Künstlerisches Minigolf am Skulpturenpark vor Wiener MQ

Künstlerisches Minigolf am Skulpturenpark vor Wiener MQ

06.04.2017 | Den Schläger schwingen und dabei zeitgenössische Kunst genießen? Kann man ab sofort am Vorplatz des Wiener Museumsquartiers. Dort wird am Donnerstag der bespielbare Skulpturenpark "MQ Amore" eröffnet. Die Minigolf-Anlage mit zwölf Löchern wurde von Künstlern und Architekten gestaltet. "Die Vermittlung zeitgenössischer Kunst ist eine unserer Kernaufgaben", so MQ-Direktor Christian Strasser.
Museum der Moderne: Zeichen stehen auf Führungswechsel

Museum der Moderne: Zeichen stehen auf Führungswechsel

05.04.2017 | Im Museum der Moderne Salzburg stehen die Zeichen auf einen Führungswechsel: Nach einem öffentlichen Schlagabtausch zwischen Kulturlandesrat Heinrich Schellhorn (Grüne) und Direktorin Sabine Breitwieser kam es am Dienstag zu einer Aussprache. In einer gemeinsamen Aussendung am Mittwochnachmittag bekräftigte dann Schellhorn, er strebe aus heutiger Sicht keine Vertragsverlängerung Breitwiesers an.

Hindemiths "Harmonie der Welt" als Opern-Rarität in Linz

06.04.2017 | Mit Paul Hindemiths letzter großer Oper "Die Harmonie der Welt" stellt das Linzer Landestheater ab Samstag eine besondere Rarität der Opernwelt auf die Bühne. Das Werk, das sich mit dem Leben des Astronomen Johannes Kepler beschäftigt, fiel bei der Uraufführung 1957 in München durch und wurde anschließend nur noch an drei Opernhäusern in Deutschland gespielt.

Vivaldis Wiener Kompositionen werden in Turin gezeigt

06.04.2017 | 400 Kompositionen und 15.000 Manuskriptseiten, die der venezianische Komponist Antonio Vivaldi (1678-1741) während seines Aufenthalts in Wien geschrieben hat und die in der Nationalen Universitätsbibliothek von Turin aufbewahrt sind, werden ausgestellt. Gezeigt werden sie im Rahmen einer Schau in der Universitätsbibliothek, die am Donnerstag eingeweiht wurde.
ÖVP will MTV Europe Music Awards 2018 nach Wien bringen

ÖVP will MTV Europe Music Awards 2018 nach Wien bringen

05.04.2017 | Die Wiener ÖVP wünscht sich nachdrücklich, dass die MTV Europe Music Awards 2018 in Wien über die Bühne gehen. Zwecks Unterstützung hat Parteichef Gernot Blümel am Mittwoch gar Staatssekretär Harald Mahrer zu einer Pressekonferenz eingeladen. Die Stadt zeigt sich unbeeindruckt und sagt Nein. "Es gibt kein Geld für Schall und Rauch", stellte SPÖ-Gemeinderätin Susanne Bluma postwendend klar.
Schwind-Fresken auf der Wartburg restauriert

Schwind-Fresken auf der Wartburg restauriert

05.04.2017 | Die Wandfresken zur Thüringer Landgräfin und später heiliggesprochenen Elisabeth auf der Wartburg befinden sich wieder auf festem Untergrund. Die 1854/55 vom österreichischen Spätromantiker Moritz von Schwind (1804-1871) geschaffenen Wandbilder seien aufwendig konserviert und restauriert worden, sagte Burghauptmann Gerhard Schuchardt am Mittwoch zum Abschluss des Projektes.
Wiener Staatsoper bietet 2017/18 breites Spektrum

Wiener Staatsoper bietet 2017/18 breites Spektrum

05.04.2017 | Ein breites Spektrum von Barock bis zur Moderne hat die Wiener Staatsoper in der Saison 2017/18 im Talon: Chronologisch von Händel bis zu von Einem reicht das Portfolio der sechs Premieren in der neuen Spielzeit, die für "Samson et Delila" auch Elina Garanca und Roberto Alagna zwei Weltstars mit Rollendebüts an den Ring bringt, freute sich Direktor Dominique Meyer bei der Präsentation am Mittwoch.
"Riesenorgel" im Wiener Stephansdom wird renoviert

"Riesenorgel" im Wiener Stephansdom wird renoviert

05.04.2017 | Derzeit ist sie unspielbar - bald soll sie wieder schöne Töne liefern: Die "Riesenorgel" im Wiener Stephansdom wird renoviert. Die seit 1991 stillgelegte größte Orgel Österreichs wird in den kommenden drei Jahren aufwendig restauriert und teilerneuert, berichtete die "Kathpress" am Mittwoch. Die Einweihung des auf Vordermann gebrachten Instruments ist für den Ostersonntag 2020 geplant.
Peter Simonischek erhält Platin-Romy für sein Lebenswerk

Peter Simonischek erhält Platin-Romy für sein Lebenswerk

05.04.2017 | Der Film- und Theaterschauspieler Peter Simonischek erhält beim Film- und Fernsehpreis Romy die Platin-Romy für sein Lebenswerk. Der 70-Jährige mit dem "pfiffig-verschmitzten Humor" sei "unter den Charakterköpfen der österreichischen Schauspieler-Elite (...) einer der markantesten", hieß es in einer Aussendung der Tageszeitung "Kurier", der die Publikumspreise am 22. April zum 28. Mal vergibt.

"Ungarn - Architektur der Langen 1960er-Jahre" im Ringturm

05.04.2017 | Die Mehrheit der Menschen denkt bei der Architektur der 1960er-Jahre eher an trostlose Vorstadtghettos, gesichtslose Plattenbauten und monumentale Autobahnschneisen durch alte Stadtzentren. Dass diese Epoche auch durchaus qualitative architektonische Lösungen von Bestand zu bieten hatte, verdeutlicht die aktuelle Ausstellung "Ungarn - Architektur der Langen 1960er-Jahre" im Wiener Ringturm.
Kruzifix von Michelangelo wieder in Florenz

Kruzifix von Michelangelo wieder in Florenz

04.04.2017 | Im Alter von 18 Jahren fertigte der Bildhauer Michelangelo ein hölzernes Kruzifix für die Basilika Santo Spirito in Florenz - jetzt ist das Meisterwerk an seinen Ursprungsort zurückgekehrt. Das Jahrzehnte verschollene Jesus-Kreuz war in den 1960er-Jahren in sehr schlechtem Zustand wiederentdeckt worden. Nach seiner Restaurierung hängt es nun wieder in der Kirche Santo Spirito.
Nachwuchs-Choreographen des Wiener Staatsballetts stellen sich vor

Nachwuchs-Choreographen des Wiener Staatsballetts stellen sich vor

04.04.2017 | Am 7. und 8. Mai präsentiert die Companie des Wiener Staatsballetts wieder Nachwuchs-Choreographen aus den eigenen Reihen.

Gucci finanziert Restaurierung von Boboli-Gärten in Florenz

04.04.2017 | Das italienische Modehaus Gucci finanziert die Restaurierung der berühmten Renaissance-Gärten Boboli in Florenz, die zum Uffizien-Komplex gehören. Zwei Millionen Euro stellt der Luxuskonzern dafür zur Verfügung, kündigte Guccis CEO, Marco Bizzarri, am Dienstag in Florenz an. Der 34 Hektar große Garten hinter dem Renaissance-Palast der Pitti zählt zu den beliebtesten Touristenzielen in Italien.
Astrid-Lindgren-Preis an Kinderbuchautor Wolf Erlbruch

Astrid-Lindgren-Preis an Kinderbuchautor Wolf Erlbruch

04.04.2017 | Der deutsche Kinderbuchautor und Illustrator Wolf Erlbruch ist in Stockholm mit dem diesjährigen Astrid-Lindgren-Preis für Kinder- und Jugendliteratur geehrt worden. "Wolf Erlbruch macht existenzielle Fragen für Leser jeden Alters zugänglich und handhabbar", hieß es in der Begründung am Dienstag.

Ars Electronica Festival widmet sich künstlicher Intelligenz

04.04.2017 | "AI - das Andere Ich" ist das heurige Ars Electronica Festival, das von 7. bis 11. September in der PostCity am Bahnhof in Linz stattfindet, betitelt. Es wird sich mit der künstlichen Intelligenz und der Reaktion der Menschen darauf auseinandersetzen. Das Konzept stellten die Festivalleiter Christine Schöpf und Gerfried Stocker am Dienstag in Linz vor.

Beredte Körper und schreckliche "Gespenster" beim Osterklang

04.04.2017 | Man möchte kein Kind sein in einem Stück von Henrik Ibsen. Sein Theaterstück "Gespenster" erzählt von der offenen Zersetzung einer innerlich längst zersetzten Familie. Sprachgewaltig, schrecklich. Am Montagabend feierte das gleichnamige norwegische Ballett-Gastspiel im Theater an der Wien Premiere: Beredte Körper in einem hochdramatischen, modernen Handlungsballett erster Güte.
Film und Vortrag: "1984" im Wiener Gartenbaukino

Film und Vortrag: "1984" im Wiener Gartenbaukino

04.04.2017 | Am Dienstag, den 4. April, findet im Wiener Gartenbaukino eine spannende Veranstaltung statt: Der Klassiker "1984" mit John Hurt folgt einem Vortrag von Filmwissenschafter Drehli Robnik über politischen Lehren des Films.
US-Gericht lehnt Einstellung von Verfahren gegen Polanski ab

US-Gericht lehnt Einstellung von Verfahren gegen Polanski ab

04.04.2017 | Starregisseur Roman Polanski muss nach der Entscheidung eines US-Gerichts weiter befürchten, auch Jahrzehnte nach der Tat wegen der Vergewaltigung einer Minderjährigen in den Vereinigten Staaten inhaftiert zu werden.
Überreste von 4.000 Jahre alter Pyramide in Ägypten entdeckt

Überreste von 4.000 Jahre alter Pyramide in Ägypten entdeckt

03.04.2017 | Archäologen haben in Ägypten einen aufsehenerregenden Fund gemacht: Etwa 30 Kilometer südlich von Kairo entdeckten die Forscher die Überreste einer rund 3.700 Jahre alten Pyramide, wie das Antikenministerium am Montag mitteilte. Die bisher entdeckten Teile seien "in einem sehr guten Zustand".
Raimundspiele Gutenstein: Emmy Werner übernimmt Regie

Raimundspiele Gutenstein: Emmy Werner übernimmt Regie

03.04.2017 | Die Raimundspiele Gutenstein zeigen im Sommer "Der Alpenkönig und der Menschenfeind". Die künstlerische Leiterin Andrea Eckert spielt heuer selbst die Hauptrolle. Für die Regiearbeit holte sie Emmy Werner, die ehemalige Leiterin des Wiener Volkstheaters. Die Premiere wird am 12. Juli gefeiert, hieß es in einer Aussendung am Montag.
US-Gericht lässt Klage gegen Deutschland zum Welfenschatz zu

US-Gericht lässt Klage gegen Deutschland zum Welfenschatz zu

03.04.2017 | Ein US-Gericht hat die Klage gegen Deutschland zur Herausgabe des Welfenschatzes teilweise zugelassen. Wie Markus H. Stötzel, deutscher Anwalt der Kläger, am Montag bestätigte, wies das Gericht am vergangenen Freitag die Auffassung zurück, der Fall gehöre nicht vor ein amerikanisches Gericht. Damit sei der Weg für eine gerichtliche Überprüfung dieses NS-Raubkunstfalles frei, so der Anwalt.

Julian Turner erhält Kapsch Contemporary Art Prize

03.04.2017 | Der Künstler Julian Turner erhält den diesjährigen Kapsch Contemporary Art Prize. Die Auszeichnung, die heuer zum zweiten Mal vergeben wird, ist mit 5.000 Euro dotiert. Zudem erhält Turner eine Einzelausstellung im Wiener mumok, das den Preis gemeinsam mit der Kapsch Group ausrichtet. Diese wird außerdem ein Werk des Künstlers für die Sammlung des mumok erwerben.
Oscar-Preisträger Salvatores wird Opernregisseur in Mailand

Oscar-Preisträger Salvatores wird Opernregisseur in Mailand

03.04.2017 | Oscar-Preisträger Gabriele Salvatores ("Mediterraneo") debütiert an der Mailänder Scala als Opernregisseur. Der 66-Jährige zeichnet für die Inszenierung von Gioachino Rossinis "La gazza ladra" verantwortlich, die am 12. April Premiere feiert. Am Pult steht Scala-Musikdirektor Riccardo Chailly.
Programmwoche zu Jelineks "Burgtheater"

Programmwoche zu Jelineks "Burgtheater"

03.04.2017 | 1985 festigte Elfriede Jelinek bei ihren Kritikern den Ruf als Nestbeschmutzerin mit der Uraufführung von "Burgtheater" in Bonn. In Österreich war das Werk bis dato nur in Graz zu sehen. Aufgeführt wird die Posse mit Gesang über das Verhältnis der Schauspieler zum NS-Regime auch heuer nicht, dafür widmet sich ab dem 26. April gleich eine ganze Veranstaltungswoche dem Werk und seiner Einordnung.

Geheimgang der Medici in Florenz wird bis 2018 restauriert

03.04.2017 | Die Restaurierung eines 750 Meter langen Geheimgangs quer durch die Gebäude von Florenz aus dem 16. Jahrhundert soll im nächsten Jahr abgeschlossen sein. Der Gang soll Besuchern in eine einzige Richtung zugänglich sein, berichtete Uffizien-Direktor Eike Schmidt laut italienischen Medien.
Diagonale freut sich 2017 über neuerlichen Besucherrekord

Diagonale freut sich 2017 über neuerlichen Besucherrekord

03.04.2017 | Die Diagonale kann das 20. Jahr ihres Bestehens wieder mit einem Besucherrekord beschließen. 31.200 Besucher zählte man bei der heurigen Ausgabe des Filmfestivals, und damit 1.000 mehr als im Vorjahr, teilten die Veranstalter am Montag mit. Auch die Auslastung stieg leicht von 73 auf 74 Prozent, hieß es auf APA-Anfrage.
Mao-Porträt von Warhol für 12,7 Millionen Dollar versteigert

Mao-Porträt von Warhol für 12,7 Millionen Dollar versteigert

03.04.2017 | Ein Porträt des chinesischen Machthabers Mao Tse-tung von Pop-Art-Künstler Andy Warhol ist in Hongkong für 12,7 Mio. Dollar (11,9 Mio. Euro) versteigert worden. Damit erzielte der 1973 entstandene Siebdruck bei der Auktion am Sonntag deutlich weniger als den Schätzpreis. Das Auktionshaus Sotheby's hatte erwartet, dass das Porträt mehr als 15 Mio. Dollar einbringen würde.
Otto Schenk mit neuem Programm im Theater Akzent

Otto Schenk mit neuem Programm im Theater Akzent

03.04.2017 | "Perlen des Humors" liefert Otto Schenk (86) seinem Publikum bei seinem gleichnamigen neuen Programm, das am Samstag (8. April) Premiere feiert. Im Theater Akzent bietet der Doyen des Theaters in der Josefstadt "eine bunte Mischung aus humorvoller Literatur, den besten Sketchen und historischen TV-Szenen", wie es in der Ankündigung des Theaters heißt.
Life Ball 2017: Anmeldung zur Kartenverlosung

Life Ball 2017: Anmeldung zur Kartenverlosung

03.04.2017 | Am 10. Juni 2017 wird der Life Ball nach einem Jahr Pause erneut stattfinden, rund 3.780 Gäste werden dabei erwartet. Nun beginnt auch die Auslosung für die ersten Karten.
Frühgotische Wandmalereien in Frankfurter Kirche freigelegt

Frühgotische Wandmalereien in Frankfurter Kirche freigelegt

02.04.2017 | Spezialisten des hessischen Landesdenkmalamtes haben in der Deutschordenskirche in Frankfurt seltene Wandmalereien aus dem 14. Jahrhundert freigelegt. Die frühgotischen Temperabilder waren in der Vergangenheit mehrfach übermalt worden und daher zuletzt kaum mehr zu erkennen gewesen. Sie zeigen Szenen aus der Leidens- und Auferstehungsgeschichte Christi.
"Der Sturm" im Linzer Schauspielhaus

"Der Sturm" im Linzer Schauspielhaus

02.04.2017 | Die Gelegenheit für einen Regisseur, die erste Premiere in einem neuen Haus zu leiten, ist selten und ehrend, doch wegen der erhöhten Aufmerksamkeit eine Herausforderung. Der neue Schauspielchef des Linzer Landestheaters, Stefan Suschke, hat sie mit "Der Sturm", William Shakespeares Alterswerk, zur Wiedereröffnung des aufwendig renovierten Schauspielhauses Samstagabend jedoch sehr gut bewältigt.
Festival "Literatur & Wein" auf der "Suche nach dem Glück"

Festival "Literatur & Wein" auf der "Suche nach dem Glück"

02.04.2017 | "Literatur & Wein" ist in seiner 19. Auflage thematisch "auf der Suche nach dem Glück": Bei dem Festival werden vom 6. bis 9. April internationale und heimische Autoren im Stift Göttweig sowie in Krems im Literaturhaus Niederösterreich und im Bühnenwirtshaus Salzstadl erwartet.
Pop-Art-Künstler James Rosenquist ist tot

Pop-Art-Künstler James Rosenquist ist tot

02.04.2017 | "Ich male keine Anekdoten, ich kumuliere Erfahrungen." So hat der amerikanische Künstler James Rosenquist einmal erklärt, warum die meisten seiner Bilder ein so gigantisches Format haben. Der Maler, der am Freitag im Alter von 83 Jahren starb, hat Kritiker und Kenner aber nicht nur durch die Größe seiner Werke beeindruckt.
Großer Spielfilm-Preis der Diagonale an "Die Liebhaberin"

Großer Spielfilm-Preis der Diagonale an "Die Liebhaberin"

01.04.2017 | Der in Argentinien lebende Salzburger Lukas Valenta Rinner hat mit seiner schwarzen Komödie "Die Liebhaberin" ("Los decentes") den Großen Spielfilm-Preis der Diagonale 2017 gewonnen. Dieser ist ebenso mit 21.000 Euro dotiert wie die Auszeichnung in der Dokumentarfilmsparte, die bei der Verleihung am Samstagabend im Grazer Orpheum an Ivette Löcker für ihr Elternporträt "Was uns bindet" ging.
Nun also doch: Bob Dylan hat sich seinen Nobelpreis abgeholt

Nun also doch: Bob Dylan hat sich seinen Nobelpreis abgeholt

02.04.2017 | Mit mehr als drei Monaten Verspätung hat Bob Dylan seinen Literaturnobelpreis entgegengenommen. Bei einem Treffen unter Ausschluss der Öffentlichkeit habe die Schwedische Akademie der US-Folklegende vor deren Konzert in Stockholm am Samstag die Preisurkunde und die Nobel-Medaille überreicht, sagte Akademie-Mitglied Horace Engdahl am Abend dem Sender SVT.

"Stille Reserven" gewann Hauptpreis bei Saas-Fee Filmfest

01.04.2017 | Der in Österreich lebende Regisseur Valentin Hitz hat für seinen Film "Stille Reserven" beim 4. Saas-Fee Filmfestival (SFFF) den Hauptpreis gewonnen. Hitz nahm die Auszeichnung, eine Skulptur in Form einer Kristall-Lärche verbunden mit 1.000 Franken (934,93 Euro), bei der Preisverleihung in Saas-Fee im Schweizer Kanton Wallis am Samstagabend persönlich entgegen.

Russischer Dichter Jewtuschenko gestorben

01.04.2017 | Der russische Dichter Jewgeni Jewtuschenko ist mit 84 Jahren am Samstag in den USA gestorben. Wie das russische Staatsfernsehen berichtete, starb er in einem Krankenhaus in Tulsa im Bundesstaat Oklahoma. Jewtuschenko, geboren 1932, machte sich vor allem als Dichter der Entstalinisierung und des sogenannten Tauwetters in den 60er Jahren einen Namen.
Bundespräsident eröffnete renoviertes Linzer Schauspielhaus

Bundespräsident eröffnete renoviertes Linzer Schauspielhaus

01.04.2017 | Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat das renovierte Linzer Schauspielhaus bei seinem ersten offiziellen Besuch in Oberösterreich am Samstagnachmittag eröffnet. Dabei ging er auf die Kosten für Kultur ein. Eine Rechtfertigung durch "Umwegrentabilität" brauche es nicht. "Kunst und Kultur sind ein Wert an sich".
Manuskript von Mendelssohn für 180.000 Franken versteigert

Manuskript von Mendelssohn für 180.000 Franken versteigert

01.04.2017 | Ein bisher unbekanntes Manuskript des jungen Felix Mendelssohn aus dem Jahr 1830 ist am Samstag in Zürich für 180.000 Franken (168.290 Euro) versteigert worden. Es handelt sich dabei um sein einzig erhaltenes, eigenhändig geschriebenes Notenmanuskript zu Bachs Matthäuspassion.

U-Bahn-Station in Rom wird zum Museum für antike Funde

01.04.2017 | Die U-Bahn-Station San Giovanni unweit der Lateran-Basilika in Rom wird zu einer Art Museum. Am Samstag konnten Besucher erstmals das 3.000 Quadratmeter große Gelände der neuen Station besuchen, von der ab Oktober die dritte U-Bahn-Linie starten wird. Ausgestellt werden in der Station altrömische Funde, die bei den Ausgrabungen für die U-Bahn-Linie entdeckt wurden.
 

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT