Sechs Monate Haft nach Vergewaltigungsversuch an Mutter

Sechs Monate Haft nach Vergewaltigungsversuch an Mutter

13.06.2018 | Ein 32-jähriger Südburgenländer ist am Mittwochnachmittag wegen versuchter Vergewaltigung der eigenen Mutter und Blutschande zu 18 Monaten Freiheitsstrafe, wobei er sechs Monate unbedingt verbüßen muss, nicht rechtskräftig verurteilt worden. Der Mann, der sich nicht an den Vorfall im Februar erinnern konnte, soll außerdem in eine Anstalt für entwöhnungsbedürftige Rechtsbrecher eingewiesen werden.
Aufräumarbeiten nach Unwettern voll angelaufen

Aufräumarbeiten nach Unwettern voll angelaufen

13.06.2018 | In den von Unwettern heimgesuchten Landesteilen im südlichen Niederösterreich, im Burgenland, der Steiermark und Kärnten sind umfangreiche Aufräumarbeiten angelaufen. Hunderte Helfer waren am Mittwoch im Einsatz. Die Regierungsspitze kündigte an, rasch Hilfe aus dem Katastrophenfonds prüfen zu lassen. Den Schaden für die Landwirtschaft bezifferte die Hagelversicherung mit 1,7 Millionen Euro.
SPÖ will Dienstfreistellung für Katastrophenhelfer

SPÖ will Dienstfreistellung für Katastrophenhelfer

13.06.2018 | Die SPÖ will Katastrophenhelfern künftig eine unbürokratische Dienstfreistellung von ihrem Job ermöglichen. Freiwillige Mitglieder einer Katastrophenhilfsorganisation, eines Rettungsdienstes oder einer Freiwilligen Feuerwehr sollen künftig bis zu fünf Arbeitstage innerhalb eines Dienstjahres für Einsätze freibekommen, ohne dafür Urlaub nehmen zu müssen oder weniger Gehalt zu bekommen.
Streit unter Asylwerbern eskalierte: Attacke mit Rasierklinge in Traiskirchen

Streit unter Asylwerbern eskalierte: Attacke mit Rasierklinge in Traiskirchen

13.06.2018 | Zwei Asylwerbe gerieten am Dienstag in der Betreuungsstelle Traiskirchen in NÖ aneinander. Bei dem Streit verletzte ein 21-Jähriger seinen Kontrahenten mit einer Rasierklinge am Hals.
Studie sieht "stehendes" Trinkwasser als Gefahrenquelle

Studie sieht "stehendes" Trinkwasser als Gefahrenquelle

13.06.2018 | Zwei Drittel des in Österreich getrunkenen Wassers stammen aus der Leitung. Im Großen und Ganzen wird das H2O in bester Qualität geliefert. Im Eigenheim kann das kühle Nass allerdings innerhalb von wenigen Tagen "verderben", warnten Experten am Mittwoch in Wien. Rund 80 Prozent der Österreicher würden ihre Trinkwasserinstallationen nicht regelmäßig warten, bemängelte das "Forum Wasserhygiene".
"Austro-Nobelpreis" an Ethnomusikologin und Mathematiker

"Austro-Nobelpreis" an Ethnomusikologin und Mathematiker

13.06.2018 | Der Wittgenstein-Preis 2018 geht an die Musikwissenschafterin Ursula Hemetek und den Mathematiker Herbert Edelsbrunner, gab der Wissenschaftsfonds FWF bekannt. Die als "Austro-Nobelpreis" geltende Auszeichnung ist mit jeweils 1,4 Mio. Euro dotiert und damit der höchste Wissenschaftsförderpreis in Österreich. Jeweils mit bis zu 1,2 Mio. Euro dotierte Start-Preise gehen an sechs Nachwuchsforscher.
Österreichischer Buchpreis 2018: 150 Titel wurden eingereicht

Österreichischer Buchpreis 2018: 150 Titel wurden eingereicht

13.06.2018 | Im November ist es soweit. Zum dritten Mal wird der Österreichische Buchpreis vergeben. Insgesamt wurden 150 Titel eingereicht. Eine Jury wird sich nun bis 5. September beraten. Wir können gespannt sein.
Prozess um IS-motivierte Bluttat an Linzer Ehepaar startet

Prozess um IS-motivierte Bluttat an Linzer Ehepaar startet

13.06.2018 | Ein mutmaßlicher IS-Sympathisant, der im Vorjahr ein betagtes Ehepaar getötet und in dessen Haus Feuer gelegt haben soll, muss sich kommende Woche vor dem Landesgericht Linz verantworten. Die Staatsanwaltschaft legt dem Tunesier Mord, Brandstiftung sowie Mitgliedschaft in einer terroristischen und kriminellen Vereinigung zur Last. Sie will neben einer Verurteilung die Einweisung in eine Anstalt.

Frau soll Innviertler ausgenommen haben - Suizid

13.06.2018 | Eine Frau, die ihm die große Liebe vortäuschte, soll einen 30-jährigen Innviertler so lange ausgenommen haben, bis er aus Verzweiflung Suizid verübte. Laut Polizei gab er ihr seine Ersparnisse, lieh sich Geld und griff sogar bei der Feuerwehr in die Kasse. Als sie ihn damit dann noch erpresste, dürfte er keinen anderen Ausweg mehr gesehen haben. Insgesamt geht es um rund 98.000 Euro.

Lkw-Lenker auf Parkplatz in Tirol tödlich verletzt

13.06.2018 | Ein 49-jähriger Italiener ist Dienstagabend bei einem Unfall auf einem Parkplatz der Rollenden Landstraße (RoLa) am Brenner in Tirol tödlich verletzt worden. Der Mann wurde laut Polizei zwischen dem Auflieger seines Gefährts und einem deutschen Lkw eingeklemmt, für ihn kam jede Hilfe zu spät. Der Lkw-Fahrer hatte zuvor offenbar versucht, den ins Rollen geratenen Sattelzug zu stoppen.
Mann prallt im Bezirk Scheibbs mit PKW gegen Baum

Mann prallt im Bezirk Scheibbs mit PKW gegen Baum

13.06.2018 | Am Dienstagnachmittag ereignete sich ein Unfall in Göstling an der Ybbs im Bezirk Scheibbs. Ein 27-Jähriger prallte mit dem PKW gegen einen Baum. Nach der Befreiung durch die Feuerwehr, wurde der Rumäne mit dem Notarzthubschrauber "Christophorus 15" in das UKH Linz geflogen.
Knapp 130.000 Blitze über Österreich: Am Mittwoch erneut heftige Gewitter zu erwarten

Knapp 130.000 Blitze über Österreich: Am Mittwoch erneut heftige Gewitter zu erwarten

13.06.2018 | Am Dienstag hielten schwere Unwetter die Einsatzkräfte im Burgenland, Niederösterreich und der Steiermark in Atem. Laut dem Wetterdienst UBIMET erleuchteten knapp 130.000 Blitze den Himmel über Österreich und es kam zu orkanartigen Böen von bis zu 112 km/h. Auch am Mittwoch bringen schwere Gewitter erneut Sturm, Hagel und Starkregen.
Nach Unfall bei Salzburg: Lange Staus in Richtung Wien

Nach Unfall bei Salzburg: Lange Staus in Richtung Wien

13.06.2018 | Heute früh mussten Reisende, die nach Wien unterwegs waren viel Geduld aufbringen. Nach einem Unfall war es auf der West Autobahn (A1) Höhe Salzburg Flughafen Richtung Wien zu langen Staus gekommen.
20 Jahre Grubenunglück von Lassing

20 Jahre Grubenunglück von Lassing

13.06.2018 | Das Grubenunglück von Lassing mit zehn toten Kumpel jährt sich am 17. Juli zum 20. Mal. Für den Bürgermeister von Lassing, Fritz Stangl, der zum Zeitpunkt des Unglücks Vizebürgermeister der kleinen obersteirischen Ortschaft gewesen ist, waren die Ereignisse um das Grubenunglück "drei Wochen Horror in Zeitlupe", wie er im APA-Gespräch erzählte.
19-jähriger Pkw-Lenker kollidierte in NÖ mit Lkw-Anhänger: Schwer verletzt

19-jähriger Pkw-Lenker kollidierte in NÖ mit Lkw-Anhänger: Schwer verletzt

13.06.2018 | Am Dienstag kam es in NÖ zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 19-Jähriger auf einen Lkw-Anhänger auffuhr.
Schwere Unwetter in NÖ: Bezirk Neunkirchen ist Katastrophengebiet

Schwere Unwetter in NÖ: Bezirk Neunkirchen ist Katastrophengebiet

13.06.2018 | Aufgrund schwerer Unwetter wurde der Bezirk Neunkirchen in NÖ am Dienstagabend zum Katastrophengebiet erklärt. Eine Frau mit zwei Kindern mussten aus den Fluten gerettet werden, ein Lastwagen ist während des schweren Gewitters von einer Brücke in einen Fluss gestürzt.
Todesopfer durch umgestürzten Baum im Grazer Stadtpark

Todesopfer durch umgestürzten Baum im Grazer Stadtpark

13.06.2018 | Eine Unwetterfront, die am Dienstag von der weststeirischen Koralm über Graz bis in die Oststeiermark gezogen ist, hat am Abend im Grazer Stadtpark einen Menschen das Leben gekostet. Laut Heimo Krajnz von der Berufsfeuerwehr Graz fiel ein Baum auf einen Passanten. Die Sturmböen ließen auch Bäume und Äste auf Oberleitungen von Straßenbahnen stürzen.

Lenkerin erlitt Herzinfarkt und prallte in NÖ gegen Mauer

12.06.2018 | Eine Frau ist am Montag in Baden am Steuer ihres Autos verstorben. Die 80-Jährige dürfte laut Polizei beim Einfahren in eine Tiefgarage einen Herzinfarkt erlitten haben. Sie verlor die Kontrolle über den Pkw, der nach Feuerwehrangaben ungebremst über die steile Abfahrtsrampe fuhr und frontal in eine Mauer prallte. Wiederbelebungsversuche durch Ersthelfer und Rettungskräfte blieben erfolglos.
19-Jähriger in Salzburg wegen versuchten Mordes verurteilt

19-Jähriger in Salzburg wegen versuchten Mordes verurteilt

12.06.2018 | Ein Geschworenengericht hat am Dienstagnachmittag in Salzburg einen 19-jährigen Afghanen wegen versuchten Mordes an einem 24-jährigen Landsmann schuldig gesprochen. Er wurde zu zehn Jahren unbedingter Haft verurteilt. Der Spruch ist noch nicht rechtskräftig. Der junge Mann soll im August des Vorjahres seinen Kontrahenten mit mehreren Messerstichen verletzt haben.

Kletterer starb bei Absturz am "Mariazeller Steig"

12.06.2018 | Ein 71-jähriger Kletterer aus der Obersteiermark ist am Dienstag am "Mariazeller Steig" ums Leben gekommen. Der Mann war entweder verunfallt oder hatte gesundheitliche Probleme. Ein nachkommender Kletterer fand ihn leblos kopfüber im Seil hängend. Der Rettungshubschrauber barg den Mann aus Krieglach und brachte ihn auf sicheren Boden. Der Notarzt konnte aber nur noch den Tod feststellen.
Wiens ehemaliges Telegrafenamt wird zu Luxuswohnhaus

Wiens ehemaliges Telegrafenamt wird zu Luxuswohnhaus

12.06.2018 | Das ehemalige k.k. Post- und Telegrafenamt am Wiener Börseplatz wird zum Luxuswohnhaus. Am Dienstag wurde im Rahmen der Umbauarbeiten der Funkturm am Dach des Gebäudes in Abstimmung mit dem Bundesdenkmalamt umgeschnitten und abgebaut. Das Haus, das bis 1996 von der Post genützt wurde, stand zuletzt leer. Der Prunkbau wurde zwischen 1870 und 1873 als k.k. Telegrafen Centrale erbaut.
Badeunfälle von Kindern in Österreich: KFV gibt Sicherheitstipps

Badeunfälle von Kindern in Österreich: KFV gibt Sicherheitstipps

12.06.2018 | Es ist traurige Bilanz: In Österreich sterben pro Jahr durchschnittlich drei bis fünf Kinder bei einem Badeunfall. Oft ist es nur ein Augenblick, in dem der Spaß im Wasser lebensgefährlich werden kann. Das KFV appelliert an alle Eltern, ihre Kleinen immer im Auge zu behalten und gibt Sicherheitstipps, um Unfälle zu vermeiden.
Anreise zum Nova Rock 2018: Fans pilgern bereits am Mittwoch nach Nickelsdorf

Anreise zum Nova Rock 2018: Fans pilgern bereits am Mittwoch nach Nickelsdorf

13.06.2018 | Am kommenden Wochenende werden 220.000 Besuhcer am Nova Rock Festival 2018 erwartet, wenn von 14. bis 17. Juni wieder ordentlich gerockt wird. Hier gibt es Anreisetipps zum Festival. im Burgenland.
Neue Anträge wegen Rauchverbots beim Verfassungsgerichtshof

Neue Anträge wegen Rauchverbots beim Verfassungsgerichtshof

12.06.2018 | Nicht nur die Gemeinde Wien bekämpft die Aushebelung des Rauchverbots in der Gastronomie beim Verfassungsgerichtshof. Am Montag haben auch zwei Gastronomiebetriebe sowie eine jugendliche Nichtraucherin und deren Vater den Verfassungsgerichtshof zur Prüfung der im April erlassenen Regelungen angerufen.
Vanille, Erdbeere und Haselnuss als beliebteste Eissorten

Vanille, Erdbeere und Haselnuss als beliebteste Eissorten

13.06.2018 | Vanille, Erdbeere und Haselnuss sind laut einer Umfrage der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) unter Eissalon-Betreibern heuer die beliebtesten Eissorten der Österreicher. "Es freut mich dabei besonders, dass Haselnuss es wieder unter die Top drei geschafft hat," kommentierte Branchensprecher Silvio Molin-Pradel am Dienstag die Sachlage.

Obersteirer starb bei Montagearbeiten am Bahnhof Bad Aussee

12.06.2018 | Ein 28-jähriger Obersteirer ist am Montag bei einem Arbeitsunfall in Bad Aussee (Bezirk Liezen) ums Leben gekommen. Der Mann war mit Montagearbeiten an der Fahrleitung am Bahnhofsgelände beschäftigt, als ein Oberleitungsmast vom Lastenkran zu schräg angehoben wurde. Der Mann wollte mit seinem Körpergewicht entgegendrücken, doch der Mast rutschte aus dem Haken und stürzte auf den Arbeiter.
2018 lieben die Österreicher Vanille-, Erbeer- und Haselnusseis

2018 lieben die Österreicher Vanille-, Erbeer- und Haselnusseis

12.06.2018 | Passend zur Jahreszeit wurden nun die aktuellen Ergebnisse einer Umfrage der Wirtschaftskammer Österreich veröffentlicht, die sich mit den beliebtesten Eissorten der Österreicher im Jahr 2018 beschäftigt. Favoriten sind heuer Vanille, Erdbeere und Haselnuss.

24-Jähriger lief mit fremdem Kind in Grazer Park davon

12.06.2018 | Ein vermutlich psychisch kranker Mann hat am Sonntag im Grazer Augartenpark ein Kind vor den Augen seiner Eltern mitnehmen wollen. Der 24-Jährige hatte sich den fünfjährigen Buben in einem eingezäunten Hundebereich geschnappt und machte sich mit ihm davon. Der Vater des Kleinen sowie ein Passant liefen dem Mann nach und hielten ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Badeunfall in Oberwart: Dreijährige reanimiert

12.06.2018 | Eine Dreijährige ist am Montag im Oberwarter Freibad reanimiert worden. Badegäste hatten das Kind im Wasser treibend entdeckt und Alarm geschlagen. Der Bademeister sowie eine anwesende Krankenschwester leisteten Erste Hilfe. Laut Polizei hatte der Vater die Kleine aus den Augen verloren.
Wiener Neudorf: Sanitäter erklärte 68-Jährigen irrtümlich für tot

Wiener Neudorf: Sanitäter erklärte 68-Jährigen irrtümlich für tot

12.06.2018 | Ein 68-Jähriger Mann, der in seiner Wohnung in Wiener Neudorf bewusstlos im Vorzimmer lag, wurde von einem Sanitäter irrtümlich für tot erklärt. Das Rettungsteam rückte ab, der Mann begann zu röcheln. Ein verständigtes Notarztteam brachte den Patienten ins Spital, er überlebte.
Luchs-Paar in obersteirischem Tierpark bekam Zwillinge

Luchs-Paar in obersteirischem Tierpark bekam Zwillinge

11.06.2018 | Im Tierpark "Wilder Berg" im steirischen Mautern können Besucher ab sofort neu geborene Luchs-Zwillinge bestaunen. Die kleinen Samtpfoten waren am 20. Mai auf die Welt gekommen und sind laut Angaben des Tierparks mittlerweile je ein Kilo schwer und etwa 25 Zentimeter groß. Die Eltern Norbert und Nora würden sich gut um die beiden kümmern und sehr vorsichtig im Umgang mit ihnen sein, hieß es.
Schüsse bei Verfolgungsjagd im Bezirk Gänserndorf

Schüsse bei Verfolgungsjagd im Bezirk Gänserndorf

11.06.2018 | In Velm-Götzendorf (Bezirk Gänserndorf) hat die Polizei am Montag bei einer Verfolgungsjagd mehrere Schüsse auf das Auto eines Flüchtigen abgeben müssen. Ein wegen Verdachts des Einbruchs mit Haftbefehl gesuchter 67-jähriger Österreicher, der zwei Straßensperren durchbrochen hatte, wurde festgenommen, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich auf Anfrage mit. Verletzt wurde niemand.

Slowene lieferte steirischer Polizei Verfolgungsjagd

11.06.2018 | Ein 41-jähriger Slowene hat in der Nacht auf Montag slowenischen und steirischen Polizisten eine Autoverfolgungsjagd quer durch die halbe Steiermark geliefert. Der Mann entzog sich mehrfach den Kontrollen, passierte die Grenze in Spielfeld, ohne sich auszuweisen, und rannte mit nacktem Oberkörper und erhobenen Händen vor den Beamten davon. Im Wagen wurden knapp 50 Gramm Marihuanablüten gefunden.
163 Verkehrstote seit Jahresbeginn

163 Verkehrstote seit Jahresbeginn

11.06.2018 | In der vergangenen Woche sind vier Menschen im Straßenverkehr in Österreich gestorben. Die Zahl der Verkehrstoten seit Jahresbeginn hat sich so auf insgesamt 163 erhöht, berichtete das Innenministerium am Montag. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte es 154 Opfer gegeben, 2016 waren es 160 gewesen. Langfristig bewege sich 2018 im Trend der vergangenen Jahre, erklärte ein Experte.
130 Hühner in Anhänger gepfercht - Stopp im Südburgenland

130 Hühner in Anhänger gepfercht - Stopp im Südburgenland

11.06.2018 | Im Südburgenland ist am Sonntag beim Grenzübergang in Schachendorf (Bezirk Oberwart) ein illegaler Tiertransport mit 130 Hühnern gestoppt worden. Ein 25-jähriger Pkw-Lenker hatte die Tiere in einem angekoppelten Einachsanhänger auf vier Ebenen verteilt. Die Hühner hatten laut Polizei nicht zur zu wenig Platz, sondern auch zu wenig Wasser und Nahrung, hieß es am Montag.
Bub nach Badeunfall im Faaker See im Krankenhaus gestorben

Bub nach Badeunfall im Faaker See im Krankenhaus gestorben

11.06.2018 | Ein sechs Jahre alter Bub aus Villach ist am Sonntag nach einem Badeunfall im Faaker See gestorben.

Sechsjähriger beim Baden im Faaker See verunglückt

10.06.2018 | Ein sechsjähriger Bub ist am Sonntagnachmittag offenbar beim Baden im Faaker See in Kärnten (Bezirk Villach-Land) verunglückt. Laut Polizei entfernte er sich gegen 16.00 Uhr in einem "unbeobachteten Moment von seinen Eltern, ging zum Wasser und vermutlich dort unbemerkt sofort unter". Taucher bargen ihn etwa eineinhalb Stunden später vom Grund des Sees. Das Kind wurde ins Krankenhaus geflogen.

Kletterer überlebte 150-Meter-Absturz

10.06.2018 | Ein 55-jähriger Bayer ist am Sonntagnachmittag im Gebiet Hoher Göll (Tennengau) rund 150 Meter in die Tiefe gestürzt. Er überlebte mit Kopfverletzungen. Wie schwer diese sind, war vorerst unklar. Der Berchtesgardener kam beim Abstieg vom sogenannten Purtschellerhaus zu Sturz. Der Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber ins UKH Salzburg geflogen, berichtete die Polizei in einer Presseaussendung.

Blitz schlug in Steiermark nahe Pferd ein

10.06.2018 | Im obersteirischen Neuberg an der Mürz ist am Sonntagnachmittag eine Reiterin schwer verletzt worden, nachdem ein Blitz in der Nähe ihres Pferdes eingeschlagen und dieses sie abgeworfen hatte. Das teilte das Rote Kreuz Bruck-Mürzzuschlag mit. Die Frau wurde mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 3 in das LKH Wiener Neustadt transportiert.
Würdest du die Staatsbürgerschaftsprüfung schaffen?

Würdest du die Staatsbürgerschaftsprüfung schaffen?

10.06.2018 | Wer österreichischer Staatsbürger werden möchte, muss Grundkenntnisse von Demokratie und Geschichte nachweisen können. Wer die Staatsbürgerschaft in Wien beantragt, muss zudem mit Wissen über die Bundeshauptstadt punkten. Ein "Online Übungstest" gibt Einblick in die erforderliche Prüfung. Könntest du die Fragen beantworten?
 

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT