Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Chronik

  • 1.000 Gläser Bananenpüree für krankes Mädchen gestiftet

    13.08.2018 Die Essgewohnheiten eines kranken Mädchens in Kanada haben zu einer bewegenden Unterstützungsaktion einer Supermarktkette geführt. Die 16-jährige Emily aus der Nähe von Vancouver hat das Down-Syndrom, Morbus Crohn und Autismus und isst vorwiegend eine bestimmte Sorte Bananenpüree, wie der zur CBC gehörende TV-Sender CHEK berichtete.
    Zurück blieb ein großes Loch in dem hölzernen Aufbau

    Hunderte Verletzte bei Tribüneneinsturz in Spanien

    13.08.2018 Beim Einsturz einer Zuschauertribüne während eines Musikfestivals in der nordspanischen Stadt Vigo sind nach jüngsten Angaben mehr als 300 Menschen verletzt worden. Neun Besucher erlitten bei dem Unglück in der Nacht auf Montag schwere Blessuren, wie die Behörden mitteilten.
    Die Polizei überprüft nun Jäger in der Umgebung des Tatorts

    Mann während Autofahrt in Bayern erschossen

    13.08.2018 In Bayern ist am Sonntag ein Beifahrer während einer Autofahrt im Raum Regensburg von einem Schuss getroffen worden und gestorben. Die Umstände waren zunächst noch unklar, wie die Polizei in Regensburg am Montag mitteilte. Es werde in alle Richtungen ermittelt. Mehr Klarheit erhofften sich die Ermittler von Überprüfungen bei Jägern, die zu dem betreffenden Zeitpunkt in der Nähe jagten.
    Auch die Hygienevorschriften waren beim Rekord streng

    Mexiko schlägt Weltrekord der längsten Hot-Dog-Schlange

    13.08.2018 Mexiko hat am Sonntag den Weltrekord der längsten Hot-Dog-Schlange um Längen geschlagen. Auf einer Strecke von 1.417 Metern wurden in der Stadt Zapopan im Großraum Guadalajara innerhalb von vier Stunden im Zickzack 10.000 Weckerl angeordnet. Diese wurden anschließend mit heißen Würsteln und dem passenden Dressing befüllt: 100 Kilogramm Paradeissauce, 100 Kilo Mayonnaise und 75 Kilo Senf.
    Über Waffengesetze wollte Trudeau nicht diskutieren

    Trudeau besuchte Angehörige nach Schießerei in Fredericton

    13.08.2018 Nach einer tödlichen Schießerei im kanadischen Fredericton am vergangenen Freitag hat sich Kanadas Premierminister Justin Trudeau am Samstag mit Angehörigen der Opfer getroffen. Eine Debatte über das geltende Waffenrecht wollte er zu diesem Anlass nicht beginnen.

    Zwölf Tote bei Busunglück mit Fußballfans in Ecuador

    13.08.2018 Bei einem Busunglück nach einem Fußballspiel im Andenstaat Ecuador sind am Sonntag zwölf Menschen ums Leben gekommen. 30 Menschen wurden nach Behördenangaben verletzt. Im Bus befanden sich Anhänger des ecuadorianischen Kultvereins Barcelona Sporting Club. Sie waren von der südlichen Andenstadt Cuenca unterwegs zurück in den Küstenort Guayaquil im Südwesten.
    Unglücks-Ursache ist noch unklar

    Österreicher nach Segelfliegerabsturz in Frankreich tot

    13.08.2018 Beim Absturz eines Segelflugzeugs in den französischen Alpen ist am Sonntag ein Österreicher ums Leben gekommen, wie das Außenministerium der APA bestätigte.
    Die heftigen Regenfälle sorgen für Chaos auf den Straßen.

    Zahlreiche Tote bei Überschwemmungen in Südindien

    13.08.2018 Bei schweren Überschwemmungen sind im südindischen Unionsstaat Kerala laut Medienberichten mindestens 38 Menschen ums Leben gekommen. Sechs Menschen würden noch vermisst, meldete die "Times of India" am Montag in ihrer Online-Ausgabe. Zehntausende mussten ihre Häuser verlassen.

    Mindestens neun Tote bei Brand in Krankenhaus auf Taiwan

    13.08.2018 Bei einem Brand in einem Krankenhaus im Norden von Taiwan sind Montagfrüh mindestens neun Patienten ums Leben gekommen. Weitere zehn Personen befinden sich in einem kritischen Zustand, wie die taiwanesische Nachrichtenagentur CNA berichtete. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich 33 Patienten im Krankenhaus. Die Flammen wurden nach knapp einer Stunde gelöscht, die Brandursache war noch unklar.

    Großbrand auf griechischer Insel Euböa - Dörfer evakuiert

    13.08.2018 Wegen eines Feuers auf der griechischen Insel Euböa nahe Athen sind am Sonntag zwei Dörfer evakuiert worden. 500 Menschen aus den Ortschaften Kontodespoti und Stavros seien vorsorglich in Sicherheit gebracht worden, teilten die Behörden mit. Rund 250 Feuerwehrleute seien mit 62 Löschfahrzeugen im Einsatz gegen die Flammen.
    Die Polizei sprach von "guten Wetterbedingungen"

    Österreicher bei Segelflugabsturz in Frankreich getötet

    13.08.2018 Möglicherweise zwei Österreicher sind am Sonntag beim Absturz eines Segelflugzeugs in den französischen Alpen im Süden des Landes ums Leben gekommen. Das meldete die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf "übereinstimmende Quellen". Der Unfall ereignete sich laut Polizei am frühen Nachmittag nahe Orcieres im Department Hautes-Alpes an der Grenze zu Italien.
    Die Polizei sucht noch nach Hintergründen der Schießerei

    Zwölf Verletzte durch Schüsse nach Karneval in Manchester

    12.08.2018 Nach einem Karnevalsumzug sind in der britischen Stadt Manchester mindestens zwölf Menschen durch Schüsse verletzt worden. Nach dem Vorfall in einem belebten Stadtviertel in der Nacht auf Sonntag war nicht klar, wer die Schüsse abgegeben hat und welche Waffe genau benutzt wurde. Die Polizei ermittelt wegen Mordversuchs.
    Nilpferde zählen zu den gefährlichsten Tieren Afrikas

    Nilpferd tötete Tourist beim Fotografieren

    13.08.2018 In Kenia ist ein Tourist beim Fotografieren an einem See von einem Nilpferd getötet worden.
    Ullrich griff ein Escort-Girl an und kam in die Psychiatrie

    Ex-Radprofi Ullrich ist jetzt in Entzugsklinik

    13.08.2018 Der frühere Radprofi Jan Ullrich hat sich nach einem Aufenthalt in einer Psychiatrie in eine Entzugsklinik in der Nähe von Frankfurt am Main begeben.

    Erste Sonde zur Sonnenatmosphäre gestartet

    12.08.2018 Mit einem Tag Verspätung hat die US-Raumfahrbehörde NASA erstmals eine Sonde gestartet, die in die Sonnenatmosphäre hineinfliegen soll.

    Flughafenmitarbeiter kaperte Flugzeug und stürzte ab

    11.08.2018 Ein Mitarbeiter des Bodenpersonals hat am Flughafen in der US-Westküstenmetropole Seattle ein leeres Passagierflugzeug gestohlen und ist damit ohne Erlaubnis abgehoben. Der 29-jährige Mitarbeiter der regionalen Fluggesellschaft Horizon Air vollführte Loopings mit der zweimotorigen Maschine und führte einen wirren Dialog mit einem Fluglotsen, der ihn zur Landung bewegen wollte.

    Die Perseiden kommen - Sommernacht mit Sternschnuppen

    12.08.2018 Der August ist der Monat der Sternschnuppen, denn der alljährliche Meteorschauer der Perseiden steuert wieder seinen Höhepunkt an. Fachleute rechnen mit bis zu 100 Sternschnuppen pro Stunde.
    Überschwemmungen in Kerala

    Dutzende Tote bei Erdrutschen und Überschwemmungen in Indien

    11.08.2018 Seit Tagen andauernder Monsunregen hat im Süden Indiens bisher mindestens 37 Menschen das Leben gekostet. Die meisten der Opfer im Bundesstaat Kerala seien ertrunken oder von Erdrutschen erfasst worden, teilten die Behörden am Samstag mit. Der sintflutartige Regen hält seit Mittwoch an. Fast 36.000 Menschen mussten ihre Häuser in tiefer gelegenen Gebieten verlassen.

    Ex-Radprofi Jan Ullrich in psychiatrischer Behandlung

    11.08.2018 Nach seiner Einweisung in die Psychiatrie wird gegen Ex-Radprofi Jan Ullrich weiter ermittelt. Dies gelte sowohl für den Verdacht des versuchten Totschlags als auch der gefährlichen Körperverletzung, sagte eine Polizeisprecherin am Samstag in Frankfurt. Wie bereits am Freitag äußerte sich Ullrichs Anwaltskanzlei auch am Samstag auf Anfrage nicht.
    Affen dringen immer weiter in menschliche Lebensbereiche vor

    Affenplage gerät in Neu Delhi außer Kontrolle

    11.08.2018 Affen im Haus, Affen in der Klinik. Affen im Gerichtssaal. Affen überall. In Indien gerät eine Affenplage zunehmend aus dem Ruder. Sogar am höchsten Gericht in der Hauptstadt Neu Delhi schlagen die Juristen die Hände über dem Kopf zusammen: "Bis ihr einen Plan habt, werden die Affen die Kontrolle in Delhi übernommen haben", kritisierten die Richter kürzlich die Behörden.
    Suchaktion von Polizei und Armee

    Neun Tote bei Absturz von Rettungshubschrauber in Japan

    11.08.2018 Beim Absturz eines Rettungshubschraubers in Japan sind alle neun Menschen an Bord ums Leben gekommen. Wie die Behörden mitteilten, war der Helikopter am Freitag bei einem Übungsflug in einer Bergregion in der Präfektur Gunma nordwestlich von Tokio verunglückt. Die Maschine stürzte in einen Wald. Polizei und Armee starteten eine Suchaktion. Am Samstag wurden alle neun Insassen für tot erklärt.
    Am Samstag gab es in Norditalien ein Erdbeben der Stärke 4,1.

    Erdbeben der Stärke 4,1 in Norditalien: Auch in Kärnten zu spüren

    11.08.2018 Am Samstag bebte in Norditalien die Erde. Der Erdstoß ereignete sich mit einer Magnitüde von 4,1 um 5:30 Uhr Früh in Gemona des Friuli in der autonomen Region Friaul-Julisch Venetien.
    Ab Dienstag ist der Nationalpark wider offen

    Yosemite-Tal wird nach Waldbränden wieder geöffnet

    11.08.2018 Knapp drei Wochen nach der Schließung wegen eines Waldbrands wird das beliebte Yosemite-Tal in Kalifornien wieder geöffnet. Der National Park Service teilte am Freitag mit, Besucher hätten von Dienstag an wieder Zugang zum Tal. Zunächst würden nur zwei der drei Zufahrtsstraßen geöffnet, weil es in der Gegend immer noch brenne und es daher zu Rauchentwicklung komme.

    Monsanto wegen Krebserkrankung durch Glyphosat verurteilt

    11.08.2018 Ein US-Gericht hat den Agrarkonzern Monsanto zur Zahlung von 285 Millionen Dollar (knapp 250 Millionen Euro) Schmerzensgeld verurteilt, weil seine glyphosathaltigen Unkrautvernichtungsmittel Krebs verursacht haben sollen. Die Mittel hätten "wesentlich" zur Krebserkrankung des Klägers beigetragen, befand das Geschworenengericht am Freitag in San Francisco.
    Polizei rettete das Eichhörnchenbaby

    Frau hielt Eichhörnchen für Hundewelpen und rief Polizei

    10.08.2018 Ein Frau in Stuttgart hat ein Eichhörnchenbaby mit einem Hundewelpen verwechselt und einen Polizeieinsatz ausgelöst. Wie die Beamten am Freitag mitteilten, hatte eine Passantin die Ordnungshüter am Donnerstag gerufen. Sie gab demnach an, in einem Gleisbett einen Welpen gesehen zu haben.
    Roman ist ein richtiger Kämpfer.

    Roman ist ein kleiner Held!

    10.08.2018 Ein schwerkranker Junge mit Krücken bewegt das Netz
    Ullrich soll eine Frau attackiert und verletzt haben

    Ex-Radprofi Jan Ullrich in Frankfurt festgenommen

    10.08.2018 Der frühere Radprofi Jan Ullrich ist festgenommen worden, weil er in einem Nobelhotel in Frankfurt am Main eine Escortdame attackiert und verletzt haben soll. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Tour-de-France-Sieger wegen gefährlicher Körperverletzung und versuchten Totschlags, beantragte aber zunächst keinen Haftbefehl. Ullrich kommt bereits Freitagnachmittag wieder auf freien Fuß.

    Festnahme nach Schießerei mit vier Toten in Kanada

    10.08.2018 In der kanadischen Provinz New Brunswick sind durch Schüsse in einer Wohnsiedlung zwei Polizisten und mindestens zwei weitere Menschen getötet worden. Ein Verdächtiger sei festgenommen worden, meldete die Polizei von Fredericton in der Provinz New Brunswick am Freitag. Medienberichten zufolge begann die Schießerei am frühen Morgen im Stadtteil Brookside im Stadtzentrum.

    Von Brücke gestoßen: 16-Jährige schwer verletzt

    10.08.2018 Es sollte eine Mutprobe sein, sich von der 18 Meter hohen Brücke zu stürzen. Als eine 16-jährige Amerikanerin zögert, hilft eine Freundin nach und stößt sie in die Tiefe. Der Aufprall auf dem Wasser hätte beinahe tödlich für den Teenager geendet.
    Zu der Unfallursache gibt es noch keine Angaben

    Opfer von JU-52-Absturz in der Schweiz sind identifiziert

    10.08.2018 Die 20 Todesopfer des Absturzes einer Ju-52 in der Schweiz können bestattet werden. Ihre formelle Identifizierung ist abgeschlossen, wie die Bundesanwaltschaft am Freitag mitteilte. Die Identifizierung der Toten wurde von Spezialisten des Instituts für Rechtsmedizin der Universität Zürich und der Organisation Disaster Victim Identification Schweiz vorgenommen, wie es in der Mitteilung hieß.
    Die Sonde wird von einer 12 Zentimeter dicken Carbonschicht geschützt

    NASA schickt Sonde "Parker Solar Probe" zur Sonne

    10.08.2018 "Der Sonne entgegen" heißt es am Samstag (11. August), wenn mit der "Parker Solar Probe" der US-Raumfahrtbehörde NASA erstmals eine Sonde zu einem Flug mitten in die Atmosphäre der Sonne hinein aufbrechen soll. Geschützt von einem fast zwölf Zentimeter dicken Karbonpanzer werde die Sonde dabei mehr Hitze und Strahlung aushalten müssen, als je ein Raumflugkörper zuvor, heißt es von der NASA.
    Der Monsun wütet heuer besonders schlimm in Indien

    27 Tote nach Unwettern in Südindien

    10.08.2018 Bei Überschwemmungen und Erdrutschen in Südindien sind nach Behördenangaben bereits 27 Menschen ums Leben gekommen. Angesichts der Wassermassen durch die in diesem Jahr besonders heftigen Monsun-Regenfälle mussten die Behörden die Tore von 24 Staudämmen öffnen, um Druck abzubauen, wie Keralas Regierungschef Pinarayi Vijayan am Freitag auf Twitter mitteilte.
    Der Mann soll für das "Holy Fire" in Corona verantwortlich sein

    Mutmaßlicher Waldbrandstifter in Kalifornien angeklagt

    10.08.2018 18 Waldbrände lodern derzeit im US-Bundesstaat Kalifornien, in einem Fall gibt es nun eine Anklage wegen Brandstiftung. Die Staatsanwälte werfen einem 51 Jahre alten Mann vor, das sogenannte Holy Fire gelegt zu haben, berichtete "USA Today".

    20 Tote in einer Woche in mexikanischer Stadt gefunden

    10.08.2018 Im Westen Mexikos sind innerhalb einer Woche 20 Tote in verborgenen Gräbern gefunden worden. Die Leichen von sechs Männern und einer Frau wurden am Donnerstag in einem Gebäude in der Stadt Tlajomulco entdeckt, wie die Staatsanwaltschaft des Bundesstaats Jalisco mitteilte. Alle Toten wiesen Schusswunden auf.
    Urlauber in Italien sollen vor dem West-Nil-Virus gewarnt werden.

    Warnung vor West-Nil-Virus in Italien: So wird es übertragen

    10.08.2018 Italien-Urlauber aufgepasst: In einigen Regionen im Norden des Landes breitet sich derzeit das West-Nil-Virus aus. Hier erfahrt ihr, wie es übertragen wird.
    Die Erde kommt in Indonesien nicht zur Ruhe

    Drei Tote bei Nachbeben auf Lombok

    10.08.2018 Auf der indonesischen Ferieninsel Lombok sind nach dem verheerenden Erdbeben vom Sonntag durch ein Nachbeben mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Dies teilte die nationale Katastrophenschutzbehörde am Freitag mit. Insgesamt wurde die Nachbarinsel von Bali nun schon von mehr als 450 weiteren Erdstößen erschüttert.
    Die Autoschieber nützen die Hauptreisezeit, wenn zahlreiche Pkw auf Fähren rollen.

    Wiener Kennzeichen: Kfz-Fahnder stoppen Autoschieberin in spanischem Hafen

    10.08.2018 Die Hauptreisezeit wird von vielen Autoschiebern genutzt, um gestohlene Autos über das Mittelmeer nach Marokko und Algerien zu transportieren. Österreichische Fahnder konnten in Spanien nun eine Frau stoppen, die mit einem gestohlenen Wagen mit Wiener Ausfuhrkennzeichen unterwegs war.
    Noch sechs Personen in Krankenhäusern in Lebensgefahr

    Zahl der Toten nach Griechenland-Waldbränden stieg auf 93

    9.08.2018 Die Zahl der Toten nach den verheerenden Waldbränden in Griechenland ist auf 93 gestiegen. Laut Zivilschutzbehörde starb am Donnerstag eine 78-jährige Frau im Krankenhaus. Bereits am Mittwoch war ein 83-jähriger Mann seinen Verletzungen erlegen. Insgesamt kamen demnach 45 Frauen, 35 Männer und elf Kinder bei den Bränden von Ende Juli ums Leben, bei zwei Opfern war die Identität noch nicht geklärt.
    Überflutetes Gebiet in Indien

    Jeweils 22 Tote bei Überschwemmungen in Indien und im Niger

    9.08.2018 Sintflutartiger Monsunregen hat im Süden Indiens mindestens 22 Todesopfer gefordert. Binnen 24 Stunden kamen sie in verschiedenen Teilen des Bundesstaates Kerala entweder bei Erdrutschen ums Leben oder ertranken bei Überschwemmungen, teilten die Behörden mit. Ebenfalls mindestens 22 Tote wurden wegen Überschwemmungen nach sintflutartigen Regenfällen im Niger gemeldet.
    Erneut hat es ein schweres Erdbeben auf der Ferieninsel gegeben.

    Mehr als 300 Tote nach Lombok-Beben - Starkes Nachbeben

    9.08.2018 Vier Tage nach dem verheerenden Erdbeben mit mehr als 300 Toten hat ein starkes Nachbeben am Donnerstag die indonesische Ferieninsel Lombok erschüttert. Laut US-Erdbebenwarte USGS handelte es sich um ein Beben der Stärke 5,9 im Nordwesten der Insel. Der indonesische Katastrophenschutz gab die Stärke mit 6,2 an. Nach dem Erdbeben vom Sonntag sind etwa 156.000 Menschen auf Lombok obdachlos.

    Lebenslange Haft für Ermordung von 17 Autofahrern bei Moskau

    9.08.2018 Vier Jahre hat eine Räuberbande nachts die Straßen um Moskau terrorisiert: Sie stoppte Autos gewaltsam, ermordete die Fahrer und plünderte die Wägen aus. Wegen 17-fachen Mordes sind vier Mitglieder der Gruppe am Donnerstag zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Ein fünfter Angeklagter bekam 20 Jahre Lagerhaft, wie die Agentur Interfax aus dem Gericht des Gebiets Moskau meldete.
    Österreich lag mit 42,2 Prozent knapp unter dem EU-Schnitt

    43 Prozent der Geburten in der EU waren 2016 außerehelich

    9.08.2018 Die Zahl außerehelicher Geburten nimmt in der EU immer weiter zu. 2016 wurden bereits 43 Prozent aller Neugeborenen von Müttern geboren, die nicht verheiratet waren.
    Die Australierin Rachel Brand ist an Brustkrebs erkrankt.

    Mutter macht Sohn herzzereißendes Abschiedsgeschenk

    9.08.2018 Die 40-jährige Australierin ist schwerkrank und wird wohl nicht mehr lange leben. Ihrem zweijährigen Sohn machte sie deshalb ein besonderes Abschiedsgeschenk.
    In dem Versteck wurden elf verwahrloste Kinder gefunden

    Kinder in den USA womöglich für Schulmassaker trainiert

    9.08.2018 Die Behörden im US-Staat New Mexico gehen Medienberichten zufolge dem Verdacht nach, dass mutmaßliche muslimische Extremisten Kinder für Schulschießereien ausgebildet haben könnten. Der örtliche Sender KOB4 berichtete am Mittwoch, der Verdacht gehe aus Unterlagen des Gerichts im Bezirk Taos hervor.
    Bei einer Razzia auf einem Grundstück nördlich von Taos hatte die Polizei am vergangenen Freitag elf verwahrloste und hungernde Kinder entdeckt.

    Verwahrloste Kinder möglicherweise für Schulmassaker trainiert

    9.08.2018 Ein in einem heruntergekommenen Versteck im US-Bundesstaat New Mexico festgenommener Mann hat dort festgehaltene Kinder nach Angaben der Staatsanwaltschaft für Schießereien an Schulen trainiert.
    Die gewaltigen Brände wüten weiter

    Fortschritte im Kampf gegen Rekordwaldbrand in Kalifornien

    8.08.2018 In ihrem dramatischen Kampf gegen den größten jemals registrierten Waldbrand in Kalifornien sind die Einsatzkräfte vorangekommen. Der als "Mendocino Complex" bezeichnete Brand im Norden des US-Staats war nach Angaben der Feuerwehr am Mittwoch zu 47 Prozent eingedämmt - ein deutlicher Fortschritt nach 34 Prozent nur zwölf Stunden zuvor.
    Wien soll als Zentrale für iranische Anschlagspläne fungiert haben.

    Wien als Zentrum des iranischen Geheimdienstes

    8.08.2018 Wien soll Jahre lang als Schaltzentrale für den iranischen Geheimdienst gegolten haben. Der Dritter Botschaftsrat an der iranischen Botschaft soll zudem in einen versuchten Anschlag verwickelt gewesen sein.
    Von dem Problem sind Privat- und Gruppennachrichten betroffen

    Sicherheitsfirma entdeckte Schwachstelle auf WhatsApp

    10.08.2018 Sicherheitsexperten haben eine Schwachstelle im beliebten Messengerdienst WhatsApp entdeckt, durch die Nachrichten manipuliert werden können.

    10 Millionen Euro Schaden nach Explosion in Bologona

    8.08.2018 Die Explosionsserie auf der Autobahn-Tangente in Bologna, bei der am Montag ein Lkw-Fahrer ums Leben gekommen ist und 95 Personen verletzt wurden, hat Sachschäden von rund zehn Millionen verursacht. Diese Summe nannte die Gemeinde Bologna am Mittwoch.Bologna.