Gigantischer Eisberg "A68" treibt in der Antarktis

Gigantischer Eisberg "A68" treibt in der Antarktis

12.07.2017 | In der Westantarktis ist vom Larsen-C-Schelfeis ein gigantischer Eisberg abgebrochen, der zuletzt nur noch an einer schmalen Verbindung hing.
Brände am Vesuv weiterhin außer Kontrolle

Brände am Vesuv weiterhin außer Kontrolle

12.07.2017 | Am Vesuv wüten nach wie vor großflächige Brände, die bereits Wälder und Buschland im Nationalpark am süditalienischen Vulkan zerstört haben. Am Mittwoch erstreckte sich die Feuerfront über zwei Kilometer. Mehrere Häuser wurden evakuiert. Riesige Flächen von Wald und Busch im Nationalpark des Vesuvs wurden bereits zerstört.
Verzicht auf Kinder wirksamste Maßnahme gegen Klimawandel

Verzicht auf Kinder wirksamste Maßnahme gegen Klimawandel

12.07.2017 | Weniger Kinder zu bekommen ist laut einer Studie die wirksamste individuelle Maßnahme gegen den Klimawandel.
Sri Lankas Marine rettete Elefant aus Seenot

Sri Lankas Marine rettete Elefant aus Seenot

12.07.2017 | Die Marine von Sri Lanka hat einen Elefanten aus Seenot gerettet. Der Dickhäuter wurde am Dienstag rund acht Kilometer vor der Nordostküste des Landes im Meer treibend entdeckt, berichtete ein Sprecher. Taucher brachten Seile an dem Tier an, bevor es vorsichtig zurück zur Küste gezogen wurde.

Air-Canada-Pilot verfehlte Landebahn: Beinahe-Unglück in USA

12.07.2017 | Am Flughafen von San Francisco sind mehrere Verkehrsmaschinen knapp einem schweren Unglück entgangen. Ein Flugzeug von Air Canada habe am vergangenen Freitag kurz vor Mitternacht bei der Landung auf dem Airport der kalifornischen Stadt Kurs auf die falsche Bahn genommen, teilte die US-Flugaufsichtsbehörde FAA mit.
Spanische Polizei hob internationales Kinderporno-Netz aus

Spanische Polizei hob internationales Kinderporno-Netz aus

12.07.2017 | Die spanische Polizei hat ein internationales Pädophilennetz ausgehoben, das kinderpornografisches Material über den Messenger-Dienst Whatsapp austauschte. 50 Personen in 15 Ländern seien festgenommen worden, teilte die Nationalpolizei am Mittwoch mit. Elf der Festgenommenen stammten aus Spanien, einer aus Italien, die übrigen aus insgesamt 13 Ländern Lateinamerikas.

Mann in mexikanischem Hotelpool von Krokodil angefallen

12.07.2017 | Im Pool eines Hotelkomplexes im Osten Mexikos ist ein 23-Jähriger von einem Krokodil angefallen und schwer verletzt worden. Wie die Behörden der Insel Cozumel am Dienstag mitteilten, wollte sich der Hotelangestellte in der Nacht auf Montag in dem Schwimmbecken abkühlen, als er von dem Tier angegriffen wurde. Das Krokodil habe den Mann mindestens fünf Mal gebissen, teilte der Zivilschutz mit.
Nordkorea: Kim Jong-Un feiert seine Raketentests

Nordkorea: Kim Jong-Un feiert seine Raketentests

12.07.2017 | Am Sonntag wurde in Nordkorea der erfolgreiche Start einer Langstreckenrakete bei einer Festgala kräftig gefeiert. Bei der Musik- und Tanzveranstaltung durfte auch Staatsführer Kim Jong-Un nicht fehlen.
Smartphone fiel in Badewanne: 14-jähriges Mädchen ist tot

Smartphone fiel in Badewanne: 14-jähriges Mädchen ist tot

12.07.2017 | Madison Coe (14) aus Texas erlitt einen tödlichen Stromschlag in der Badewanne, nachdem ihr Handy ins Wasser flog. Sie hatte das Smartphone während des Badens am Netzstecker angeschlossen.

13 Tote bei Überschwemmungen in Vietnam

12.07.2017 | Bei schweren Überschwemmungen im Norden Vietnams sind mindestens 13 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Todesopfern ist auch ein Elternpaar mit zwei Kindern im Alter von vier und acht Jahren. Die Familie wurde beim Versuch, mit dem Auto eine Flussbrücke zu überqueren, von den Fluten mitgerissen, wie die Behörden am Mittwoch mitteilten.
Formel-1-Team baut neue Rettungskapsel für Babys

Formel-1-Team baut neue Rettungskapsel für Babys

12.07.2017 | Hightech-Hülse transportiert anfällige Neugeborene ohne jeden Schaden.
Behörden warnen vor Ausbreitung der Waldbrände in Kanada

Behörden warnen vor Ausbreitung der Waldbrände in Kanada

12.07.2017 | Während im US-Bundesstaat Kalifornien der Kampf gegen das Feuer Erfolge zeigt, stellt sich die Feuerwehr an der Westküste Kanadas auf eine Ausweitung der seit dem Wochenende wütenden Waldbrände ein. Starke Winde und Blitzschläge könnten die Feuer am Mittwoch noch verstärken und mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Williams Lake treiben, erklärten die Behörden am Dienstag (Ortszeit).
13 Verletzte nach Explosion auf Jacht in Deutschland

13 Verletzte nach Explosion auf Jacht in Deutschland

12.07.2017 | Bei einer Explosion auf einer Jacht sind in Minden im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen zwölf Feuerwehrleute und ein Polizist zum Teil schwer verletzt worden. Die heftige Explosion ereignete sich am späten Dienstagabend bei Löscharbeiten auf der Jacht, wie ein Polizeisprecher Mittwoch früh den Medien sagte.

US-Raumsonde überflog Roten Fleck des Jupiter

11.07.2017 | Eine US-Raumsonde ist über den geheimnisvollen Großen Roten Fleck des Jupiter hinweggeflogen. Die Forschungssonde "Juno" kreuzte in der Nacht zum Dienstag in einer Höhe von etwa 9000 Kilometern den Fleck, bei dem es sich um einen gigantischen Wirbelsturm handelt, wie die US-Raumfahrbehörde NASA mitteilte.

Indischer Passagier wollte im Landeanflug Notausstieg öffnen

11.07.2017 | Ein Fluggast hat während des Landeanflugs auf einen indischen Flughafen den Notausstieg öffnen wollen. Die Nachrichtenagentur PTI berichtete am Dienstag, Passagiere in dem Flugzeug von AirAsia hätten den 32-Jährigen an seinem Vorhaben gehindert. Der Inder habe auch andere Fluggäste verletzt. Die Motive des Mannes waren zunächst nicht bekannt.
Waldbrände zwangen Zehntausende in Nordamerika zur Flucht

Waldbrände zwangen Zehntausende in Nordamerika zur Flucht

11.07.2017 | Waldbrände in Nordamerika haben riesige Flächen in mehreren US-Bundesstaaten verwüstet und Zehntausende Menschen aus ihren Häusern vertrieben. Auch an der Westküste Kanadas mussten etwa 14.000 Menschen ihre Häuser verlassen, während im westlichen US-Bundesstaat Kalifornien 8.000 weitere von den Bränden vertrieben wurden, wie örtliche Medien am Dienstag berichteten.
Masern führen in Europa weiterhin zu vielen Todesfällen

Masern führen in Europa weiterhin zu vielen Todesfällen

11.07.2017 | Während mehrerer Masernausbrüche in Europa sind in den vergangenen zwölf Monaten 35 Menschen gestorben. Das berichtete das Europa-Büro der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Kopenhagen am Dienstag. Der neueste Fall sei ein sechs Jahre alter Bub in Italien, wo es bereits seit Juni vergangenen Jahres 3.300 Masernfälle gegeben habe.
Warum Großzügigkeit glücklich macht

Warum Großzügigkeit glücklich macht

11.07.2017 | Großzügige Handlungen wie Schenken oder Spenden lösen im Gehirn Glücksgefühle aus. Ein internationales Forscherteam um So Young Park von der Universität Lübeck konnte mit Hilfe von Funktioneller Magnetresonanztomografie (fMRT) zeigen, welche neuronalen Verknüpfungen dabei eine Rolle spielen. Ihre Ergebnisse veröffentlichte die Gruppe im Fachmagazin "Nature Communications".
Rauchsäulen am Vesuv - Italien kämpft mit Bränden

Rauchsäulen am Vesuv - Italien kämpft mit Bränden

11.07.2017 | Wald und Buschfeuer in großer Zahl halten in Italien die Feuerwehren seit Tagen in Atem. Am Stadtrand Neapels waren die Brände so heftig, dass manche Einwohner an einen Ausbruch des Vesuvs dachten. An mehreren Stellen rund um den etwa 1.280 Meter hohen Vulkan stiegen dicke Rauchsäulen auf.
Bayerischer Gastwirt muss seine Stühle nicht Probe sitzen

Bayerischer Gastwirt muss seine Stühle nicht Probe sitzen

11.07.2017 | Bayerische Wirtshaussessel müssen nicht regelmäßig einer Belastungsprobe unterzogen werden. Zu diesem Ergebnis ist das Landgericht Ingolstadt in einem Prozess um einen kaputten Sessel gekommen. Ein Gast hatte den Wirt auf Schmerzensgeld von mindestens 10.000 Euro und Schadenersatz in Höhe von 1.600 Euro verklagt, weil sein Stuhl in einer Wolnzacher Traditionsgaststätte zusammengebrochen war.
Tokio bekommt eine "Floridsdorfer Straße"

Tokio bekommt eine "Floridsdorfer Straße"

11.07.2017 | Nach 30-jähriger Freundschaft gibt es nun in der Millionenmetropole Tokio eine "Floridsdorfer Straße".
Bub verschenkte in Bayern Tausende Euro - Ermittlungen

Bub verschenkte in Bayern Tausende Euro - Ermittlungen

11.07.2017 | Im Fall des 13-Jährigen aus Bad Tölz, der auf der Straße Tausende Euro an wildfremde Menschen verschenkte, laufen strafrechtliche Ermittlungen. Auch wenn der Bub aufgrund seines Alters strafunmündig ist, müsse der kuriose Fall aufgeklärt werden, sagte Polizeisprecher Stefan Sonntag am Dienstag. Dazu liefen Vernehmungen von Familienangehörigen des Kindes.
Busunfall in Bayern - Unglücksfahrer rettete Menschenleben

Busunfall in Bayern - Unglücksfahrer rettete Menschenleben

11.07.2017 | Auch der Fahrer des Unglücksbusses von Münchberg rettete nach Angaben des Busunternehmens vor seinem Tod noch Menschen. Überlebende Insassen hätten ausgesagt, dass der 55-Jährige an der Evakuierung des vorderen Busteils mitgewirkt habe, bevor er vermutlich aufgrund einer Rauchvergiftung im Mittelgang zusammengebrochen und dort ums Leben gekommen sei, sagte ein Unternehmenssprecher am Dienstag.
Entsetzen nach neuer Gewaltattacke in Berliner U-Bahn

Entsetzen nach neuer Gewaltattacke in Berliner U-Bahn

11.07.2017 | Kurz nach dem Prozess um den sogenannten Berliner U-Bahn-Treter erschüttert eine ähnliche Attacke die Stadt. Ein 38-Jähriger wurde in der Nacht auf den 11. Juni im U-Bahnhof Alexanderplatz brutal eine Treppe hinuntergestoßen und schwer verletzt. Auf den von der Polizei am Dienstag veröffentlichten Aufnahmen aus der Überwachungskamera ist der mutmaßliche Täter deutlich zu erkennen.
Zahl der Flugunfälle sinkt laut Experten drastisch

Zahl der Flugunfälle sinkt laut Experten drastisch

11.07.2017 | Die Flugsicherheit in der Weltluftfahrt erreicht laut Experten ein neues Rekordniveau. Nach einer Analyse des Hamburger Flugunfallbüros JACDEC (Jet Airliner Crash Data Evaluation Centre) nahm die Zahl der tödlichen Unfälle im ersten Halbjahr 2017 drastisch ab.
Zahl der Toten nach Unwetter in Japan auf 25 gestiegen

Zahl der Toten nach Unwetter in Japan auf 25 gestiegen

11.07.2017 | Die Zahl der Todesopfer nach den sintflutartigen Regenfällen im Süden Japans ist auf 25 gestiegen. 25 weitere Menschen werden noch immer vermisst, wie Regierungssprecher Yoshihide Suga am Dienstag sagte.
16 Tote bei Absturz von Militärflugzeug in den USA

16 Tote bei Absturz von Militärflugzeug in den USA

11.07.2017 | Beim Absturz eines Militärflugzeugs im US-Bundesstaat Mississippi sind 16 Menschen ums Leben gekommen. Alle Opfer hätten sich an Bord der Maschine befunden, sagte der Direktor des örtlichen Notfallmanagements, Fred Randle, vor örtlichen Medien. Es gebe keine Überlebenden. Das US-Militär bestätigte am Dienstag, dass es sich bei den Toten um Mitglieder des Marinekorps handelte.

Wildschwein blockierte Start von russischem Flugzeug in Prag

11.07.2017 | Ein auf die Rollbahn gelaufenes Wildschwein hat am Flughafen der tschechischen Hauptstadt Prag für Wirbel gesorgt. Eine Passagiermaschine der russischen Fluggesellschaft Aeroflot konnte am Montag nach Flughafenangaben erst mit einer Verspätung von 20 Minuten starten, nachdem das Tier in den abgesperrten Bereich des Flughafens vorgedrungen war.

Großbrand in Moskauer Einkaufszentrum - 14 Verletzte

11.07.2017 | Bei einem Großbrand in einem Moskauer Einkaufszentrum sind am Montag 14 Menschen verletzt worden. Vier von ihnen schwebten in Lebensgefahr, wie Vize-Bürgermeister Piotr Biriukow der Nachrichtenagentur Interfax sagte. Mehrere tausend Besucher des Rio-Einkaufszentrums im Nordosten der russischen Hauptstadt mussten in Sicherheit gebracht werden.

Neun Touristen bei Busunglück in Peru getötet

10.07.2017 | Neun Touristen sind bei einem Busunglück in der peruanischen Hauptstadt Lima ums Leben gekommen. Weitere 57 Menschen erlitten am Sonntagnachmittag (Ortszeit) Verletzungen, als ein offener Doppeldeckerbus auf einem Hügel von der Straße abkam und zehn Meter in die Tiefe stürzte, wie das Gesundheitsministerium und lokale Medien berichteten.
Schweizer Ex-Gefängnisaufseherin heiratete Insassen

Schweizer Ex-Gefängnisaufseherin heiratete Insassen

11.07.2017 | Eine ehemalige Schweizer Gefängnisaufseherin und ein Insasse, mit dem sie im Februar 2016 geflüchtet war, haben sich am Montag in einer Justizvollzugsanstalt im Aargau das Ja-Wort gegeben. Trauzeugen waren ihr Anwalt sowie der Verteidiger des 28-jährigen Syrers.

Junge Tschechinnen streamten Todesfahrt live im Internet

10.07.2017 | Zwei junge Frauen aus Tschechien haben den eigenen Autounfall live im Internet gestreamt. Für die 21-jährige Fahrerin endete die Aktion tödlich, ihre 22-jährige Beifahrerin wurde schwer verletzt. Bis zum Montagnachmittag hatten mehr als 340.000 Menschen die makabre Aufzeichnung der Tragödie auf Videoplattformen wie YouTube gesehen. Der Unfall geschah bereits am vorigen Donnerstag.
Marihuana-Not in Nevada

Marihuana-Not in Nevada

10.07.2017 | Seit nicht einmal einer Woche ist es möglich, Marihuana in Nevada legal zu erwerben - schon ist es nahezu ausverkauft.
Das Kilogramm braucht eine Neudefinition

Das Kilogramm braucht eine Neudefinition

10.07.2017 | Auf der Generalkonferenz für Maß und Gewicht im kommenden Jahr soll eine neue, international gültige Definition des Kilogramms verabschiedet werden. Derzeit gilt als Referenzgröße das sogenannte Ur-Kilogramm - ein Metallstück, das streng gesichert in Paris steht. Allerdings verliert das Pariser Kilo ganz allmählich an Masse.

Hirte und 1.500 Schafe starben durch Gewitter

10.07.2017 | Bei einem erfolglosen Rettungsversuch für seine rund 1.500 Schafe ist ein Hirte im zentralasiatischen Steppenstaat Kasachstan ums Leben gekommen. Der Mann hatte versucht, seine Herde vor einem Brand zu schützen, den ein Blitzeinschlag bei einem Gewitter ausgelöst hatte, wie kasachische Medien unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft am Montag berichteten.
Strand von Bibione wird 2018 rauchfrei

Strand von Bibione wird 2018 rauchfrei

10.07.2017 | Der Strand des Adria-Badeorts Bibione soll im Sommer 2018 komplett rauchfrei werden. Seit 2014 gilt bereits ein Rauchverbot von der ersten Sonnenschirmreihe bis zum Meer.

Erpressersoftware "Petya": Generalschlüssel veröffentlicht

10.07.2017 | Einige Opfer von Cyberattacken mit Erpresser-Software können möglicherweise aufatmen. Die Entwickler von "Petya" und einiger Unterarten des Schädlings haben einen Generalschlüssel veröffentlicht, mit dem sich die Daten wieder lesbar machen lassen. Er funktioniere für alle Versionen der Schadsoftware, inklusive "GoldenEye", bestätigte Anton Ivanov, Sicherheitsforscher bei Kaspersky auf Twitter.

Selfies im Boot - bis zu acht Männer in Indien ertrunken

10.07.2017 | Mindestens drei junge Männer sind in Indien ertrunken, nachdem sie auf einem Boot Selfies gemacht hatten. Weitere fünf Männer würden vermisst und seien wahrscheinlich ebenfalls ertrunken, bestätigte der örtliche Polizeichef in der zentralindischen Stadt Nagpur am Montag entsprechende Medienberichte.
58 Prozent der Hochschulabsolventen in der EU sind Frauen

58 Prozent der Hochschulabsolventen in der EU sind Frauen

10.07.2017 | 58 Prozent der ungefähr fünf Millionen Hochschulabsolventen in der EU waren im Jahr 2015 Frauen, 42 Prozent Männer. Wie aus Daten des EU-Statistikamtes Eurostat vom Montag weiter hervorgeht, waren die Studienbereiche "Informations- und Kommunikationstechnologie" zu 81 Prozent und technische, Industrie- und Baustudien zu 73 Prozent von Männern besucht.
Baby Charlie - Neue Hoffnung für Eltern

Baby Charlie - Neue Hoffnung für Eltern

10.07.2017 | Das Tauziehen um das Schicksal des todkranken britischen Babys Charlie Gard geht in die nächste Runde. Auf Bitten des Krankenhauses, das den elf Monate alten Buben behandelt, befasste sich ein Londoner Gericht am Montag erneut mit der Frage, ob Charlie weiter behandelt wird oder alle lebenserhaltenden Geräte abgeschaltet werden.
 

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT