Sierra Leone verhängte erneut Ausgangssperre wegen Ebola

Sierra Leone verhängte erneut Ausgangssperre wegen Ebola

27.03.2015 | Im westafrikanischen Sierra Leone hat am Freitag eine dreitägige landesweite Ausgangssperre zur Eindämmung der Ebola-Epidemie begonnen. Seit der vergangenen Woche waren in dem Land 55 neue Fälle gemeldet worden. Die sechs Millionen Einwohner dürfen den Behörden zufolge bis zum Sonntag nicht vor die Tür gehen.
Mehr als 50 Verletzte bei Bahnunglück in Thailand

Mehr als 50 Verletzte bei Bahnunglück in Thailand

27.03.2015 | Bei einem Zugsunglück in Thailand sind mehr als 50 Menschen verletzt worden.
Werbung
Zehn Tote bei Panik während Hindu-Fest in Bangladesch

Zehn Tote bei Panik während Hindu-Fest in Bangladesch

27.03.2015 | Bei einer Panik in Bangladesch sind am Freitag mindestens zehn Pilger getötet worden. Augenzeugen zufolge wurden mindestens 50 weitere Menschen verletzt.
Germanwings-Pilot wollte Cockpit mit Axt öffnen

Germanwings-Pilot wollte Cockpit mit Axt öffnen

27.03.2015 | Der ausgesperrte Pilot der verunglückten Germanwings-Maschine hat einem Bericht zufolge offenbar wenige Minuten vor dem Aufprall noch versucht, die Tür zum Cockpit mit einer Axt zu öffnen. 1
Germanwings-Absturz: Mehrere Airlines ändern Cockpitregeln

Germanwings-Absturz: Mehrere Airlines ändern Cockpitregeln

27.03.2015 | Nach dem offenbar absichtlich herbeigeführten Germanwings-Absturz ziehen zahlreiche Fluggesellschaften in Deutschland und Europa die Konsequenzen: Easyjet, Air Berlin und mehrere weitere Linien verschärften ihre Sicherheitsvorschriften, so dass künftig das Cockpit immer mit mindestens zwei Menschen besetzt sein muss.
Sieben Tote bei Unwettern in Chile

Sieben Tote bei Unwettern in Chile

27.03.2015 | Bei schweren Unwettern im sonst extrem trockenen Norden Chiles sind sieben Menschen ums Leben gekommen. 19 Menschen werden laut Behörden noch vermisst. Außerdem seien Tausende Häuser beschädigt worden. Die von Wüste geprägten Regionen Atacama und Antofagasta erleben nach Regierungsangaben die schlimmsten Regenfälle in 80 Jahren. Mancherorts seien die Niederschläge inzwischen aber zurückgegangen.
Kopilot des abgestürzten Airbus zweifach krankgeschrieben

Kopilot des abgestürzten Airbus zweifach krankgeschrieben

Vor 1 Tag | Der Kopilot, der den Absturz eines Airbus A320 der Germanwings über Südfrankreich am Dienstag offenbar absichtlich verursacht hat, war am Absturztag krankgeschrieben. Wie die Staatsanwaltschaft Düsseldorf am Freitag bekannt gab, wurde in seiner Wohnung eine zerrissene Krankschreibung für den Absturztag gefunden. Bis am Freitag wurden am Unglücksort rund 400 Leichenteile gefunden.
Großbrand in New York: Explosion schleudert Hauswand auf Straße - 19 Verletzte

Großbrand in New York: Explosion schleudert Hauswand auf Straße - 19 Verletzte

27.03.2015 | Erst ein lauter Knall, dann dunkle Rauchwolken und schließlich laute Sirenen: Eine schwere Explosion hat das New Yorker East Village erschüttert. Vier Häuser brannten, mindestens 19 Menschen werden verletzt, vier lebensgefährlich. Am Unglücksort herrscht Chaos.

US-Drogenfahnder feierten Sexpartys auf Kartellkosten

26.03.2015 | US-Drogenfahnder haben sich von Rauschgiftkartellen Sexparties bezahlen lassen. Das geht aus einem Bericht des US-Justizministeriums über "unangemessene sexuelle Kontakte" bei den Bundespolizeibehörden hervor, der am Donnerstag in Washington veröffentlicht wurde. Sieben Beamte der Drogenbekämpfungsbehörde DEA hätten gestanden und seien mit Disziplinarstrafen belegt worden.
Airbus-Absturz: Depressiver Co-Pilot wenig wahrscheinlich

Airbus-Absturz: Depressiver Co-Pilot wenig wahrscheinlich

26.03.2015 | Die Flugzeugkatastrophe in Frankreich mit dem Co-Piloten als möglichen Auslöser führt automatisch zur Frage, welche psychischen Hintergründe als mitbeteiligte Ursachen zu finden sein könnten. Die extrem hohe Aggressivität mit dem absichtlichen zum Absturzbringen eines Flugzeuges mit 150 Insassen passt laut dem Wiener Experten Stephan Doering wenig zu einem Suizid infolge von Depressionen.
Experte: Vorsätzlicher Absturz löst höchste Traumastufe aus

Experte: Vorsätzlicher Absturz löst höchste Traumastufe aus

26.03.2015 | Angehörige zu verlieren traumatisiert die Menschen. Das Leid ist kaum zu begreifen. Noch dramatischer ist es aber, wenn das Unglück mit Absicht eingeleitet wurde, wie im Fall des verunglückten Germanwings-Fliegers. “Das stößt die Angehörigen in ein unglaubliches Gefühlsgewitter”, meint dementsprechend auch Traumaexpertin Isabella Heuser von der Berliner Charite.

13-Jähriger erschoss Bruder und sich selbst in Florida

26.03.2015 | Ein 13-Jähriger im US-Bundesstaat Florida hat nach Polizeiangaben im Streit seinen sechs Jahre alten Bruder erschossen. Seinen 16 Jahre alten Bruder habe er mit einer Handfeuerwaffe verletzt und sich schließlich selbst getötet, berichtete die "Tampa Bay Times" in der Nacht auf Donnerstag. Die Details der Tat waren zunächst unklar.
Scully und Mulder ermitteln wieder

Scully und Mulder ermitteln wieder

26.03.2015 | 13 Jahre nach der letzten Staffel plant der US-Sender Fox sechs neue Folgen. Als FBI-Agenten Dana Scully und Fox Mulder sind erneut die Schauspieler Gillian Anderson und David Duchovny dabei.
Germanwings-Absturz: Kollegen beschreiben Andreas L. als "netten, jungen Mann"

Germanwings-Absturz: Kollegen beschreiben Andreas L. als "netten, jungen Mann"

26.03.2015 | Laut Angaben von Ermittlern hat der Germanwings-Co-Pilot den Absturz des Airbus wohl absichtlich herbeigeführt. Im heimatlichen Segelflugverein löste die Nachricht Bestürzung und Unverständnis aus.
Fassungslosigkeit und Entsetzen bei Lufthansa und Germanwings

Fassungslosigkeit und Entsetzen bei Lufthansa und Germanwings

26.03.2015 | Blankes Entsetzen bei Germanwings und der Konzernmutter Lufthansa über die dramatische Wendung. Vorstandschef Spohr spricht von dem "furchtbarsten Ereignis" der Unternehmensgeschichte.

Österreicher in Schweiz nach tödlichem Unfall ausgeforscht

26.03.2015 | Ein in der Ostschweiz lebender Lkw-Lenker aus Österreich soll im Kanton Aargau einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht und danach Fahrerflucht begangen haben. Nach seiner Ausforschung gab der 45-Jährige an, er habe das Unglück nicht bemerkt, bei dem eine 79-Jährige ums Leben kam.
König Richard III. zum zweiten Mal beigesetzt

König Richard III. zum zweiten Mal beigesetzt

26.03.2015 | 530 Jahre nach seinem Tod ist der englische König Richard III. ein zweites Mal bestattet worden. In einem feierlichen Gottesdienst in der Kathedrale von Leicester wurde sein mit weißen Rosen geschmückter Sarg in ein Grab gelegt.
Abgestürzte Germanwings-Maschine wurde in Wien beschädigt

Abgestürzte Germanwings-Maschine wurde in Wien beschädigt

26.03.2015 | Die am 24. März in Frankreich abgestürzte Germanwings-Maschine ist in der Vorwoche am Flughafen Wien-Schwechat beschädigt worden. 1

Wildwest-Szenen in Neapel: Carabinieri überfielen Supermarkt

26.03.2015 | Ein Toter und zehn Verletzte ist die Bilanz eines Supermarktüberfalls in Ottaviano, einem Vorort Neapels, für den zwei Carabinieri verantwortlich gemacht werden. Die beiden vermummten und bewaffneten Militärs hatten am Mittwochnachmittag den Supermarkt überfallen, 1.300 Euro eingesteckt und mit einem Auto die Flucht ergriffen, berichteten italienische Medien.
Ermittler: Co-Pilot brachte Germanwings-Airbus absichtlich zum Absturz

Ermittler: Co-Pilot brachte Germanwings-Airbus absichtlich zum Absturz

27.03.2015 | Der Stimmenrekorder enthüllt Unvorstellbares: Der Co-Pilot steuerte die Germanwings-Maschine mit Vorsatz in die Katastrophe. Sein Kollege war aus dem Cockpit ausgesperrt. Es bleibt die Frage: Warum? Hinweise auf einen terroristischen Akt gebe es nicht. Die Passagiere indes ahnten erst wenige Sekunden vor dem Aufprall etwas.
Airbus-Absturz - Cockpit-Türen und deren Sicherung

Airbus-Absturz - Cockpit-Türen und deren Sicherung

26.03.2015 | Offenbar war nur ein Pilot im Cockpit der verunglückten Airbus-Machine, sein Kollege ausgesperrt. Wie funktioniert die Tür, wie lässt sie sich öffnen?
Toter und Verletzte bei Tornados in Oklahoma

Toter und Verletzte bei Tornados in Oklahoma

26.03.2015 | Bei einer Reihe von Wirbelstürmen im US-Bundesstaat Oklahoma hat es einem Medienbericht zufolge einen Toten und zahlreiche Verletzte gegeben.
Schlammlawine in Peru tötet sieben Menschen

Schlammlawine in Peru tötet sieben Menschen

26.03.2015 | Perus Präsident Humala hat im Westen der Hauptstadt Lima den Notstand ausgerufen. Heftige Regenfälle haben riesige Schlammlawinen verursacht, die sieben Menschenleben forderten.
Forscher: Smartphone-Gebrauch verändert Gehirnstruktur

Forscher: Smartphone-Gebrauch verändert Gehirnstruktur

26.03.2015 | Diese Haltung kennt mittlerweile jeder: den Kopf leicht gebeugt, und die Finger auf dem Touchscreen. Das Smartphone verändert unser Leben auf ganz unterschiedliche Weise. Und wie jetzt Forscher vermuten, verändert es auch unser Gehirn.
Posten in Afghanistan verlassen: US-Soldat droht lebenslange Haftstrafe

Posten in Afghanistan verlassen: US-Soldat droht lebenslange Haftstrafe

26.03.2015 | Bowe Bergdahl war 2009 von seinem Wachposten im Osten Afghanistans verschwunden und wenig später von Taliban-Kämpfern gefangen genommen worden. Dienstwaffe, Munition und Schutzweste hatte er zurück gelassen.
Germanwings: Absturz in den französischen Alpen - Was ist bekannt, was nicht?

Germanwings: Absturz in den französischen Alpen - Was ist bekannt, was nicht?

26.03.2015 | Nach dem Absturz des Germanwings-Flugs 4U9525 in Südfrankreich suchen Ermittler nach den Ursachen. Was wir bislang über das Unglück wissen - und was nicht.

Erste Festnahme nach Vergewaltigung von Nonne in Indien

26.03.2015 | Knapp zwei Wochen nach der brutalen Vergewaltigung einer Nonne im indischen Bundesstaat Westbengalen hat die Polizei einen ersten Verdächtigen festgenommen. Die Ermittler hätten den Mann in seinem Versteck in der westindischen Stadt Mumbai aufgespürt, er werde nun zum Verhör ins Hauptquartier von Indiens höchster Ermittlungsbehörde nach Kolkata gebracht, sagte ein Polizeivertreter am Donnerstag.
Ermittler: Ein Pilot war vor Airbus-Absturz nicht im Cockpit

Ermittler: Ein Pilot war vor Airbus-Absturz nicht im Cockpit

26.03.2015 | Kurz vor dem Absturz der Germanwings-Maschine mit 150 Toten haben sich offenbar dramatische Szenen in dem Flugzeug abgespielt. Einer der beiden Piloten war nach Angaben von Ermittlern kurz vor dem Absturz nicht im Cockpit.
Ermittlungen nach Airbus-Absturz: Ein Pilot war nicht im Cockpit

Ermittlungen nach Airbus-Absturz: Ein Pilot war nicht im Cockpit

26.03.2015 | Kurz vor dem Absturz der Germanwings-Maschine haben sich offenbar dramatische Szenen in dem Flugzeug abgespielt: Einer der beiden Piloten war nach Angaben von Ermittlern kurz vor dem Absturz nicht im Cockpit, wie "New York Times" und die französischen Nachrichtenagentur AFP nun unter Berufung aus Auswertungen des gefundenen Stimmrekorders berichteten.
Vier Tote nach Unwettern in Chiles Wüste

Vier Tote nach Unwettern in Chiles Wüste

26.03.2015 | Im sonst extrem trockenen Norden Chiles sind mindestens vier Menschen bei heftigen Unwettern ums Leben gekommen. Weitere 22 würden vermisst, teilte die Regierung des südamerikanischen Landes am Donnerstag mit. Die von Wüste geprägten Regionen Atacama und Antofagasta erlebten nach Angaben von Meteorologen die schlimmsten Regenfälle in 50 Jahren.

Quarantäne wegen Tollwut in Moskauer Stadtteil verhängt

25.03.2015 | Wegen eines Tollwutfalls bei einem streunenden Tier im Gebiet Moskau hat Bürgermeister Sergej Sobjanin in einem südlichen Stadtteil eine Quarantäne verhängt. Bis zum 22. Mai seien im Ortsteil Rogowskoje im Südwesten der größten Stadt Europas unter anderem Ausstellungen von Hunden und Katzen, Hundetrainings und das Fangen streunender Tiere verboten, sagte Sobjanin der Agentur Interfax zufolge.
Airbus-Absturz: Zufall rettet schwedischen Fußballern das Leben

Airbus-Absturz: Zufall rettet schwedischen Fußballern das Leben

25.03.2015 | Die komplette schwedische Drittliga-Fußballmannschaft Dalkurd FF wäre um ein Haar an Bord der Germanwings-Maschine gewesen, die am Dienstag in Frankreich abgestürzt ist. Eine kurzfristige Entscheidung rettete allen das Leben.
Airbus-Absturz: Wie gehen die Rechtsmediziner vor?

Airbus-Absturz: Wie gehen die Rechtsmediziner vor?

25.03.2015 | 150 Menschen sind bei der Germanwings-Katastrophe ums Leben gekommen. Bilder von der Absturzstelle in Südfrankreich lassen das Ausmaß der Zerstörung erahnen. Wie die Identifizierung der Toten nach einer solchen Katastrophe generell vonstattengeht, erläutert der Direktor des Hamburger Instituts für Rechtsmedizin im Universitätsklinikum Eppendorf, Klaus Püschel.
Der Gletscher geht - das Leben kommt

Der Gletscher geht - das Leben kommt

25.03.2015 | Immer mehr Gletscher ziehen sich zurück. Wie sich Leben auf den Geröllwüsten ansiedelt, untersuchen Forschende seit Jahren am Dammagletscher in den Urner Alpen. Eine neue Studie zeigt auf, welche Mikroben gedeihen und anderen Lebewesen den Weg bahnen.
Airbus-Absturz: Trauer um 150 Opfer - Hinterbliebene fliegen zum Absturzort

Airbus-Absturz: Trauer um 150 Opfer - Hinterbliebene fliegen zum Absturzort

25.03.2015 | An Bord der über Frankreich abgestürzten Germanwings-Maschine waren nach neuen Erkenntnissen der Fluggesellschaft mehr deutsche Staatsbürger als bisher angenommen. In dem Airbus hätten sich 72 Deutsche befunden, sagte Germanwings-Chef Thomas Winkelmann am Mittwoch am Flughafen Köln/Bonn. Am Vortag war er noch von 67 deutschen Opfern unter den insgesamt 150 Menschen an Bord ausgegangen.
Spektakulärer Busunfall in Brasilien

Spektakulärer Busunfall in Brasilien

25.03.2015 | Nichts wie raus - im letzten Moment entkommen diese Busreisenden in Nordbrasilien einer Katastrophe.
Deutscher Polizist wegen Banküberfalls verhaftet

Deutscher Polizist wegen Banküberfalls verhaftet

25.03.2015 | Ein Polizist ist in Rheinland-Pfalz wegen eines Banküberfalls verhaftet worden und sitzt in Untersuchungshaft.
Urteil im Knox-Prozess in Rom voraussichtlich am Freitag

Urteil im Knox-Prozess in Rom voraussichtlich am Freitag

25.03.2015 | Im letztinstanzliche Prozess gegen die US-Studentin Amanda Knox und ihren Ex-Freund Raffaele Sollecito wird es voraussichtlich erst am Freitag zu einem Urteil kommen.
Airbus-Absturz: 72 Deutsche unter Opfern - beschädigte Blackbox wird untersucht

Airbus-Absturz: 72 Deutsche unter Opfern - beschädigte Blackbox wird untersucht

26.03.2015 | Bei der Germanwings-Katastrophe in den französischen Alpen sind mehr Deutsche ums Leben gekommen als zunächst angenommen. Der bereits gefundene Flugschreiber, bei dem es sich um den Stimmenrekorder des Airbus A320 handle, wurde zur Untersuchung nach Paris gebracht. Von der zweiten Blackbox konnte bislang nur die Hülle sichergestellt werden.
Airbus-Absturz: Money Boy twittert geschmacklose Germanwings-Witze

Airbus-Absturz: Money Boy twittert geschmacklose Germanwings-Witze

25.03.2015 | Der Wiener Rapper Money Boy erwies sich nach dem Absturz des Germanwings-Airbusses vom Dienstag, der 150 Todesopfer forderte, als wenig sensibel. Er twitterte geschmacklose Witze über das Unglück - und sorgte für eine Kontroverse. 2
 

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Werbung
Vienna LIVE

Werbung