KommAustria gibt grünes Licht: ORF-Gebührenerhöhung ist fix

KommAustria gibt grünes Licht: ORF-Gebührenerhöhung ist fix

17.03.2017 | Die Medienbehörde KommAustria hat den Beschluss des Stiftungsrats nicht aufgehoben. Die Gebührenerhöhung durch den ORF ist somit fix.
Mopedlenker lieferten sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Mopedlenker lieferten sich Verfolgungsjagd mit Polizei

17.03.2017 | In der Stadt Salzburg haben sich am Donnerstagabend drei Jugendliche eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Die Burschen im Alter von 16 bis 20 Jahren waren beim Europark einer Streife aufgefallen, weil sie mit ihren auffrisierten Mopeds viel zu schnell unterwegs waren. Das Trio ließ sich aber nicht stoppen und beschleunigte noch, als die Beamten versuchten, die Burschen anzuhalten.
Zeitumstellung 2017: Am 26. März startet die Sommerzeit

Zeitumstellung 2017: Am 26. März startet die Sommerzeit

17.03.2017 | Die Umstellung auf die Sommerzeit erfolgt heuer besonders Früh - am letzten Sonntag im März. Welche Argumente pro und contra Zeitumstellung ins Treffen geführt werden und was es mit der Geschichte der Sommerzeit auf sich hat.
Korneuburg: 68-jährige Frau von Müllwagen überrollt und schwer verletzt

Korneuburg: 68-jährige Frau von Müllwagen überrollt und schwer verletzt

16.03.2017 | Am Donnerstag ist 68-Jährige eine in Korneuburg von einem Müllwagen überrollt worden. Der Lenker (43) dürfte die Frau nach Angaben der Landespolizeidirektion übersehen haben, als sie kurz vor 10.00 Uhr Abfall in den Lkw warf.

Zwei tödliche Skiunfälle in Tirol

16.03.2017 | Zwei tödliche Skiunfälle haben sich am Donnerstag im Tiroler Bezirk Landeck ereignet. Eine Tschechin starb in Nauders nach einer Kollision mit einer weiteren Skifahrerin und ein Schweizer prallte in Fendels mit dem Kopf gegen eine Böschung und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu, bestätigte ein Sprecher der Polizei einen Bericht des ORF Radio Tirol gegenüber der APA.

Toter Mann aus Donaukanal in Wien geborgen

16.03.2017 | Die Feuerwehr hat Donnerstagmittag einen toten Mann aus dem Donaukanal in Wien geborgen. Laut Polizeisprecher Paul Eidenberger rief ein Passant die Einsatzkräfte um 12.35 Uhr an und gab an, dass er bei der Rotundenbrücke eine Leiche im Wasser treiben gesehen hatte. Die Blaulichtorganisationen fuhren dem flussabwärts treibenden Mann nach.
Männerleiche aus dem Wiener Donaukanal geborgen

Männerleiche aus dem Wiener Donaukanal geborgen

16.03.2017 | Donnerstagmittag hat die Feuerwehr einen toten Mann aus dem Donaukanal in Wien geborgen. Laut Polizeisprecher Paul Eidenberger rief ein Passant die Einsatzkräfte um 12.35 Uhr an und gab an, dass er bei der Rotundenbrücke eine Leiche im Wasser treiben gesehen hatte.
Prinz Charles und Camilla besuchen Wien: Politische und Kulturtermine

Prinz Charles und Camilla besuchen Wien: Politische und Kulturtermine

16.03.2017 | Am Donnerstag hat das Büro von Prinz Charles nähere Informationen zum Besuchsprogramm des britischen Thronfolgers und seiner Ehefrau Camilla bekanntgegeben, die Anfang April Österreich beehren werden. In Wien haben die Royals viel vor.
Posse um Wiener Schönheitssalon: Salon sperrt zu, doch PR-Nutzen gegeben

Posse um Wiener Schönheitssalon: Salon sperrt zu, doch PR-Nutzen gegeben

16.03.2017 | Mehrere Wochen lang hat es nach Wut-Postings einer Wiener Schönheitssalonbetreiberin, die sich vom Arbeitsinspektorat übermäßig geprüft und mit Auflagen konfrontiert fühlt, Resonanz in Medien aller Art gegeben. Das Geschäft sperrt nun zu - doch ein PR-Nutzen ist laut Experten gegeben.
"Causa Tempelberg": Hofer geht nach Kommaustria-Entscheid den Rechtsweg

"Causa Tempelberg": Hofer geht nach Kommaustria-Entscheid den Rechtsweg

16.03.2017 | Norbert Hofer (FPÖ), Dritter Nationalratspräsident, will die Entscheidung der Medienbehörde KommAustria in der "Causa Tempelberg" nicht akzeptieren. Er wird den Rechtsweg beschreiten und Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht einlegen. 
Wiener Steirereck von Falstaff erneut als bestes Restaurant bewertet

Wiener Steirereck von Falstaff erneut als bestes Restaurant bewertet

16.03.2017 | Das Steirereck im Wiener Stadtpark wurde von den Kulinarik-Experten erneut am höchsten bewertet. Mehr als 240.000 Votings von rund 16.000 Gäste-Testern hat die Falstaff-Redaktion nach eigenen Angaben heuer erhalten. 
Kundgebung für von Tötung bedrohte Fischotter: "Unsere Otter sollen leben"

Kundgebung für von Tötung bedrohte Fischotter: "Unsere Otter sollen leben"

16.03.2017 | Der Wiener Tierschutzverein (WTV) hat am Donnerstag in St. Pölten vor dem Landhaus gegen die bis Sommer 2018 geplante Tötung von 40 Fischottern in Niederösterreich protestiert. Die Tötung der Tiere ist auch für WWF und Vier Pfoten keine Problemlösung.

Haftstrafe wegen versuchten Totschlags der kranken Ehefrau

16.03.2017 | Ein Oststeirer ist am Donnerstag im Grazer Straflandesgericht wegen versuchten Totschlags seiner demenzkranken Ehefrau schuldig gesprochen worden. Er war im Vorjahr mit der Pflege überfordert gewesen und hatte mit ihr mit dem Auto in den Tod fahren wollen. Der Mann wurde zu vier Jahren Haft verurteilt, wegen der besonderen Umstände wurden ihm 33 Monate bedingt nachgesehen. Er nahm das Urteil an.
Alles nach Plan: Neuer 50-Euro-Schein kommt am 4. April 2017

Alles nach Plan: Neuer 50-Euro-Schein kommt am 4. April 2017

16.03.2017 | Ein neuer 50-Euro-Schein kommt auf uns zu: Die Vorbereitungen für die Einführung des neuen Fünfzigers laufen auf Hochtouren. Alles sei im Plan, sagte Nationalbanksprecher Christian Gutlederer am Donnerstag.

Kindergartenkind riss in Salzburg aus und lief in einen Bach

16.03.2017 | Für einen kurzen Schreckmoment hat am Donnerstagvormittag ein autistisches Kind des Kindergartens Stölzlpark in der Stadt Salzburg gesorgt. Der Bub, der im Herbst in die Schule kommt, überkletterte einen Zaun und lief über den Verkehrserziehungsgarten direkt zur Glan. Zwei Betreuerinnen rannten dem Kind hinterher und konnten es kurz darauf nass, aber unversehrt aus dem Wasser holen.
Polizei nahm rasenden "Staatsverweigerer" in Wien fest

Polizei nahm rasenden "Staatsverweigerer" in Wien fest

16.03.2017 | Einen zu schnell fahrenden "Staatsverweigerer" hat die Polizei am Mittwochabend auf der Rossauer Lände in Wien-Alsergrund geschnappt. Nachdem der 56-Jährige mehrere Anhalteversuche ignoriert hatte, versperrten ihm die Beamten durch zwei Zivilstreifenwagen den Weg. Der Mann zeigte sich völlig unkooperativ und wurde festgenommen, hieß es am Donnerstag in einer Aussendung.
Falstaff-Guide: "Steirereck" in Wien am höchsten bewertet

Falstaff-Guide: "Steirereck" in Wien am höchsten bewertet

16.03.2017 | Mehr als 240.000 Votings von rund 16.000 Gäste-Testern hat die Falstaff-Redaktion nach eigenen Angaben heuer erhalten. Das "Steirereck" im Wiener Stadtpark wurde erneut am höchsten bewertet. Das Restaurant erhielt die maximale Punktezahl von 100 in Sachen Essen, Service, Weinkarte und Ambiente, wie es am Donnerstag bei der Präsentation des neuen Falstaff-Guides hieß.
Am Sonntag winkt ein Lotto-Dreifachjackpot mit 4,5 Millionen Euro

Am Sonntag winkt ein Lotto-Dreifachjackpot mit 4,5 Millionen Euro

16.03.2017 | Am Mittwoch hat sich der dritte Doppeljackpot des Jahres zum Dreifachjackpot weiterentwickelt. Es gab erneut keinen Sechser, somit bleiben mehr als drei Millionen Euro im Gewinntopf.
AK-Test: Problemstoffe in jeder getesteten Nuss-Nougat-Creme

AK-Test: Problemstoffe in jeder getesteten Nuss-Nougat-Creme

16.03.2017 | Wenig appetitlich ist das Ergebnis eines Tests von Nuss-Nugat-Cremen, den die Arbeiterkammer (AK) OÖ durchgeführt hat: Von 15 Produkten enthielt nur eines kein Palmfett. Alle wiesen Verunreinigungen mit problematischen Stoffen auf, wie die Konsumentenschützer am Mittwoch informierten.
"Christoph" und "Stella" vermiesen das Wochenende

"Christoph" und "Stella" vermiesen das Wochenende

16.03.2017 | Die Kaltfront des Tiefs "Christoph" und Ex-Blizzard "Stella" bringen nasses, windiges und kühles Wetter am Wochenende.
Bundesheer: Zahl der Beschwerden stark gesunken

Bundesheer: Zahl der Beschwerden stark gesunken

16.03.2017 | Die Beschwerden übers Heer gehen ordentlich zurück: Die Zahl sank von 398 im Jahr 2015 auf 144 Beschwerdeverfahren im Vorjahr, geht aus dem Jahresbericht der parlamentarischen Bundesheer-Kommission hervor, der am Mittwoch präsentiert wurde. Mängel stellten die Parlamentarier etwa bei der Schutzausrüstung der Soldaten und Fahrzeugen fest. Der Sold der Grundwehrdiener sei außerdem viel zu niedrig.
Thomas Bubendorfer nach Unfall weiter auf Weg der Besserung

Thomas Bubendorfer nach Unfall weiter auf Weg der Besserung

16.03.2017 | Der vor zwei Wochen beim Eisklettern in den Dolomiten schwer verunglückte Extrembergsteiger Thomas Bubendorfer befindet sich weiter auf dem Weg der Besserung. Der 54-Jährige ist am Montag dieser Woche von Padua nach Salzburg überstellt worden und liegt im Uniklinikum für Orthopädie und Traumatologie inzwischen auf der Normalstation, sagte Klinikensprecherin Mick Weinberger am Donnerstag zur APA.
Firma online erpresst - 19-Jähriger ausgeforscht

Firma online erpresst - 19-Jähriger ausgeforscht

16.03.2017 | Nach einem Cyberangriff auf eine oberösterreichische Firma ist diese Woche ein 19-Jähriger als Täter ausgeforscht worden. Der junge Mann soll das Unternehmen mit Schadsoftware erpresst und dadurch Schaden in Höhe von 3.000 Euro verursacht haben, berichtete das Bundeskriminalamt (BK) am Donnerstag. Die Ermittler vermuten weitere Opfer, der 19-Jährige bestreitet die Taten aber.
700 Meter breite Lawine forderte in Tirol vier Menschenleben

700 Meter breite Lawine forderte in Tirol vier Menschenleben

15.03.2017 | Ein Lawinenabgang am 2.453 Meter hohen Jochgrubenkopf in den Tuxer Alpen im Gemeindegebiet von Schmirn (Bezirk Innsbruck-Land) hat am Mittwoch vier Menschenleben gefordert. Die Lawine hatte sich gegen 12.30 Uhr gelöst und nahm laut Bergrettern riesige Ausmaße an. Sie war rund 700 Meter breit, im Bereich des Lawinenkegels türmten sich die Schneemassen bis zu zwölf Meter hoch.
Gesundheitsausschuss beschloss neues Tierschutzgesetz

Gesundheitsausschuss beschloss neues Tierschutzgesetz

15.03.2017 | Die Novelle des Tierschutzgesetzes ist am Mittwoch mit den Stimmen von SPÖ, ÖVP und NEOS im Gesundheitsausschuss beschlossen worden. Sie enthält unter anderem ein Verbot privater Tierinserate auf Online-Plattformen. Der Opposition gingen die Neuerungen jedoch zu wenig weit, berichtete die Parlamentskorrespondenz.
VfGH hob Bettelverbot in Bregenz teilweise auf

VfGH hob Bettelverbot in Bregenz teilweise auf

15.03.2017 | Der Verfassungsgerichtshof (VfGH) hat in einer Erkenntnis vom Dienstag das Bettelverbot in Bregenz teilweise aufgehoben. Dazu hat er für das Bettelverbot in der Salzburger Innenstadt ein Verordnungsprüfungsverfahren eingeleitet. Das teilte der VfGH am Mittwoch in einer Aussendung mit.
Einbetonierte Leiche in Mariazell - Obersteirer wieder frei

Einbetonierte Leiche in Mariazell - Obersteirer wieder frei

15.03.2017 | Die am Montag von der Polizei im Haus eines 40-jährigen Steirers in Mariazell geortete einbetonierte Leiche ist in der Nacht auf Mittwoch freigelegt worden. Die Obduktion brachte keine Anzeichen auf Gewalteinwirkung ans Licht, jedoch könnten im Magen der Toten Rückstände von Medikamenten sein. Das toxikologische Gutachten wird jedoch noch Wochen dauern. Der Steirer wurde am Mittwoch freigelassen.
Drogen im Millionen-Schwarzmarktwert in NÖ sichergestellt

Drogen im Millionen-Schwarzmarktwert in NÖ sichergestellt

15.03.2017 | Niederösterreichische Kriminalisten haben Drogen im Millionen-Schwarzmarktwert sichergestellt. Zwei türkische Gruppierungen wurden ausgeforscht, berichtete die Polizei am Mittwoch. 14 Verdächtige sind in Haft, zwei werden noch gesucht. Beschlagnahmt wurden drei Kilo Heroin und 15 Kilo Morphin, versteckt in Feuerlöschern.
39-Jährige im Laaer Wald in Favoriten vergewaltigt: Urteil bei Prozess

39-Jährige im Laaer Wald in Favoriten vergewaltigt: Urteil bei Prozess

15.03.2017 | Am Mittwoch stand ein massiv vorbestrafter Sex-Täter, der im vergangenen Herbst im Erholungsgebiet Laaer Wald in Wien-Favoriten eine 39 Jahre alte Frau überfallen und vergewaltigt hat, vor dem Wiener Landesgericht. Der Mann wurde verurteilt.
Schwer verletzt: 80-Jähriger kracht im Burgenland gegen Baum

Schwer verletzt: 80-Jähriger kracht im Burgenland gegen Baum

15.03.2017 | Ein 80-jähriger Mann wurde bei einem Verkehrsunfall im Nordburgenland schwer verletzt und ins Krankenhaus geflogen.
Neun Jahre Haft für Sex-Täter nach Vergewaltigung in Wien

Neun Jahre Haft für Sex-Täter nach Vergewaltigung in Wien

15.03.2017 | Ein massiv vorbestrafter Sex-Täter, der im vergangenen Herbst im Erholungsgebiet Laaer Wald in Wien-Favoriten eine 39 Jahre alte Frau überfallen und vergewaltigt hat, ist am Mittwoch im Landesgericht zu einer neunjährigen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Der Rumäne war keine zwei Wochen vor dem Sexualverbrechen nach mehrjähriger Haft aus einem deutschen Gefängnis entlassen worden.
EuGH-Urteil zu Kopftuchverbot: Erste Folgen in Österreich

EuGH-Urteil zu Kopftuchverbot: Erste Folgen in Österreich

15.03.2017 | In Österreich hat das EuGH-Urteil, das Dienstgebern ein Verbot religiöser Symbole ermöglicht, rasch Folgen gehabt. Auf Bundespolitik-Ebene werden Maßnahmen noch geprüft.
Saisonstart für Prater und Schweizerhaus in Wien

Saisonstart für Prater und Schweizerhaus in Wien

15.03.2017 | Für einige Wiener markiert der 15. März den wahren Frühlingsbeginn: An diesem Tag starten traditionsgemäß der Wurstelprater und das darin befindliche Schweizerhaus nach der alljährlichen Winterpause in die neue Saison. Was das alteingesessene Lokal betrifft, warteten auch beim heurigen Aufsperren am Mittwoch wieder zahlreiche Stammgäste, bis sich das Eingangstor gegen 11.00 Uhr öffnete.

Zahl der Opfer von Favoritener Sex-Täter auf 14 korrigiert

15.03.2017 | Nachdem die Wiener Polizei Anfang März das Foto eines Sex-Täters veröffentlicht hat, der in Favoriten Frauen überfallen hat, ist die Zahl der Opfer auf 14 nach unten korrigiert worden. Eine Frau hatte sich fälschlicherweise als Opfer ausgegeben. Sie wurde wegen Vortäuschung einer mit Strafe bedrohten Handlung angezeigt, sagte Polizeisprecher Paul Eidenberger am Mittwoch der APA.
14 Festnahmen: Mehrere Kilogramm Drogen im Millionenwert sichergestellt

14 Festnahmen: Mehrere Kilogramm Drogen im Millionenwert sichergestellt

15.03.2017 | Kriminalisten haben in Niederösterreich Drogen im Millionen-Schwarzmarktwert sichergestellt. Zwei türkische Gruppierungen wurden ausgeforscht. 14 Verdächtige sind in Haft, zwei werden noch gesucht.

27-Jähriger bedrohte in Salzburg Lokalgäste mit Messer

15.03.2017 | Ein aggressiver Nachtschwärmer soll am Mittwoch gegen 4.00 Uhr früh an der Lokalmeile am Salzburger Rudolfskai mehrere Personen mit einem Messer bedroht haben. Der 27-jährige Bosnier wurde von einem Türsteher am Boden festgehalten, bis die Polizei kam. Während die Beamten den Mann nach dem Messer durchsuchten, drohte er zwei in der Nähe stehenden Zusehern, ihnen die Augen auszustechen.
2016 weniger Fahrrad-Diebstähle in Österreich: 27.465 Räder gestohlen

2016 weniger Fahrrad-Diebstähle in Österreich: 27.465 Räder gestohlen

15.03.2017 | Im vergangenen Jahr sind in Österreich insgesamt 27.465 Fahrräder gestohlen worden. Damit gab es zum zweiten Mal infolge einen leichten Rückgang, berichtete der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) in einer Aussendung am Mittwoch.
27.465 Fahrräder 2016 in Österreich gestohlen

27.465 Fahrräder 2016 in Österreich gestohlen

15.03.2017 | Im Vorjahr sind in Österreich insgesamt 27.465 Fahrräder gestohlen worden. Damit gab es zum zweiten Mal infolge einen leichten Rückgang, berichtete der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) am Mittwoch. Mehr Fahrraddiebstähle gab es aber im Burgenland, in Niederösterreich und in Salzburg. Bei rund 6,4 Millionen Fahrrädern wurde etwa jedes 230. Fahrrad gestohlen, informierte der VCÖ.
Verdacht auf Preisabsprachen bei Skilift-Karten

Verdacht auf Preisabsprachen bei Skilift-Karten

15.03.2017 | Die Bundeswettbewerbsbehörde will jetzt die Preise bei Skilift-Karten in Österreich genauer unter die Lupe nehmen.
Keine versuchte Anstiftung zum Mord des Ehemannes in Ebensee

Keine versuchte Anstiftung zum Mord des Ehemannes in Ebensee

14.03.2017 | Nach mehrstündigen Beratungen haben Geschworene am Dienstag im Landesgericht Wels eine Ehefrau "nur" für schuldig gesprochen, es zugelassen zu haben, dass ihr Mann krankenhausreif geprügelt wurde. Das Gericht verurteilte die 44-Jährige zu vier Jahren und neun Monaten Haft, vom Vorwurf der versuchten Anstiftung zum Mord wurde sie freigesprochen.
 

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT