Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Chronik

  • Polizei fand zehn Tote in mexikanischem Haus

    9.08.2018 Die mexikanische Polizei hat in einem Haus und auf einem Grundstück in der Stadt Guadalajara insgesamt zehn Leichen gefunden. Die Ermittler gehen von einer Auseinandersetzung zwischen Drogenbanden aus. Der Gouverneur des Bundesstaates Jalisco, Aristoteles Sandoval, sagte am Mittwoch, mehrere Verdächtige seien festgenommen worden. Nähere Angaben machte er nicht.
    Österreich lag mit 42,2 Prozent knapp unter dem EU-Schnitt

    43 Prozent der Geburten in der EU waren 2016 außerehelich

    9.08.2018 Die Zahl außerehelicher Geburten nimmt in der EU immer weiter zu. 2016 wurden bereits 43 Prozent aller Neugeborenen von Müttern geboren, die nicht verheiratet waren.
    Die Australierin Rachel Brand ist an Brustkrebs erkrankt.

    Mutter macht Sohn herzzereißendes Abschiedsgeschenk

    9.08.2018 Die 40-jährige Australierin ist schwerkrank und wird wohl nicht mehr lange leben. Ihrem zweijährigen Sohn machte sie deshalb ein besonderes Abschiedsgeschenk.
    In dem Versteck wurden elf verwahrloste Kinder gefunden

    Kinder in den USA womöglich für Schulmassaker trainiert

    9.08.2018 Die Behörden im US-Staat New Mexico gehen Medienberichten zufolge dem Verdacht nach, dass mutmaßliche muslimische Extremisten Kinder für Schulschießereien ausgebildet haben könnten. Der örtliche Sender KOB4 berichtete am Mittwoch, der Verdacht gehe aus Unterlagen des Gerichts im Bezirk Taos hervor.
    Bei einer Razzia auf einem Grundstück nördlich von Taos hatte die Polizei am vergangenen Freitag elf verwahrloste und hungernde Kinder entdeckt.

    Verwahrloste Kinder möglicherweise für Schulmassaker trainiert

    9.08.2018 Ein in einem heruntergekommenen Versteck im US-Bundesstaat New Mexico festgenommener Mann hat dort festgehaltene Kinder nach Angaben der Staatsanwaltschaft für Schießereien an Schulen trainiert.
    Die gewaltigen Brände wüten weiter

    Fortschritte im Kampf gegen Rekordwaldbrand in Kalifornien

    8.08.2018 In ihrem dramatischen Kampf gegen den größten jemals registrierten Waldbrand in Kalifornien sind die Einsatzkräfte vorangekommen. Der als "Mendocino Complex" bezeichnete Brand im Norden des US-Staats war nach Angaben der Feuerwehr am Mittwoch zu 47 Prozent eingedämmt - ein deutlicher Fortschritt nach 34 Prozent nur zwölf Stunden zuvor.
    Wien soll als Zentrale für iranische Anschlagspläne fungiert haben.

    Wien als Zentrum des iranischen Geheimdienstes

    8.08.2018 Wien soll Jahre lang als Schaltzentrale für den iranischen Geheimdienst gegolten haben. Der Dritter Botschaftsrat an der iranischen Botschaft soll zudem in einen versuchten Anschlag verwickelt gewesen sein.
    Von dem Problem sind Privat- und Gruppennachrichten betroffen

    Sicherheitsfirma entdeckte Schwachstelle auf WhatsApp

    10.08.2018 Sicherheitsexperten haben eine Schwachstelle im beliebten Messengerdienst WhatsApp entdeckt, durch die Nachrichten manipuliert werden können.

    10 Millionen Euro Schaden nach Explosion in Bologona

    8.08.2018 Die Explosionsserie auf der Autobahn-Tangente in Bologna, bei der am Montag ein Lkw-Fahrer ums Leben gekommen ist und 95 Personen verletzt wurden, hat Sachschäden von rund zehn Millionen verursacht. Diese Summe nannte die Gemeinde Bologna am Mittwoch.Bologna.
    Bis der Brand vollständig gelöscht ist können noch Tage vergehen

    Waldbrand in Portugal hält Feuerwehr weiter in Atem

    8.08.2018 Der verheerende Waldbrand an der Algarve im Süden Portugals wird die Feuerwehr noch länger auf Trab halten.
    In einem deutschen ICE-Zug, der am Weg Richtung Wien war, gab es eine Rauchentwicklung.

    Rauch in ICE-Zug Richtung Wien: Feuerwehreinsatz

    8.08.2018 Im Bonner Hauptbahnhof kam es am Mittwoch zu einem Feuerwehrseinsatz. In einem ICE-Zug der Deutschen Bahn, der am Weg von Hamburg nach Wien war, hatte es plötzlich geraucht. Wegen des Einsatzes verspäteten sich auch 17 andere Züge.

    "Winnie Pooh"-Film darf in China nicht gezeigt werden

    10.08.2018 Der Disney-Film "Christopher Robin" über die Entstehungsgeschichte des Kinderbuchbären Winnie Pooh darf in China nicht gezeigt werden. Eine entsprechende Anfrage des Konzerns wurde negativ beschieden, hieß es aus informierten Kreisen. Gründe wurden dafür nicht angegeben - Präsident Xi Jinping war aber zuletzt in Internet-Memes wiederholt mit dem tollpatschigen Bären verglichen worden.
    Heute ist Weltkatzentag. Der Hashtag #WorldCatDay steht auf Twitter hoch im Kurs.

    #WorldCatDay: Die besten Twitter-Beiträge zum Weltkatzentag

    9.08.2018 Kein besonderer Tag im Leben einer Katze, steht sie doch ohnehin jeden Tag im Mittelpunkt ihres Universums. Die Menschen feiern den Weltkatzentag umso mehr  - wie könnte es anders sein, am liebsten mit lustigen Beiträgen auf Social Media. Wir haben die besten Tweets zum #WorldCatDay für euch gesammelt.
    Acht Gebäude wurden teilweise massiv beschädigt

    Ursache für Großbrand von Siegburg weiter unklar

    8.08.2018 Einen Tag nach dem verheerenden Großbrand an der ICE-Schnellstrecke zwischen Köln und Frankfurt am Main ist die Ursache des Feuers am Mittwoch weiter unklar geblieben. Brandermittler des nordrhein-westfälischen Landeskriminalamts setzten am Einsatzort in Siegburg-Brückberg die Spurensicherung fort, wie eine Polizeisprecherin mitteilte.

    "Let's Dance"-Jurorin Motsi Mabuse ist Mutter geworden

    8.08.2018 "Let's Dance"-Jurorin Motsi Mabuse (37) hat eine kleine Tochter bekommen. Die Geburt sei am Montag gewesen, Mutter und Kind seien wohlauf, sagte ihre Sprecherin Belgin Üngör am Dienstag. Motsi Mabuse und ihr Mann, der Profi-Tänzer Evgenij Voznyuk, freuten sich riesig. Es ist das erste Kind für die deutsch-südafrikanische Tänzerin.
    Die Suche nach Opfern ist noch nicht zu Ende

    Zahl der Erdbeben-Toten in Indonesien auf 131 gestiegen

    8.08.2018 Nach dem verheerenden Beben auf der indonesischen Insel Lombok haben die Behörden weitere Leichen gefunden. Die Zahl der Todesopfer stieg auf 131, wie der Sprecher der Katastrophenschutzbehörde am Mittwoch sagte. Bei dem Beben der Stärke 6,9 vom Sonntag seien zudem etwa 1.500 Menschen verletzt worden. Lombok ist eine kleinere Nachbarinsel von Bali.
    Der Polizei bot sich ein Bild des Elends

    US-Polizei fand nach Kinder-Befreiung toten Vierjährigen

    8.08.2018 Nach der Befreiung von elf völlig verwahrlosten Kindern im Alter zwischen einem und 15 Jahren aus der Hand bewaffneter "Extremisten" in den USA hat die Polizei am selben Ort die Leiche eines vermissten Vierjährigen gefunden. "Wir haben die Überreste gestern an Abduls viertem Geburtstag gefunden", sagte der Sheriff des Landkreises Taos in New Mexico, Jerry Hogrefe, am Dienstag.

    Streit um Hollywood-Stern von Trump - Antrag auf Beseitigung gestellt

    8.08.2018 Um den Stern von US-Präsident Donald Trump auf Hollywoods "Walk of Fame" ist ein neuer Streit entbrannt. Wie der Stadtrat von West Hollywood am Dienstag mitteilte, fordert das Gremium einstimmig die Entfernung des in den Gehsteig eingelassenen Sterns auf dem Hollywood Boulevard.
    Die Katze ist das beliebteste Haustier der Österreicher.

    Weltkatzentag: Katze ist beliebtestes Haustier der Österreicher

    8.08.2018 Mit 1,5 Millionen Katzen gibt es in Österreichs Haushalten - damit sind die flauschigen Vierbeiner die beliebtesten Haustiere im Land. Am heutigen Mittwoch wird der internationale Tag der Katze gefeiert. Die eigensinnigen Tiere stehen im Ruf, ihre menschlichen Besitzer zu dominieren.
    Hitze macht Menschen in Spanien zu schaffen

    Spanische Behörden melden neun Hitzetote in einer Woche

    7.08.2018 In Spanien ist die Zahl der Hitzetoten innerhalb einer Woche auf neun gestiegen, unter ihnen befindet sich ein deutscher Urlauber. Der 40-jährige Deutsche sei während einer Wanderung auf dem berühmten Jakobsweg in der westlichen Region Extremadura an den Folgen eines Sonnenstichs gestorben, erklärte am Dienstag ein Sprecher der örtlichen Gesundheitsbehörden gegenüber der Nachrichtenagentur AFP.
    Mehrere Häuser wurden erheblich beschädigt

    Flammen an ICE-Strecke setzen in Deutschland Häuser in Brand

    8.08.2018 Ein Böschungsbrand entlang der Bahnstrecke in Siegburg bei Bonn hat am Dienstag rasend schnell auf mehrere Häuser übergegriffen und die Bewohner überrascht. Zahlreiche Menschen wurden verletzt, acht Häuser teils massiv beschädigt, die ICE-Strecke von Köln nach Frankfurt wurde gesperrt. Wann die wichtige Strecke wieder für den Zugverkehr freigegeben wird, war am Dienstagabend noch unklar.
    In der Toilette

    Toter Fötus in Flugzeug auf New Yorker Flughafen gefunden

    7.08.2018 Reinigungskräfte haben in einem Passagierflugzeug auf New Yorker Flughafen einen toten Fötus entdeckt.
    Alle 20 Insassen kamen bei dem Absturz ums Leben

    "Tante Ju"-Absturz: Bergungsarbeiten abgeschlossen

    8.08.2018 Nach dem Absturz des Oldtimer-Flugzeuges "Tante Ju" in der Schweiz sind am Dienstag die Bergungsarbeiten am Piz Segnas abgeschlossen worden.

    China: Schülerin bleibt mit Bein in Gulli stecken

    7.08.2018 In der chinesischen Guizhou Provinz bleibt eine 16-Jährige nach Schulschluss in einem Gullideckel stecken. Mit Kreissäge und Brecheisen kann die Feuerwehr die Schülerin befreien.
    Tanklaster prallte gegen einen Lkw am Ende eines Staus

    Karambolage soll Ursache für Explosion in Bologna sein

    7.08.2018 Ein Todesopfer und 145 Verletzte ist die Bilanz der gewaltigen Explosion auf einer Autobahn-Tangente am Montag in Bologna. Keiner der vier Schwerverletzten befinde sich in Lebensgefahr, berichtete der italienische Verkehrsminister Danilo Toninelli. Bei dem Todesopfer handelt es sich um den italienischen Fahrer des Tankwagens, der Flüssiggas transportierte.

    Rettungsaktion: 18-Meter-Wal schwimmt wieder ins offene Meer

    7.08.2018 Umweltschützer haben in Mexiko einen 18 Meter langen Finnwal zurück ins Meer geholfen. Das Tier war am Montag an der Küste der Karibikinsel Contoy gestrandet. Mit Hilfe von Seilen, die um den Meeressäuger gelegt wurden, konnte er wieder in das offene Meer manövriert werden. An der Rettung beteiligten sich mehr als 40 Helfer.

    "G-Punkt Europas": Vilnius-Werbekampagne sorgt für Wirbel

    7.08.2018 In Litauen sorgt eine neue Werbekampagne der Stadt Vilnius für Wirbel. Mit dem Slogan "Niemand weiß, wo es ist, aber wenn man es findet, ist es großartig" will sich die Hauptstadt des Baltenstaat im Ausland als "G-Punkt Europas" vermarkten - und damit von Donnerstag an in Berlin und London um Touristen werben.
    Die 15-Jährige verabschiedet sich von ihrem Freund.

    Rührendes Foto: Freundin umarmt ihren Freund ein letztes Mal

    9.08.2018 Dieses Bild geht derzeit um die Welt und rührt Millionen von Menschen. Denn es zeigt ein Paar, dass sich zum letzten Mal in den Armen hält.
    Eine Person befand sich unberechtigt im Sicherheitsbereich

    Flughafen Frankfurt wegen Polizeieinsatz geräumt

    7.08.2018 Am Frankfurter Flughafen ist am Dienstag die Teilräumung in einem der Abfertigungsgebäude angelaufen.
    Der Wetterbericht für die kommenden Tage verspricht kaum Besserung

    Größter Waldbrand in Kaliforniens Geschichte

    7.08.2018 Im Norden Kaliforniens wütet der größte jemals in dem US-Staat registrierte Waldbrand. Das als Mendocino Complex bezeichnete Feuer habe inzwischen knapp 115.000 Hektar Land niedergebrannt, teilten die Behörden am Montag mit. Zwei Menschen starben in den Flammen. Damit kamen durch die verschiedenen Brände in dem Westküstenstaat in den vergangenen Wochen insgesamt bereits elf Menschen ums Leben.
    Die Erinnerung an die Tat ist in Parkland allgegenwärtig

    Schütze von Parkland-Massaker berichtete von Stimmen im Kopf

    7.08.2018 Der Schütze des Massakers an einer Schule in Parkland hat bei der US-Polizei ausgesagt, Stimmen in seinem Kopf hätten ihm die Tat mit 17 Todesopfern befohlen. Das Büro des Sheriffs des Bezirks Broward im Bundesstaat Florida veröffentlichte am Montag (Ortszeit) auf Antrag mehrerer Medien das entsprechende Protokoll von einem Verhör des 19-jährigen Nikolas Cruz nach seiner Tat vom Februar.
    Mega-Explosion auf der Autobahn.

    Bologna: Polizei-Video zeigt Mega-Explosion auf der Autobahn

    7.08.2018 Rom. Am Montag ist ein Tanklastwagen auf der Autobahn bei Bologna explodiert. Ein Mensch wurde getötet, mindestens 70 weitere verletzt.

    Schon über 100 Tote wegen Hitze in Japan

    7.08.2018 Auch Japan macht eine beispiellose Hitzewelle zu schaffen. Mehr als 70.000 Menschen - so viele wie nie zuvor - mussten wegen Verdachts auf Hitzschlag und ähnlicher Beschwerden in diesem Sommer bereits in Krankenhäuser gebracht werden, wie örtliche Medien am Dienstag unter Berufung auf amtliche Daten berichteten. Mehr als 100 Menschen starben demnach schon an Hitzschlag.

    Überlebender nach Erdbeben auf Lombok entdeckt

    7.08.2018 Zwei Tage nach dem schweren Erdbeben auf der indonesischen Insel Lombok haben Rettungskräfte aus den Trümmern einer Moschee einen Überlebenden gerettet. Nun hoffe man, dort weitere Überlebende zu finden, schrieb ein Sprecher der nationalen Katastrophenschutzbehörde am Dienstag auf Twitter.
    Derzeit ist die Erde im Durchschnitt bereits gut ein Grad wärmer als noch vor Beginn der Industrialisierung.

    Klimasystem könnte laut Studie in eine "Heißzeit" kippen

    7.08.2018 Die Gefahr einer "Heißzeit" kann aus Sicht von Klimaforschern selbst beim Einhalten des Pariser-Klimaabkommens nicht ausgeschlossen werden. Dabei würde sich die Erde langfristig um etwa vier bis fünf Grad Celsius erwärmen und der Meeresspiegel um 10 bis 60 Meter ansteigen, schreibt das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK).
    Das Haus wurde komplett zerstört

    Zwei Tote nach Gasexplosion in Wohnhaus in Hessen

    7.08.2018 Durch eine Gasexplosion ist in Deutschland ein Wohnhaus komplett eingestürzt - zwei Menschen kamen ums Leben. Wie die Polizei mitteilte, wurde die zweite Leiche Dienstag früh in den Trümmern des Hauses in Knüllwald-Wallenstein im Bundesland Hessen entdeckt. Zuvor war bereits die Leiche einer 74-jährige Hausbewohnerin gefunden worden.
    Touristen und Einheimische werden in Sicherheit gebracht

    Nach Erdbeben Massenevakuierungen auf Ferieninsel Lombok

    6.08.2018 Das erneute Erdbeben auf Lombok hat die indonesische Ferieninsel und angrenzende Gebiete schwer getroffen: Wie die Behörden mitteilten, stieg die Zahl der Todesopfer am Montag weiter auf etwa hundert. Nach anderen Angaben gab es mehr als 140 Tote. Unter den zahlreichen Verletzten befanden sich auch zwei Österreicher. Tausende Bewohner und Touristen mussten in Sicherheit gebracht werden.

    Zwölf Saisonarbeiter bei Autounfall in Süditalien gestorben

    6.08.2018 Zwölf Tote und drei Verletzte hat am Montag ein Verkehrsunfall im Lesina unweit der süditalienischen Stadt Foggia gefordert. Bei den Todesopfern handelt es sich um afrikanische Saisonarbeiter, die auf dem Rückweg von der Paradeiserernte waren. Der Lieferwagen mit den Migranten prallte gegen einen mit Paradeisern beladenen Lkw.
    Robuchon war einer von wenigen "Jahrhundertköchen"

    Starkoch und "Sterne-Weltmeister" Robuchon gestorben

    6.08.2018 Frankreich trauert um den renommierten Spitzenkoch Joel Robuchon. Der Chef einer weltweiten Gastronomiegruppe starb am Montag im Alter von 73 Jahren in Genf.
    Gewaltige Exploxion in Bologna

    Lastwagen explodierte auf Autobahn bei Bologna

    7.08.2018 Ein brennender Tankwagen löst eine gefährliche Kettenreaktion in Bologna aus. Mehrere Explosionen erschüttern die Peripherie der Stadt. Es gibt Tote und viele Verletzte.
    Der Dammbruch hatte sieben Dörfer überflutet

    Schon mehr als 30 Tote nach Dammbruch in Laos

    6.08.2018 Zwei Wochen nach dem Dammbruch im südostasiatischen Laos ist die Zahl der Todesopfer auf mehr als 30 gestiegen. Nach der Entdeckung weiterer Leichen gebe es mittlerweile 31 Tote, sagte der Vize-Gouverneur der südlichen Provinz Attapeu, Ounla Xayasith, am Sonntag vor Journalisten. Außerdem würden weiterhin 130 Menschen vermisst.

    Eine Tonne toter Fische aus Rhein geborgen

    7.08.2018 Im Hochrhein hat ein hitzebedingtes Fischsterben begonnen. Am Wochenende wurde bereits rund eine Tonne toter Fische eingesammelt, wie der schweizerische Fischereiverband am Montag bestätigte. Betroffen sind vor allem Äschen, die Temperaturen unter 23 Grad bevorzugen. Im Stein am Rhein westlich des Bodensees war das Rheinwasser aber schon über 27 Grad warm.
    Zahlreiche Menschen wurden evakuiert

    Mindestens 24 Verletzte bei Waldbränden in Portugal

    6.08.2018 Bei einem Flächenbrand an der Algarve im Süden Portugals sind mindestens 24 Menschen verletzt worden. Eine 72-Jährige Frau sei in so ernstem Zustand, dass sie mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus in der Haupstadt Lissabon geflogen werden musste, wie die Zeitung "Publico" am Montag berichtete.
    Paris leidet unter Ozonbelastung

    Autoverkehr im Großraum Paris wegen Ozon eingeschränkt

    6.08.2018 Wegen hoher Ozonbelastung ist der Autoverkehr in der Region der Millionenmetropole Paris erneut eingeschränkt. Besonders umweltschädliche Fahrzeuge dürfen am Montag nicht mehr innerhalb einer Zone fahren, die vom Autobahngürtel A86 umschlossen wird, wie die Polizeipräfektur berichtete. Damit sind das gesamte Pariser Stadtgebiet und ein Ring von Vororten betroffen.
    Jan Ullrich randalierte auf Til Schweigers Anwesen auf Mallorca.

    Jan Ullrich will nach Vorfall auf Mallorca Therapie machen

    6.08.2018 Der frühere deutsche Radprofi Jan Ullrich will nach dem Zwischenfall auf dem Grundstück seines Nachbarn Til Schweiger auf Mallorca eine Therapie machen.
    Feuerwehr im Kampf gegen die Flammen

    Weiteres Todesopfer bei Waldbränden in Kalifornien

    6.08.2018 Im größten der derzeit in Kalifornien wütenden Waldbrände ist ein weiterer Mensch ums Leben gekommen. Ein Todesopfer in einem abgelegenen Gebiet des Bezirks Shasta sei am Sonntag (Ortszeit) als Mitarbeiter des Energieunternehmens PG&E identifiziert worden, teilte die Firma mit. Damit starben in dem sogenannten Carr-Feuer bereits sieben Menschen.

    Mindestens 142 Tote bei neuem Erdbeben auf Ferieninsel Lombok

    6.08.2018 Nach dem neuen schweren Erdbeben auf der indonesischen Ferieninsel Lombok ist die Zahl der Todesopfer am Montag sprunghaft angestiegen.