Anschlag auf BVB-Bus: Terrorexperte hat Zweifel am Bekennerbrief

Anschlag auf BVB-Bus: Terrorexperte hat Zweifel am Bekennerbrief

13.04.2017 | Der Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund beschäftigt nach wie vor die Gemüter. Ein Terrorexperte äußert nun Zweifel am Bekennerbrief - hat der IS nichts mit dem Anschlag zu tun?
Europas ältester Gorilla Fatou feierte 60. Geburtstag

Europas ältester Gorilla Fatou feierte 60. Geburtstag

13.04.2017 | Mit einem Geschenkkorb voller Leckerbissen hat Europas ältester Gorilla Geburtstag gefeiert: Das Weibchen Fatou aus dem Berliner Zoo ist vermutlich 60 Jahre alt. Das genaue Geburtsdatum ist unbekannt, weil die Gorilla-Dame aus freier Wildbahn stammt.
Drei Menschen in Mexiko aus Flugzeug geworfen

Drei Menschen in Mexiko aus Flugzeug geworfen

13.04.2017 | Drei Menschen sollen nach Medienberichten über einem kleinen Ort in Mexiko aus einem Flugzeug geworfen worden sein. Die Leiche eines Mannes wurde am Mittwoch auf dem Dach eines Gebäudes der Sozialversicherungsbehörde in Eldorado gefunden, wie örtliche Medien unter Berufung auf die Behörden berichteten. Zunächst war unklar, ob er beim Aufprall starb oder bereits tot war.
Sägefisch laut Studie leichte Beute für Haie und Krokodile

Sägefisch laut Studie leichte Beute für Haie und Krokodile

13.04.2017 | Trotz seiner mit scharfen Zähnen bewehrten Schnauze wird der vom Aussterben bedrohte Australische Sägefisch immer wieder zur Beute von Krokodilen und Haien. Die Murdoch University im australischen Perth veröffentlichte am Donnerstag ein seltenes Foto eines Süßwasserkrokodils mit einem jungen Sägefisch im Maul.

Neuseeland bereitet sich auf Sturm vor

13.04.2017 | In Neuseeland haben die Menschen Vorkehrungen für den möglicherweise schwersten Sturm seit rund 50 Jahren getroffen. Vor der Küste erreichten die Ausläufer des ehemaligen Zyklons "Cook" am Donnerstag bereits Windgeschwindigkeiten von mehr als 170 Stundenkilometern, wie der nationale Wetterdienst mitteilte.
US-Gefängnisinsassen bastelten sich heimlich Computer

US-Gefängnisinsassen bastelten sich heimlich Computer

13.04.2017 | Zwei Insassen eines US-Gefängnisses haben heimlich zwei Computer gebaut und sie zu illegalen Zwecken genutzt. Sie stellten damit unter anderem Pässe aus, die Häftlingen Zugang zu "mehreren Bereichen" der Anstalt gewährten, wie aus einem Bericht des Generalinspektors von Ohio hervorgeht.
Thailand feiert Neujahr mit Wasserschlachten

Thailand feiert Neujahr mit Wasserschlachten

13.04.2017 | Mit großen Wasserschlachten hat Thailand am Donnerstag den Beginn des Neujahrsfests Songkran gefeiert. In der Hauptstadt Bangkok waren bei Temperaturen von etwa 35 Grad wie jedes Jahr Mitte April Tausende mit Eimern und Wasserpistolen unterwegs, um andere Leute nass zu spritzen.
Achtjähriger chauffierte kleine Schwester zu McDonald's

Achtjähriger chauffierte kleine Schwester zu McDonald's

13.04.2017 | Spritztour mit Papas Auto, während die Eltern zu Hause schlafen: Ein Achtjähriger hat seine vierjährige Schwester im US-Bundesstaat Ohio knapp zwei Kilometer weit mit dem Familienwagen zu einer McDonald's-Filiale gefahren. Dort verspeisten die beiden am Sonntagabend einen Cheeseburger, bevor die Polizei eintraf, wie der lokale TV-Sender WJW in Cleveland am Mittwochabend (Ortszeit) berichtete.
Ermittlungen nach Flug-Zwischenfall in Australien

Ermittlungen nach Flug-Zwischenfall in Australien

13.04.2017 | Wegen eines Zwischenfalls mit 15 Verletzten an Bord eines Jumbojets hat die australische Luftsicherheitsbehörde offizielle Ermittlungen eingeleitet. Die Maschine der australischen Fluglinie Qantas war am vergangenen Freitag auf dem Flug von Melbourne nach Hongkong in Turbulenzen geraten, wie die Behörde am Donnerstag mitteilte.

Mittlerweile 27 Tote bei Überschwemmungen in Ecuador

13.04.2017 | Bei wochenlangen Überschwemmungen in Ecuador sind bisher 27 Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 120.000 Menschen seien betroffen und rund 7.000 Hektar Anbaufläche beschädigt, sagte die Chefin der Risikomanagement-Behörde SGR, Susana Duenas, am Mittwoch vor Journalisten.
Gewaltsam rausgeworfener Fluggast verklagt United Airlines

Gewaltsam rausgeworfener Fluggast verklagt United Airlines

13.04.2017 | Mit der Entschuldigung durch den Unternehmenschef ist es für United-Airlines-Passagier David Dao nicht getan. Der 69-jährige Arzt, der gewaltsam aus einer überbuchten Maschine gezerrt worden war, will die US-Fluggesellschaft verklagen, wie seine Anwälte am Donnerstag ankündigten. Der Vorfall in Chicago hatte weltweit für Empörung gesorgt.
Vermeintlicher Einbrecher war Waschbär: Haus verwüstet

Vermeintlicher Einbrecher war Waschbär: Haus verwüstet

12.04.2017 | Zehn Polizisten haben in einem Haus in Kassel einen Einbrecher gesucht und einen Waschbären gefangen.
New York bietet in "Gulliver's Gate" die Welt im Kleinformat

New York bietet in "Gulliver's Gate" die Welt im Kleinformat

12.04.2017 | New York hat als neue touristische Attraktion eine Weltreise im Schnelldurchgang anzubieten. In der 40 Millionen Dollar (knapp 38 Millionen Euro) teuren Dauerausstellung "Gulliver's Gate" (Gullivers Tor) sind berühmte Sehenswürdigkeiten aus 50 Ländern im Miniaturformat abgebildet.
Venezuela: Wenn ein magerer Elefant zur Staatsaffäre wird

Venezuela: Wenn ein magerer Elefant zur Staatsaffäre wird

12.04.2017 | Das einst reiche südamerikanische Land Venezuela steckt schon seit Jahren in einer schwerwiegenden ökonomischen Krise. Tausende Menschen, großteils Kinder sterben in Venezuela jährlich an Unterernährung. Jetzt droht der letzte afrikanische Elefant in einem Zoo von Caracas zu verhungern und sogar der Präsident schaltet sich ein. Eine Hungersnot will er aber nicht wahrhaben. Ruperta wird zum Sinnbild der Krise Venezuelas, dem ölreichsten Land der Welt.
Prognosen für untergewichtige Babys wesentlich gebessert

Prognosen für untergewichtige Babys wesentlich gebessert

12.04.2017 | Babys, die heute mit Untergewicht geboren werden, haben in ihrem späteren Leben weit weniger gesundheitliche Nachteile als noch vor wenigen Jahrzehnten. Die Unterschiede in den geistigen Fähigkeiten sind im Vergleich zu Babys mit Normalgewicht immer geringer geworden, zeigt eine aktuelle Studie.
2016 wurden 1,4 Millionen Euro in den Trevi-Brunnen geworfen

2016 wurden 1,4 Millionen Euro in den Trevi-Brunnen geworfen

12.04.2017 | Der kürzlich restaurierte Trevi-Brunnen bleibt ein Touristenmagnet: Im Vorjahr haben Besucher aus der ganzen Welt Münzen im Wert von 1,4 Millionen Euro in das Becken des barocken Bauwerks geworfen.
Attraktion in Thailand: Elefanten machen Touristen nass

Attraktion in Thailand: Elefanten machen Touristen nass

12.04.2017 | Bunt angemalte Elefanten die auf den Straßen schaulustige Menschen mit Wasser bespritzen sind derzeit der Hit bei Touristen in Thailand. Menschen aus aller Welt strömen zum Neujahrsfest Songkran in die alte thailändische Königsstadt Ayutthaya, um dieses Spektakel live mitzuerleben.
Süßes Baby-Nilpferd verzückt Zoo in Memphis

Süßes Baby-Nilpferd verzückt Zoo in Memphis

12.04.2017 | Der Zoo von Memphis im US-Bundesstaat Tennessee hat seinen neugeborenen Flusspferdnachwuchs das erste Mal der Öffentlichkeit vorgestellt. Einen Namen hat das kleine Mädchen noch nicht, das soll sich aber bald ändern. Die Zoobesucher werden eingeladen, jetzt einen passenden Namen für das Flusspferd abzustimmen.
Taiwan verbietet Verzehr von Hunden und Katzen

Taiwan verbietet Verzehr von Hunden und Katzen

12.04.2017 | Taiwan verbietet den Verzehr von Hunden und Katzen. Das Parlament verabschiedete nach Angaben von Abgeordneten ein entsprechendes Gesetz, das auch den Erwerb und den Besitz von Hunden- und Katzenfleisch verbietet. Verstöße werden mit umgerechnet bis zu 7.700 Euro geahndet.
Auktionshaus bringt Ohrringe für mehr als 60 Millionen Euro unter den Hammer

Auktionshaus bringt Ohrringe für mehr als 60 Millionen Euro unter den Hammer

12.04.2017 | Ohrschmuck im geschätzten Wert von umgerechnet fast 66 Millionen Euro - Zwei Diamanten, als Ohrringe gefertigt, werden am 16. Mai von Sotheby's in Genf versteigert.

33 Verkehrstote an einem Tag vor thailändischem Neujahr

12.04.2017 | Noch vor Beginn der offiziellen Feiern zum thailändischen Neujahr sind bei Verkehrsunfällen mindestens 33 Menschen getötet und mehr als 400 verletzt worden. An den meisten Unfällen waren Motorradfahrer beteiligt, wie die Behörden am Mittwoch mitteilten.
Ursache loser Schuhbänder geklärt

Ursache loser Schuhbänder geklärt

12.04.2017 | Forscher haben herausgefunden, warum sich Schuhbänder oftmals lösen: Grund ist die verhängnisvolle Wirkung zweier Kräfte. Zum einen lockert sich durch das wiederholte Auftreten das Zentrum des Knotens, schreiben US-Forscher in den "Proceedings A" der britischen Royal Society. Zum anderen ziehen die losen Enden der Bänder, die beim Gehen in Schwingungen geraten, den Knoten nach und nach auf.

Über eine Tonne Kokain vor Costa Ricas Küste beschlagnahmt

11.04.2017 | Die Küstenwache hat vor der Küste von Costa Rica 1,15 Tonnen Kokain beschlagnahmt. Das Rauschgift sei in einem Boot nahe Quepos im Pazifik entdeckt worden, teilte das Ministerium für öffentliche Sicherheit am Dienstag mit. Vier Verdächtige seien bei dem Einsatz festgenommen worden.
Schadenersatz, Hotelübernachtung etc. - Diese Rechte haben Reisende bei überbuchten Flügen

Schadenersatz, Hotelübernachtung etc. - Diese Rechte haben Reisende bei überbuchten Flügen

11.04.2017 | Das Video, in dem ein Passagier einer United Airlines-Maschine gewaltsam aus dem Flugzeug geschleift wird, hat Wellen geschlagen. Flugreisenden wirft der Vorfall viele Fragen auf. Darf eine Airline einfach so Passagiere aus dem Flugzeug werfen? Und welche Rechte haben Reisende überhaupt?

Mann soll Frau und Kinder in Kopenhagen getötet haben

11.04.2017 | Ein Mann soll in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen seine Frau und drei Kinder getötet haben. Die vier Leichen hatte die Polizei am Dienstag in einer Wohnung in dem Stadtteil Bronshoj entdeckt. Der Vater wurde festgenommen und sollte noch am späten Abend einem Haftrichter vorgeführt werden.

Gäste ließen in Worms zwei Urnen im Hotel zurück

11.04.2017 | Hotelgäste haben in Worms (Rheinland-Pfalz) bei ihrer Abreise zwei Urnen zurückgelassen. Das Friedhofsamt habe sie dann abgeholt und in Verwahrung genommen, sagte ein Stadtsprecher am Dienstag. Zum weiteren Fortgang äußerte er sich nicht. Hotel-Prokurist Volker Haag sagte, eine Mutter und ihr Sohn hätten die Urnen da gelassen. Zuvor hatten Medien darüber berichtet.
Letzte überlebende Tiere aus Zoo in Mosul gerettet

Letzte überlebende Tiere aus Zoo in Mosul gerettet

11.04.2017 | Die einzigen Überlebenden des Zoos im irakischen Mosul sind am Dienstag sicher in der Wildtierrettungs- und Rehabilitierungsstation New Hope Centre in Amman (Jordanien) angekommen. Das berichtete die Tierschutzorganisation Vier Pfoten in einer Aussendung. Dienstagfrüh entließ das Rettungsteam der NGO Bärin Lula und Löwe Simba in ihre Gehege, wo sie sich von ihren Strapazen erholen können.
Niederlande bekommen erste Riesenpandas aus China

Niederlande bekommen erste Riesenpandas aus China

11.04.2017 | Für zwei Riesenpandas hat die große Reise aus China in ihre neue Heimat in den Niederlanden begonnen. Nach einer Abschiedszeremonie verließen Xing Ya und Wu Wen am Dienstag die chinesische Provinz Sichuan, wie chinesische Medien berichteten. Es sind die ersten Riesenpandas, die in den Niederlanden leben werden. Das Pärchen sollte am Mittwochabend am Amsterdamer Flughafen.
Passagier aus Flugzeug gezerrt - US-Fluglinie entschuldigt sich

Passagier aus Flugzeug gezerrt - US-Fluglinie entschuldigt sich

11.04.2017 | Mit dem brutalen Rausschmiss eines Passagiers aus einem überbuchten Flugzeug hat sich die US-Fluggesellschaft United Airlines heftige Kritik in den Online-Netzwerken und Boykottaufrufe eingehandelt. Aufnahmen, die zeigen, wie der Passagier über den Boden geschleift wurde, wurden heftig im Internet diskutiert. United-Airlines-Chef Oscar Munoz entschuldigte sich für den Vorfall vom Montag.
Letzte überlebende Tiere aus Zoo in Mosul gerettet

Letzte überlebende Tiere aus Zoo in Mosul gerettet

11.04.2017 | Die einzigen Überlebenden des Zoos im irakischen Mosul sind am Dienstag sicher in der Wildtierrettungs- und Rehabilitierungsstation New Hope Centre in Amman in Jordanien angekommen. Das berichtete die Tierschutzorganisation Vier Pfoten in einer Aussendung. Dienstagfrüh entließ das Rettungsteam der NGO Bärin Lula und Löwe Simba in ihre Gehege, wo sie sich von ihren Strapazen erholen können.
Neuneinhalb Jahre Haft für deutschen Autobahn-Steinewerfer

Neuneinhalb Jahre Haft für deutschen Autobahn-Steinewerfer

11.04.2017 | Ein Autobahn-Steinewerfer ist in Deutschland wegen versuchten Mordes zu neuneinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden. Das Landgericht Ellwangen ordnete am Dienstag zudem die Unterbringung des Mannes in einer geschlossenen Psychiatrie an. Der 37-Jährige hatte im September vergangenen Jahres einen zwölf Kilo schweren Betonpflasterstein von einer Brücke bei Giengen an der Brenz auf die A7 geworfen.
13 Verletzte bei Wohnungsbrand in Bremerhaven

13 Verletzte bei Wohnungsbrand in Bremerhaven

11.04.2017 | Bei einem Wohnungsbrand in Bremerhaven in Deutschland sind 13 Menschen verletzt worden, einige von ihnen schwer. Bewohner des Hauses retteten sich nach Feuerwehrangaben mit Sprüngen aus den Fenstern. Bei ihrem Sprung aus dem ersten Stock verletzten sich eine Frau und zwei Mädchen schwer. Sie kamen mit Knochenbrüchen ins Krankenhaus. Die anderen Verletzten erlitten überwiegend Rauchvergiftungen.
Sexspielzeug rief deutsche Polizei auf den Plan

Sexspielzeug rief deutsche Polizei auf den Plan

11.04.2017 | Ein vibrierendes Sexspielzeug hat in der deutschen Stadt Karlsruhe einen Polizeieinsatz ausgelöst.
Schnabeltiere in Botanischem Garten in Australien geköpft

Schnabeltiere in Botanischem Garten in Australien geköpft

11.04.2017 | Der Fund von zwei geköpften Schnabeltieren hat in Australien für Fassungslosigkeit gesorgt. In den vergangenen fünf Wochen seien insgesamt drei getötete Schnabeltiere entdeckt worden, zwei von ihnen mit abgetrennten Köpfen, teilte die Nationalpark- und Naturschutzbehörde des Bundesstaates New South Wales am Dienstag mit.
Sohn soll getötete Mutter in Brandenburg bedroht haben

Sohn soll getötete Mutter in Brandenburg bedroht haben

11.04.2017 | Der 17-Jährige, der in Brandenburg seine Mutter getötet haben soll, hätte am Montag eine Gerichtsverhandlung gehabt. In Havel war ein Prozess gegen ihn geplant, u.a. da er seine Mutter bedroht haben soll. "Es wäre sein erstes Gerichtsverfahren gewesen", sagte eine Gerichtssprecherin am Dienstag. Angeklagt war er wegen Bedrohung, Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie Diebstahls mit Waffen.
Verdächtiger gesteht Lkw-Anschlag in Stockholm

Verdächtiger gesteht Lkw-Anschlag in Stockholm

11.04.2017 | Geständnis nach mutmaßlicher Terrortat in Stockholm: Ein 39-jähriger Usbeke hat am Freitag einen Lkw in eine Menschenmenge gesteuert und dabei vier Menschen getötet.
Internationale Konferenz sucht Mittel gegen Weltraumschrott

Internationale Konferenz sucht Mittel gegen Weltraumschrott

11.04.2017 | Weltraumschrott ist gefährlich. Ausgediente Satelliten, Raketenreste und Millionen kleiner Trümmerteile können enormen Schaden anrichten, Satelliten erheblich beschädigen oder sogar zerstören. Entstanden ist der Schrott im All größtenteils aufgrund von mehr als 250 Explosionen. Eine internationale Konferenz der ESA im Satellitenkontrollzentrum in Darmstadt will nächste Woche nach Lösungen suchen.
Sieben Arbeiter sterben bei Einsturz von Parkhaus

Sieben Arbeiter sterben bei Einsturz von Parkhaus

11.04.2017 | Beim Teileinsturz eines im Bau befindlichen Parkhauses in Mexiko-Stadt sind sieben Menschen ums Leben gekommen und zehn weitere verletzt worden. Bei den Opfern handelte es sich um Bauarbeiter, wie der Chef der örtlichen Zivilschutzbehörde, Fausto Lugo, am Montag (Ortszeit) mitteilte.
Drei Tote bei Schießerei an US-Volksschule

Drei Tote bei Schießerei an US-Volksschule

11.04.2017 | Tödliche Schüsse im Klassenzimmer: Bei einer mutmaßlichen Beziehungstat sind in einer Volksschule im US-Bundesstaat Kalifornien eine Lehrerin und ein achtjähriger Schüler getötet worden. Der Täter erschoss seine Ehefrau vor den Augen der Klasse, wie die Polizei in San Bernardino am Montag mitteilte. Anschließend beging er Suizid. Ein weiterer Schüler wurde lebensgefährlich verletzt.
US-Flug überbucht: Securities zerrten Mann aus dem Flieger

US-Flug überbucht: Securities zerrten Mann aus dem Flieger

10.04.2017 | Weil der Flug einer United-Airlines-Maschine von Chicago nach Louisville überbucht war, haben Sicherheitskräfte am Montag einen Passagier gewaltsam aus dem Flieger gezerrt. Sie packten den Mann an Armen und Beinen und schleiften ihn aus der Maschine, berichteten mehrere Medien. Einige Passagiere machten von der Szenerie Aufnahmen und posteten sie im Internet.
 

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT