Steyrer wurde Opfer von Home-Invasion

Steyrer wurde Opfer von Home-Invasion

13.03.2017 | Weil er in seinem Bekanntenkreis von einem Grundstücksverkauf erzählt hatte und davon, dass er einen größeren Bargeldbetrag zu Hause habe, ist ein 51-jähriger Steyrer in der Nacht auf Samstag Opfer einer Home-Invasion geworden. Als Verdächtige wurden mittlerweile zwei 18-Jährige ausgeforscht, wie die oberösterreichische Polizei am Montag berichtete.
Grippewelle startete vergangene Saison außergewöhnlich früh

Grippewelle startete vergangene Saison außergewöhnlich früh

13.03.2017 | Die Grippewelle hat in der Influenza-Saison 2016/2017 bereits in der Vorweihnachtszeit und damit ungewöhnlich früh begonnen, aber ebenso früh war sie auch wieder zu Ende. Das berichtet der Österreichische Verband der Impfstoffhersteller (ÖVIH) am Montag in einer Aussendung. Besonders betroffen war die Bundeshauptstadt Wien, die um den Jahreswechsel herum rund 20.000 Erkrankungen pro Woche meldete.
Ermittlungen nach Raufhandel mit Todesopfer bei Unfall in NÖ

Ermittlungen nach Raufhandel mit Todesopfer bei Unfall in NÖ

13.03.2017 | Nach dem tödlichen Verkehrsunfall infolge einer Rauferei auf der Horner Straße (B4) im Bezirk Korneuburg in der Nacht auf Sonntag waren am Montag die Erhebungen im Gange. Gegen den Fahrer, der einen 24-Jährigen mit dem Auto erfasst und tödlich verletzt hat, werde wegen fahrlässiger Tötung ermittelt, teilte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Korneuburg, Friedrich Köhl, auf Anfrage mit.
Skigebiet Sölden mit größtem ökologischen Fußabdruck

Skigebiet Sölden mit größtem ökologischen Fußabdruck

13.03.2017 | Der bayerische Landschaftsökologe Alfred Ringler hat erstmals alpenweit die ökologischen Auswirkungen von vier Jahrzehnten Skitourismus untersucht und rund 1.000 Skigebiete hinsichtlich ihres ökologischen Fußabdrucks verglichen. Laut dieser Studie schnitt dabei das Tiroler Skigebiet Sölden alpenweit mit dem größten Fußabdruck am schlechtesten ab, teilte der WWF am Montag mit.

"March for Science" in Wien

13.03.2017 | Offensive Klimawandel-Skeptiker und der Trend zu "alternativen Fakten" haben Forscher in den USA mobilisiert: Bei einem "March for Science" am 22. April in Washington wollen sie zur Sicherung der Wissenschaft aufrufen. In Dutzenden Ländern folgt man dem Beispiel - auch in Wien gehen Forscher an diesem Tag auf die Straße, um "das Fundament der Wissenschaft zu schützen, zu stärken und zu feiern".

Sprengkapsel-Explosionen bei Brand einer Bienenhütte

13.03.2017 | Die Freiwillige Feuerwehr Bad Goisern (Bezirk Gmunden) hat Sonntagabend einen gefährlichen Löscheinsatz gehabt. Denn beim Brand der Bienenhütte eines 66-Jährigen sind 200 dort gelagerte Zündkapseln für Sprengungen explodiert. Die Einsatzkräfte brachten das Feuer dennoch bald unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand, berichtete die Landespolizeidirektion Oberösterreich am Montag.
Pizzeria in Hollabrunn explodierte: Detonation verursachte erheblichen Schaden

Pizzeria in Hollabrunn explodierte: Detonation verursachte erheblichen Schaden

13.03.2017 | In der Nacht auf Montag kam es zu einer Explosion im Stadtzentrum von Hollabrunn. Eine Pizzeria brannte aus, ein weiteres Geschäft wurde ebenfalls zerstört. Rund 20 Wohnungen mussten evakuiert werden. Durch die Wucht der Detonation zerbarsten außerdem Scheiben von in der Nähe geparkten Pkw und umliegenden Geschäften.

Kärntner Brüderpaar rutschte 150 Meter in Bachbett

12.03.2017 | Zwei Brüder, 21 und neun Jahre alt, sind am Sonntag unterhalb der Tomritschalm in Rattendorf (Bezirk Hermagor) verunglückt. Beim Abschreiten der Grenze eines Waldgrundstücks rutschten sie in circa 1.200 Meter Höhe auf einer abschüssigen Stelle auf harter, glatter Schneedecke aus. Sie rutschten 150 Meter in ein Bachbett. Dabei wurden beide schwer verletzt, teilte die Polizei mit.

Keine Verletzten bei vier Paragleiter-Unfällen in Tirol

12.03.2017 | In Tirol sind am Sonntag gleich vier Gleitschirmpiloten abgestürzt, verletzt wurde aber niemand. Im Rahmen des "Stubai-Cups" in Neustift im Stubaital (Bez. Innsbruck-Land) blieben ein 53-jähriger Pole und ein 33-Schweizer in Bäumen hängen, ein 55-jähriger Deutscher stürzte auf den Boden. Auch in Hopfgarten (Bez. Kitzbühel) verfing sich ein 33-jähriger Deutscher in einem Baum, so die Polizei.

Leiche von Oberwart identifiziert

12.03.2017 | Bei jener Leiche, welche am Samstag in Oberwart gefunden wurde, handelt es sich um einen 54-jährigen Südburgenländer. Wie die Landespolizeidirektion Burgenland am Sonntag mitteilte, soll der Mann alleinstehend gewesen sein und sehr zurückgezogen gelebt haben. Daher habe es keine Vermisstenanzeige gegeben. Erhebungen hätten ergeben, dass er das letzte Mal vor etwa drei Wochen gesehen wurde.
Boden von Lokal in Wien-Hernals senkte sich ab

Boden von Lokal in Wien-Hernals senkte sich ab

12.03.2017 | Einen großen Schrecken haben Angestellte einer Pizzeria in Wien-Hernals bekommen. Sonntagmittag senkte sich plötzlich der Boden des Lokals ab, die Mitarbeiter riefen die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte stellten einen Schaden an der Bausubstanz fest, berichtete Feuerwehrsprecher Lukas Schauer. Das Haus, das gerade saniert wird, darf aufgrund von Einsturzgefahr bis auf weiteres nicht betreten werden.
Schüsse aus Gaspistole bei Streit in Wettbüro in Steyr

Schüsse aus Gaspistole bei Streit in Wettbüro in Steyr

12.03.2017 | Ein Streit zwischen zwei Oberösterreichern in einem Wettbüro in Steyr ist am Sonntag eskaliert. Zuerst gingen die beiden Männer im Alter von 37 und 42 Jahren mit Messer aufeinander los. Plötzlich zog der jüngere eine Gaspistole und gab mehrere Schüsse ab. Der 37-Jährige aus Sankt Ulrich bei Steyr flüchtete. Er wurde in der Nähe des Tatortes von der Polizei festgenommen.
Männliche Leiche in Oberwart gefunden: Der Tote wurde identifiziert

Männliche Leiche in Oberwart gefunden: Der Tote wurde identifiziert

12.03.2017 | Samstagnachmittag war gegen 15:00 Uhr eine Leiche bei Baggerarbeiten in Oberwart entdeckt worden.
Polizeischwerpunkt gegen Dealer an Drogenhotspots in Wien

Polizeischwerpunkt gegen Dealer an Drogenhotspots in Wien

12.03.2017 | Im Kampf gegen den Drogenhandel in Wien hat die Polizei am Samstag mehrere Kontrollschwerpunkte gesetzt. Bei einem Einsatz wehrte sich der Dealer derart heftig, dass zwei Beamte schwer verletzt wurden. Insgesamt wurden zehn Personen festgenommen, berichtete die Exekutive am Sonntag.
Der Frühling steht vor der Tür

Der Frühling steht vor der Tür

12.03.2017 | Der Frühling ist im Anmarsch. Wie die Meteorologen der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik am Sonntag prognostizierten, wird es in der kommenden Woche immer milder. Bis zu 19 Grad sind bereits möglich.
Zwei Pensionisten von Wiener Taxi erfasst und getötet

Zwei Pensionisten von Wiener Taxi erfasst und getötet

12.03.2017 | Ein tragischer Verkehrsunfall hat in der Nacht auf Sonntag in Wien-Landstraße zwei Menschenleben gefordert. Ein Mann und eine Frau stiegen in der Ungargasse aus einem Taxi, als sie von dem Lenker eines weiteren Taxis übersehen und erfasst wurden. Der 68-Jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen, seine 89-jährige Bekannte starb im Krankenhaus.

Steirer raste mit Motorrad auf Polizistin zu

12.03.2017 | Ein 18-jähriger Motorradlenker aus der Südoststeiermark hat sich am Samstagabend in Lebring eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Der Mann war mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs und wendete sein Leichtmotorrad, als ein Polizist ihn anhalten wollte. Danach fuhr er auf eine Beamtin zu, die sich mit einem Sprung zur Seite retten musste, teilte die Polizei mit.
Rendi-Wagner prüft Masern-Impfpflicht für Spitalspersonal

Rendi-Wagner prüft Masern-Impfpflicht für Spitalspersonal

12.03.2017 | Die neue Gesundheitsministerin Pamela Rendi-Wagner (SPÖ) hält im Lichte der aktuellen Masern-Welle die Durchimpfungsraten beim Gesundheitspersonal für "absolut inakzeptabel" niedrig. Rendi-Wagner will deshalb die Möglichkeit einer Impfpflicht fürs Personal rechtlich prüfen, wie sie in mehreren Zeitungsinterviews am Sonntag sagte. Eine generelle Impfpflicht lehnt sie ab.
Erwachsenenschutzgesetz: Jarolim kritisiert Schelling

Erwachsenenschutzgesetz: Jarolim kritisiert Schelling

12.03.2017 | SPÖ-Justizsprecher Hannes Jarolim stellt sich an die Seite der Hilfsorganisationen und der Richter und übt ebenfalls scharfe Kritik an der mangelnden Finanzierung des neuen Erwachsenenschutzgesetzes. Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) sollte nachdenken, "ob er den richtigen Job hat, wenn er nur Ziffern statt Menschen sieht", sagte Jarolim im APA-Gespräch.
Skifahrer stürzte rund 100 Meter über Felsstufen

Skifahrer stürzte rund 100 Meter über Felsstufen

12.03.2017 | Ein 19-jähriger Skifahrer ist am Samstag vor den Augen seines Vaters in Obertauern rund 100 Meter über mehrere Felsstufen gestürzt. Der Brite überstand den Absturz im freien Gelände, in der sogenannten "Zehnerkar-Rinne", mit leichten Verletzungen. Der 56-jährige Vater alarmierte per Handy die Einsatzkräfte. Die beiden Männer wurden von Bergrettern aus dem unwegsamen Gelände geborgen.

Gleitschirmflieger stürzte in Tirol ab und löste Lawine aus

12.03.2017 | Ein 24-jähriger Tiroler Gleitschirmpilot hat am Samstag in Seefeld mit einem missglückten Flug eine Lawine ausgelöst. Laut Polizei wurde der Mann kurz nach dem Start von einer Windböe erfasst und zu Boden geschleudert, wodurch ein rund 100 Meter breites Schneebrett abging. Der 24-Jährige konnte sich unterhalb des Anrisses der Lawine halten und blieb unverletzt.

12-Jähriger stach Buben mit Messer in Hand

12.03.2017 | In Hard (Bezirk Bregenz) ist es am Samstagnachmittag bei der Auseinandersetzung zwischen vier Burschen zu einer Messerattacke gekommen. Dabei stach nach Angaben der Landespolizeidirektion Vorarlberg ein 12-Jähriger seinem gleichaltrigen Streitgegner in die Hand. Die Polizei konnte den Buben wenig später schnappen.
Korneuburg: Ein Toter nach Verkehrsunfall bei Rauferei auf der Bundesstraße

Korneuburg: Ein Toter nach Verkehrsunfall bei Rauferei auf der Bundesstraße

12.03.2017 | Provokationen auf der Autobahn, fliegende Gegenstände, eine Rauferei auf der Fahrbahn und ein Pkw-Lenker, der nicht mehr ausweichen konnte. Unfassbare Szenen spielten sich in der Nacht auf Sonntag im Norden von Wien ab.
16-jähriges Lawinenopfer erlag schweren Verletzungen

16-jähriges Lawinenopfer erlag schweren Verletzungen

12.03.2017 | Nach dem Lawinenabgang auf der Turrach in Kärnten ist eine 16-jährige Jugendliche am Samstagabend ihren schweren Verletzungen erlegen. Das Mädchen war Teil einer fünfköpfigen Skifahrergruppe aus Graz, die Samstagmittag in einer Höhe von ca. 2.100 Metern im ungesicherten Skibereich einen Hang queren wollte. Dabei löste sich ein Schneebrett und riss drei Menschen mit.
Raufhandel forderte ein Todesopfer bei Verkehrsunfall in NÖ

Raufhandel forderte ein Todesopfer bei Verkehrsunfall in NÖ

12.03.2017 | Ein Toter und ein Schwerverletzter: Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles infolge eines nächtlichen Raufhandels auf der Horner Straße (B4) nahe Korneuburg. Ein 52-jähriger Pkw-Lenker konnte einer auf der Fahrbahn raufenden fünfköpfigen Gruppe nicht mehr rechtzeitig ausweichen und erfasste zwei Personen frontal.
Mann in Vorarlberg griff Bekannte mit Ast an

Mann in Vorarlberg griff Bekannte mit Ast an

11.03.2017 | Ein 51-jähriger Mann aus Götzis hat am Samstagnachmittag seine 35-jährige Bekannte in Klaus (Bezirk Feldkirch) vor den Augen ihrer zwei kleinen Kinder mit einem Ast angegriffen. Er schlug laut Polizeiaussendung auf die Frau ein und verletzte sie schwer. Zeugen des Angriffs konnten den Mann stoppen. Die Frau wurde ins Landes Krankenhaus Feldkirch gebracht.
Fallender Baum verletzte Reiterin in der Steiermark schwerst

Fallender Baum verletzte Reiterin in der Steiermark schwerst

11.03.2017 | Eine Reiterin ist am Samstag in der Steiermark durch einen fallenden Baum, den ein Mann gerade schlägerte, lebensgefährlich verletzt worden. Das 62-jährige Opfer wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt ins Landeskrankenhaus Graz geflogen, teilte die Landespolizeidirektion mit.
Männliche Leiche bei Baggerarbeiten in Oberwart gefunden

Männliche Leiche bei Baggerarbeiten in Oberwart gefunden

11.03.2017 | In Oberwart ist am Samstagnachmittag bei Baggerarbeiten im Gewerbegebiet West eine männliche Leiche gefunden worden. Laut der burgenländischen Polizei sind derzeit die Ermittlungen in Gange. Mit einer Obduktion sei "frühestens" am Sonntag oder erst am Montag zu rechnen. Ersten Informationen zufolge solle es sich bei der unbekannten Leiche um "kein Skelett" handeln.
Ein Lawinentoter im Lungau, zwei Verletzte in Kärnten

Ein Lawinentoter im Lungau, zwei Verletzte in Kärnten

11.03.2017 | Bei anhaltend hohem Lawinenrisiko in mehreren Bundesländern hat es am Samstag wieder Verletzte und auch einen Toten gegeben. Ein Tourengeher aus Kärnten kam unter einer Lawine am Königstuhl im Thomatal im Salzburger Lungau ums Leben. Eine 16-jährige Skifahrerin wurde bei einem Abgang auf der Turrach in Kärnten schwer verletzt.
Radfahrer aus Wiener Neustadt bei Zusammenstoß mit Auto schwer verletzt

Radfahrer aus Wiener Neustadt bei Zusammenstoß mit Auto schwer verletzt

11.03.2017 | Ein 54-jähriger Radfahrer aus Wiener Neustadt wurde bei einem Unfall in Willendorf im Bezirk Neunkirchen am Samstagvormittag schwer verletzt. 

Radfahrer bei Verkehrsunfall in NÖ schwer verletzt

11.03.2017 | Ein 54-jähriger Radfahrer ist bei einem Verkehrsunfall in Willendorf (Bezirk Neunkirchen) am Samstagvormittag schwer verletzt worden. Der Mann aus dem Bezirk Wiener Neustadt war von einem Auto erfasst worden und dabei zu Sturz gekommen. Er wurde in das Landesklinikum Wiener Neustadt eingeliefert. Die Fahrerin des Wagens erlitt einen Schock und wurde ebenfalls in ein Spital gebracht.
Mann bedrohte Innsbrucker Polizisten mit dem Umbringen

Mann bedrohte Innsbrucker Polizisten mit dem Umbringen

11.03.2017 | Ein 25-jähriger Afghane hat Samstag früh in Innsbruck bei seiner vorläufigen Festnahme Polizisten mit dem Umbringen bedroht.
Anhebung der Miet-Richtwerte: ÖVP will Anpassung durchsetzen

Anhebung der Miet-Richtwerte: ÖVP will Anpassung durchsetzen

11.03.2017 | Kanzleramtsminister Thomas Drozda (SPÖ) wünscht sich eine erneute Verschiebung der anstehenden Anhebung der Miet-Richtwerte. Davon hält die ÖVP nicht viel: "Es ist wichtig, dass die jährliche Anpassung an die Inflation durchgesetzt wird, weil uns sonst die Diskussion um den Miet-Richtwert alle zwei Jahre wieder einholt. Alles andere schafft nur Unsicherheit", so ÖVP-Wohnbausprecher Johann Singer.
Brexit könnte Wien rund 460 Millionen Euro kosten

Brexit könnte Wien rund 460 Millionen Euro kosten

11.03.2017 | Nicht nur Großbritannien dürfte der geplante EU-Austritt einiges kosten - nämlich rund 122 Milliarden Pfund (139,83 Milliarden Euro), wie GB-Schatzkanzler Philip Hammond erwartet. Auch die einzelnen EU-Mitgliedstaaten könnte der Brexit teuer zu stehen kommen. Die spanische Regierung kalkulierte, dass Wien 2019 rund 458,61 Millionen Euro mehr in den EU-Haushalt einzahlen müsste.

Nach Banküberfall in Steiermark: Räuberin gestand zweite Tat

11.03.2017 | Die 32-jährige Grazerin, die am Freitag eine Bank in Kirchbach (Bezirk Südoststeiermark) überfallen hat, hat auch einen zweiten Raub gestanden. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatte die Frau bereits am 2. Februar in Graz zugeschlagen. Sie wird nach Abschluss der Ermittlungen in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert.

Verfolgungsjagd mit Polizei in Linz

11.03.2017 | Ein 17-jähriger Oberösterreicher hat sich in der Nacht auf Samstag in Linz eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Zwölf Polizeifahrzeuge waren im Einsatz, um den flüchtigen Fahrer zu stoppen. Der Lenker brauste bei einer Routinekontrolle davon, anstatt anzuhalten, berichtete die Polizei OÖ. Der Grund für die schlagartige Flucht: Der 17-Jährige besitzt keinen Führerschein.

Mann verpfiff Lebensgefährten der Ex-Frau bei Wiener Polizei

11.03.2017 | Ein 44-jähriger Wiener hat den neuen Freund seiner Ex-Frau bei der Polizei verpfiffen. Er wusste, dass der 43-Jährige gerichtlich gesucht wurde. Als der Mann in der Nacht auf Samstag gegen 2.00 Uhr in der Kopernikusgasse in Mariahilf ein Tanzlokal verließ, traf er zufällig auf den 44-Jährigen, der die Polizei verständigte.

Mit Auto in OÖ über Steinmauer gestürzt: 53-Jähriger tot

11.03.2017 | Ein 53-jähriger Mann aus Königswiesen (Bezirk Freistadt) ist am Freitagabend vor seinem Haus mit dem Auto tödlich verunglückt. Der Mann stürzte mit dem Pkw über eine drei Meter abfallende Steinmauer am Ende eines Parkplatzes, berichtete die Polizei Oberösterreich. Er konnte nur noch tot aus dem demolierten Wagen geborgen werden.

Tödlicher Verkehrsunfall in Kärnten

11.03.2017 | Zu einem tödlichen Verkehrsunfall ist es am Freitagabend in Kärnten gekommen. Ein 57-Jähriger aus dem Bezirk Feldkirchen überquerte mit seinem Fahrzeug in Moosburg die Turracher Bundesstraße ungebremst und ohne Beleuchtung und krachte in das Auto einer 37-Jährigen. Der Mann erlitt tödliche Verletzungen, die Frau wurde laut Einsatzkräften mit schweren Verletzungen ins UKH Klagenfurt gebracht.

Leichtes Erdbeben an der österreichisch-slowenischen Grenze

11.03.2017 | Im Raum Loiblpass an der Grenze zu Slowenien hat sich in der Nacht auf Samstag ein leichtes Erdbeben ereignet. Wie der Österreichische Erdbebendienst der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik mitteilte, wies das Beben um 02.42 Uhr eine Magnitude von 2.5 auf und könnte "schwach verspürt worden sein". Schäden an Gebäuden seien nicht bekannt und der Magnitude nach auch nicht zu erwarten.
 

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT