Ärzte brechen Teilnahme am Pilotversuch zur E-Medikation ab

Ärzte brechen Teilnahme am Pilotversuch zur E-Medikation ab

Vor 12 Std. | Die Differenzen zwischen Ärztevertretern und Sozialversicherung um die E-Medikation eskalieren. Am Freitag gab die Ärztekammer Steiermark bekannt, dass die Ärzte in Deutschlandsberg aus dem dortigen Pilotversuch aussteigen. Das Projekt sei unausgereift, man habe kein Vertrauen mehr in den Hauptverband der Sozialversicherungsträger, hieß es. Vom Hauptverband kam Kritik.
Grazer Amokfahrer zu lebenslanger Haft verurteilt

Grazer Amokfahrer zu lebenslanger Haft verurteilt

Vor 1 Tag | Alen R. ist am Donnerstag im Grazer Straflandesgericht zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Er wurde für schuldig befunden, bei einer Amokfahrt durch Graz drei Menschen getötet und 108-fachen Mordversuch begangen zu haben. Die Geschworenen entschieden, dass er zurechnungsfähig war, obwohl zwei von drei Psychiatern anderer Meinung gewesen waren. Zusätzlich wurde eine Einweisung verfügt.
Werbung

Obersteirer schoss mit Steinschleuder auf Anrainer

Vor 17 Std. | Ein 52-jähriger Kapfenberger hat offenbar mehrmals mit einer Steinschleuder auf Anrainer geschossen und am Donnerstag ein 14-jähriges Mädchen am Hinterkopf getroffen. Die Jugendliche erlitt einen schweren Schock und musste ins Spital. Der Verdächtige hatte von seiner Wohnung aus auf die Menschen geschossen, teilte die Polizei am Freitag mit. Er habe sich durch den Lärm im Hof gestört gefühlt.

15-jähriger Steirer von Zug erfasst und getötet

Vor 21 Std. | Ein 15-jähriger Schüler ist am Donnerstagnachmittag in Krottendorf bei Ligist (Bezirk Voitsberg) von einem Zug erfasst und getötet worden. Nach Polizeiangaben hatte der Jugendliche im Bereich des Bahnhofes Krottendorf-Gaisfeld kurz vor 17.00 Uhr die Gleisanlage überquert, dabei dürfte er den herannahenden Zug nicht bemerkt haben.
Urteil: Grazer Amokfahrer schuldig gesprochen

Urteil: Grazer Amokfahrer schuldig gesprochen

Vor 1 Tag | Der Grazer Amokfahrer Alen R. wurde im Prozess für zurechnungsfähig erklärt und wegen Mordes und versuchten Mordes schuldig gesprochen. 2

Fahrer von Kleinbagger stürzte in Fischteich und starb

Vor 1 Tag | Ein 63 Jahre alter Mann aus dem obersteirischen Bezirk Bruck-Mürzzuschlag ist am Donnerstagnachmittag bei einem Arbeitsunfall am Alpl ums Leben gekommen. Der Mann war bei Erdarbeiten mit einem Kleinbagger in einen Fischteich gerutscht. Ein Notarzt versuchte den Mann zwar zu reanimieren, letztlich aber vergeblich, wie ein Polizist auf APA-Anfrage mitteilte.

Biker kam von Straße ab und prallte gegen Bäume - tot

29.09.2016 | Ein 17 Jahre alter Oststeirer ist am Mittwochnachmittag bei einem Unfall mit seinem Motorrad ums Leben gekommen, teilte die Landespolizeidirektion am Donnerstag mit. Der Mann aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld war bei Kaindorf in einer Linkskurve rechts von der Fahrbahn geraten und gegen einen Holzpflock und zwei Bäume geprallt. Er erlag seinen Verletzungen noch an der Unfallstelle.

Wissenschaftsjournalisten von Ö1 und "Die Presse" geehrt

28.09.2016 | Qualitätsvoller Wissenschaftsjournalismus zeichnet sie aus - die Preisträger der am Mittwoch zum zehnten Mal verliehenen Inge-Morath-Preise für Wissenschaftspublizistik des Landes Steiermark. ORF-Radiojournalist Franz Zeller und Alice Senarclens de Grancy ("Die Presse") haben die mit je 5.000 Euro dotierte Auszeichnung erhalten. Gleichzeitig wurden die Forschungspreise des Landes vergeben.
Kern "saunierte" in der "Kanzler-Bim" in Graz

Kern "saunierte" in der "Kanzler-Bim" in Graz

28.09.2016 | Dutzende Steirer haben sich am Mittwoch in Graz um eine Fahrt mit der "Kanzler-Bim" angestellt, nicht alle waren am Ende glücklich: Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) hatte in die gebrandete Straßenbahn geladen, aber mehr Menschen als erwartet waren dem Angebot gefolgt. Die Konsequenz war mangelnde Frischluft und Hitze, aber Kern verlor weder Humor noch seinen Willen für ein offenes Ohr.

Zwei Frauen bei Verkehrsunfällen in der Steiermark getötet

28.09.2016 | Zwei Frauen sind am Mittwoch bei Verkehrsunfällen in der Steiermark getötet worden, wie die Landespolizeidirektion mitteilte. Im Bezirk Südoststeiermark übersah ein Lkw-Lenker eine 74 Jahre alte Radfahrerin. Im obersteirischen Bezirk Murtal prallte eine Motorradfahrerin (44) gegen einen abbiegenden Traktor. Für die beiden Frauen kam jede Hilfe zu spät.
Arbeit für Asylwerber bis zehn Wochenstunden

Arbeit für Asylwerber bis zehn Wochenstunden

28.09.2016 | Die Konferenz der Flüchtlingsreferenten hat sich am Mittwoch in Graz auf den Ausbau der gemeinnützigen Arbeit von Asylwerbern geeinigt. Gearbeitet werden kann zehn Stunden je Woche, um fünf Euro pro Stunde. Ferner werden Einrichtungen für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge geschaffen, die verhaltensauffällig sind oder zu Gewalt neigen.
Gutachter attestierte Schizophrenie bei Amokfahrer von Graz

Gutachter attestierte Schizophrenie bei Amokfahrer von Graz

28.09.2016 | Im Grazer Straflandesgericht sind am Mittwoch beim Prozess um Alen R. zwei divergierende Gutachten erörtert worden. Der mutmaßliche Amokfahrer - angeklagt, im Juni 2015 mit seinem Geländewagen drei Menschen getötet und viele verletzt zu haben - wurde von drei Sachverständigen unterschiedlich eingestuft. Nun müssen allein die Geschworenen über die Zurechnungsfähigkeit entscheiden.

Betrunkener gab sich in Grazer Bordell als Polizist aus

28.09.2016 | Ein 47-jähriger Grazer hat sich in der Nacht auf Mittwoch in einem Bordell als Polizist ausgegeben und wollte die Ausweise von Prostituierten kontrollieren. Zur Untermauerung seiner Behauptung zeigte der Betrunkene zwei Pistolen und einen Befugnisausweis für Pyrotechnik vor. Die Kellnerin des Etablissements verständigte die echte Polizei, die dann den "Kollegen" entwaffnete. Er wurde angezeigt.
Prozessende bei Grazer Amokfahrer in Sicht

Prozessende bei Grazer Amokfahrer in Sicht

28.09.2016 | Im Grazer Straflandesgericht könnte es am Mittwoch bereits eine Entscheidung der Geschworenen bezüglich des mutmaßlichen Grazer Amokfahrers geben. Alen R. soll im Juni 2015 mit seinem Geländewagen durch die Innenstadt gerast sein, dabei starben drei Menschen und Dutzende wurden verletzt. Gegen ihn wurde ein Antrag auf Einweisung in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher eingebracht.
Vienna Capitals nach 4:2 in Graz an Tabellenspitze

Vienna Capitals nach 4:2 in Graz an Tabellenspitze

27.09.2016 | Die Vienna Capitals haben sich am Dienstag an die Tabellenspitze der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) gesetzt. Die Wiener gewannen beim Nachtrag der 4. Runde auswärts bei den Graz 99ers mit 4:2 und feierten ihren vierten Saisonsieg. Die Truppe von Neo-Trainer Serge Aubin drehte im Schlussdrittel innerhalb von vier Minuten einen 0:2-Rückstand noch um.
Letzte Zeugen und Ex-Frau sagten gegen Grazer Amokfahrer aus

Letzte Zeugen und Ex-Frau sagten gegen Grazer Amokfahrer aus

27.09.2016 | Im Grazer Straflandesgericht ist am Dienstag der Prozess gegen Alen R. fortgesetzt worden. Er hat im Juni 2015 bei einer Amokfahrt durch die Innenstadt drei Menschen getötet und Dutzende zum Teil schwer verletzt. Am sechsten Verhandlungstag waren die letzten Zeugen geladen, darunter die Ex-Frau des Betroffenen. Sie schilderte unter Weinkrämpfen, dass R. sie geschlagen und bedroht habe.
Länder wollen jährlich 500 Mio. Euro mehr vom Bund

Länder wollen jährlich 500 Mio. Euro mehr vom Bund

27.09.2016 | Die Landesfinanzreferenten fordern vom Bund 500 Mio. Euro jährlich im neuen Finanzausgleich. "Das ist angesichts der bundesgesetzlichen Mehrbelastungen keine überbordende Forderung", sagte der Vorsitzende, der steirische LHStv. Michael Schickhofer (SPÖ), am Dienstag nach dem Treffen in Graz. Für die Flüchtlingsbetreuungskosten könnte man nicht abgerufene Mittel aus dem EU-Kohäsionsfonds holen.

Grundwehrdiener bei Unfall mit Druckkochkessel verletzt

27.09.2016 | In der Truppenküche des Fliegerhorsts Hinterstoisser in Zeltweg sind am Montag vier Soldaten bei einem Unfall mit einem Druckkochkessel verletzt worden. Die Angehörigen des Küchenpersonals haben teils schwere Verbrennungen erlitten, drei von ihnen mussten ins Spital. Der leicht verletzte Soldat konnte am Dienstag seinen Dienst wieder aufnehmen, teilte das Militärkommando mit.

Deutscher Wanderer starb auf Berg in der Obersteiermark

26.09.2016 | Ein 69-jähriger Deutscher ist am Montag bei einer Wanderung am Zinken im obersteirischen Bezirk Liezen tot zusammengebrochen. Er war gemeinsam mit seinem 47-jährigen Begleiter vom Bahnhof Bad Aussee auf die Nordseite des 1.854 Meter hohen Berges aufgestiegen. Auf rund 1.700 Metern Seehöhe klagte der Wanderer aber plötzlich über Atemnot und verlor das Bewusstsein, teilte die Polizei mit.
Psychiater im Amokfahrer-Prozess: "Nicht zurechnungsfähig"

Psychiater im Amokfahrer-Prozess: "Nicht zurechnungsfähig"

26.09.2016 | Im Prozess gegen Alen R. in Graz ist am Montag der erste psychiatrische Gutachter am Wort gewesen. R. hat im Juni vergangenen Jahres bei einer Amokfahrt durch die Innenstadt drei Menschen getötet und Dutzende schwer verletzt.

Bankomaten geplündert: Haftstrafen für drei Angeklagte

26.09.2016 | Im Prozess um geplünderte Bankomaten in Niederösterreich und der Steiermark sind die drei slowakischen Angeklagten am Montag zu unbedingten Haftstrafen verurteilt worden. Der 39-Jährige fasste drei Jahre aus, der 32-Jährige 2,5 Jahre. Der 46-Jährige erhielt als Chauffeur bei den beiden Taten in der Steiermark 13 Monate. Das Urteil des Landesgerichts St. Pölten ist nicht rechtskräftig.
Bankomaten geplündert: Drei Männer in St. Pölten verurteilt

Bankomaten geplündert: Drei Männer in St. Pölten verurteilt

26.09.2016 | 13 Monate, 2,5 und drei Jahre Haft: Zu unbedingten Haftstrafen sind am Montag die drei Angeklagten im Prozess in St. Pölten um Bankomateneinbrüche in NÖ und der Steiermark verurteilt worden.

Frau flog mit Gedärmen des Ehemanns im Gepäck nach Graz

25.09.2016 | Eine Marokkanerin ist mit den Gedärmen ihres verstorbenen Ehemannes im Gepäck nach Graz gereist. Johannes Pasquali, Sprecher des Finanzministeriums, bestätigte am Sonntag auf APA-Anfrage einen entsprechenden Bericht der "Kleinen Zeitung". Demnach wurden die Körperteile bei einer Zollkontrolle am Grazer Flughafen entdeckt. 1

Neubauer nach Sieg in Liezen erstmals Rallye-Staatsmeister

24.09.2016 | Hermann Neubauer und sein Co-Pilot Bernhard Ettel haben am Samstag mit ihrem Sieg bei der Liezen-Rallye vorzeitig den Staatsmeistertitel fixiert. Das Duo setzte sich in einem Ford Fiesta WRC nach zwölf Sonderprüfungen vor Gerwald Grössing (Ford/+23,3 Sek.) bzw. dem entthronten Serienmeister Raimund Baumschlager (Skoda/+39,9) durch. Neubauer entschied insgesamt sechs Sonderprüfungen für sich.
Steirischer Biker bei Unfall mit Wiener Pkw-Lenker schwer verletzt

Steirischer Biker bei Unfall mit Wiener Pkw-Lenker schwer verletzt

24.09.2016 | Bei einem Motorradunfall im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag ist ein 55-jähriger Steirer am Samstag schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war ein 40-jähriger Wiener mit seinem Auto in Breitenau am Hochlantsch nach links abgebogen - der entgegenkommende Biker konnte nicht mehr bremsen.
Kaiser will neue Betreuungsformen für Flüchtlinge

Kaiser will neue Betreuungsformen für Flüchtlinge

24.09.2016 | Vor der Konferenz der Flüchtlingsreferenten am kommenden Mittwoch in Graz hat der Kärntner Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) seine Forderung nach neuen Betreuungsformen bekräftigt. Problemfälle unter unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen sollten in eigenen Einrichtungen untergebracht werden, so Kaiser am Samstag. Er erwarte sich auch detaillierte Datenblätter.

"steirischer herbst" eröffnet

23.09.2016 | Der "steirische herbst" ist am Freitagabend in der Helmut-List-Halle feierlich eröffnet worden. Intendantin Veronica Kaup-Hasler machte in ihrer Eröffnungsrede Europas Umgang mit dem Flüchtlingsstrom zum Thema und stellte die Frage nach einem Blickwechsel hin zu einer Chance auf eine Neuordnung zum Besseren.
Amok-Prozess: Zeugen zwischen Wut und Trauer

Amok-Prozess: Zeugen zwischen Wut und Trauer

23.09.2016 | Der Prozess gegen den mutmaßlichen Amokfahrer Alen R. ist am Freitag im Grazer Straflandesgericht fortgesetzt worden. Er soll bei seiner Wahnsinnsfahrt durch die Innenstadt drei Menschen getötet und Dutzende verletzt haben. Auch am vierten Verhandlungstag verlief die Befragung der Zeugen sehr emotional, es gab viele Tränen, aber auch Zorn und Unverständnis über die Tat.
23-jähriger Unfalllenker lief in Steiermark nach Crash davon

23-jähriger Unfalllenker lief in Steiermark nach Crash davon

23.09.2016 | Ein 23-jähriger Obersteirer, der Donnerstagabend auf der S6 bei Leoben einen Auffahrunfall verursacht hatte, ist nach dem Crash davongelaufen und erst Freitag in der Früh wieder aufgetaucht. Bei dem Unfall wurden ein 67-Jähriger und seine Beifahrerin (70) schwer sowie vier weiter Personen leicht verletzt. Ein Alkotest bei dem jungen Mann verlief negativ, wie die Landespolizeidirektion am Freitag mitteilte.
Innsbruck mit 2:1-Overtime-Sieg in Graz

Innsbruck mit 2:1-Overtime-Sieg in Graz

22.09.2016 | Der HC TWK Innsbruck hat zum Auftakt der dritten Runde in der Erste Bank Eishockey Liga seinen erfolgreichen Saisonstart prolongiert. Die "Haie" mussten gegen die Graz 99ers zwar erstmals in dieser Saison in die Overtime, dort sicherten sie sich aber dank eines Powerplay-Treffers durch Mario Lamoureux nach nur 34 Sekunden den Extrapunkt.
Amok-Prozess: Emotionale Schilderungen der Horrorfahrt

Amok-Prozess: Emotionale Schilderungen der Horrorfahrt

22.09.2016 | Im Grazer Straflandesgericht ist am Donnerstag das Verfahren gegen Alen R. fortgesetzt worden. Anhand von Zeugenaussagen wurde die Wahnsinnsfahrt, bei der R. drei Menschen getötet haben soll, nochmals lebendig. Die Befragten schilderten ihre Erlebnisses sichtlich bewegt, waren sich aber in einem Punkt einig: Der Geländewagen war ganz gezielt auf die Menschen zugesteuert worden.
Nachbarschafts-Netzwerk "Frag nebenan" macht Österreich zum Grätzel

Nachbarschafts-Netzwerk "Frag nebenan" macht Österreich zum Grätzel

22.09.2016 | Nachbarschaft ohne Bundesländergrenzen: Die Plattform "Frag nebenan" ist ab morgen, Freitag, in ganz Österreich verfügbar. Nach Wien und Graz startet die Online-Plattform nun auch in Klagenfurt, Linz, Salzburg und Innsbruck sowie in jeder Gemeinde, in der sich mehr als 50 Personen vormerken.
Prozess gegen Grazer Amokfahrer fortgesetzt

Prozess gegen Grazer Amokfahrer fortgesetzt

21.09.2016 | Der Prozess gegen Alen R. (27) nach der Amokfahrt in Graz ist am Mittwoch im Straflandesgericht fortgesetzt worden. Am zweiten Verhandlungstag waren Gutachter aus dem Bereich Toxikologie, Verkehrstechnik und Gerichtsmedizin am Wort. Überdies waren Zeugen geladen, die ihre Wahrnehmungen der Wahnsinnsfahrt schilderten. Der Prozess wird am Donnerstag mit der Befragung weiterer Zeugen fortgesetzt.

Lehrerinnen am Telefon sexuell belästigt: 15 Monate bedingt

21.09.2016 | Ein 59-jähriger Welser, der Frauen - hauptsächlich Lehrerinnen - am Telefon sexuell belästigt hatte, ist am Mittwoch zu 15 Monaten bedingt und einer Geldstrafe von 720 Euro verurteilt worden. Die Anklage umfasste 34 Opfer, in rund 125 weiteren Fällen wurden die Ermittlungen eingestellt. Die Kriminalisten gehen davon aus, dass es sich auch bei dieser Zahl nur um die Spitze des Eisberges handelt.
Prozess gegen Amokfahrer - Alen R. erschien von Kopf bis Fuß in Weiß

Prozess gegen Amokfahrer - Alen R. erschien von Kopf bis Fuß in Weiß

20.09.2016 | Zu seinem Prozess im Straflandesgericht ist der mutmaßliche Amokfahrer von Graz am Dienstag komplett in Weiß und ohne Bart erschienen. Im Juni vorigen Jahres soll er mit seinem Geländewagen durch die Innenstadt gerast sein und drei Menschen getötet haben. Zwei Staatsanwälte und die Verteidigerin hielten ihre Eröffnungsplädoyers kurz. Alen R. gab an, er habe sich verfolgt gefühlt.
Beginn des Prozesses gegen Grazer Amokfahrer

Beginn des Prozesses gegen Grazer Amokfahrer

20.09.2016 | Im Grazer Straflandesgericht hat am Dienstag der Prozess gegen Alen R., der im Vorjahr bei seiner Amokfahrt durch die Grazer Innenstadt drei Menschen getötet und zahlreiche Personen zum Teil schwer verletzt hat, begonnen.
Ein Toter und fünf Verletzte bei Unfall auf A2 bei Graz

Ein Toter und fünf Verletzte bei Unfall auf A2 bei Graz

19.09.2016 | Bei einer Massenkarambolage auf der Südautobahn (A2) in Feldkirchen bei Graz ist Montagfrüh ein Lkw-Fahrer ums Leben gekommen. Vier weitere Personen - zwei Männer und zwei Frauen - wurden schwer verletzt, ein weiterer Mann leicht, wie das Rote Kreuz mitteilte. Ein Lkw dürfte bei einem Stau an der Ausfahrt Flughafen nicht mehr rechtzeitig zum Stehen gekommen sein und war auf die Fahrzeuge gekracht.

Nach Unfall in der Steiermark weiterer Beifahrer gestorben

19.09.2016 | Bei dem schweren Verkehrsunfall vom Samstag im obersteirischen Bezirk Bruck-Mürzzuschlag, der vier Verletzte und einen Toten gefordert hatte, ist nun ein weiteres Todesopfer zu beklagen. Einer der schwerverletzten Beifahrer (18) ist am Montag in der Früh im LKH Graz gestorben. Dies teilte die Landespolizeidirektion Steiermark mit.
Fünf Männer attackierten 20-jährigen Afghanen in Graz

Fünf Männer attackierten 20-jährigen Afghanen in Graz

19.09.2016 | In Graz ist ein 20-jähriger Afghane am Sonntagabend von fünf unbekannten Männern attackiert worden. Der junge Mann wurde durch Tritte und Schläge schwer verletzt. Eine Augenzeugin alarmierte die Polizei. Die Schläger konnten aber entkommen.

Steirer stürzte in Tirol fünf Meter tief von Balkon

19.09.2016 | Ein 20-jähriger Steirer ist in der Nacht auf Montag in einem Hotel in Haiming im Tiroler Bezirk Imst offenbar stark alkoholisiert vom Balkon gestürzt. Er fiel rund fünf Meter tief auf die darunter liegende Straße, wo er mit einer stark blutenden Wunde liegen blieb. Er konnte noch selbst die Rettung alarmieren, die ihn in das Krankenhaus nach Zams brachte. Der genaue Unfallhergang ist noch unklar.
 
Vorherige
123456  

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT