Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Österreich

  • Staatszielbestimmung soll freien Zugang zum Neusiedler See absichern

    Burgenland will freien Zugang zu Neusiedler See sichern

    3.08.2018 Der freie Zutritt zum Neusiedler See soll im Burgenland durch eine Staatszielbestimmung weitestgehend abgesichert werden. Es gehe nicht nur um den Neusiedler See, sondern auch um die anderen Seen im Burgenland, meinte Landeshauptmann Hans Niessl (SPÖ) am Freitag bei der Präsentation der Ergebnisse einer Bürgerbefragung zum "Masterplan Neusiedler See". Dabei werde man Vorreiter in Österreich sein.
    Prozess am Wiener Straflandesgericht

    Einbrecher attackierte Wiener mit Flex: Drei Jahre Haft

    3.08.2018 Ein Profi-Einbrecher, der am 5. Juni 2018 in einem Keller in Wien-Floridsdorf auf frischer Tat erwischt wurde, ist am Freitag vom Landesgericht für Strafsachen rechtskräftig zu drei Jahren unbedingter Haft verurteilt worden. Der Kriminelle war mit einer eingeschalteten Flex auf einen 60-jährigen Wiener losgegangen, der ihn beim Aufschneiden eines Vorhängeschlosses erwischt hatte.
    Die Erste Bank unterstützt betroffene Vögele-Belegschaft.

    Vögele-Mitarbeiter erhalten als Erste Bank-Kunden zinsenfreie Überziehungsrahmen

    3.08.2018 Kunden der Erste Bank und Sparkassen, die als Mitarbeiter von der Vögele-Insolvenz betroffen sind, erhalten nun zinsenfreie Überziehungsrahmen in der Höhe von bis zu drei Monatsgehältern.
    In der Nacht wurden an 26 Messstellen 20 Grad und mehr registriert

    Bereits elfte Tropennacht in Folge in der Wiener Innenstadt

    3.08.2018 Die Hitze lässt die Österreicher auch in der Nacht weiter schwitzen. In der Nacht auf Freitag wurden nach Angaben der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik an 26 Messstellen Temperaturen von mindestens 20 Grad registriert. Das bedeutet, die Anrainer erlebten dort eine tropische Nacht. Für die Bewohner der Wiener Innenstadt war das bereist zum elften Mal in Folge der Fall.
    Der ÖAMTC ist derzeit wegen der Hitze im Dauereinsatz

    ÖAMTC-Pannenhilfe wegen Hitze im Dauereinsatz

    3.08.2018 Die Hitze macht derzeit Fahrzeugen ganz besonders zu schaffen und hat der ÖAMTC-Pannenhilfe zu deutlich mehr Einsätzen verholfen. "Die Hitzewelle fällt genau mit der Hauptreisezeit zusammen. Das spüren natürlich auch unsere Pannenfahrer, die seit 1. Juli österreichweit rund 60.100 Einsätze zu absolvieren hatten", sagte Harald Mlinarik von der Pannenhilfe des Clubs am Freitag via Aussendung.
    Eine häufige Pannenursache ist ein Streiken des Kühlsystems.

    12.200 Einsätze in Wien: ÖAMTC-Pannenhilfe hat im Juli alle Hände voll zu tun

    3.08.2018 Im Juli führte die ÖAMTC-Pannenhilfe durchschnittlich bis zu 1.800 Pannenhilfen und 700 Abschleppungen täglich. Die meisten Einsätze wurden in Wien verzeichnet.
    Der Patient wurde von "Christophorus 9" in ein Krankenhaus geflogen.

    Teenie wird zum Lebensretter: Nachbar nach Herz-Kreislaufstillstand reanimiert

    4.08.2018 "Die Frage, ob ich helfen soll, hat sich mir überhaupt nicht gestellt", so der zwölfjährige Elijah. Er reanimierte seinen Nachbarn im Bezirk Bruck/Leitha, nachdem dieser einen Herz-Kreislaufstillstand erlitten hatte.
    Der Mann wurde vom Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen

    Zwölfjähriger reanimierte Nachbarn in Niederösterreich

    3.08.2018 Im Bezirk Bruck a.d. Leitha hat ein Zwölfjähriger seinen Nachbarn erfolgreich primär reanimiert. Der Mann, der bei Arbeiten am Haus der Eltern des Buben geholfen hatte, war plötzlich zusammengebrochen, teilte das Rote Kreuz Niederösterreich mit. Der Retter ist Mitglied der Jugend des Roten Kreuzes in Bruck a.d. Leitha.
    Der 25-Jährige verletzte bei seiner Festnahme sich selbst und drei Wiener Polizisten.

    25-Jähriger mit mehreren "Alias-Identitäten" verletzt drei Wiener Polizisten

    3.08.2018 Am Donnerstag führten Polizisten der Wiener Fremdenpolizei Personenkontrollen in einem Zug durch. Als die Beamten einen 25-Jährigen kontrollieren wollten, versuchte dieser mehrmals zu flüchten und verletzte drei Polizisten.
    Die aktuelle Hitzwelle dauert bereits überdurchschnittlich lang.

    ZAMG-Analyse zeigt: Häufigere und längere Hitzewellen

    3.08.2018 Hitzewellen sind länger und häufiger geworden - das zeigt eine Analyse der ZAMG. In Wien muss man mittlerweile jedes Jahr mit zumindest einer Hitzewelle rechnen, die dann meist sechs bis neun Tag andauert.
    Der Notarzthubschrauber brachte den Mann ins Spital

    Traktorunfall von 90-Jährigem in Vorarlberg: Teilamputation

    3.08.2018 Ein 90-jähriger Landwirt ist am Donnerstagabend in Bregenz-Fluh bei einem Unfall mit seinem Traktor schwer verletzt worden. Das Fahrzeug kippte um und begrub den Mann unter sich. Nach der Erstversorgung wurde der 90-Jährige mit dem Hubschrauber ins LKH Feldkirch geflogen, wo ihm ein Teil des Unterschenkels amputiert werden musste, zudem erlitt er ein Schädelhirntrauma, so die Polizei.
    Abkühlung gesucht während der Hitzeperioden

    Hitzewellen sind länger und häufiger geworden

    3.08.2018 Die durchschnittliche Dauer einer Hitzewelle in den Landeshauptstädten hat in den vergangenen Jahrzehnten um rund zwei Tage zugenommen. Außerdem kommen Hitzewellen mittlerweile um mehr als 50 Prozent häufiger vor. Das ergab eine Analyse der ZAMG (Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik), die am Freitag veröffentlicht wurde. Die aktuelle Hitzwelle dauert bereits überdurchschnittlich lang.
    Wien hatte im Juli die höchste Blitzdichte.

    Heißer Juli mit wenigen Gewittern und Blitzen

    3.08.2018 Der Juli verlief im Vergleich zum Vorjahr deutlich gewitterärmer: Nur 173.440 Blitzentladungen wurden österreichweit verzeichnet. In Niederösterreich und der Steiermark blitzte es dabei laut dem Wetterdienst UBIMET am häufigsten, Wien hat aber im Bezug auf die Blitzdichte die Nase vorne. 

    Campingurlaub: Sicher vor Wetter und Einbruch

    3.08.2018 Sommerzeit heißt auch Hochbetrieb auf den Campingplätzen - doch auch dabei gibt es einige Dinge zu beachten.
    Allein die benötigten Tafeln samt Zusatztafeln kosten 28.000 Euro

    Pilotversuch für Tempo 140 kostet 311.000 Euro

    2.08.2018 Der Pilotversuch zu Tempo 140 auf zwei Abschnitten der Westautobahn (A1) kostet 311.414 Euro. Das berichtet die Tageszeitung "Der Standard" unter Berufung auf eine Anfragebeantwortung durch Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ) an den Grünen Bundesrat David Stögmüller.
    Junge Mitarbeiter sollen vor "blauem Dunst" bewahrt werden

    Suchtexperten gegen Jugend-Arbeit in Gastro-Raucherräumen

    2.08.2018 Die Österreichische ARGE Suchtvorbeugung und die Vorarlberger Suchtprophylaxe-Institution Supro kritisieren die Pläne von Gesundheitsministerin Beate Hartinger-Klein (FPÖ), die Beschäftigung von Unter-18-Jährigen in Raucherräumen in der Gastronomie auf eine Stunde pro Arbeitstag zu beschränken. Man plädiere dafür, Jugendliche gar nicht bei Passivrauch arbeiten zu lassen, so die Suchtexperten.

    19-Jähriger in OÖ nach Rauchen von Kräutern gestorben

    2.08.2018 Ein 19-Jähriger ist in der Nacht auf Mittwoch bei einem Kinderspielplatz in Vöcklabruck nach dem Rauchen von Kräutern gestorben. Der Teenager hatte mit drei weiteren Burschen die aus dem Internet bestellte Ware inhaliert. Danach wurde er bewusstlos. Sanitätern gelang es nicht mehr, den Jugendlichen wiederzubeleben, der Notarzt konnte nur mehr den Tod feststellen, teilte die Polizei OÖ mit.
    "Zorro" starb an einem "akuten Schock".

    Polizeihund "Zorro" starb an "akutem Schock"

    2.08.2018 Der vor einer Woche im Auto seines Hundeführers gestorbene Diensthund "Zorro" erlitt laut Obduktion eine "akuten Schocktod".
    Sicher am Campingplatz: Hier gibt's Tipps.

    Sicher am Campingplatz: Schutz bei Unwettern und vor Einbrechern

    2.08.2018 Camping-Urlaube werden immer beliebter. Der Österreichische Camping Club gibt Tipps, wie man sich vor Unwetter und Einbruch am Campingplatz schützen kann.
    Aufräumarbeiten in Schnann.

    Aufräumarbeiten nach Unwetter in Tirol haben begonnen

    2.08.2018 Nach den Unwettern mit Starkregen und Hagel am Mittwochabend im Tiroler Bezirk Landeck haben die Aufräumungsarbeiten begonnen. An den Gebäuden in der hauptbetroffenen Gemeinde Pettneu am Arlberg seien die Schäden nicht allzu groß, teilte Bürgermeister Manfred Matt mit. Die ÖBB-Strecke zwischen Landeck-Zams und St. Anton am Arlberg dürfte am Donnerstag gesperrt bleiben.
    Laaerbergbad und Co. hoffen noch auf Zuspruch im August

    Trotz Hitze eher durchschnittliche Saison für Wiener Bäder

    2.08.2018 Die anhaltende Hitzewelle treibt die Wiener vermehrt in die Bäder. "Wir haben jetzt doch ein bisschen aufgeholt", sagte Martin Kotinsky, Sprecher der MA 44 (Wiener Bäder), am Donnerstag zur APA. Trotzdem rechnet er für die heurige Saison höchstens mit einer durchschnittlichen Besucherbilanz. Der bisher stärkste Badetag war der vergangene Sonntag mit 84.682 Gästen.
    Der verletzte Motorradfahrer wurde ins Krankenhaus geflogen

    Motorradfahrer bei Unfall auf A23 lebensgefährlich verletzt

    2.08.2018 Ein Motorradfahrer ist am Donnerstag gegen 8.00 Uhr bei einem Zusammenstoß mit einem Auto auf der Wiener Südosttangente (A23) lebensgefährlich verletzt worden. Der 31-Jährige erlitt schwere Verletzungen am Oberkörper. "Wir waren mit drei Teams vor Ort - zwei Fahrzeuge und der Wiener Rettungshubschrauber standen im Einsatz", sagte Corina Had, Sprecherin der Wiener Berufsrettung, zur APA.
    Möglicherweise sollte man sein Glück wieder einmal versuchen

    Dreifachjackpot mit 3,5 Millionen Euro bei Lotto "6 aus 45"

    2.08.2018 Zum fünften Mal in diesem Jahr winkt bei der Ziehung am Sonntag ein Dreifachjackpot. Für die "sechs Richtigen" liegen rund 3,5 Millionen Euro im Topf. Von den bisherigen vier Dreifachjackpots wurde erst einer geknackt - er brachte Anfang März einem Wiener mit 3,9 Millionen Euro heuer den bisher höchsten Gewinn. Die verbleibenden drei Dreifachjackpots entwickelten sich zu Vierfachjackpots weiter.
    Ein weiterer Zeuge soll noch befragt werden

    Unlautere Recherchemethoden: Prozess vertagt

    2.08.2018 Der Prozess gegen einen Journalisten einer österreichischen Tageszeitung, dem unlautere Recherchemethoden vorgeworfen werden, ist im Bezirksgericht Linz am Donnerstag vertagt worden. Der Redakteur soll sich gegenüber dem Bruder eines Mordverdächtigen als "leitender Ermittler" der Polizei ausgegeben haben, um an Informationen zu gelangen. Das bestreitet der Angeklagte.

    Mehr tödliche Lkw-Unfälle - Gefahr für Passanten in Stadt

    2.08.2018 Die Zahl der tödlichen Lkw-Unfälle hat in den vergangenen Jahren um 14 Prozent zugenommen,meldet der ÖAMTC. Von 2012 bis 2017 sind laut Statistik Austria insgesamt 370 Menschen bei Crashs mit Lkw-Beteiligung ums Leben gekommen. Unfallopfer waren aber nicht die Lenker der Schwerfahrzeuge, sondern meist andere Verkehrsteilnehmer. Besonders gefährdet waren dabei Fußgänger und Radler in der Stadt.
    Bei der Wasserleiche könnte es sich um eine vermisste Wienerin handeln.

    Wasserleiche in Tulln könnte vermisste Wienerin sein

    2.08.2018 Am Mittwoch wurde im Bezirk Tulln eine Wasserleiche entdeckt. Die Identität stehe noch nicht fest, aber "es dürfte sich um eine Frau handeln, die am Wochenende als abgängig gemeldet wurde", bestätigte Leopold Bien von der Staatsanwaltschaft St. Pölten.
    Die Feuerwehr hatte nach schweren Unwettern viel zu tun

    Nach Unwettern über 170 Feuerwehreinsätze in Vorarlberg

    2.08.2018 Die Vorarlberger Feuerwehren mussten wegen teils heftiger Unwetter am Mittwochabend zu über 170 Einsätzen ausrücken. Besonders betroffen waren die Rheintalgemeinden, der Raum Dornbirn sowie der Raum Feldkirch, hieß es bei der Rettungs- und Feuerwehrleitstelle (RFL). Personen kamen laut Angaben der RFL nicht zu Schaden. Die Bregenzer Festspiele mussten ihre "Carmen"-Aufführung ins Haus verlegen.
    Das Obergeschoß des Hauses wurde zerstört.

    Einfamilienhaus stand in Flammen: Bewohner bekämpften Brand mit Gartenschlauch

    2.08.2018 In der Nacht auf Donnerstag wurde das Obergeschoß eines Einfamilienhauses im Zehnerviertel in Wiener Neustadt durch einen Brand zerstört.

    Jugendliche richteten sich in Ruine Partyraum ein

    2.08.2018 Die Polizei hat nach wochenlangen Ermittlungen vier Schüler ausgeforscht, die sich bereits im Mai in einer Ruine im Bezirk Vöcklabruck einen Partyraum eingerichtet haben. Die Jugendlichen zwischen 14 und 15 Jahre verschafften sich Zugang in einen Turm und entrümpelten Räumlichkeiten. Der Schaden beträgt rund 1.000 Euro, teilte die Polizei am Donnerstag mit.
    Am Flughafen Wien-Schwechat wurden fünf Kilo Heroin sichergestellt.

    Fünf Kilo Heroin am Flughafen Wien sichergestellt: Doppelter Boden im Koffer

    2.08.2018 In einem doppelten Boden eines Hartschalenkoffers transportierte ein 59-jähriger Bulgare fünf Kilogramm Heroin. Der Mann wurde am Flughafen Wien-Schwechat festgenommen.
    Der Angeklagte war unter anderem im Besitz von 4.000 Kinderpornos

    Drei Jahre Haft wegen Anstiftung zum Kindesmissbrauch

    2.08.2018 Ein Salzburger ist gestern, Mittwoch, bei einem fortgesetzten Prozess in Salzburg wegen Anstiftung zum schweren sexuellen Missbrauch von Unmündigen und wegen des Herunterladens von 4.000 kinderpornografischer Dateien zu einer unbedingten Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt worden. Der 28-Jährige soll einen Deutschen per Skype aufgefordert haben, dessen zweijährige Tochter zu vergewaltigen.
    Durch Schnann im Tiroler Oberland schoss eine Sturzflut.

    Unwetter führt zu Sturzflut in Tirol

    2.08.2018 Unwetter mit Starkregen und Hagel sind Mittwochabend über den Tiroler Bezirk Landeck hinweggezogen.
    Bei dem Unfall am Truppenübuzngsplatz Allentsteig wurden zwei Soldaten verletzt.

    Zwei Soldaten bei Unfall mit Leopoard-Panzer in Allentsteig verletzt

    2.08.2018 Am Mittwochnachmittag ereignete sich am Truppenübungsplatz Allentsteig im Waldviertel ein Unfall mit einem Leopoard-Panzer, bei dem zwei Soldaten verletzt wurden.
    Der Mann erlitt lebensbedrohliche Verletzungen

    Mann schoss sich in Gastgarten in Wien-Neubau in den Kopf

    1.08.2018 Entsetzen unter den Gästen eines Lokals in Wien-Neubau: Ein Mann hat sich am Mittwochnachmittag im Gastgarten des Lokals in der Zollergasse in den Kopf geschossen. Mehrere Besucher wurden Zeugen des Vorfalls, verletzt wurde jedoch keiner von ihnen, berichtete Polizeisprecher Paul Eidenberger.
    Die Verdächtigen haben sich auf Wohnhäuser konzentriert

    Einbrecher-Trio in Vorarlberg geschnappt

    1.08.2018 Die Polizei Vorarlberg hat einen 22 und einen 29 Jahre alten Mann sowie eine 28-jährige Frau ausgeforscht, die in der Zeit von 15. bis 26. Juli in elf Wohnhäuser eingebrochen sind bzw. versucht haben sollen, in diese einzubrechen. Insgesamt erbeuteten sie Bargeld in der Höhe von 12.000 Euro, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

    Steirer zündete sich selbst an: Im LKH Verbrennungen erlegen

    1.08.2018 Der 51-Jährige, der am 16. Juli in der Steiermark seine Ex-Freundin und sich mit Benzin übergossen und sich selbst angezündet hatte, ist am Mittwoch im LKH Graz gestorben. Dies teilte die Landespolizeidirektion mit. Der Mann war damals vom Rettungshubschrauber mit lebensgefährlichen Verbrennungen nach Graz geflogen worden.
    Tempo 140 stößt wohl noch auf geringes Interesse

    Tempo 140 Teststrecken auf der A1 in Betrieb genommen

    1.08.2018 Auf zwei Teststrecken der Westautobahn (A1) ist seit Mittwochfrüh Tempo 140 erlaubt. Auf rund 88 Kilometern zwischen Melk und Oed in Nieder- sowie auf den 32 Kilometern zwischen Haid und Sattledt in Oberösterreich wird in beiden Richtungen die höchstzulässige Geschwindigkeit somit um zehn km/h angehoben. Das Pilotprojekt soll ein Jahr dauern und wird mit Vorher-Nachher-Messungen durchgeführt.
    Der Rückgang beim Verkehrsaufkommen könnte deutlich ausfallen

    Laut Studie Drittel weniger Verkehr in Wien durch City-Maut

    1.08.2018 Wiens Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou (Grüne) hat vor dem Sommer die Einführung einer Citymaut erneut aufs Tapet gebracht. Damit sollen Auto-Pendler zum Umstieg auf Öffis angeregt werden. Nun legt ihr Ressort erste Berechnungen über den zu erwartenden Rückgang des Kfz-Verkehrs vor. Demnach beträgt das Minus auf Hauptverkehrsstraßen bis zu 38 Prozent oder 20.000 Fahrzeuge an Werktagen.

    Vorarlberger Dorf wegen Trockenheit mit Tankwagen versorgt

    1.08.2018 In Vorarlberg wird mit St. Gerold (Bezirk Bludenz) eine erste Gemeinde von außerhalb mit Trinkwasser versorgt. Bereits am Dienstagabend erhielt die Gemeinde 30.000 Liter Wasser von einer Quelle aus Blons mit dem Milchwagen geliefert, bestätigte Bürgermeister Alwin Müller der APA einen Bericht des ORF Vorarlberg. Sollte es nicht ausreichend regnen, sind weitere Lieferungen für Freitag geplant.
    Die Mutter verpackte die Tabletten, die der Sohn verkaufte

    Ecstasy verkauft: Mutter und Sohn in Klagenfurt verurteilt

    1.08.2018 Wegen Drogenhandels sind am Mittwoch am Landesgericht Klagenfurt ein 29-jähriger Kärntner und seine Mutter verurteilt worden. Der Mann bekam zwei Jahre Haft, soll aber eine ambulante Therapie machen, anstatt die Strafe abzusitzen. Er hatte für seine Deals auch die 70-Jährige eingespannt, die unter anderem Ecstasy-Tabletten verpackte und deponierte. Sie bekam zehn Monate bedingt.
    "Zorro" starb im Auto seines Herrchens.

    Polizeihund "Zorro" stirbt in Auto

    2.08.2018 Ein Polizeihund ist am vergangenen Donnerstag im Privatfahrzeug seines Hundeführers in der Steiermark verendet.
    Auf zwei Teststrecken der Westautobahn (A1) ist ab 1. August Tempo 140 erlaubt.

    Erster Tag mit Tempo 140: Ein Lokalaugenschein auf der A1

    1.08.2018 Auf zwei Teststrecken der Westautobahn ist ab sofort Geschwindigkeit 140 erlaubt. Ein Lokalaugenschein zeigte, wie die Autofahrer das neue Tempolimit annehmen.
    Der Mann wurde mittels EU-Haftbefehl in Vicenza festgenommen

    Juwelierräuber sechs Jahre nach Coup in Wien gefasst

    1.08.2018 Ein Juwelierräuber, der vor sechs Jahren in Wien-Penzing ein Geschäft überfallen hat, ist der Polizei doch noch ins Netz gegangen. Der Italiener wurde im Frühjahr in seiner Heimat festgenommen und am 11. Mai nach Wien überstellt, berichtete die Polizei am Dienstag. Ende August soll dem Mann der Prozess gemacht werden.
    Die Katzenkinder wurden stark überhitzt gefunden

    14 Katzenbabys bei Hitze in Neusiedl am See ausgesetzt

    1.08.2018 14 Katzenbabys sind am Montagnachmittag in einer Schachtel bei der Ordination von Tierärztin Irene Mädl in Neusiedl am See ausgesetzt worden. Die Tiere seien komplett überhitzt gewesen, da sie sich in der prallen Sonne befunden hatten, bestätigte Mädl der APA am Mittwoch einen Bericht der Wochenzeitung "BVZ". Die Tierärztin erstattete Anzeige.
    Karl Heinz Grasser betont erneut, keine Informationen an Meischberger weitergegeben zu haben.

    Grasser-Prozess: "Beruf ist Beruf, privat ist privat!"

    1.08.2018 Der Korruptionsprozess rund um Karl-Heinz Grasser geht weiter. Er betont erneut, keine Informationen der damaligen Vergabeverfahren an Walter Meischberger weitergegeben zu haben. "Beruf ist Beruf und privat ist privat", sagte Grasser.
    Die Anzahl der Unfälle mit alkoholisierten Lenkern steigt im Sommer

    Alkounfälle: Im Sommer wird oft zu tief ins Glas geschaut

    1.08.2018 Die Empfehlung, bei Hitze mehr zu trinken, wird offenbar von einigen Österreichern missverstanden und es wird stattdessen zu tief ins Glas geschaut, kritisierte das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) am Mittwoch. Die unerfreuliche Folge sind knapp 1.000 Alkoholunfälle in den Sommermonaten. Im Sommer des Vorjahres kam es österreichweit zu 955 Alkoholunfällen mit Personenschaden.
    Ansprüche sollen so schnell wie möglich abgewickelt werden.

    Nach Vögele-Insolvenz: 700 Beschäftigte warten auf Gehälter

    1.08.2018 Rund 700 Beschäftigte sind in Österreich von der Vögele-Insolvenz betroffen. Wann die Mitarbeiter mit ihren Gehältern rechnen können, ist derzeit noch unklar.
    Der Verurteilte brach mit zwei Komplizen mehere Bankomaten auf

    Bankomaten in Kärnten geknackt: 24 Monate Haft

    1.08.2018 Wegen fünf Bankomateinbrüchen in Kärnten und Oberösterreich ist am Mittwoch am Landesgericht Klagenfurt ein 34-jähriger gebürtiger Moldawier zu 24 Monaten Haft verurteilt worden. Das Urteil ist bereits rechtskräftig. In Spittal an der Drau, Villach, Hermagor und Wolfsberg lagen die Tatorte in Kärnten - hier schaffte es der 34-Jährige gemeinsam mit zwei Komplizen, Geld zu erbeuten.