Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
Cup-Aufstieg war für Rapid nicht in Gefahr

Rapid im Cup souverän weiter, Admira mit Fehlstart

Vor 8 Stunden Rapid Wien hat am Freitag den ersten Teil der Auftaktrunde im ÖFB-Cup standesgemäß beendet. Der dritte der abgelaufenen Fußball-Meisterschaft siegte in Kufstein ohne Mühe 5:0 (3:0). Nach Hartberg, dem LASK, Mattersburg und St. Pölten waren die Wiener der fünfte Bundesligist, der die nächste Runde erreichte. Nur Europacup-Starter Admira verlor in Neusiedl und schied damit aus.
Tödlicher Unfall auf dem Großglockner

80-Jährige bei Bergtour am Großglockner tödlich verunglückt

Vor 2 Tagen Eine 80-jährige Osttirolerin ist am Donnerstag bei einer Bergtour im Großglocknergebiet tödlich verunglückt. Laut Polizei ging die Frau in einer Seilschaft mit einem 66-jährigen Bergführer, als beide aus unbekannter Ursache plötzlich rund 15 Meter über teils senkrechtes Felsgelände auf das "Ködnitzkees" abstürzten. Für die Frau kam jede Hilfe zu spät, der Bergführer erlitt Verletzungen.
Der Afghane soll seine Ex-Freundin unsittlich berührt haben

Versuchte Vergewaltigung in Tirol: 20-Jähriger festgenommen

18.07.2018 Ein 20-jähriger Afghane ist nach einer mutmaßlichen, versuchten Vergewaltigung in Tirol festgenommen worden. Laut Polizei soll der Mann in der Nacht auf Dienstag in einer Gemeinde im Bezirk Innsbruck-Land seine ehemalige Freundin am Boden gehalten, gewürgt und unsittlich berührt haben. Zudem soll er die Einheimische mehrmals mit dem Umbringen bedroht haben.
Es wurde vermutlich ein Wolf gesichtet.

Vermutlich Wölfe im Tiroler Oberland gesichtet

18.07.2018 Mindestens zwei Wölfe dürften zur Zeit im Tiroler Oberland umgehen. Vergangenen Samstag wurden die Tiere im Gemeindegebiet von Fiss (Bezirk Landeck) fotografiert. Das Bildmaterial lasse "keine hundertprozentige Aussage" zu, teilte das Land am Mittwoch mit. Trotzdem gehe man davon aus, dass es sich bei den fotografierten Tieren um Wölfe handle, es könnten aber auch Wolfshunde sein, hieß es.
Mindestens zehn Personen wurden bei dem Unfall verletzt

Zehn Verletzte bei Unfall mit mehreren Pkw in Tirol

15.07.2018 Bei einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen sind am Sonntagnachmittag in Maurach (Bez. Schwaz) mindestens zehn Personen verletzt worden, einige davon schwer. Nach einem Überholmanöver auf der Achenseestraße (B181) prallte ein Autolenker frontal gegen mindestens drei entgegenkommende Fahrzeuge. Zwei Personen wurden dabei in den Wagen eingeklemmt, teilte die Polizei mit.
Fahrverbot gilt an Samstagen im Juli und August von 7.00 bis 15.00 Uhr

Zahlreiche Lkw am Brenner zurückgeschickt

15.07.2018 Die Polizei hat das während der Ferienzeit geltende Fahrverbot für Transit-Lkw auf der Tiroler Inntal- und Brennerautobahn (A12 und A13) an den vergangenen beiden Samstagen rigoros kontrolliert. Am Brenner wurde am Samstag 170 Lkw die Weiterfahrt untersagt, eine Woche davor mussten 250 Schwerfahrzeuge wieder umkehren. Das Fahrverbot für den Italientransit werde hingegen sehr gut beachtet, hieß es.

62-jähriger Arbeiter in Tirol von Metallbrücke getroffen

14.07.2018 Bei Reparaturarbeiten an einer im Winter beschädigten Metallbrücke ist am Freitag in St. Leonhard im Pitztal (Bez. Imst) ein 62-jähriger Arbeiter verletzt worden. Er hielt die der Länge nach aufgestellte Brücke mit einem Schlupfgurt fest, als diese sich aus unbekanntem Grund drehte und umkippte. Der 62-Jährige wurde von der Brücke getroffen und in den Pitzbach geschleudert, teilte die Polizei mit.
Landwirte können die Tiere nun über GPS orten

Elektronische Kuhglocken in Oberbayern und Tirol im Test

14.07.2018 Auf Almen in Oberbayern und Tirol tragen in dieser Saison einige Kühe testweise neben ihrer traditionellen Kuhglocke eine elektronische Variante. An etwa 150 Tieren werden derzeit nach Angaben der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) unterschiedliche Geräte dreier Entwickler getestet. Sie sollen Almbauern künftig helfen, ihre Kühe in unwegsamem Gelände wieder zu finden.
Der alkoholisierte Mann hantierte mit einem Luftdruckgewehr

EU-Vorsitz - Mann wollte in Innsbruck auf Tauben schießen

13.07.2018 Die Polizei hat am Freitag einen Mann überwältigt, der auf einem Dach in Innsbruck mit einer Langwaffe hantiert hatte. Der Mann hatte sich im Bereich Burggraben, also in der Nähe einer der durch das Treffen der EU-Innen- und Justizminister ausgerufenen Sperrzonen, aufgehalten. Schließlich stellte sich heraus, dass der 55-jährige Alkoholisierte mit einem Luftdruckgewehr auf Tauben schießen wollte.
Die EU-Justizminster kamen in Innsbruch zusammen

Justizminister Moser will Dialog mit Polen intensivieren

13.07.2018 Justizminister Josef Moser (ÖVP) will im Rahmen des österreichischen EU-Vorsitzes den Dialog mit Polen vorantreiben. Gegen Polen läuft derzeit wegen der möglichen Verletzung von EU-Grundwerten ein Rechtsstaatsverfahren nach Artikel 7 der EU-Verträge. Grund dafür ist der umstrittene Umbau der Justiz - zuletzt wurden etwa Verfassungsrichter zwangspensioniert - durch die rechtskonservative Regierung.
Das Verlassen des Schiffes sei auf "eigene Verantwortung"

Salvini untersagt Migranten Verlassen von Schiff "Diciotti"

12.07.2018 Italiens Innenminister Matteo Salvini hat 67 Flüchtlingen, die im Mittelmeer von der italienischen Küstenwache aufgegriffen wurden, das Verlassen des Schiffes untersagt. Nachdem die "Diciotti" am Donnerstagnachmittag im Hafen der sizilianischen Stadt Trapani anlegen durfte, verbot Salvini den Menschen an Bord, an Land zu gehen.
Der Mann soll ein Hitler-Bild auf seinem Handy gehabt haben.

Hitler-Bild am Handy - Tiroler Ex-FPÖ-Funktionär angeklagt

12.07.2018 Die Staatsanwaltschaft Innsbruck hat gegen einen ehemaligen Imster Gemeinderat und FPÖ-Bezirksparteiobmann Anklage wegen Wiederbetätigung aufgrund von Hitler-Bildern am Handy erhoben. Dies sagte Staatsanwaltschaftssprecher Hansjörg Mayr am Donnerstag der APA und bestätigte damit eine Veröffentlichung auf der Homepage "dietiwag.org" des Bloggers Markus Wilhelm.
Sieben Kitze toben durch die begehbare Anlage.

Vaterfreuden bei "Oberbock" Walter II. im Innsbrucker Zoo

12.07.2018 Walter II., seines Zeichens "Oberbock" im Innsbrucker Alpenzoo, schwelgt neuerdings in Vaterfreunden. Während der letzten Brunftzeit hatte er die Familienplanung des "Steinbock-Harems" übernommen, jetzt toben sieben Kitze durch die begehbare Anlage, teilte der Alpenzoo am Donnerstag mit. Bleibt zu hoffen, dass die Jungspunde dem frisch gebackenen Vater nicht über den Kopf wachsen.
Anna Stöhr bleibt dem Klettersport erhalten

Zweifache Ex-Kletter-Weltmeisterin Stöhr beendete Karriere

12.07.2018 Die zweifache ehemalige Boulder-Weltmeisterin Anna Stöhr hat ihre Karriere beendet. Sie habe bereits im vergangenen Jahr Rücktrittsgedanken gehabt, wegen der Heim-Kletter-WM im kommenden September in Innsbruck aber weitergemacht. "Die WM wäre der Abschluss meiner Karriere gewesen. Im Februar ist mir leider ein Bandscheibenvorfall dazwischengekommen", erklärte die Tirolerin.
Der Alkotest verlief bei der Lenkerin positiv

Alko-Lenkerin überschlug sich auf Tiroler Inntalautobahn

12.07.2018 Eine alkoholisierte Autofahrerin hat am Mittwochnachmittag auf der Tiroler Inntalautobahn (A12) bei der Ausfahrt Innsbruck-Ost einen Unfall verursacht. Die 48-Jährige war in einer Linkskurve ins Schleudern geraten, touchierte hintereinander zwei Betonleitwände und überschlug sich schließlich, teilte die Polizei mit. Die verletzte Lenkerin wurde in die Innsbrucker Klinik eingeliefert.
Kickl will eine "krisenfeste Asylpolitik"

EU-Innenminister diskutieren Reform der Asylpolitik

12.07.2018 Am Donnerstag und Freitag geht in Innsbruck das erste informelle Ministertreffen während des österreichischen EU-Ratsvorsitzes über die Bühne.
Schwerpunkt des Museums liegt auf dem Film "Spectre"

Bond-Museum Sölden will in 3.000 Metern Höhe überwältigen

11.07.2018 Mehr als dreieinhalb Jahre nach den James-Bond-Dreharbeiten zu "Spectre" in Sölden wurde dem Agenten dort ein museales Monument geschaffen. Mit dem James Bond Museum "007 Elements" auf 3.040 Metern am Gaislachkogel setzt man auf Überwältigung durch Bewegtbilder und auf Interaktivität durch ebensolche Museumselemente. In zehn Räume untergliedert, soll in die Bond-Welt eingeführt werden.
Wird Mammutprojekt nun doch 2027 fertig?

Zuschlag für größtes BBT-Baulos bleibt laut Gericht bei Porr

10.07.2018 Der Zuschlag für das größte Baulos des Brennerbasistunnels (BBT), jenes für den Abschnitt "Pfons-Brenner", wird nicht gekippt. Das Bundesverwaltungsgericht habe entschieden, dass den beiden Feststellungsanträgen, einer davon durch den Baukonzern Strabag, auf Annullierung des Vergabevertrages nicht stattgegeben wird, sagte BBT-Vorstand Konrad Bergmeister der APA am Dienstag.
Visconti sorgte für den dritten Erfolg seines Bahrain-Merida-Teams

Visconti sorgte für nächsten Bahrain-Sieg bei Ö-Rundfahrt

10.07.2018 Das Bahrain-Merida-Team von Hermann Pernsteiner dominiert weiterhin die Österreich-Radrundfahrt. Die vierte Etappe am Dienstag von Kitzbühel nach Prägraten in Osttirol wurde im Bergaufsprint neuerlich zur Beute des Italieners Giovanni Visconti, der auch schon das zweite Teilstück gewonnen hatte. Im Gesamtklassement gab es vor dem Großglockner-Abschnitt keine Veränderungen.
Italiens Innenminister Salvini: "Das Letzte, was geschehen wird"

Rom will keine Migranten aus Österreich zurücknehmen

10.07.2018 Der italienische Innenminister Matteo Salvini will keine Migranten aufnehmen, die möglicherweise an der deutsch-österreichischen Grenze zurückgewiesen werden. "Wenn uns Österreicher und Deutsche helfen würden, die EU-Außengrenzen zu schließen, statt uns Migranten zurückzuschicken, würden wir einen Schritt nach vorne machen", so Salvini im Interview mit der römischen Tageszeitung "Il Messaggero".
AK-Präsident Zangerl prangert "neoliberale Regierungsdiktatur"an

Schwarz gegen Türkis - Ton in Tiroler ÖVP wird rauer

10.07.2018 Was die Einschätzung der Arbeit der türkis-blauen Bundesregierung betrifft, wird der Ton innerhalb der Tiroler ÖVP rauer. Während ÖVP-Wirtschaftsbundobmann und Nationalratsabgeordneter Franz Hörl den schwarzen Arbeiterkammerpräsidenten Erwin Zangerl in der "Tiroler Tageszeitung" als "proletenhaft" bezeichnete, ließ dieser in der "Kronen Zeitung" kein gutes Haar an der Bundesregierung.
Der Mann beschädigte auch den Streifenwagen

77-Jähriger attackierte Gerichtsvollzieher mit Pfefferspray

10.07.2018 Ein 77-jähriger Deutscher hat sich am Montag gegen die Exekution seiner Wohnung in Innsbruck heftig zur Wehr gesetzt. Wie die Polizei berichtete, attackierte er zunächst den Gerichtsvollzieher mit einem Pfefferspray und machte sich dann aus dem Staub. Als er von einer Polizeistreife angehalten wurde, ging er mit einem Spitzhammer auf die Beamten los.
Ben Hermans überquerte die Ziellinie zuerst

Pernsteiner am Horn knapp von Belgier Hermans geschlagen

9.07.2018 Hermann Pernsteiner hat die hohen Erwartungen fast vollständig erfüllt und den Sieg am Kitzbüheler Horn nur knapp verpasst. Der Niederösterreicher aus der weiterhin dominanten Bahrain-Mannschaft wurde am Montag auf der 3. Etappe der Österreich-Radrundfahrt neun Sekunden hinter Ben Hermans Zweiter. Auch im Gesamtklassement ist er nach dem ersten großen Schlagabtausch erster Jäger des Belgiers.