AMS-Chef erwartet kaum Auswirkungen durch 12-Stunden-Tag

AMS-Chef erwartet kaum Auswirkungen durch 12-Stunden-Tag

Vor 17 Std. | AMS-Vorstand Johannes Kopf erwartet von der Arbeitszeitflexibilisierung keine maßgeblichen Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt. Das AMS sei der Meinung, dass die höhere Flexibilität zu "keinen großen, messbaren Effekten in Bezug auf Arbeitslosigkeit oder Beschäftigung führen wird", meinte Kopf am Mittwoch am Rande eines Pressegespräches in Eisenstadt.
"Polizist" forderte am Telefon 74.000 Euro Kaution

"Polizist" forderte am Telefon 74.000 Euro Kaution

Vor 18 Std. | Ein falscher Polizist hat am Montag von einer 73-jährigen Burgenländerin 74.000 Euro Kaution am Telefon verlangt, um der Tochter der Frau eine zweiwöchige Haftstrafe nach einem Unfall zu ersparen. Der Unbekannte gab sich als Kriminalbeamter aus und erzählte der Pensionistin, dass ihre Tochter aufgrund eines nicht vorhandenen Versicherungsschutzes ins Gefängnis müsse. Der Trickbetrüger scheiterte.
XXXLutz errichtet Logistikzentrum im Nordburgenland

XXXLutz errichtet Logistikzentrum im Nordburgenland

19.06.2018 | Die Möbelhaus-Gruppe XXXLutz errichtet im nordburgenländischen Zurndorf ein neues Logistikzentrum. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf 60 Mio. Euro, bis zu 120 neue Arbeitsplätze sollen geschaffen werden, wie die Möbelhaus-Gruppe und die Wirtschaft Burgenland GmbH (WiBuG) am Dienstag mitteilten. Der Baustart ist für Herbst vorgesehen, die Inbetriebnahme für Ende 2019 geplant.
Zufriedene Bilanz der Einsatzkräfte nach Nova Rock

Zufriedene Bilanz der Einsatzkräfte nach Nova Rock

18.06.2018 | Das heurige Nova Rock Festival ist geschlagen, Tausende Menschen haben sich am Montag auf die Heimreise begeben. "Unser Pannenfahrer hat mir gesagt, es ist die Hölle los. Aber auf den Kameras sieht es so aus, als würde es relativ flüssig laufen", sagte ÖAMTC-Sprecherin Romana Schuster zur APA. Insgesamt musste heuer rund 500 Mal Pannenhilfe geleistet werden.
Gute Laune auch bei den Einsatzorganisationen am Nova Rock

Gute Laune auch bei den Einsatzorganisationen am Nova Rock

17.06.2018 | Ein gut gelauntes Nova Rock Festival 2018 in entspannter Atmosphäre und ohne ernsthafte Vorkommnisse - das ist die vorläufige und einhellige Bilanz von Rotem Kreuz, Polizei und ÖAMTC. Etwa die Hälfte der rund 45.000 Besucher würde bereits im Laufe des Sonntags vom Gelände abreisen, schätzte Romana Schuster vom ÖAMTC.
Harte Arbeit zahlt sich aus: Volbeat zogen ihr Ding durch

Harte Arbeit zahlt sich aus: Volbeat zogen ihr Ding durch

17.06.2018 | Wer hart arbeitet, wird die Lorbeeren ernten: Das trifft auf die dänische Band Volbeat definitiv zu. Seit mehr als 15 Jahren unterwegs, bewiesen die Burschen um Sänger und Sympathieträger Michael Poulsen am Samstagabend beim Nova Rock, dass mit einer Mischung aus Elvis, Johnny Cash und Slayer beinahe jeder erreicht werden kann. Dem hatte Sister Bliss von Faithless nichts entgegenzusetzen.
"Marathonläufer" Donots und WIZO räumten beim Nova Rock ab

"Marathonläufer" Donots und WIZO räumten beim Nova Rock ab

16.06.2018 | Mit den Donots und WIZO haben am Samstag beim Nova Rock zwei Punk-Institutionen aus Deutschland das Publikum vor der Red Stage begeistert. Auf der Blue Stage rockten die rot-weiß-roten Genre-Kollegen von Turbobier, die auch einen Punk-Wandertag abhielten. "Die Show war der absolute Wahnsinn", freute sich Ingo Knollmann, Sänger der Donots, über den Auftritt seiner Band am frühen Nachmittag.

47-Jähriger im Neufelder See im Burgenland ertrunken

16.06.2018 | Ein 47-jähriger Niederösterreicher ist am Samstag im Neufelder See (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) ertrunken. Ein 15-jähriges Mädchen entdeckte den Mann am frühen Nachmittag auf dem Grund des Sees in mehr als zwei Metern Tiefe rund 30 Meter vom Ostufer entfernt, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland.
Gabalier und Scheitelknien: Kampf um den Heimatbegriff

Gabalier und Scheitelknien: Kampf um den Heimatbegriff

16.06.2018 | Mit seinem neuen Album und dem darauf enthaltenen Song "Kleine steile heile Welt" hat Andreas Gabalier einiges an Kritik heraufbeschworen. Darin singt er von seinem Land, "Schnitzel aus der Pfann'" und "Holzscheitelknien". Die oberösterreichische Band Krautschädl wandte sich daraufhin mit einem Offenen Brief an den Musikerkollegen. "Wir wollen uns den Heimatbegriff nicht okkupieren lassen."
Avenged Sevenfold und Prodigy mit Bravour am Nova Rock

Avenged Sevenfold und Prodigy mit Bravour am Nova Rock

16.06.2018 | Die beiden Headliner am zweiten Tag des Nova Rock in Nickelsdorf im Burgenland mögen nicht die Originellsten gewesen sein. Aber Avenged Sevenfold und The Prodigy erfüllten ihre Rolle mit Bravour. Auch wenn der Publikumszuspruch hinter manch vergangener Festivalausgabe zurückblieb, war die Leistung auf den Bühnen doch durchwegs ansprechend - was man davor nicht von allen Bands behaupten konnte.
Köstinger für Neuorganisation des Wolfsmanagements

Köstinger für Neuorganisation des Wolfsmanagements

15.06.2018 | Umwelt- und Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) hat am Freitag im Rahmen der Landesagrarreferentenkonferenz in Stegersbach im Burgenland ihre Pläne für den Umgang mit Wölfen vorgestellt und den zuständigen Landesräten die Einrichtung eines "Österreichzentrums" vorgeschlagen. Dort solle das Management für die "großen Beutegreifer" künftig gemeinsam durchgeführt werden.
Je 25 Jahre Haft für vier Hauptangeklagte im A4-Prozess

Je 25 Jahre Haft für vier Hauptangeklagte im A4-Prozess

14.06.2018 | Mit Haftstrafen von jeweils 25 Jahren für die vier Hauptangeklagten ist am Donnerstag der Prozess gegen eine Schlepperbande zu Ende gegangen, die für den Tod von 71 Flüchtlingen im August 2015 verantwortlich gemacht wird. Das Gericht in der südungarischen Stadt Kecskemet blieb damit unter den von der Staatsanwaltschaft geforderten lebenslangen Haftstrafen für die Erstangeklagten.
Nova Rock: Druckvoller Rock trotzte den kühlen Temperaturen

Nova Rock: Druckvoller Rock trotzte den kühlen Temperaturen

14.06.2018 | Wolken und leichter Nieselregen haben beim Nova Rock in Nickelsdorf am Donnerstagnachmittag für einen kühlen Festivalauftakt gesorgt. Dass dem geneigten Musikfan dennoch nicht zu kalt wurde, dafür sorgten die ersten Bands auf den Hauptbühnen: Starcrawler und All Them Witches mussten zwar noch mit schütterem Publikumszuspruch umgehen, servierten den Hartgesottenen aber druckvollen Rock 'n' Roll.
Erneut überflutete Keller nach Unwettern im Burgenland

Erneut überflutete Keller nach Unwettern im Burgenland

14.06.2018 | Im Burgenland haben am Mittwoch erneut zahlreiche Feuerwehren zu Einsätzen nach starken Unwettern ausrücken müssen. Betroffen waren dieses Mal sechs Bezirke. Hauptaugenmerk lag einmal mehr auf überfluteten Kellern, teilte eine Sprecherin der Landessicherheitszentrale mit. Im Bezirk Neunkirchen in NÖ dauerten die Aufräumarbeiten nach den jüngsten Unwettern am Donnerstag an.
Finale im A4-Prozess - Urteile erwartet

Finale im A4-Prozess - Urteile erwartet

14.06.2018 | Nach knapp einem Jahr soll der Prozess um das A4-Flüchtlingsdrama am Gericht im südungarischen Kecskemet am Donnerstag abgeschlossen werden. Für 13.00 Uhr hat Richter Janos Jadi die Urteilsverkündung angesetzt. Staatsanwalt Gabor Schmidt hatte in seinem Schlussplädoyer lebenslange Haft für die vier Hauptangeklagten gefordert, für drei von ihnen ohne Möglichkeit einer vorzeitigen Entlassung.
Sechs Monate Haft nach Vergewaltigungsversuch an Mutter

Sechs Monate Haft nach Vergewaltigungsversuch an Mutter

13.06.2018 | Ein 32-jähriger Südburgenländer ist am Mittwochnachmittag wegen versuchter Vergewaltigung der eigenen Mutter und Blutschande zu 18 Monaten Freiheitsstrafe, wobei er sechs Monate unbedingt verbüßen muss, nicht rechtskräftig verurteilt worden. Der Mann, der sich nicht an den Vorfall im Februar erinnern konnte, soll außerdem in eine Anstalt für entwöhnungsbedürftige Rechtsbrecher eingewiesen werden.
Kühler Start und steigende Temperaturen beim Nova Rock

Kühler Start und steigende Temperaturen beim Nova Rock

13.06.2018 | Das Nova Rock bietet wettermäßig traditionell Staub, Hitze oder heftigen Regen - diesmal könnte das Festival allerdings in allen drei Belangen gemäßigt ausfallen. Denn der Regen, der den Boden in der Nacht auf Donnerstag noch benässt, soll laut ZAMG-Prognose zum Start abklingen. Auf einen kühlen Beginn mit Wind folgen steigende Temperaturen, die Sonne zeigt sich öfter, wenn auch nicht immer.
A4-Prozess - Angeklagte baten um milde Strafen

A4-Prozess - Angeklagte baten um milde Strafen

12.06.2018 | Bei dem Prozess in Ungarn gegen die Schlepperbande, die für das Flüchtlingsdrama auf der A4 bei Parndorf verantwortlich sein soll, haben die Angeklagten am Dienstag von ihrem Recht auf das letzte Wort Gebrauch gemacht und um milde Strafen gebeten. Der Erstangeklagte sagte, er habe die Tragödie nicht gewollt. "Ich drücke den Angehörigen mein Beileid aus und bitte aus tiefstem Herzen um Verzeihung."

Badeunfall in Oberwart: Dreijährige reanimiert

12.06.2018 | Eine Dreijährige ist am Montag im Oberwarter Freibad reanimiert worden. Badegäste hatten das Kind im Wasser treibend entdeckt und Alarm geschlagen. Der Bademeister sowie eine anwesende Krankenschwester leisteten Erste Hilfe. Laut Polizei hatte der Vater die Kleine aus den Augen verloren.
Verteidiger im A4-Prozess am Wort

Verteidiger im A4-Prozess am Wort

11.06.2018 | Der Prozess gegen eine Schlepperbande, die für den Tod von 71 Flüchtlingen verantwortlich sein soll, die im August 2015 bei Parndorf in einem abgestellten Lkw entdeckt worden waren, ist am Montag mit den Plädoyers der Verteidiger ins Finale gegangen. Der Anwalt des Erstangeklagten forderte in Kecskemet, seinen Mandanten von der Mordanklage freizusprechen. Das Urteil wird für Donnerstag erwartet.
130 Hühner in Anhänger gepfercht - Stopp im Südburgenland

130 Hühner in Anhänger gepfercht - Stopp im Südburgenland

11.06.2018 | Im Südburgenland ist am Sonntag beim Grenzübergang in Schachendorf (Bezirk Oberwart) ein illegaler Tiertransport mit 130 Hühnern gestoppt worden. Ein 25-jähriger Pkw-Lenker hatte die Tiere in einem angekoppelten Einachsanhänger auf vier Ebenen verteilt. Die Hühner hatten laut Polizei nicht zur zu wenig Platz, sondern auch zu wenig Wasser und Nahrung, hieß es am Montag.
LH Niessl: Notstandshilfe-Abschaffung "unsoziale Maßnahme"

LH Niessl: Notstandshilfe-Abschaffung "unsoziale Maßnahme"

10.06.2018 | Burgenlands Landeshauptmann Hans Niessl (SPÖ) hält die Abschaffung der Notstandshilfe für eine "unsoziale Maßnahme". Zudem würden damit "den Ländern massive Belastungen drohen", sagte er in einem Interview mit der APA. Niessl übernimmt mit 1. Juli den Vorsitz der Landeshauptleutekonferenz. Dabei werde auch dies ein Thema sein. Generell setze er auf die Schwerpunkte Europa, Soziales und Bildung.

Eifersüchtiger zündete Pkw der Ex-Freundin an

09.06.2018 | Ein eifersüchtiger 30-Jähriger aus dem burgenländischen Bezirk Jennersdorf soll das Auto seiner oststeirischen Ex-Freundin angezündet haben. Dadurch wurde ein weiteres Auto erheblich beschädigt und eine Hausfassade in Mitleidenschaft gezogen. Der Mann wurde nach umfangreichen Erhebungen festgenommen und in die Justizanstalt Graz-Jakomini gebracht.
Brüder Kutrowatz bleiben Liszt Festival Raiding treu

Brüder Kutrowatz bleiben Liszt Festival Raiding treu

09.06.2018 | Eduard und Johannes Kutrowatz bleiben bis 2024 Intendanten beim Liszt Festival Raiding. Kulturlandesrat Hans Peter Doskozil (SPÖ) hat ihre Verträge verlängert. Sie seien "ein erfolgreiches und erfahrenes Künstlerduo mit den besten Kontakten in der Musik- und Festivalszene", betonte Doskozil. Die Brüder haben die künstlerische Leitung bereits seit 2009 inne.
"Bärenaufgabe" Brasilien - ÖFB-Spieler wollen weiter wachsen

"Bärenaufgabe" Brasilien - ÖFB-Spieler wollen weiter wachsen

08.06.2018 | Österreichs Fußball-Nationalspieler gehen mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen in den Test am Sonntag (16.00 Uhr/live ORF eins) in Wien gegen Brasilien. Das jüngste 2:1 gegen Deutschland hat der Mannschaft noch einmal Energie gegeben. "Dass wir uns vor keiner Mannschaft verstecken müssen, das ist auch klar", sagte Mittelfeldmann Alessandro Schöpf vor Abschluss des Testspiel-Triples.
Arnautovic spielt mit Mittelhandbruch gegen Brasilien

Arnautovic spielt mit Mittelhandbruch gegen Brasilien

08.06.2018 | Offensivstar Marko Arnautovic geht mit einer gebrochenen Hand ins Testspiel der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft am Sonntag (16.00 Uhr/live ORF eins) in Wien gegen Brasilien. Der West-Ham-Stürmer erlitt laut ÖFB-Angaben am Donnerstag im Training eine kleine Absplitterung im Mittelhandknochen. Seinen Einsatz gegen die Brasilianer soll die Verletzung aber nicht gefährden.

Biker war im Burgenland um 118 km/h zu schnell unterwegs

08.06.2018 | Ein Motorradfahrer ist am Donnerstagabend mit 188 km/h durch eine 70er-Zone bei Antau im Bezirk Mattersburg gerast. Die Geschwindigkeitsübertretung des Burgenländers wurde von Polizeibeamten mittels Videoanlage festgehalten, berichtete die Landespolizeidirektion am Freitag. Der Biker wurde angezeigt, er muss mit einem Führerscheinentzug rechnen.
ÖFB-Spieler wecken Interesse - Lainer wohl jenes von Napoli

ÖFB-Spieler wecken Interesse - Lainer wohl jenes von Napoli

07.06.2018 | Österreichs Fußball-Nationalspieler haben nicht zuletzt durch die starken Länderspiel-Auftritte gegen WM-Gastgeber Russland (1:0) und Weltmeister Deutschland (2:1) auch international auf sich aufmerksam gemacht. An Salzburgs Rechtsverteidiger Stefan Lainer soll laut Medienberichten Italiens Vizemeister SSC Napoli Interesse bekunden. Auch Mittelfeldmann Peter Zulj von Sturm Graz wird umworben.
Staatsanwalt fordert im A4-Prozess viermal lebenslang

Staatsanwalt fordert im A4-Prozess viermal lebenslang

07.06.2018 | Viermal lebenslang hat Staatsanwalt Gabor Schmidt am Donnerstag für die Hauptangeklagten im Prozess um den Tod von 71 Flüchtlingen, die im August 2015 in einem Lkw bei Parndorf entdeckt worden sind, gefordert. Für drei der vier Hauptangeklagten will Schmidt die Höchststrafe ohne die Möglichkeit einer vorzeitigen Entlassung, wie er im Schlussplädoyer ausführte.
Foda setzt gegen Brasilien weitgehend auf Deutschland-Helden

Foda setzt gegen Brasilien weitgehend auf Deutschland-Helden

07.06.2018 | Österreichs Fußball-Teamchef Franco Foda plant für das nächste mit Spannung erwartete Testspiel am Sonntag (16.00 Uhr/live ORF eins) in Wien gegen Brasilien keine gröberen personellen Änderungen. Gegen den Rekordweltmeister könnte eine ähnliche Elf beginnen wie vergangenen Samstag beim historischen 2:1-Sieg gegen Deutschland - wenn auch in taktisch leicht veränderter Formation.
ÖFB-Team startete in Vollbesetzung Brasilien-Vorbereitung

ÖFB-Team startete in Vollbesetzung Brasilien-Vorbereitung

06.06.2018 | Das österreichische Fußball-Nationalteam hat am Mittwochnachmittag die Vorbereitung für die letzte Partie seiner hochkarätigen Testspiel-Serie am Sonntag (16.00 Uhr/live ORF eins) in Wien gegen Brasilien aufgenommen. Teamchef Franco Foda hatte im ersten Training nach dem historischen 2:1-Sieg am Samstag gegen Deutschland alle seine 26 Kaderspieler zur Verfügung.
Erneut Starkregen und Überflutungen in Südost-Österreich

Erneut Starkregen und Überflutungen in Südost-Österreich

06.06.2018 | Der Südosten Österreichs ist auch am Mittwoch von heftigen Unwettern heimgesucht worden. Im südburgenländischen Bezirk Oberwart standen nach dem einsatzreichen Freitag vergangene Woche erneut Keller unter Wasser, Straßen waren überflutet. Starkregen hat auch im südlichen Niederösterreich zu Überflutungen geführt. Vor allem der Bezirk Neunkirchen war betroffen.
Ex-Teamtormann Almer beendete Karriere und wird Goalie-Coach

Ex-Teamtormann Almer beendete Karriere und wird Goalie-Coach

04.06.2018 | Österreichs Ex-Teamtormann Robert Almer beendet seine aktive Karriere. Grund sind die anhaltenden Probleme mit seinem seit fast zwei Jahren angeschlagenen Knie. "Für den Profi-Fußball wird es aufgrund dieser Verletzung leider nicht mehr reichen", erklärte der 34-Jährige, dessen Vertrag mit Austria Wien ausläuft. Almer bleibt dem Fußball aber erhalten, betreut ab Sommer Mattersburgs Schlussleute.
Schwere Unwetter über Südostösterreich

Schwere Unwetter über Südostösterreich

02.06.2018 | Heftige Unwetter hat es am Freitagabend über Österreich gegeben. Im südburgenländischen Bezirk Oberwart sorgte Starkregen für rund 260 Feuerwehreinsätze. Auch in Kärnten und der Steiermark gab es wegen Starkregen und Hagel zahlreiche Einsätze der Feuerwehren und sonstiger Hilfskräfte.
Eckert als Maria Callas zu Gast bei Raidinger Liszt-Festival

Eckert als Maria Callas zu Gast bei Raidinger Liszt-Festival

29.05.2018 | Das Liszt-Festival im mittelburgenländischen Raiding, dem Geburtsort des namensgebenden Komponisten Franz Liszt, startet am 8. Juni seine zweite Konzertreihe. Zum Auftakt laden die Intendanten Johannes und Eduard Kutrowatz zur "Meisterklasse Maria Callas". Andrea Eckert schlüpft dabei als Maria Callas einmal mehr in ihre Paraderolle. Karten für die "Meisterklasse" sind noch erhältlich.
Vater und Sohn versteckten 20 Kilo Cannabis im Burgenland

Vater und Sohn versteckten 20 Kilo Cannabis im Burgenland

28.05.2018 | Südburgenländische Drogenfahnder haben ein Vater-Sohn-Duo, das 20 Kilogramm Cannabisblüten im Heizraum seines Kellers im Bezirk Güssing versteckt haben soll, festgenommen. Die Suchtmittel im Straßenverkaufswert von rund 200.000 Euro seien über den Landweg von Albanien nach Österreich gekommen, berichtete Rudolf Ehrenhöfer vom Bezirkspolizeikommando Güssing am Montag bei einer Pressekonferenz.
Maierhofer verlässt Mattersburg - Karriere soll weitergehen

Maierhofer verlässt Mattersburg - Karriere soll weitergehen

28.05.2018 | Stefan Maierhofer und der SV Mattersburg gehen nach der am Sonntag zu Ende gegangenen Fußball-Bundesliga-Saison getrennte Wege. Der auslaufende Vertrag des Ex-ÖFB-Teamstürmers wird nicht verlängert. "Der Verein hat mir mitgeteilt, dass nächstes Jahr ein bisschen verjüngt wird", sagte der Stürmer im Sky-Interview. Der 35-Jährige ist jetzt auf Vereinssuche, seine Karriere will er noch nicht beenden.

KUZ Mattersburg soll "Zentrum der Literatur" werden

25.05.2018 | Das seit 2014 geschlossene Kulturzentrum (KUZ) Mattersburg soll künftig zu einem "Zentrum der Literatur" werden. "Wir schaffen hier am Standort Mattersburg wirklich ein multifunktionales Kulturzentrum", meinte Kulturlandesrat Hans Peter Doskozil (SPÖ) am Freitag bei der "finalen Bekanntgabe" zur Zukunft des Gebäudes.
Nur 51 Prozent der jungen Österreicher sehen EU positiv

Nur 51 Prozent der jungen Österreicher sehen EU positiv

15.05.2018 | Nur 51 Prozent der Jugendlichen in Österreich stehen der Europäischen Union positiv gegenüber.
Panne bei künstlicher Befruchtung - Paar klagt Klinik

Panne bei künstlicher Befruchtung - Paar klagt Klinik

15.05.2018 | Bei einer künstlichen Befruchtung in einer niederösterreichischen Kinderwunschklinik könnte es eine Panne gegeben haben.
 
Vorherige
123456  

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT