KHM präsentiert ältestes Goldbergwerk in Ausstellung

KHM präsentiert ältestes Goldbergwerk in Ausstellung

06.03.2017 | Als man vor gut zehn Jahren im bulgarischen Ada Tepe auf das bis dato älteste bekannte Goldbergwerk Europas stieß, galt das als archäologische Sensation. Das Kunsthistorische Museum in Wien widmet dieser frühen Edelmetallquelle, aus der sich die mythischen Reichtümer Trojas und Mykenes gespeist haben könnten, mit "Das erste Gold" nun eine eigene Ausstellung.
Alfred Weidinger wechselt vom Belvedere nach Leipzig

Alfred Weidinger wechselt vom Belvedere nach Leipzig

06.03.2017 | Alfred Weidinger, der renommierte Kurator und einstige Vizedirektor des Wiener Belvedere, wechselt nach Leipzig: Der 55-Jährige soll in der sächsischen Großstadt das Museum der bildenden Künste als Direktor übernehmen. Dies teilte am Montag das Leipziger Kulturdezernat mit. Amtsantritt des gebürtigen Oberösterreichers soll demnach der 1. August sein.

Kritik an Preisen für "Masaryk" bei tschechischem Filmpreis

06.03.2017 | Das Kriegsdrama "Masaryk" über das Münchner Abkommen von 1938 und die Zerschlagung der Tschechoslowakei durch Nazi-Deutschland hat den tschechischen Filmpreis "Böhmischer Löwe" dominiert. Das Drama erhielt zwölf der 14 Auszeichnungen, unter anderem für beste Regie und beste Haupt- und Nebenrollen. Nun regt sich aber Kritik an den Vergaberegeln.
Händel-Oper im Boxring: Sportlicher "Ariodante" in Stuttgart

Händel-Oper im Boxring: Sportlicher "Ariodante" in Stuttgart

06.03.2017 | Die Staatsoper Stuttgart hat Georg Friedrich Händels "Ariodante" als kämpferisches Spektakel in einem Boxring auf die Bühne gebracht. Wie bei einem Schaukampf erschienen die Akteure am Sonntagabend erst in Trainingsgewand, am Ende tanzten sie passend zur Musik in Barockkleidern. Buh-Rufe ob dieser Stilbrüche von Nina von Mechow (Bühne und Kostüme) gingen unter in Applaus und Bravo-Rufen.

Eisenstadt bekommt lang gefordertes Haydn-Denkmal

06.03.2017 | Die burgenländische Landeshauptstadt Eisenstadt, die eine der zentralen Wirkungsstätten des Komponisten Joseph Haydn war, bekommt voraussichtlich ab Herbst ein Haydn-Denkmal. Die Stadtgemeinde bestätigte am Montag einen Bericht des ORF Burgenland. Das Denkmal soll von der burgenländischen Künstlerin Heidi Tschank gestaltet werden und rund 30.000 Euro kosten.

US-Autorin Paula Fox gestorben

05.03.2017 | Die US-Schriftstellerin Paula Fox ist tot. Die Autorin, die sowohl für Kinder als auch für Erwachsene geschrieben und zahlreiche Preise gewonnen hat, sei bereits am vergangenen Mittwoch in einem Krankenhaus im New Yorker Stadtteil Brooklyn gestorben, berichteten US-Medien am Wochenende unter Berufung auf ihre Familie.
Gesamtes Lutherhaus in Wittenberg wieder geöffnet

Gesamtes Lutherhaus in Wittenberg wieder geöffnet

05.03.2017 | Das einstige Wohnzimmer von Martin Luther in Wittenberg, in dem er seine legendären Tischreden mit Gesellschaftskritik hielt, kann wieder besichtigt werden. Die Restaurierung der Lutherstube ist nach einem Jahr abgeschlossen. Seit Samstag ist das gesamte zum Unesco-Welterbe gehörende Lutherhaus wieder geöffnet. Im Hof des Museums erinnert nun zudem eine Skulptur an die DDR-Friedensbewegung.
Ausstellung in Lüneburg zeigt alle "Bravo"-Starschnitte

Ausstellung in Lüneburg zeigt alle "Bravo"-Starschnitte

06.03.2017 | Viel Nachkriegsmief, kein Internet, der Fernseher nur schwarzweiß - wenn überhaupt einer da ist. Dann kommt für die Jugendlichen "Bravo" auf den Markt, das war 1956. Knallbunt prägt die Zeitschrift ganze Generationen deutschsprachiger Teenager mit Berichten über die Idole, mit Aufklärungsseiten und Foto-Lovestories. Dann kommt der Starschnitt in Lebensgröße, Stück für Stück über viele Hefte.
Kunstmarkt laut Studie stabil, aber ohne Höhenflüge

Kunstmarkt laut Studie stabil, aber ohne Höhenflüge

05.03.2017 | Nach einem deutlichen Umsatzrückgang im Jahr 2015 hat sich der weltweite Kunstmarkt 2016 einer Studie zufolge wieder stabilisiert. Der weltweite Umsatz sei um 1,7 Prozent auf 45 Milliarden Dollar (42 Milliarden Euro) gestiegen, heißt es in dem am Sonntag veröffentlichten "Art Market Report" der Kunstmesse TEFAF in Maastricht. 
Goldene Kamera wegen Yücel und Trump mit politischer Note

Goldene Kamera wegen Yücel und Trump mit politischer Note

05.03.2017 | Die 52. Goldene Kamera war vermutlich eine der politischsten in der Geschichte des Medienpreises: Die Inhaftierung des "Welt"-Journalisten Deniz Yücel und die Politik von US-Präsident Donald Trump bescherten der bunten Gala am Samstagabend in Hamburg einige nachdenkliche Töne.
Ehrendoktorwürde für nicaraguanischen Dichter Cardenal

Ehrendoktorwürde für nicaraguanischen Dichter Cardenal

04.03.2017 | Der nicaraguanische Dichter Ernesto Cardenal hat die Ehrendoktorwürde der Bergischen Universität Wuppertal in Deutschland erhalten. Ausgezeichnet wurde der 92-jährige Schriftsteller nach Angaben der Hochschule für seinen Beitrag zur Weltliteratur und sein Engagement für den kulturellen Austausch zwischen Nicaragua und Deutschland.
Papst verlangt moderne Sakralmusik ohne Banalitäten

Papst verlangt moderne Sakralmusik ohne Banalitäten

04.03.2017 | Papst Franziskus fordert eine modernere Sakralmusik. Diese müsse "vollständig in die künstlerischen und musikalischen Ausdrucksformen der Moderne eingebettet sein", sagte er am Samstag im Vatikan. Kirchenmusiker müssten die Gottes Worte in Gesänge, Klänge und Harmonien übersetzen, die "die Herzen unserer Zeitgenossen zum Klingen bringen", so Franziskus weiter.
Sommerspiele Melk zeigen "Bartholomäusnacht"

Sommerspiele Melk zeigen "Bartholomäusnacht"

04.03.2017 | Anlässlich 500 Jahre Reformation zeigen die Sommerspiele Melk 2017 das Stück "Bartholomäusnacht". Katharina Stemberger ist von 14. Juni bis 5. August als Katharina von Medici in der Wachauarena zu sehen. Zum achten Mal wird auch eine Musikrevue präsentiert: "Birdland - Das Glück is a Vogerl" von Andy Hallwaxx nimmt Besucher von 6. Juli bis 14. August ins Reich der Vögel mit.
Castorf-Abschied aus Berlin mit 7 Stunden "Faust"-Spektakel

Castorf-Abschied aus Berlin mit 7 Stunden "Faust"-Spektakel

04.03.2017 | Dieser Abschied war nur mit Ausdauer durchzuhalten. Als letzte große, mit vielen Stars besetzte Inszenierung an der  Berliner Volksbühne zeigte Frank Castorf seine Version von Goethes "Faust" - sieben Stunden lang. Als die Aufführung in der Nacht von Freitag auf Samstag kurz nach ein Uhr endete, applaudierten sich die erschöpften Schauspieler und Zuschauer gegenseitig.

Altes jüdisches Schriftstück der Neuen Welt zurück in Mexiko

04.03.2017 | Das älteste jüdische Schriftstück der Neuen Welt wird mehr als 75 Jahre nach seinem Verschwinden noch im März nach Mexiko zurückkehren, teilte das mexikanische Konsulat in New York am Freitag mit. Es handelt sich um die Autobiografie von Luis de Carvajal aus dem Jahr 1595, die eine wichtige Quelle für das jüdische Leben am amerikanischen Kontinent ist.

Gestörte Heimgartenidylle des TiB als ironische Revue

04.03.2017 | Das Wiener Volkstheater hat die Aufführung des Theaters im Bahnhof (TiB) vor der Premiere abgesagt, am Freitag hat nun in Graz die Uraufführung von "Keine Angst. Eine Heimgartenrevue" stattgefunden. Beherrscht von der Musik werden die großen und kleinen Sorgen der Heimgärtner, aber auch ihre Eigenheiten und ihre manchmal verbohrten Ansichten knapp und oft nur in Andeutungen gekonnt dargelegt.
Künstler Banksy eröffnete "Walled Off Hotel" in Bethlehem

Künstler Banksy eröffnete "Walled Off Hotel" in Bethlehem

03.03.2017 | Der britische Streetart-Künstler Banksy hat am Freitag in unmittelbarer Nähe zur israelischen Sperranlage ein Hotel eröffnet. Einige der zehn Zimmer in der Nähe von Bethlehem schmücken Graffiti des mysteriösen Künstlers, dessen Identität bis heute unklar ist. Die Fenster geben den Blick auf die Betonmauer frei, die sich nahe Bethlehem durch Teile des von Israel besetzten Westjordanlands zieht.
Pritzker-Preisträger bauen Brücke in Klosterneuburg

Pritzker-Preisträger bauen Brücke in Klosterneuburg

03.03.2017 | Die diesjährigen Pritzker-Preisträger, das spanische Architekten-Trio Rafael Aranda, Carme Pigem und Ramon Vilalta, bauen eine Brücke in Klosterneuburg. Das von ihnen geführte Büro RCR Arquitectes hat 2016 mit seinem Entwurf den vom Land Niederösterreich ausgeschriebenen Architekturwettbewerb gewonnen, gab die Landesregierung am Freitag bekannt. Die Fußgängerbrücke soll 2018 fertiggestellt sein.

Carabinieri von Venedig beschlagnahmten gefälschte Gemälde

03.03.2017 | Die Carabinieri von Venedig haben 21 gefälschte Gemälde beschlagnahmt. Zehn Personen wurden in diesem Zusammenhang angezeigt. Die gefälschten Bilder von Picasso, Renato Guttuso, Giorgio De Chirico und Mario Sironi waren für den illegalen Kunstmarkt gedacht. Ein Teil der Gemälde wurde in der Wohnung eines Mannes aus Vicenza und seines Sohnes entdeckt.
Linzer Landestheater 2017/18 mit Motto "Für immer jung"

Linzer Landestheater 2017/18 mit Motto "Für immer jung"

03.03.2017 | Das Linzer Landestheater stellt die Saison 2017/18, die zweite der Intendanz Hermann Schneiders, unter das Motto "Für immer jung". Im Spielplan stechen u.a. die Österreich-Premieren des Jelinek-Stücks "Das Licht im Kasten", der Bernhard-Dramatisierung "Wille zur Wahrheit" sowie jene der Bröder-Oper "Unverhofftes Wiedersehen" und eine "Hitler-Show" hervor. Details wurden am Freitag präsentiert.
Museum der Moderne Salzburg stellt Charlotte Moorman aus

Museum der Moderne Salzburg stellt Charlotte Moorman aus

03.03.2017 | Das Museum der Moderne (MdM) Salzburg zeigt auf dem Mönchsberg als einziges Museum in Europa eine Ausstellung über das Werk und den Einfluss der amerikanischen Cellistin und Performance-Künstlerin Charlotte Moorman (1933 - 1991). Mit Videoprojektionen, Fotos, Plakaten und unterschiedlichen Gegenständen sollen die Künstlerin und die vielen Facetten ihres Schaffens erlebbar gemacht werden.

Grazer Musikverein bringt Schostakowitsch und Beethoven

03.03.2017 | Der Grazer Musikverein setzt seine Reihe "Konzert für Menschenrechte" mit Werken von Dmitri Schostakowitsch und Ludwig van Beethoven fort (6. und 7. März). Das Grazer Philharmonische Orchester spielt unter der Stabführung von Dirk Kaftan die Leningrader Symphonie, ein Werk, das zum Symbol für Freiheit und Menschlichkeit wurde. Das Trio Maisky eröffnet den Abend mit Beethovens Tripelkonzert.
Rainhard Fendrich muss Konzerte absagen

Rainhard Fendrich muss Konzerte absagen

03.03.2017 | Wegen stimmlicher Probleme muss der Wiener Sänger Rainhard Fendrich seine nächsten vier Konzerte absagen.
Große Edvard Munch-Ausstellung in San Francisco

Große Edvard Munch-Ausstellung in San Francisco

03.03.2017 | Das San Francisco Museum of Modern Art (SFMOMA) wird von Juni bis Oktober zahlreiche Werke von Edvard Munch ausstellen. Darunter sind auch sieben Gemälde, die noch nie in den USA gezeigt wurden, wie das Museum am Donnerstag mitteilte. Die Schau "Edvard Munch: Between the Clock and the Bed" umfasst rund 45 Gemälde aus der Schaffenszeit des norwegischen Malers von 1880 bis in die 1940er Jahre.
Filmakademie kündigt nach Oscar-Panne Veränderungen an

Filmakademie kündigt nach Oscar-Panne Veränderungen an

03.03.2017 | Nach der Panne bei der Oscar-Gala hat die Film-Akademie Konsequenzen für kommende Preisverleihungen angekündigt. "Es wird Veränderungen geben, damit so etwas in Zukunft nicht nochmal passiert", schrieb Academy-Präsidentin Cheryl Boone Isaacs in einer Mail an die Mitglieder der Film-Akademie, aus der am Donnerstag mehrere US-Medien zitierten.
"Vulgär?": Modeschau in den Prunkräumen des Winterpalais

"Vulgär?": Modeschau in den Prunkräumen des Winterpalais

02.03.2017 | Ab 3. März 2017 verwandelt sich das Winterpalais in einen Catwalk: "Vulgär?" ist eine "wunderschöne, vor allem aber sehr intelligente Ausstellung", freute sich Belvedere-Direktorin Stella Rollig am Donnerstag vor der Presse.

Salzburg Museum mit Stefan-Zweig-Schau

02.03.2017 | Anlässlich des 75. Todestags von Stefan Zweig erinnert das Salzburg Museum mit der Ausstellung "Ich gehöre nirgends mehr hin!" an den Schriftsteller, der bis 1934 in Salzburg lebte und von hier ins Exil aufbrechen musste. Im Zentrum stehe Zweigs letztes Werk "Schachnovelle", sagte Klemens Renolder, Ausstellungskurator und Leiter des Stefan Zweig Centre, am Donnerstag bei einem Presserundgang.

Tiroler Theaterfestival "Steudltenn" geht ins siebente Jahr

02.03.2017 | Das Theaterfestival "Steudltenn" im Zillertaler Ort Uderns geht in sein siebentes Jahr. Dass es kein "verflixtes" wird, dafür wollen einmal mehr die Tiroler Schauspielerin Bernadette Abendstein und der Wiener Regisseur und Autor Hakon Hirzenberger sorgen, die vom 18. April bis 30. Juli 92 Veranstaltungen bieten, darunter die Uraufführung "Die Auserwählten" und ein Freilufttheater auf 1.500 Metern.
OÖ. Stiftskonzerte mit "Gipfelstürmern und Meisterinnen"

OÖ. Stiftskonzerte mit "Gipfelstürmern und Meisterinnen"

02.03.2017 | Die Oberösterreichischen Stiftskonzerte präsentieren heuer bei 17 Terminen an den Wochenenden zwischen 10. Juni und 30. Juli "Gipfelstürmer und Meisterinnen" der klassischen Musik. Das kündigte der künstlerische Leiter der OÖ. Stiftskonzerte, Rico Gulda, bei der Programmpräsentation am Donnerstag in Linz an.

Kunsthaus Wien zeigt Pinar Ögrenci

02.03.2017 | Unter blumigen Titeln versammelt das Kunsthaus Wien ab Freitag aktuelle Foto- und Videoarbeiten in Galerie und Garage. "I dreamed we were alive" nennt sich eine Gruppenschau mit seriellen Arbeiten in Snapshot-Ästhetik von fünf internationalen Künstlerinnen in der Galerie. Parallel wird "A Gentle Breeze Passed Over Us" von Pinar Ögrenci in der Garage gezeigt.

Israelischer Fotograf David Rubinger 92-jährig gestorben

02.03.2017 | Der 1924 in Wien geborene israelische Fotograf David Rubinger ist am Mittwoch im Alter von 92 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit in Jerusalem gestorben, wie Vertreter der Familie am Donnerstag bekannt gaben. Rubinger gehörte zu den anerkanntesten Fotojournalisten Israels.
Reinhard Gratz neuer Direktor des Dommuseums Salzburg

Reinhard Gratz neuer Direktor des Dommuseums Salzburg

02.03.2017 | Das Dommuseum in Salzburg hat einen neuen Direktor. Das Domkapitel hat am Mittwoch den seit über 20 Jahre im Haus beschäftigten Reinhard Gratz mit 1. März zum neuen Leiter bestellt, teilte die Erzdiözese in einer Aussendung mit. Gratz folgt auf Peter Keller, der im vergangenen Dezember als Generaldirektor des internationalen Museumsrats ICOM nach Paris berufen wurde.
Nationalbibliothek erhielt Nachlass Trude Marziks

Nationalbibliothek erhielt Nachlass Trude Marziks

02.03.2017 | Die Österreichische Nationalbibliothek (ÖNB) hat den literarischen Nachlass der 2016 verstorbenen Mundartdichterin Trude Marzik erhalten. Laut Aussendung vom Donnerstag enthält die Schenkung neben Originalmanuskripten auch Briefe prominenter Wiener und wird derzeit im Literaturarchiv für die Benützung erschlossen.
Frank Castorf zeigt "Faust" an der Berliner Volksbühne

Frank Castorf zeigt "Faust" an der Berliner Volksbühne

02.03.2017 | Zum Abschied von der Berliner Volksbühne hat sich Intendant Frank Castorf einen großen, vielzitierten Brocken vorgenommen. Bevor sein Nachfolger Chris Dercon im August das Ruder am Theater übernimmt, feiert am Freitagabend Castorfs Version von Goethes "Faust" Premiere.

Deutsch-britischer Künstler Gustav Metzger starb 90-jährig

02.03.2017 | Der deutsch-britische Künstler Gustav Metzger ist im Alter von 90 Jahren in London gestorben, wie die britische Zeitung "The Guardian" am Donnerstag unter Berufung auf seine Sprecherin berichtete. Der gebürtige Nürnberger lebte seit 1939 in der britischen Hauptstadt, wohin er mit einem Kindertransport auf der Flucht vor den Nationalsozialisten gebracht worden war.
"Mädchen im Grünen" von Wiener Klimt-Foundation ersteigert

"Mädchen im Grünen" von Wiener Klimt-Foundation ersteigert

02.03.2017 | Gustav Klimts Ölgemälde "Mädchen im Grünen" von 1896 wurde von der Wiener Klimt-Foundation  für 4,32 Mio. Pfund (5,07 Mio. Euro) erworben.
Sotheby's brachte zwei Klimt-Gemälde unter den Hammer

Sotheby's brachte zwei Klimt-Gemälde unter den Hammer

02.03.2017 | Gleich zwei Ölgemälde von Gustav Klimt standen am Mittwochabend in London bei der Sotheby's Auktion mit Moderner und Impressionistischer Kunst im Fokus: "Bauerngarten" des Secessionisten erzielte dabei mit 47,9 Millionen Pfund (56,68 Mio. Euro) den dritthöchsten Preis eines Kunstwerks bei einer europäischen Auktion. "Mädchen im Grünen" ging hingegen an die Wiener Klimt-Foundation.
Nach Oscar-Panne: Showverbot für verantwortliche Mitarbeiter

Nach Oscar-Panne: Showverbot für verantwortliche Mitarbeiter

02.03.2017 | Die Umschlags-Panne bei der Oscar-Gala hat für die verantwortlichen Mitarbeiter Folgen. Die beiden Angestellten der Prüfgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC), die auf der Oscar-Bühne die Umschläge mit dem Gewinnernamen austeilten, werden bei zukünftigen Shows nicht mehr dabei sein. Diese Entscheidung der Film-Akademie bestätigte am Mittwoch eine Academy-Sprecherin der Deutschen Presse-Agentur.
Klimt-Gemälde drittteuerstes Werk einer europäischen Auktion

Klimt-Gemälde drittteuerstes Werk einer europäischen Auktion

01.03.2017 | Gustav Klimts "Bauerngarten" ist am Mittwochabend bei Sotheby's London für 47,9 Millionen Pfund (56,68 Mio. Euro) versteigert worden. Es ist damit das drittteuerste Kunstwerk, das jemals in einer europäischen Auktion verkauft wurde, wie Sotheby's mitteilte. Vier Bieter lieferten sich ein Gefecht, das den Preis deutlich über den geschätzten Preis von 35 Millionen Pfund (41,42 Euro) trieb.

Millionenregen für Museum in Siegen nach Auktion in London

01.03.2017 | Die Versteigerung der privaten Kunstsammlung der Siegener Mäzenin Barbara Lambrecht hat alle Erwartungen übertroffen. Allein die 13 Hauptwerke - unter anderem von Claude Monet, Auguste Renoir und Pablo Picasso - erbrachten bei Christie's am Dienstagabend umgerechnet fast 16 Millionen Euro (13,4 Mio. Pfund) - ohne das Aufgeld für Käufer. Sämtliche Werke wurden über ihrem Schätzwert verkauft.
 

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT