Konsum-Metropole Mailand: Wo der Kapitalismus dem Volk den Mittelfinger zeigt

Konsum-Metropole Mailand: Wo der Kapitalismus dem Volk den Mittelfinger zeigt

03.05.2017 | Vor Jahren sorgte die L.O.V.E.-Skulptur des streitbaren Künstlers Maurizio Cattelan für eine Kontroverse in der Mode-Metropole Mailand. Mittlerweile gehört der überdimensionale Mittelfinger zum Stadtbild und ist als antikapitalistisches Statement an einem symbolträchtigen Ort zur Touristenattraktion geworden.
Maren Hofmeister verlässt Stiftung Mozarteum

Maren Hofmeister verlässt Stiftung Mozarteum

28.04.2017 | Die Stiftung Mozarteum in Salzburg muss sich erneut auf die Suche nach einer künstlerischen Leitung machen: Maren Hofmeister, die diese Funktion erst im April 2016 angetreten hat, wird ihre Tätigkeit schon im Frühjahr 2018 beenden. Einen Grund für den überraschenden Rückzug nannte Hofmeister am Freitag im Gespräch mit der APA nicht. Auch über ihre berufliche Zukunft hüllte sie sich in Schweigen.

Oper von Florenz versinkt in Schulden

28.04.2017 | Das Opernhaus von Florenz versinkt in Schulden. Das Maggio Musicale Fiorentino, dessen Orchester unter der Leitung des Dirigenten Zubin Mehta steht, hat inzwischen ein Minus von 62 Mio. Euro angehäuft. Zwar meldete das Theater 2016 einen Gewinn von 1,3 Mio. Euro, nach Verlusten in den Jahren davor erscheint die Zukunft des Opernhauses jedoch zurzeit ungewiss.
Rechnungshof übt harsche Kritik am Bundesdenkmalamt

Rechnungshof übt harsche Kritik am Bundesdenkmalamt

28.04.2017 | Der Rechnungshof (RH) übt in einem am Freitag vorgelegten Bericht harsche Kritik an der wirtschaftlichen Gebarung und strukturellen Organisation des Bundesdenkmalamts (BDA). Die Vorwürfe reichen vom Personalwesen über undurchsichtige Unterschutzstellungskriterien bis hin zu überbordenden Kosten für ein Computersystem. Kulturminister Thomas Drozda (SPÖ) kündigt eine "strukturelle Neuordnung" an.

Schubertiade startet am 4. Mai in Hohenems

28.04.2017 | Der erste Zyklus des mehrteiligen Musikfestivals Schubertiade wird heuer am 4. Mai in Hohenems eröffnet. Den Auftakt bildet ein Kammerkonzert mit dem Cuarteto Casals, an den folgenden Tagen (bis 7. Mai) stehen weitere Kammerkonzerte, Liederabende sowie ein Klavierabend auf dem Programm. Für den zweiten Abschnitt des heuer fünfteiligen Festivals wechselt die Schubertiade im Juni nach Schwarzenberg.
Tribeca Filmfestival verleiht Hauptpreise an Frauen

Tribeca Filmfestival verleiht Hauptpreise an Frauen

28.04.2017 | Beim diesjährigen Tribeca Filmfestival in New York sind in den Hauptkategorien Frauen ausgezeichnet worden. Die romantische Komödie "Keep the Change" mit und über Menschen mit Autismus von Rachel Israel war dabei der große Gewinner und wurde für den besten US-amerikanischen Spielfilm ausgezeichnet. Auch die Preise für den besten internationalen Film und die beste Dokumentation gingen an Frauen.
Noah Saavedra und Jakob M. Erwa mit New Faces Award geehrt

Noah Saavedra und Jakob M. Erwa mit New Faces Award geehrt

27.04.2017 | Gleich zwei Österreicher wurden am Donnerstagabend in Berlin mit dem New Faces Award geehrt: Der gebürtige Burgenländer Noah Saavedra wurde für seine Darstellung des Expressionisten Egon Schiele in Dieter Berners Film "Egon Schiele - Tod und Mädchen" als bester Nachwuchsschauspieler ausgezeichnet, Jakob M. Erwa erhielt für "Die Mitte der Welt" den Preis für den besten Debütfilm.
Verlobungsbild von Kaiserin Sisi für 1,54 Millionen Euro in Wien versteigert

Verlobungsbild von Kaiserin Sisi für 1,54 Millionen Euro in Wien versteigert

27.04.2017 | Das berühmte Sisi-Gemälde aus dem Jahr 1853, das sie Franz Joseph zur Verlobung schenkte, hat am Donnerstag bei einer Versteigerung im Wiener Dorotheum 1,54 Millionen Euro erzielt. Den Zuschlag hat nach Angaben des Auktionshauses ein Saalbieter erhalten.
Verlobungsbild von Sisi für 1,54 Mio. Euro versteigert

Verlobungsbild von Sisi für 1,54 Mio. Euro versteigert

27.04.2017 | Das berühmte Sisi-Gemälde aus dem Jahr 1853, das die spätere Kaiserin Elisabeth von Österreich Franz Joseph zur Verlobung schenkte, ist am Donnerstag im Wiener Dorotheum für 1,54 Millionen Euro versteigert worden. Das Bild von Carl Theodor von Piloty und Franz Adam war auf 300.000 bis 350.000 Euro geschätzt worden.
Düsteres "Simpsons"-Bild von Trumps 100 ersten Tagen

Düsteres "Simpsons"-Bild von Trumps 100 ersten Tagen

27.04.2017 | Gewitter über dem Weißen Haus, Chaos innen drin: Die Macher der Zeichentrickserie "Simpsons" haben ein düsteres Bild der ersten 100 Amtstage von US-Präsident Donald Trump gezeichnet. Eine Vorschau auf die Folge, die am Sonntag beim US-Sender Fox ausgestrahlt werden soll, veröffentlichten sie am Donnerstag beim Kurznachrichtendienst Twitter.
Wiener Festwochen 2017: "Performeum" lädt zu Wellness ins Bierlager

Wiener Festwochen 2017: "Performeum" lädt zu Wellness ins Bierlager

27.04.2017 | Weitere Details zum diesjährigen Programm: Die Wiener Festwochen beschreiten neue Wege - die häufig nach Favoriten führen werden. Das "Performeum" in der Laxenburger Straße 2a ist Festivalzentrum sowie wichtigster Aufführungsort.
"Performeum" lädt bei Festwochen zu Wellness ins Bierlager

"Performeum" lädt bei Festwochen zu Wellness ins Bierlager

27.04.2017 | Die Wiener Festwochen beschreiten neue Wege - die häufig nach Favoriten führen werden. Das "Performeum" in der Laxenburger Straße 2a ist Festivalzentrum sowie wichtigster Aufführungsort. Am Donnerstag wurden das adaptierte, einstige Bierlager samt Hamam-Zelt sowie weitere Details zum Programm präsentiert. Letzteres soll das Stammpublikum keinesfalls vor den Kopf stoßen, wurde beteuert.

Grazer Schauspielhaus startet Saison mit Schwabs "Faust"

27.04.2017 | Das Grazer Schauspielhaus widmet sich in der Saison 2017/18 vermehrt österreichischen Autoren von Joseph Roth bis Paulus Hochgatterer. Bereits die Eröffnungspremiere bringt mit Werner Schwabs "Faust :: Mein Brustkorb : Mein Helm" einen Grazer Schriftsteller. Auf dem Programm steht außerdem Bekanntes wie "Nathan der Weise" oder "Tartuffe" und Neues wie "Vereinte Nationen" von Clemens Setz.

Linzer Ensemble bei internationalem Wettbewerb in Riga

27.04.2017 | Nicht nur ESC-Starter Nathan Trent vertritt Österreich bei einem internationalen Musikwettbewerb. Der ORF schickt nämlich den Linzer Hard-Chor zum Wettsingen im Rahmen des "Eurovision Choir of the Year 2017". Am 22. Juli findet das stimmliche Kräftemessen im lettischen Riga statt, ORF 2 überträgt das Event live-zeitversetzt ab 22.50 Uhr. Insgesamt sind Formationen aus neun Ländern vertreten.
Literaturmuseum widmest sich dem "Rausch des Schreibens"

Literaturmuseum widmest sich dem "Rausch des Schreibens"

27.04.2017 | Gedichte in Zigarettenlänge, ekstatisch vollgekritzelte Notizbücher, Hymnen auf Völlerei und Askese: Das Wiener Literaturmuseum widmet sich dem "Rausch des Schreibens" und erzählt in einer penibel bestückten Sonderausstellung "von der Körpergebundenheit der Literatur", kündigte Museumschef Bernhard Fetz am Donnerstag am. Die Autoren-Palette reicht von Musil über Bachmann und Kafka bis Falco.
Dicker Vorbote: Erwin Wurms "Fat House" am Oberen Belvedere

Dicker Vorbote: Erwin Wurms "Fat House" am Oberen Belvedere

28.04.2017 | Erwin Wurm überall: Im Vorfeld seiner Teilnahme an der Kunstbiennale Venedig und als Vorbote seiner Ausstellung "Performative Skultpuren" (ab 2. Juni) im 21er Haus ist bereits ab 1. Mai das ikonische "Fat House" im Garten des Oberen Belvedere aufgestellt.
Theater in der Josefstadt verspricht "großes Kino"

Theater in der Josefstadt verspricht "großes Kino"

27.04.2017 | Großes Kino verspricht die Saison 2017/18 im Theater in der Josefstadt - zumindest viele Filmadaptionen und Kinoschaffende. Dazu kommen Josefstadt-Stammgäste wie Felix Mitterer oder Peter Turrini. Und nicht zuletzt konnte sich Hausherr Herbert Föttinger bei der Präsentation am Donnerstag über gute Zahlen freuen: "Die Josefstadt ist das erfolgreichste Sprechtheater im deutschsprachigen Raum."
Ruhrfestspiele mit Wilson, Sellars und Schauspielstars

Ruhrfestspiele mit Wilson, Sellars und Schauspielstars

27.04.2017 | Die Starregisseure Robert Wilson und Peter Sellars, deutsche Schauspielprominenz von Robert Stadlober bis Sebastian Koch - die Ruhrfestspiele versammeln wieder große Namen der Theaterszene in Recklinghausen. Unter dem Motto "Kopfüber Weltunter" wird diesmal der Blick auf gesellschaftliche Umbrüche, Revolutionen, Terrorangst und das allgemeine Gefühl der verlorenen Gewissheiten gerichtet.

Wertvolle Werke von Rembrandt und Renoir in Italien gestohlen

26.04.2017 | Als Käufer getarnt sollen zwei Männer millionenschwere Werke der Maler Rembrandt (1606-1669) und Renoir (1841-1919) bei einem Kunsthändler in Norditalien gestohlen haben. Der Wert der Gemälde liegt zusammen bei 27 Millionen Euro, wie die Zeitung "Il Giorno" Mittwoch berichtete.
"Philipp Lahm" im Münchner Residenztheater

"Philipp Lahm" im Münchner Residenztheater

26.04.2017 | Mit dem Stück "Philipp Lahm" bringt das Münchner Residenztheater erstmals ein Stück mit dem Namen eines bekannten Fußballers auf die Bühne. "Es ist ein Stück über die scheinbare Konfliktlosigkeit des Fußballspielens", sagte der österreichische Intendant Martin Kusej am Mittwoch bei der Vorstellung des neuen Spielplans. Das Stück sei aber nicht über den Fußballer, "'Philipp Lahm' ist nur ein Name".
"Schweigen der Lämmer"-Regisseur Jonathan Demme gestorben

"Schweigen der Lämmer"-Regisseur Jonathan Demme gestorben

26.04.2017 | Der Oscar-gekrönte Regisseur Jonathan Demme arbeitete in Hollywood mit den größten Schauspielern. Nun trauern Stars und Kollegen um den Schöpfer von unvergesslichen Filmen wie "Das Schweigen der Lämmer" und "Philadelphia". Demme sei am frühen Mittwochmorgen (Ortszeit) im Alter von 73 Jahren in seiner Wohnung in New York gestorben, sagte seine Sprecherin der Deutschen Presse-Agentur.

Eigentümer hat Raubkunst-Gemälde zurückgezogen

26.04.2017 | Das als Raubkunst identifizierte "Porträt eines Mannes" von Bartholomäus van der Helst wird am Mittwochabend doch nicht im Kinsky versteigert. Wie das Wiener Auktionshaus gegenüber der APA einen Bericht des "Kurier" bestätigte, hat der Eigentümer das Gemälde zurückgezogen. Dabei handle es sich um eine "persönliche Entscheidung".
Neues Museum für Geschichte wird Teil des Grazer Joanneums

Neues Museum für Geschichte wird Teil des Grazer Joanneums

26.04.2017 | Das neue Grazer Museum für Geschichte wird in Zukunft die kulturhistorische und die multimedialen Sammlungen des Universalmuseums Joanneum unter einem Dach vereinen. "Die Verbindung dieser beiden Sammlungen ermöglicht es uns nun erstmals, das Werden und den Wandel des Landes über die letzten 900 Jahre verständlich zu machen", erklärte Museums-Leiterin Bettina Habsburg-Lothringen im APA-Gespräch.

Alfred Kubins Werke erscheinen in Linz in neuem Glanz

26.04.2017 | Das Kubin-Kabinett in der Oö. Landesgalerie in Linz ist am Mittwoch nach rund eineinhalbjähriger Umbauphase mit der Präsentation "Meilensteine seines Schaffens" wiedereröffnet worden. Es habe vielen gefehlt, betonte Landesgalerie-Leiterin Gabriele Spindler beim Presserundgang am Vormittag. Die zweite Ausstellung im Haus, "Eine andere Seite", widmet sich Humor und Ironie im Werk von Alfred Kubin.
Roman Polanskis Opfer fordert Ende der Strafverfolgung

Roman Polanskis Opfer fordert Ende der Strafverfolgung

26.04.2017 | Roman Polanskis Opfer in einem 1977 begangenen Sexualverbrechen hat sich in dem Verfahren gegen den polnisch-französischen Filmemacher (83, "Der Pianist", "Tanz der Vampire") erneut zu Wort gemeldet.

Politische Brennpunkte im Fokus von Crossing Europe

26.04.2017 | Das Eröffnungsprogramm des Filmfestivals Crossing Europe in Linz hat heuer einen Bogen über politische Brennpunkte des Kontinents geschlagen: Er reicht vom Rechtspopulismus in Frankreich über die unterschiedlichen Ansichten zum Ukraine-Konflikt in der ehemaligen UdSSR, die Xenophobie in der polnischen Gesellschaft und die Zwangsehe in der Türkei bis hin zur Terrorangst.
ORF verabschiedete seine ESC-Hoffnung Nathan Trent nach Kiew

ORF verabschiedete seine ESC-Hoffnung Nathan Trent nach Kiew

25.04.2017 | Ein "Flummi" verabschiedet sich gen Osten: Österreichs heurige Song-Contest-Hoffnung Nathan Trent wurde am Dienstagabend vom ORF Richtung Kiew verabschiedet, wo sich der Tiroler am 11. Mai im 2. Halbfinale des Megabewerbs beweisen muss. "Ich habe noch nie solch ein Engagement vonseiten eines Künstlers erlebt! Der ist wie ein Flummi", zeigte sich ESC-Veteran Andi Knoll vom Kandidaten überzeugt.
"Toni Erdmann"-Regisseurin Maren Ade in Cannes-Jury

"Toni Erdmann"-Regisseurin Maren Ade in Cannes-Jury

25.04.2017 | Maren Ades Vater-Tochter-Geschichte "Toni Erdmann" war bei den Filmfestspielen Cannes im Vorjahr so etwas wie der Sieger der Herzen. Dieses Jahr entscheidet die deutsche Filmemacherin über die Preisvergabe mit: Die 40-Jährige gehört bei der 70. Festivalausgabe (17. bis 28. Mai) der hochkarätigen Wettbewerbsjury rund um den Vorsitzenden Pedro Almodovar an, teilten die Organisatoren am Dienstag mit.

Deutsches Symphonie-Orchester mit neuem Leiter

25.04.2017 | Der Brite Robin Ticciati übernimmt zum Beginn der kommenden Spielzeit die Leitung des Deutschen Symphonie-Orchesters (DSO) in Berlin. In einer Zeit, in der "Klickraten und allgemeine Verunsicherung" die Gesellschaft beherrschten, wolle er mit Hilfe der Musik eine Idee von Gemeinschaft vermitteln, sagte Ticciati am Dienstag zur Vorstellung des Programms für die Saison 2017/18.
Sobotka bleibt bis 2022 Intendantin der Bregenzer Festspiele

Sobotka bleibt bis 2022 Intendantin der Bregenzer Festspiele

25.04.2017 | Der Vertrag der Intendantin der Bregenzer Festspiele, Elisabeth Sobotka (51), wird bis 2022 verlängert. Der Beschluss des Vorstands der Privatstiftung sei einstimmig ausgefallen, teilten die Bregenzer Festspiele am Dienstag mit. Sobotka zeichnet seit der Saison 2015 als Nachfolgerin von David Pountney für das Programm des Festivals verantwortlich. Ursprünglich wäre ihr Vertrag 2019 ausgelaufen.

"wellenklaenge"-Festival in NÖ zum letzen Mal unter Heger

25.04.2017 | Unter dem Titel "Gezeiten" steht das "wellenklaenge"-Festival 2017 in Lunz am See, das zum letzten Mal von der langjährigen Intendantin Suzie Heger kuratiert wird. Nach 21 Jahren übergibt sie an Julia Lacherstorfer und Simon Zöchbauer, die das neue Leitungsteam bilden. Das Programm von 26. Juni bis 29. Juli 2017 und ein Ausblick auf 2018 wurden am Dienstag in St. Pölten präsentiert.

Katholischer Kinder- und Jugendbuchpreis geht an Anna Woltz

25.04.2017 | Der am 11. Mai erstmals in Wien vergebene katholische Kinder- und Jugendbuchpreis geht an die in London geborene und in den Niederlanden lebende Autorin Anna Woltz und deren Übersetzerin Andrea Kluitmann. Ausgezeichnet wird das im Carlsen Verlag erschienene Buch "Gips oder Wie ich an einem einzigen Tag die Welt reparierte".
51. Art Cologne mit starker österreichischer Beteiligung

51. Art Cologne mit starker österreichischer Beteiligung

25.04.2017 | Wenn am Mittwoch die Art Cologne ihre Tore öffnet, blickt die internationale Kunstwelt wieder nach Köln. Bis zum 29. April versammeln sich zur größten deutschen Kunstmesse rund 200 Galerien aus aller Welt - darunter auch 14 Vertreter aus Österreich. Der Schwerpunkt der Kölner Art Cologne, die sich als älteste Kunstmesse weltweit bewirbt, liegt auf der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts.

Wienerin Nora Sternfeld erhält documenta-Professur

25.04.2017 | Die Wiener Kunsthistorikerin Nora Sternfeld wird neue documenta-Professorin an der Kunsthochschule Kassel, die Teil der Universität Kassel ist. "Damit hat die Universität rechtzeitig vor Beginn der documenta 14 in Kassel eine Personalie mit Ausstrahlung in die internationale Kunstwelt entschieden", erklärte die Universität am Mittwoch.
Elton John sagte wegen schwerer Infektion Konzerte ab

Elton John sagte wegen schwerer Infektion Konzerte ab

25.04.2017 | Pop-Star Elton John musste wegen einer "gefährlichen und ungewöhnlichen" bakteriellen Infektion geplante Konzerte in Kalifornien und Las Vegas absagen. Nach Mitteilung seiner Sprecherin vom Montag war der britische Star nach einer Tour durch Südamerika auf dem Rückflug von Chile nach England schwer erkrankt. Nach einem "längeren" Krankenhausaufenthalt sei er am Samstag entlassen worden.
Filmfestival Crossing Europe startet in Linz

Filmfestival Crossing Europe startet in Linz

25.04.2017 | In Linz ist Dienstagabend das Filmfestival Crossing Europe eröffnet worden. Das Programm des ersten Abends war noch stärker politisch geprägt als in den Vorjahren. Man wolle als "cineastischer Roadtrip" durch die europäische Filmlandschaft neue Perspektiven "auf die überhitzte und mit Ängsten gespickte Europa-Debatte" eröffnen, sagte Intendantin Christine Dollhofer anlässlich des Festivalstarts.
Schriftstellerin Eva Menasse erhält Hölderlin-Preis

Schriftstellerin Eva Menasse erhält Hölderlin-Preis

24.04.2017 | Die in Wien geborene Schriftstellerin Eva Menasse erhält den mit 20.000 Euro dotierten Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg. Die Jury lobte in einer Mitteilung vom Montag neben Menasses Vielfältigkeit auch ihre "unverwechselbare Prosa, die wortgewaltige und zarte Töne, Komisches und Melancholisches, einen forschenden Blick und Empathie mit ihren Figuren verbindet".
Keine Fotos! Diese Bilder verdienen einen zweiten Blick

Keine Fotos! Diese Bilder verdienen einen zweiten Blick

24.04.2017 | Auf den ersten Blick sehen die Bilder von Yigal Ozeri, wie alle anderen aus: Ein hübsches Mädchen vor einem idyllischen Hintergrund. Doch auch den zweiten Blick enthüllt sich das Geheimnis, denn die jungen Damen standen nicht vor einer Kamera.

Auktionen in Wien: Raubkunst im Kinsky, Sisi im Dorotheum

24.04.2017 | Mit gleich zwei aufsehenerregenden Losen geht die Auktionswoche in den Wiener Häusern Dorotheum und im Kinsky an den Start. Unterschiedlicher könnten die Gründe des Aufsehens allerdings kaum sein: Während im Dorotheum jenes berühmte Sisi-Porträt zur Versteigerung kommt, das sie Franz Joseph zur Verlobung schenkte, wird im Kinsky ein als Raubkunst klassifiziertes Gemälde versteigert.
Seefestspiele Mörbisch feiern 60. Geburtstag

Seefestspiele Mörbisch feiern 60. Geburtstag

24.04.2017 | Die Seefestspiele Mörbisch feiern 60. Geburtstag und lassen dafür bereits zum dritten Mal in der Festspielgeschichte den "Vogelhändler" von Carl Zeller auf die Seebühne los. "Wir betrachten ihn mehr von der Revue her", versprach Regisseur Axel Köhler bei der heutigen Präsentation in Wien. Intendantin Dagmar Schellenberger freute sich auf einen "Jubiläumssommer" von 7. Juli bis 19. August.
 

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT