Staatsoper Hamburg sagt Sopranistin wegen Schwangerschaft ab

Staatsoper Hamburg sagt Sopranistin wegen Schwangerschaft ab

Vor 8 Std. | Sängerin Julie Fuchs wird wegen ihrer Schwangerschaft nicht wie geplant im Mai in der "Zauberflöte" an der Staatsoper Hamburg auftreten. "Die Staatsoper hat mich darüber informiert, dass die künstlerische Integrität der Jette-Steckel-Produktion von "Die Zauberflöte" nicht gewährleistet ist, wenn die Sopranistin, die die Pamina singt, im vierten Monat schwanger ist", so die 33-Jährige via Facebook.
Athen ist Weltstadt des Buches 2018

Athen ist Weltstadt des Buches 2018

Vor 9 Std. | Die griechische Hauptstadt Athen ist Weltstadt des Buches 2018 und hofft auf mehr Besucher, die sich neben den antiken Stätten auch Büchern widmen. Das Motto sei "Bücher überall", sagte der Bürgermeister Giorgos Kaminis bei der Eröffnungsfeier im neuen Museum der Akropolis am Montag, dem Welttag des Buches. Auch Staatspräsident Prokopis Pavlopoulos war zu der abendlichen Veranstaltung gekommen.

Als Wien in die Breite ging: MUSA feiert die Kunst der 90er

Vor 5 Std. | Es war das Jahrzehnt, in dem es rund ging in der Wiener Kunstszene: Weltpolitische Umwälzungen und ein Eröffnungsreigen neuer heimischer Kulturinstitutionen brachten frische Inhalte und Stile in die Arbeiten. Das Museum auf Abruf (MUSA), inzwischen Außenstelle des Wien Museums, lässt die 1990er-Jahre nun hochleben - und das gleich in einem Ausstellungs-Dreiteiler. Teil 1 ist ab Mittwoch zu sehen.

"Die Reise der Verlorenen" eröffnet Josefstadt-Saison 18/19

Vor 8 Std. | Wie schon länger bekannt, eröffnet das Wiener Theater in der Josefstadt die kommende Saison mit einer Dramatisierung des 1976 mit Oskar Werner verfilmten Buchs "Reise der Verdammten" durch Daniel Kehlmann. Nun gibt es auch Titel und Termin: "Die Reise der Verlorenen" werde am 6. September zur Uraufführung kommen, hieß es am Dienstag in einer Aussendung des Theaters.

Festival "Eyes On" wird zur "Foto Wien"

Vor 8 Std. | Das Wiener Fotografiefestival "Eyes On" mutiert zur "Foto Wien": Im März 2019 wird die im Rahmen des europäischen Monats der Fotografie konzipierte Initiative erstmals vom Kunsthaus Wien ausgerichtet. Das neue Festival zeichne sich künftig durch ein kuratiertes Programm mit klaren Richtlinien aus, hieß es am Dienstag.
Tony Awards: Lebenswerkpreis für Lloyd Webber und Rivera

Tony Awards: Lebenswerkpreis für Lloyd Webber und Rivera

Vor 8 Std. | Der britische Komponist Andrew Lloyd Webber (70) und die US-Schauspielerin Chita Rivera (85) werden in diesem Jahr bei den Tony Awards mit Preisen für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Das gaben die Organisatoren am Montag bekannt.

"French Connection": Oscar-prämierter Produzent D'Antoni tot

Vor 13 Std. | Hollywood-Produzent Philip D'Antoni, der 1972 für den Thriller "The French Connection - Brennpunkt Brooklyn" einen Oscar gewann, ist tot. Wie Familienangehörige dem Filmblatt "Hollywood Reporter" am Montag mitteilten, starb der Produzent bereits am 15. April in seinem Haus im US-Staat New York. Er wurde 89 Jahre alt.
Oscar-Show 2019 wieder im Februar

Oscar-Show 2019 wieder im Februar

Vor 13 Std. | Wenige Wochen nach der Oscar-Gala hat die Filmakademie in Los Angeles die Eckdaten für die nächste Preisverleihung bekanntgegeben. Laut Mitteilung vom Montag geht die 91. Trophäen-Gala am 24. Februar 2019 über die Bühne. Die Nominierungen für die Academy Awards werden im kommenden Jahr am 22. Jänner verkündet.
Theater wies Vorwürfe um "Mein Kampf"-Inszenierung zurück

Theater wies Vorwürfe um "Mein Kampf"-Inszenierung zurück

Vor 1 Tag | Im Streit um die Konstanzer Inszenierung von George Taboris "Mein Kampf" in der Regie von Serdar Somuncu hat das Theater Vorwürfe zurückgewiesen. Mit dem Angebot an Zuschauer, dass sie eine Freikarte bekommen, wenn sie mit einer Hakenkreuz-Armbinde erscheinen, habe man bewusst "eine Debatte angestoßen", teilte das Theater Konstanz am Montag mit.
Auch Barenboim und Staatskapelle geben Echos zurück

Auch Barenboim und Staatskapelle geben Echos zurück

Vor 1 Tag | Aus Protest gegen die Auszeichnung der umstrittenen Rapper Kollegah und Farid Bang gibt jetzt auch der Dirigent Daniel Barenboim seine Echos zurück. Er habe sich gemeinsam mit der Staatskapelle Berlin und dem West-Eastern Divan Orchestra zu diesem Schritt entschlossen, teilte der 75-jährige Generalmusikdirektor der Berliner Staatsoper Unter den Linden am Montag mit.
donaufestival: Wenn sich Körper und Geist ausklinken

donaufestival: Wenn sich Körper und Geist ausklinken

Vor 1 Tag | Getrieben von Arbeit und Freizeitstress, angeleitet von Smartphone und Hashtag-Orgie, entlassen in die Welt digitaler Zeichen: Der ständigen Verfügbarkeit jeglicher Ressourcen und dem Heischen nach Aufmerksamkeit in unserer Gesellschaft will sich das diesjährige donaufestival in Krems entgegenstellen. Unter Thomas Edlinger begegnet man der "endlosen Gegenwart" mit künstlerischen Alternativen.

St. Pölten: Europaballett zeigt "La Boheme" in Tanzversion

Vor 1 Tag | Puccinis Oper "La Boheme" geht auf Henri Murgers Roman "Les scenes de la vie de boheme" zurück. Michael Fichtenbaum, künstlerischer Leiter des Europaballetts, hat die romantische Liebesgeschichte für die Tanzbühne inszeniert. Zu sehen ist die Produktion am 28. April im St. Pöltner Theater des Balletts.
Massive Attack will Album auf Erbmaterial DNA archivieren

Massive Attack will Album auf Erbmaterial DNA archivieren

Vor 1 Tag | Die britische Kultband Massive Attack möchte ein gesamtes Album mit Hilfe künstlicher DNA speichern lassen. Die atmosphärisch klingende Musik aus dem Album "Mezzanine" soll auf kleinen DNA-Schnipseln codiert werden, die in Glaskügelchen eingegossen werden. Mit dem Album gelang der Band vor 20 Jahren der internationale Durchbruch.
Ed Sheeran will Erwartungen an nächstes Album senken

Ed Sheeran will Erwartungen an nächstes Album senken

22.04.2018 | Der britische Popstar Ed Sheeran will mit seinem nächsten Album nicht unbedingt einen großen Erfolg landen. Das sagte Sheeran dem britischen Boulevardblatt "Sunday Mirror". Er wolle absichtlich kein Pop-Album machen und damit die hohen Erwartungen an die nächste Platte senken, sagte der 27-Jährige.
Antisemitischer Brief von Richard Wagner wird versteigert

Antisemitischer Brief von Richard Wagner wird versteigert

22.04.2018 | Ein Brief mit antisemitischen Äußerungen aus der Feder des deutschen Komponisten Richard Wagner wird am Dienstag in Israel versteigert. In dem Schreiben an den französischen Philosophen Edouard Schure aus dem Jahr 1869 warnt Wagner (1813-1883) vor dem "zersetzenden Einfluss des jüdischen Geistes auf die moderne Kultur".
Vanessa Mai verletzte sich bei Probenunfall an Wirbelsäule

Vanessa Mai verletzte sich bei Probenunfall an Wirbelsäule

22.04.2018 | Schlagerstar Vanessa Mai hat sich bei einem Probenunfall an der Wirbelsäule verletzt und alle Termine für die kommende Woche abgesagt. "Sie wurde am Sonntag in einer Klinik in Süddeutschland durchgecheckt und muss eine Halskrause tragen", bestätigte ein Sprecher der 25-Jährigen am Sonntag. Die abschließende Diagnose der Ärzte stand noch aus. "Sie braucht auf jeden Fall Ruhe."

Kunstmarkt: Keine Frau und kein Österreicher unter den Top-25

22.04.2018 | Unter den 25 gefragtesten Malern auf dem Kunstmarkt befindet sich nach einer aktuellen Studie gegenwärtig keine einzige Frau - und kein Österreicher. Als erste Künstlerin steht die abstrakte Expressionistin Joan Mitchell mit einem Auktionsumsatz von 31 Mio. Dollar (25,2 Mio. Euro) im Vorjahr auf dem 51. Platz. Erfolgreichster Austrokünstler ist Altmeister Gustav Klimt auf Platz 26.
Natalie Portman erhält Genesis-Preis trotz Auftrittsabsage

Natalie Portman erhält Genesis-Preis trotz Auftrittsabsage

22.04.2018 | Hollywoodstar Natalie Portman (36) wird nach Angaben der Genesis-Stiftung ein Preisgeld von einer Million Dollar (rund 814.000 Euro) erhalten, obwohl sie ihre Teilnahme an der Verleihungszeremonie Ende Juni abgesagt hat. Ein Sprecher der Stiftung sagte der dpa am Sonntag, die ihr zu Ehren geplante Veranstaltung in Jerusalem werde aber ohne sie nicht stattfinden.

Originale Wandmalereien im Haydn-Haus Eisenstadt freigelegt

22.04.2018 | Im Eisenstädter Haydn-Haus sind im Zuge eines mehrjährigen Projektes die originalen Wandmalereien aus der Lebenszeit von Joseph Haydn freigelegt worden. Neben dem Schlaf- und dem Wohnzimmer kann nun auch das Klavierzimmer in seiner ursprünglichen Gestaltung besichtigt werden. 26 Farbschichten mussten dafür abgetragen werden, teilten die Kulturbetriebe Burgenland mit.
Jonas Kaufmann singt beim "Life+ Celebration Concert"

Jonas Kaufmann singt beim "Life+ Celebration Concert"

22.04.2018 | Aus einer einmaligen Idee ist eine Institution geworden: Am Vorabend des Life Balls am 2. Juni werden bereits zum siebenten Mal Stars aus der Kulturszene im Wiener Burgtheater beim "Life+ Celebration Concert" auftreten. Heuer ist zum ersten Mal der Tenor Jonas Kaufmann mit dabei. "Ich habe seit Jahren versucht, dass ich kommen kann, heuer hat es endlich geklappt", freute sich der Sänger.
Mini-Me-Darsteller Verne Troyer ist tot

Mini-Me-Darsteller Verne Troyer ist tot

22.04.2018 | Der Schauspieler Verne Troyer, vor allem für seine Rolle als Mini-Me in den "Austin Powers"-Filmen bekannt, ist am Samstag im Alter von 49 Jahren gestorben. Mit "großer Traurigkeit und unglaublich schweren Herzen" wurde in einer Nachricht auf Troyers offiziellen Nutzerkonten in den sozialen Medien über seinen Tod informiert. Eine Todesursache wurde nicht genannt.

18-jährige Armenierin gewinnt Top-Preis bei Menuhin-Bewerb

22.04.2018 | Mit 18 Jahren hat Diana Adamyan aus Armenien das Senior-Finale beim Menuhin-Geigenwettbewerb gewonnen. Sie überzeugte am Samstag eine hochkarätig besetzte Jury aus Geigenstars mit ihrer Darbietung des 1. Violinkonzerts in g-Moll von Max Bruch. Zweiter der vier Finalisten wurde der Deutsch-Franzose Nathan Mierdl (20).
Medien: Sängerin Vanessa Mai bei Proben schwer verletzt

Medien: Sängerin Vanessa Mai bei Proben schwer verletzt

21.04.2018 | Die Sängerin Vanessa Mai (25) hat sich nach Medienberichten bei einem Unfall mit einem Tänzer während einer Bühnenprobe schwer am Rücken verletzt. Wie die "Bild am Sonntag" unter Verweis auf das Management der Sängerin meldet, hatte der Schlagerstar bei dem Unfall am Samstag in Rostock kurz das Bewusstsein verloren.

Belgien erklärte deutsches Weltkriegs-U-Boot zum Kulturerbe

21.04.2018 | Belgien hat ein vor Ostende entdecktes deutsches U-Boot und zwei weitere Wracks aus dem Ersten Weltkrieg als Kulturerbe anerkannt. Das gab der zuständige Minister Philippe De Backer am Samstag in Brügge bei der Eröffnung einer Ausstellung zum 100. Jahrestag des britischen Angriffs auf damals von Deutschland besetzte belgische Hafenstädte bekannt.
Schauspielerin Margarete "Guggi" Löwinger ist tot

Schauspielerin Margarete "Guggi" Löwinger ist tot

22.04.2018 | Die Sängerin und Schauspielerin Margarethe "Guggi" Löwinger ist tot. Wie die Volksoper der APA mitteilte, starb sie in der Nacht auf Samstag 79-jährig in einem Wiener Spital. Die der Wiener Schauspielerdynastie Löwinger entstammende Künstlerin stand schon als Kind auf der Bühne und war seit Ende der 1950er-Jahre Mitglied der Volksoper Wien.
Dirigent und Sächsische Staatskapelle geben Echos zurück

Dirigent und Sächsische Staatskapelle geben Echos zurück

21.04.2018 | Nach der Echo-Verleihung an die Rapper Kollegah und Farid Bang geben Dirigent Christian Thielemann und die Sächsische Staatskapelle ihre Preise zurück. "Ein Preis, der Verkaufszahlen über alles stellt und am Holocaust-Gedenktag einem Live-Auftritt stattgibt, der einer Verhöhnung der Opfer des Dritten Reiches gleichkommt, wird zum Symbol eines Zynismus, für den wir nicht stehen", so das Orchester.
Umstritten, aber eindrucksvoll: "Mein Kampf" in Konstanz

Umstritten, aber eindrucksvoll: "Mein Kampf" in Konstanz

21.04.2018 | Am Ende fehlte genau das, was Tage zuvor für soviel Aufregung gesorgt hatte: Hakenkreuze bei der Inszenierung von George Taboris "Mein Kampf" im Theater Konstanz. Doch bei der Premiere des Stückes am Freitagabend entschied sich Regisseur Serdar Somuncu dann doch anders: Keine Symbole waren in dem vollbesetzten Saal zu sehen.
Hit-DJ Avicii ist tot: Kollegen und Fans trauern

Hit-DJ Avicii ist tot: Kollegen und Fans trauern

21.04.2018 | Mit Bestürzung haben Kollegen und Fans des schwedischen DJs und Produzenten Avicii ("Wake Me Up") auf den Tod des 28-Jährigen reagiert.

Erste Publikumsvorführung eines Films in Riad seit 35 Jahren

20.04.2018 | Erstmals seit 35 Jahren haben Menschen in Saudi-Arabien am Freitag an der Publikumsvorführung eines Films in der Hauptstadt Riad teilgenommen. Wie ein AFP-Reporter berichtete, betraten dutzende Männer und Frauen den Kinosaal für die Vorführung des US-Actionfilms "Black Panther" - Popcorn und Erfrischungsgetränke inklusive.

"Ivan" triumphierte bei Wiener "Let's CEE"-Festival

20.04.2018 | Der slowenische Sozialthriller "Ivan" wurde am Freitagabend als Höhepunkt des noch bis Sonntag laufenden "Let's CEE"-Festivals in Wien als bester Spielfilm mit dem Danny Lerner Award ausgezeichnet. Regisseur Janez Burger setzte sich gegen elf Konkurrenten durch und kann sich nun über 5.000 Euro in bar und 50.000 Euro in Form von Services der Nu Boyana Film Studios freuen. 1
DJ Avicii mit 28 Jahren im Oman gestorben

DJ Avicii mit 28 Jahren im Oman gestorben

20.04.2018 | Der schwedische DJ und Produzent Avicii ("Wake Me Up") ist im Alter von 28 Jahren gestorben. Tim Bergling, wie er mit bürgerlichem Namen hieß, sei am Freitag in der Hauptstadt des Oman, Maskat (englische Schreibweise: Muscat), tot gefunden worden, teilte seine Sprecherin Ebba Lindqvist mit. Avicii galt als einer der erfolgreichsten Musikmixer der Elektropopbranche.

"Internationales Storytelling Festival" im Mai und Juni

20.04.2018 | Das "Internationale Storytelling Festival" startet 2018 am 4. Mai in Graz und breitet seine Flügel bis in den Juni auf die Oststeiermark sowie Linz, Wien und Niederösterreich aus. Das Festival der Geschichten präsentiert Erzählkunst aus aller Welt und hat "Matineen der fantastischen Geschichten", "Wassermärchenkraft" oder auch den "MQ Story Marathon" im Programm, hieß es am Freitag.

Alte Meister im Dorotheum und im Kinsky zu ersteigern

20.04.2018 | Stress für Altmeister-Sammler mit dicker Brieftasche: Am Dienstag laden Wiens führende Auktionshäuser Dorotheum und im Kinsky zu Versteigerungen mit Gemälden Alter Meister. Spitzenlos im Dorotheum ist "Der Bohnenkönig" von Pieter Brueghel dem Jüngeren mit einem Schätzwert von 700.000 bis 900.000 Euro, eine Madonna von Lucas Cranach dem Älteren wird im Kinsky auf 350.000 bis 700.000 Euro geschätzt.
Theater an der Wien startet mit "Morgen" Vierjahresplan

Theater an der Wien startet mit "Morgen" Vierjahresplan

20.04.2018 | Roland Geyer geht mit einem "Vierjahresplan" in die letzten vier Jahre seiner Intendanz im Theater an der Wien (TaW). Orientiert an den vier Tageszeiten, startet man die Saison 2018/19 unter dem Motto "Morgen" mit zahlreichen Neuerungen. Für die kommende 13. Saison seit der Wiedereröffnung hat man dabei 13 Werke geplant, wobei ein großer Schwerpunkt auf dem Barock liegt.
Kinderoper "Tulifant" von Gottfried von Einem im Muth

Kinderoper "Tulifant" von Gottfried von Einem im Muth

20.04.2018 | Nach "Der Besuch der alten Dame" im Theater an der Wien und "Dantons Tod" an der Staatsoper folgt am 12. Mai im Sängerknaben-Konzertsaal MuTh eine weitere Musiktheaterpremiere aus dem Oeuvre des Komponisten Gottfried von Einem, dessen 100. Geburtstag am 24. Jänner gefeiert wurde: Die Kinderoper "Tulifant" hat in der Regie von Beverly und Rebecca Blankenship Premiere.
Monumentale Werke von Julian Schnabel in San Francisco

Monumentale Werke von Julian Schnabel in San Francisco

20.04.2018 | Erstmals seit über 30 Jahren stellt Julian Schnabel (66) seine großformatigen Gemälde in Kalifornien aus. Der Österreicher Max Hollein, Leiter der Fine Arts Museen in San Francisco, holt den gefeierten US-Künstler in das für seine antike und europäische Kunst berühmte Legion of Honor-Museum.
Buchpreis der Wiener Wirtschaft für Doris Knecht

Buchpreis der Wiener Wirtschaft für Doris Knecht

20.04.2018 | Die in Wien lebende Schriftstellerin und Journalistin Doris Knecht ist am Donnerstag mit dem Buchpreis der Wiener Wirtschaft ausgezeichnet worden. Der mit 8.000 Euro dotierte Preis wurde damit bereits zum achten Mal vergeben, unter den bisherigen Preisträgern finden sich u.a. Gerhard Tötschinger, Friederike Mayröcker und Robert Seethaler.
Keine Anklage nach Tod von Popstar Prince

Keine Anklage nach Tod von Popstar Prince

19.04.2018 | Fast genau zwei Jahre nach dem Tod des US-Popmusikers Prince durch eine Überdosis Schmerzmittel hat die Staatsanwaltschaft ihre Ermittlungen ohne Anklage beendet. "Wir haben schlicht nicht genügend Beweise, um jemanden einer Straftat im Zusammenhang mit Princes Tod anzuklagen", sagte Staatsanwalt Mark Metz am Donnerstag.

"Q202-AtelierRundgang? heuer mit über 50 Stationen

19.04.2018 | Alle Jahre wieder öffnen im Rahmen des "Q202-AtelierRundgangs" Künstler in den Wiener Bezirken Leopoldstadt und Brigittenau ihre Ateliers, Werkstätten und Wohnungen. Bei der 15. Auflage des Kultur-Projekts sind von morgen, Freitag, bis Sonntag über 50 Stationen gratis zugänglich. "Wanderkarten" zur Orientierung liegen überall auf und sind auch im Internet verfügbar.

David-Bowie-Ausstellung in New Yorker U-Bahn-Station

19.04.2018 | Die Gegend um den U-Bahnhof Broadway-Lafayette in New York nannte David Bowie jahrelang sein Zuhause - nun ist die Station in eine Ausstellung über die 2016 verstorbene Pop-Ikone verwandelt worden. Zu sehen sind Fotos und Zitate des Musikers, ein Stadtplan zeigt auch Studios, in denen Bowie aktiv war.
 
Vorherige
123456  

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT