Lugner mit neuer Freundin bei Filmball in München

Lugner mit neuer Freundin bei Filmball in München

Vor 40 Min. Der 85-jährige Baulöwe Richard Lugner zeigte sich am Samstagabend auf dem Deutschen Filmball in München nicht nur in Feierlaune, sondern auch mit seiner neuen, 27-jährigen Freundin Jasmin.
"Aus dem Nichts" gewann beim Bayerischen Filmpreis

"Aus dem Nichts" gewann beim Bayerischen Filmpreis

Vor 22 Std. | Der Bayerische Filmpreis ist zwar nicht der Oscar, doch am Freitag konnten Fatih Akin und Diane Kruger in München schon den großen Auftritt proben. Für ihren Film "Aus dem Nichts" wurden sie für die beste Regie und die beste Darstellerin ausgezeichnet. Das NSU-Drama gewann kürzlich einen Golden Globe für den besten nicht-englischsprachigen Film und ist auch der deutsche Oscar-Kandidat.

Valletta startet in Jahr als Europäische Kulturhauptstadt

Vor 13 Std. | Valletta hat sich mit spektakulären Shows als Europas Kulturhauptstadt 2018 gefeiert. In der Hauptstadt Maltas und auf der gesamten Inselgruppe im Mittelmeer sind das Jahr über rund 400 Events geplant.
Haus von Rosa Parks kommt zurück in die USA

Haus von Rosa Parks kommt zurück in die USA

Vor 23 Std. | Das Haus der US-Bürgerrechtsaktivistin Rosa Parks (1913-2005), das ein Künstler mehrere Monate lang in seinem Garten in Berlin ausgestellt hatte, kehrt zurück in die USA. Das auseinandergebaute Haus werde über den Atlantik verschifft, sagte der Direktor des Zentrums für Sklaverei- und Gerechtigkeitsstudien der renommierten Brown University im Bundesstaat Rhode Island, Anthony Bouges, der dpa.
Oscar-Preisträgerin Dorothy Malone mit 92 Jahren gestorben

Oscar-Preisträgerin Dorothy Malone mit 92 Jahren gestorben

Vor 1 Tag | Die amerikanische Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin Dorothy Malone, die vor allem in den 50er und 60er Jahren in Hollywood Erfolg hatte, ist tot. Sie starb am Freitag im texanischen Dallas, wie ihr Manager Burt Shapiro dem Filmblatt "Hollywood Reporter" mitteilte. Malone wurde 92 Jahre alt.
US-Rock-Star Tom Petty starb nach Medikamenten-Cocktail

US-Rock-Star Tom Petty starb nach Medikamenten-Cocktail

Vor 1 Tag | Rock-Star Tom Petty ist im vergangenen Herbst an einer versehentlichen Überdosis gestorben. Dies geht aus einem Autopsiebericht der Gerichtsmedizin Los Angeles hervor, der am Freitag veröffentlicht wurde. Als Todesursache wurde "Multiorganversagen" wegen Überdosierung mit sieben Medikamenten angegeben.

Verliebt in die Provence: Autor Peter Mayle verstorben

19.01.2018 | Seine Romane und Reisebeschreibungen aus der Provence machten ihn berühmt: Der britische Bestseller-Autor Peter Mayle ist tot. Er starb im Alter von 78 Jahren am Donnerstag nach kurzer Krankheit in einem südfranzösischen Krankenhaus, wie der Verlag Alfred A. Knopf im Kurznachrichtendienst Twitter mitteilte.
Angewandte schafft Protest-Struktur und neue Studienangebote

Angewandte schafft Protest-Struktur und neue Studienangebote

19.01.2018 | Die Universität für Angewandte Kunst Wien wird "eine Struktur" aufbauen, die dazu dienen soll, "rasch auf gesellschaftliche Gefährdungspotenziale und manifeste Fehlentwicklungen" zu reagieren. Diesen Beschluss des Uni-Senats gab Rektor Gerald Bast heute bei seiner Jahrespressekonferenz bekannt. Dabei standen Leistungsvereinbarungen und Abschluss von Sanierung und Erweiterung im Mittelpunkt.
Bürgerinitiativen gehen gegen Heumarkt-Hochhaus vor

Bürgerinitiativen gehen gegen Heumarkt-Hochhaus vor

19.01.2018 | Mehrere Bürgerinitiativen haben sich zusammengeschlossen, um gemeinsam gegen das Hochhaus-Projekt am Heumarkt vorzugehen. Bei einer Pressekonferenz am Freitag unterzeichneten die Vertreter von elf Organisationen ein Memorandum, in dem sie an die verantwortlichen Politiker appellieren, alle erforderlichen Maßnahmen gegen die drohende Aberkennung des Welterbestatus der Wiener Innenstadt zu setzen.
Neuer Murakami-Roman führt ins Wien des Jahres 1938

Neuer Murakami-Roman führt ins Wien des Jahres 1938

19.01.2018 | In Japan hatte "Die Ermordung des Commendatore" von Haruki Murakami im Vorjahr für Rekordauflagen gesorgt. Auch in Österreich dürfte der zweiteilige Roman, dessen erster Band "Eine Idee erscheint" ab Montag auf Deutsch erhältlich ist, auf großes Interesse stoßen. Denn nicht nur die Musik von Mozart, Strauss und Schubert ist stets präsent, die Geschichte führt auch zurück ins Wien des Jahres 1938.
Paul Rudd gewinnt "Hasty Pudding"-Preis als Mann des Jahres

Paul Rudd gewinnt "Hasty Pudding"-Preis als Mann des Jahres

19.01.2018 | Paul Rudd ("Ant-Man") ist für die Theatergruppe der Universität Harvard der "Mann des Jahres" und wird deshalb mit dem "Hasty Pudding"-Preis ausgezeichnet. Das gaben die Organisatoren am Donnerstag bekannt.

Anna Felder erhält den Grand Prix Literatur Schweiz

19.01.2018 | Die Tessiner Autorin Anna Felder (80) erhält für ihr Gesamtwerk den mit 40.000 Franken (34.048,35 Euro) dotierten Grand Prix Literatur Schweiz, die höchste Schweizer Literaturauszeichnung. Der Spezialpreis Übersetzung in gleicher Höhe geht an die Deutschschweizerin Yla von Dach.
Mysteriöse Autorin Elena Ferrante wird Kolumnistin

Mysteriöse Autorin Elena Ferrante wird Kolumnistin

19.01.2018 | Elena Ferrante - weltbekannte italienische Autorin und zugleich ein Phantom, weil unklar ist, wer hinter dem Pseudonym steckt - schreibt künftig eine wöchentliche Kolumne. Im Wochenendmagazin des britischen "Guardian" werde künftig jede Woche ein persönlicher Text von ihr erscheinen, teilte die Zeitung mit.

Willkommenskultur geht baden: "Homohalal" am Pool des Werk X

19.01.2018 | Im winzigen Schlauchboot sind sie übers Meer gekommen und nun gehen sie alle baden. Im Pool. Nicht immer freiwillig. Doch: "Damit wir in unserem schönen beheizten Pool sitzen können, muss jemand draußen die Türe zuhalten!" Willkommen bei "Homohalal", dem Stück, in dem Flüchtlinge keine besseren Menschen sind und die Kategorien ganz schön böse durcheinandergemischt werden.
Fanpost für den Dichterfürsten: Ausstellung in Weimar

Fanpost für den Dichterfürsten: Ausstellung in Weimar

18.01.2018 | Fanpost war schon für Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) ein Thema. Den Briefbeigaben an den Dichterfürsten widmet die Klassik Stiftung Weimar eine neue Ausstellung. Im Goethe- und Schiller-Archiv wird ab Freitag eine Auswahl von mit Souvenirs, literarischen Versuchen und Urkunden bestückten Briefen an den Dichter gezeigt.

Hendeles, Nicolai und Friedl 2018 in der Kunsthalle Wien

18.01.2018 | Die Kunsthalle Wien wird sich 2018 einer "deutlichen Sprache der politischen und kulturpolitischen Positionierung" bedienen, betonte deren Leiter Nicolaus Schafhausen heute, Donnerstag, bei der Jahrespressekonferenz. Artikulieren werden diese Sprache vor allem Einzelkünstler wie Guy Mees, Ydessa Hendeles, Olaf Nicolai oder Peter Friedl. Die einzige Gruppenschau widmet sich der "Entfremdung".
Britischer Schauspieler Peter Wyngarde gestorben

Britischer Schauspieler Peter Wyngarde gestorben

18.01.2018 | Der britische Schauspieler Peter Wyngarde ist nach Medienberichten gestorben. Dabei wird ein Alter von 90 Jahren angegeben, anderen Quellen zufolge wäre Wyngarde erst 84 Jahre alt. Bekannt geworden ist er mit TV-Serien wie "Department S." und "Jason King", die auch im ORF zu sehen waren. Laut "Variety" sei Wyngarde bereits Montagabend (15.1.) in einem Londoner Spital "friedlich entschlafen".
Bregenzer Festspiele verlängern ihre heurige Saison

Bregenzer Festspiele verlängern ihre heurige Saison

18.01.2018 | Die Bregenzer Festspiele verlängern ihr diesjähriges Festival um einen Tag bis 20. August, um eine zusätzliche "Carmen"-Vorstellung auf der Seebühne aufführen zu können. Damit werden die Festspiele die Oper von Georges Bizet an 29 Abenden präsentieren. Ein halbes Jahr vor Eröffnung des Festivals am 18. Juli sind bereits mehr als die Hälfte der aufgelegten 210.000 Tickets verkauft.
Manfred Honeck zum ICMA-"Artist of the Year" gewählt

Manfred Honeck zum ICMA-"Artist of the Year" gewählt

18.01.2018 | Manfred Honeck, Vorarlberger Musikdirektor des Pittsburgh Symphony Orchestra, wird 2018 im Rahmen der International Classical Music Awards (ICMA) als "Artist of the Year" ausgezeichnet. Das gab die Jury des Preises, der am 6. April im Rahmen eines Galakonzerts mit dem polnischen Radio Symphony Orchestra in Kattowitz vergeben wird, bekannt.
Über halbe Million Besucher bei Ars Electronica Center 2017

Über halbe Million Besucher bei Ars Electronica Center 2017

17.01.2018 | Das Linzer Ars Electronica Center (AEC) verzeichnete laut einer am Mittwoch veröffentlichten Bilanz mehr als eine halbe Million Besucher bei drei Hauptaktivitäten. Ins AEC kamen über 180.000 Personen - um fünf Prozent mehr als 2016. Dazu noch über 100.000 beim Festival im Herbst und mehr als 273.000 bei einer von der Volkswagen AG beauftragten und finanzierten Schau "Ars Electronica in Berlin".
Jelinek-Premiere mit den Themen Mode und Altern in Linz

Jelinek-Premiere mit den Themen Mode und Altern in Linz

17.01.2018 | Die Österreichische Erstaufführung von "Das Licht im Kasten (Strasse? Stadt? Nicht mit mir!)" von Elfriede Jelinek am kommenden Samstag in den Kammerspielen in Linz teilt Regisseurin Katka Schroth in die zwei Themen Mode und Altern. Sie will Unterhaltung nicht ausschließen, aber vermitteln wie geradezu penetrant sich die Autorin mit Moralischem beschäftigt, skizzierte Schroth am Mittwoch.

Salzburg Museum steht 2018 im Zeichen der Jubiläen

17.01.2018 | Gedenken, Jubilieren, Erinnern: Dieses Thema zieht sich heuer wie ein roter Faden durch das Ausstellungsprogramm des Salzburg Museums und seiner Standorte. Das erklärte Museumsdirektor Martin Hochleiter am Mittwoch bei der Präsentation des Jahresprogramms. Im Zentrum stehen das Jubiläum "200 Jahre Stille Nacht" und das Gedenken an den "Anschluss" Österreichs an den Nationalsozialismus.
Vorarlberg: 800 Jahre Feldkirch treffen auf sechs Tonnen Beton

Vorarlberg: 800 Jahre Feldkirch treffen auf sechs Tonnen Beton

Vor 22 Std. | Der Feldkircher Künstler Stefan Finzgar erbaut im Rahmen es 800-jährigen Jubiläum der Montfortstadt einen sechs Tonnen schweren Beton Tunnel und verewigt darin hunderte Portraits von Feldkirchern.
Frankreich will Teppich von Bayeux Großbritannien leihen

Frankreich will Teppich von Bayeux Großbritannien leihen

17.01.2018 | Frankreich will den berühmten Teppich von Bayeux erstmals an Großbritannien ausleihen. Das Büro von Präsident Emmanuel Macron erklärte am Mittwoch in Paris, die mittelalterliche Stickarbeit gehöre zu einer Reihe von Kulturgütern, deren Austausch am Donnerstag bei einem französisch-britischen Gipfel südlich von London vereinbart werden solle.

Deutsche Autorin Dorothea Grünzweig erhält PEN-Lyrikpreis

17.01.2018 | Die deutsche Lyrikerin Dorothea Grünzweig erhält den mit 4.000 Euro dotierten Kurt Sigel-Lyrikpreis des deutschen PEN-Zentrums. Die Jury lobte in einer Mitteilung Grünzweigs feine Sprachbilder. Dadurch lasse sie die Leser "Tod, Trauer, Verlassenheit und die wuchernde Natur neu sehen". Grünzweigs Texte seien findig und originell.
Umfassende Biografie über Gustav Klimt erschienen

Umfassende Biografie über Gustav Klimt erschienen

17.01.2018 | Mit "Gustav Klimt. Die Biografie" sind Alfred Weidinger und Mona Horncastle angetreten, eine umfassende Biografie auf dem aktuellen Forschungsstand vorzulegen und mit einigen Legenden rund um den Malerfürsten der Wiener Moderne aufzuräumen. Entstanden ist ein informatives Werk über die Entwicklung des Künstlers und sein Umfeld. Die Person Klimt bleibt an vielen Stellen aber eher farblos.

Wien zählt zu meist gefährdeten Kulturerbestätten Europas

16.01.2018 | Die Denkmalschutzorganisation "Europa Nostra" zählt das historische Zentrum Wiens, das im Juli von der UNESCO auf die Rote Liste des gefährdeten Welterbes gesetzt wurde, zu den zwölf am meisten gefährdeten Kulturerbestätten Europas. Der Verband veröffentlichte am Dienstag anlässlich der Eröffnung des Europäischen Kulturerbejahres 2018 die Shortlist für die sieben am meisten gefährdeten Stätten.
Urheberschaft zweier Van-Gogh-Zeichnungen anerkannt

Urheberschaft zweier Van-Gogh-Zeichnungen anerkannt

16.01.2018 | Das Gesamtwerk des Malers Vincent van Gogh (1853-1890) ist um zwei neue Zeichnungen erweitert worden. "Der Hügel von Montmartre mit Steinbruch" vom März 1886 stamme eindeutig von dem Maler, teilte das Amsterdamer Van Gogh Museum am Dienstag mit. Die Zeichnung war vor einigen Jahren in einem Nachlass entdeckt worden.
"Oh Happy Day"-Sänger Edwin Hawkins gestorben

"Oh Happy Day"-Sänger Edwin Hawkins gestorben

16.01.2018 | Weltbekannt wurde er mit dem Gospel-Song "Oh Happy Day" aus dem Jahr 1969: US-Sänger Edwin Hawkins ist tot. Hawkins sei im Alter von 74 Jahren am Montag in seinem Haus in der Nähe von San Francisco gestorben, teilte sein Pressesprecher Bill Carpenter auf der Facebook-Seite des Musikers mit. Der Sänger sei an Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankt gewesen.

Böhmische Kronjuwelen für eine Woche ausgestellt

15.01.2018 | Die böhmischen Kronjuwelen werden nur zu besonderen Ereignissen hervorgeholt. Ab diesem Dienstag sind die Meisterwerke mittelalterlicher Goldschmiedekunst für eine Woche auf der Prager Burg zu sehen. Anlass ist das Jubiläumsjahr der tschechoslowakischen Unabhängigkeitserklärung von Österreich-Ungarn, die am 28. Oktober 1918 in Kraft trat.
Scala und Fenice-Theater im Operettenfieber

Scala und Fenice-Theater im Operettenfieber

15.01.2018 | In Italien ist Operettenfieber ausgebrochen. Ab dem 19. Jänner wird an der Scala acht Mal "Die Fledermaus" von Johann Strauss Sohn unter dem Dirigat von Cornelius Meister und der Regie von Cornelius Obonya aufgeführt. Meister ersetzt Zubin Metha, der wegen einer Schulteroperation pausieren muss. Auf der Besetzungsliste sind die österreichischen Sänger Daniela Fally, Marcus Werba und Peter Sonn.
Kunstexperten kritisieren documenta-Kurs

Kunstexperten kritisieren documenta-Kurs

15.01.2018 | Nach dem Millionendefizit der documenta 14 reißt die Debatte um die künftige Ausrichtung der Ausstellung nicht ab. In einem offenen Brief haben mehr als hundert Experten aus der Kunstszene den Aufsichtsrat der documenta aufgefordert, Geschäftsführerin Annette Kulenkampff weiterzubeschäftigen. Außerdem müsse das Aufsichtsgremium um einen internationalen Expertenbeirat erweitert werden.

Amerikanischer Tenor Otoniel Gonzaga 75-jährig verstorben

15.01.2018 | Der amerikanische Tenor Otoniel Gonzaga ist am Samstag im Alter von 75 Jahren verstorben. Das teilte die Wiener Volksoper, an der der Sänger seit dem Jahr 1984 regelmäßig zu Gast war, am Montag mit. Von der Volksoper hatte sich Gonzaga, der zahlreiche geschichtsträchtige Auftritte absolvierte, schon im November 2014 als Altoum in "Turandot" verabschiedet.
Fortsetzungen und Neuauflagen dominierten Kinocharts 2017

Fortsetzungen und Neuauflagen dominierten Kinocharts 2017

15.01.2018 | Fortsetzungen und Neuauflagen lockten 2017 die meisten Besucher in die heimischen Kinos. So finden sich hinter "Fack Ju Göhte 3" sechs weitere Sequels unter den Top Ten. Komplettiert werden diese mit drei Neuauflagen älterer Kino- oder Fernsehstoffe, wie aus den Verleihangaben hervorgeht. Josef Haders "Wilde Maus" schrammte als erfolgreichster heimischer Film knapp an den Top Ten vorbei.
"Love Tree": Gedichte von Haderlap zu Fotos von Bockelmann

"Love Tree": Gedichte von Haderlap zu Fotos von Bockelmann

15.01.2018 | "Das Sterben der Blätter" nennt sich die neue Ausstellung des Kärntner Malers Manfred Bockelmann in der Wiener Galerie Frey. Neben Gemälden findet sich in der am Donnerstag eröffnenden Schau ein besonderes Projekt: Unter dem Titel "Love Tree" arbeitete der Bruder von Udo Jürgens mit der Bachmannpreisträgerin Maja Haderlap zusammen, die zu zehn Fotografien jeweils fünfzeilige Gedichte verfasst hat.

Gestohlene Lüpertz-Skulptur "Athene" bleibt verschwunden

14.01.2018 | Die Polizei sucht weiter nach einer gestohlenen Bronzefigur des Künstlers Markus Lüpertz. Bisher gebe es keine neuen Erkenntnisse, sagte eine Polizeisprecherin am Sonntag in Düsseldorf. Die Skulptur "Athene" war vergangene Woche aus einer Düsseldorfer Kunstgießerei entwendet worden. Erst Anfang Dezember wurde eine Bronzeskulptur des deutschen Künstlers am Wiener Beethovenplatz enthüllt.
George Clooney gibt Serien-Comeback in "Catch-22"

George Clooney gibt Serien-Comeback in "Catch-22"

14.01.2018 | Fast 20 Jahre nach seinem Ausstieg bei "Emergency Room" spielt Hollywoodstar George Clooney wieder in einer Serie mit. Clooney wird die Mini-Serie "Catch-22" auch produzieren und Regie führen, wie die Chefin der Produktionsfirma Paramount Television, Amy Powell, dem "Hollywood Reporter" sagte.
Deutscher Kabarettpreis für Mathias Tretter

Deutscher Kabarettpreis für Mathias Tretter

13.01.2018 | Der Künstler Mathias Tretter ist mit dem Deutschen Kabarettpreis 2017 geehrt worden. Am Samstagabend nahm der in Leipzig lebende Künstler den mit 6.000 Euro dotierten Hauptpreis entgegen. Den Förderpreis bekam die österreichische Kabarettistin Lisa Eckhart, das Duo ONKeL fISCH (Eigenschreibweise) den Sonderpreis.
Einziges Drehbuch zu neuem Film von Claude Lelouch gestohlen

Einziges Drehbuch zu neuem Film von Claude Lelouch gestohlen

13.01.2018 | Ein Dieb hat dem französischen Regisseur Claude Lelouch das einzige Exemplar seines neuen Drehbuchs entwendet. Das Buch zum geplanten Film "Oui et Non" (Ja und Nein) sei ihm vor einer Woche vor seiner Produktionsgesellschaft Les Films 13 beim Ausladen aus dem Auto gestohlen worden, berichtete die Zeitung "Le Parisien" am Samstag.

Radiojournalist Erich Schenk mit 97 Jahren gestorben

13.01.2018 | Der Radiojournalist und Schauspieler Erich Schenk ist heute, Samstag, im Alter von 97 Jahren in einem Wiener Krankenhaus gestorben. Schenk galt als "Radiolegende" und "wandelndes humanistisches und theaterwissenschaftliches Lexikon", wie es in einer Mitteilung der "Kathpress" heißt.
 
Vorherige
123456  

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT