Italienisch-amerikanischer Sänger Vic Damone gestorben

Italienisch-amerikanischer Sänger Vic Damone gestorben

13.02.2018 | Der italienisch-amerikanische Sänger Vic Damone, der mit Gesang im Stil Frank Sinatras und Dean Martins Millionen Platten verkaufte, ist tot. Damone sei am Sonntag in einem Krankenhaus im Alter von 89 Jahren in Miami gestorben, berichteten die "Washington Post" und der Sender "Fox News" unter Berufung auf die Familie.
1918/2018: Drei neue ORF-Produktionen zur "Wiener Moderne"

1918/2018: Drei neue ORF-Produktionen zur "Wiener Moderne"

13.02.2018 | Drei neue ORF-Produktionen zum Schwerpunkt "Wiener Moderne" sind am Montagabend im Leopold Museum vorgestellt worden. Am 19. Februar widmet sich Herbert Eisenschenk nach Gustav Klimt nun Egon Schiele, am 19. März wird Rudolf Klingohrs "Otto Wagner - Visionär der Moderne" gezeigt. Barbara Weissenbecks Doku "Frauenbilder - Gegenbilder: Die Künstlerinnen der Wiener Moderne" soll im Frühling folgen.

Berliner Stiftung bekommt Nachlass von Leni Riefenstahl

12.02.2018 | Berlin bekommt den gesamten Nachlass der wegen ihrer Nazi-Propagandafilme zeitlebens umstrittenen Filmregisseurin und Fotografin Leni Riefenstahl (1902 - 2003). Sie werde die umfangreichen Fotografie- und Filmbestände, Manuskripte, Briefe, Akten und Dokumente aufarbeiten, teilte die Stiftung Preußischer Kulturbesitz am Montag mit.
Helene Fischer sagt wegen Erkrankung zwei Wien-Konzerte ab

Helene Fischer sagt wegen Erkrankung zwei Wien-Konzerte ab

12.02.2018 | Die deutsche Schlagersängerin Helene Fischer (33) hat ihre für Dienstag und Mittwoch (13. und 14. Februar) geplanten Konzerte in der Wiener Stadthalle abgesagt. Wie die LS Konzertagentur Montag Abend mittteilte, habe sich Fischer auf ärztliches Anraten zu diesem Schritt entschlossen. Ob die geplanten Wien-Konzerte vom 16. bis 18. Februar stattfinden können, ist derzeit noch unklar.
Gesamtwerk einer Ikone: Man Ray im Kunstforum Wien

Gesamtwerk einer Ikone: Man Ray im Kunstforum Wien

12.02.2018 | Als Fotograf ist Man Ray (1890-1976) eine Ikone. Das Kunstforum Wien ermöglicht ab Mittwoch nun einen Blick auf das Gesamtwerk des gebürtigen Amerikaners, das neben seinen legendären Fotografien auch Malerei, Skulpturen sowie kurze Filme umfasst. 200 Werke von internationalen Leihgebern hat die Kuratorin Lisa Ortner-Kreil zusammengetragen und wirft somit ein eindrucksvolles Licht auf den Künstler.
Eisinger fordert schwarzen Teppich für Berlinale

Eisinger fordert schwarzen Teppich für Berlinale

12.02.2018 | Angesichts der #MeToo-Debatte hat die Schauspielerin Claudia Eisinger an Berlinale-Direktor Dieter Kosslick appelliert, den roten Festivalteppich schwarz einzufärben. "In Hollywood trugen die Schauspielerinnen schwarz. In Berlin wollen wir einen schwarzen Teppich", schreibt die 33-Jährige in ihrer Petition auf der Kampagnenplattform change.org, die bis Montagmittag rund 1.300 Unterstützer fand.

Theater an der Wien setzt den Osterklang heuer aus

12.02.2018 | Das Osterklang-Festival entfällt heuer: Nachdem das Theater an der Wien die Veranstaltung 2017 nach 20 Jahren mit einem Tanzschwerpunkt neu aufgestellt und anstatt auf Besinnung auf Bewegung gesetzt hatte, setzt man heuer aus. Unter anderem angesichts des Mammutprojekts der "Ring"-Trilogie im vergangenen Herbst habe man sich zu diesem Schritt entschlossen, heißt es aus dem TaW gegenüber der APA.
KHM hat Klimt-Gerüst wiederbelebt

KHM hat Klimt-Gerüst wiederbelebt

12.02.2018 | Im Kunsthistorischen Museum Wien (KHM) ist man wieder unter die Brückenbauer gegangen: Wie schon zum 150. Geburtstag 2012 hat man auch im heurigen Jubiläumsjahr von Gustav Klimt die "Stairway to Klimt" in der Eingangshalle installiert. Mit diesem tonnenschweren Brückengerüst lassen sich die 13 Gemälde, die der Jugendstilmaler 1890/91 für den Bau anfertigte, vorübergehend Aug in Aug betrachten.

Berliner Theaterpreis an Karin Henkel

12.02.2018 | Die Regisseurin Karin Henkel (47) wird für ihre außerordentlichen Verdienste um das deutschsprachige Theater mit dem Theaterpreis Berlin geehrt. Sie erhält die mit 20.000 Euro dotierte Auszeichnung beim Berliner Theatertreffen im Mai, wie die verantwortliche Stiftung Preußische Seehandlung am Montag mitteilte.
Gut 25 Jahre nach Film: "Schtonk!" auf Bühne uraufgeführt

Gut 25 Jahre nach Film: "Schtonk!" auf Bühne uraufgeführt

11.02.2018 | Rund 25 Jahre nach dem Erfolgsfilm über die gefälschten Hitler-Tagebücher ist die Komödie "Schtonk!" erstmals im Theater gezeigt worden. Vor fast 500 Zuschauern wurde die Bühnenfassung des Streifens von Helmut Dietl (1944-2015) am Samstag im Schauspielhaus in Esslingen bei Stuttgart uraufgeführt.
Amazon heuert NBC-Managerin Salke als Price-Nachfolgerin an

Amazon heuert NBC-Managerin Salke als Price-Nachfolgerin an

10.02.2018 | Die Amazon Studios holen nach dem Rauswurf von Roy Price wegen Vorwürfen des sexuellen Fehlverhaltens eine Frau an die Spitze. Jennifer Salke, bisher Chefin der Unterhaltungssparte des US-Senders NBC, werde die Leitung der zum Online-Riesen gehörenden Filmstudios übernehmen, bestätigte Amazon am Freitag (Ortszeit).
#MeToo-Debatte: Für Claus Theo Gärtner richtig

#MeToo-Debatte: Für Claus Theo Gärtner richtig

10.02.2018 | Der deutsche Schauspieler Claus Theo Gärtner ("Ein Fall für Zwei") hofft angesichts der #MeToo-Debatte um Belästigung und sexuellen Missbrauch auf Veränderungen in der Schauspielbranche. "Es ist richtig, dass das endlich aufs Tablett kommt und denen da das Handwerk gestoppt wird, so manchem. Vielleicht ändert sich ja was", sagte der 74-Jährige der Deutschen Presse-Agentur in München.
Die Opernball-Demo 2018 mit "Ottakringer Vodkatrinker"

Die Opernball-Demo 2018 mit "Ottakringer Vodkatrinker"

10.02.2018 | Das der Wiener Opernball auch meist von einer Gegendemonstrationen begleitet wird ist bekannt. Auch in diesem Jahr war das Motto der Demo "Eat the Rich", darüber hinaus haben sich die Rapper der "Ottakringer Vodkatrinker" der Thematik angenommen.

"Psycho"-Schauspieler John Gavin gestorben

10.02.2018 | Der US-Schauspieler John Gavin ("Psycho") ist tot. Er starb im Kreise seiner Familie in seinem Haus in Beverly Hills, wie US-Medien am Freitag (Ortszeit) unter Berufung auf einen Sprecher seiner Ehefrau, Schauspielerin Constance Towers, berichteten. Gavin war 86 Jahre alt.

Foucaults letztes Buch 34 Jahre nach Tod veröffentlicht

09.02.2018 | Der vierte Band von Michel Foucaults Werk "Sexualität und Wahrheit" ist fast 34 Jahre nach dem Tod des französischen Philosophen erschienen. Am Freitag veröffentlichte der französische Verlag Gallimard das Buch mit Namen "Les aveux de la chair" ("Die Geständnisse des Fleisches"). Darin geht es um den Umgang der frühen Christen mit Sexualität sowie die Fragen von Einverständnis und Vergewaltigung.
Thomas Jonigk debütiert in Wien als Opernregisseur

Thomas Jonigk debütiert in Wien als Opernregisseur

09.02.2018 | Thomas Jonigk gehört zu den umtriebigsten Theatermenschen des deutschen Sprachraums. Der 51-jährige Norddeutsche ist seit langem als Autor, Librettist, Dramaturg und nicht zuletzt Sprechtheaterregisseur erfolgreich. In der Wiener Kammeroper feiert Jonigk nun am Montag (12. Jänner) sein Debüt als Opernregisseur - mit Claude Debussys Impressionismusklassiker "Pelleas et Melisande".
Ö1 Filmnacht 2018 im Technischen Museum Wien: Filmschmankerl bei Gratis-Eintritt erleben

Ö1 Filmnacht 2018 im Technischen Museum Wien: Filmschmankerl bei Gratis-Eintritt erleben

09.02.2018 | Im Rahmen von "On/Off - Die interaktive Ausstellung zum Stromnetz" lädt der Radiosender Ö1 zusammen mit dem ray Filmmagazin ins Technische Museum Wien zu einer besonderen Filmnacht am Samstag, den 17. Februar 2018, ein.

Rauriser Literaturpreis 2018 geht an Raphaela Edelbauer

09.02.2018 | Der Rauriser Literaturpreis 2018 geht an die Wiener Schriftstellerin Raphaela Edelbauer für ihr Prosadebüt "Entdecker. Eine Poetik". Den Rauriser Förderungspreis erhält der gebürtige Salzburger Florian Gantner. Das gab der für Kultur ressortzuständige Landesrat Heinrich Schellhorn (Grüne) am Freitag anlässlich der Präsentation des Programms für die diesjährigen Rauriser Literaturtage bekannt.

Französisches Streichquartett gewann Mozartwettbewerb

09.02.2018 | Das Quatuor Tchalik aus Frankreich ist Sieger des 13. Internationalen Mozartwettbewerbs der Universität Mozarteum Salzburg in der Sparte Streichquartett. Die Geschwister konnten die Jury sowohl in den Vorrunden als auch beim Finalkonzert am Donnerstag überzeugen und erhalten den mit 20.000 Euro dotierten Preis, der von der Stadt Salzburg gestiftet wird, teilte das Mozarteum am Freitag mit.
Seltenes Mosaik aus der Römerzeit in Israel entdeckt

Seltenes Mosaik aus der Römerzeit in Israel entdeckt

09.02.2018 | Israelische Archäologen haben in der antiken Hafenstadt Caesarea ein "seltenes und schönes" Bodenmosaik aus der Römerzeit entdeckt. Bei der Vorstellung des dreieinhalb mal acht Meter großen Mosaiks am Donnerstag sagte Uzi Ad von der israelischen Antikenverwaltung (IAA), man habe in Israel nie zuvor ein Mosaik von ähnlicher Qualität gefunden.
Leipziger Shortlist ist anspruchsvolle "Wundertüte"

Leipziger Shortlist ist anspruchsvolle "Wundertüte"

08.02.2018 | Tausende Seiten hat die Jury für den Preis der Leipziger Buchmesse gelesen, wochenlang diskutiert und verworfen - jetzt hat sie sich auf eine Shortlist verständigt. Die Belletristik-Liste ist eine "Wundertüte", die Literaturkritiker nicht unbedingt erwartet haben,.

Nomaden mit Zahnbürste: imagetanz reist 2018 mit dem brut

08.02.2018 | Das Künstlerhaus wird saniert - und während seiner nomadischen Spielzeit bringt das Wiener brut auch das imagetanz-Festival mit auf Wien-Tour. Mit fünf neuen heimischen Produktionen sowie zwei internationalen Gastspielen lockt man etwa ins Eldorado am Petersplatz, in den dschungel oder in die Brunnenpassage. "Bisher haben uns alle begleitet", freute sich brut-Leiterin Kira Kirsch am Mittwoch.

Polanszky und Epaminonda in der Wiener Secession

08.02.2018 | Von außen ist die im Umbau befindliche Wiener Secession derzeit eine Großbaustelle, im Inneren geht der Ausstellungsbetrieb hingegen ungestört weiter. Am Freitag eröffnen die Ausstellungen zweier Künstler aus unterschiedlichen Generationen, die jedoch den gemeinsamen Ansatz gemein haben, sich nicht auf eine künstlerische Ausdrucksform beschränken zu lassen: Rudolf Polanszky und Haris Epaminonda.
Sergio Morabito neuer Chefdramaturg an Wiener Staatsoper

Sergio Morabito neuer Chefdramaturg an Wiener Staatsoper

08.02.2018 | Bogdan Roscic, designierter Direktor der Wiener Staatsoper, hat Sergio Morabito als künftigen Chefdramaturgen gewonnen. Der derzeit in gleicher Funktion in Stuttgart engagierte Deutsche wird bereits ab Herbst zum Vorbereitungsteam um Roscic hinzustoßen, wurde am Donnerstag verkündet. Mit der Übernahme der Staatsoper durch Roscic zur Saison 2020/21 steigt Morabito dann zum Chefdramaturgen auf.
Heimische Lyriker gegen Übermalung von Gomringer-Gedicht

Heimische Lyriker gegen Übermalung von Gomringer-Gedicht

07.02.2018 | Die geplante Übermalung eines Gedichts von Eugen Gomringer an einer Berliner Hochschulfassade sorgt auch hierzulande für Kritik. Rund 200 heimische Lyriker, darunter Elfriede Jelinek, Franzobel und Raoul Schrott, haben einen Aufruf an die Alice Salomon Schule gerichtet, den Text nicht entfernen zu lassen. Dadurch würde der Schweizer "entehrt", hieß es in einer Aussendung am Mittwoch.
Ingrid Burkhard erhält Großen Schauspielpreis der Diagonale

Ingrid Burkhard erhält Großen Schauspielpreis der Diagonale

07.02.2018 | Ingrid Burkhard erhält zum Auftakt der heurigen Diagonale in Graz den Großen Schauspielpreis. Das gab das Filmfestival am Mittwoch bekannt. Die 86-jährige Charakterdarstellerin, die dem österreichischen Kollektivgedächtnis als Toni Sackbauer eingebrannt ist, wird die Ehrung traditionell zur Eröffnung am 13. März in der Helmut List Halle entgegennehmen.
Rainhard Fendrich gibt Benefizkonzerte gegen Kinderarmut

Rainhard Fendrich gibt Benefizkonzerte gegen Kinderarmut

07.02.2018 | Ein Zeichen gegen Kinderarmut wollen Sänger Rainhard Fendrich und die Volkshilfe setzen. Aus diesem Anlass gibt der Austropopstar Anfang April drei Konzerte in Österreich, deren Reinerlös der Volkshilfe zugutekommen wird. "In einem Land wie Österreich, das weltweit zu den Ländern mit der höchsten Lebensqualität gehört, ist Kinderarmut inakzeptabel", wird Fendrich in einer Ankündigung zitiert.
"Game of Thrones"-Macher entwickeln neue "Star Wars"-Reihe

"Game of Thrones"-Macher entwickeln neue "Star Wars"-Reihe

07.02.2018 | Von der Mittelalter-Fantasy "Game of Thrones" in die Sternenkrieger-Zukunft: Die Schöpfer der HBO-Erfolgsserie "Game of Thrones", David Benioff und D.B. Weiss, werden eine neue "Star Wars"-Reihe entwickeln. Wie die Studios Lucasfilm und Disney am Dienstag bekannt gaben, soll das Duo die Filme schreiben und produzieren.
Klimt-Lichtinstallation strahlt über Wien

Klimt-Lichtinstallation strahlt über Wien

06.02.2018 | "Eigentlich ist es ein trauriger Anlass", meinte Peter Weinhäupl. Der Direktor der Klimt-Foundation hatte am Dienstagabend, exakt zum 100. Todestag von Gustav Klimt, zur Eröffnung einer Lichtinstallation von Brigitte Kowanz in den Stiftungssitz im von Carl Pruscha errichteten Bürogebäude MQ West im Wiener Museumsquartier geladen. Kowanz' Arbeit bezieht sich in zweifacher Weise auf Klimt.

Geschäftsführer des Linzer Landestheaters muss gehen

06.02.2018 | Der kaufmännische Vorstandsdirektor des Linzer Landestheaters, Uwe Schmitz-Gielsdorf, muss mit Ende Jänner 2019 seinen Sessel räumen. Sein bis dahin laufender Vertrag wird nicht verlängert, bestätigte Kulturreferent LH Thomas Stelzer (ÖVP) am Dienstag einen Bericht der "Oö. Nachrichten". Schmitz-Gielsdorf reagierte überrascht und betonte, er würde gerne bleiben.
68. Berlinale: Filmfestspiele bleiben politisch

68. Berlinale: Filmfestspiele bleiben politisch

06.02.2018 | Gut eine Woche vor Beginn der 68. Internationalen Filmfestspiele in Berlin ist die Jury des Wettbewerbs ebenso komplett wie die Liste der dort gezeigten Filme. Als letzter Streifen für eine Bären-Nominierung ist der norwegische Streifen "Utoya 22. Juli" dazugekommen, der sich mit dem Attentat vor sieben Jahren beschäftigt. Das Berlinale-Programm wurde am Dienstag offiziell vorgestellt.
Paul Jandl in Jury für Deutschen Buchpreis berufen

Paul Jandl in Jury für Deutschen Buchpreis berufen

06.02.2018 | Der österreichische Literaturkritiker Paul Jandl ist in die Jury für den Deutschen Buchpreis 2018 berufen worden. Dem siebenköpfigen Gremium gehören außerdem an: Christoph Bartmann (Leiter Goethe-Institut Warschau), Luzia Braun (ZDF), Tanja Graf (Leiterin Literaturhaus München), Uwe Kalkowski (Literaturblogger), Christine Lötscher (freie Kritikerin) sowie die Buchhändlerin Marianne Sax.
Franz Ferdinand: Neues Album mit neuen Einflüssen

Franz Ferdinand: Neues Album mit neuen Einflüssen

06.02.2018 | Die britische Band Franz Ferdinand machte zuletzt mit politisch kritischen Texten gegen US-Präsident Donald Trump oder der britischen Premierministerin Theresa Mays auf sich aufmerksam. Auch ihr neues Album "Always Ascending" ist daher politisch angehaucht - aber immer noch in klassischer "Franz Ferdinand"-Manier.
Zartschmelzende Klänge beim Ice Music Festival in Norwegen

Zartschmelzende Klänge beim Ice Music Festival in Norwegen

06.02.2018 | Beim 13. Ice Music Festival im norwegischen Bergdorf Finse spielen Musiker auf Eis-Instrumenten - Xylophon, Klangstäbe, Blas- und Saiteninstrumente wurden sorgfältig aus Eisblöcken geschnitzt, die aus einem gefrorenen See herausgeschnitten wurden. Das Problem der überirdisch anmutenden Klänge: Die Instrumente schmelzen mit zunehmender Spieldauer dahin.
"Solo": Hier ist der erste Trailer zum "Star Wars"-Spin-Off

"Solo": Hier ist der erste Trailer zum "Star Wars"-Spin-Off

06.02.2018 | Mit seiner Rolle als scharfzüngig-charmanter Schmuggler Han Solo hat sich Harrison Ford im "Star Wars"-Franchise und darüber hinaus als wohl coolster Raumpilot aller Zeiten verewig. Nun wurde der erste Teaser-Trailer zum Spin-Off "Solo: A Star Wars Story" veröffentlicht.
"Magic Garden": Klimts Werke virtuell im Wiener MAK erleben

"Magic Garden": Klimts Werke virtuell im Wiener MAK erleben

06.02.2018 | Das Österreichisches Museum für angewandte Kunst in Wien hat den 100. Todestag von Gustav Klimt (1862–1918) als Anlass für ein Virtual-Reality-Experiment hergenommen. In "Klimt's Magic Garden" kann man sich auf eine ganz besondere interaktive Reise begeben.
Untreue-Ermittlungen gegen Husslein-Arco eingestellt

Untreue-Ermittlungen gegen Husslein-Arco eingestellt

05.02.2018 | Die Ermittlungen gegen Ex-Belvedere-Direktorin Agnes Husslein-Arco wegen des Verdachts der Untreue sind eingestellt. Das berichtet der "Standard" unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft. Die 2016 bekannt gewordenen Vorwürfe reichten von unzulässig verrechneten Reisespesen bis zum Einsatz von Mitarbeitern für private Zwecke. Die Affäre war der Anfang vom Ende der Ära Husslein im Belvedere.
Paul Simon kündigte Abschiedstournee an

Paul Simon kündigte Abschiedstournee an

05.02.2018 | Nach 50 Jahren mit Auftritten in aller Welt hat der legendäre US-Sänger Paul Simon das viele Reisen satt. Er werde im Frühjahr ein letztes Mal auf Konzertreise gehen und ab dem 16. Mai in Nordamerika und Europa auftreten, hieß es in einer Botschaft des 76-Jährigen an seine Fans. Das letzte Konzert dieser Tournee werde er dann am 15. Juli im Londoner Hyde Park spielen.

Regisseur Serebrennikow stellte in Hausarrest Film fertig

05.02.2018 | Im Hausarrest in Moskau hat der wegen Unterschlagung angeklagte russische Regisseur Kirill Serebrennikow seinen neuen Film "Leto" (Sommer) fertiggestellt. Der Rechteverkauf an dem Drama über den früh gestorbenen sowjetischen Rockstar Viktor Zoi (1962-1990) solle bei der Berlinale (15. bis 25. Februar) beginnen, sagte Produzent Ilja Stewart am Montag.
"Heidi": Schweizer Nationalheldin als Musicalstar in Wien

"Heidi": Schweizer Nationalheldin als Musicalstar in Wien

06.02.2018 | Michael Schanze war als Moderator des Quizklassikers "1, 2 oder 3" ebenso ein Begleiter der typischen 80er-Jahre-Kindheit wie die TV-"Heidi". In Wien finden diese beiden Institutionen nun zusammen, wenn die Schweizer Nationalikone am 10. Oktober als Musical aus Schanzes Feder Uraufführung feiert. Präsentiert wurde das stargespickte Vorhaben am Montag stilgerecht in der Schweizer Botschaft.
 

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT