Künstler Poincheval verlässt Mini-Höhle in Felsbrocken

Künstler Poincheval verlässt Mini-Höhle in Felsbrocken

01.03.2017 | "Ein bisschen groggy": So hat der französische Extremkünstler Abraham Poincheval am Mittwoch seinen Zustand beschrieben, als er sich nach einer Woche aus einem zwölf Tonnen schweren Felsbrocken befreien ließ. Der 44-Jährige verließ unter ärztlicher Aufsicht im Pariser Museum Palais de Tokyo die von zwei Kalksteinhälften gebildete Höhle, in der er sieben Tage lang eingeschlossen war.
Bäderhopping und Gratiseintritte mit der Neusiedler See Card

Bäderhopping und Gratiseintritte mit der Neusiedler See Card

01.03.2017 | Eintritte in Strand- und Freibäder, Museen, Ausstellungen, Exkursionen, Schlösser sowie für Stadtführungen inkludiert: Alles das und noch viel mehr bietet die "Neusiedler See Card".
Direktor des New Yorker Metropolitan Museum tritt zurück

Direktor des New Yorker Metropolitan Museum tritt zurück

01.03.2017 | Der Direktor des New Yorker Metropolitan Museum tritt zurück. Der gebürtige Brite Thomas Campbell werde seinen Posten Ende Juni nach dann achteinhalb Jahren an der Spitze des renommierten Kunstmuseums räumen, teilte das Met am Dienstag mit. Met-Präsident Daniel Weiss soll den Posten übergangsweise besetzen, bis ein neuer Direktor gefunden ist.
Heumarkt - Initiative Denkmalschutz äußert Kritik

Heumarkt - Initiative Denkmalschutz äußert Kritik

01.03.2017 | In der Debatte um das Hochhausprojekt am Wiener Heumarkt-Areal hat sich am Mittwoch die Initiative Denkmalschutz mit Kritik gemeldet. Die Vertreter der Initiative bemängeln, dass die Stadt die Öffentlichkeit zu wenig in die Planungen einbezogen habe. Daher habe man nun die Europäische Kommission eingeschaltet, sagte Rechtsanwalt Wolfgang List bei einer Pressekonferenz am Mittwoch.
Trickfilmkunst von Frauen beim "Tricky Women"-Animationsfestival

Trickfilmkunst von Frauen beim "Tricky Women"-Animationsfestival

01.03.2017 | Im Wiener Metro Kinokulturhaus feiert das Internationale Animationsfestival "Tricky Women" bereits zum 14. Mal von 15. bis 19. März 2017 die Trickfilmkunst von Frauen.
"FrauenFilmTage 2017" im Wiener Metro Kinokulturhaus

"FrauenFilmTage 2017" im Wiener Metro Kinokulturhaus

02.03.2017 | Bereits zum 14. Mal geht das Filmfestival "FrauenFilmTage" am 2. bis zum 9. März 2017 über die Bühne, diesmal mit sorgenvollen Blick über den Atlantik in Richtung USA.
Zum Kinostart von "Logan": Interview mit Hugh Jackman

Zum Kinostart von "Logan": Interview mit Hugh Jackman

01.03.2017 | Ganze 17 Jahre ist es her, seitdem Hugh Jackman erstmals als Comicheld Wolverine auf der großen Leinwand zu sehen war. Nun kehrt er in "Logan - The Wolverine" (vermeintlich) ein letztes Mal in seiner Rolle zurück.
Filmstadt Wien: Zahl der Dreharbeiten gestiegen, dennoch sollen mehr Förderungen her

Filmstadt Wien: Zahl der Dreharbeiten gestiegen, dennoch sollen mehr Förderungen her

01.03.2017 | Wien verzeichnete bei den Dreharbeiten im Jahr 2016 ein Plus von 1,75 Prozent. Trotzdem müsse die Stadt mit einer Neugestaltung der Filmförderung auf aktuelle Trends reagieren.
Daniel Barenboims Berliner Konzertsaal wird eröffnet

Daniel Barenboims Berliner Konzertsaal wird eröffnet

01.03.2017 | Berlin bekommt einen neuen Konzertsaal - aus der Feder eines Stararchitekten und mit edlem Holz vertäfelt: Der vom Dirigenten Daniel Barenboim (74) erdachte und vom US-Amerikaner Frank Gehry (88) entworfene Saal soll von diesem Samstag (4. März) an eine regelmäßige Konzertsaison anbieten.

Deutsche Lyrikerin Monika Rinck erhält Ernst-Jandl-Preis

01.03.2017 | Der biennal vergebene Ernst-Jandl-Preis für Lyrik geht heuer an die deutsche Dichterin, Essayistin und Übersetzerin Monika Rinck. Das gab Kulturminister Thomas Drozda (SPÖ) am Mittwoch bekannt. Der mit 15.000 Euro dotierte Preis wird am 1. Juli im Rahmen der Ernst-Jandl-Lyriktage (30. Juni bis 2. Juli) im steirischen Neuberg an der Mürz vergeben.

Bauen im Zeitalter der Migration: Architekturfestival 2017

01.03.2017 | Anlässlich des "Turn On"-Festivals der Architekturstiftung Österreich versammelt sich vom 9. bis zum 11. März bereits zum 15. Mal die heimische Architekturszene im Wiener RadioKulturhaus. Dieses Jahr wird in der 2003 von der Architekturtheoretikerin Margit Ulama gegründeten Veranstaltung darauf eingegangen, inwiefern die aktuellen Migrationsströme das mitteleuropäische Bauen beeinflussen.
Obamas schließen millionenschweren Memoiren-Vertrag ab

Obamas schließen millionenschweren Memoiren-Vertrag ab

01.03.2017 | Das in New York ansässige Verlagshaus Penguin Random House hat einen der derzeit begehrtesten Buchverträge abgeschlossen: über die gemeinsamen Memoiren des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama und seiner Ehefrau Michelle. In einer Erklärung teilte der Verlag am Dienstag mit, dass er die weltweiten Rechte erworben habe.
Simonischek von Kindheitsfreunden am Flughafen überrascht

Simonischek von Kindheitsfreunden am Flughafen überrascht

28.02.2017 | Den Oscar hat Peter Simonischek zwar nicht nach Hause gebracht. Der Stolz seiner Heimatgemeinde aber ist dem "Toni Erdmann"-Hauptdarsteller sicher. Bei seiner Ankunft aus Los Angeles am Wiener Flughafen am Dienstagnachmittag wurde der 70-Jährige von Vertretern des südoststeirischen Markt Hartmannsdorf mit einem Banner ("Peter, Hartmannsdorf ist stolz auf dich!") und Musikern in Tracht empfangen.

Kinohit "Ghost" kommt als Musical in Linz auf die Bühne

28.02.2017 | Es wird gleich eine doppelte Premiere am Linzer Musiktheater am 18. März: Der Kinohit "Ghost - Nachricht von Sam" (1990) mit Demi Moore und Patrick Swayze kommt als deutschsprachige Erstaufführung und als erste Kooperation mit dem auf Live-Events spezialisierten Unternehmen Stage Entertainment auf die Musical-Bühne.
Ofczarek und Maertens werden zu Kammerschauspielern

Ofczarek und Maertens werden zu Kammerschauspielern

28.02.2017 | Die beiden Burgschauspieler Nicholas Ofczarek (45) und Michael Maertens (53) werden von Kulturminister Thomas Drozda (SPÖ) zu Kammerschauspielern ernannt. Die Überreichung des Berufstitels findet am 15. März statt, die Laudatio hält Peter Kümmel.
Kunstaktion im Stephansdom: Statuen werden eingehüllt

Kunstaktion im Stephansdom: Statuen werden eingehüllt

28.02.2017 | In Rettungsfolie werden 37 der insgesamt 108 Heiligenstatuen im Inneren des Wiener Stephansdoms während der Fastenzeit verhüllt.
Restaurierte Büsten aus Palmyra wieder aus Italien in Syrien

Restaurierte Büsten aus Palmyra wieder aus Italien in Syrien

28.02.2017 | Zwei vom IS zerstörte Büsten aus der Kulturstätte Palmyra sind nach ihrer Restaurierung in Italien wieder in Syrien. Die beiden Figuren aus dem Nationalmuseum der Oasenstadt seien vorerst aus Sicherheitsgründen in die Hauptstadt Damaskus gebracht worden, sagte eine Sprecherin des Kulturministeriums in Rom der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag.

Von Krise zu Renaissance: Roms Opernhaus feiert Neustart

28.02.2017 | Nach der schmerzhaften Trennung von seinem Ehrenpräsidenten Riccardo Muti 2014 und einer radikalen Umstrukturierung hat Roms Opernhaus den Neubeginn geschafft. Im Zeitraum 2014 bis 2016 meldete die "Opera di Roma" ein Zuwachs bei den Einnahmen von 51 Prozent. Die Zahl der Zuschauer kletterte gegenüber dem Vergleichszeitraum 2012 bis 2014 um 28 Prozent, freute sich Intendant Carlo Fuortes.
Heilige im Stephansdom in Rettungsfolie gehüllt

Heilige im Stephansdom in Rettungsfolie gehüllt

28.02.2017 | 108 Heiligenstatuen zieren die Säulen im Inneren des Wiener Stephansdoms. 37 von ihnen zeigen sich während der Fastenzeit großteils verhüllt. Sie wurden von der Wiener Künstlerin Victoria Coeln in Rettungsfolie eingewickelt. Damit soll auf die existenzielle Notlage Schutzsuchender angespielt werden, wurde bei der Präsentation am Dienstag betont. Auch das Fastentuch im Dom ist heuer neu.
Dieter Thomas Heck erhält Goldene Kamera für sein Lebenswerk

Dieter Thomas Heck erhält Goldene Kamera für sein Lebenswerk

28.02.2017 | Showmaster-Urgestein Dieter Thomas Heck (79) wird am Samstag bei der Verleihung der Goldenen Kamera für sein Lebenswerk geehrt. "Seine außergewöhnlichen Fähigkeiten haben die deutsche Unterhaltung über Jahrzehnte entscheidend geprägt", hieß es am Dienstag in einer Mitteilung der Funke Mediengruppe, dem Ausrichter der Veranstaltung.
Nathan Trent setzt für 62. Song Contest auf "Running on Air"

Nathan Trent setzt für 62. Song Contest auf "Running on Air"

28.02.2017 | Ein Luftrenner, der durchaus das Potenzial hat, nicht als Luftnummer für Österreich zu enden: "Running on Air" heißt der Song, mit dem Österreichs heuriger Song-Contest-Kandidat Nathan Trent in Kiew den Einzug ins Finale schaffen will. Nachdem die Nummer bereits am Montag über verschiedene Kanäle durchgesickert war, fand am Dienstag im ORF zumindest die Weltpremiere des dazugehörigen Videos statt.
Babykino in Wien: Filmvergnügen für Eltern mit Babys

Babykino in Wien: Filmvergnügen für Eltern mit Babys

Vor 9 Std. | Das Mütter und Väter mit Babys stark an ihre eigenen vier Wände gebunden sind, liegt auf der Hand. Ein Kinobesuch scheint fast ausgeschlossen, wäre da nicht das innovative Babykino in der Lugner Kino City und im Votivkino.
Schauspieler und größter Brite starb mit 36 Jahren

Schauspieler und größter Brite starb mit 36 Jahren

27.02.2017 | Der Schauspieler und größte Mann Großbritanniens, Neil Fingleton, ist im Alter von 36 Jahren gestorben. Das teilte der britische Tall Persons Club auf seiner Facebook-Seite mit.
Deutscher Schauspieler Martin Lüttge gestorben

Deutscher Schauspieler Martin Lüttge gestorben

27.02.2017 | Der Schauspieler Martin Lüttge ist tot. Er sei am vergangenen Mittwoch im Alter von 73 Jahren in Schleswig-Holstein gestorben, bestätigte seine Hamburger Agentur Reuter am Montag entsprechende Medienberichte.
Bundestheater bilanzieren mit 14 Mio. Euro Gewinn

Bundestheater bilanzieren mit 14 Mio. Euro Gewinn

27.02.2017 | Der Bundestheaterkonzern schließt das Geschäftsjahr 2015/16 mit einem Bilanzgewinn von 14 Millionen Euro ab. Nach Subventionserhöhung, Immobilienverkäufen und Mehreinnahmen bei Tickets hat man trotz des Schuldenbergs aus dem Burgtheater "in Pflicht und Kür gepunktet", berichtete Geschäftsführer Christian Kircher bei einer Pressekonferenz am Montag. Die Budgetplanung ist nun bis 2019 fix.

Vogelgezwitscher im Museum: Rauminstallation im Wiener MUSA

27.02.2017 | Helles Vogelgezwitscher füllt derzeit die Räumlichkeiten des Wiener MUSA. 24 im Raum verteilte Monitore zeigen Videoaufnahmen eingesperrter Kanarienvögel, die gerade zum Singen ausgebildet werden. Die Installation "Quire. Vierundzwanzig Vogelkäfige" ist am Montag als erste Ausstellung im Jubiläumsjahr der städtischen Sammlung zeitgenössischer Kunst eröffnet worden. Sie ist bis 22. April zu sehen.
Fünf Amadeus-Nennungen für Voodoo Jürgens und Julian le Play

Fünf Amadeus-Nennungen für Voodoo Jürgens und Julian le Play

27.02.2017 | Am 4. Mai geht die Verleihung der 17. Amadeus Austrian Music Awards im Wiener Volkstheater über die Bühne. Der ORF ist nach zehn Jahren Pause heuer wieder mit an Bord und überträgt die Gala ab 22.00 Uhr zeitversetzt. Preise gibt es in zehn allgemeinen und acht Genrekategorien. Das Nominiertenfeld führen dabei Voodoo Jürgens und Julian le Play mit je fünf Nennungen an, wurde am Montag mitgeteilt.
PricewaterhouseCoopers entschuldigt sich für Oscar-Panne

PricewaterhouseCoopers entschuldigt sich für Oscar-Panne

27.02.2017 | Langsam lichtet sich der Nebel, wie es zur großen Panne bei der 89. Oscar-Verleihung gekommen sein dürfte, wo mit "La La Land" zunächst der falsche Gewinner in der Kategorie "Bester Film" verkündet wurde, bevor mit "Moonlight" der wahre Sieger ausgerufen wurde. Der für die Ausgabe der Siegerumschläge zuständige Wirtschaftsprüfer PricewaterhouseCoopers entschuldigte sich in einer Stellungnahme.
Schauspieler Bill Paxton im Alter von 61 Jahren verstorben

Schauspieler Bill Paxton im Alter von 61 Jahren verstorben

26.02.2017 | Der US-amerikanische Schauspieler Bill Paxton, bekannt aus Hollywoodfilmen wie "Terminator", "Aliens - Die Rückkehr", "Apollo 13" und "Titanic", ist im Alter von 61 Jahren verstorben. Das teilte seine Familie am Sonntag "schweren Herzens" mit, berichtete u.a. der Nachrichtensender "CNN". Paxton starb demnach wegen Komplikationen bei einer Operation.
"Goldene Himbeeren" 2017: "Razzies" für die schlechtesten Filme des Jahres

"Goldene Himbeeren" 2017: "Razzies" für die schlechtesten Filme des Jahres

26.02.2017 | Keine Ehre: Am Tag vor den Oscars werden traditionell auch die "Goldenen Himbeeren" verliehen. Bei der Vergabe der Schmähpreise - der sogenannten Razzies - wurde das Dokudrama "Hillary's America" eines rechtskonservativen Aktivisten als schlechtester Film ausgezeichnet.
Husslein-Arco in Vorstand der Privatstiftung Leopold berufen

Husslein-Arco in Vorstand der Privatstiftung Leopold berufen

26.02.2017 | Die Leopold Museum-Privatstiftung hat ein neues Vorstandsmitglied: Die ehemalige Belvedere-Direktorin Agnes Husslein-Arco wurde vom Finanzministerium in den Vorstand berufen, berichtet "Der Standard" online. Wie Elisabeth Leopold der Zeitung bestätigte, folgt Husslein-Arco auf Wolfgang Nolz, der nach knapp 17 Jahren aus dem Vorstand ausscheidet.
O.Torvald soll Song-Contest-Titel für Ukraine verteidigen

O.Torvald soll Song-Contest-Titel für Ukraine verteidigen

26.02.2017 | Die Rockgruppe O.Torvald soll beim Eurovision Song Contest (ESC) in Kiew den Titel für die Ukraine verteidigen. In dem Lied "Time" gehe es darum, mehr in der Gegenwart zu leben, anstatt der Vergangenheit nachzuhängen, sagte Frontmann Schenja Galitsch bei der landesweiten Qualifikation am Samstagabend.
Bisherige Albertina-Finanzchefin wird Geschäftsführerin

Bisherige Albertina-Finanzchefin wird Geschäftsführerin

26.02.2017 | Renate Landstetter wird mit 1. April neue kaufmännische Geschäftsführerin der Albertina an der Seite von Klaus Albrecht Schröder. Mit der Bestellung der 50-Jährigen setzt Kulturminister Thomas Drozda (SPÖ) auf eine hausinterne Lösung, führt die gebürtige Wienerin doch seit 2010 den Bereich Finanzen, Rechnungswesen, Controlling, Personal und Ticketing des Museums.

"Cosi fan tutte" im Schlosstheater Laxenburg

26.02.2017 | Das 2012 im Waldviertler Stift Altenburg begründete Festival "Teatro Barocco" setzt sich unter Intendant Bernd Bienert mit dem Musiktheaterschaffen der Mozart-Zeit auseinander. Seit dem Vorjahr bespielt er auch das Schlosstheater Laxenburg, ehemals kaiserliches Opernhaus - auf "Le Nozze di Figaro" folgt heuer "Cosi fan tutte". Premiere ist am 9. März.
"Toni Erdmann" gewann wichtigen Indie-Preis in Hollywood

"Toni Erdmann" gewann wichtigen Indie-Preis in Hollywood

26.02.2017 | Am Vorabend der Oscar-Verleihung hat die deutsche Regisseurin Maren Ade in Kalifornien eine erste Trophäe gewonnen. Ihr Erfolgsfilm "Toni Erdmann" erhielt den Independent Spirit Award als bester internationaler Film. Die Spirit Awards werden traditionell einen Tag vor der Oscar-Gala vergeben, wo die deutsch-österreichische Koproduktion in der Kategorie "Bester fremdsprachiger Film" nominiert ist.
Peinlicher Irrtum überschattet Oscar-Triumph von "Moonlight"

Peinlicher Irrtum überschattet Oscar-Triumph von "Moonlight"

27.02.2017 | So etwas hat es bei den Oscars noch nie gegeben: Das Team des Musicals "La La Land" steht in Hollywood bereits jubelnd auf der Bühne und feiert seinen Oscar für den besten Film. Doch dann bricht der Jubel jäh ab - denn nicht "La La Land", sondern das afroamerikanische Homosexuellendrama "Moonlight" hat den wichtigsten Preis des Abends gewonnen.
Favorit Emmerich blieb "Goldene Himbeere" erspart

Favorit Emmerich blieb "Goldene Himbeere" erspart

25.02.2017 | Roland Emmerich (61) kann aufatmen. Mit "Independence Day: Wiederkehr" war der Regisseur gleich fünf Mal für den US-Schundpreis "Goldene Himbeere" nominiert, er hat dennoch keine einzige der Spott-Trophäen verliehen bekommen. Die Abräumer heuer mit je vier "Razzies" : Der Actionstreifen "Batman versus Superman: Dawn of Justice" und "Hillary's America: The Secret History of the Democratic Party".

Grazer Komponist Klaus Lang erhielt kein US-Visum

25.02.2017 | Klaus Lang ist von den US-Behörden die Einreise in die USA verweigert worden. Der Grazer Komponist wollte am 3. März in Los Angeles der Aufführung seiner Messe "missa beati pauperes spiritu" beiwohnen, erhielt aber kein Visum. Eine Begründung dafür gab es nicht, sagte er der "Kleinen Zeitung". "Ich bin aber überzeugt davon, dass der Grund darin liegt, dass ich vor vier Jahren im Iran war."
"Elle" gewinnt Cesar als bester Film

"Elle" gewinnt Cesar als bester Film

25.02.2017 | Zwei Tage vor der Oscar-Zeremonie ist am Freitagabend in Paris der französische Filmpreis Cesar verliehen worden. Der Psycho-Thriller "Elle" des Niederländers Paul Verhoeven erhielt gleich zwei der begehrten Auszeichnungen: als bester Film und für die beste Schauspielerin - Isabelle Huppert. Die Französin ist auch für einen Oscar nominiert. Der Film hat bereits zwei Golden Globes gewonnen.

Helmut Peschinas "Medea" ist Hörspiel des Jahres 2016

24.02.2017 | Helmut Peschinas Hörspielfassung von Euripides' Tragödie "Medea" hat die Ö1-Hörer überzeugt und ist aus der Publikumswahl zum "Hörspiels des Jahres" als Sieger hervorgegangen. Der "Hörspielpreis der Kritik" ging im Rahmen der "Ö1 Hörspiel-Gala" am Freitag an die Livehörspielkomödie "Sturm und Zwang" von Manfred Schild. Im Rahmen der Gala wurde auch Karl Markovics als "Bester Schauspieler" geehrt.
 

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT