Ärzte bescheinigten Neymar guten Genesungsverlauf

Ärzte bescheinigten Neymar guten Genesungsverlauf

09.07.2014 | Medizinische Vertreter von Spaniens Fußball-Topclub FC Barcelona haben ihrem und Brasiliens verletzten Superstar Neymar bei einem Besuch in seiner Heimat einen guten Genesungsverlauf bescheinigt. "Die Heilung geht gut voran", hieß es auf der Club-Homepage. "Ab 5. August wird die Behandlung in Barcelona fortgesetzt." Neymar hatte im WM-Viertelfinale gegen Kolumbien einen Lendenwirbelbruch erlitten.
mehr »
Brasilien-Trainer Scolari ließ seine Zukunft offen

Brasilien-Trainer Scolari ließ seine Zukunft offen

09.07.2014 | Einen Tag nach dem 1:7-Debakel gegen Deutschland hat sich Brasiliens Trainer Luiz Felipe Scolari nicht über seine Zukunft äußern wollen. "Darüber mache ich mir jetzt keinen Kopf", sagte der 65-Jährige am Mittwoch in Teresopolis auf die Frage, ob er als Teamchef des Rekordweltmeisters weitermachen werde. "Jetzt werden wir erstmal am Samstag spielen, der dritte Platz ist jetzt unser Traum."
mehr »
Werbung
Argentinien zieht ins Endspiel ein

Argentinien zieht ins Endspiel ein

10.07.2014 | Nach 120 schwachen und torlosen Minuten musste zwischen der Niederlande und Argentinien die Entscheidung vom Elfmeterpunkt fallen. Dort wurde Keeper Romero zum Held.
mehr »
Di Stefano in Madrid beigesetzt

Di Stefano in Madrid beigesetzt

09.07.2014 | Der einstige Weltklasse-Fußballer Alfredo Di Stefano ist am Mittwoch auf dem Madrider Almudena-Friedhof beigesetzt worden. Tausende Anhänger von Real Madrid hatten zuvor von ihren Idol Abschied genommen. Der Sarg war auf der Ehrentribüne des Bernabeu-Stadions aufgebahrt worden. Dort erwies auch Spaniens König Felipe VI. der Fußball-Legende am Dienstagabend die letzte Ehre.
mehr »
Nachwuchsfußball in Österreich: Der lange Weg in die Bundesliga

Nachwuchsfußball in Österreich: Der lange Weg in die Bundesliga

21.07.2014 | Neben der Wiener Austria zählen auch die Ausbildungsstätten der Admira in Verbindung mit dem dort angesiedelten BSFZ Südstadt zu den ersten Adressen für zukünftige Profikicker. VIENNA.AT traf die sportlichen Leiter beider Talentschmieden zum Gespräch und durfte einen Blick hinter die Kulissen werfen.
mehr »
Mandzukic wechselt von Bayern zu Atletico Madrid

Mandzukic wechselt von Bayern zu Atletico Madrid

09.07.2014 | Kroatiens Teamspieler Mario Mandzukic verlässt den FC Bayern München und wechselt wie erwartet zu Atletico Madrid. Das bestätigte am Mittwoch Matthias Sammer, Sportvorstand des deutschen Fußball-Rekordmeisters. Medienberichten zufolge liegt die Ablöse bei rund 22 Millionen Euro.
mehr »
Für DFB-Elf zählt nur der Weltmeistertitel

Für DFB-Elf zählt nur der Weltmeistertitel

09.07.2014 | Der Sieg für die Ewigkeit löste bei den deutschen Fußball-Heroen spontan gewaltige Glücksgefühle aus - unsterblich aber werden erst Weltmeister. Diese Losung gaben Bundestrainer Joachim Löw und seine zur Krönung entschlossenen Spieler nach der magischen Halbfinal-Nacht mit dem weltweit bestaunten 7:1-Torfestival gegen Gastgeber Brasilien aus.
mehr »
Brasilien ringt nach WM-Debakel um Fassung

Brasilien ringt nach WM-Debakel um Fassung

09.07.2014 | Brasilien hat ein neues Trauma und ringt um Fassung. Das 1:7-Debakel im Halbfinale der Fußball-Heim-WM gegen Deutschland hat bei der "Selecao" und ihren Fans tiefe Spuren hinterlassen. "Schande im Land des Fußballs", schrieb die Zeitung "O Dia", die "Folha de Sao Paulo" titelte: "Historisches Debakel." Für die Sportzeitung "Lance!" war es "die größte Schande in der Geschichte".
mehr »
Unruhen in Sao Paulo nach WM-Aus für Brasilien

Unruhen in Sao Paulo nach WM-Aus für Brasilien

09.07.2014 | Nach dem Aus der brasilianischen Mannschaft bei der Fußball-WM ist es in Sao Paulo zu Ausschreitungen gekommen. Nach Polizeiangaben wurden am Dienstagabend mehrere Busse angezündet sowie ein Geschäft mit Elektroartikeln geplündert. Zum Ausmaß der Ausschreitungen machte die Polizei keine Angaben. Der Zeitung "Folha de São Paulo" zufolge wurden im Süden der Stadt 20 Busse in Brand gesteckt.
mehr »
Deutschland demütigte Brasilien mit 7:1

Deutschland demütigte Brasilien mit 7:1

09.07.2014 | Brasiliens Traum vom sechsten Fußball-Weltmeistertitel ist bei der Heim-Endrunde auf extreme Art im Halbfinale geplatzt. Die Selecao schlitterte am Dienstag in Belo Horizonte gegen Deutschland in ein 1:7-(0:5)-Debakel und kassierte damit die höchste Niederlage in einem WM-Semifinale überhaupt. Die Deutschen dürfen hingegen mehr denn je vom vierten Weltmeistertitel träumen.
1 mehr »
Austria unterlag Eindhoven 1:2

Austria unterlag Eindhoven 1:2

09.07.2014 | Die Wiener Austria hat am Dienstag das prestigereiche Testduell mit dem niederländischen Spitzenclub PSV Eindhoven 1:2 (1:0) verloren. Violett lag vor 5.871 Zuschauern in der Generali-Arena dank Alexander Gorgon (34.) zur Pause mit 1:0 in Führung, ging nach einem Treffer von ÖFB-Legionär Marcel Ritzmaier (57.) und dem Last-Minute-Tor Adam Mahers (90.) aber noch als Verlierer vom Platz.
mehr »
Neymar beim Halbfinale nicht im Stadion

Neymar beim Halbfinale nicht im Stadion

08.07.2014 | Brasiliens verletzter Fußball-Superstar Neymar wird das WM-Halbfinale gegen Deutschland nicht im Stadion verfolgen. Über seine Facebook-Seite teilte der 22-Jährige mit, dass er sich die Partie "von außerhalb" anschauen werde. "Ich werde einer von 200 Millionen Fans sein, und ich weiß, wie wichtig unsere Unterstützung für diese Burschen auf dem Feld ist", betonte Neymar.
mehr »
Argentinien kämpft um ersten Finaleinzug seit 1990

Argentinien kämpft um ersten Finaleinzug seit 1990

09.07.2014 | Argentinien geht am Mittwoch (22.00 Uhr MESZ) als leichter Favorit ins WM-Halbfinale gegen die Niederlande. Dabei haben die Südamerikaner die Oranjes in acht Duellen erst ein einziges Mal bezwungen - im Finale der Heim-WM 1978. Die "Albiceleste" hat ihr erstes Endspiel seit 1990 im Visier. Die Hoffnungen ruhen auf Superstar Lionel Messi, der sich in Brasilien bisher in Spiellaune präsentiert hat.
mehr »
Niederlande vertrauen auf Bondscoach "van Geenial"

Niederlande vertrauen auf Bondscoach "van Geenial"

09.07.2014 | Louis van Gaal ist bei dieser Fußball-WM bisher fast alles gelungen. Als Louis "van Geenial" wird der Bondscoach in der Heimat bereits gefeiert. Nun steht der Teamchef der Niederlande aber vor seinem bisher schwersten Aufgabe. Im Halbfinale am Mittwoch (22.00 Uhr MESZ) in Sao Paulo muss ein Gegenmittel für Argentiniens Superstar Lionel Messi her. Dazu plagen Oranje Personalsorgen.
mehr »
Sarg mit Di Stefano in Bernabeu-Stadion aufgebahrt

Sarg mit Di Stefano in Bernabeu-Stadion aufgebahrt

08.07.2014 | Als Ehrerbietung an den Ehrenpräsidenten von Real Madrid wird der Sarg mit Alfredo Di Stefano am Dienstag ab 10.30 Uhr auf der Ehrentribüne des Bernabeu-Stadions aufgebahrt. Einen Tag nach dem Tod des 88-Jährigen sollen sich die Fans von ihrem Idol verabschieden können.
mehr »
Manager-Festnahme bringt Licht in Ticketskandal

Manager-Festnahme bringt Licht in Ticketskandal

08.07.2014 | Mit der Festnahme eines Topmanagers des FIFA-Vertragspartners Match Services kommt Licht ins Dunkel um den groß angelegten Schwarzmarkthandel mit WM-Tickets. Im Blitzlichtgewitter der Fotografen wurde der 64-jährige Brite Raymond Whelan vor einem Luxus-Hotel direkt an der Prachtstraße Avenida Atlantica in Rio de Janeiro abgeführt. Wenig später befand er sich wieder auf freiem Fuß.
mehr »
Fußball-Legende Alfredo di Stefano gestorben

Fußball-Legende Alfredo di Stefano gestorben

08.07.2014 | Die Fußball-Welt trauert: Die argentinisch-spanische Legende Alfredo Di Stefano ist am Montag im Alter von 88 Jahren gestorben. Das meldete die spanische staatliche Nachrichtenagentur EFE unter Berufung auf Familienkreise. Spaniens Nationaltrainer Vicente del Bosque stellte fest: "Ich bedauere seinen Tod zutiefst. Ich hatte ihn gegen Ende meiner aktiven Zeit als Trainer gehabt und kannte ihn gut."
mehr »

Aufsteiger Altach verpflichtete Zwischenbrugger

08.07.2014 | Fußball-Bundesliga-Aufsteiger SCR Altach hat Jan Zwischenbrugger von der SV Ried verpflichtet. Der 24-jährige Vorarlberger kommt ablösefrei von den Oberösterreichern und kann im zentralen Mittelfeld sowie als Innenverteidiger eingesetzt werden. Der Ex-Altacher Zwischenbrugger hat bisher acht Bundesliga-Einsätze sowie 96 Zweitligaeinsätze zu Buche stehen.
mehr »
Auch ohne Neymar will Brasilien "Hexa" schaffen

Auch ohne Neymar will Brasilien "Hexa" schaffen

08.07.2014 | Den Schock des Neymar-Ausfalls will Brasilien überwunden haben. Auch ohne den Superstar strebt der Rekordweltmeister bei der Heim-WM den nächsten Schritt zur "Hexacampeao", dem sechsten WM-Titel, an. Am Dienstag (22.00 Uhr MESZ) wartet mit Deutschland ein an Konstanz kaum zu überbietender Gegner auf die Hausherren. Die Deutschen wollen in Belo Horizonte Europas Misere in Südamerika beenden.
mehr »
Messi und Robben im direkten Duell der "Phänomene"

Messi und Robben im direkten Duell der "Phänomene"

07.07.2014 | Alles dreht sich um die beiden Superstars. Argentiniens Lionel Messi und der Niederländer Arjen Robben werden vor dem WM-Halbfinale am Mittwoch (22.00 Uhr MESZ) in Sao Paulo in der Heimat mit Lob überhäuft. Es ist fast schon ein Wettlauf, in welchem der beiden Länder der eigene Mann höher gejubelt wird.
mehr »
Piefke Public Viewing: Deutsches Fußballfest an der Adria Wien

Piefke Public Viewing: Deutsches Fußballfest an der Adria Wien

07.07.2014 | Die von der Piefke Connection Austria veranstalteten Piefke Public Viewings erfreuen sich natürlich auch während der Fußball Weltmeisterschaft großer Beliebtheit - und das nicht nur unter der deutschen Fans in Wien. Am Dienstag steht bereits das nächste deutsche Fußballfest am Programm.
mehr »
Austria testet gegen Eindhoven ohne Hosiner-Ersatz

Austria testet gegen Eindhoven ohne Hosiner-Ersatz

07.07.2014 | Ohne Hosiner-Ersatz und nach einem harten Vorbereitungsprogramm einigermaßen geschlaucht testet die Wiener Austria den Ernstfall. Zum traditionellen violetten Ankicktag gastiert am Dienstagabend (19.30 Uhr) PSV Eindhoven in der Generali Arena. Drei Tage später steht für die Austria das Pflichtspieldebüt von Neo-Coach Gerald Baumgartner in der ersten Cup-Runde bei der Vienna auf dem Programm.
mehr »
Arsenal und Roma als "Jubilare" in Österreich

Arsenal und Roma als "Jubilare" in Österreich

07.07.2014 | Während die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien in den finalen Zügen liegt, sind Österreichs Veranstalter in diesen Wochen voll gefordert. Seit Juni machen wieder zahlreiche Clubs Gebrauch vom rot-weiß-roten "Camp-Sommer". Treu bleiben weiter die Vereine vom großen Nachbarn Deutschland. Auch aus der englischen Premier League ist mit Arsenal und Chelsea Prominenz zu Gast.
mehr »
Wehmut in "St. Hanappi", nun "neue Zeitrechnung"

Wehmut in "St. Hanappi", nun "neue Zeitrechnung"

07.07.2014 | Scheiden tut weh: Nach dem letzten Match im mit 17.400 Fans vollbesetzten Gerhard-Hanappi-Stadion verbarg am Sonntag bei Rapid niemand die Emotionen. "Heute war viel Wehmut dabei", kommentierte Coach Zoran Barisic das 1:1-Remis gegen Schottlands Meister Celtic Glasgow. Wobei ihm gleichzeitig das Herz lachte: "Heute beginnt eine neue Zeitrechnung, weil hier ein neues Stadion entstehen wird."
mehr »
Argentinien im Halbfinale ohne Di Maria

Argentinien im Halbfinale ohne Di Maria

07.07.2014 | Argentiniens Fußball-Teamchef Alejandro Sabella muss am Mittwoch im WM-Halbfinale in Sao Paulo gegen die Niederlande auf einer wichtigen Position improvisieren. Mittelfeldstar Angel di Maria fällt wegen einer Muskelverletzung im Oberschenkel wie befürchtet zumindest für das nächste Spiel aus. Danach werde man die Situation Tag für Tag neu analysieren, erklärte Teamarzt Daniel Martinez am Sonntag.
mehr »
Abschied von "St. Hanappi" in Wien: Rapid-Fans feierten lautstark

Abschied von "St. Hanappi" in Wien: Rapid-Fans feierten lautstark

07.07.2014 | Rapid und ihre Fans sagten zum Abschied leise Servus: Die Fans hielten sich am Sonntagabend in Wien-Hütteldorf nur bedingt an dieses Motto.
1 mehr »
Abschied von "St. Hanappi": 1:1 gegen Celtic

Abschied von "St. Hanappi": 1:1 gegen Celtic

07.07.2014 | Trommeln, Kracher, Emotionen: Es war ein Schlussakt in würdigem Rahmen. Vor 17.400 Zuschauern nahm Rapid am Sonntag Abschied vom Gerhard-Hanappi-Stadion. Den Höhepunkt in einer von Choreografien und Altstars-Auftritten reichen Gala bildete ein 1:1 (1:0)-Remis gegen Schottlands Meister Celtic Glasgow. Selbst wenn es zum Sieg nicht reichte: Der Vorhang in "St. Hanappi" fiel unter lautstarkem Jubel.
mehr »
Oranje-Titeltraum dank "Elferkiller" Krul am Leben

Oranje-Titeltraum dank "Elferkiller" Krul am Leben

06.07.2014 | Oranjes Titeltraum geht weiter, Costa Ricas Fußball-Märchen ist zu Ende. Mit einem 4:3 in einem dramatischen Elfmeterschießen über die Überraschungsmannschaft wahrten Arjen Robben und Co. die Chance auf den ersten WM-Gewinn für die Niederlande. Am Mittwoch wartet im Halbfinale Argentinien. Mann des Spiels war der in den Schlussminuten eingewechselte Torhüter Tim Krul, der zwei Elfmeter parierte.
mehr »
Titelaussicht sorgte bei WM für Taktikwandel

Titelaussicht sorgte bei WM für Taktikwandel

06.07.2014 | Die Fußball-Großmächte Brasilien, Deutschland, Argentinien und Niederlande machen bei der WM in Brasilien den Weltmeister unter sich aus. Die wackeren Außenseiter aus Belgien, Kolumbien und Costa Rica habe ihren Spektakel-Beitrag geleistet - doch für den Umsturz in der Hierarchie reichte es nicht.
mehr »

24 Festnahmen bei 100-Jahr-Feier von A. Lustenau

07.07.2014 | Im Rahmen der 100-Jahr-Feier von Austria Lustenau ist es am Samstag zu Krawallen zwischen rivalisierenden Fans aus Deutschland gekommen. Die Polizei setzte Pfefferspray ein und nahm vorübergehend 24 Personen fest. Auslöser war ein Testspiel gegen 1860 München (1:0). Im Reichshofstadion befanden sich auch zahlreiche Fans des mit Lustenau befreundeten und mit 1860 verfeindeten FC Augsburg.
mehr »
Argentiniens Star Di Maria droht Aus

Argentiniens Star Di Maria droht Aus

06.07.2014 | Argentinien muss sein Fußball-WM-Halbfinale gegen die Niederlande eventuell ohne Angel di Maria bestreiten. Trainer Alejandro Sabella erklärte nach dem Einzug in die Runde der besten Vier zwar, dass sich Di Maria an diesem Sonntag weiteren Untersuchungen unterziehen werde. Die Zeitung "Ole" berichtete hingegen, dass die WM für den offensiven Mittelfeldspieler beendet sei.
mehr »
Niederlande nach Elferschießen im Halbfinale

Niederlande nach Elferschießen im Halbfinale

06.07.2014 | Die Fußball-Nationalmannschaft der Niederlande hat sich ins WM-Halbfinale gezittert. Die "Elftal" setzte sich am Samstag im Viertelfinale in Salvador gegen das Sensationsteam Costa Rica nach torlosen 120 Minuten erst im Elfmeterschießen mit 4:3 durch. Die "Oranjes" lösten damit als letztes Team das Halbfinal-Ticket und treffen am Mittwoch (22.00 Uhr MESZ) in Sao Paulo auf Argentinien.
mehr »
Niederlande gewinnt nach Elferkrimi

Niederlande gewinnt nach Elferkrimi

06.07.2014 | Die Holländer setzen sich gegen kämpferisch unglaublich starke "Ticos" erste nach Elfmeterschießen durch und stehen im WM-Halbfinale.
mehr »
Austria verlor bei Testspiel gegen LASK - van Kessel wird nicht verpflichtet

Austria verlor bei Testspiel gegen LASK - van Kessel wird nicht verpflichtet

05.07.2014 | Die Wiener Austria hat sich gegen eine Verpflichtung von Gino van Kessel entschieden. "Wir werden weiterhin den Markt sondieren und uns auf dieser Position anderweitig umsehen", so Sport-Vorstand Thomas Parits. Das Testspiel am Samstag gegen den LASK endete für die Veilchen mit 0:2.
mehr »
Argentinien dank Higuain im Halbfinale

Argentinien dank Higuain im Halbfinale

05.07.2014 | Argentinien steht erstmals seit 1990 im Halbfinale der Fußball-WM. Die "Albiceleste" setzte sich am Samstag im Viertelfinale in Brasilia gegen Belgien 1:0 (1:0) durch. In einem schwachen Match sorgte Argentiniens Stürmer Gonzalo Higuain bereits in der 8. Minute für die Entscheidung. Lionel Messi und Co. haben damit auch ihr fünftes Match bei dieser WM mit einem Tor Differenz gewonnen.
mehr »
Argentinien unter den letzten Vier

Argentinien unter den letzten Vier

05.07.2014 | Dank eines frühen Treffers von Higuain setzten sich die Argentinier knapp mit 1:0 gegen Belgien durch.
mehr »
Frankreichs Wiedergutmachung endete

Frankreichs Wiedergutmachung endete

05.07.2014 | Von der "großen Sache" hatten die Franzosen bei jeder Gelegenheit gesprochen. Mit dem Vertrauen in die eigenen Stärken sollte Deutschland im WM-Viertelfinale aus dem Turnier gekickt werden. Am Ende stand am Freitag im Maracana von Rio ein 0:1 und erneut das Aus gegen den ungeliebten Nachbarn. Die Mission Wiedergutmachung endete in der berühmtesten Fußball-Arena der Welt unspektakulär.
mehr »
Brasilien nach Neymar-Ausfall unter Schock

Brasilien nach Neymar-Ausfall unter Schock

05.07.2014 | Die Hiobsbotschaft vom WM-Aus für Superstar Neymar hat im Land des WM-Gastgebers einen Schockzustand ausgelöst. Der verletzte Superstar traut seinen Mitspielern aber auch ohne seine Tore den WM-Titel zu. "Mein Traum als Spieler ist ein WM-Finale, aber der Traum vom WM-Titel ist noch nicht vorbei", wurde der 22-Jährige am Samstag auf der Internetseite des brasilianischen Fußball-Verbandes zitiert.
mehr »
WM-Aus für Neymar wegen Wirbelbruchs

WM-Aus für Neymar wegen Wirbelbruchs

05.07.2014 | Für den brasilianischen Fußball-Superstar Neymar ist die Heim-Weltmeisterschaft vorbei. Er hat am Freitag im WM-Viertelfinale gegen Kolumbien in Fortaleza einen Wirbelbruch erlitten und fällt den Rest des Turniers aus, sagte der Teamarzt der Selecao, Rodrigo Lasmar, dem TV-Sender SporTV am Freitagabend. Lasmar sagte, dass keine Operation erforderlich sei.
1 mehr »
Brasilien mit 2:1 gegen Kolumbien im WM-Halbfinale

Brasilien mit 2:1 gegen Kolumbien im WM-Halbfinale

05.07.2014 | Gastgeber Brasilien hat den nächsten Schritt auf dem Weg zum sechsten Fußball-Weltmeistertitel gemacht. Die "Selecao" besiegte am Freitag in Fortaleza im Viertelfinale Kolumbien knapp mit 2:1 und beendete damit den überraschenden Erfolgslauf des Südamerika-Rivalen. Im Kampf um den Finaleinzug geht es für die Scolari-Truppe nun am Dienstag in Belo Horizonte gegen Deutschland.
mehr »

 
Weitere Nachrichten: 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
vienna.at Ligaticker
Werbung
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren