Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Landtagswahl Oberösterreich

  • ÖVP-Generalsekretär Peter McDonald.

    OÖ: ÖVP-Generalsekretär McDonald verteidigt und kritisiert Hummer-Rauswurf

    22.10.2015 Peter McDonald (ÖVP) äußert sich zum Rauswurf der einzigen Frau aus der oberösterreichischen Landesregierung. "Auch (parteiinterne) demokratische Wahlen bringen nicht immer politisch wünschenswerte Ergebnisse."
    Schwarz-Blau in OÖ fixiert Arbeitsübereinkommen

    Schwarz-Blau in Oberösterreich fixiert Arbeitsübereinkommen

    22.10.2015 Der schwarz-blaue Pakt in OÖ ist fix. Allerdings will man sich nicht Koalition nennen, sondern Arbeitsübereinkommen.
    Mit einer Frauenquote von null Prozent in der Landesregierung gesellt sich Oberösterreich statisch zur Türkei.

    Hummer Opfer männlicher Bünderechnung: OÖ gesellt sich statistisch zur Türkei

    22.10.2015 Erstmals seit 1995 befindet sich in der oberösterreichischen Landesregierung keine Frau. Doris Hummer dürfte der Bünderechnung zum Opfer gefallen sein. Diese wog offenbar mehr als eine Ausgeglichenheit der Geschlechter. Mit seiner Frauenquote von null Prozent gesellt sich Oberösterreich damit statistisch zur Türkei.
    Pühringer (ÖVP) mit Haimbuchner (FPÖ).

    Nach OÖ-Wahl: Festlegung auf Schwarz-Blau

    21.10.2015 Der Landesparteivorstand der ÖVP Oberösterreich gab seinem Verhandlerteam am Mittwoch den Auftrag, das Arbeitsübereinkommen mit der FPÖ "final zu verhandeln" und "unter den gegebenen Umständen abzuschließen".
    Pühringer gab sich vorerst zurückhaltend

    Schwarz-blaue Verhandlungen in Oberösterreich kurz vor dem Abschluss

    19.10.2015 Die schwarz-blauen Koalitionsverhandlungen in Oberösterreich stehen offenbar kurz vor dem Abschluss.
    Oberösterreich muss erneut wählen: Live von den Bürgermeisterstichwahlen.

    LIVE: Bürgermeisterstichwahlen in Oberösterreich

    11.10.2015 Oberösterreicher sind am Sonntag erneut dazu aufgerufen, zur Wahlurne zu schreiten. In 44 Gmeinden finden nämlich Bürgermeisterstichwahlen statt. Wir berichten live vom Wahltag.
    In 46 Gemeinden gibt es eine Bürgermeister-Stichwahl in OÖ.

    Stichwahlen in OÖ: 46 Bürgermeistekandidaten müssen in die zweite Runde

    10.10.2015 Am Sonntag, den 11. Oktober 2015, müssen Oberösterreicher erneut wählen: In 46 Gemeinden müssen die Bürgermeisterkandidaten nämlich in die Stichwahl.
    Die Regierungssitze der FPÖ bleiben nach der Wahl in OÖ gleich.

    Keine Newcomer nach OÖ-Wahl: FPÖ-Regierungssitze bleiben gleich

    6.10.2015 Nach der Landtagswahl in Oberösterreich ist es nun fix: Auf den Sitzen in der Landesregierung werden für die FPÖ keine Newcomer Platz nehmen, denn Manfred Haimbuchner, Günter Steinkellner und Elmar Podgorschek bleiben.
    (v.l.) FPÖ-Klubobmann Günter Steinkellner, der oberösterreichische FPÖ-Landesparteiobmann Manfred Haimbuchner und FPÖ-Fraktionsführer Elmar Podgorschek

    FPÖ nominierte nach OÖ-Wahl ihre drei Regierungsmitglieder

    6.10.2015 Montagabend hat der Landesparteivorstand der FPÖ Oberösterreich die Anwärter für die drei bei der Landtagswahl am 27. September errungenen Sitze in der Landesregierung nominiert.
    Das Ergebnis der Wahl in OÖ ist nun amtlich.

    Amtliches Endergebnis bringt keine Änderungen der Wahlergebnisse in OÖ

    5.10.2015 Es ist nun amtlich, Änderungen brachte das finale Endergebniss gegenüber dem am Wahlabend allerdings keine, da bei diesem Ergebis die Briefwahl und sonstigen Wahlkarten bereits enthalten waren. Hier nochmal die endgültigen Zahlen.
    Hundstorfer im Rahmen einer Sitzung des Ministerrates am Dienstag.

    Auch nach OÖ-Wahl: Hundstorfer überzeugt von Platz 1 der SPÖ in Wien

    29.09.2015 Sozialminister Rudolf Hundstorfer (SPÖ) ist überzeugt davon, dass die Wiener SPÖ bei der kommenden Landtagswahl den ersten Platz nicht verlieren kann. "Ich gehe davon aus, dass das nicht der Fall ist", so Hundstorfer. Infrastrukturminister Alois Stöger (SPÖ) möchte indessen "zum jetzigen Zeitpunkt" keine Personaldebatte in der Landespartei führen.
    Knappes Duell zwischen SPÖ und FPÖ am 11. Oktober in Wien erwartet.

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Rot und Blau in Wien erwartet

    28.09.2015 Die Landtagswahl in Oberösterreicher galt bei Experten als Vorbote für die Wien-Wahl in zwei Wochen. Wohl nicht sehr gewagt ist die Prognose, dass sich das Match Rot gegen Blau noch weiter zuspitzen wird.
    (v.l.) FPÖ-Spitzenkandidat Manfred Haimbuchner und FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache

    Aufreger: Strache will in Wien "stärkste Kraft seit 1945" werden

    28.09.2015 FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache ließ im Zuge des Erfolgs seiner Partei in Oberösterreich in einem Interview mit einem denkwürdigen Sager aufhorchen: die FPÖ wolle in Wien "stärkste Kraft" werden - erstmals seit 70 Jahren.
    Die FPÖ konnte bei der OÖ-Wahl in jeder einzelnen Gemeinde zulegen.

    FPÖ konnte in jeder Gemeinde zulegen

    28.09.2015 Die Freiheitlichen verzeichneten bei der Landtagswahl 2015 in jeder der 442 Gemeinden ein Plus. Die ÖVP legte hingegen in keiner einzigen Kommune Stimmen zu.
    84.000 Wählerstimmen wanderten bei der Oberösterreich-Wahl von der ÖVP zu FPÖ.

    84.000 Wählerstimmen wanderten von ÖVP an FPÖ

    27.09.2015 84.000 Wählerstimmen wandertenbei der Landtagswahl in Oberösterreich von der ÖVP zur FPÖ ab und verhalfen den Freiheitlichen so zu einem Erdrutschsieg.
    Der Linzer Gemeinderat bleibt in roter Hand.

    OÖ-Wahl: Linz bleibt rot - jedoch mit Bürgermeisterstichwahl im Oktober

    27.09.2015 Trotz Verluste der SPÖ konnte in Linz der erste Platz gehalten werden. Die FPÖ löste hier die ÖVP als zweitstärkste Kraft ab.
    Das ist das Endergebnis der Landtagswahl in Oberösterreich 2015.

    Endergebnis der Landtagswahl in Oberösterreich 2015

    28.09.2015 Am Sonntagabend stand das vorläufige Endergebnis der Oberösterreich-Wahl inkl. Briefwahl und sonstiger Wahlkarten um 22.00 Uhr fest: ÖVP verliert massiv an Stimmen, bleibt aber an erster Stelle. Die FPÖ feiert einen Erdutschsieg und verdoppelt ihre Stimmen.
    Der Welser Gemeinderat wird blau.

    Welser Gemeinderat wird blau - Bürgermeisterstichwahl im Oktober

    27.09.2015 In Wels konnte die FPÖ im Gemeinderat eine Mehrheit von 43.08 Prozent erreichen. Der freiheitliche Bürgermeisterkandidat Andreas Rabl muss allerdings noch in die Stichwahl.
    Bei der Landtagswahl wurde auch über eine neue Eisenbahnbrücke abgestimmt.

    68,1 Prozent stimmten für neue Eisenbahnbrücke in Linz

    27.09.2015 68,1 Prozent der Oberösterreicher entschieden sich für eine neue Eisenbahnbrücke, die in Linz über die Donau führen soll.
    FPÖ kann nun bei Verhandlungen nicht mehr ignoriert werden.

    FPÖ kann nun nicht mehr ignoriert werden

    27.09.2015 Experten sind sich nach der OÖ-Wahl vom Sonntag einig: Die ÖVP kann die FPÖ bei der Regierungszusammenarbeit nun nicht völlig ignorieren.
    Droht Josef Pühringer das schlechteste Ergebnis?

    Josef Pühringer droht nach Wahl schlechtestes ÖVP-LH-Ergebnis

    27.09.2015 Die ÖVP dürfte nach ersten Hochrehcnungen knappe 10 Prozent der Stimmen verlieren und stürzt damit auf ihr schlechtestes Ergebnis im Land ab.
    Die SPÖ in Wien geht zuversichtlich in die Wahl am 11. Oktober 2015.

    Nach OÖ-Wahl: SPÖ will in Wien für "positive Überraschung" sorgen

    27.09.2015 Nach den Verlusten in Oberösterreich will die SPÖ bei der Wien-Wahl am 11. Oktober für eine "positive Überraschung" sorgen.
    Die ersten Reaktionen der Parteien nach der OÖ-Wahl 2015.

    Schock und Freude: Erste Reaktionen nach OÖ-Wahl 2015

    27.09.2015 Nach der Hochrechnung von 16 Uhr fallen die Reaktionen innerhalb der Parteien nach der Oberösterreich-Wahl unterschiedlich aus. Während die FPÖ ihr Glück kaum fassen kann, herrschen bei ÖVP und SPÖ Ratlosigkeit und Schock.
    Das wichtigste Wahlmotiv in Oberösterreich war Asyl.

    Asyl war wichtigstes Wahlmotiv der Oberösterreicher

    27.09.2015 Wie zu erwarten, war für die Oberösterreicher das Thema Asyl eines der Hauptmotive für ihre Stimmvergabe. Für 63 Prozent war diese Frage sehr oder eher wichtig.
    Eine Analyse von Johannes Huber zur Hochrehcnung der OÖ-Wahl 2015.

    Analyse zur Oberösterreich-Wahl: Dammbruch

    27.09.2015 Gastkommentar von Johannes Huber: Nach der Oberösterreich- ist vor der Wien-Wahl. Vielleicht wird Strache noch nicht Bürgermeister. Früher oder später werden ihm solche Erfolge jedoch gelingen, wenn seine Mitbewerber weiterhin so hilf- und ambitionslos agieren.
    Die ersten Hochrechnungen zur Landtagswahl in Oberösterreich 2015.

    Erste Hochrechnung zur OÖ-Landtagswahl 2015

    27.09.2015 Laut ersten Hochrechnungen zur Landtagswahl 2015 in Oberösterreich landet die FPÖ mit starken Zugewinnen auf Platz 2, die ÖVP verliert massiv.
    Wir berichten heute LIVE von der Landtagswahl in Oberösterreich 2015.

    LIVE: Die Landtagswahl OÖ 2015 - Hochrechnung und Ergebnis

    27.09.2015 Heute entscheiden 1.094.497 Österreicher bei der Landtagswahl in Oberösterreich über die politische Zukunft ihres Bundeslandes. Wir berichten ab 12 Uhr live vom Wahlgeschehen und halten Sie mit Informationen, Hochrechnungen und dem Ergebnis auf dem Laufenden.
    Trüber Wahlkampfabschluss der SPÖ in OÖ.

    OÖ-Wahl: SPÖ beging bescheidenen Wahlkampf-Endspurt

    26.09.2015 Die SPÖ Oberösterreich beging ihren Wahlkampfabschluss in Wels vor rund 500 Funktionären und Sympathisanten.
    H.C. Strache und Spitzenkandidat Haimbuchner beim Wahlkampffinale der FPÖ in OÖ.

    Flüchtlingsthema beherrscht Wahlkampffinale der FPÖ in OÖ

    26.09.2015 Auch beim Wahlkampffinale am Freitagabend setzten die oberösterreichischen Freiheitlichen auf den Wahlkampfschlager "Flüchtlinge".