Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Fußball

  • Rapid Wien besiegt FC Kufstein im ÖFB-Cup mit 5:0.

    ÖFB-Cup: Rapid Wien fertigte Kufstein mit 5:0 ab

    Vor 2 Stunden In der 1. Runde des ÖFB-Cups setzte sich Rapid Wien am Freitagabend gegen FC Kufstein mit 5:0 durch. Nach Hartberg, dem LASK, Mattersburg und St. Pölten waren die Wiener der fünfte Bundesligist, der die nächste Runde erreichte. Nur Europacup-Starter Admira verlor in Neusiedl und schied damit aus.
    Cup-Aufstieg war für Rapid nicht in Gefahr

    Rapid im Cup souverän weiter, Admira mit Fehlstart

    Vor 2 Stunden Rapid Wien hat am Freitag den ersten Teil der Auftaktrunde im ÖFB-Cup standesgemäß beendet. Der dritte der abgelaufenen Fußball-Meisterschaft siegte in Kufstein ohne Mühe 5:0 (3:0). Nach Hartberg, dem LASK, Mattersburg und St. Pölten waren die Wiener der fünfte Bundesligist, der die nächste Runde erreichte. Nur Europacup-Starter Admira verlor in Neusiedl und schied damit aus.
    CAS fällt UEFA in den Rücken

    Milan darf doch in Europa League spielen

    Vor 9 Stunden Der italienische Fußball-Erstligist AC Milan wird nun doch nicht von der Europa League ausgeschlossen. Der Internationale Sportgerichtshof (CAS) gab am Freitag bekannt, dem Einspruch des Clubs gegen ein UEFA-Urteil stattgegeben zu haben. Die Rossoneri waren von der UEFA wegen Verstoßes gegen das Financial Fairplay für ein Jahr von allen Europacup-Wettbewerben ausgeschlossen worden.
    Laut Rummenigge haben im DFB Amatuere das Sagen

    Rummenigge kritisierte DFB-Krisenmanagement scharf

    Vor 4 Stunden Karl-Heinz Rummenigge hat das Krisenmanagement des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) nach dem WM-Debakel in Russland scharf kritisiert und die Verbandsführung als Amateure abgekanzelt.
    Heinz Schilcher war einer der "Mit-Väter" der Sturm-Graz-Erfolge

    Sturm Graz trauert um Ex-Manager Heinz Schilcher

    Vor 11 Stunden Der SK Sturm Graz trauert um seinen ehemaligen Spieler und Manager Heinz Schilcher. Wie der Fußball-Bundesligist bekanntgab, verstarb der 71-Jährige am Freitag nach schwerer Krankheit. Schilcher bestritt bei den Schwarz-Weißen 201 Spiele als Aktiver. Später war der Steirer in der erfolgreichen Trainer-Ära von Ivica Osim als Sportdirektor tätig. Von 1992 bis 2006 bekleidete er das Amt.
    Caleta-Car steigt in die Ligue 1 auf

    Für 17 Millionen Euro: Vize-Weltmeister verlässt Salzburg

    Vor 12 Stunden Österreichs Fußball-Meister Red Bull Salzburg hat Vizeweltmeister Duje Caleta-Car an Olympique Marseille abgegeben.
    Pussy Riot narrte Sicherheitsleute

    "Pussy-Riot"-Aktion: Strafe für Sicherheitsleute

    Vor 13 Stunden Jene Sicherheitsleute, die nicht verhindert haben, dass vier Personen der Polit-Punk-Gruppe "Pussy Riot" das Finale der Fußball-WM stören konnten, müssen mit Disziplinarmaßnahmen rechnen. Das teilte Alexej Sorokin, Chef des Organisationskomitees, am Freitag mit, ohne die Strafen dabei konkreter zu erläutern. "Das ist eine Zuwiderhandlung", sagte er der russischen Zeitung "Sports-Express".
    Kein Top-Verein wollte so tief in die Tasche greifen

    Brasilien-Star Neymar bestätigte Verbleib bei PSG

    Vor 13 Stunden Die Spekulationen um einen Club-Wechsel von Brasiliens Superstar Neymar in diesem Sommer sind definitiv vom Tisch. Der 26-jährige Offensivspieler bestätigte am Donnerstag (Ortszeit) seinen Verbleib beim französischen Fußball-Meister Paris St. Germain und setzte damit Spekulationen um einen Transfer zum spanischen Champions-League-Sieger Real Madrid ein Ende.
    In der 2. Runde der EL-Qualifikation trifft Admira auch ZSKA Sofia.

    El-Quali: Admira trifft in der 2. Runde auf ZSKA Sofia

    Vor 10 Stunden FC Admira bekommt es in der zweiten Qualifikationsrunde der Europa League mit ZSKA Sofia zu tun.
    Rose bleibt, die meisten Spieler auch

    Salzburg blieb fast unverändert - "Eine brutale Kampfansage"

    Vor 14 Stunden Marco Rose hat die Konkurrenz bereits vor dem ersten Auftritt seiner Meistermannschaft das Fürchten gelehrt. "Er hat mir gesagt, dass sie heuer noch stabiler als letztes Jahr sind - eine brutale Kampfansage", berichtete Gerald Baumgartner. Mattersburgs Trainer steht mit seiner Meinung nicht alleine da. Mehr denn je erwarten die Trainer der Bundesligisten einen Alleingang von Red Bull Salzburg.
    Erreichen der Meistergruppe ist das (Minimal-)Ziel der meisten Vereine

    Startschuss in Zwölferliga: Gerangel um Rang sechs erwartet

    Vor 14 Stunden Spannung ist das große Reizwort der ersten Bundesliga-Saison im neuen Gewand. Zwölfer- statt Zehnerliga, ein geteiltes Frühjahr und damit verbunden auch ein Rennen um einen Platz in den Top sechs sollen die am 27. Juli startende Spielzeit prägen. Vor allem das Erreichen der Meistergruppe steht bei den sogenannten kleinen Vereinen in der Priorität weit oben.
    Hier sehen Sie das Cupspiel zwischen FC Kufstein und SK Rapid Wien im Live-Stream und live im TV.

    Heute ÖFB-Cup LIVE: FC Kufstein gegen Rapid Wien - Live-Stream & TV-Übertragung

    Vor 17 Stunden Heute Abend treffen in der 1. Runde des ÖFB-Cups FC Kufstein und Rapid Wien aufeinander. Hier sehen Sie, wo das Cup-Match im Live-Stream und live im TV übertragen wird.
    Der brasilianische Teamkeeper spielt ab sofort auf der Insel

    Alisson-Rekordtransfer von Rom nach Liverpool offiziell

    Vor 1 Tag Der brasilianische Teamtorhüter Alisson wechselt vom italienischen Club AS Roma in die englische Premier League zum Liverpool FC, der den Transfer am Donnerstagabend offiziell bestätigte. "Er ist einer der weltbesten Tormänner", wurde Trainer Jürgen Klopp auf der Website zitiert. Mit einer Ablösesumme von 72,5 Millionen Euro ist Alisson der bisher teuerste Schlussmann der Welt.
    Rapid Wien zeigt sich in neuen Farben.

    Abschiedsspiel: "Steffen und Friends" gegen Hütteldorfer

    Vor 16 Stunden Beim Abschiedsspiel "Steffen und Friends" gegen die Kampfmannschaft der Hütteldorfer werden viele ehemalige Rapid-Spieler mit dabei sein.
    Rapid Wien glänz in rot-blau.

    Rapid Wien im neuen rot-blauen Dress

    Vor 16 Stunden Für Steffen Hofmanns Abschiedsspiel am Sonntag, wo eine Auswahl von "Steffen und Friends" gegen die Kampfmannschaft der Hütteldorfer antreten, wird Fußball-Rekordmeister Rapid die neuen Auswärtsdressen einweihen.
    Trainer Heiko Vogel will "noch eine Schippe" drauflegen

    Sturm startet mit "Bürde des Cupsiegers" in Jubiläums-Bewerb

    Vor 1 Tag Für Sturm Graz startet am Samstag der lange Weg zur erfolgreichen Titelverteidigung im österreichischen Fußball-Cup. Die Steirer bekommen es im Jahr des 100-jährigen Bestehens des Bewerbes in der ersten Runde in Parndorf mit dem burgenländischen Landesligisten ASV Siegendorf zu tun. Vorjahresfinalist Red Bull Salzburg ist erst am Sonntag beim oberösterreichischen Landesligisten ASKÖ Oedt zu Gast.
    Neymar ist bei Real noch im Gespräch

    Neymar als Ronaldo-Ersatz: Real hofft auf Okay von Tuchel

    Vor 1 Tag Bei der Suche nach einem Nachfolger für Weltfußballer Cristiano Ronaldo darf Champions-League-Seriensieger Real Madrid nach Medienberichten weiterhin auf die Verpflichtung von Neymar hoffen. Der französische Meister Paris Saint-Germain wolle die Entscheidung über einen Transfer des Brasilianers dem neuen Trainer Thomas Tuchel überlassen, berichtete der spanische Radiosender Onda Cero.
    Frankreich war das beste Team

    Bundesliga-Trainer sahen bei WM das Kollektiv als Trumpf-Ass

    Vor 1 Tag Mannschaftliche Kompaktheit hat laut Einschätzung der heimischen Bundesliga-Trainer bei der Fußball-WM in Russland den Unterschied gemacht. Einer für alle habe als das Gebot der Stunde über individuelle Klasse triumphiert, bemerkten die zwölf Coaches. Wesentlich für den Erfolg seien auch Standardsituation gewesen, dem Videobeweis stellten sie trotz kleiner Schwächen ein gutes erstes Zeugnis aus.
    Stefan Lainer bleibt Salzburg treu

    Salzburg bisher ohne Umbruch - Champions League bleibt Ziel

    Vor 2 Tagen Fußball-Meister Red Bull Salzburg hat sein Erfolgsteam der vergangenen Saison weitgehend zusammengehalten - zumindest vorerst. Bei Vizeweltmeister Duje Caleta-Car stellen sich die Bullen zwar auf einen baldigen Abschied ein. Mit Stefan Lainer ist ein weiterer gefragter Leistungsträger aber beim Club geblieben. Mit ihm soll zum wiederholten Mal die Champions League in Angriff genommen werden.
    Ein Transfer von Zulj hat sich noch nicht konkretisiert

    Zulj bei Sturms Europacup-Abenteuer mit dabei

    Vor 2 Tagen Der umworbene ÖFB-Teamspieler Peter Zulj wird mit Sturm Graz zumindest die Qualifikation zur Champions League bestreiten. "Wir haben überhaupt kein Interesse daran, ihn so kurz vor unseren Europacup-Spielen abzugeben", wird Sturms Geschäftsführer Sport, Günter Kreissl, in der "Kleinen Zeitung" zitiert.

    "Steffen ist ein großes Vorbild von A bis Z"

    Vor 2 Tagen Jürgen Patocka nimmt als einziger Vorarlberger beim Abschiedsspiel von Rapid Urgestein Steffen Hofmann am Sonntag teil.
    Mehr als 900 Übertritte im Unterhaus

    Transfer-Rekordzahl in Vorarlbergs Unterhausfußball

    Vor 14 Stunden Mehr als 900 Übertritte verzeichnet der Vorarlberger Fußballverband diesen Sommer im Amateurfußball.
    Giorgi Kvilitaia wehcselt von Rapid Wien nach Gent.

    Rapid-Stürmer Kvilitaia wechselt nach Belgien

    18.07.2018 Stürmer Giorgi Kvilitaia wechselt mit sofortiger Wirkung von Rapid Wien zum belgischen Erstligisten KAA Gent.
    Abgang stand längere Zeit im Raum

    Kvilitaia-Wechsel nach Gent fixiert

    18.07.2018 Stürmer Giorgi Kvilitaia wechselt mit sofortiger Wirkung vom österreichischen Fußball-Rekordmeister Rapid Wien zum belgischen Erstligisten KAA Gent, wie die Wiener am Mittwoch mitteilten. Der derzeit verletzte 13-fache georgische Nationalspieler hatte bei den Hütteldorfern ursprünglich noch einen Vertrag bis Sommer 2020. Über die Ablösesumme wurden keine Angaben gemacht.

    ÖFB-Cup: Ein Ländle-Sextett mit demselben Ziel

    Vor 2 Tagen Zwei der sechs teilnehmenden Vorarlberger Mannschaften haben zum Auftakt im ÖFB Cup Heimrecht.
    "Zizou" zieht es wohl doch nicht nach Italien

    Juventus dementierte Gespräche über Zidane-Engagement

    18.07.2018 Juventus Turin hat dementiert, dass Zinedine Zidane als Sportdirektor beim neuen Club von Weltfußballer Cristiano Ronaldo im Gespräch ist. Es handle sich um eine Nachricht ohne jede Grundlage, hieß es aus Kreisen des italienischen Double-Gewinners am Mittwoch. Zuvor hatte die spanische Digitalzeitung "Libertad Digital" berichtet, dass der Ex-Real-Madrid-Coach bei "Juve" Sportdirektor werden soll.
    "Zizou" zieht es wohl doch nicht nach Italien

    Juventus dementierte Gespräche über Zidane-Engagement

    18.07.2018 Juventus Turin hat dementiert, dass Zinedine Zidane als Sportdirektor beim neuen Club von Weltfußballer Cristiano Ronaldo im Gespräch ist. Es handle sich um eine Nachricht ohne jede Grundlage, hieß es aus Kreisen des italienischen Double-Gewinners am Mittwoch. Zuvor hatte die spanische Digitalzeitung "Libertad Digital" berichtet, dass der Ex-Real-Madrid-Coach bei "Juve" Sportdirektor werden soll.
    Meier wurde in Frankfurt verehrt

    Ex-Frankfurter Meier trainiert mit Admira

    18.07.2018 Der ehemalige Eintracht-Frankfurt-Stürmer Alex Meier hält sich einem Medienbericht zufolge beim österreichischen Fußball-Bundesliga Admira Wacker fit. Der 35-Jährige sollte am Mittwoch ins Training einsteigen, bestätigte Admira-Manager Amir Shapourzadeh dem TV-Sender Sky Sport Austria. "Wir pflegen zu Alex schon seit Jahren ein freundschaftliches Verhältnis. Er wird ein paar Tage bei uns bleiben."
    Glatzer übernimmt den Posten von Muhr. / Symbolbild

    Glatzer hat Leitung der Akademie von Austria Wien übernommen

    18.07.2018 Die Leitung der Akademie von Fußball-Bundesligist Austria Wien hat nun Rene Glatzer übernommen, womit der 41-jährige Ex-Profi auf Ralf Muhr folgt.
    Courtois soll 35 Millionen Euro kosten

    Belgiens Nationaltormann Courtois vor Wechsel zu Real Madrid

    18.07.2018 Thibaut Courtois, Tormann der belgischen Fußball-Nationalmannschaft, wechselt Medienberichten zufolge wohl von Chelsea zu Champions-League-Sieger Real Madrid. Der 26-Jährige, der am Sonntag mit dem Goldenen Handschuh für den besten Goalie der WM in Russland ausgezeichnet worden ist, soll für 35 Millionen Euro in die spanische Hauptstadt transferiert werden und einen Vierjahresvertrag erhalten.