Wiener Weltkulturerbe-Aberkennung: Dresden als Präzedenzfall

Wiener Weltkulturerbe-Aberkennung: Dresden als Präzedenzfall

20.03.2017 | Wien bangt angesichts der geplanten Neugestaltung des Heumarkt-Areal in der Innenstadt um den Welterbe-Titel der UNESCO. Das Beispiel Dresden zeigt, welche Auswirkungen dies auf Wirtschaft und Tourismus hat.
Restaurierung der Grabeskirche in Jerusalem abgeschlossen

Restaurierung der Grabeskirche in Jerusalem abgeschlossen

20.03.2017 | Die Restaurierung der Grabeskirche in Jerusalem ist nach zehn Monaten Bauzeit abgeschlossen. "Dies ist ein historischer Moment", sagte die Leiterin des Projektes, Antonia Moropoulou, am Montag in Jerusalem. Die Grabkapelle in der Kirche werde am Mittwoch neu eingeweiht. Dort liegt nach Überlieferung aus der Bibel der Ort, an dem Jesus Christus begraben wurde.
Großer Andrang beim Tag der Bezirksmuseen am Sonntag

Großer Andrang beim Tag der Bezirksmuseen am Sonntag

20.03.2017 | Mit künstlerischen Darbietungen und zahlreichen Ausstellungen konnten am Sonntag, den 19. März, rund 5.000 wissbegierige Besucher in die Bezirksmuseen gelockt werden.
Solidaritätsaktion für Deniz Yücel auf Leipziger Buchmesse

Solidaritätsaktion für Deniz Yücel auf Leipziger Buchmesse

20.03.2017 | Für den in der Türkei inhaftierten "Welt"-Journalisten Deniz Yücel planen mehrere Verlage eine Solidaritätsaktion auf der Leipziger Buchmesse (23. bis 26. März). Verschiedene Lesungen sollen jeweils mit einem Text von Yücel eröffnet werden, wie der Verbrecher Verlag am Montag mitteilte.

NÖ Landesausstellung "Alles was Recht ist" in Pöggstall

20.03.2017 | Auf Schloss Pöggstall im südlichen Waldviertel wird ab 1. April die NÖ Landesausstellung 2017 "Alles was Recht ist" gezeigt. 23 Gemeinden aus den Bezirken Melk, Krems und Zwettl, 85 Regionspartnerbetriebe und sechs Ausflugsziel-Stationen sind für Gäste gerüstet. "Die Landesausstellung soll die gesamte Region stärken", sagte Landshauptmann Erwin Pröll (ÖVP) in einem Pressegespräch am Montag.

Mattseer Diabelli Sommer 2017: "Aus der Donaumonarchie"

20.03.2017 | Die 17. Auflage des Mattseer Diabelli Sommers steht heuer von 11. Juni bis 14. September unter dem Motto "Aus der Donaumonarchie". Auch wenn sich aus dem Fundus der Komponisten des Vielvölkerreiches nahezu endlos schöpfen ließe, sind dennoch auch heuer Ausreißer im Programm zu finden und wird wie jedes Jahr stilistisch auch wieder über den Tellerrand der klassischen Kammermusik geblickt.
Piano-Rückkehrer Josef Bulva im Musikverein

Piano-Rückkehrer Josef Bulva im Musikverein

20.03.2017 | Er hat das Auf und Ab des Lebens nicht nur am Klavier erfahren. Nun ist der große Pianist Josef Bulva wieder an seinem geliebten Flügel zu hören - auf einer DVD, vor allem aber live im Wiener Musikverein. Am 28. März spielt der 74-Jährige ein Konzert für die Wohltätigkeitsgala "life goes on" zugunsten von Menschen mit Schicksalsschlägen. Und damit kennt sich Bulva aus.
Let's CEE Filmfestival 2017 bringt Regielegende Bela Tarr nach Wien

Let's CEE Filmfestival 2017 bringt Regielegende Bela Tarr nach Wien

20.03.2017 | Mit einem dichteren Spielplan startet das ursprünglich im Herbst stattfindende Let's CEE Filmfestival bereits am Dienstag, den 21. März, in zahlreichen Wiener Kinos.
5. Let's CEE Filmfestival startet in Wien

5. Let's CEE Filmfestival startet in Wien

20.03.2017 | Kürzer, dichter und vom Herbst in den Frühling vorgerückt ist das Let's CEE Filmfestival, das am morgigen Dienstag in seine fünfte Ausgabe startet. An sechs statt zuletzt elf Tagen verschreibt man sich an diversen Spielstätten in Wien dem Kino aus Zentral- und Osteuropa sowie aus der Kaukasus-Region und der Türkei. Für das Wochenende hat sich die ungarische Regielegende Bela Tarr angekündigt.
Museum Carnuntinum zeigt "Der Adler Roms"

Museum Carnuntinum zeigt "Der Adler Roms"

19.03.2017 | Die Römerstadt Carnuntum zeigt im Museum Carnuntinum in Bad Deutsch-Altenburg "Der Adler Roms - Carnuntum und die Armee der Caesaren". Die neue Schau zum römischen Militär gibt bis zum 19. November Einblick in den damaligen Soldatenalltag.
Die besten heimischen Buchhandlungen werden ausgezeichnet

Die besten heimischen Buchhandlungen werden ausgezeichnet

19.03.2017 | Der erste Österreichische Buchhandlungpreis wird im April verliehen, die Preisträger stehen schon fest. Auch zwei Wiener Buchhandlungen dürfen sich über je 10.000 Euro freuen.

Gert-Jonke-Preis 2017 an Paul Nizon verliehen

19.03.2017 | Der zum vierten Mal vergebene Gert-Jonke-Preis, der diesmal in der Sparte Prosa verliehen wird, geht an den aus der Schweiz stammenden und in Paris lebenden Schriftsteller Paul Nizon. Die mit 15.000 Euro dotierte Auszeichnung wurde dem Autor am Sonntagvormittag im Klagenfurter Musil Haus überreicht.

Naturkundemuseum in New York zeigt Mumien im Scanner

19.03.2017 | Im New Yorker Naturkundemuseum können Besucher ab Montag Mumien aus dem antiken Ägypten und Peru sehen und mit Hilfe moderner Scanner und 3D-Technologie genau untersuchen. Experten haben dafür einige der teils jahrtausendealten Bündel unter CT-Scanner geschoben und daraus digitale Abbilder in hoher Auflösung erzeugt.
Festspielhaus Füssen meldet sich nach Insolvenz zurück

Festspielhaus Füssen meldet sich nach Insolvenz zurück

19.03.2017 | Das Festspielhaus in Füssen startet nach der Insolvenz im vergangenen Jahr Anfang April in die neue Saison. Zum Auftakt wollen die neuen Betreiber des Hauses in der Nähe des Märchenschlosses Neuschwanstein am 1. und 2. April ein Drei-Gänge-Menü mit musikalischem Begleitprogramm sowie einen Jazz-Frühschoppen präsentieren. Diese beiden Wochenendveranstaltungen sollen nur "zum Hineinschnuppern" sein.
Alexijewitsch zeigte sich bei Literaturfestival kämpferisch

Alexijewitsch zeigte sich bei Literaturfestival kämpferisch

19.03.2017 | "Wir müssen uns zur Wehr setzen": Auch am Samstag, dem zweiten Abend des Festivals "Literatur im Nebel" in Heidenreichstein, zeigte sich die weißrussische Nobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch kämpferisch. War tags zuvor noch das Kriegsgeschehen vom Zweiten Weltkrieg bis Afghanistan im Fokus gestanden, ging es am Samstag um die Atomkatastrophe von Tschernobyl und um den Postsozialismus. 
1. Österreichischer Buchhandlungspreis: Gewinner stehen fest

1. Österreichischer Buchhandlungspreis: Gewinner stehen fest

19.03.2017 | Nach dem Österreichischen Buchpreis wird nun auch erstmals der Österreichischer Buchhandlungspreis verliehen. Wie das Kulturministerium mitteilte, erhalten die "besten Buchhandlungen des Jahres" insgesamt 50.000 Euro. Die Preisträger sind die Linzer Buchhandlung Alex, die Buchhandlung Plautz in Gleisdorf, Liber Wiederin in Innsbruck sowie die Wiener Buchhandlungen Hartliebs Bücher und Leporello.
Rock'n'Roll-Legende Chuck Berry mit 90 Jahren gestorben

Rock'n'Roll-Legende Chuck Berry mit 90 Jahren gestorben

19.03.2017 | Der Musiker Chuck Berry ist tot. Der US-Pionier des Rock'n'Roll starb am Samstag in seinem Haus, wie die Polizei in St. Charles County (US-Bundesstaat Missouri) mitteilte. Er wurde 90 Jahre alt. Auf Facebook hieß es, Rettungskräfte hätten den Musiker am frühen Nachmittag leblos in seinem Haus gefunden, ihn aber nicht wiederbeleben können.
Schauspielerin Ingeborg Krabbe ist tot

Schauspielerin Ingeborg Krabbe ist tot

18.03.2017 | Ingeborg Krabbe, eine der bekanntesten Film- und Theaterschauspielerinnen der DDR, ist tot. Sie starb am Freitag im Alter von 85 Jahren in Berlin, wie ihr langjähriger Agent Marc Rosenberg am Samstag mitteilte. Zuerst hatte MDR 1 Radio Sachsen über Krabbes Tod berichtet.
Neue Lentos-Chefin Schmutz will Spagat schaffen

Neue Lentos-Chefin Schmutz will Spagat schaffen

18.03.2017 | Die neue Chefin des Linzer Kunstmuseums Lentos, Hemma Schmutz, will den Spagat zwischen einem breiten und einem spezialisierten Publikum schaffen. "Wenn man nur noch für das breite Publikum arbeitet, verliert man das Kunstpublikum", sagte Schmutz Samstagmittag zur APA. Die Kärntnerin wurde am Freitagabend als neue Chefin der Linzer Museen Nordico und Lentos bekanntgegeben.
"Kasimir und Karoline" im Volkstheater

"Kasimir und Karoline" im Volkstheater

18.03.2017 | Tief in der Werkausgabe gegraben, unterschiedliche Fassungen ineinander verwebt und mit Guy Debords Theorie über "Die Gesellschaft des Spektakels" angezuckert hat Philipp Preuss seine Deutung von Ödön von Horvaths "Kasimir und Karoline", die am Freitagabend im Volkstheater zur etwas verwackelten Premiere kam. Durch die äußere wie innere Krise taumeln Stefanie Reinsperger und Rainer Galke.
Nobelpreisträgerin Alexijewitsch in Heidenreichstein

Nobelpreisträgerin Alexijewitsch in Heidenreichstein

18.03.2017 | "Swetlana" steht in roter Schrift auf den Ankündigungsplakaten der elften Festivalausgabe von "Literatur im Nebel", die am Freitagabend in der voll besetzten Margithalle von Heidenreichstein eröffnet wurde. Zwei Tage lang ist erstmals eine Nobelpreisträgerin zu Gast: Der weißrussischen Autorin Swetlana Alexijewitsch wird im Waldviertel mit Lesungen, Vorträgen und Gesprächen Reverenz erwiesen. 
Rossinis "Elisabetta" am Theater an der Wien

Rossinis "Elisabetta" am Theater an der Wien

18.03.2017 | Sie steigt in ihre üppigen Kleider wie ein Soldat in eine Rüstung, betritt sie als Podest, das aus einer Frau eine Königin macht. Rossinis "Elisabetta" liebt und leidet - und besinnt sich schließlich auf die Staatsräson. Am Freitagabend feierte die eher selten gespielte Oper am Theater an der Wien Premiere. Viel Zustimmung gab es für die reduzierte, aber konzise Regie von Amelie Niermeyer.

Wiener Filmmusik Preis 2017 geht an Adam Liptak

17.03.2017 | Seine Neuvertonung einer Szene aus "Egon Schiele - Tod und Mädchen" brachte Adam Liptak den diesjährigen Wiener Filmmusik Preis ein. Der 24-Jährige habe mit seiner Musik "dem Film auf konsistente Weise eine melancholische und dramatische Note" verliehen, so die Jurybegründung. Der vom Österreichischen Komponistenbund (ÖKB) verliehene Preis ist mit 7.000 Euro dotiert.

Sommerfestival Kittsee kommt mit "Csardasfürstin" zurück

17.03.2017 | Das Sommerfestival Kittsee (Bezirk Neusiedl am See) meldet sich nach einer mehrjährigen Pause im heurigen Jahr wieder zurück. In zehn Aufführungen wird die Operette "Die Csardasfürstin" über die Bühne gehen. Des weiteren sind Vorstellungen der Kinderoper "Die Reise des kleinen Prinzen" sowie der Oper "Cinderella" vorgesehen. Das Programm wurde am Freitag präsentiert.
Hemma Schmutz wird neue Lentos-Chefin

Hemma Schmutz wird neue Lentos-Chefin

17.03.2017 | Hemma Schmutz (50) wird neue Chefin der Linzer Museen Nordico und Lentos. Das teilte die Stadt am Freitag mit. Die ehemalige Direktorin des Salzburger Kunstvereins und derzeitige Leiterin des Kunstraum Lakeside in Klagenfurt folgt Stella Rollig nach, die im Jänner an die Spitze des Wiener Belvedere gewechselt war. Derzeit führt Elisabeth Nowak-Thaller die Häuser interimistisch.
Literaturnobelpreisträger Derek Walcott gestorben

Literaturnobelpreisträger Derek Walcott gestorben

18.03.2017 | Die Karibik hat einen ihrer sprachgewaltigsten Poeten verloren: Literaturnobelpreisträger Derek Walcott starb am Freitag im Alter von 87 Jahren in seinem Haus in Cap Estate auf der Karibikinsel St. Lucia. "Seine Familie und Freunden werden ihn sehr vermissen", schrieben seine Töchter Elizabeth Walcott-Hackshaw und Anna Walcott-Hardy in einer Stellungnahme.

Gustav-Regler-Preis: Verena Mermer erhält Förderpreis

17.03.2017 | Die niederösterreichische Autorin Verena Mermer, die im Jahr 2015 mit dem Roman "die stimme über den dächern" im Residenz Verlag debütierte, erhält den Förderpreis des Gustav-Regler-Preises. Mit dem Hauptpreis wird der Schriftsteller Michael Kleeberg ("Vaterjahre") ausgezeichnet. Die Auszeichnungen werden am 28. Mai in Merzig verliehen.
Miguel Falomir Faus offiziell neuer Chef des Prado-Museums

Miguel Falomir Faus offiziell neuer Chef des Prado-Museums

17.03.2017 | Nachdem der Stiftungsrat des Prado-Museums in Madrid im Februar den Experten für Renaissancemalerei Miguel Falomir Faus als neuen Leiter des Hauses nominiert hat, wurde die Ernennung mit der Zustimmung des Ministerrates nun offiziell, wie das spanische Kulturministerium am Freitag mitteilte. Falomir, bisher stellvertretender Direktor der Gemäldegalerie, wird am 21. März sein Amt antreten.

Kunstrückgabebeirat empfiehlt Restitution aus Belvedere

17.03.2017 | Das Belvedere muss nach einer Entscheidung des Kunstrückgabebeirat ein Werk an die Erben nach Carl Bach restituieren: Dabei handelt es sich um eine Landschaftsstudie von Johann Wilhelm Schirmer, die den Titel "Studie zur Erfindung der Künste im Stamme Kains" trägt. Diese Entscheidung gab das Kulturministerium am Freitag bekannt.
Schallaburg will mit "Islam"-Ausstellung zum Dialog einladen

Schallaburg will mit "Islam"-Ausstellung zum Dialog einladen

17.03.2017 | Aktuelle Fragen, historische Entwicklungen und verschiedene Sichtweisen rückt die "Islam"-Ausstellung auf der Schallaburg in den Fokus. Acht Kapitel - etwa "bewohnt" und "bekleidet" - leiten durch die Schau, die sich muslimischen Kulturen in Österreich und dem Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher religiöser und kultureller Traditionen widmet.
Blues-Musiker James Cotton gestorben

Blues-Musiker James Cotton gestorben

17.03.2017 | Der Grammy-gekrönte Blues-Musiker James Cotton ist tot. Cotton, der einst bei Muddy Waters spielte und die Rock-Welt mit der Mundharmonika bekannt machte, starb am Donnerstag in Austin im US-Bundesstaat Texas im Alter von 81 Jahren an den Folgen einer Lungenentzündung, wie sein Agent mitteilte.
"Vienna Blues Spring" startet am Montag

"Vienna Blues Spring" startet am Montag

20.03.2017 | Die 13. Auflage des Musikfestivals "Vienna Blues Spring" findet von 20. bis 30. April 2017 in verschiedenen Locations statt.
Hartes Inselleben: Mitterers "Galapagos" in der Josefstadt

Hartes Inselleben: Mitterers "Galapagos" in der Josefstadt

17.03.2017 | Stets rauschen die Wellen und surren die Fliegen: Betrachtet man nur die Geräuschkulisse, scheint Floreana nicht gerade das Paradies zu sein. Und auch sonst ist die Insel in Felix Mitterers "Galapagos" wenig idyllisch. Das am Donnerstag im Theater in der Josefstadt uraufgeführte Drama zeigt den Aussteigertraum von seiner unbarmherzigen Seite - und leider auch von einer schief-grinsenden.

13. "Vienna Blues Spring" startet am Sonntag

17.03.2017 | Wenn der Frühling in Wien einzieht, dann heißt das auch: Die Gitarren und der Blues sind da. Beim 13. "Vienna Blues Spring" gibt es von 20. März bis 30. April wieder etliche Geheimtipps und Etablierte der Szene zu erleben. Ein Großteil der Konzerte geht dabei im Reigen über die Bühne, aber auch das Haus der Musik, das Mozarthaus Vienna, Theater Akzent und das Radiokulturhaus werden Schauplätze.
In Kairo entdeckte Pharaonenstatur doch nicht Ramses II.

In Kairo entdeckte Pharaonenstatur doch nicht Ramses II.

16.03.2017 | Bei der in Kairo geborgenen, riesigen Pharaonenstatue handelt es sich doch nicht um Ramses II. Inschriften deuteten nach einer ersten Untersuchung darauf hin, dass die Statue vielmehr auf Pharao Psammetich I. zurückgehe, erklärte der ägyptische Altertumsminister Chaled al-Enani am Donnerstag in Kairo. Das meldete die staatliche Nachrichtenseite Al-Ahram.
Von Schönbrunn zur Altstadt: Alle Informationen zum Weltkulturerbe Wien

Von Schönbrunn zur Altstadt: Alle Informationen zum Weltkulturerbe Wien

Vor 17 Std. | Nach den Konventionen der UNESCO gibt es in Österreich neun Welterbestätten, zwei davon befinden sich in Wien. Wodurch sich diese auszeichnen und was genau dabei geschützt wird, ist hier nachzulesen.
Ai Weiwei zeigt in Prag riesiges Flüchtlings-Schlauchboot

Ai Weiwei zeigt in Prag riesiges Flüchtlings-Schlauchboot

16.03.2017 | Den chinesischen Konzeptkünstler Ai Weiwei lässt das Schicksal der Mittelmeer-Flüchtlinge nicht mehr los. In Prag präsentierte der 59-Jährige am Donnerstag sein bisher größtes Werk zu dem Thema: Ein 70 Meter langes Schlauchboot, auf dem 258 überlebensgroße, aufblasbare Figuren von Schutzsuchenden sitzen. Die dunkle Installation schwebt an Drahtseilen im Raum.
Größte Picasso-Porträts-Schau seit 20 Jahren in Barcelona

Größte Picasso-Porträts-Schau seit 20 Jahren in Barcelona

16.03.2017 | Porträts hatten in der Kunst von Pablo Picasso einen hohen Stellenwert. Eine große Ausstellung im Museu Picasso in Barcelona, die am Freitag eröffnet wird, vereint nun 80 meisterhafte Bilder des weltberühmten Spaniers (1881-1973). Als Modelle dienten ihm größtenteils Verwandte, Freunde und Geliebte, darunter seine Muse Dora Maar, der Komponist Igor Strawinsky und der Schriftsteller Jean Cocteau.
Österreichs immaterielle Welterbeliste erneut gewachsen

Österreichs immaterielle Welterbeliste erneut gewachsen

16.03.2017 | Das Immaterielle Kulturerbe Österreichs wächst: Die nationale UNESCO-Liste der historisch bedeutsamen Brauchtümer zählt seit heute, Donnerstag, sechs neue Einträge und umfasst somit nunmehr 101 Traditionen. Zu den Neuzugängen gehört u.a. die Ausbildungs- und Chortradition der Wiener Sängerknaben, der Montafoner Dialekt "Muntafunerisch" oder die Wiener Stimmung und Spielweise der Zither.
Festplattenabgabe: OGH sieht Amazon in der Pflicht

Festplattenabgabe: OGH sieht Amazon in der Pflicht

16.03.2017 | Im langjährigen Streit um die Speichermedienvergütung, auch als Festplattenabgabe bekannt, hat der Onlinehändler Amazon eine Niederlage einstecken müssen. Der Oberste Gerichtshof (OGH) hat demnach entschieden, dass Amazon "zur Rechnungslegung und Zahlung" verpflichtet sei, wie die Verwertungsgesellschaft Austro Mechana am Mittwochabend mitteilte.
 

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT