Tausende Nepalesen flohen aus Angst vor Flutwelle

Tausende Nepalesen flohen aus Angst vor Flutwelle

24.05.2015 | Nach einem Erdrutsch sind in Nepal tausende Dorfbewohner vor einer möglichen Flutwelle eines aufgestauten Flusses geflohen. Der Erdrutsch, der den Fluss Kali Gandaki im Bezirk Myagdi aufstaute, ereignete sich in der Nacht auf Sonntag, wie Behördenvertreter sagten. Der Pegel sei um bis zu 150 Meter gestiegen.
Mehr als 2.000 Schweizer marschierten gegen Monsanto

Mehr als 2.000 Schweizer marschierten gegen Monsanto

23.05.2015 | In Basel, Bern und dem Ort Morges in der Schweiz sind am Samstag mehr als 2.000 Menschen für eine ökologische Landwirtschaft ohne Gentechnik und Patente auf Saatgut auf die Straße gegangen. Ihr Protest richtete sich gegen die Agrarkonzerne Monsanto und Syngenta.
Werbung
WHO-Notfonds zur Krisenreaktion bei gefährlichen Erregern

WHO-Notfonds zur Krisenreaktion bei gefährlichen Erregern

23.05.2015 | Als Lehre aus der Ebola-Epidemie mit mehr als 11.000 Toten bekommt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) einen Notfonds zur raschen Krisenreaktion. Er soll mit 100 Millionen Dollar (90 Millionen Euro) bestückt werden und bei Ausbrüchen gefährlicher Krankheitserreger sofortige medizinische Hilfsmaßnahmen ermöglichen. Das beschloss die 68. Weltgesundheitsversammlung am Samstag in Genf.

Drogenmafia installierte Kameras in mexikanischer Stadt

23.05.2015 | In einer mexikanischen Stadt an der Grenze zu den USA hat ein Drogenkartell 39 Kameras installiert, mit der Einwohner und Sicherheitskräfte überwacht wurden. Die meisten Kameras seien an Strom- und Telefonmasten gefunden worden, teilten die Behörden des Bundesstaates Tamaulipas am Freitag (Ortszeit) mit.

Dutzende Tote bei Unwettern in China

23.05.2015 | Bei den schwersten Regenfällen in der Region seit Jahrzehnten sind im Süden Chinas mindestens 51 Menschen ums Leben gekommen. Am stärksten trafen die Unwetter die Provinz Guizhou, wo beim Einsturz eines neunstöckigen Wohnhauses 16 Menschen ums Leben kamen, wie staatliche Medien am Samstag berichteten.
43 Tote bei Polizeieinsatz gegen Drogenkartell in Mexiko

43 Tote bei Polizeieinsatz gegen Drogenkartell in Mexiko

23.05.2015 | Es ist einer der blutigsten Zwischenfälle im mexikanischen Drogenkrieg: Bei einem Polizeieinsatz im Westen des Landes wurden mindestens 43 Menschen getötet. Unter den Toten seien nach vorläufigen Erkenntnissen 42 "mutmaßliche Kriminelle" und ein Polizist, sagte ein Regierungsvertreter am Freitag. Bei den Angreifern soll es sich um Mitglieder des mächtigen Drogenkartells Nueva Generacion handeln.

40 Millionen Hühner wegen Vogelgrippe in den USA gekeult

23.05.2015 | Zur Eindämmung der Vogelgrippe sind in den USA inzwischen fast 40 Millionen Hühner und anderes Geflügel gekeult worden. Nach Angaben des Landwirtschaftsministeriums aus dieser Woche sind mehr als 39 Millionen Vögel von dem aggressiven Erreger H5N2 betroffen. Industriekreisen zufolge hat die Epidemie den Preis für Eier in den USA seit Beginn des Ausbruchs um 80 Prozent in die Höhe katapultiert.
Fünf Leichen in Ruinen nach Großbrand in Bayern entdeckt

Fünf Leichen in Ruinen nach Großbrand in Bayern entdeckt

23.05.2015 | Nach einem verheerenden Großbrand in einer Unterkunft in Schneizlreuth (Landkreis Berchtesgadener Land) im kleinen Deutschen Eck in Bayern sind fünf Leichen aus den Ruinen geborgen worden.
65-jährige Deutsche bringt Vierlinge zur Welt

65-jährige Deutsche bringt Vierlinge zur Welt

23.05.2015 | Die wohl umstrittenste Schwangerschaft Deutschlands ist beendet: Die 65 Jahre alte Berlinerin Annegret R. hat drei Buben und ein Mädchen entbunden. Etwa 14 Wochen zu früh. Für die Frühchen sehen die Ärzte Überlebenschancen.

65-Jährige brachte drei Buben und ein Mädchen zur Welt

23.05.2015 | Die ultraspäte, umstrittene Vierlingsschwangerschaft der 65-Jährigen Annegret R. aus Berlin ist laut RTL glücklich zu Ende gegangen. Ein Mädchen und drei Buben kamen bereits am Dienstag per Kaiserschnitt auf die Welt, nachdem die Wehen eingesetzt hatten, wie Sendersprecherin Heike Speda sagte. Der Kölner Privatsender RTL hat die Englisch- und Russischlehrerin exklusiv unter Vertrag.
Weiterer Sechsling in Costa Rica gestorben

Weiterer Sechsling in Costa Rica gestorben

23.05.2015 | Nach der ersten Sechslingsgeburt in Costa Rica ist ein zweites Baby gestorben. Todesursache bei dem Mädchen seien Atemwegskomplikationen gewesen, teilte das Krankenhaus am Freitag mit. Das Baby habe zunächst den kräftigsten Eindruck gemacht und bereits selbstständig geatmet. Am Vorabend habe sich sein Zustand dann allerdings plötzlich verschlechtert.

Ölförderanlage in Golf von Mexiko in Brand geraten

23.05.2015 | Im Golf von Mexiko ist am Freitag eine Ölförderanlage in Brand geraten. Wie die US-Küstenwache mitteilte, wurden 28 Menschen in Sicherheit gebracht. Verletzt wurde demnach niemand, die Produktion wurde gestoppt. Der Küstenwache zufolge wurden Einsatzschiffe zum Unglücksort entsandt. Demnach befanden sich in Tanks auf der Plattform schätzungsweise mehr als 600.000 Liter Rohöl.
Dutzende Tote bei Kämpfen zwischen Bewaffneten und Polizei in Mexiko

Dutzende Tote bei Kämpfen zwischen Bewaffneten und Polizei in Mexiko

22.05.2015 | Bei gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Bewaffneten und der Polizei hat es am Freitag im Westen Mexikos dutzende Tote gegeben. Mindestens 37 bewaffnete Zivilisten und zwei Bundespolizisten seien Opfer der Zusammenstöße in der Gemeinde Tanhuato im Bundesstaat Michoacan geworden, sagte ein Regierungsvertreter der Nachrichtenagentur AFP.

Millionen Nutzerdaten einer Sex-Kontaktbörse aufgetaucht

22.05.2015 | Internetpiraten haben offenbar die weltgrößte Sex-Kontaktbörse Adult Friend Finder (AFF) geknackt und die Privatdaten von 3,9 Millionen Kunden teilweise im sogenannten Darknet veröffentlicht. Die Betreiberfirma FriendFinder Networks räumte nach einem entsprechenden Medienbericht am Freitag ein "mögliches Sicherheitsproblem" ein. Die Behörden seien eingeschaltet und eine Ermittlung eingeleitet.
Video: Die Bilder der Woche

Video: Die Bilder der Woche

22.05.2015 | Die Woche auf einen Blick: Das hat die Welt bewegt.
Melanie und Michael: Pfingsten in Indien

Melanie und Michael: Pfingsten in Indien

25.05.2015 | Melanie und Michael haben am 12.03.2015 Vorarlberg verlassen und ihre Weltreise gestartet. Mittlerweile sind 10 Wochen vergangen und sie sind bereits im fünften Land angekommen, Indien. 
Eiffelturm schloss wegen Taschendieben

Eiffelturm schloss wegen Taschendieben

22.05.2015 | Kurz vor dem Touristenansturm am Pfingstwochenende ist der Pariser Eiffelturm am Freitag geschlossen geblieben. Aus Protest gegen Trickdiebe verweigerten Mitarbeiter des Wahrzeichens den Dienst, wie die Betreibergesellschaft mitteilte. Die Angestellten sehen sich von den oft aggressiv und in Banden vorgehenden Dieben bedroht.
Drogenflieger abgestürzt

Drogenflieger abgestürzt

22.05.2015 | Vor der Küste Kolumbiens ist ein offenbar aus Venezuela kommendes Flugzeug mit Kokain an Bord ins Meer gestürzt. Das venezolanische Militär gab an, auf die Maschine gefeuert zu haben.
Frankreich verbietet Wegwerfen von Lebensmitteln

Frankreich verbietet Wegwerfen von Lebensmitteln

22.05.2015 | Mit drastischen Maßnahmen geht Frankreich gegen die Verschwendung von Lebensmitteln vor. Der Großhandel darf unverkaufte Nahrungsmittel künftig nicht mehr wegwerfen, wie das Parlament in Paris am Donnerstagabend beschloss. Insbesondere wird es den Händlern im Lebensmittelbereich verboten, ihre unverkaufte Ware für den Konsum ungeeignet zu machen.
Aufbauarbeiten nach Beben in Nepal im Wettlauf mit Regenzeit

Aufbauarbeiten nach Beben in Nepal im Wettlauf mit Regenzeit

22.05.2015 | Nach dem schweren Erdbeben in Nepal vor einem Monat befinden sich die internationalen Hilfsorganisationen im Wettlauf mit der Regenzeit, die in ungefähr drei Wochen beginnt. "Vor allem in den ländlichen Gegenden ist die Situation kritisch. Die Leute brauchen schnell ein Dach über dem Kopf", sagte Johanna Mitscherlich von der Organisation Care International am Freitag im APA-Interview.
Radfahrer fährt 3-Jährige um und schleift sie mit - seine Reaktion ist unfassbar

Radfahrer fährt 3-Jährige um und schleift sie mit - seine Reaktion ist unfassbar

22.05.2015 | In England sorgt derzeit ein Video eines Horror-Unfalls für Wirbel: Ein Radfahrer, der auf dem Gehweg fährt, erfasst mit voller Wucht ein dreijähriges Mädchen und schleift sie mit. Was die Öffentlichkeit zusätzlich entsetzt, ist seine Reaktion.
Salmonellen-Ausbruch durch Eier aus Bayern: Tiroler tot

Salmonellen-Ausbruch durch Eier aus Bayern: Tiroler tot

22.05.2015 | Ein Salmonellen-Ausbruch in Europa mit zwei Toten und Hunderten Erkrankten könnte im vergangenen Jahr von einem Eierproduzenten in Niederbayern verursacht worden sein. Die Staatsanwaltschaft Regensburg hat Ermittlungen gegen die Firma Bayern-Ei aus Aiterhofen (Landkreis Straubing-Bogen) aufgenommen. Bei einem Todesfall handelte es sich um einen 75-jährigen Tiroler, der in einem Altersheim lebte.
Chirurg will Kopf transplantieren

Chirurg will Kopf transplantieren

22.05.2015 | Den Kopf eines Kranken abtrennen und auf einen gesunden Körper setzen: Was unglaublich klingt, soll nach dem Willen des italienischen Neurochirurgen Sergio Canavero schon 2017 Realität sein. Der Turiner Arzt hat angekündigt, erstmals einen menschlichen Kopf transplantieren zu wollen.
Taylor Swift freut sich über Musikvideo-Rekord

Taylor Swift freut sich über Musikvideo-Rekord

22.05.2015 | Sie räumt nicht nur reihenweise Preise ab, sondern bricht auch Rekorde: US-Sängerin Taylor Swift (25, "Shake It Off") hat mit ihrem actiongeladenen Musikvideo zu "Bad Blood" mehr als 20 Millionen Zuschauer erreicht - an nur einem Tag. Das teilte der Online-Musikdienst Vevo am Donnerstag (Ortszeit) mit.
Bewährungsstrafe für Tochter von Korean-Air-Chef

Bewährungsstrafe für Tochter von Korean-Air-Chef

22.05.2015 | Im Berufungsprozess um die "Nussaffäre" in einem südkoreanischen Flugzeug ist die Tochter des Chefs von Korean Air zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Im Februar war die 40-jährige Cho Hyun Ah unter anderem wegen Verstoßes gegen die Flugsicherheit zu einem Jahr Haft verurteilt worden. Fast fünf Monate nach ihrer Verhaftung wurde sie nun in die Freiheit entlassen.  1

In Koffer gefundener Bub darf in Spanien bleiben

22.05.2015 | Spanien hat einem Buben aus Cote d'Ivoire (Elfenbeinküste) eine Aufenthaltsgenehmigung ausgestellt, der an der Grenze der spanischen Exklave Ceuta in einem Koffer entdeckt worden war. Laut Behörden gilt die Genehmigung für den achtjährigen Adou Ouattara vorerst für ein Jahr. Sie soll dem Buben ermöglichen, bei seiner in Spanien lebenden Mutter zu sein. Der festgenommene Vater bleibt aber in Haft.
Raumfrachter "Dragon" wieder zur Erde zurückgekehrt

Raumfrachter "Dragon" wieder zur Erde zurückgekehrt

22.05.2015 | Der private Raumfrachter "Dragon" ist nach seiner bisher längsten Mission von der Internationalen Raumstation ISS wieder zur Erde zurückgekehrt. "Dragon zurück im Nest", twitterte das US-Unternehmen SpaceX, nachdem die Kapsel mit Fallschirmen am Donnerstag (Ortszeit) vor der kalifornischen Küste im Pazifischen Ozean niederging.
Bisher stabiles Inlandeis der Antarktis verliert Masse

Bisher stabiles Inlandeis der Antarktis verliert Masse

21.05.2015 | Der bisher stabile Eisschild im Südwesten der antarktischen Halbinsel verliert an Masse. Das haben Satellitendaten-Auswertungen von Wissenschaftern der britischen Universität Bristol unter Mitwirkung des Bremerhavener Alfred-Wegener-Instituts für Polar- und Meeresforschung (AWI) ergeben. Demnach schrumpfte das Inlandeis auf einer Küstenlänge von 750 Kilometern seit 2009 deutlich.

DNA führte US-Polizei auf Spur von möglichem Vierfachmörder

21.05.2015 | DNA-Spuren am übrig gelassenen Rand einer Pizza haben die Polizei von Washington laut "Washington Post" möglicherweise zu einem Vierfachmörder geführt. Daron Dylon Wint wird verdächtigt, den Industriellen Savvas Savopoulos, dessen Frau, den zehnjährigen Sohn und die Haushälterin ermordet und das Haus des Millionärs anschließend in Brand gesteckt zu haben.
Bewaffnete befreite Psychiatrie-Insassen in Deutschland

Bewaffnete befreite Psychiatrie-Insassen in Deutschland

21.05.2015 | Eine bewaffnete Frau hat einen verurteilten Straftäter und Psychiatrie-Insassen vor einer Arztpraxis am Niederrhein im Westen Deutschlands befreit. Die beiden flüchteten am Donnerstag in einem geraubten Auto, bis ein Unfall sie stoppte. Da setzten sie ihre Flucht zu Fuß fort. Die Polizei leitete eine Großfahndung ein.

Leiche nach 42 Jahren in Gletscher in Neuseeland entdeckt

21.05.2015 | In einem Gletscher in Neuseeland ist die Leiche eines Wanderers gefunden worden, der vor über 40 Jahren durch eine Lawine getötet worden war. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, handelte es sich um die sterblichen Überreste von David Erik Moen, der 1973 beim Wandern am Tasman-Gletscher auf Neuseelands Südinsel verschüttet wurde. Die Rettungskräfte konnten den 19-Jährigen damals nicht finden.
Plattform des neuen World Trade Center öffnet am 29. Mai

Plattform des neuen World Trade Center öffnet am 29. Mai

21.05.2015 | Fast 14 Jahre nach den Terroranschlägen können New Yorker und Besucher bald wieder auch von Downtown aus abgrundtiefe Blicke auf Manhattan werfen: Am Freitag kommender Woche eröffnet die Aussichtsplattform des neuen World Trade Centers. Das One World Observatory bietet ein grandioses Panorama, symbolisiert nach Ansicht vieler New Yorker aber auch die Kämpfernatur ihrer Stadt.
Fitness-Film mit First Lady

Fitness-Film mit First Lady

21.05.2015 | Seit fünf Jahren läuft die "Let's Move"-Kampagne der First Lady. Nun hat sie ein Video auf Twitter unter dem Hashtag #Gimme Five geposted, in dem sie eindrucksvoll mit gutem Beispiel vorangeht.
Neu entdeckte Schätze der Natur: Die Top 10 der skurrilsten neuen Arten

Neu entdeckte Schätze der Natur: Die Top 10 der skurrilsten neuen Arten

21.05.2015 | Zwei Millionen Arten kennt die Wissenschaft. Die meisten Spezies auf der Erde dürften jedoch noch gar nicht entdeckt sein, vermuten Forscher. So kommen Jahr für Jahr neue Arten hinzu. Und manche sind äußerst bizarr.
Ölpest im Golf von Mexiko Ursache für Delfinsterben

Ölpest im Golf von Mexiko Ursache für Delfinsterben

21.05.2015 | Fünf Jahre nach der Explosion der Bohrinsel "Deepwater Horizon" im Golf von Mexiko macht eine neue Studie aus den USA die anschließende Ölpest für tödliche Lungenleiden zahlreicher Delfine verantwortlich. Der am Mittwoch in der Fachzeitschrift "Plos One" veröffentlichten Untersuchung zufolge zogen sich viele Tiere durch das Öl Vergiftungen zu, die ihre Lungen lebensbedrohlich schädigten.
Pipeline-Bruch vor Kalifornien: 80.000 Liter Öl strömen in Pazifik

Pipeline-Bruch vor Kalifornien: 80.000 Liter Öl strömen in Pazifik

21.05.2015 | Nicht nur Umweltschützern lassen diese Bilder das Blut in den Adern gefrieren: Nahe der vornehmen Küstenstadt Santa Barbara fließen stundenlang Tausende Liter Öl aus einer lecken Pipeline ins Meer vor Kalifornien. Umweltschützer schlagen Alarm und warnen vor dramatischen Auswirkungen. Sie fürchten um Wale und andere Tiere.
Das Wow über New York: Panoramadeck des World Trade Centers öffnet

Das Wow über New York: Panoramadeck des World Trade Centers öffnet

21.05.2015 | Es ist der schnellste Fahrstuhl der westlichen Welt, sagen die Macher stolz. Muss er auch, es geht hoch hinaus.
US-Talker David Letterman bestreitet letzte Sendung

US-Talker David Letterman bestreitet letzte Sendung

21.05.2015 | Nach 33 Jahren hat der bekannte US-Talker David Letterman am Mittwoch seine letzte "Late Show" im Sender CBS moderiert. "Danke und gute Nacht", waren die Abschiedsworte des 68-Jährigen in seiner 6028. Sendung.
Erstmals Kampfjet auf indischer Straße gelandet

Erstmals Kampfjet auf indischer Straße gelandet

21.05.2015 | Nicht alle Straßen in Indien sind holprig und voller Schlaglöcher: Auf der Autobahn zwischen Neu Delhi und Agra ist erstmals ein Flugzeug geplant gelandet. Der Mirage-2000-Kampfjet aus französischer Produktion setzte am Donnerstag auf dem sechsspurigen Yamuna Expressway auf und startete gleich wieder durch.
Heftige Kollision auf der Autobahnausfahrt Au

Heftige Kollision auf der Autobahnausfahrt Au

21.05.2015 | Au (CH) - Am Mittwochabend ist das Auto eines 65-Jährigen in der Autobahnausfahrt Au (Schweiz) mit vier weiteren Autos kollidiert. Der 65-Jährige musste mit unbestimmten Verletzungen ins Spital verbracht werden.
 

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885

Werbung
Vienna LIVE

Werbung