Dresdner Sinfoniker musizierten gegen Trump

Dresdner Sinfoniker musizierten gegen Trump

04.06.2017 | Die Dresdner Sinfoniker bringen die metallenen Gitterstäbe an der Grenze zwischen Mexiko und den USA mit ihrer Musik zum Schwingen. Beim Stück "The Big, the Bug, the Cricket & the Quack" bearbeiten die Schlagzeuger am Grenzzaun aufgehängte Metallfässer mit Vorschlaghämmern - das Echo lässt die Stäbe erzittern.
Mülheimer Dramatikerpreis geht an Anne Lepper

Mülheimer Dramatikerpreis geht an Anne Lepper

04.06.2017 | Der renommierte Mülheimer Dramatikerpreis geht in diesem Jahr an Anne Lepper. Eine fünfköpfige Jury wählte die aus Essen stammende Autorin in der Nacht zum Sonntag in einer öffentlichen Debatte für ihr Stück "Mädchen in Not" zur Dramatikerin des Jahres 2017.

"Vivaldi": Rondo Kolonovitsiano in der Volksoper

04.06.2017 | Der Komponist als Popstar, der gegen gesellschaftliche Restriktionen kämpft, einen bösen Kirchenfürsten als Gegenspieler hat und sich als Freigeist verbrennt. Das klingt, als hätten die VBW "Mozart!" wieder aufgenommen, ist aber die Inhaltsangabe zu "Vivaldi - Die fünfte Jahreszeit", dem neuen Musical von Christian Kolonovits, das am Samstag in der Wiener Volksoper umjubelte Uraufführung feierte.
Filmmuseum Wien feierte Kinolegende Jean-Louis Trintignant

Filmmuseum Wien feierte Kinolegende Jean-Louis Trintignant

03.06.2017 | Das Wiener Filmmuseum hat am Samstagabend die französische Filmlegende Jean-Louis Trintignant geehrt - im Beisein des 86-Jährigen. Trintignant wohnte persönlich der Projektion zweier Werke bei, die seine über sechs Jahrzehnte laufende Karriere entscheidend prägten: Michael Hanekes Erfolgswerk "Amour" sowie Bernardo Bertoluccis "Der große Irrtum" aus dem Jahr 1970.

Literaturwissenschafter Groddeck erhält Nietzsche-Preis

03.06.2017 | Der Literaturwissenschafter Wolfram Groddeck erhält den Internationalen Friedrich-Nietzsche-Preis für sein Lebenswerk. Groddeck habe sich auf seinen Forschungsfeldern in ganz herausragender Weise um die interpretatorische und editorische Erschließung der Werke Nietzsches verdient gemacht, teilte die Nietzsche-Gesellschaft in Naumburg am Freitagabend mit.
Rabenhof trauert um Hilde Sochor

Rabenhof trauert um Hilde Sochor

03.06.2017 | Das Wiener Rabenhof Theater trauert um Hilde Sochor, die am Mittwoch 93-jährig in Wien verstorben ist. "Du warst mit Deinem Schmäh, Deinem Können und Deinem Theater-Gespür Deinen Kolleginnen und Kollegen, dem Rabenhof-Team und mir ein großes Vorbild, und wir sind sehr stolz darauf, Dich am Rabenhof Theater als Verbündete an unserer Seite gehabt zu haben", erklärte Rabenhof-Leiter Thomas Gratzer.
Wiener Staatsoper trauert um Dirigent Jeffrey Tate

Wiener Staatsoper trauert um Dirigent Jeffrey Tate

03.06.2017 | Die Wiener Staatsoper trauert um den englischen Dirigenten Jeffrey Tate, der am Freitag 74-jährig gestorben ist. "Er war für mich stets ein sehr wissender und einfühlsamer Dirigent, nicht nur, aber vor allem im 'deutschen Fach'", erklärte Staatsoperndirektor Dominique Meyer. "Wir werden ihn als großen Musiker und besonders liebenswürdigen Menschen in Erinnerung behalten."
"Ariodante" als Psychogramm der Grenzgänger

"Ariodante" als Psychogramm der Grenzgänger

03.06.2017 | Es ist ein Abend, der zeitgenössischer nicht sein könnte, auch wenn die Vorlage beinahe 300 Jahre alt ist: Der "Ariodante" ist bei den Salzburger Pfingstfestspielen am Freitagabend als fulminantes Psychogramm heutiger Charaktere umjubelt worden. Verantwortlich dafür ist einerseits Christof Loys höchstdifferenzierte Inszenierung des Händel-Werks und andererseits Hausherrin Cecilia Bartoli.
Autor Houellebecq zeigt erstmals seine Kunst in den USA

Autor Houellebecq zeigt erstmals seine Kunst in den USA

03.06.2017 | Der französische Skandalautor Michel Houellebecq hat erstmals eine Auswahl seiner Kunstwerke in den USA präsentiert. Dutzende Fotos und Fotomontagen sind seit Freitag in der Galerie Venus auf der Upper East Side in New York zu sehen. Die Bilder zeigen hauptsächlich in Westeuropa aufgenommene Szenen und Montagen. Die "French Bashing" betitelte Ausstellung ist noch bis zum 4. August angesetzt.
Festival "Rock am Ring" geht nach Terroralarm weiter

Festival "Rock am Ring" geht nach Terroralarm weiter

03.06.2017 | Das Musikfestival "Rock am Ring" in der Eifel mit fast 90.000 Fans kann nach der Unterbrechung aufgrund eines Terroralarms am Samstagmittag fortgesetzt werden. Drei am Freitagabend unter Terrorverdacht vorläufig festgenommene Männer seien wieder frei, die Ermittlungen dauerten jedoch an, teilte ein Polizeisprecher am Vormittag bei einer Pressekonferenz auf dem Festivalgelände am Nürburgring mit.
Martin Ferdiny sicherte sich Titel bei "Dancing Stars" 2017

Martin Ferdiny sicherte sich Titel bei "Dancing Stars" 2017

03.06.2017 | Wenn sich der Profi mit dem Promi freut: Mit ORF-Moderator Martin Ferdiny gibt es seit Freitagnacht nicht nur einen neuen "Dancing Star", auch seine Tanzpartnerin Maria Santner konnte nach einer gut dreistündigen Finalshow ihr Glück kaum fassen. Mehr als zehn Wochen hartes Training hatten so für die Beiden ein glückliches Ende, setzten sie sich doch gegen Ana Milva Gomes und Riem Higazi durch.
Rock in Vienna - Sirtaki und Eis: Left Boy als Animateur

Rock in Vienna - Sirtaki und Eis: Left Boy als Animateur

02.06.2017 | Sommer, Sonne, Eiscreme und Sirtaki: Wer den All-Inclusive-Urlaub schon herbeisehnt, der durfte sich am Rock in Vienna am Freitag über einen unerwarteten Vorgeschmack freuen. Denn Left Boy ist zurückgekehrt und nun als Animateur tätig. Das nicht unschräge Comeback wurde durchaus bejubelt - von offenbar treuen Fans. Insgesamt wurden 13.000 Inselgäste gezählt.
Neff-Preise an Franzmeier, Eder, Locher und Sabitzer

Neff-Preise an Franzmeier, Eder, Locher und Sabitzer

02.06.2017 | Christine Eder, Günter Franzmeier, Kaspar Locher, Claudia Sabitzer und das Kollektiv "Die Schweigende Mehrheit" für seine Arbeit mit Flüchtlingen an "Traiskirchen. Das Musical" sind die Träger der Dorothea-Neff-Preise des Wiener Volkstheaters für die laufende Saison. Die Auszeichnungen wurden am Freitagabend im Anschluss an eine "Nathan der Weise"-Vorstellung überreicht.
Festival "Rock am Ring" wegen Terrorgefahr unterbrochen

Festival "Rock am Ring" wegen Terrorgefahr unterbrochen

02.06.2017 | Das von Zehntausenden Musikfans besuchte Festival "Rock am Ring" ist wegen Terrorgefahr unterbrochen worden. Es gebe "konkrete Hinweise, aufgrund derer eine mögliche terroristische Gefährdung nicht auszuschließen" sei, teilte die Polizei Koblenz am Freitagabend mit.

Britischer Dirigent Sir Jeffrey Tate mit 74 Jahren gestorben

02.06.2017 | Der Chefdirigent der Symphoniker Hamburg, Sir Jeffrey Philip Tate, ist tot. Der Brite sei am Freitag in Bergamo (Italien) im Alter von 74 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben, sagte ein Sprecher der Hamburger Symphoniker.
Hitze und Hip-Hop beim "Rock in Vienna"- Auftakt

Hitze und Hip-Hop beim "Rock in Vienna"- Auftakt

02.06.2017 | Rap in Vienna: Der Auftakt zur dritten Ausgabe des Rock in Vienna auf der Donauinsel stand am Freitag ganz im Zeichen des Sprechgesangs - und der Hitze. Bei hochsommerlichen Temperaturen wurden um 16.30 Uhr die Pforten geöffnet. Das Großevent dauert bis Montag und bietet heuer auch sanfte Klänge.
Kammerschauspielerin Hilde Sochor verstorben

Kammerschauspielerin Hilde Sochor verstorben

02.06.2017 | Am Freitag teilte das Volkstheater mit, das die Doyenne des Hauses am Mittwoch, den 31. Mai 2017, im Alter von 93 Jahren in Wien verstarb.
Grande Dame des Volkstheaters Hilde Sochor verstorben

Grande Dame des Volkstheaters Hilde Sochor verstorben

02.06.2017 | "Ihr" Volkstheater richtete ihr zum 90er ein großes Fest aus: 2014 wurde Hilde Sochor, Doyenne des Hauses, auf der Bühne von Weggefährten und Familie als Legende gefeiert. Am Mittwoch ist die stilprägende Volksschauspielerin, die in 65 Jahren mehr als 300 Rollen verkörpert hat, 93-jährig in Wien verstorben. Ihre Kollegen, schreibt Intendantin Anna Badora am Freitag, "trauern um eine Ikone".
Ein Leben am Burgtheater: Sonja Sutter 86-jährig gestorben

Ein Leben am Burgtheater: Sonja Sutter 86-jährig gestorben

02.06.2017 | Die aus Deutschland stammende Burgschauspielerin Sonja Sutter ist im Alter von 86 Jahren gestorben. Das gab das Burgtheater am Freitag bekannt. Sutter spielte fast 40 Jahre lang am Haus und verkörperte dort bis zu ihrer selbst gewählten Pensionierung 1997 an die 70 Rollen.
Kunst zum Klimaschutz: Darsteller spielen in Wassertank

Kunst zum Klimaschutz: Darsteller spielen in Wassertank

02.06.2017 | Was passiert, wenn einem in Folge des Klimawandels das Wasser plötzlich bis zum Hals steht? Mit einer Aktion am Times Square in New York macht eine Gruppe von Künstlern auf Gefahren durch steigende Meeresspiegel, Überflutungen und schmelzende Gletscher aufmerksam.
Jazz-Szene feiert eigenen Echo - Gala im Hamburger Hafen

Jazz-Szene feiert eigenen Echo - Gala im Hamburger Hafen

02.06.2017 | Zur Verleihung des Echo Jazz hat sich die Musikszene am Donnerstagabend im Hamburger Hafen getroffen. In einer Maschinenhalle auf einem Werftgelände feierten Preisträger, Laudatoren und Gäste in der von Götz Alsmann und Nils Landgren moderierten Gala.
Ernst von Siemens Musikpreis an Pianisten Aimard

Ernst von Siemens Musikpreis an Pianisten Aimard

02.06.2017 | Im Münchner Prinzregententheater wird am heutigen Freitagabend der Ernst von Siemens Musikpreis verliehen. Die Auszeichnung ist mit 250.000 Euro dotiert und geht in diesem Jahr an den französischen Pianisten Pierre-Laurent Aimard.
Abschieds-Jubel für Frank Castorf an der Volksbühne Berlin

Abschieds-Jubel für Frank Castorf an der Volksbühne Berlin

02.06.2017 | Der zum Ende dieser Spielzeit scheidende Intendant Frank Castorf hat am Donnerstagabend seine letzte Inszenierung an der Berliner Volksbühne vorgestellt. Zum Abschluss seiner 25-jährigen Zeit als Chef des Theaters wandte er sich erneut seinem Lieblingsautor Fjodor M. Dostojewski zu.
Salzburger Pfingstfestspiele starten mit Händels "Ariodante"

Salzburger Pfingstfestspiele starten mit Händels "Ariodante"

02.06.2017 | Die Salzburger Pfingstfestspiele 2017 starten am Freitagabend mit Georg Friedrich Händels Oper "Ariodante" in ihre neue Ausgabe. Die künstlerische Leiterin Cecilia Bartoli wird dabei selbst unter der Regie von Christof Loy im Haus für Mozart auf der Bühne stehen. Die thematische Klammer der heurigen Ausgabe ist dabei Schottland, spielt doch "Ariodante" auf der britischen Insel.
Vorarlberg: Bregenzer Festspiele 2017 "sprengen alles bisher Dagewesene"

Vorarlberg: Bregenzer Festspiele 2017 "sprengen alles bisher Dagewesene"

01.06.2017 | Die Bregenzer Festspiele ließen sich am Donnerstag in die Karten der neuen Saison blicken - steht mit "Carmen" heuer doch eine im Zockermilieu spielende Oper auf der Seebühne an. Der Vorverkauf laufe jedenfalls bombenmäßig, gab der kaufmännische Direktor Michael Diem bei der Präsentation in Wien bekannt: "Wir sprengen alles bisher Dagewesene."
Gabalier verklagt Konzerthaus-Chef Naske wegen Interviews

Gabalier verklagt Konzerthaus-Chef Naske wegen Interviews

01.06.2017 | "Volks-Rock'n'Roller" Andreas Gabalier verklagt den Wiener Konzerthaus-Chef Matthias Naske - wegen der Aussagen des Musikmanagers in einem Interview mit der "Presse" im Mai.
Auch Robbie Williams bei Benefizkonzert für Manchester-Opfer

Auch Robbie Williams bei Benefizkonzert für Manchester-Opfer

01.06.2017 | Knapp zwei Wochen nach dem Terroranschlag in Manchester wird das Staraufgebot beim geplanten Benefizkonzert für die Opfer immer größer. Auch Robbie Williams, Black Eyed Peas und Little Mix unterstützen Teenie-Star Ariana Grande bei dem Megaevent am Sonntag, wie die Veranstalter mitteilten. Die Tickets für das Konzert in Manchester waren am Donnerstag in 20 Minuten ausverkauft.

Persönlichstes Tolkien-Buch nach 100 Jahren veröffentlicht

01.06.2017 | Eine Liebesgeschichte aus Mittelerde: 100 Jahre nach seiner Entstehung ist das persönlichste Werk des "Herr der Ringe"-Autors J. R. R. Tolkien erschienen. "Beren und Lúthien" erzählt vom dramatischen Schicksal eines Sterblichen und einer unsterblichen Elfe. Schauplatz ist Mittelerde - jene Welt, in der auch Tolkiens berühmteste Saga "Herr der Ringe" spielt.
Bregenzer Festspiele 2017 "sprengen alles bisher Dagewesene"

Bregenzer Festspiele 2017 "sprengen alles bisher Dagewesene"

01.06.2017 | Die Bregenzer Festspiele ließen sich am Donnerstag in die Karten der neuen Saison blicken - steht mit "Carmen" heuer doch eine im Zockermilieu spielende Oper auf der Seebühne an. Der Vorverkauf laufe jedenfalls bombenmäßig, gab der kaufmännische Direktor Michael Diem bei der Präsentation in Wien bekannt: "Wir sprengen alles bisher Dagewesene."
Schriftsteller Tankred Dorst mit 91 Jahren gestorben

Schriftsteller Tankred Dorst mit 91 Jahren gestorben

01.06.2017 | Tankred Dorst, einer der meistgespielten Autoren des deutschen Gegenwartstheaters, ist am Donnerstag mit 91 Jahren in Berlin gestorben. Das teilte der Suhrkamp Verlag mit. In seinen mehr als 50 Stücken hat sich der vielfach preisgekrönte Dramatiker auf unterschiedlichste Weise mit den Fragen der menschlichen Existenz auseinandergesetzt.
Wiener Festwochen mit "Obsession": Jude Law in Ivo van Hoves' neuem Werk

Wiener Festwochen mit "Obsession": Jude Law in Ivo van Hoves' neuem Werk

01.06.2017 | Auch bei den Wiener Festwochen macht sich die "Obsession" breit: Einen entblätterten Jude Law kann man in seiner Rolle im neuesten Filmwerk von Ivo van Hoves in der Halle E im Museumsquartier bewundern.
"Obsession" mit Jude Law bei den Wiener Festwochen

"Obsession" mit Jude Law bei den Wiener Festwochen

01.06.2017 | Wer will Jude Law im weit ausgeschnittenen Leiberl sehen? Wer will Jude Law ohne Leiberl sehen? Und wer will Jude Laws nackten Oberkörper im Schmieröl badend bewundern? Wer diese Fragen mit einem lauten "Ich!" beantwortet, ist in Ivo van Hoves Adaption von Viscontis "Obsession" in der Halle E im Museumsquartier richtig. Alle anderen erwartet bloß eine weitere enttäuschende Festwochen-Produktion.
Schluss für "The Haus" in Berlin: 78.000 Besucher seit April

Schluss für "The Haus" in Berlin: 78.000 Besucher seit April

01.06.2017 | Nach zwei Monaten ist das Kunstprojekt "The Haus" in Berlin Geschichte. Gegen Mitternacht stand am Mittwochabend die Schließung der temporären Street-Art-Gallery in einem zum Abriss freigegebenen Bankgebäude in der Nähe des Kurfürstendamms an. Auch am letzten Tag bildeten sich wieder lange Schlangen vor dem Haus in der Nürnberger Straße.
Norman Foster eröffnet spektakuläres Museum in Madrid

Norman Foster eröffnet spektakuläres Museum in Madrid

01.06.2017 | Sir Norman Foster ist kein normaler Architekt. Der britische Star-Architekt und Pritzker-Preisträger gehört zu den weltweit renommiertesten und originellsten Architekten überhaupt. Und wie seine Gebäude wird auch die Eröffnung seiner Stiftung am Donnerstag in Madrid keine normale Eröffnung sein.
Kurtag feiert an der Scala Weltpremiere von "Fin de Partie"

Kurtag feiert an der Scala Weltpremiere von "Fin de Partie"

31.05.2017 | Zu den acht neuen Produktionen, die an der Scala im Laufe der Saison 2017-2018 inszeniert werden, zählt die Oper "Fin de Partie" des ungarischen Komponisten György Kurtag. Das Werk des 91-jährigen Autors, das mit jahrelanger Verspätung vollendet wurde, inspiriert sich an einem Werk von Samuel Beckett und wird an der Scala Weltpremiere feiern, teilte Intendant Alexander Pereira am Mittwoch mit.
Nova Rock steigt 2018 von 14. bis 16. Juni

Nova Rock steigt 2018 von 14. bis 16. Juni

31.05.2017 | Der Kalender für Musikfans ist seit Mittwoch um einen wichtigen Termin reicher: Das Nova Rock 2018 geht von 14. bis 16. Juni über die Bühne, teilten die Veranstalter in einer Aussendung mit. Kommendes Jahr wird somit wieder an drei Tagen gerockt, nachdem man sich aus Gründen des Programmablaufs 2016 und 2017 für ein viertägige Variante entschieden hatte.
Hämmern auf Heavy Metal: "Rock in Vienna" wird aufgebaut

Hämmern auf Heavy Metal: "Rock in Vienna" wird aufgebaut

31.05.2017 | Auch wenn für das Rock in Vienna heuer sanftere Töne angekündigt sind - metallische Klänge waren am Mittwoch jedenfalls bei den Aufbauarbeiten am Gelände zu hören. Die Bühne dominiert bereits die große Festwiese auf der Donauinsel. Die dritte Ausgabe des Events findet von kommendem Freitag bis Pfingstmontag statt, wobei die Veranstalter zuversichtlich sind, dass das neue Konzept aufgeht.
Neue Linzer Museums-Chefin Schmutz will "offene Häuser"

Neue Linzer Museums-Chefin Schmutz will "offene Häuser"

31.05.2017 | Die neue Chefin des Lentos Kunstmuseum und des Nordico Stadtmuseum in Linz, Hemma Schmutz, will die beiden Institutionen als "offene Häuser" führen und bespielen. In den kommenden fünf Jahren will sie in Kooperation mit Partnern die Strahlkraft nach außen verstärken, aber auch auf regionale Thematiken eingehen. Das erklärte sie in ihrer Antrittspressekonferenz am Mittwoch in Linz.
Edelmann wird "Teamchef" bei den Seefestspielen Mörbisch

Edelmann wird "Teamchef" bei den Seefestspielen Mörbisch

31.05.2017 | Nicht wie ursprünglich vorgesehen Gerald Pichowetz, sondern Peter Edelmann soll den Seefestspielen Mörbisch ab 2018 das erhoffte Besucherplus bescheren. Edelmann, der am Mittwoch von Burgenlands Kulturlandesrat Helmut Bieler (SPÖ) präsentiert wurde, wird nicht als Intendant, sondern als künstlerischer Direktor, der einem Team vorsteht, die Geschicke der Operettenhochburg lenken.
Bundestheater Partner von "Hunger auf Kunst und Kultur"

Bundestheater Partner von "Hunger auf Kunst und Kultur"

31.05.2017 | Mit 1. Juni sind nun auch die Bundestheater Partner der seit 2003 bestehenden Aktion "Hunger auf Kunst und Kultur", die all jenen Menschen Zugang zu kulturellen Veranstaltungen bieten soll, die es sich sonst nicht leisten könnten. Inhaber des "Kulturpasses" können nunmehr kostenfrei rund 1.500 Vorstellungen im Burgtheater, der Wiener Staatsoper und der Volksoper besuchen.
 

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT