Wieder Ärger mit Gilliams Quijote-Film vor Cannes-Aufführung

Wieder Ärger mit Gilliams Quijote-Film vor Cannes-Aufführung

11.05.2018 | Seit fast zwei Jahrzehnten will der US-britische Regisseur Terry Gilliam seinen Don-Quijote-Film auf die Leinwände bringen - in rund einer Woche könnte es beim Filmfestival in Cannes so weit sein. Allerdings versucht der Ex-Produzent des Films, Paulo Branco, die weitere Ausstrahlung zu verhindern. Der Portugiese sieht seine "exklusiven Rechte" daran verletzt.
Campino reagiert zurückhaltend auf Vorschlag für Ehrung

Campino reagiert zurückhaltend auf Vorschlag für Ehrung

11.05.2018 | Tote-Hosen-Sänger Campino hat zurückhaltend auf den Vorschlag reagiert, er solle für sein Engagement bei der Echo-Preisverleihung das Bundesverdienstkreuz bekommen. "Ich habe lediglich das in Worte gefasst, was meiner Meinung nach gesagt werden musste", sagte der Sänger der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" laut Vorabmeldung vom Freitag.

Junot Diaz gibt Pulitzer-Vorsitz ab

11.05.2018 | Der international bekannte US-Schriftsteller Junot Diaz hat wegen Vorwürfen der Drangsalisierung von Frauen den Vorsitz der Pulitzer-Preis-Organisation abgegeben. Die Organisation teilte am Donnerstag mit, sie habe eine unabhängige Untersuchung der Vorwürfe eingeleitet.

Frightened-Rabbit-Sänger Scott Hutchison gestorben

11.05.2018 | Der Sänger der schottischen Indie-Rock-Band, Scott Hutchison, ist tot. Das teilte die Polizei in Schottland am Freitag mit. Seine Leiche war bereits am Donnerstag in der Nähe von Edinburgh entdeckt worden. Nun wurde bestätigt, dass es sich dabei um Hutchison handelt.

Kinder- und Jugendbuchpreise 2018 vergeben

11.05.2018 | Die Gewinner der Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreise 2018 stehen fest: Die mit je 6.000 Euro dotierten Preise gehen an Michael Rohers "Tintenblaue Kreise" (Luftschacht), "Duhuu? Hast du mich lieb?" von Gabi Kreslehner/ Verena Ballhaus, "ich #wasimmerdasauchheißenmag" von Sarah Michaela Orlovsky/Ulrike Möltgen (beide Tyrolia) sowie Lilly Axsters "Die Stadt war nie wach" (Zaglossus).
Auch Verleihung des Echo Jazz entfällt

Auch Verleihung des Echo Jazz entfällt

11.05.2018 | Nach dem Eklat um den Musikpreis Echo soll jetzt auch die Verleihung des Echo Jazz entfallen. Der in Berlin ansässige Bundesverband Musikindustrie teilt auf seiner Homepage mit, die Veranstaltung am 31. Mai in Hamburg werde nicht stattfinden. Ende April hatten die Verantwortlichen noch angekündigt, die Jazz-Preise würden an diesem Tag in kleinerem Rahmen und ohne TV-Übertragung vergeben.

16. Architekturbiennale Venedig erkundet den "Freespace"

11.05.2018 | Ein Motto wie ein Kontrapunkt: "Freespace", Freiraum, betitelt das Kuratorinnen-Duo Yvonne Farrell und Shelley McNamara seine Architekturbiennale. Die 16. Ausgabe der größten internationalen Architekturausstellung, die in Arsenale und Giardini von Venedig am 26. Mai eröffnet wird, verspricht einen optimistischen Blick auf den gebauten sowie den nicht-gebauten Raum.
Weltrekord: Auktion von David Rockefeller's Privatsammlung bringt 697 Millionen Euro

Weltrekord: Auktion von David Rockefeller's Privatsammlung bringt 697 Millionen Euro

11.05.2018 | Die Kunstsammlung des verstorbenen US-Milliardärs David Rockefeller und seiner Frau Peggy ist mit einem Erlös von 830 Millionen Dollar (697 Mio. Euro) die bisher teuerste versteigerte Privatkollektion. Diese Summe kam inklusive Käuferprämie insgesamt über mehrere Tage beim Auktionshaus Christie's in New York zusammen.
Auch Verleihung des Echo Jazz entfällt

Auch Verleihung des Echo Jazz entfällt

11.05.2018 | Nach dem Eklat um den Musikpreis Echo soll jetzt auch die Verleihung des Echo Jazz entfallen. Der in Berlin ansässige Bundesverband Musikindustrie teilt auf seiner Homepage mit, die Veranstaltung am 31. Mai in Hamburg werde nicht stattfinden. Ende April hatten die Verantwortlichen noch angekündigt, die Jazz-Preise würden an diesem Tag in kleinerem Rahmen und ohne TV-Übertragung vergeben.
Kulturstadtrat Mailath-Pokorny verabschiedet sich aus der Wiener Stadtregierung: Interview

Kulturstadtrat Mailath-Pokorny verabschiedet sich aus der Wiener Stadtregierung: Interview

11.05.2018 | Nach 17 Jahren in der Wiener Stadtregierung wird Kulturstadtradt Andreas Mailath-Pokorny dem Team der Wiener SPÖ unter Michael Ludwig nicht mehr angehören. Höchste Zeit für ein Abschiedsinterview mit dem Kulturstadtrat.

Autor Robert Schneider von schwerem Betrug freigesprochen

10.05.2018 | Robert Schneider, Autor des Welterfolgs "Schlafes Bruder", ist am Mittwoch am Landesgericht Feldkirch vom Vorwurf freigesprochen worden, eine seiner Gläubigerinnen betrogen zu haben. Belangt wurde der 56-Jährige allerdings wegen Gläubigerbegünstigung. Dafür wurde ihm eine Diversion gewährt, Schneider muss eine Geldstrafe von 720 Euro bezahlen. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.
Barenboim mit Debussy im Musikverein

Barenboim mit Debussy im Musikverein

10.05.2018 | 1918 starben nicht nur Gustav Klimt, Egon Schiele, Otto Wagner und Kolo Moser, sondern auch Claude Debussy. Ganz dem französischen Impressionisten widmet Daniel Barenboim sein mehrtägiges Gastspiel mit der Staatskapelle Berlin im Rahmen des Musikverein Festivals. Am Mittwoch war Damentag - mit den beiden famosen Sängerinnen Anna Prohaska und Marianne Crebassa und den Damen des Singvereins.

Bürgertheater zeigt Stück von Peter Handke in St. Pölten

10.05.2018 | Das Bürgertheater des Landestheaters Niederösterreich zeigt im sechsten Jahr Peter Handkes 1992 uraufgeführtes Stück ohne Sprache "Die Stunde da wir nichts voneinander wussten". Premiere ist am Samstag, weitere Aufführungen folgen bis 9. Juni. Mehr als 50 Bürger nehmen teil, unter der Leitung von Nehle Dick wird die Voith Halle "zu einem magischen Ort voll poetisch-absurder Überraschungen".

Kubanischer Schriftsteller Marques gestorben

10.05.2018 | Der kubanische Schriftsteller, Poet und Regierungskritiker Bernardo Marques ist tot. Marques sei im Alter von 71 Jahren nach langer Krankheit im Exil in der US-Stadt Miami gestorben, berichtete der Radiosender Radio Marti am Mittwoch. Marques hatte 1991 die Intellektuellen-Gruppierung "La Declaracion de los Intelectuales o Carta de los 10" mitbegründet.
Dänischer Maler Per Kirkeby 79-jährig gestorben

Dänischer Maler Per Kirkeby 79-jährig gestorben

10.05.2018 | Der dänische Maler und Bildhauer Per Kirkeby ist im Alter von 79 Jahren gestorben. Er sei am Mittwochnachmittag friedlich eingeschlafen, bestätigte seine Familie der Zeitung "Politiken". Kirkeby galt als bedeutendster Vertreter der dänischen Gegenwartskunst. International erregte Kirkeby vor allem in Deutschland Aufmerksamkeit, er stellte aber auch in London und New York aus.
Dramatikerfestival Graz steht heuer unter dem Motto "Rede!"

Dramatikerfestival Graz steht heuer unter dem Motto "Rede!"

09.05.2018 | Das dritte DramatikerInnen-Festival Graz von 6. bis 10. Juni unter dem Thema "Rede!" sucht in 33 Veranstaltungen auch den öffentlichen Raum. Neben Lot Vekemans ("Judas") und Stefanie Sargnagel sind u.a. der Steirer Ferdinand Schmalz und mehr als 50 Autoren zu Gast. Spannendes verspricht eine Lesung am Franziskanerplatz unter dem Petrus-Zitat "Die gewaschene Sau wälzt sich wieder im Dreck".

Roboter auf kreativen Pfaden im Ars Electronica Center Linz

09.05.2018 | Die Ausstellung "Kreative Robotik" im Ars Electronica Center in Linz zeigt Roboter einmal in ganz neuem Licht. Übernehmen die Maschinen sonst für uns fade Tätigkeiten wie Staubsaugen, Rasenmähen und Fließbandarbeiten, werden sie hier zur Umsetzung innovativer, künstlerischer Ideen benutzt. Das reicht von Industrierobotern, die in Windeseile den Zauberwürfel lösen, bis zum Stoffdesign.
Auktion der Rockefeller-Sammlung brach Weltrekord

Auktion der Rockefeller-Sammlung brach Weltrekord

09.05.2018 | Bei der mit neuen Rekordhoffnungen verknüpften Versteigerung der Sammlung von Peggy und David Rockefeller hat Pablo Picassos Gemälde "Junges Mädchen mit Blumenkorb" von 1905 bereits am Eröffnungstag alle Erwartungen übertroffen. Das Ölbildnis einer Blumenverkäuferin vom Pariser Montmartre brachte bei der Auktion von Christie's in New York am Dienstag 115 Millionen Dollar ein.
Cesar Sampson schafft den Sprung ins ESC-Finale

Cesar Sampson schafft den Sprung ins ESC-Finale

09.05.2018 | Cesar Sampson hat es für Österreich mit "Nobody But You" ins Finale des 63. Eurovision Song Contest in Lissabon geschafft. Der 34-Jährige wurde am Ende seines 1. Halbfinales am Dienstag von den Moderatorinnen gleich als erster Kandidat zum Fixstarter für die Endrunde am Samstag gekürt. Auch wenn diese Reihenfolge zufällig bestimmt wird, vielleicht kein schlechtes Omen.
Filmfest Cannes startete mit Cruz und Bardem

Filmfest Cannes startete mit Cruz und Bardem

09.05.2018 | Beim Filmfest Cannes stehen die Zeichen in diesem Jahr auf Umbruch. Mit der Eröffnung der 71. Ausgabe und der Premiere von "Everybody knows" des iranischen Oscarpreisträgers Asghar Farhadi ist am Dienstag in Anwesenheit der beiden Hauptdarsteller Penelope Cruz und Javier Barde ein Festival gestartet, in dem vieles anders sein wird als in den Vorjahren.
Symphonieorchester Vorarlberg: Geschäftsführer Heißbauer wechselt nach Salzburg

Symphonieorchester Vorarlberg: Geschäftsführer Heißbauer wechselt nach Salzburg

08.05.2018 | Bregenz – Der Geschäftsführer des Symphonieorchester Vorarlberg, Thomas Heißbauer, wird neuer künstlerischer Leiter der Kulturvereinigung Salzburg.

"The European Balcony Projekt" plant Bürger-Manifest

08.05.2018 | Am 10. November soll aus Anlass des 100. Jahrestags der Beendigung des Ersten Weltkrieges und der Ausrufung mehrerer Republiken "von Balkonen in ganz Europa" ein "BürgerInnen-Manifest für die Europäische Republik" verlesen werden. Den Text werden die deutsche Politikwissenschaftlerin Ulrike Guerot, der österreichische Schriftsteller Robert Menasse und der Schweizer Regisseur Milo Rau verfassen.

Landestheater NÖ 2018/19: Bogen von Sophokles über Brecht

08.05.2018 | Das Landestheater NÖ spannt 2018/19 laut der künstlerischen Leiterin Marie Rötzer den "Bogen über die Jahrhunderte" - von Sophokles über Brecht bis Jelinek. Als "Herzstück im Spielplan" kündigte Rötzer bei der Präsentation am Dienstag die Österreichische Erstaufführung von Elfriede Jelineks "Am Königsweg" in der Regie von Nikolaus Habjan an. Rekorde gibt es bei Besuchern und Vorstellungen.
Neues Pompeji in Rom, aber kein Geld für Ausgrabungen

Neues Pompeji in Rom, aber kein Geld für Ausgrabungen

08.05.2018 | Unter dem Colle Oppio, einem Park unweit des Kolosseums in Rom, liegt ein zweites Pompeji, das Archäologen aus Licht bringen könnten. Doch der römische Denkmalschutz verfügt nicht über die Finanzierungen, um das Areal mit den Thermen des römischen Kaisers Titus (39-81 n. Chr.) ans Licht zu bringen.
Bertlmann vertritt Österreich bei Kunstbiennale Venedig 2019

Bertlmann vertritt Österreich bei Kunstbiennale Venedig 2019

08.05.2018 | Renate Bertlmann vertritt Österreich bei der Kunstbiennale Venedig im Jahr 2019. Wie die Kuratorin des heimischen Pavillons, Felicitas Thun-Hohenstein, am Dienstag bekannt gab, wird die "Feministin und Pionierin der Performancekunst", die im Vorjahr den Österreichischen Staatspreis erhielt, den Pavillon als erste Frau mit einer Einzelpräsentation bespielen.
Berliner Philharmoniker spielen Konzert für Berliner Schloss

Berliner Philharmoniker spielen Konzert für Berliner Schloss

08.05.2018 | Die Berliner Philharmoniker wollen sich mit einem Benefizkonzert am Wiederaufbau des historischen Stadtschlosses beteiligen. Unter Leitung ihres designierten Chefdirigenten Kirill Petrenko spielen die Musiker am 25. August im dann weitgehend fertigen Schlüterhof des Schlosses Werke von Richard Strauss und Ludwig van Beethoven, teilte der Stiftungsvorstand des Humboldt Forums, Johannes Wien, mit.

Neumeiers "Möwe"-Ballett an der Wien als Nabelschau

08.05.2018 | Die "Möwe" wird sorgsam gefaltet. Aus weißem Papier, ein fragiler Flugkörper. John Neumeier, Hamburger Ballettimpresario seit 45 Jahren, zeigt im Theater an der Wien seit Montag wieder ein Gastspiel. Tschechows ikonisches Künstlerstück aus 1895 hat der Meistererzähler des Tanzes neugedichtet. Künstlerische Nabelschau ist es geblieben.

Hip-Hop-Musical "Hamilton" soll Puerto Rico helfen

08.05.2018 | Das Hip-Hop-Musical "Hamilton" über einen der Gründungsväter der Vereinigten Staaten soll im US-Außengebiet Puerto Rico aufgeführt werden, das sich von den Schäden des Hurrikans "Maria" noch immer nicht vollständig erholt hat. Er wolle Spenden in Millionenhöhe sammeln, sagte Schauspieler, Komponist und Rapper Lin-Manuel Miranda, der "Hamilton" geschrieben und an den Broadway gebracht hat.
71. Filmfestspiele Cannes starten

71. Filmfestspiele Cannes starten

08.05.2018 | Mit dem Film "Everybody knows" von Asghar Farhadi mit Penelope Cruz und Javier Bardem in den Hauptrollen eröffnen am Dienstag die Filmfestspiele Cannes. Bei der 71. Ausgabe des wichtigsten Filmfestivals der Welt konkurrieren 21 Beiträge um die Goldene Palme, darunter auch Filme von Spike Lee und Jean-Luc Godard. Aus Österreich ist diesmal kein Streifen vertreten. Preisvergabe ist am 19. Mai.
Cesar Sampson singt für Österreich um ESC-Finalticket

Cesar Sampson singt für Österreich um ESC-Finalticket

08.05.2018 | Am Dienstagabend wird es ernst für Cesar Sampson: Österreichs Vertreter beim 63. Eurovision Song Contest muss in Portugals Hauptstadt Lissabon im 1. Halbfinale des größten Musikbewerbs der Welt um eines von zehn Finaltickets kämpfen.

Kurzfilmtage Oberhausen zeichnet litauischen Filmemacher aus

07.05.2018 | Der litauische Filmemacher Deimantas Narkevicius hat für sein Werk "Demes ir ibrezimai" (Flecken und Kratzer) den Hauptpreis der 64. Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen gewonnen. Ausgezeichnet wurde eine experimentelle 3D-Arbeit, die mit der "Polarität zwischen dem Abgebildeten und den physischen Spuren auf dem Bildträger - Kratzer und Flecken - spielt", teilte das Festival am Montag mit.

Frauen in heimischer Filmbranche stark benachteiligt

07.05.2018 | Die heimische Filmbranche ist im Ungleichgewicht: Das zeigt der erste, am Montag präsentierte "Film Gender Report", der vom Österreichischen Filminstitut und dem Bundeskanzleramt 2017 in Auftrag gegeben wurde. Umgesetzt von Forscherinnen des Instituts für Soziologie der Universität Wien, wird der Filmszene darin "eine deutliche Geschlechterungerechtigkeit" attestiert.
460.000 Euro für Josef-Winkler-Vorlass

460.000 Euro für Josef-Winkler-Vorlass

07.05.2018 | Das Land Kärnten und die Stadt Klagenfurt kaufen den Vorlass des Kärntner Literaten Josef Winkler. Wie das Musil-Institut, das den Vorlass als Dauerleihnehmer erhalten wird, am Montag erklärte, stünden die Vertragsgespräche kurz vor dem Abschluss. Der Preis liegt bei 460.000 Euro. Den von der FPÖ in diesem Zusammenhang erhobenen Vorwurf der Geheimniskrämerei wies das Institut zurück.
Schwedische Nobelpreis-Akademie bewilligt vier Austritte

Schwedische Nobelpreis-Akademie bewilligt vier Austritte

07.05.2018 | Die krisengeplagte Schwedische Akademie macht Platz für neue Mitglieder in der Jury für den Literaturnobelpreis. Vier Rücktritte seien genehmigt worden, teilte das Gremium am Montag mit. Die Mitglieder Lotta Lotass, Klas Östergren, Sara Stridsberg und Kerstin Ekman seien nun offiziell ausgetreten. Damit können ihre Sitze neu besetzt werden.
KHM präsentiert Sensationsfund "vergessener Papyrus"

KHM präsentiert Sensationsfund "vergessener Papyrus"

07.05.2018 | Ein 250 Zentimeter langer, beidseitig beschrifteter Papyrus aus der Zeit um 1.100 v. Christus, auf dem Alltagstexte wie Inventarlisten, Lieferungen oder Diebstähle vermerkt sind, steht ab morgen im Mittelpunkt einer kleinen Ausstellung im Kunsthistorischen Museum Wien (KHM). "Der vergessene Papyrus" wurde 2013 in einem sogenannten Ibis-Tonkegel der Ägyptisch-Orientalischen Sammlung gefunden.
Überraschungsfund im Preußler-Nachlass: Neuer "Hotzenplotz"

Überraschungsfund im Preußler-Nachlass: Neuer "Hotzenplotz"

07.05.2018 | Der "Räuber Hotzenplotz" ist zurück: Fünf Jahre nach dem Tod seines Schöpfers Otfried Preußler (1923-2013) ist überraschend ein neues Abenteuer des beliebten Schurken aufgetaucht. Wie der Stuttgarter Thienemann-Verlag am Montag mitteilte, erscheint mit "Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete" am 17. Juli eine bisher unveröffentlichte Geschichte - rund 45 Jahre nach dem bisher letzten Band.
Keine verborgenen Grabkammern bei Grabmal von Tutanchamun

Keine verborgenen Grabkammern bei Grabmal von Tutanchamun

06.05.2018 | Das Grabmal des Pharaos Tutanchamun birgt nach Angaben des ägyptischen Altertümerministeriums keine bisher unbekannten Grabkammern. Neue Radaranalysen hätten die These von zwei weiteren Grabkammern nahe der letzten Ruhestätte des berühmten Pharaos widerlegt, teilte das Ministerium am Sonntag mit.
"Avengers: Infinity War" glänzt weiter an US-Kinokassen

"Avengers: Infinity War" glänzt weiter an US-Kinokassen

06.05.2018 | Das Superhelden-Epos "Avengers: Infinity War" hat auch an seinem zweiten Wochenende in Nordamerika mit hervorragenden Zahlen geglänzt. Mit einer Einspielsumme von 112 Millionen Dollar (94 Mio. Euro) legte das Gemeinschaftswerk von Disney und Marvel das zweitbeste zweite Wochenende der Filmgeschichte hin, berichtete das Magazin "Variety".
Elternhaus von Johnny Cash wurde Kulturdenkmal

Elternhaus von Johnny Cash wurde Kulturdenkmal

06.05.2018 | Das Elternhaus von Country-Musiker Johnny Cash (1932-2003) im US-Staat Arkansas ist zum Kulturdenkmal erklärt worden. Cash, der dort im Ort Dyess in einfachen Verhältnissen einer Bauerngemeinde aufwuchs, lebte im Alter von drei Jahren und bis zum Schulabschluss in dem Haus.
Stormy Daniels stichelt bei Comedy-Show gegen Trump

Stormy Daniels stichelt bei Comedy-Show gegen Trump

06.05.2018 | Die durch ihr angebliches Sexabenteuer mit US-Präsident Donald Trump bekannt gewordene Pornodarstellerin Stormy Daniels hat bei einem Auftritt in der Comedy-Show "Saturday Night Live" für Lacher gesorgt. Nur "eine Abdankung" könne den Aufruhr über das angebliche Stelldichein beenden, sagte Daniels in einem Sketch an der Seite von Trump-Imitator Alec Baldwin.
 

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT