Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Johannes Huber

  • Kann Michael Ludwig der FPÖ den Wind aus den Segeln nehmen?

    SPÖ macht auf FPÖ

    Vor 2 Tagen Gastkommentar von Johannes Huber. Auf das Alkoholverbot auf dem Praterstern folgt das Essverbot in der U-Bahn. Das ist populistisch, schwer abzulehnen und daher wirkungsvoll. Es bringt jedoch ein Problem mit sich.

    Gefühlte 50 Grad beim AKH

    10.08.2018 Gastkommentar von Johannes Huber. Die Politik ist zwar nicht fürs Wetter zuständig. Auf die Hitze muss sie jedoch reagieren. Und zwar nicht nur dort, wo sie unerträglich ist.

    Integration: Rot-Grünes Versagen

    3.08.2018 Gastkommentar von Johannes Huber. Auch Wien ist zuwandererfeindlich: Die Politik fördert die Entwicklung von Parallelgesellschaften.
    „Sparen im System“ ist angesagt.

    Fette Parteienförderung, unnötige Stadträte

    27.07.2018 Gastkommentar von Johannes Huber. „Sparen im System“ leicht gemacht: Wo Schwarz-Blau wirklich ansetzen und das rot-grüne Wien nebenbei unter Druck setzen könnten.

    Ludwigs Neuwahl-Fenster

    20.07.2018 Gastkommentar von Johannes Huber. Der Wiener Bürgermeister und SPÖ-Vorsitzende hat nicht mehr viel Zeit zu verlieren: Fünf Gründe für eine baldige Gemeinderatswahl.

    Unsicherheitsminister Kickl

    13.07.2018 Gastkommentar von Johannes Huber. Der Innenminister verbreitet nicht nur Angst. Beim Verfassungsschutz ist er zu einem echten Risiko geworden.

    Aufs Volk wird gepfiffen

    6.07.2018 Gastkommentar von Johannes Huber. Als Anhänger der direkten Demokratie machen sich Kurz und Strache gerade unglaubwürdig. Was ein Stück weit schon sehr überraschend ist.
    Michael Ludwig beim Donauinselfest.

    Kerns Meister Ludwig

    29.06.2018 Gastkommentar von Johannes Huber. Wiens neuer Bürgermeister und SPÖ-Vorsitzender zeigt, wie’s geht. Zumindest in zwei, drei wesentlichen Fragen.

    Strache ist bald nackt

    22.06.2018 Gastkommentar von Johannes Huber. Das Flüchtlingsthema hat Sebastian Kurz übernommen. Und sonst ist da fast nichts mehr.
    Die Klassenunterschiede wirken sich auf die Lebenserwartung aus. / Symbolbild

    Armut ist lebensgefährlich

    15.06.2018 Gastkommentar von Johannes Huber. Der Vergleich zwischen Wien-Döbling und der benachbarten Brigittenau verdeutlicht: Klassenunterschiede haben einen viel zu großen Einfluss auf die Lebenserwartung.

    Warum tut sich Kern das noch an?

    7.06.2018 Gastkommentar von Johannes Huber. Das Schicksal des SPÖ-Vorsitzenden ist vorprogrammiert. Neben Ludwig und Niessl kann er nicht Parteichef sein.
    Die Zustände in der Liste Pilz bleiben weiterhin chaotisch.

    Problemfall Pilz

    1.06.2018 Gastkommentar von Johannes Huber. Unfassbar, was der ehemalige Grünen-Politiker alles anrichtet. Zum Schaden Hunderttausender einerseits und zur Freude der Regierung andererseits.

    Ludwigs größtes Problem

    25.05.2018 Gastkommentar von Johannes Huber. Kurz und Strache haben beste Chancen, nach der nächsten Gemeinderatswahl die Bürgermeisterfrage zu entscheiden.
    Maria Vassilakou denke darüber nach den Weg frei zu machen.

    Stärkste Grüne: Maria Vassilakou

    18.05.2018 Gastkommentar von Johannes Huber. Die Vizebürgermeisterin polarisiert. Und wie. Das ist das Beste, was der Partei zurzeit passieren kann.

    Häupl'sche Zumutung

    11.05.2018 Gastkommentar von Johannes Huber. Wien steht zu lange still, weil der Bürgermeister eine halbe Ewigkeit für seinen Abschied braucht.
    Das Alkoholverbot auf dem Praterstern ist ein gutes Beispiel für die neue Symbolpolitik. Sehr viel spricht dafür, es ist jedoch bei weitem nicht ausreichend.

    Und was ist mit den Flüchtlingen?

    4.05.2018 Gastkommentar von Johannes Huber. Das Alkoholverbot auf dem Praterstern ist ein gutes Beispiel für die neue Symbolpolitik. Sehr viel spricht dafür, es ist jedoch bei weitem nicht ausreichend.

    Wie die SPÖ verschwindet

    27.04.2018 Gastkommentar von Johannes Huber. Es ist fünf nach zwölf. Und daher sieht sich Michael Ludwig gezwungen, z.B. mit dem Alkoholverbot am Praterstern freiheitliche Ideen abzukupfern.

    Grüne machen sich überflüssig

    20.04.2018 Gastkommentar von Johannes Huber. Wenn die Partei eine Zukunft haben möchte, muss sie sich mit den Alltagssorgen der Menschen beschäftigen. Sonst kann sie sich gleich verabschieden.
    Die AUVA-Geschichte zeigt, dass die Freiheitlichen sehr wirtschaftsfreundlich geworden sind

    FPÖ: Abschied vom kleinen Mann

    13.04.2018 Gastkommentar von Johannes Huber. Zumindest die AUVA-Geschichte zeigt, dass die Freiheitlichen sehr wirtschaftsfreundlich geworden sind.

    Kern-Demütigung

    6.04.2018 Gastkommentar von Johannes Huber. Beim Kopftuchverbot wird der SPÖ-Vorsitzende letzten Endes tun müssen, was Kurz von ihm erwartet. Zumal das auch im Sinne wesentlicher Sozialdemokraten ist.
    Der KH-Nord-Skandal kommt Michael Ludwig gelegen

    Für Ludwig läuft’s super

    30.03.2018 Gastkommentar von Johannes Huber. Der KH Nord-Skandal kommt wie gerufen: So kann der künftige Bürgermeister aufräumen und strahlen, ohne sich anstrengen zu müssen.
    Spricht wirklich alles gegen ein Wahlrecht für alle?

    Wahlrecht für alle!?

    23.03.2018 Gastkommentar von Johannes Huber. Es gibt gute Gründe, Ausländer zumindest auf Bezirksebene mitreden zu lassen. So würden sie auch stärker in die Pflicht genommen werden.

    Was die SPÖ niederstreckt

    16.03.2018 Gastkommentar von Johannes Huber. Probleme im Gesundheitswesen sind das letzte, was Sozialdemokraten brauchen können. Umso verhängnisvoller sind für sie die, die es in Wien gibt. „Energetiker“ inklusive.
    Gastkommentar von Johannes Huber zur Grünen-Krise

    Wie die Grünen untergehen

    9.03.2018 Gastkommentar von Johannes Huber. Glawischnigs Abgang und die Sache mit der Österreich-Beschimpfung durch eine Bezirksrätin kommen nicht von ungefähr: Die Partei ist fix und fertig.
    Ludwig will nicht grün-affine Wähler ansprechen.

    Mit Rot-Grün ist‘s bald aus

    2.03.2018 Gastkommentar von Johannes Huber. Unter Ludwig orientiert sich die SPÖ um. Und zwar hin zur ÖVP und mehr noch zur FPÖ. Aus nachvollziehbaren Gründen.

    „Don’t Smoke“ nützt Strache

    23.02.2018 Gastkommentar von Johannes Huber. Mag sein, dass Hunderttausende für ein generelles Rauchverbot unterschreiben und sich über den FPÖ-Chef ärgern. Wieder einmal aber sollte man ihn nicht unterschätzen.

    SOS ORF

    9.02.2018 Gastkommentar von Johannes Huber. Dass sich Regierungspolitiker wie Norbert Hofer die Berichterstattung richten wollen, geht entschieden zu weit: Österreich darf nicht Ungarn werden.
    Gastkommentar von Johannes Huber zur Wiener SPÖ

    Wiener SPÖ: Verlorene Linke

    2.02.2018 Gastkommentar von Johnnes Huber. Will die Partei weiter regieren, muss sie 2020 wohl eine Mitte-Rechts-Koalition eingehen. Und das gibt‘s nur mit Ludwig.
    Ludwig setzte sich gegenüber Schieder durch.

    Jetzt rumpelt's in der SPÖ

    28.01.2018 Gastkommentar von Johannes Huber: Die SPÖ gibt sich gegenüber der Rechten geschlagen, Kern wird zur Marionette – und Kurz darf sich freuen. 
    Wiens Bürgermeister Häupl mit Zilk und Gratz.

    Ein Scherbenhaufen für den Häupl-Nachfolger

    26.01.2018 Gastkommentar von Johannes Huber. Die Partei ist im Gestern stehen geblieben und die Stadt ist dabei, gegen eine Wand zu krachen.