Selbst "mäßiger" Alkoholkonsum könnte Gehirn schädigen

Selbst "mäßiger" Alkoholkonsum könnte Gehirn schädigen

07.06.2017 | Alkohol ruft möglicherweise schon bei Mengen Gehirnschäden hervor, die noch als mäßig gelten. Auswirkungen seien schon bei Mengen zu spüren, die bisher als "risikoarm" eingestuft werden, warnte eine am Mittwoch im Medizin-Fachjournal BMJ veröffentlichte Studie. Deren Autoren fordern einer Überprüfung der - schon bisher unterschiedlichen - nationalen Richtlinien zum Alkoholgenuss.
Englischer Fußball-Fan stellt sich gegen London-Terroristen

Englischer Fußball-Fan stellt sich gegen London-Terroristen

07.06.2017 | Dieser Millwall-Fan wird im Internet als Held gefeiert. Roy Larner beweist Mut und geht auf die London-Terroristen los. 
Diese Features bringt das neue Whatsapp Update mit sich

Diese Features bringt das neue Whatsapp Update mit sich

07.06.2017 | Wer sich die neueste Version von Whatsapp noch nicht runtergeladen hat, sollte das schleunigst nachholen. Denn das Update bringt vor allem für Foto-Liebhaber eine Verbesserung.

Bande schmuggelte Migranten von Athen nach Österreich

07.06.2017 | Eine Bande hat laut Europol von Athen aus Migranten nach Österreich, Deutschland und fallweise in die Niederlande eingeschmuggelt. 14 Verdächtige wurden bisher verhaftet. Neben der Schlepperroute über den Balkan liefen die illegalen Einreisen auch auf dem Luftweg über den Athener Flughafen. Die Geschleppten bezahlten bis zu 16.000 Euro pro Kopf.
Zentrale Zeugin sagte gegen Bill Cosby aus

Zentrale Zeugin sagte gegen Bill Cosby aus

07.06.2017 | Im Missbrauchsprozess gegen den US-Fernsehstar Bill Cosby hat das mutmaßliche Opfer ausgesagt: Sichtlich aufgewühlt berichtete die 44-jährige Andrea Constand am Dienstag vor dem Gericht in Norristown, Cosby habe sie im Jänner 2004 in seinem Haus in der Nähe von Philadelphia mit Tabletten und Wein betäubt und dann sexuell missbraucht. "Ich wollte, dass es aufhört", sagte Constand.
Militärflieger mit über 100 Menschen in Myanmar abgestürzt

Militärflieger mit über 100 Menschen in Myanmar abgestürzt

07.06.2017 | Eine vermisste Militärmaschine Myanmars mit mehr als hundert Menschen an Bord ist offenbar abgestürzt. Ein Behördenvertreter sagte, dass Teile der Maschine rund 218 Kilometer vor der Hafenstadt Dawei im Meer gefunden worden seien. Das Flugzeug war von der südlichen Stadt Myeik in Richtung Rangun gestartet, als über dem Meer plötzlich der Kontakt zu ihr abbrach.

Berater in deutscher Flüchtlingsberatungsstelle erstochen

07.06.2017 | Ein Syrer hat am Mittwoch in Saarbrücken in einer Beratungsstelle für Flüchtlinge einen Berater erstochen. Der 27-Jährige sei mit dem Mann in Streit geraten und habe ihn dann mit einem Messer niedergestochen, teilte die deutsche Polizei mit. Der Berater sei noch an Ort und Stelle gestorben. Der Auslöser des Streits war zunächst unklar. Der 27-Jährige wurde in Tatortnähe festgenommen.
Museum des Scheiterns rückt missratene Erfindungen ins Licht

Museum des Scheiterns rückt missratene Erfindungen ins Licht

07.06.2017 | Manche Erfindungen sind zu schön, um wahr zu sein. Fettfreie Chips zum Beispiel. Wer wünscht sich nicht, die sündige Knabberei ganz ohne Gewissensbisse zu genießen? Im Gesundheitswahn der 1990er-Jahre wurde der Zusatzstoff Olestra zum Hit, der Kalorienzählen überflüssig machte. Allerdings nur ganz kurz. Denn der Stoff hatte unangenehme Nebenwirkungen.
Vier Tote bei Polizeieinsatz in mexikanischem Gefängnis

Vier Tote bei Polizeieinsatz in mexikanischem Gefängnis

07.06.2017 | Im mexikanischen Bundesstaat Tamaulipas sind bei einer Gefängnisrevolte mehrere Menschen ums Leben gekommen. In dem Grenzstaat zu den USA ist Drogenkriminalität ein Problem.
Junge Frau soll Freund zu Suizid angestiftet haben

Junge Frau soll Freund zu Suizid angestiftet haben

07.06.2017 | Eine inzwischen 20-jährige Frau aus dem US-Bundesstaat Massachusetts soll ihren Freund per Textnachrichten in den Selbstmord getrieben haben, so sieht es die Anklage.
Jean Brooks (64) hat ein Mittel gegen Raser - nämlich ihren Föhn

Jean Brooks (64) hat ein Mittel gegen Raser - nämlich ihren Föhn

07.06.2017 | Jean Brooks hat genug von den Rasern in ihrer Straße - und hat nun eine Idee, welche zu funktionieren scheint.
Pariser Polizei schießt bei Notre Dame auf Angreifer

Pariser Polizei schießt bei Notre Dame auf Angreifer

06.06.2017 | Ein Mann hat am Dienstag im Zentrum von Paris Polizeikreisen zufolge einen Polizisten mit einem Hammer angegriffen und verletzt. Der Angreifer wurde den Kreisen zufolge angeschossen und ebenfalls verletzt.
Polizei ermittelt zu Katzensterben in Südfrankreich

Polizei ermittelt zu Katzensterben in Südfrankreich

06.06.2017 | Nach Berichten über ein massives Katzensterben im südfranzösischen Küstenort Saint-Pierre-la-Mer hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen. Das bestätigten Sicherheitskreise am Dienstag. Wie die Regionalzeitung "La Depeche du Midi" berichtete, seien vor allem wild lebende Katzen in dem Badeort bei Narbonne tot aufgefunden worden. Je nach Quelle variiere deren Zahl zwischen 50 und 200.

Rattenplage auf Insel im Süden Myanmars

06.06.2017 | Tausende Ratten fallen seit Tagen in die Dörfer einer Insel im Süden Myanmars ein, und deren Einwohner glauben bereits an ein schlechtes Omen. Seit Beginn der Plage auf der Insel Haingyi im Irrawaddy Delta am Wochenende seien mehr als 4.000 Ratten getötet worden, sagte der örtliche Abgeordnete Phyo Zaw Shwe am Dienstag. Für jedes getötete Tier würden umgerechnet drei Eurocent bezahlt.
Nichts für Leute mit Höhenangst: Mit der Seilrutsche vom Eiffelturm

Nichts für Leute mit Höhenangst: Mit der Seilrutsche vom Eiffelturm

06.06.2017 | Mit 90 Stundenkilometern vom Eiffelturm: Abenteuerlustige können in dieser Woche mit einer Seilrutsche vom Wahrzeichen der französischen Hauptstadt herunterrasen.

Weitere Opfer nach Explosion in Chemiewerk in China gefunden

06.06.2017 | Einen Tag nach einer Gasexplosion in einem Chemiewerk in Ostchina sind zwei weitere Leichen gefunden worden. Damit steigt die Zahl der Toten auf zehn, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Dienstag berichtete. Das Unglück geschah in der Nacht auf Montag in dem petrochemischen Werk Linyi Jinyu in der Lingang Wirtschaftszone der Stadt Linyi (Provinz Shandong).
Mutter missbraucht und Baby getötet - Erneut Vergewaltigung in Indien

Mutter missbraucht und Baby getötet - Erneut Vergewaltigung in Indien

06.06.2017 | Eine junge Frau ist in Indien vergewaltigt und ihre neun Monate alte Tochter getötet worden. Die örtliche Polizei bestätigte entsprechende Medienberichte.
Erste UNO-Konferenz zum Schutz der Meere in New York

Erste UNO-Konferenz zum Schutz der Meere in New York

06.06.2017 | Mit einem eindringlichen Appell hat der Generalsekretär der Vereinten Nationen, Antonio Guterres, die erste UNO-Konferenz eröffnet, die sich mit dem Schutz der Ozeane befasst. Guterres rief die Staatengemeinschaft am Montag (Ortszeit) in New York dazu auf, "kurzfristige nationale Gewinne" zurückzustellen, um eine "langfristige globale Katastrophe zu verhindern".
Europäischer Drogenbericht: Immer mehr Drogentote

Europäischer Drogenbericht: Immer mehr Drogentote

06.06.2017 | In der europäischen Drogenszene gibt es keine dramatischen Veränderungen, wohl aber tragische Tendenzen im Detail: Die Zahl der Todesfälle speziell durch Überdosierungen von Heroin und Opioiden ist zum dritten Mal in Jahresfolge gestiegen. Das sind die Kernpunkte des Europäischen Drogenberichts 2017, der am Dienstag von der EU-Drogenbeobachtungsstelle (EMCDDA) in Lissabon publiziert worden ist.
2.000 Euro Strafe für Abschuss von Salzburger Waldrappen

2.000 Euro Strafe für Abschuss von Salzburger Waldrappen

06.06.2017 | Weil er zwei Salzburger Waldrappen abgeschossen hat, ist ein Italiener letztinstanzlich zur Zahlung einer Strafe von 2.000 Euro verurteilt worden. Ihm wurde auch die Jagdlizenz entzogen. Das Urteil am Ende eines fünfjährigen Verfahrens wurde vom Salzburger Waldrappteam als "Meilenstein" zum Schutz bedrohter Tierarten bezeichnet.
Bub in Asylunterkunft getötet - Lärm mögliches Motiv

Bub in Asylunterkunft getötet - Lärm mögliches Motiv

06.06.2017 | Nach der Tötung eines Fünfjährigen in einer Asylwerberunterkunft in Bayern gibt es Hinweise auf ein mögliches Motiv.

Camorra-Krieg in Neapel: Acht Morde in elf Tagen

06.06.2017 | Neapel erlebt einen Krieg rivalisierender Camorra-Clans, der Mafia in der Vesuvstadt. Acht Morde wurde in den vergangenen elf Tagen verübt. In der Nacht auf Dienstag wurde ein vorbestrafter 32-Jähriger mit Schusswunden ins Spital eingeliefert, wo er starb.

Teenager stürzte beim Sonnen rund sieben Meter vom Dach

06.06.2017 | Beim Sonnen auf einem Flachdach ist ein Schüler in Passau vor den Augen eines Bekannten rund sieben Meter rücklings in die Tiefe gestürzt. Der 19-Jährige kam schwer verletzt ins Klinikum Passau, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die beiden Burschen hatten am Vortag Sonne tanken wollten. Beim Scherzen kam der Teenager den Ermittlungen zufolge zu nah an die Dachkante und stürzte.

Baby in Indien bei Angriff auf Mutter getötet

06.06.2017 | Wieder hat ein Vergewaltigungsfall in Indien Entsetzen ausgelöst - diesmal ist auch noch das Baby des Opfers getötet worden. Der genaue Hergang wird noch ermittelt. Die Polizei bestätigte bisher den Tod des Kindes durch Kopfverletzungen und die Vergewaltigung nach einer medizinischen Untersuchung der Frau.
Zum Fremdschämen: So krass feiern junge Österreicher in Italien

Zum Fremdschämen: So krass feiern junge Österreicher in Italien

06.06.2017 | Zum Fremdschämen? Hm - stolz sind wir auf jeden Fall nicht... am vergangenen Wochenende haben es Österreicher in Lignano krachen lassen. 17 Österreicher wurden ausgewiesen und dürfen sich zwei Jahre lang in dem Ort nicht mehr blicken lassen.
Proteste gegen mögliche Freilassung von Mafiosi Toto Riina

Proteste gegen mögliche Freilassung von Mafiosi Toto Riina

06.06.2017 | Angehörige von Mafia-Opfern haben empört auf den Beschluss des Obersten Gerichts in Rom reagiert, wonach Mafia-Boss Toto Riina aus der Haft entlassen werden darf, weil er das "Recht auf einen würdevollen Tod" habe. Der 86-jährige Mafioso, der seit 1993 eine lebenslange Haftstrafe absitzt, ist schwer krank.

Exzesse in Lignano - Udines Polizei dankt Kärntner Kollegen

06.06.2017 | Der Polizeichef von Udine, Claudio Cracovia, hat der Kärntner Polizei für die Zusammenarbeit bei der Bekämpfung von Alkoholexzessen junger Österreicher im friaulischen Badeort Lignano gedankt. Drei Sicherheitsbeamte aus Österreich hatten während des Pfingstwochenendes ihre Kollegen unterstützt.
Opferzahl nach Anschlag in Kabul auf 150 gestiegen

Opferzahl nach Anschlag in Kabul auf 150 gestiegen

06.06.2017 | Die Zahl der Todesopfer nach dem Anschlag im Diplomatenviertel der afghanischen Hauptstadt Kabul hat sich nach offiziellen Angaben auf mehr als 150 erhöht.
"Star Wars"-Andenken aus weltgrößter Sammlung gestohlen

"Star Wars"-Andenken aus weltgrößter Sammlung gestohlen

06.06.2017 | Mehr als 100 wertvolle "Star Wars"-Sammlerstücke sind nach Angaben des "Rancho Obi-Wan"-Museums im kalifornischen Petaluma entwendet worden. Wie der Betreiber und Sammler Steve Sansweet am Montag auf seiner Webseite mitteilte, wird der Wert der Stücke, darunter seltene Actionfiguren, auf mehr als 200.000 Dollar geschätzt.
"Star Wars"-Andenken aus weltgrößter Sammlung gestohlen

"Star Wars"-Andenken aus weltgrößter Sammlung gestohlen

06.06.2017 | Mehr als 100 wertvolle "Star Wars"-Sammlerstücke sind nach Angaben des "Rancho Obi-Wan"-Museums im kalifornischen Petaluma entwendet worden. Wie der Betreiber und Sammler Steve Sansweet am Montag auf seiner Webseite mitteilte, wird der Wert der Stücke, darunter seltene Actionfiguren, auf mehr als 200.000 Dollar geschätzt.
Cosby-Prozess beginnt mit Zeugenaussage unter Tränen

Cosby-Prozess beginnt mit Zeugenaussage unter Tränen

06.06.2017 | Der erste Strafprozess gegen den US-Entertainer Bill Cosby wegen mutmaßlicher sexueller Nötigung hat mit der bewegenden Aussage einer Zeugin begonnen. Kelly Johnson tupfte sich beim Auftakt am Montag Tränen aus dem Gesicht, als sie von einem Abend im Jahr 1996 erzählte, bei dem Cosby ihr eine Tablette verabreicht und sexuellen Kontakt mit ihr gehabt haben soll.
Anklage wegen fahrlässiger Tötung nach Feuer in US-Lagerhaus

Anklage wegen fahrlässiger Tötung nach Feuer in US-Lagerhaus

06.06.2017 | Ein halbes Jahr nach einem verheerenden Feuer mit 36 Toten bei einer Lagerhaus-Party in Oakland haben die kalifornischen Behörden Anklage erhoben. Nach Mitteilung der Staatsanwaltschaft im Bezirk Alameda County vom Montag müssen sich zwei Männer wegen fahrlässiger Tötung verantworten. Ihnen drohen im Falle einer Verurteilung jeweils bis zu 39 Jahre Haft.
Privater Raumfrachter "Dragon" an ISS angedockt

Privater Raumfrachter "Dragon" an ISS angedockt

05.06.2017 | Mit dem privaten Raumfrachter "Dragon" hat erstmals eine bereits benutzte Raumkapsel an der Internationalen Raumstation ISS angedockt. Zwei Astronauten der US-Raumfahrtbehörde NASA, Jack Fischer und Peggy Whitson, fingen den "Dragon" am Montag mithilfe des Roboterarms der ISS ein und befestigten ihn an der Raumstation, wie die NASA mitteilte.

Neun Tote bei Schießerei in Südafrika

05.06.2017 | Bei einem Schusswechsel zwischen der Polizei und den mutmaßlichen Mitgliedern einer Bande sind in Südafrika neun Menschen getötet worden, darunter ein Polizeibeamter. Die Ganoven wollten in Hammarsdale nahe der südlichen Hafenstadt Durban einen Bankomaten sprengen, als die Sicherheitskräfte einschritten.
Mafia-Boss Toto Riina soll aus Haft entlassen werden

Mafia-Boss Toto Riina soll aus Haft entlassen werden

05.06.2017 | Wegen seines hohen Alters und seines schwer angeschlagenen Gesundheitszustands soll der ehemalige Boss der sizilianischen Cosa Nostra, Toto Riina, unter Hausarrest gestellt werden. Der 86-jährige Mafia-Pate, der seit 1993 eine lebenslange Haftstrafe absitzt, habe wie jeder Häftling Recht auf einen "würdevollen Tod", urteilte am Montag das Oberste Gericht in Rom.
Strafprozess gegen Bill Cosby beginnt in Pennsylvania

Strafprozess gegen Bill Cosby beginnt in Pennsylvania

06.06.2017 | Einer der größten TV-Stars der USA muss fürchten, den Rest seines Lebens hinter Gittern zu verbringen: Gegen Bill Cosby begann am Montag ein Strafprozess wegen mutmaßlichen sexuellen Missbrauchs. In dem Verfahren geht es um einen Vorfall aus dem Jahr 2004, bei dem der heute 79-Jährige eine Universitätsmitarbeiterin mit Tabletten betäubt und sich anschließend an ihr vergangen haben soll.
Sechs Tote bei bewaffnetem Angriff in US-Großstadt Orlando

Sechs Tote bei bewaffnetem Angriff in US-Großstadt Orlando

05.06.2017 | Fast ein Jahr nach dem Massaker in einem Homosexuellen-Nachtclub in Orlando ist es in der Stadt in Florida erneut zu einem Aufsehen erregenden Gewaltverbrechen gekommen. Ein 45 Jahre alter Mann erschoss am Montag auf dem Gelände seines früheren Arbeitgebers fünf Menschen. Anschließend habe er sich selbst das Leben genommen, sagte Sheriff Jerry Demings.
Australische Polizei erschoss in Melbourne Geiselnehmer

Australische Polizei erschoss in Melbourne Geiselnehmer

05.06.2017 | In der australischen Millionen-Metropole Melbourne hat die Polizei einen mutmaßlichen Geiselnehmer erschossen. Eine Frau, die der Mann mehr als eine Stunde in einem Wohnhaus festgehalten hatte, konnte befreit werden.
Suche nach Panik-Verursachern in Turin - Kritik an Behörden

Suche nach Panik-Verursachern in Turin - Kritik an Behörden

05.06.2017 | Als Folge der Massenpanik beim Public Viewing in Turin mit über 1.500 Verletzten wird zunehmend Kritik an Behörden laut. Der Kommune wird vor allem vorgeworfen, dass Glasflaschen auf dem Platz verkauft oder mitgebracht wurden. Viele der Opfer erlitten Schnittverletzungen.
Alkoholexzesse: 13 Österreicher aus Lignano verbannt

Alkoholexzesse: 13 Österreicher aus Lignano verbannt

05.06.2017 | Der italienische Ort Lignano geht gegen die Alkoholexzesse mancher Urlauber vor.
 

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT