadal sagten für Toronto ab

Murray, Federer und Nadal sagten für Toronto ab

19.07.2016 | Die Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro haben die Besetzung des Masters-1000-Tennisturniers nächste Woche in Toronto massiv beeinträchtigt. Nach der Absage am Montag eingetrudelten Absage des schottischen Titelverteidigers Andy Murray werden auch der Schweizer Roger Federer und der Spanier Rafael Nadal nicht beim Rogers Cup antreten. Damit fehlen die Nummern zwei bis vier der Weltrangliste.
Gerald Melzer erstmals im Kitzbühel-Achtelfinale

Gerald Melzer erstmals im Kitzbühel-Achtelfinale

19.07.2016 | Gerald Melzer hat am Dienstag erstmals in seiner Karriere in Österreich ein ATP-Tour-Match gewonnen. Der 26-jährige Niederösterreicher setzte sich gegen den Spanier Albert Montanes nach hartem Kampf und 2:15 Stunden mit 5:7,7:5,6:4 durch und trifft am Mittwoch in Daniel Gimeno-Traver auf den nächsten Spanier. . Dennis Novak verlor gegen den Spanier Roberto Carballes Baena klar 0:6,2:6.
Jürgen Melzer meisterte erste Kitzbühel-Hürde

Jürgen Melzer meisterte erste Kitzbühel-Hürde

19.07.2016 | 319 Tage hat Jürgen Melzer nicht mehr auf der ATP-Tour gespielt. Eine Operation an der linken Schulter samt langer Rehabilitation hat den 35-jährigen Niederösterreicher im Ranking auf Platz 421 zurückgeworfen. Doch was sich am vergangenen Sonntag im Davis Cup in der Ukraine mit einem Fünf-Satz-Sieg gezeigt hatte, untermauerte er am Dienstag in Kitzbühel: Man darf Melzer noch nicht abschreiben.
Erster Kitzbühel-Tag brachte Aus für Nummer sieben Cervantes

Erster Kitzbühel-Tag brachte Aus für Nummer sieben Cervantes

18.07.2016 | Der erste Tag der Generali-Open in Kitzbühel, Österreichs größtem Freiluft-Tennis-Turnier, brachte bereits eine erste Überraschung. In einem rein spanischen Duell besiegte der Qualifikant Daniel Gimeno-Traver die Nummer sieben des Turniers, Inigo Cervantes, in zwei Sätzen mit 6:4,6:4.
Thiem als Nummer neun der Tennis-Welt nach Kitzbühel

Thiem als Nummer neun der Tennis-Welt nach Kitzbühel

18.07.2016 | Dominic Thiem geht wie erwartet als Nummer neun der Tennis-Weltrangliste in das Heimturnier in Kitzbühel. Der Niederösterreicher ist beim Sandplatz-Klassiker topgesetzt. In den Top Ten der Welt gab es nach der vergangenen Davis-Cup-Woche keine Änderungen. Novak Djokovic führt weiterhin klar vor dem britischen Wimbledon-Sieger Andy Murray.
Mögliches Österreicher-Duell im Kitz-Achtelfinale

Mögliches Österreicher-Duell im Kitz-Achtelfinale

16.07.2016 | Ein mögliches Österreicher-Duell im Achtelfinale hat am Samstag die Auslosung für das mit 520.070 Euro dotierte Generali Open in Kitzbühel gebracht. Der topgesetzte Dominic Thiem trifft nach einem Freilos am Mittwoch entweder auf Jürgen Melzer oder den Japaner Taro Daniel. Gerald Melzer spielt gegen Albert Montanes, Dennis Novak gegen Roberto Carballes Baena (beide Spanier).
Großbritannien führt im Davis-Cup-Viertelfinale

Großbritannien führt im Davis-Cup-Viertelfinale

16.07.2016 | Ohne Wimbledonsieger Andy Murray ist Titelverteidiger Großbritannien im Davis-Cup-Viertelfinale in Serbien mit 2:1 in Führung gegangen. Murrays älterer Bruder Jamie und Dom Inglot entschieden am Samstag in Belgrad das Doppel gegen Nenad Zimonjic und Filip Krajinovic mit 6:1,6:7(2),6:3,6:4 für sich. Damit fehlt den britischen Tennis-Herren noch ein Sieg zum Einzug in das Halbfinale.

Frankreich glich in Davis-Cup-Viertelfinale aus

15.07.2016 | Frankreichs Tennis-Profi Lucas Pouille hat sein Team am Freitag im Viertelfinale des Davis Cups auswärts in Trinec vor einem 0:2-Rückstand bewahrt. Nachdem Lukas Rosol etwas überraschend Jo-Wilfried Tsonga in fünf Sätzen 6:4,3:6,4:6,7:6(8),6:4 besiegt hatte, blieb es Debütant Pouille vorbehalten, sein Team vor einem Rückstand zu bewahren. Er besiegte Jiri Vesely 7:6(2),6:4,7:5.
Thiem will im siebenten Anlauf "große Gams" in Kitz holen

Thiem will im siebenten Anlauf "große Gams" in Kitz holen

15.07.2016 | Bereits zum siebenten Mal reist der 22-jährige Dominic Thiem zum größten Sandplatz-Turnier Österreichs nach Kitzbühel und präsentiert sich erstmals als Top-Ten-Mann den heimischen Fans. Auch wenn die Voraussetzungen nach einer Stirn- und Nebenhöhleneiterung und acht Tagen im Bett nicht optimal sind, so wird der ehrgeizige Thiem nur ein Ziel haben: Seinen ersten ATP-Titel in Österreich zu holen.
Paszek verlor in erster Gstaad-Runde

Paszek verlor in erster Gstaad-Runde

15.07.2016 | Tamira Paszek hat am Freitag das seit Dienstag überfällige Erstrundenmatch in Gstaad verloren. Die 25-jährige Vorarlbergerin vergab dabei eine große Chance, denn sie führte gegen die French-Open-Halbfinalistin Kiki Bertens (NED-3) im dritten Satz schon mit 4:2, musste sich nach 2:14 Stunden aber mit 7:5,2:6,4:6 beugen. Ein Sieg wäre gleichbedeutend mit dem Hauptbewerb bei den US Open gewesen.
Dauerregen in Gstaad: Paszek spielt auch am Donnerstag nicht

Dauerregen in Gstaad: Paszek spielt auch am Donnerstag nicht

14.07.2016 | Der Dauerregen beim neuen WTA-Turnier in Gstaad, das den Termin des bisherigen österreichischen Events in Bad Gastein übernommen hat, hält weiter an. Bereits am frühen Nachmittag entschieden die Veranstalter, u.a. die Fortsetzung des Erstrunden-Spiels von Tamira Paszek gegen die French-Open-Halbfinalistin Kiki Bertens (Stand: 3:4) auf Freitag zu verschieben.
Gesundeter Dominic Thiem fährt am Samstag nach Kitzbühel

Gesundeter Dominic Thiem fährt am Samstag nach Kitzbühel

14.07.2016 | Aufatmen bei den Veranstaltern des Generali Open in Kitzbühel und seinen Fans: Dominic Thiem ist nach seiner Stirn- und Nebenhöhleneiterung wieder gesund und kann zum siebenten Mal bei Österreichs größtem Sandplatz-Turnier antreten. Der 22-jährige Niederösterreicher, der nach seinem Wimbledon-Aus wegen der Erkrankung auf das ATP-500-Turnier in Hamburg verzichten musste, reist am Samstag nach Kitz.

Paszek-Match abgebrochen und auf Donnerstag verschoben

13.07.2016 | Das WTA-Tennisturnier in Gstaad, das in diesem Jahr den Termin von Bad Gastein übernommen hat, ist am Mittwoch weiter sehr vom Regen gestört worden. Betroffen davon war auch Tamira Paszek, deren Erstrundenmatch gegen die als Nummer 3 gesetzte Niederländerin Kiki Bertens schon am Dienstag hatte verschoben werden müssen. Es wurde beim Stand von 3:4 aus Sicht Paszeks auf Donnerstag vertagt.
Ivanovic und Schweinsteiger heirateten in Venedig

Ivanovic und Schweinsteiger heirateten in Venedig

12.07.2016 | Die serbische Tennis-Spielerin Ana Ivanovic (28) und der deutsche Fußball-Star Bastian Schweinsteiger (31) haben am Dienstag in Venedig offenbar geheiratet. Der deutsche Fußball-Meister Bayern München gratulierte seinem ehemaligen Mittelfeldstar per Twitter. Vom Paar selbst gab es zunächst allerdings keine Hinweise auf die Hochzeit. Auch Schweinsteigers Management äußerte sich auf Anfrage nicht.
Andy Murray geht mit Wimbledon-Pokal baden

Andy Murray geht mit Wimbledon-Pokal baden

11.07.2016 | Quasi ein heißes Date im Eis-Bad - Andy Murray postet nach seinem Sieg in Wimbledon ein Bild von sich und seinem Pokal, den er scheinbar unter keinen Umständen mehr aus der Hand gibt.
Murray feierte "sehr besonderen" Wimbledon-Titel

Murray feierte "sehr besonderen" Wimbledon-Titel

10.07.2016 | Andy Murray hat zum zweiten Mal das Tennisturnier in Wimbledon gewonnen. Der 29-jährige Schotte setzte sich im Finale am Sonntag gegen den Kanadier Milos Raonic 6:4,7:6(3),7:6(2) durch. Nach einer dreijährigen Durststrecke und drei verlorenen Finali durfte er wieder am Ende eines Grand-Slam-Turniers jubeln.
22 Titel - Serena Williams nach Wimbledon endlich am Ziel

22 Titel - Serena Williams nach Wimbledon endlich am Ziel

10.07.2016 | Der Gewinn des 22. Grand-Slam-Titels in ihrem 28. Finale am Samstag in Wimbledon hat viel Druck von Serena Williams genommen. Sie verspüre große Erleichterung, sagte die 34-jährige US-Amerikanerin nach dem 7:5,6:3-Finalsieg gegen die Deutsche Angelique Kerber, mit dem sie die Rekordmarke der Deutschen Steffi Graf in der Profi-Ära (seit 1968) egalisierte. "Diesen Augenblick will ich genießen."
Serena Williams gewann siebenten Wimbledon-Titel

Serena Williams gewann siebenten Wimbledon-Titel

09.07.2016 | Serena Williams hat ihrer imposanten Karriere am Samstag im Wimbledon-Finale ein weiteres schillerndes Kapitel hinzugefügt. Mit einem 7:5,6:3-Sieg gegen die Deutsche Angelique Kerber sicherte sich die US-Amerikanerin ihren siebenten Wimbledon-Titel und den 22. Grand-Slam-Erfolg ihrer Karriere.
Murray im Wimbledon-Finale gegen Raonic erstmals Favorit

Murray im Wimbledon-Finale gegen Raonic erstmals Favorit

09.07.2016 | Es ist nicht das Wimbledon-Finale, mit dem zu rechnen war. Doch nun hat der Kanadier Milos Raonic die Chance auf seinen Premieren-Titel, der Brite Andy Murray will ein zweites Mal in Wimbledon triumphieren. Beide haben prominente frühere Tennis-Größen in ihrem Betreuerstab.
Federer verlor gegen Raonic und verpasste Wimbledon-Finale

Federer verlor gegen Raonic und verpasste Wimbledon-Finale

08.07.2016 | Roger Federer verabschiedete sich niedergeschlagen mit einem kurzen Winken von seiner geliebten Wimbledon-Bühne. Andy Murray dagegen kämpft um seinen zweiten Titel beim ältesten Tennisturnier der Welt. Am Sonntag trifft der Brite auf den kanadischen Endspiel-Debütanten Milos Raonic, während Federer seine Hoffnungen, ein achtes Mal die wertvollste Trophäe in den Händen zu halten, aufgeben musste.
Serena Williams und Kerber im Wimbledon-Finale

Serena Williams und Kerber im Wimbledon-Finale

07.07.2016 | Die Deutsche Angelique Kerber (4) hat beim Tennis-Grand-Slam-Turnier in Wimbledon einen finalen "Sister Act" verhindert und spielt am Samstag selbst um ihren zweiten Major-Titel überhaupt sowie heuer. Die Australian-Open-Siegerin gewann ihr Halbfinale gegen die US-Amerikanerin Venus Williams (8) 6:4,6:4. Davor hatte sich Serena Williams (1) gegen die Russin Jelena Wesnina mit 6:2,6:0 durchgesetzt.
Erkrankter Thiem muss ATP-Turnier in Hamburg absagen

Erkrankter Thiem muss ATP-Turnier in Hamburg absagen

07.07.2016 | Dominic Thiem hat am Donnerstag für das am Montag beginnende ATP-Turnier in Hamburg absagen müssen. Der 22-Jährige laboriert nach Aussagen seines Coaches Günter Bresnik an einer Stirn- und Nebenhöhleneiterung und bekam vom Arzt Bettruhe verordnet. Wann der Weltranglisten-Achte das Training für das kommende Heimturnier in Kitzbühel (ab 18. Juli) aufnehmen kann, hängt von der Genesung ab.
Tennis: Tsonga spielt in der Stadthalle

Tennis: Tsonga spielt in der Stadthalle

07.07.2016 | Neben Andy Murry und Lokalmatador Dominic Thiem wird auch Jo-Wilfried Tsonga im Herbst in Wien aufschlagen.
Federer mit Kampf ins Wimbledon-Halbfinale

Federer mit Kampf ins Wimbledon-Halbfinale

07.07.2016 | Nach dem Happy End in einer dramatischen Partie riss Roger Federer die Arme in die Höhe und genoss den Applaus auf dem Centre Court von Wimbledon. Nach Abwehr dreier Matchbälle und einem Fünf-Satz-Sieg über den Kroaten Marin Cilic wendete der siebenfache Champion ein Viertelfinal-Aus gerade noch ab.
Pee-Gate in Wimbledon: Urinierte Cuevas in eine Balldose?

Pee-Gate in Wimbledon: Urinierte Cuevas in eine Balldose?

06.07.2016 | London. Sitzstreik und "Pee-Gate": Das uruguayisch-spanische Doppel Pablo Cuevas und Marcel Granollers hat für einen Eklat in Wimbledon gesorgt.
 
Vorherige
123456  

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT
Vienna LIVE