Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Motorsport

  • Australier Ricciardo gewinnt Chaos-Rennen in Baku.

    Ricciardo gewinnt Chaos-GP in Aserbaidschan

    25.06.2017 Daniel Ricciardo hat am Sonntag völlig überraschenden den Formel-1-Grand-Prix von Aserbaidschan gewonnen. Der Australier profitierte in Baku von einem turbulenten Rennen mit zahlreichen Zwischenfällen und holte den ersten Saisonsieg für Red Bull. Ricciardo setzte sich vor Valtteri Bottas im Mercedes und Sensationsmann Lance Stroll im Williams durch.
    Der Mexikaner lenkt einen Force India

    Red-Bull-Duo im ersten Formel-1-Training in Baku voran

    23.06.2017 Das Red-Bull-Duo Max Verstappen und Daniel Ricciardo hat etwas überraschend das Auftakttraining der Formel 1 in Baku bestimmt.
    Hamilton war heute in Kanada nicht zu schlagen.

    Start-Ziel-Sieg für Hamilton in Kanada

    11.06.2017 Lewis Hamilton feierte beim GP von Kanada von der Pole Position weg einen ungefährdeten Sieg. Bottes sorgte mit Rang zwei für einen Mercedes-Doppelsieg. Ricciardo holte sich vor Vettel den dritten Rang.
    Dreifacher Formel-1-Weltmeister verschaffte sich gute Ausgangsposition

    Meldet sich Lewis Hamilton in Kanada im Rennen um die WM zurück?

    11.06.2017 Mit einer seiner legendären "Hammer-Runden" hat sich Kanada-Spezialist Lewis Hamilton nach seinen Problemen in Monaco eindrucksvoll im WM-Duell mit Sebastian Vettel zurückgemeldet. Auf seiner Paradestrecke in Montreal raste der 32-jährige Brite am Samstag im Mercedes zu seiner 65. Pole Position und zog damit mit der Formel-1-Legende Ayrton Senna in der ewigen Bestenliste gleich.
    Lewis Hamilton startet in Kanada von der Pole Position.

    Hamilton auf Pole in Kanada

    10.06.2017 Lewis Hamilton hat sich vor Sebastian Vettel die Pole Position für den Großen Preis von Kanada gesichert. Der dreimalige Formel-1-Weltmeister verwies am Samstag in der Qualifikation den deutschen WM-Spitzenreiter um 0,336 Sekunden auf den zweiten Platz. Dritter wurde auf dem Circuit Gilles Villeneuve Valtteri Bottas im zweiten Silberpfeil vor Kimi Räikkönen im zweiten Ferrari.
    Kimi Räikkönen war im zweiten freien Training in Kanada am schnellsten.

    Räikkönen Bester im Freien Kanada-Training vor Hamilton

    10.06.2017 Ex-Weltmeister Kimi Räikkönen hat im zweiten Freien Training zum Formel-1-Grand-Prix von Kanada die Tagesbestzeit aufgestellt. Der Finne blieb am Freitag in Montreal in 1:12,935 Minuten als einziger Pilot unter 1:13 Minuten und verwies in der schnelleren Session am Nachmittag den Briten Lewis Hamilton um 0,215 Sekunden auf den zweiten Platz. Der Niederländer Max Verstappen war im Red Bull Fünfter.
    Wunschszenario ist unabhängiger Hersteller ab 2021.

    Marko droht mit Red-Bull-Ausstieg: Motorkonzept "Irrsinn"

    1.06.2017 Red-Bull-Berater Helmut Marko hat seine Kritik am aktuellen Motorkonzept in der Formel 1 erneuert. Der Steirer fordert eine weniger komplexe, lautere und billigere Lösung als den derzeit vorgeschriebenen 1,6-Liter-V6-Hybridantrieb.
    Räikkönen hat sich auch schon mehr über einen zweiten Platz gefreut

    Ratloser Hamilton stichelt - Vettel stört Teamorder-Debatte

    29.05.2017 Der Monaco-Triumph hat Sebastian Vettel in der Formel-1-Weltmeisterschaft ein sattes Polster von 25 Punkten auf Verfolger Lewis Hamilton verschafft. "Wir sind jetzt der Underdog", meinte dessen Mercedes-Teamchef Toto Wolff nach einem missglückten Wochenende.
    Für Vettel war es der dritte Sieg im Jahr 2017 und der insgesamt 45. Grand-Prix-Erfolg seiner Karriere.

    Vettel entriss Räikkönen Ferrari-Sieg in Monaco

    28.05.2017 Ferrari hat erstmals seit 2001 wieder den Formel-1-Klassiker in Monaco gewonnen. Doch auch dank der Boxenstrategie durfte am Sonntag nicht Pole-Position-Mann Kimi Räikkönen, sondern WM-Leader Sebastian Vettel die Glückwunsche des Fürstenpaares entgegennehmen. Hinter den in ihrer eigenen Liga fahrenden Ferraris belegte der Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo aus Australien Platz drei.
    Erster Sieg seit 16 Jahren für Ferrari in Monaco?

    Formel 1: Button startet in Monaco aus der Boxengasse

    28.05.2017 Formel-1-Rückkehrer Jenson Button wird beim Großen Preis von Monaco am Sonntag aus der Boxengasse starten. Die Strafe erfolgte, weil am McLaren-Honda des Briten, der im Fürstentum für den abwesenden Fernando Alonso im Cockpit sitzt, über Nacht mehrere Änderungen durchgeführt wurden. Maßgeblich war vor allem der Austausch des Unterbodens.
    Sarah Salzgeber und Nicole Spitzhofer halten in Spielberg die Vorarlberger Fahne hoch.

    Vorarlberger Formula Unas freuen sich auf den Spielberg-GP

    27.05.2017 Vor wenigen Wochen hat für 50 junge Damen ein aufregendes Abenteuer begonnen. Die Formula Unas 2017 werden als Botschafterinnen für den „Formula 1 Großer Preis von Österreich 2017“ in die Königsklasse des Motorsports eintauchen und die F1-Stars treffen.
    Sebastian Vettel hat auch im letzten Training in Monaco dominiert. Jetzt folgt das Qualifying.

    Nach Vettel-Dominanz im Training: Qualifying in Monaco

    27.05.2017 Der WM-Führende Sebastian Vettel hat auch das Abschlusstraining für den Formel-1-Grand-Prix von Monaco dominiert. Der Deutsche verbesserte seinen Rundenrekord vom Vortag am Samstagvormittag noch einmal auf 1:12,395 Minuten. Vettel lag damit 0,345 Sekunden vor seinem Ferrari-Teamkollegen Kimi Räikkönen. Das Qualifying startet um 14.00 Uhr im VOL.AT-Liveticker.
    Lewis Hamilton setzte sich in Barcelona gegen Sebastian Vettel durch.

    Hamilton siegt in Barcelona vor Vettel

    14.05.2017 Lewis Hamilton hat sich in einem spannenden Grand Prix von Spanien vor Sebastian Vettel den Sieg geholt.
    Bottas siegt in Sotschi.

    Bottas gewinnt GP von Russland!

    30.04.2017 Der Finne Valtteri Bottas hat am Sonntag den ersten Grand-Prix-Sieg seiner Formel-1-Karriere eingefahren. Der 27-jährige Mercedes-Pilot triumphierte in Sotschi dank eines sensationellen Starts vor den beiden Ferraris von Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen.
    Vettel mit Start-Ziel-Sieg?

    Erste Russland-Pole für Vettel - Rote Reihe eins vor Mercedes

    30.04.2017 Sebastian Vettel hat mit seiner ersten Pole Position nach 588 Tagen die Mercedes-Dominanz beim Großen Preis von Russland durchbrochen. Der viermalige Formel-1-Weltmeister brillierte am Samstag auf dem Autodrom der ehemaligen Winter-Olympia-Stadt Sotschi und verwies in einer packenden K.o.-Ausscheidung seinen Ferrari-Teamkollegen Kimi Räikkönen auf den zweiten Platz.
    Sebastian Vettel sicherte sich die Pole in Sotschi.

    Vettel vor Räikkönen! Ferrari feiert Doppel-Pole in Sotschi

    29.04.2017 In einem hochspannenden Qualifying hat sich Sebastian Vettel die Pole Position beim Großen Preis von Russland in Sotschi gesichert.
    Vettel fuhr in der zweiten Einheit Bestzeit

    Formel 1: Vettel will erste Russland-Pole

    29.04.2017 Formel-1-Pilot Sebastian Vettel kämpft an diesem Samstag um seine erste Pole Position beim Großen Preis von Russland. Die härtesten Rivalen des deutschen Ferrari-Stars dürften in der Qualifikation (14.00 Uhr) sein WM-Verfolger Lewis Hamilton und dessen Teamkollege Valtteri Bottas von Mercedes sein.
    Der Ferrari-Star liegt in der Fahrer-WM in Führung

    Vettel will Mercedes-Dominanz in Russland beenden

    26.04.2017 Im Mercedes-Reich Russland will Sebastian Vettel seinem Rivalen Lewis Hamilton den nächsten Dämpfer versetzen. Im ehemaligen Olympia-Park von Sotschi ist nur Dabeisein für den deutschen Formel-1-Spitzenreiter keine Option. Vor einem Jahr schied er nach einem Crash schon in der ersten Runde aus, am Sonntag will er im vierten Russland-Rennen die Erfolgsserie der "Silberpfeile" beenden.

    Beinamputationen bei britischem Teenager nach F4-Unfall

    20.04.2017 Dem britischen Nachwuchsfahrer Billy Monger sind nach einem Rennunfall in der Formel 4 in Donington beide Unterschenkel amputiert worden. Das teilte das Management des 17-Jährigen am Mittwoch mit.
    Max Verstappen (l.) war nach seiner unglücklichen Aussage über den Brasilianer Felipe Massa in die Kritik geraten.

    Verstappen entschuldigte sich für Brasilien-Sager

    18.04.2017 Red-Bull-Pilot Max Verstappen hat auf Instagram eine unglückliche Aussage klargestellt, die in Brasilien während des Formel-1-Wochenendes in Bahrain einiges an Staub aufgewirbelt hat. "Nun, er ist Brasilianer, da gibt es nicht viel zu diskutieren", hatte Verstappen in Richtung von Williams-Fahrer Felipe Massa gemeint. Nun entschuldigte er sich bei den Fans in dem südamerikanischen Land.
    Sebastian Vettel holte sich souverän den Sieg beim GP von Bahrain.

    Vettel holt sich Sieg beim GP von Bahrain

    16.04.2017 Ferrari-Pilot Sebastian Vettel holte sich den Sieg im GP von Bahrain souverän vor den beiden Mercedes-Fahrern Lewis Hamilton und Valtteri Bottas.
    Vettel fuhr im Training allen davon

    Vettel Tagesschnellster in Bahrain - Hamilton nur Fünfter

    15.04.2017 Ferrari-Star Sebastian Vettel hat auch im zweiten Freien Freitag-Training für den Formel-1-Grand-Prix von Bahrain die schnellste Runde gedreht und sich mit der Tagesbestzeit auf den dritten WM-Lauf der Saison eingestimmt.
    Vettel und Hamilton respektieren einander enorm

    Hamilton und Vettel wollen episches WM-Duell mit Stil

    10.04.2017 Nach zwei Rennen in der neuen Saison erwarten alle Beobachter in der Formel 1 eine mit Spannung geladene Zwei-Mann-Show um den Titel.
    Kein Training in Shanghai

    Formel 1: China-Quali im Liveticker

    7.04.2017 Um 9 Uhr startet am Samstag das Qualifying zum Großen Preis von China - zumindest wenn das Wetter mitspielt. Das freie Training viel den widrigen Bedingungen zum Opfer.
    Nach den ersten Boxenstopps übernahm Sebastian Vettel die Führung.

    Rot schlägt Silber: Vettel in Melbourne vor Hamilton

    26.03.2017 Sebastian Vettel hat den Saisonauftakt der Formel 1 im australischen Melbourne für sich entschieden. Der deutsche Ferrari-Pilot gewann den Großen Preis von Australien vor dem Mercedes-Duo Lewis Hamilton und Valtteri Bottas.
    62. Pole für Hamilton.

    Hamilton mit Melbourne-Pole, aber Vettel zwischen Mercedes

    25.03.2017 Lewis Hamilton vornweg, doch dahinter hat Sebastian Vettel das Mercedes-Duo gesprengt und seinen Ferrari im Qualifying für den Formel-1-Grand-Prix von Australien auf die zweite Position gelenkt.
    Eine umfassende Regelreform für schnellere und schwerer beherrschbare Autos soll eigentlich auch die seit drei Jahren anhaltende Übermacht von Mercedes beenden.

    Mercedes schon wieder vorn: Hamilton dominiert Formel-1-Training

    24.03.2017 Zum Auftakt der neuen Formel-1-Saison bietet sich das gewohnte Bild: Mercedes ist im Training von Melbourne vorn. Auch Sebastian Vettel kommt nicht an die Bestzeit von Lewis Hamilton heran. Ein Fingerzeig für das Titelrennen?
    Vater Lawrence Stroll investierte Millionen in die Karriere des Sprösslings Lance.

    80-Millionen-Rookie Lance Stroll gibt in Formel 1 Gas

    22.03.2017 Der Kanadier Lance Stroll ist in diesem Jahr der einzige "echte" Neuling in der Formel 1. Für seinen Aufstieg ins Williams-Cockpit hat sein Vater Millionen investiert. Gerade dieser Umstand ruft aber auch die Zweifler auf den Plan. Nach schon drei Unfällen bei den Testfahrten in Montmelo muss der 18-Jährige beweisen, dass er mit dem Druck und den neuen Autos zurechtkommt.
    Red Bull wirft Mercedes Betrug vor.

    Attacke auf Mercedes: Red Bull wirft Silberpfeilen Betrug vor

    2.03.2017 Eigentlich beginnt die Formel-1-Saison erst am 26. März, doch die beiden Top-Teams Red Bull und Mercedes sorgen bereits jetzt für den ersten Schlagabtausch.

    "Sieht nach Weltmeister-Auto aus": Mercedes enthüllt neuen F1-Boliden

    24.02.2017 Toto Wolff ließ sich zu einer für seine Verhältnisse ungewöhnlich forschen Aussage hinreißen. "Es sieht nach einem Weltmeister-Auto aus", sagte der Mercedes-Teamchef bei der Präsentation des neuen Formel-1-Boliden am Donnerstag in Silverstone.
    Lewis Hamilton stellte den neuen Silberpfeil für 2017 auf der Strecke in Silverstone vor.

    Mercedes stellt neuen Formel-1-Silberpfeil in Silverstone vor

    23.02.2017 Wie sieht der neue Silberpfeil aus? Mercedes zieht in Silverstone die Blicke auf sich. Das Weltmeisterteam präsentiert seinen neuen Formel-1-Wagen. Der Titelverteidiger ist nicht mehr dabei.
    Deutscher verfolgt WM-Plan "mit großer Leidenschaft".

    Formel 1: Vettel glaubt weiter an WM-Titel mit Ferrari

    21.02.2017 Formel-1-Pilot Sebastian Vettel hat seine WM-Ambitionen mit Ferrari bekräftigt. "Das Team ist jetzt zu Beginn der neuen Saison viel weiter, als es viele Leute glauben. Deshalb bin ich davon überzeugt, dass wir die von uns selbst erwünschten und vorgegebenen Ziele schaffen werden", sagte der viermalige Weltmeister der Zeitung "Die Welt" (Dienstag-Ausgabe).
    Bernie Ecclestone ist nicht mehr Formel-1-Geschäftsführer.

    Ecclestone als Formel-1-Geschäftsführer abgesetzt

    23.01.2017 Die Ära von Bernie Ecclestone als Chef der Formel 1 ist am Montag zu Ende gegangen. Der 86-jährige Brite ist vom neuen F1-Besitzer Liberty Media als Geschäftsführer abgesetzt und durch Chase Carey ersetzt worden. Das gab der US-Medienkonzern am Montagabend bekannt. Die Website "auto-motor-und-sport.de" hatte bereits davor von der Ablöse von Ecclestone berichtet.
    Laut britischen Medien

    Formel-1-Chef Bernie Ecclestone angeblich vor Rücktritt

    23.01.2017 Formel-1-Geschäftsführer Bernie Ecclestone will nach Angaben von britischen Medien noch in dieser Woche zurücktreten.
    Weber (rechts) mit harter Kritik an Familie.

    "Nicht die volle Wahrheit": Ex-Schumi-Manager kritisiert Familie hart

    19.01.2017 Mit einem Interview in der "Bunte" lässt Willi Weber, Ex-Manager von Michael Schumacher, aufhorchen: Die Familie sage nicht die volle Wahrheit.
    Präsenzdienst beim Jägerbataillon 23

    Ex-Pilot Klien rückte als "Testpilot" zum Heer ein

    18.01.2017 Bludesch - Ex-Formel-1-Pilot Christian Klien ist in Vorarlberg beim Jägerbataillon 23 bzw. im Heeresleistungssportzentrum Dornbirn eingerückt.
    Der Finne Valtteri Bottas hat von Williams die Freigabe für einen Wechsel zu Mercedes als Nachfolger des zurückgetretenen Formel-1-Weltmeisters Nico Rosberg erhalten.

    Finne Bottas wird Rosberg-Nachfolger bei Mercedes

    16.01.2017 Die Hängepartie um den Nachfolger des zurückgetretenen Formel-1-Weltmeisters Nico Rosberg ist beendet. Mercedes setzt in der neuen Saison auf den Finnen Valtteri Bottas. Der 27-Jährige erhielt am Montag nach wochenlangem Poker vom Rivalen Williams die Freigabe für einen Wechsel zu den Silberpfeilen.
    Pascal Wehrlein soll 2017 im Sauber-Cockpit sitzen.

    Medienberichte: Pascal Wehrlein fährt 2017 bei Sauber

    2.01.2017 Formel-1-Fahrer Pascal Wehrlein wird offenbar in der kommenden Saison für Sauber an den Start gehen. Dort soll er den Brasilianer Felipe Nasr ersetzen.
    Felipe Massa könnte vor seinem Comeback bei Williams stehen.

    Schnelle Kehrtwende: Massa verschiebt wohl Formel-1-Ruhestand

    21.12.2016 Der Rücktritt von Nico Rosberg scheint Felipe Massa zum schnellen Comeback in der Formel 1 zu verhelfen. Die Zusage des Brasilianers ist der Schlüssel im Transferpoker zwischen Williams und Mercedes.
    Sebastian Vettel steht bei Ferrari auf dem Prüfstand.

    Ferrari-Boss attackiert Sebastian Vettel

    21.12.2016 Ferrari-Chef Sergio Marchionne hat die Fahrweise des deutschen EX-Weltmeisters deutlich kritisiert.
    Nach dem System des Blogs "F1Metrics" haben Alonso, Verstappen und Vettel in der abgelaufenen Saison bessere Leistungen als die beiden Mercedes-Piloten gezeigt.

    Formel 1: Darum war Fernando Alonso der beste Fahrer der Saison 2016!

    13.12.2016 Eine der spannendsten Fragen im Formel-1-Zirkus ist wohl, was passieren würde, wenn alle Fahrer die gleichen Voraussetzungen hätten. So wurde gerade in der abgelaufenen Saison deutlich, dass Aufgrund der massiven Überlegenheit des Mercedes-Teams wohl kein anderer Fahrer außer Nico Rosberg und Lewis Hamilton eine realistische Chance auf den WM-Titel.
    Lauda war vom Rücktritt Rosbergs überrascht

    Rosberg kontert Lauda-Kritik: "Falsch verstanden"

    8.12.2016 Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg hat sich gegen die Kritik von Mercedes-Teamaufseher Niki Lauda an seinem plötzlichen Rücktritt gewehrt. "Ich verstehe nicht, was Niki da geritten hat. Irgendwas muss er falsch verstanden haben", sagte Rosberg der "Zeit".
    "Mutige Entscheidung".

    Hamilton meldet sich nach Rosberg-Rücktritt: "Es wird sehr merkwürdig und traurig"

    2.12.2016 Nico Rosberg beendet fünf Tage nach dem Gewinn des WM-Titels seine aktive Karriere mit sofortiger Wirkung. Alle Reaktionen im Überblick:
    Rosberg am Freitag in Wien.

    F1-Weltmeister Nico Rosberg beendet seine Karriere

    2.12.2016 Nico Rosberg hat völlig überraschend am Freitag in Wien und via Facebook das Ende seiner aktiven Karriere verkündet.
    Hamilton präsentierte sich nicht unbedingt als guter Verlierer

    Hamilton verursachte nächste Mercedes-Belastungsprobe

    28.11.2016 Mit seiner Rebellion gegen den Mercedes-Kommandostand hat Lewis Hamilton beim Weltmeister-Rennstall eine tiefe Vertrauenskrise ausgelöst. Nach der Ego-Fahrt des entthronten Formel-1-Champions in der Schlussphase des Saisonfinales von Abu Dhabi schloss Motorsportchef Toto Wolff Konsequenzen für den widerspenstigen Briten nicht aus, der Anweisungen von der Box ignorierte.
    Nico Rosberg und seine Frau freuen sich über den WM-Titel

    Mister Verlässlichkeit der Formel 1 endlich am Ziel

    28.11.2016 Nico Rosberg hat sich mit dem Gewinn des WM-Titels für seine Geduld belohnt. Als Weltmeister löste sich der Formel-1-Marathonmann endlich aus dem Schatten seines ungeliebten Rivalen Lewis Hamilton.
    Nach zwei Vize-Titeln ist Rosberg am Ziel

    Rosberg zitterte sich in Abu Dhabi zum ersten WM-Titel

    27.11.2016 Am Ende ist es bei dem mit Spannung erwarteten letzten Rennen der Formel-1-Saison 2016 tatsächlich zu einem Herzschlagfinale gekommen. Lewis Hamilton rief am Sonntag in Abu Dhabi bewusst nicht sein Maximum ab, um seinen WM-Rivalen Nico Rosberg entscheidend aufzuhalten, was aber nicht gelang. Hinter Sieger Hamilton wurde Rosberg Zweiter und erstmals Weltmeister in der Motorsport-Königsklasse.
    Der Zieleinlauf: Lewis Hamilton ist vorne, aber Rosbergs zweiter Platz reicht zum Titel.

    Nico Rosberg ist Formel-1-Weltmeister

    27.11.2016 Nico Rosberg ist zum ersten Mal Weltmeister in der Formel 1. Dem Deutschen genügte beim abschließenden Rennen in Abu Dhabi ein zweiter Platz, um sich den Titel zu sichern. Das Rennen gewann sein Teamkollege Lewis Hamilton, der Rosberg in der Fahrerwertung trotzdem nicht mehr abfangen konnte.

    Nervenschlacht vor dem WM-Finale: Kein Handschlag zwischen Rosberg und Hamilton

    24.11.2016 Bei der Pressekonferenz der beiden Titelkandidaten Nico Rosberg und Lewis Hamilton vor dem letzten Saisonrennen in Abu Dhabi kam es zu einem kleinen Eklat.
    Spannung vor dem letzten Rennen der Saison

    Rosberg bereit für Triumphfahrt – Hamilton: "Alles möglich"

    25.11.2016 Auf ein Shakehands ließen sich Nico Rosberg und Lewis Hamilton gar nicht erst ein. Vor dem Formel-1-Krimi in Abu Dhabi musste ein gemeinsames Erinnerungsfoto für Kameras und Fotografen genügen.
    Hamilton und rosberg haben die WM-Entscheidung bis zum Saisonfinale in Abu Dhabi aufgeschoben.

    So werden Rosberg und Hamilton in Abu Dhabi Weltmeister

    23.11.2016 Nico Rosberg reist als Formel-1-Spitzenreiter zum Saisonfinale in Abu Dhabi. Der 31-jährige Deutsche kann sich am Sonntag (14.00 Uhr MEZ/live ORF eins, RTL und Sky) erstmals zum Weltmeister krönen.
    Lewis Hamilton feierte unbeeindruckt vom Regenchaos einen souveränen Sieg.

    Hamilton-Sieg bei Regenchaos in Brasilien - Nico Rosberg weiterhin auf WM-Kurs

    13.11.2016 Lewis Hamilton feierte im Regenchaos von Brasilien einen nie wirklich gefährdeten Sieg vor Nico Rosberg und Max Verstappen. In der WM-Wertung beträgt der Vorsprung von Rosberg vor dem letzten Rennen in zwei Wochen noch 12 Punkte.
    Hamilton holte sich die Pole Position für den Grand Prix von Brasilien.

    Lewis Hamilton holt Pole in Brasilien

    12.11.2016 Titelverteidiger Lewis Hamilton holte sich die Pole Position für den morgigen Grand Prix von Brasilien. Dahinter folgen WM-Leader Nico Rosberg und Kimi Räikkönen im Ferrari.
    Hamilton gibt WM-Kampf nicht auf

    Hamilton mit Trainingsbestzeit in Brasilien

    12.11.2016 Lewis Hamilton wehrt sich mit aller Macht gegen die vorzeitige WM-Niederlage gegen Nico Rosberg. Der Titelverteidiger dominierte den ersten Schlagabtausch vor dem möglicherweise entscheidenden Großen Preis von Brasilien und fuhr am Freitag im ersten und im zweiten Freien Formel-1-Training jeweils die schnellste Runde.
    "Sekundenweltmeister" Felipe Massa geht am Sonntag zum letzten Mal bei seinem Heimrennen in Sao Paulo an den Start.

    Letzter Heim-Grand-Prix für "Sekundenweltmeister" Felipe Massa

    10.11.2016 Es wird Tränen geben. Wie damals. An jenem 2. November 2008. Rund 100.000 heimische Fans feierten ihren Felipe Massa als Sieger des Grand Prix von Brasilien. Und für einige Sekunden war er auch der gefühlte neue Weltmeister der Formel 1. Aber nur für Sekunden.
    Wegen einer Äußerung zur US-Wahl hat Sergio Pérez seinem Sponsor Hawkers MX gekündigt.

    Nach Tweet zu Trump: Formel-1-Pilot kündigt Sponsor

    10.11.2016 Dieser Formel-1-Fahrer hat sich von einem persönlichen Sponsor getrennt. Der Grund: Mit einem Tweet zur US-Wahl habe der Geldgeber das Land des Piloten beleidigt.
    Hamilton feierte in Mexiko einen ungefährdeten Sieg.

    Hamilton gewinnt auch GP von Mexiko - Weltmeisterschaft somit weiter offen

    30.10.2016 Lewis Hamilton feierte beim Grand Prix von Mexiko einen Start-Ziel-Sieg vor Nico Rosberg und Sebastian Vettel. In der WM verkürzte der Weltmeister den Rückstand auf Rosberg auf 19 Punkte.
    Lewis Hamilton war im Qualifying nicht zu schlagen.

    Lewis Hamilton holt sich Pole in Austin

    22.10.2016 Lewis Hamilton war im Qualifying zum Grand Prix der USA in Austin nicht zu schlagen und holte sich die Pole Position vor Nico Rosberg und Daniel Ricciardo.
    Lewis Hamilton hat einen Reifentest wegen Fußproblemen abgesagt.

    Test abgesagt: Ist Lewis Hamilton verletzt?

    13.10.2016 Der britische Titelverteidiger hat einen Reifentest seines Mercedes-Teams in Barcelona wegen Schmerzen im Fuß abgesagt.
    Bei Ferrari geht derzeit nichts weiter

    Ex-Teammanager: Bei Ferrari herrscht "Terror-Klima"

    11.10.2016 Ferraris Ex-Teammanager Luca Baldisserri hat bei dem italienischen Formel-1-Rennstall ein "Terror-Klima" als Grund für den Misserfolg ausgemacht.