Nach Verweigerung durch Heinz Fischer: Strache erhielt doch noch Orden der Republik

Nach Verweigerung durch Heinz Fischer: Strache erhielt doch noch Orden der Republik

13.07.2017 | Der entsprechende Ministerrats-Beschluss war schon im Jänner 2012 gefasst worden, der damalige Bundespräsident Heinz Fischer hatte aber seine notwendige Unterschrift verweigert: FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache hat am Mittwoch mit Verzögerung das "Große Goldene Ehrenzeichen mit dem Stern" verliehen bekommen.
Beifahrerin bei Verkehrsunfall auf Welser Autobahn getötet

Beifahrerin bei Verkehrsunfall auf Welser Autobahn getötet

13.07.2017 | Eine 52-jährige Beifahrerin ist Mittwochabend bei einem Verkehrsunfall auf der Welser Autobahn (A25) im Gemeindegebiet von Pucking (Bezirk Linz-Land) getötet worden. Das gab die Landespolizeidirektion Oberösterreich bekannt. Das Unfallopfer aus Serbien war die Ehefrau eines 55-Jährigen, der mit einem Kleintransporter ungebremst in einen Lkw mit Anhänger fuhr.

Gasgriller explodierte nach dem Essen

13.07.2017 | Ein Gasgriller ist nach seiner Benützung auf der Terrasse eines Einfamilienhauses Mittwochmittag in Perg in Oberösterreich explodiert. Das Unglück passierte nach dem Essen. Die Besitzer, ein 41-Jähriger und seine Ehefrau, befanden sich zu diesem Zeitpunkt schon im Gebäude und blieben unverletzt. Das berichtete die Landespolizeidirektion am Donnerstag.

Tunnelsperren nach Blitzschlag in der Obersteiermark

13.07.2017 | Nach einem Blitzschlag Mittwochabend ist in mehreren Tunneln in der Obersteiermark die Stromversorgung ausgefallen. Sie mussten die Nacht über für den Verkehr geschlossen bleiben. Seit Donnerstagfrüh waren sie zumindest wieder einspurig befahrbar, teilte die Asfinag mit. Ursache für den Stromausfall dürften Kabelbrände in einem Betriebsgebäude gewesen sein.

Obduktion nach Mord und Selbstmord in NÖ angeordnet

13.07.2017 | Über die Bluttat vom Mittwochnachmittag in einer kleinen Ortschaft bei Pyhra (Bezirk St. Pölten) sind weitere Details bekannt geworden. Nach Polizeiangaben tötete ein 82-Jähriger auf dem gemeinsam bewohnten landwirtschaftlichen Anwesen seine Ehefrau und beging dann Selbstmord. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Obduktion der Leichen an.

18-Jähriger in Salzburg bei Motocross-Unfall schwer verletzt

13.07.2017 | Ein 18-jähriger Bursch ist am Mittwochabend mit seinem Geländemotorrad in Neumarkt am Wallersee (Flachgau) schwer verunglückt. Der junge Mann war auf seiner Motocross-Maschine querfeldein über Wiesen und Felder unterwegs. Nach dem Sprung über eine Geländekante fuhr er geradewegs in einen Bach, stürzte und verletzte sich schwer. Anrainer bemerkten den Unfall zufällig und verständigten die Rettung.
Mord und Selbstmord in NÖ: Mann tötet Ehefrau und erhängt sich

Mord und Selbstmord in NÖ: Mann tötet Ehefrau und erhängt sich

13.07.2017 | Am Mittwoch kam es zu einer Bluttat in Niederösterreich. Ein Pensionist tötete auf dem gemeinsam bewohnten landwirtschaftlichen Anwesen seine Ehefrau und beging danach Selbstmord.
Zwei Festnahmen nach Überfallserie in Graz

Zwei Festnahmen nach Überfallserie in Graz

12.07.2017 | Nach einem fünften Überfall auf eine ältere Frau in Graz sind Mittwochnachmittag zwei Verdächtige festgenommen worden. Ob es sich bei den Festgenommenen um die gesuchten Serientäter handelt, wird von der Polizei derzeit überprüft. Das Opfer, Jahrgang 1948, wurde bei dem Raub unbestimmten Grades verletzt und befindet sich in ärztlicher Behandlung.
Lebenslange Haft für Griechen nach Mord in Tirol

Lebenslange Haft für Griechen nach Mord in Tirol

12.07.2017 | Im Fall des im November des vergangenen Jahres auf einem Parkplatz an der Eibergstraße in Söll nahe Kufstein erschossen aufgefundenen Griechen ist am Mittwoch am Landesgericht Innsbruck ein Landsmann des Opfers wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Die 32-jährige Ehefrau des Erschossenen wurde als Beitragstäterin schuldig gesprochen. Sie bekam 15 Jahre Haft auferlegt.
Offenbar Mord und Selbstmord in Unterloitzenberg (NÖ)

Offenbar Mord und Selbstmord in Unterloitzenberg (NÖ)

12.07.2017 | Ein 82-jähriger Pensionist soll am Mittwoch in Unterloitzenberg im Bezirk St. Pölten seine 80-jährige Ehefrau mit einer Stichwaffe getötet und sich dann erhängt haben. Die Landespolizeidirektion bestätigte einen dementsprechenden Online-Bericht der Gratiszeitung "Heute".

Milde Urteile nach blutiger Rauferei wegen Mädchens in Wien

12.07.2017 | Mit milden Urteilen ist ein Prozess um die blutige Rauferei im Februar in der U-Bahn-Station Kardinal-Nagl-Platz zu Ende gegangen. Der Erstangeklagte, der sich nach einem fast tödlichen Messerstich wegen Mordversuchs verantworten musste, wurde lediglich wegen absichtlicher schwerer Körperverletzung zu 15 Monaten Haft verurteilt. Sein Urteil ist noch nicht rechtskräftig.
Millionenbetrugsverdacht: Neuer U-Haftantrag gegen 47-Jährigen in Wien gestellt

Millionenbetrugsverdacht: Neuer U-Haftantrag gegen 47-Jährigen in Wien gestellt

12.07.2017 | Vorgehen gegen einen mutmaßlichen Millionenbetrüger: Die Staatsanwaltschaft St. Pölten hat beim Oberlandesgericht Wien einen erneuten Antrag auf Untersuchungshaft für einen 47-jährigen Mann gestellt.
Gegen illegale Migration: Kern und Doskozil zeigen Sieben-Schritte-Plan

Gegen illegale Migration: Kern und Doskozil zeigen Sieben-Schritte-Plan

12.07.2017 | Am Mittwoch hat Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) einen "Sieben-Schritte-Plan" zur Eindämmung der Migrationsströme aus Afrika präsentiert. Um die illegale Migration bis zum Jahr 2020 auf "null" zu drücken, soll es etwa einen EU-Migrationsbeauftragten geben, der Rückführungsabkommen ausverhandeln soll.

Neuer U-Haftantrag gegen 47-jährigen mutmaßlichen Betrüger

12.07.2017 | Gegen einen mutmaßlichen Millionenbetrüger hat die Staatsanwaltschaft St. Pölten beim Oberlandesgericht Wien einen erneuten Antrag auf Untersuchungshaft gestellt. Einen diesbezüglichen Bericht der Tageszeitung "Kurier" bestätigte die Oberstaatsanwaltschaft Wien am Mittwoch. Der Fall liegt nun beim Oberlandesgericht Wien, das bald entscheiden will.
Missverständnisse im Urlaub: Kuriose Szenen wegen Sprachproblemen

Missverständnisse im Urlaub: Kuriose Szenen wegen Sprachproblemen

12.07.2017 | Weil sie die Landessprache nicht beherrschten, waren 53 Prozent der Österreicher im Urlaub schon einmal in einer schwierigen oder kuriosen Situation. Das ergab eine Umfrage unter 1.991 Österreichern, deren Ergebnisse Babbel und Airbnb am Mittwoch veröffentlichten.

Kärntner stürzte am Nachhauseweg in Bach und ertrank

12.07.2017 | Ein 53 Jahre alter Mann aus Moosburg im Bezirk Klagenfurt ist am Dienstag vergangener Woche in einem Bach ertrunken. Das gab die Polizei am Mittwoch bekannt. Der Mann war zu Fuß auf dem Nachhauseweg, als er über eine Böschung in den Wölfnitzbach stürzte. Dabei verlor er das Bewusstsein und ertrank. Fremdverschulden sei nach Angaben der Polizei auszuschließen.
37-Jährige erlag nach Sturz in Spital in Wien Kopfverletzungen: Obduktion folgt

37-Jährige erlag nach Sturz in Spital in Wien Kopfverletzungen: Obduktion folgt

12.07.2017 | Mit schweren Kopfverletzungen ist eine Frau vergangenen Freitag in ein Wiener Krankenhaus gebracht worden, wo die 37-Jährige starb. Eine Obduktion soll nun die Todesursache klären.

Siebenjähriger in Wien auf Spritztour mit Papas Auto

12.07.2017 | Ein siebenjähriger Bub hat am Dienstagvormittag in Wien-Leopoldstadt mit Papas Auto eine Spritztour unternommen. Er beschädigte drei parkende Wagen und den Pkw seines Vaters, bestätigte Polizeisprecher Thomas Keiblinger einen Online-Bericht der Gratiszeitung "Heute". Der Bub selbst blieb unverletzt. "Ich liebe Autos", nannte er gegenüber der Polizei als Motiv.
Lift mit Frauchen fuhr ab: Hund baumelte an Aufzugstür

Lift mit Frauchen fuhr ab: Hund baumelte an Aufzugstür

12.07.2017 | Die Wiener Berufsfeuerwehr hat am Mittwoch einen Hund aus einer ungewöhnlichen Zwangslage befreit. Sein Frauchen war in einen Lift gestiegen, die Tür schloss sich bevor der Spitz ebenfalls in der Kabine war. Der Aufzug fuhr los, der Hund wurde nach oben gezogen, sodass er in fast zwei Metern Höhe an der Leine baumelte. Dank Brustgeschirr überstand das Tier den Vorfall unversehrt.
Familienbeihilfe: AK warnt vor Ausfall zwischen Matura und Studium

Familienbeihilfe: AK warnt vor Ausfall zwischen Matura und Studium

12.07.2017 | Weil die Finanzämter die Regel anscheinend unterschiedlich auslegen, kann es bei Maturanten zu Ausfällen der Zahlung der Familienbeihilfe während der Ferien kommen.
Urlaub mit dem Hund: Was Sie beachten sollten

Urlaub mit dem Hund: Was Sie beachten sollten

12.07.2017 | Fährt man mit dem Hund auf Urlaub, gilt es einige Dinge zu beachten. Der ARBÖ erklärt die wichtigsten Sicherheitsgebote für gelungene Ferien mit dem Vierbeiner.
Kleine Eulen, große Mission - Neue Heimat für Habichtskäuze

Kleine Eulen, große Mission - Neue Heimat für Habichtskäuze

12.07.2017 | 30 Habichtskäuze werden heuer im Rahmen eines Wiederansiedlungsprojektes in Österreich ins Freiland entlassen, darunter ein Eulenpärchen aus der Schweiz und drei im Wiener Tiergarten Schönbrunn geborene Vögel. Für das Jahr 2017 wurde bereits ein Rekord verzeichnet: Insgesamt 50 junge Eulen schlüpften im Freiland, informierte der Zoo am Mittwoch.
Aufruf zur Schmetterlingszählung in Österreichs Gärten

Aufruf zur Schmetterlingszählung in Österreichs Gärten

12.07.2017 | Erstmals sollen in den österreichischen Gärten Schmetterlinge gezählt werden. Dazu hat nun die Stiftung "Blühendes Österreich" aufgerufen. Gartenbesitzer und Naturliebhaber sind eingeladen, Schmetterlinge zu fotografieren und die Fotos in eine App hochzuladen. Die Zählaktion "Zeig her deinen Schmetterlingsgarten" läuft von 13. bis 31. Juli, informierte die Stiftung in einer Aussendung am Mittwoch.

Mutmaßliche mongolische Schlepper in Graz gefasst

12.07.2017 | Am Grazer Hauptbahnhof ist ein mutmaßlicher Schleppertransport aufgeflogen. Zivilbeamten war ein Pkw aufgefallen, aus dem sechs Personen mit offensichtlich asiatischer Herkunft ausstiegen waren. Bei der Personenkontrolle zeigte sich, dass sich vier von ihnen illegal in der Steiermark aufhielten. Zwei Mongolen sollen laut Polizei ihre vier Landsleute über die Balkanroute nach Graz gebracht haben.
Warum Großzügigkeit glücklich macht

Warum Großzügigkeit glücklich macht

12.07.2017 | Großzügige Handlungen wie Schenken oder Spenden lösen im Gehirn Glücksgefühle aus. Ein internationales Forscherteam um So Young Park von der Universität Lübeck und dem Vorarlberger Ernst Fehr konnte mit Hilfe von Funktioneller Magnetresonanztomografie (fMRT) zeigen, welche neuronalen Verknüpfungen dabei eine Rolle spielen. Ihre Ergebnisse veröffentlichte die Gruppe im Fachmagazin "Nature Communications".
Marillenernte in der Wachau steht bevor

Marillenernte in der Wachau steht bevor

12.07.2017 | Die Wachauer Marillen stehen vor der Reife, der Beginn der Haupternte wird nach Angaben der Marillenbauern voraussichtlich am Donnerstag starten. Von 14. bis 16. Juli findet in Krems das Genuss- und Kulturfest "Alles Marille" statt, eine Woche später lädt Spitz von 20. bis 23. Juli zum Marillenkirtag.
Tote Mutter in Tirol: Verdächtiger bleibt in U-Haft

Tote Mutter in Tirol: Verdächtiger bleibt in U-Haft

12.07.2017 | Im Fall der im April im Inn gefundenen Leiche der seit Anfang Februar abgängigen 26-jährigen Mutter aus Wörgl bleibt der tatverdächtige nahe Angehörige der Frau weiter in Untersuchungshaft. Einem Enthaftungsantrag des Anwaltes des Mannes sei nicht Folge gegeben worden, sagte ein Staatsanwaltschaftssprecher der APA und bestätigte einen Bericht der Tirol-Ausgabe der "Kronen Zeitung".
Sieben Verletzte bei PKW-Absturz über 100 Meter in Tirol

Sieben Verletzte bei PKW-Absturz über 100 Meter in Tirol

12.07.2017 | Eine alkoholisierte Deutsche ist Dienstagabend mit ihrem Pkw in Jochberg (Bezirk Kitzbühel) bei der Fahrt von einer Jausenstation ins Tal rund 100 Meter über eine steile Böschung in ein Bachbett abgestürzt. Im Auto befanden sich acht Personen, darunter drei Kinder. Ein Fahrzeuginsasse wurde schwer verletzt, sechs weitere unbestimmten Grades, berichtete die Polizei.
Facebook: Werbung auf Messenger-App kommt

Facebook: Werbung auf Messenger-App kommt

12.07.2017 | Mit Annoncen auf seiner Messenger-App will sich Facebook einen noch größeren Anteil am Geschäft mit digitaler Werbung sichern.
Steirerin stürzte von oö. Klettersteig in den Tod

Steirerin stürzte von oö. Klettersteig in den Tod

12.07.2017 | Eine 48-Jährige aus Grundlsee in der Steiermark ist vom Echernwandklettersteig bei Hallstatt (Bezirk Gmunden) in den Tod gestürzt. Sie hatte sich am Sonntag als Letzte in das Wandbuch in der Mitte des Steiges eingetragen, daher konnte die Absturzhöhe von mehr als 100 Metern festgestellt werden, berichtete die Bergrettung Hallstatt. Ihre Sicherung hatte sie nicht eingehängt.

Staus am Wochenende: Ferienwelle aus Deutschland rollt an

12.07.2017 | Der Ferienbeginn in Deutschlands größtem Bundesland Nordrhein-Westfalen lässt das Verkehrsaufkommen in Österreich zum Wochenende hin wieder gehörig ansteigen.
Türkischer Minister will trotz Einreiseverbots nach Wien kommen

Türkischer Minister will trotz Einreiseverbots nach Wien kommen

12.07.2017 | Obwohl ihm von Bundeskanzler Christian Kern und Außenminister Sebastian Kurz die Einreise verweigert wurde, will der türkischen Wirtschaftsminister Nihat Zeybekci trotzdem Ende Juli nach Wien kommen.

Mutter wollte eigene Kinder tot sehen - Bedingte Einweisung

11.07.2017 | Ein Geschworenensenat am Landesgericht Klagenfurt hat am Dienstagabend über den Fall einer 33 Jahre alten Kärntnerin entschieden, die ihre Mutter angestiftet hatte, ihre drei Kinder zu töten. Einstimmig entschieden die Geschworenen, dass eine Bestimmung zum Mord vorliege. Sie sprachen eine bedingte Einweisung in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher aus. Die Probezeit beträgt zehn Jahre.
Wiener beim Schwimmen im Irrsee gestorben

Wiener beim Schwimmen im Irrsee gestorben

11.07.2017 | Ein 75 Jahre alter Wiener kam am Montag während des Schwimmens im Irrsee im Bezirk Vöcklabruck in Oberösterreich ums Leben.
Schneeleoparden-Baby auf Entdeckungstour im Zoo Salzburg

Schneeleoparden-Baby auf Entdeckungstour im Zoo Salzburg

11.07.2017 | Ein vor sechs Wochen geborenes Schneeleoparden-Baby gedeiht offensichtlich prächtig bei sommerlichen Temperaturen im Zoo Salzburg. Seit einigen Tagen macht sich das Tier selbstbewusst auf Entdeckungstouren in seinem Gehege. Mutter Geeta und Vater Sayan lassen ihren neugierigen Nachwuchs aber nicht aus den Augen.
Erneut Pensionistin in Graz überfallen und schwer verletzt

Erneut Pensionistin in Graz überfallen und schwer verletzt

11.07.2017 | In Graz ist neuerlich eine Pensionistin überfallen und ihres Schmucks beraubt worden. Es handelt sich um den vierten derartigen Überfall seit Ende Juni. Der Täter hatte der Frau am Montag einen Faustschlag ins Gesicht versetzt und sie schwer verletzt. Die Polizei rät älteren Personen, Schmuck verdeckt zu tragen.
Schießerei vor Wiener Hotel Hilton: Prozess wegen Abwesenheit "geplatzt"

Schießerei vor Wiener Hotel Hilton: Prozess wegen Abwesenheit "geplatzt"

11.07.2017 | Am Dienstag hätte im Wiener Landesgericht für Strafsachen gegen drei Männer verhandelt werden sollen, die Anfang März 2017 am Rande an einer Schießerei vor dem Hotel Hilton beteiligt waren. Von den Angeklagten fehlte allerdings jede Spur. Zwei zogen es vor, Urlaub zu machen statt sich auf die Anklagebank zu setzen.
Grüne sehen keine Bewegung in der Klimapolitik

Grüne sehen keine Bewegung in der Klimapolitik

11.07.2017 | Bis auf die Ökostromnovelle, die Ende Juni von der Regierung mit den Stimmen der Grünen beschlossen wurde, sieht deren Umweltsprecherin Christiane Brunner keine Bewegung in der österreichischen Klimapolitik. Weder bei der Erreichung der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung, noch beim Klimaabkommen: "SPÖ und ÖVP haben keine eine einzige Maßnahme zur Umsetzung des Klimavertrags gesetzt".
Urlaub laut NGOs Privileg für Kinder aus reichen Familien

Urlaub laut NGOs Privileg für Kinder aus reichen Familien

11.07.2017 | In Österreich können 325.000 Kinder aus finanziellen Gründen nicht auf Urlaub fahren, 120.000 von ihnen leben in armutsgefährdeten Haushalten. Die öffentliche Hand ziehe sich zunehmend aus der Förderung qualitativer Kinderurlaubsangebote zurück, kritisierten Volkshilfe und Kinderfreunde am Dienstag bei einer Pressekonferenz in Wien. Kinderurlaub werde immer mehr zu einem "Privilegienprogramm".
Großalarm im Bezirk Gänserndorf und Tornado bei Schwechat

Großalarm im Bezirk Gänserndorf und Tornado bei Schwechat

11.07.2017 | Bei einem schweren Unwetter sind am Montagnachmittag bzw. frühen Abend im Bezirk Gänserndorf mehrere Ortschaften teilweise bis zu einen Meter unter Wasser gesetzt worden. Es gab Großalarm, teilte Feuerwehrsprecher Franz Resperger mit. Am Flughafen Wien in Schwechat zog ein Tornado vorbei. Die Hagelversicherung bezifferte die Schäden in der Landwirtschaft mit 15 Millionen Euro.
 

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT