Skifahrer prallte in Obertilliach (T) gegen Pistengerät

Skifahrer prallte in Obertilliach (T) gegen Pistengerät

28.01.2018 | Ein 28-jähriger Tiroler ist am Samstagabend im Skigebiet Obertilliach (Bezirk Lienz) gegen das Schild eines ihm entgegenkommenden Pistenfahrzeugs geprallt. Weshalb es zu dem Unfall kam - die Raupe war beleuchtet und deshalb gut sichtbar - war vorerst unklar. Der Verletzte wurde nach der Erstversorgung mit der Rettung in das Bezirkskrankenhaus Lienz gebracht.
Klapfer in Seefeld-Kombi nach erneuter Aufholjagd Siebenter

Klapfer in Seefeld-Kombi nach erneuter Aufholjagd Siebenter

27.01.2018 | Ein Podestplatz für die ÖSV-Athleten beim Nordic Combined Triple in Seefeld ist kaum noch machbar. Lukas Klapfer liegt vor dem Schlusstag auf Rang sieben, sein Rückstand auf Rang drei beträgt rund eine halbe Minute. An der Spitze hat der Japaner Akito Watabe vor den zwei Sprüngen und 15-km-Langlaufen am Sonntag eine komfortable Führung inne.
Keine Spitzenplätze für ÖSV-Langläufer in Seefeld

Keine Spitzenplätze für ÖSV-Langläufer in Seefeld

27.01.2018 | Die österreichischen Langläufer haben am Samstag beim ersten Langlauf-Weltcup in Seefeld seit 1999 im Skating-Sprint wenig überraschend keine Spitzenplätze erreicht. Dominik Baldauf und erstmals auch Lisa Unterweger überstanden immerhin die Qualifikation, schieden am Schauplatz der WM 2019 bei strahlendem Schönwetter aber in der ersten K.o.-Runde aus.
ÖVP-Tirol fürchtet eigene Siegessicherheit

ÖVP-Tirol fürchtet eigene Siegessicherheit

27.01.2018 | Die Tiroler Volkspartei hat sich am Samstag mit einem Landesparteitag auf die "heiße Phase" des Wahlkampfs für die Landtagswahl am 25. Februar eingeschworen. Landeschef Günther Platter wurde mit 99,2 Prozent als Obmann bestätigt und warnte davor, zu siegessicher zu sein: "Die Stimmungslage ist nicht schlecht, wir haben aber die Wahl noch nicht gewonnen."

Skifahrer verletzte sich bei Sturz am Arlberg tödlich

27.01.2018 | Ein 70 Jahre alter Skifahrer ist am Freitagnachmittag im Skigebiet Rendl in St. Anton am Arlberg gestürzt und zog sich dabei so schwere Verletzungen zu, dass er noch an Ort und Stelle verstarb. Der Deutsche war laut Polizei auf einer Schwungmulde aus dem Gleichgewicht geraten und mit Kopf und Brust auf dem Boden aufgeschlagen. Andere Personen waren an dem Unfall nicht beteiligt.
Klapfer Achter in Seefeld - Watabe Kombi-Sieger

Klapfer Achter in Seefeld - Watabe Kombi-Sieger

26.01.2018 | ÖSV-Hoffnungsträger Lukas Klapfer hat im ersten Teil des Nordic Combined Triples in Seefeld mit einer starken Langlaufleistung noch einen Top-Ten-Platz geschafft. Der Steirer wurde am Freitag im tief verschneiten Schauplatz der WM 2019 bei Traumwetter mit zweitbester Laufzeit Achter. Sein Rückstand auf Sieger Akito Watabe aus Japan beträgt vor den beiden Wochenendbewerben fast eine Minute.
Tiroler Landtagswahlkampf: Plakat-Aktion konzentriert sich auf Platter

Tiroler Landtagswahlkampf: Plakat-Aktion konzentriert sich auf Platter

25.01.2018 | Die Tiroler ÖVP präsentierte am Donnerstag ihre erste Plakatwelle für die Landtagswahl am 25. Februar. Zugeschnitten auf Spitzenkandidat Günther Platter vermisst man aber den türkisen Ton der "neuen" ÖVP.
Tiroler ÖVP-Plakate ganz ohne Türkis

Tiroler ÖVP-Plakate ganz ohne Türkis

25.01.2018 | Die Tiroler Volkspartei hat am Donnerstag ihre erste Plakatwelle für die Landtagswahl am 25. Februar präsentiert. Die Sujets rücken Spitzenkandidat Günther Platter ins Zentrum und kommen ganz ohne Türkis aus. "Wir haben nicht bewusst darauf verzichtet, aber wir führen einen Tiroler Wahlkampf auf den Landeshauptmann zentriert", erklärte Landesgeschäftsführer Martin Malaun bei der Präsentation.

Zwei Deutsche überlebten Lawinenabgang in Osttirol

25.01.2018 | Zwei Tourengeher aus Deutschland sind am Mittwoch bei einer Skitour auf das 2.743 Meter hohe Figerhorn in Kals am Großglockner von einer Lawine erfasst und einige Meter mitgerissen worden. Laut Polizei lösten die beiden Männer rechtzeitig ihre Lawinenairbags aus. Die beiden blieben unverletzt. Sie wurden von einem Hubschrauber geborgen und ins Tal geflogen.

Nach Felssturz und Hangrutsch zwei Straßen in Tirol gesperrt

24.01.2018 | Nach einem Felssturz und einem Hangrutsch sind am Mittwoch im Tiroler Oberland zwei Landesstraßen gesperrt worden. Ursache dafür dürften große Schmelzwassermengen sein, teilte das Land mit. In beiden Fällen wurden weder Personen verletzt, noch gab es Sachschaden.
Lawinensituation entspannt sich zunehmend

Lawinensituation entspannt sich zunehmend

24.01.2018 | Zwar ist die Lawinengefahr in Österreich von vielerorts Stufe 4 (groß) auf Stufe 3 (erheblich) zurückgegangen. Doch das bedeutete keinesfalls Entwarnung. Die Lage hat sich zwar entspannt, dennoch sind jederzeit spontane Abgänge möglich, wie die Lawinenwarndienste des Landes am Mittwoch berichteten.
Rupprechter wird EU-Berater und scheidet aus Nationalrat aus

Rupprechter wird EU-Berater und scheidet aus Nationalrat aus

24.01.2018 | Der ehemalige Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter (ÖVP) wird sein Nationalratsmandat Ende Jänner zurücklegen und in die Europäische Union zurückkehren. "Und zwar zu meinem bisherigen Arbeitgeber ins Generalsekretariat des Rates", sagte Rupprechter im Gespräch mit der APA und bestätigte damit einen Bericht der "Tiroler Tageszeitung" (Mittwochsausgabe).

Belgischer Snowboarder nach Stunden in Tirol gefunden

24.01.2018 | Ein belgischer Snowboarder hat in der Nacht auf Mittwoch nach einer stundenlangen Suchaktion in Gerlosberg im Tiroler Zillertal zwar unterkühlt, sonst aber unverletzt gefunden werden können. Der Wintersportler hatte sich gegen 13.30 Uhr von seiner Begleiterin getrennt und wollte abseits der Piste abfahren. Als er nicht mehr auftauchte wurde gegen 16.30 Uhr eine Suchaktion gestartet.
Leichte Entspannung bei Lawinensituation in Österreich

Leichte Entspannung bei Lawinensituation in Österreich

23.01.2018 | Die Lawinensituation in Österreich hat sich am Dienstag leicht entspannt. Alle Orte in Vorarlberg waren am Abend wieder am Straßenweg erreichbar. Dennoch herrscht in allen Bundesländern außer Wien und dem Burgenland die zweithöchste Gefahrenstufe 4. In manchen Regionen sollte sich die Situation weiter beruhigen, für Tourengeher und Variantenfahrer bleibt die Lage aber auch am Mittwoch heikel.
Weirather vermisst gegen den Strom schwimmende Typen

Weirather vermisst gegen den Strom schwimmende Typen

23.01.2018 | Kitz-Vermarkter Harti Weirather vermisst im heutigen Skizirkus "gegen den Strom schwimmende Typen" wie Hermann Maier. Dieser sei ein "Glücksfall" für den Skisport gewesen, ebenso wie Alberto Tomba. Den Grund für das Fehlen solcher Typen sah Weirather in erster Linie in der "Social-Media-Entwicklung", die zur "Uniformiertheit" beitrage, wie er der APA-Austria Presse Agentur sagte.
Strolz hält NEOS-Einzug bei LT-Wahlen für "realistisch"

Strolz hält NEOS-Einzug bei LT-Wahlen für "realistisch"

22.01.2018 | NEOS-Chef Matthias Strolz hält den Einzug der Pinken bei allen vier anstehenden Landtagswahlen für "realistisch". Am schwierigsten werde der Einzug sicher in Kärnten, sagte Strolz Montagabend vor Journalisten am Rande des NEOS-Wahlkampfauftaktes in Innsbruck. Eine Regierungsbeteiligung sei indes in Salzburg am wahrscheinlichsten.
Seit Jahren erstmals wieder höchste Lawinenwarnstufe

Seit Jahren erstmals wieder höchste Lawinenwarnstufe

22.01.2018 | Die enormen Schneefälle, die noch bis in die Nacht auf Dienstag anhalten sollten, haben die Lawinengefahr im Westen Österreichs erstmals seit Jahren wieder auf die höchste Warnstufe 5 ansteigen lassen. Fatale Abgänge blieben bis zum Nachmittag aus. Zahlreiche Ortschaften waren von der Außenwelt abgeschlossen, dort war die Stimmung aber durchaus gut.
Deutscher Snowboarder im freien Skiraum in Tirol verunglückt

Deutscher Snowboarder im freien Skiraum in Tirol verunglückt

22.01.2018 | Ein 39-jähriger Snowboarder aus Deutschland ist am Sonntag im Tiroler Skigebiet Hochzillertal im freien Skiraum tödlich verunglückt. Der Mann dürfte laut Polizei gegen 15.00 Uhr im Bereich einer Lifttrasse abgefahren und dabei kopfüber in eine Mulde im tiefschneereichen Gelände gestürzt sein. Der Wintersportler wurde dabei vermutlich vom nachrutschenden Schnee zur Gänze verschüttet.
Kristoffersen gewann Slalom in Kitzbühel vor Hirscher

Kristoffersen gewann Slalom in Kitzbühel vor Hirscher

21.01.2018 | Henrik Kristoffersen hat am Sonntag in Kitzbühel die Siegesserie von Marcel Hirscher im Slalom beendet. Der Norweger bejubelte mit dem Triumph am Ganslernhang seinen ersten Weltcupsieg seit Schladming 2017. Hirscher landete mit 0,97 Sekunden Rückstand an zweiter Stelle, Dritter wurde der Schweizer Daniel Yule. Die Hahnenkammrennen gehen damit ohne österreichischen Sieg zu Ende.
Dreßen gelang Sensation in Kitz-Abfahrt, Reichelt Dritter

Dreßen gelang Sensation in Kitz-Abfahrt, Reichelt Dritter

20.01.2018 | Thomas Dreßen hat sich für seinen ersten Weltcup-Sieg gleich die berühmteste Strecke der Welt ausgesucht. Der Bayer sorgte am Samstag für den ersten deutschen Triumph auf der Streif seit 1979. Dahinter landeten mit 0,20 Sekunden Rückstand der Schweizer Beat Feuz sowie der Salzburger Hannes Reichelt, der 0,41 zurücklag. Vincent Kriechmayr musste sich mit Rang vier begnügen.
Mutter und Kind nach Brand in Tirol ins Spital eingeliefert

Mutter und Kind nach Brand in Tirol ins Spital eingeliefert

20.01.2018 | Nach einem Brand in Wörgl (Bezirk Kufstein) in der Nacht auf Samstag mussten eine 25-jährige Frau und ihr zweijähriger Sohn mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Auslöser des Brandes war laut Polizei ein Ladegerät.
Promi-Auflauf in Kitzbühel

Promi-Auflauf in Kitzbühel

20.01.2018 | Der Freitagabend hat in Kitzbühel auch Polit-Prominenz auf das Societyparkett gezogen. Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) schaute mit Ehefrau Philippa bei der "A1 Kitz Night" in Rosi Schipflingers "Sonnbergstub'n" hoch über der Gamsststadt vorbei. Und der frühere Deutsche Bundespräsident Christian Wulff (CDU) wurde am späteren Abend auf der Weißwurstparty beim Stanglwirt in Going gesichtet.
ÖSV-Super-G-Team für Olympia steht in starker Form da

ÖSV-Super-G-Team für Olympia steht in starker Form da

20.01.2018 | Im Kitzbühel-Super-G hat sich der Trend bestätigt, dass sich Österreichs Speedfahrer in starker Form befinden. Hinter dem überragenden Aksel Lund Svindal und dessen norwegischen Kollegen Kjetil Jansrud wurden Matthias Mayer Dritter und Hannes Reichelt Vierter. Für Garmisch hofft ÖSV-Rennsportleiter Andreas Puelacher, das auch der an einer Magen-Darmerkrankung laborierende Max Franz wieder fit ist.
Lawinengefahr im Westen bleibt am Wochenende hoch

Lawinengefahr im Westen bleibt am Wochenende hoch

20.01.2018 | Im Westen Österreichs bleibt die Lawinensituation am Samstag nach Prognose der Warndienste von Tirol und Vorarlberg weiter kritisch. Für beide Bundesländer wurde die Warnstufe 3 verhängt. In Vorarlberg rechnet man im Laufe des Wochenendes mit der Erhöhung auf Stufe 4.
Abfahrtstraining in Kitzbühel ließ Gemüter hochgehen

Abfahrtstraining in Kitzbühel ließ Gemüter hochgehen

16.01.2018 | Das erste Training für die Weltcup-Abfahrt der Ski-Herren am Samstag in Kitzbühel hat die Gemüter der Athleten nach dem Abschwingen hochgehen lassen.
Köstinger gegen Aus von Dieselprivileg

Köstinger gegen Aus von Dieselprivileg

15.01.2018 | Geht es nach Landwirtschafts- und Umweltministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) wird das sogenannte Dieselprivileg, also die steuerliche Begünstigung des Treibstoffs, in Österreich bleiben.
Westachse warnt Bund vor Reformen

Westachse warnt Bund vor Reformen

15.01.2018 | Der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) hat am Sonntag den Bund vor Reformen gewarnt, die auf Kosten der Länder gehen.
Tote aus dem Inn: 20 Jahre Haft für Schwiegervater

Tote aus dem Inn: 20 Jahre Haft für Schwiegervater

13.01.2018 | Ein 43-Jähriger ist am Donnerstag am Landesgericht Innsbruck wegen Mordes zu 20 Jahren Freiheitsstrafe verurteilt worden. Ihm wurde vorgeworfen, am 2. Februar des vergangenen Jahres seine Schwiegertochter von der Arbeit abgeholt und getötet zu haben. Die Leiche der zweifachen Mutter wurde schließlich im April im Inn gefunden. Das Urteil ist vorerst nicht rechtskräftig.
ÖSV setzt zwecks Missbrauchs-Aufarbeitung auf Expertenteams

ÖSV setzt zwecks Missbrauchs-Aufarbeitung auf Expertenteams

12.01.2018 | Der Österreichische Skiverband (ÖSV) hat nach Schlagzeilen von sexuellen Übergriffen in seinem Umfeld erstmals konkrete Schritte angekündigt.
283 Menschen starben 2017 in Österreichs Bergen

283 Menschen starben 2017 in Österreichs Bergen

10.01.2018 | Insgesamt 283 Menschen sind im vergangenen Jahr in Österreich im alpinen Raum tödlich verunglückt.
Golden Globe für "Three Billboards Outside Ebbing"

Golden Globe für "Three Billboards Outside Ebbing"

08.01.2018 | Der Independent-Film "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" unter der Regie des Iren Martin McDonagh hat den Golden Globe als bestes Filmdrama gewonnen.
Rebensburg bei Lienz-RTL vor Shiffrin in Führung

Rebensburg bei Lienz-RTL vor Shiffrin in Führung

29.12.2017 | Die Deutsche Viktoria Rebensburg war die Schnellste im ersten Durchgang des Riesentorlaufs in Lienz.
Bundesregierung will in Klausur an Jahresprogramm arbeiten

Bundesregierung will in Klausur an Jahresprogramm arbeiten

27.12.2017 | Die Regierungs- sowie die Oppositionsparteien starten mit großen Schritten in das neue Jahr. Zu Jahresbeginn steht bei allen Parteien eine Klausur an, in der die Themen für 2018 besprochen werden.
Deutscher Modedesigner und Unternehmer Otto Kern gestorben

Deutscher Modedesigner und Unternehmer Otto Kern gestorben

12.12.2017 | Der als Hemden- und Blusenkönig bekannt gewordene Unternehmer und Modedesigner Otto Kern ist im Alter von 67 Jahren in Monaco gestorben. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus dem Familienumfeld. Zuerst hatte die "Bild" am Montagabend darüber berichtet. Kern war viermal verheiratet und hinterlässt drei Kinder.
Innsbruck: Schock nach Überfällen mit Faustfeuerwaffen

Innsbruck: Schock nach Überfällen mit Faustfeuerwaffen

12.12.2017 | Bei zwei Überfällen auf Innsbrucker Supermärkte unmittelbar hintereinander sind Montagabend Schüsse gefallen. Laut Polizei wurde niemand verletzt. Zeugen, die sich während den Taten in den gut besuchten Geschäften befunden hatten, waren aber zum Teil schwer geschockt. Die Fahndung nach dem oder den Tätern war im Gang.
Andreas Kofler kämpft mit Autoimmunkrankheit

Andreas Kofler kämpft mit Autoimmunkrankheit

08.12.2017 | Für Skisprung-Team-Olympiasieger Andreas Kofler sind die Winterspiele in Südkorea kein Thema mehr. "Ich habe mich sportlich und privat zurückgezogen. Grund ist eine Autoimmunerkrankung, mit der ich mich schon eine Zeitlang herumplage", sagte der 33-Jährige in einem Interview mit der "Tiroler Tageszeitung". Primäres Ziel des Olympia-Zweiten von 2006 ist es daher, "wieder gesund zu werden".
Comeback von Schlierenzauer am Wochenende in Titisee

Comeback von Schlierenzauer am Wochenende in Titisee

05.12.2017 | Gregor Schlierenzauer wird am Wochenende bei den Weltcup-Skispringen in Titisee-Neustadt (Deutschland) sein Comeback nach einer Knieverletzung geben.
Hermann Glettler zum Innsbrucker Bischof geweiht

Hermann Glettler zum Innsbrucker Bischof geweiht

03.12.2017 | Hermann Glettler ist am Samstag bei einem Festgottesdienst in der Olympiahalle zum neuen Innsbrucker Diözesanbischof geweiht worden.
Missbrauchsvorwürfe: Erste Meldungen an Klasnic zu ÖSV

Missbrauchsvorwürfe: Erste Meldungen an Klasnic zu ÖSV

30.11.2017 | Die von Opferschutzanwältin Waltraud Klasnic eingerichtete Hotline zu Missbrauchsfällen im Österreichischen Skiverband (ÖSV) wird bereits genutzt.
Tiroler sagen "Nein" zu Olympia

Tiroler sagen "Nein" zu Olympia

15.10.2017 | Die Tiroler haben bei der Volksbefragung am Sonntag nach dem vorläufigen Endergebnis mehrheitlich gegen eine Bewerbung Tirols/Innsbrucks für Olympische Winterspiele 2026 gestimmt.
 

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT