Obama dringt auf Klimaschutzabkommen bei UNO-Gipfel

Obama dringt auf Klimaschutzabkommen bei UNO-Gipfel

01.09.2015 | US-Präsident Barack Obama hat die Staats- und Regierungschefs aufgerufen, sich beim UNO-Klimagipfel im Dezember in Paris auf ein Abkommen zur Reduzierung der Treibhausgas-Emissionen zu verständigen.
Neuer Ebola-Fall in Sierra Leone

Neuer Ebola-Fall in Sierra Leone

01.09.2015 | Eine in Sierra Leone verstorbene Frau ist nach ihrem Tod positiv auf Ebola getestet worden. Das teilte das Ebola-Abwehr-Zentrum (NERC) des Landes am Montag mit.
Werbung

Ein Toter bei neuerlicher Explosion in Chemiewerk in China

01.09.2015 | Bei einem neuen Explosionsunglück in einem Chemiewerk in China hat es einen Toten gegeben.

Mindestens 16 Tote bei Gefängnisbrand in Venezuela

31.08.2015 | Bei einem Feuer in einem Gefängnis in Venezuela sind mindestens 16 Menschen ums Leben gekommen. 17 weitere Menschen seien bei dem Brand in der Haftanstalt Tocuyito im Norden des Landes verletzt worden, berichteten am Montag örtliche Medien unter Berufung auf Feuerwehr und Sanitäter. Möglicherweise habe ein Kurzschluss das Unglück verursacht.
Fünf Tote bei Explosion in Feuerwerksfabrik in Spanien

Fünf Tote bei Explosion in Feuerwerksfabrik in Spanien

31.08.2015 | Bei einer heftigen Explosion in einer Fabrik zur Herstellung von Feuerwerkskörpern sind im Nordosten Spaniens mindestens fünf Menschen getötet worden. Drei Mitarbeiter des Werks in der Nähe von Saragossa seien mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden, teilte die Feuerwehr am Montag mit. Die Ursache des Unglücks war zunächst nicht bekannt.
Nazi-Zug in Polen: Nächtlicher Brand am mutmaßlichen Fundort

Nazi-Zug in Polen: Nächtlicher Brand am mutmaßlichen Fundort

31.08.2015 | Nahe des mutmaßlichen Fundorts eines deutschen Panzerzugs aus dem Zweiten Weltkrieg in Niederschlesien (Polen) hat es in der Nacht zum Montag ein Feuer gegeben. In dem unzugänglichen Waldgelände, durch das die Bahnstrecke zwischen Walbrzych und Breslau (Wroclaw) verläuft, wurden etwa 200 Quadratmeter Wald zerstört, so Feuerwehr-Einsatzleiter Sylwester Poreba zum Rundfunksender "Radio Wroclaw". Indes herrscht weiter Skepsis und Aufregung um den angeblichen Fund aus der Nazizeit.
Auftakt zum Karneval in London

Auftakt zum Karneval in London

31.08.2015 | Dieser Karneval in England gilt als Europas größtes Straßen-Festival, und er wird seit fast 50 Jahren hier in London als "Notting Hill Carnival" gefeiert - traditionell im August.

Vierfachmord in Brünn: USA liefern Verdächtigen aus

31.08.2015 | Die USA haben einen 22-jährigen Amerikaner, der im Mai 2013 im Brünner Stadtviertel Ivanovice eine vierköpfige Familie ermordet haben soll und dann über Wien-Schwechat mit einer AUA-Maschine in die USA geflüchtet war, an Tschechien ausgeliefert. Eine Maschine von Delta Airlines mit dem Verdächtigen an Bord ist am Montag auf dem Prager Flughafen gelandet, meldete das Tschechische Fernsehen (CT).
Bereits 158 Tote nach Explosion in Tianjin

Bereits 158 Tote nach Explosion in Tianjin

31.08.2015 | Mehr als zwei Wochen nach den verheerenden Explosionen in der chinesischen Hafenstadt Tianjin ist die Zahl der Todesopfer auf 158 gestiegen. 15 Menschen werden noch immer vermisst, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua am Montag. Zuvor waren den Behörden 145 Tote bekannt gewesen.
Jelinek kritisiert Politiker und warnt vor zunehmender Flüchtlingsproblematik

Jelinek kritisiert Politiker und warnt vor zunehmender Flüchtlingsproblematik

31.08.2015 | Die Literatur-Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek warnt vor einer zunehmenden Flüchtlingsproblematik, sollte Europa weiterhin keine Maßnahmen zugunsten der Menschen auf der Flucht vor Hunger und Not ergreifen. "Die Lage kann sich nur verschlechtern. Man kann nur versuchen, rational zu bleiben, und zu planen", sagte Jelinek in einem Interview. 2
62-Jährige überlebt neun Tage in der Sierra Nevada

62-Jährige überlebt neun Tage in der Sierra Nevada

31.08.2015 | Neun Tage musste eine 62-jährige Wanderin in der rauen Gebirgswelt der Sierra Nevada im US-Staat Kalifornien alleine und schwer verletzt ausharren. Nur dank eines Baches überlebte die Frau.
Höchster Berg der USA Mount McKinley bekommt alten Namen Denali zurück

Höchster Berg der USA Mount McKinley bekommt alten Namen Denali zurück

31.08.2015 | Nordamerikas höchster Berg heißt künftig offiziell Denali. Kurz vor der Reise von US-Präsident Barack Obama nach Alaska verkündete das Weiße Haus am Sonntag, dass der - bisher als Mount McKinley bekannte und bei Kletter- und Extremsportlern sehr populäre - Berg den alten Namen wiederbekomme.
Wegen Streik: Tausende Fährpassagiere sitzen am Ärmelkanal fest

Wegen Streik: Tausende Fährpassagiere sitzen am Ärmelkanal fest

31.08.2015 | Wegen einer Protestaktion von französischen Seeleuten sitzen in Calais Tausende Fährreisende fest. Mitarbeiter des Fährunternehmens Scop Seafrance, das derzeit abgewickelt wird, blockierten am Sonntagabend den Hafen von Calais mit Booten, wie die Hafenpolizei mitteilte. Der Fährverkehr sei dadurch völlig lahmgelegt worden.
Dutzende Flüchtlinge vor libyscher Küste ertrunken

Dutzende Flüchtlinge vor libyscher Küste ertrunken

31.08.2015 | Beim Untergang eines Flüchtlingsbootes vor der libyschen Küste sind Dutzende Menschen gestorben. Fischer hätten in der Nähe der Stadt Choms östlich von Tripolis mehr als 30 Leichen entdeckt, erklärte ein Sprecher des Roten Halbmondes am Sonntagabend. Die Mitarbeiter der Hilfsorganisation versuchten, die Toten zu bergen. Ihnen fehlten aber Boote. Zunächst war von sieben Toten die Rede gewesen.

Mount McKinley bekommt alten Namen Denali zurück

31.08.2015 | Nordamerikas höchster Berg heißt künftig offiziell Denali. Kurz vor der Reise von US-Präsident Barack Obama nach Alaska verkündete das Weiße Haus am Sonntag, dass der bisher als Mount McKinley bekannte Berg den alten Namen wiederbekomme. Denali bedeutet in der Sprache der Athabasken-Indianer "der Große", in Alaska selbst benutzt praktisch jeder diesen Namen.
Waldbrand vernichtete 2.000 Hektar Land in Nordspanien

Waldbrand vernichtete 2.000 Hektar Land in Nordspanien

31.08.2015 | Im Kampf gegen einen großen Waldbrand im Nordwesten Spaniens haben die Löschmannschaften die rasche Ausbreitung der Flammen gestoppt. Die Gefahr eines Übergreifens des Feuers auf besiedeltes Gebiet bestehe nicht mehr, teilte die Regierung der Region Galicien am Montag mit. Der Brand sei aber noch nicht unter Kontrolle gebracht worden.

Salzburger stürzte in den Berchtesgadener Alpen in den Tod

30.08.2015 | In den Berchtesgadener Alpen ist ein Salzburger 450 Meter tief in den Tod gestürzt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war der 27-Jährige aus der Nachbargemeinde Groß Gmain im Salzburger Land am frühen Samstagmorgen allein auf eine acht- bis zwölfstündige Bergtour aufgebrochen, um die "Blaureisumrahmung" zu begehen, eine Route, für die erhebliche Klettererfahrungen notwendig sind.

62-Jährige nach neun Tagen in der Sierra Nevada gerettet

30.08.2015 | Nach neun Tagen ist eine in der kalifornischen Sierra Nevada verschollene Wanderin gerettet worden. Wie die Behörden des westlichen US-Bundesstaates am Sonntag mitteilten, wurde die 62-Jährige am Vortag in einer sehr abgelegenen Region des Gebirges verletzt an einem Bach entdeckt.
Trauriger Rekord: 12 Tote bei Stiertreiben in Spanien

Trauriger Rekord: 12 Tote bei Stiertreiben in Spanien

30.08.2015 | Bei einem Stiertreiben in Spanien ist erneut ein Mensch ums Leben gekommen. Ein Kampfstier hatte einem Teilnehmer des Spektakels in der mittelspanischen Kleinstadt Cuellar bei Segovia am Sonntag ein Horn in die Brust gestoßen. Wie aus Krankenhauskreisen verlautete, wurde dabei das Herz des etwa 60 Jahre alten Mannes getroffen. Ein Arzt habe nur noch den Tod feststellen können.
Europa bekommt Elektromüllproblem

Europa bekommt Elektromüllproblem

30.08.2015 | Müllberge aus Alt-Computern, Handys und Laptops: Elektro- und Elektronikschrott wird in Europa einer neuen Studie zufolge immer mehr zum Problem. In den 28 EU-Ländern wird demnach derzeit nur etwa ein Drittel der ausgemusterten Computer sowie von anderem Elektroschrott ordnungsgemäß und gemäß der Elektro- und Elektronik-Altgeräte-Richtlinie der EU entsorgt.
Flutwarnung für Südflorida wegen Tropensturm "Erika"

Flutwarnung für Südflorida wegen Tropensturm "Erika"

30.08.2015 | Nach den Verwüstungen durch Wirbelsturm "Erika" in der Karibik machen sich Einwohner im Süden des US-Staates Florida zum Wochenbeginn auf Überschwemmungen gefasst. "Erika" hatte sich zwar am Freitag bei ihrem Zug über die bergigen Karibikinseln abgeschwächt. Sie war am Sonntag nur noch ein Tiefdruckgebiet.
Flüchtlingsdrama auf A4: Fünfte Festnahme eines Verdächtigen in Ungarn

Flüchtlingsdrama auf A4: Fünfte Festnahme eines Verdächtigen in Ungarn

30.08.2015 | Weitere Festnahme nach Flüchtlingsdrama auf der A4: Nach dem Fund von 71 vermutlich erstickten toten Flüchtlingen in einem Kühltransporter auf der A4 im Burgenland ist in der Nacht auf Sonntag in Ungarn ein fünfter Verdächtiger gefasst worden. 3

Gewehr explodierte bei Aufführung in Italien: Zwei Tote

30.08.2015 | Bei einer Freilichtaufführung ist am Samstagabend in der süditalienischen Stadt Potenza ein Bühnengewehr explodiert. Zwei Menschen starben, fünf weitere wurden verletzt. Bei den Todesopfern handelt es sich um zwei Statisten im Alter von 56 und 55 Jahren. Zwei Verletzte, darunter ein fünfjähriger Bub, mussten notoperiert werden, berichteten italienische Medien.

Mindestens vier Tote bei Brand in russischem Gefängnis

30.08.2015 | Bei einem Brand in einem russischen Untersuchungsgefängnis in Uljanowsk an der Wolga sind mindestens vier Häftlinge ums Leben gekommen. Sechs Menschen seien bei dem Unglück in der Großstadt rund 700 Kilometer östlich von Moskau verletzt worden, teilten die Behörden am Sonntag Medien zufolge mit.

Bombenentschärfung in Koblenz - 10.000 verließen ihre Häuser

30.08.2015 | Wegen der Entschärfung einer Weltkriegsbombe müssen rund 10.000 Anrainer in Koblenz ihre Häuser verlassen. Die Evakuierung begann am Sonntagmorgen, auch rund 200 Senioren aus einem Alters- und Pflegeheim sind betroffen. Rund 800 Kräfte unter anderem von Polizei, Feuerwehr, Technischem Hilfswerk und der Stadt sind im Einsatz.

Drei Tote bei Schusswechsel mit Polizisten in Portugal

30.08.2015 | Bei einer Schießerei in Portugal sind drei Menschen getötet worden. In Quinta do Conde, rund 30 Kilometer südlich der Hauptstadt Lissabon, habe ein Mann am Samstag zwei Polizisten und einen jungen Mann erschossen, teilte die Polizei mit. Ein weiterer Mensch wurde schwer verletzt. Laut portugiesischem Fernsehen war den Taten ein Nachbarschaftsstreit vorausgegangen.
Eine Million Teilnehmer bei Zürcher Street Parade

Eine Million Teilnehmer bei Zürcher Street Parade

30.08.2015 | Eine Million Raver haben am Samstag an der Street Parade in Zürich der Hitze getrotzt - so viele wie seit 2005 nicht mehr. Die größte Freiluft-Disco der Schweiz verlief weitgehend friedlich. Dafür bescherte das Traumwetter den Rettungskräften aber auch mehr Arbeit als im Vorjahr. Entlang der Route sorgten sechs Bühnen mit internationalen DJ-Größen für Stimmung. Sie alle verzichteten auf eine Gage.
EU-Streit zu Flüchtlingspolitik - Sondertreffen im September

EU-Streit zu Flüchtlingspolitik - Sondertreffen im September

30.08.2015 | Die immer weiter steigenden Flüchtlingszahlen verschärfen den Streit um eine gemeinsame Asylpolitik in der Europäischen Union. Regierungsvertreter aus mehreren EU-Staaten wehrten sich gegen Forderungen, ihre Länder sollten mehr Flüchtlinge aufnehmen. Paris kritisierte den Bau eines Sperrzauns an der ungarisch-serbischen Grenze. Am Sonntag wurde für 14. September ein EU-Sondertreffen angekündigt. 2
New Orleans erinnert an 10. Jahrestag von Hurrikan "Katrina"

New Orleans erinnert an 10. Jahrestag von Hurrikan "Katrina"

29.08.2015 | Mit zahlreichen Veranstaltungen, Trauerzügen und Gedenkminuten hat New Orleans am Samstag des verheerenden Wirbelsturms "Katrina" gedacht. Als einer der schwersten Hurrikane der US-Geschichte hatte "Katrina" vor genau zehn Jahren, am 29. August 2005, weite Teile der Stadt New Orleans zerstört.
Trauerfeier für ermordete Anneli - 17-Jährige beigesetzt

Trauerfeier für ermordete Anneli - 17-Jährige beigesetzt

29.08.2015 | Bei einer Trauerfeier haben rund 700 Menschen am Samstag in der sächsischen Gemeinde Klipphausen bei Meißen Abschied von der entführten und ermordeten Anneli genommen. Viele der Teilnehmer verfolgten den Gottesdienst im Freien und über Lautsprecher, da die kleine Kirche von Sora voll besetzt war. Danach wurde das jüngste Kind einer Unternehmerfamilie beigesetzt.
Flüchtlingsdrama auf A4: U-Haft für vier verdächtige Schlepper

Flüchtlingsdrama auf A4: U-Haft für vier verdächtige Schlepper

29.08.2015 | Das Gericht in der ungarischen Stadt Kecskemet hat am Samstag unter der Leitung des Richters Ferenc Bicskei Untersuchungshaft über die verdächtigen Schlepper - drei Bulgaren und einen Afghanen - verhängt.

Mallorca-Urlauber ausgeraubt - Acht Frauen festgenommen

29.08.2015 | Die spanische Polizei hat auf Mallorca in der deutschen Urlauberhochburg um den "Ballermann" acht Frauen festgenommen unter dem Verdacht, angetrunkene Touristen ausgeraubt zu haben. Wie die Lokalpresse am Samstag berichtete, hatten die Verdächtigen als Prostituierte sexuelle Dienste angeboten. 
Vor Tanz für Swasilands König: 38 Mädchen starben bei Unfall

Vor Tanz für Swasilands König: 38 Mädchen starben bei Unfall

29.08.2015 | Kurz vor einer Tanzaufführung für den König sind in Swasiland einer Menschenrechtsgruppe zufolge 38 Mädchen und junge Frauen ums Leben gekommen. Sie waren am Freitagabend auf der Ladefläche eines Lasters auf dem Weg zum Königspalast, als es zu einem Auffahrunfall kam. Das Solidaritätsnetzwerk Swasiland teilte am Samstag mit, 20 Mädchen seien zudem teils schwer verletzt worden.
Neuer Luftgitarren-Weltmeister kommt aus Russland

Neuer Luftgitarren-Weltmeister kommt aus Russland

29.08.2015 | Kereel "Your Daddy" Blumenkrants (24) ist neuer Luftgitarren-Weltmeister. Zum ersten Mal hat damit ein Russe den Kult-Wettbewerb für sich entschieden.

Trickdieb erbeutete in Hongkong wertvollen Diamanten

29.08.2015 | In Hongkong hat ein Trickdieb einem Juwelier offenbar einen gefälschten Diamanten untergeschoben und so einen Edelstein im Wert von fast 200.000 Euro erbeutet. Der Mann habe sich als Kunde ausgegeben und den Diamanten im Laden in Augenschein genommen, teilte die Polizei am Samstag mit. Vom Täter fehlte zunächst jede Spur.
Sturm "Erika" schwächte sich auf Weg zur US-Küste ab

Sturm "Erika" schwächte sich auf Weg zur US-Küste ab

29.08.2015 | Der Wirbelsturm "Erika" ist nach seinem Todeszug durch die Karibik mit mindestens 35 Opfern abgeflaut. Das Nationale Hurrikan-Zentrum (NHC) in Miami stufte das Wetterphänomen am Samstag auf ein Tiefdruckgebiet ab. Es könnte am Sonntagabend (Ortszeit) die USA erreichen. Zur Vorsicht hatte der US-Bundesstaat Florida bereits den Notstand ausgerufen.

Pilot bei Trainingsflug für Flugschau in den USA verunglückt

29.08.2015 | Kurz vor einer Flugschau im US-Bundesstaat New York ist bei einem Trainingsflug ein Kunstflieger tödlich verunglückt. Sein Flugzeug sei am Freitag am internationalen Stewart-Flughafen in New Windsor abgestürzt, teilte die Polizei mit. Ursache sei offenbar ein Defekt an der Maschine gewesen. Am Samstag sollte auf dem Flughafen die zweitägige New York Air Show beginnen.
Weißes Haus besorgt über europäische Flüchtlingskrise

Weißes Haus besorgt über europäische Flüchtlingskrise

29.08.2015 | Die USA fordern die Europäische Union auf, wirksam und kraftvoll gegen Schleuser vorzugehen. In seinem Telefonat mit der deutschen Kanzlerin Angela Merkel habe US-Präsident Barack Obama bereits vor einigen Tagen über das Thema Flüchtlinge gesprochen, sagte der Sprecher des Weißen Hauses, Josh Earnest, am Freitag in Washington. 1

USA ernannten erstmals Sonderbeauftragten für Geiselnahmen

29.08.2015 | Nach der Verschleppung und Ermordung von US-Geiseln in Syrien hat die Regierung in Washington erstmals einen Sonderbeauftragten für Geiselnahmen eingesetzt. Der frühere hochrangige Diplomat Jim O'Brien werde "Erster Sonderbeauftragter des Präsidenten für Entführungsangelegenheiten", teilte am Freitag das US-Außenministerium mit, dem der neue Beauftragte untersteht.
Tote durch Tropensturm "Erika" auf Karibikinsel Dominica

Tote durch Tropensturm "Erika" auf Karibikinsel Dominica

28.08.2015 | Durch den Tropensturm "Erika" sind auf der Karibikinsel Dominica mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen. Die Zahl der Opfer könne noch höher liegen, erklärte Ministerpräsident Roosevelt Skerrit am Freitag. Die Nachrichtenwebsite The Dominican berichtete von 27 Toten allein durch einen Erdrutsch in der Stadt Petite Savanne.
 

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Werbung
Vienna LIVE

Werbung