Abschied einer ganzen Generation im Reichshofstadion

Abschied einer ganzen Generation im Reichshofstadion

19.05.2017 | Vor dem letzten Heimspiel der Austria Lustenau gegen Wiener Neustadt werden fünf langgediente Leistungsträger verabschiedet.
Austria Lustenau braucht ein Erfolgserlebnis

Austria Lustenau braucht ein Erfolgserlebnis

17.03.2017 | Im Topspiel gegen den Zweiten Liefering soll die Negativserie der Grün-Weißen der Vergangenheit angehören

Andreas Lipa ist seriöser Trainerkandidat bei Austria Lustenau

03.03.2017 | Nach dem Abschied von Lassaad Chabbi könnte der Ex-Grün Weißer Andreas Lipa schon bald als neuer Austria Lustenau-Trainer präsentiert werden.
VIDEO! Nagel: "Daniel Ernemann ist mehr wie eine Notlösung"

VIDEO! Nagel: "Daniel Ernemann ist mehr wie eine Notlösung"

01.03.2017 | Nach der sehr überraschenden Trennung mit Coach Lassaad Chabbi hat Austria Lustenau-Langzeitpräsident Hubert Nagel bei der Pressekonferenz mit Daniel Ernemann schon den Interimstrainer präsentiert.
Chabbi: "Viele Anhänger trauen uns den Meistertitel nicht zu"

Chabbi: "Viele Anhänger trauen uns den Meistertitel nicht zu"

24.02.2017 | Beim Fanstammtisch von SC Austria Lustenau hat Trainer Lassaad Chabbi und Langzeitpräsident Hubert Nagel ganz klar unterstrichen: "Möchten den Meistertitel erreichen, was viele Menschen uns nicht zutrauen".

Austria Lustenau Kapitän Stückler nur noch "zweite Wahl"

24.02.2017 | 6120 (!) Minuten, das sind 68 Partien in Serie spielte Austria Lustenau-Kapitän in der Meisterschaft ohne Auswechslung durch, aber im Frühjahr ist der 36-jährige Kapitän nur noch zweite Wahl.
Die "Bombe" platzte neun Minuten vor Mitternacht

Die "Bombe" platzte neun Minuten vor Mitternacht

01.02.2017 | Neun Minuten vor Mitternacht präsentierte Austria Lustenau seinen neuen Torjäger Joao Pedro.
Teambuilding der Austria in Au mit vielen Fragezeichen

Teambuilding der Austria in Au mit vielen Fragezeichen

13.01.2017 | Austria Lustenau nimmt einmal mehr den Bundesliga-Aufstieg ins Visier, aber vor dem Frühjahrsstart gibt es viele Fragezeichen.
Wahlkampfabschluss: Häupl und Strache als Redner

Wahlkampfabschluss: Häupl und Strache als Redner

01.12.2016 | Bei Alexander Van der Bellens Wahlkampfabschluss wird Wiens Bürgermeister Michael Häupl die Hauptrede halten, bei Norbert Hofer gibt FPÖ-Parteichef Heinz-Christian Strache den Einpeitscher. 1
Über sieben Millionen: Van der Bellen legt Wahlkampf-Kosten offen

Über sieben Millionen: Van der Bellen legt Wahlkampf-Kosten offen

28.11.2016 | Der mittlerweile elf Monat andauernde BP-Wahlkampf hat Alexander Van der Bellen knapp über sieben Millionen Euro gekostet.
Norbert Hofer gratuliert Trump zu Wahlsieg - Van der Bellen sieht "Weckruf"

Norbert Hofer gratuliert Trump zu Wahlsieg - Van der Bellen sieht "Weckruf"

09.11.2016 | Unterschiedlicher hätte die Reaktion auf den Wahlsieg von Donald Trump in der US-Präsidentschaftswahl nicht ausfallen können: Während der freiheitliche Kandidat Norbert Hofer Donald Trump zu dessen Sieg gratulierte, ortet der von den Grünen unterstützte Alexander Van der Bellen einen "Weckruf" für die Präsidentschaftswahl am 4. Dezember.

Ist der Rasen im Reichshofstadion noch bundesligatauglich?

20.10.2016 | In einem katastrophalen Zustand befindet sich der Rasen im Hauptspielfeld des Reichshofstadion. Die Benotung nach dem Linz-Heimspiel für die Bundesliga brachte die Note "Fünf"
Wunschtraum ging in Erfüllung

Wunschtraum ging in Erfüllung

20.06.2016 | Der 25-jährige Kennelbacher Michael Baumann pfeift ab der Saison 2016/2017 in der SkyGo Erste Liga.
Wießmeier vor Chabbi die Besten der Saison

Wießmeier vor Chabbi die Besten der Saison

24.05.2016 | Im Rahmen des letzten Spiel zwischen Austria Lustenau und Klagenfurt wird Torjäger und Regisseur Julian Wießmeier von der Bundesliga zum besten Spieler der Saison ausgezeichnet. Seifedin Chabbi wurde Zweiter.

Rücktritt von Altach-Präsident Johannes Engl

23.05.2016 | Fußball-Bundesligist SCR Altach will seine Heimstätte mittelfristig auf Europa-League-Niveau bringen. Wie die Vorarlberger am Montag bekanntgaben, soll die Cashpoint Arena zu einem geschlossenen 8.000er-Sitzplatzstadion werden, erster Schritt ist der Ausbau der Südtribüne in der kommenden Saison. Indes kündigte Präsident Johannes Engl seinen Rückzug aus beruflichen und privaten Gründen an.

Austria Lustenau sorgt für neuen Rekord

21.05.2016 | Lustenau. Kein einziger Austria Lustenau-Spieler musste in dieser Saison wegen einer Gelbsperre zuschauen, das bedeutet ein positiver neuer österreichischer Rekord im Profifußball.
VIDEO! Austria Lustenau Präsident Nagel im Ländlekicker.VOL.AT-Interview

VIDEO! Austria Lustenau Präsident Nagel im Ländlekicker.VOL.AT-Interview

06.05.2016 | Ländlekicker.VOL.AT sprach nach dem VL-Spitzenspiel der Austria Lustenau Amateure gegen Hohenems mit Präsident Hubert Nagel über Wettbewerbsverzerrung und zwei Bestimmungen mit fatalen Folgen. VIDEO MIT AUSTRIA PRÄSIDENT HUBERT NAGEL AUF LÄNDLEKICKER.VOL.AT
Lassaad Chabbi: "Bin mit der Arbeit noch nicht fertig"

Lassaad Chabbi: "Bin mit der Arbeit noch nicht fertig"

22.03.2016 | Coach Lassaad Chabbi und der Brasilianer Bruno verlängerten ihre Verträge bei Erstligist Austria Lustenau.

Moderner Offensivfußball mit einem Schönheitsfehler

19.03.2016 | Lustenau. Zweimal zeigte die Lustenauer Austria den modernsten Offensivfußball, aber die Energieleistung der Schützlinge von Trainer Lassaad Chabbi blieb unbelohnt.

Chabbi: "Vom Abstiegskandidat zum Titelmitfavoriten"

09.03.2016 | Nach den zwei Siegen zum Auftakt hat Austria Lustenau sogar noch Chancen auf den Meistertitel in der Erste Liga. Vor den Tagen der Wahrheit gab der Verein eine Pressekonferenz im Reichshofstadion. VOL.AT übertrug diese im Liveticker.

Sportlich läuft´s, aber Zukunft von Spielern und Trainer offen

07.03.2016 | Lustenau. Gleich bei vierzehn Kaderspielern plus Trainer Lassaad Chabbi von Austria Lustenau läuft mit Saisonende der Profivertrag aus. Für die Verantwortlichen der Grün-Weißen ist es in den nächsten Wochen und Monaten aufgrund der finanziellen Schwierigkeiten kein Honiglecken.
Altach-Torhüter Lukse fällt mindestens vier Wochen aus

Altach-Torhüter Lukse fällt mindestens vier Wochen aus

04.03.2016 | Torhüter Andreas Lukse fällt nach Angaben seines Fußball-Bundesliga-Clubs SCR Altach mindestens vier Wochen aus.

Austria Lustenau will St. Pölten Erfolgsserie stoppen

03.03.2016 | Lustenau. Mit dem sechsten Heimsieg könnte sich Austria Lustenau nochmals im Titelkampf zu Wort melden. Allerdings müssen die Schützlinge von Trainer Lassaad Chabbi gegen St. Pölten bei der Frühjahrsheimpremiere den Erfolgslauf der Niederösterreicher stoppen.
Mehr als zwanzig Stadionverbote bleiben aufrecht

Mehr als zwanzig Stadionverbote bleiben aufrecht

03.03.2016 | Die über zwanzig Stadionverbote für die Anhänger der Lustenauer Austria bleiben aufrecht. Allerdings wird die Faninitiative Nordtribüne Lustenau beim Frühjahrs-Heimauftakt gegen St. Pölten die Elf von Trainer Lassaad Chabbi wieder tatkräftig unterstützen.

Aderlass von Kapfenberg als Chance für Austria Lustenau

25.02.2016 | Lustenau. Zum Frühjahrsauftakt trifft Austria Lustenau auswärts auf Kapfenberg und hat gute Chancen auf den fünften Sieg auf fremden Platz.
Vertrauensindex: Van der Bellen top, Lugner unten durch

Vertrauensindex: Van der Bellen top, Lugner unten durch

12.02.2016 | Für die Österreicher gelten laut einer Onlinebefragung nur drei Kandidaten der Bundespräsidentenwahl als vertrauenswürdig. Alexander Van der Bellen liegt vorne, Richard Lugner ist abgeschlagen Letzter.
Galvao-"Tor des Jahres" verhalf Altach nur zu einem Punkt

Galvao-"Tor des Jahres" verhalf Altach nur zu einem Punkt

06.02.2016 | Altach. Das „Tor des Jahres“ von Altach-Verteidiger Lucas Galvao verhalf den Rheindörflern zum Frühjahrsauftakt gegen Sturm Graz vor 4414 Zuschauern nur zu einem 2:2-Remis.
Bundespräsidentenwahl: Die möglichen FPÖ-Kandidaten

Bundespräsidentenwahl: Die möglichen FPÖ-Kandidaten

09.01.2016 | Der Dritte Nationalratspräsident Norbert Hofer spricht über mögliche FPÖ-Kandidaten für die Bundespräsidentenwahl und eine eventuelle Unterstützung von Irmgard Griss.
Austria Lustenau erwirtschaftete ein Minus von 328.000 Euro

Austria Lustenau erwirtschaftete ein Minus von 328.000 Euro

08.12.2015 | Lustenau. Bei der 102. Jahreshauptversammlung hat Erstligist Austria Lustenau einen Minusstand von 328.000 Euro der Öffentlichkeit kundgetan. Drei Trainer im Amt und viele Verpflichtungen von teuren Spielern führten im abgelaufenen Vereinsjahr 2014/2015 zur schlechten Bilanz. Langzeitpräsident Hubert Nagel wurde einstimmig wiedergewählt.
Ein Austria Lustenau-Quartett vor dem Absprung

Ein Austria Lustenau-Quartett vor dem Absprung

27.11.2015 | Lustenau. Gleich vier starke Spieler von Austria Lustenau werden von ausländischen Topklubs umworben und könnten schon im Winter die Grün-Weißen verlassen.
Austria Lustenau will mit einem Heimsieg in die Winterpause

Austria Lustenau will mit einem Heimsieg in die Winterpause

27.11.2015 | Lustenau - Mit einem Heimsieg gegen Wiener Neustadt will sich Austria Lustenau in die Winterpause verabschieden.

Wie der Vater, so auch der Sohn

21.11.2015 | Mit Trainer Lassaad Chabbi kehrt Austria Lustenau wieder als Spitzenteam in die Erste Liga zurück. Einen Anteil am Höhenflug der Grün-Weißen hat sein Sohn Seifedin.
Wießmeier ein Objekt der Begierde

Wießmeier ein Objekt der Begierde

19.11.2015 | Lustenau. Trotz einem gültigen Zweijahresvertrag könnte Spielmacher und Torjäger Julian Klaus Wießmeier der Austria Lustenau schon bald abhandenkommen.
Chabbi: "Schaue nur beim Autofahren zurück"

Chabbi: "Schaue nur beim Autofahren zurück"

19.11.2015 | Lustenau. Mit dem fünften Heimsieg in dieser Saison könnte Austria Lustenau dem gesteckten Ziel einem Podestplatz ein großes Stück näher kommen. Die Elf von Trainer Lassaad Chabbi geht gegen Austria Klagenfurt als Favorit in die Partie.
SCR Altach trifft in Teil zwei seiner Wien-Woche auf Admira

SCR Altach trifft in Teil zwei seiner Wien-Woche auf Admira

06.11.2015 | Der SCR Altach will nach seiner Wien-Woche nicht mit leeren Händen ins "Ländle" zurückreisen. Nach dem Aus im Cup-Achtelfinale bei der Austria treffen die Vorarlberger am Samstag (18.30 Uhr) in Maria Enzersdorf auf die Admira.
Wirbel bei Rapid nach 0:2 in Altach

Wirbel bei Rapid nach 0:2 in Altach

13.09.2015 | Nach einem erfolgreichen Saisonstart ist bei Rapid Sand ins Getrieben geraten. Die Hütteldorfer kassierten am Samstag mit dem 0:2 beim SCR Altach die zweite Meisterschafts-Niederlage in Folge, verloren damit die Tabellenführung in der Fußball-Bundesliga an die Admira und verpatzten die Generalprobe für den Auftakt zur Europa-League-Gruppenphase am Donnerstag in Wien gegen Villarreal.
Kollektiver Fehler brach Altach auch gegen Sturm das Genick

Kollektiver Fehler brach Altach auch gegen Sturm das Genick

10.08.2015 | In der Europa League steht Altach im Play-off, aber in der heimischen Meisterschaft auch nach der dritten Runde noch ohne Punkt da. "Das Gegentor war wieder ein kollektiver Fehler, das hat uns in der einen oder anderen Partie auch schon das Genick gebrochen", erklärte Trainer Damir Canadi nach der 0:1-Heimniederlage gegen Sturm Graz in einem Interview mit dem Pay-TV-Sender "Sky".
Messi laut Mitspieler nach Copa-Finale am Boden zerstört

Messi laut Mitspieler nach Copa-Finale am Boden zerstört

11.07.2015 | Argentiniens Fußball-Superstar Lionel Messi hat den verpassten Titel bei der Copa America kaum verkraften können. Seinem Teamkollegen Lucas Biglia zufolge brach der 28-Jährige nach dem gegen Chile im Elfmeterschießen (1:4) verlorenen Finale am vergangenen Wochenende in Tränen aus.
Siege, Tore und Preisgeld - die Champions League in Zahlen

Siege, Tore und Preisgeld - die Champions League in Zahlen

06.06.2015 | Heute Abend treffen im Berliner Olympiastadion der FC Barcelona und Juventus Turin aufeinander und kämpfen um den Titel in der Königsklasse. Vor das große Finale aber steigt, hat VOL.AT noch einmal einen Blick zurückgeworfen.
Deutschlands Bundesliga vor historischem Abstiegsfinale

Deutschlands Bundesliga vor historischem Abstiegsfinale

22.05.2015 | Der Hamburger SV beschwört den Geist von Malente, Hannover hofft auf die inspirierende Atmosphäre eines Klosters und Paderborn vertraut 51 Schornsteinfegern als Glücksbringer. Vor dem Abstiegs-Showdown in der letzten Runde der deutschen Fußball-Bundesliga ziehen die Clubs alle Register, um den Sturz in die Zweitklassigkeit zu vermeiden.
 
Vorherige
123456  

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT