Französische Supermärkte müssen Lebensmittelreste verwerten

Französische Supermärkte müssen Lebensmittelreste verwerten

04.02.2016 | Unverkaufte Lebensmittel dürfen von Supermärkten in Frankreich nicht mehr einfach weggeworfen werden.
Explosion in Flugzeug nach Start in Mogadischu

Explosion in Flugzeug nach Start in Mogadischu

03.02.2016 | Der Pilot einer nach einer Explosion an Bord sicher in Mogadischu gelandeten Passagiermaschine hält einen Bombenanschlag für wahrscheinlich. Das sagte der 64-jährige serbische Pilot Vladimir Vodopivec, wie die serbische Zeitung "Blic" am Mittwoch berichtete.
Werbung

Strafen für Verantwortliche von Fabrik-Explosion in China

03.02.2016 | Eineinhalb Jahre nach der verheerenden Explosion in einer Fabrik in Kunshan im Osten Chinas, bei der 146 Arbeiter ums Leben kamen, haben Gerichte 14 Manager und Regierungsbeamte zu Haftstrafen zwischen drei und siebeneinhalb Jahren verurteilt. Ihnen wurden die Missachtung der Sicherheitsvorschriften vorgeworfen, wie die chinesische Nachrichtenagentur Xinuha am Mittwoch berichtete.
Frau zieht Raser-Polizist aus dem Verkehr

Frau zieht Raser-Polizist aus dem Verkehr

03.02.2016 | Drei Videos brauchte die Autofahrerin, um ihre "Verfolgungsjagd" mit dem rasenden Beamten zu dokumentieren. Der Polizist war zwar sichtlich perplex - aber immerhin auch einsichtig. 1
Video: Nasa-Animation zeigt Magnetfeld der Sonne im Zeitraffer

Video: Nasa-Animation zeigt Magnetfeld der Sonne im Zeitraffer

03.02.2016 | Das Magnetfeld an sich ist für das menschliche Auge unsichtbar. Wissenschaftler messen die Stärke und Richtung mit Hilfe eines Instruments, genannt Magnetograph.
Verschollener Lord nach über 41 Jahren für tot erklärt

Verschollener Lord nach über 41 Jahren für tot erklärt

03.02.2016 | Eine mysteriöse Mord-Affäre in Londons High Society beschäftigte in den vergangenen vier Jahrzehnten immer wieder die Fantasie der Briten, nun ist der Fall durch ein Gerichtsverfahren wieder hochgekocht. Am Mittwoch erklärte die Richterin eines Londoner Zivilgerichts den seit über 41 Jahren verschollenen Lord Lucan offiziell für tot.
Tonnenweise gefälschtes Olivenöl in Italien beschlagnahmt

Tonnenweise gefälschtes Olivenöl in Italien beschlagnahmt

03.02.2016 | Die italienische Finanzpolizei hat bei mehreren Razzien insgesamt 2.000 Tonnen gefälschtes Olivenöl beschlagnahmt. Das Öl im Wert von etwa 13 Millionen Euro wurde fälschlicherweise als original italienisches Produkt verkauft, wie die Finanzpolizei am Mittwoch mitteilte.
Tierische Waffe gegen feindliche Drohnen: Adler als Abfangjäger

Tierische Waffe gegen feindliche Drohnen: Adler als Abfangjäger

03.02.2016 | Die niederländische Polizei will eine ungewöhnliche Waffe gegen einen möglichen terroristischen Anschlag einsetzen: Raubvögel. Als Mittel gegen feindliche Angriffe mit Drohnen testet ein Spezialunternehmen im Auftrag der Polizei zur Zeit Raubvögel auf ihr Potenzial als "Abfangjäger".
Vater des Amokläufers von Winnenden verklagt Klinik

Vater des Amokläufers von Winnenden verklagt Klinik

03.02.2016 | Fast sieben Jahre nach dem Amoklauf von Winnenden mit 16 Toten startet am 22. März ein weiterer Prozess zu der Tat eines 17-Jährigen. Der Vater von Tim K. verklagt Ärzte und Therapeuten des Klinikums am Weissenhof, einer Facheinrichtung für psychisch Kranke bei Heilbronn. Der Vater argumentiert, dass die Klinik ihm nicht von der Gefahr berichtet habe, die von seinem dort behandelten Sohn ausging.
Jeder vierte Todesfall in EU durch Krebs verursacht

Jeder vierte Todesfall in EU durch Krebs verursacht

03.02.2016 | Jeder vierte Todesfall in der EU ist durch Krebs verursacht. Nach Eurostat-Daten vom Mittwoch waren es 26 Prozent 2013. Spitzenreiter war Slowenien mit einer Rate von 32 Prozent an krebsverursachten Todesfällen, positives Schlusslicht war Bulgarien mit nur 17 Prozent. Österreich lag mit 26 Prozent genau im EU-Durchschnitt.

13 Mafiosi auf Sizilien festgenommen - 17 Morde geklärt

03.02.2016 | Die Carabinieri auf Sizilien haben im Auftrag der Anti-Mafia-Behörden 13 Personen festgenommen. Diese werden beschuldigt, zwischen 1993 und 2012 insgesamt 17 Morde in Auftrag gegeben oder begangen zu haben. Bei den Ermittlungen arbeiteten die Behörden mit abtrünnigen Mafiosi zusammen. Dadurch konnten nach Angaben der Carabinieri die Hintergründe der Morde geklärt werden.
Buschbrände in Tasmanien vernichteten Welterbe-Wälder

Buschbrände in Tasmanien vernichteten Welterbe-Wälder

03.02.2016 | Buschbrände bedrohen die uralten Wälder von Tasmanien. Seit drei Wochen kämpfen Feuerwehrleute aus ganz Australien und Neuseeland gegen die Brände auf der südaustralischen Insel. Experten aber fürchten, ein Großteil des Unesco-Welterbes könnte schon jetzt unwiederbringlich zerstört sein.

72-Jähriger im US-Staat Georgia hingerichtet

03.02.2016 | Im US-Staat Georgia ist am Mittwoch ein 72-Jähriger hingerichtet worden. Brandon Jones wurde kurz vor seinem 73. Geburtstag mit einer Giftspritze getötet, wie die Strafvollzugsbehörden mitteilten. Der älteste Todeskandidat in Georgia saß seit mehr als 36 Jahren wegen Mordes hinter Gittern. Seine Anwälte hatten bis zuletzt versucht, die Hinrichtung zu verhindern.
Erste Ansteckung in den USA erfolgte wohl durch Sex

Erste Ansteckung in den USA erfolgte wohl durch Sex

03.02.2016 | Der erste bekannte Fall einer Ansteckung mit dem Zika-Virus in den USA geht den Behörden zufolge wahrscheinlich auf eine Übertragung durch Geschlechtsverkehr zurück. Die Erkrankung sei nicht durch einen Mückenstich ausgelöst worden.
Bewaffneter Mann im Disneyland Paris muss in Haft

Bewaffneter Mann im Disneyland Paris muss in Haft

02.02.2016 | Der vergangene Woche im Freizeitpark Disneyland Paris festgenommene bewaffnete Mann ist zu sechs Monaten Haftstrafe verurteilt worden. Die Zeit kann der 28-Jährige mit einer elektronischen Fessel in der Wohnung seiner Mutter verbringen, wo er zu Hause ist. Weitere neun Monate der Strafe wegen unerlaubten Waffenbesitzes wurden vom Gericht in Meaux zur Bewährung ausgesetzt.
Deutschland führt Kondompflicht in Bordellen ein

Deutschland führt Kondompflicht in Bordellen ein

02.02.2016 | Nach jahrelangem Hin und Her in Deutschland haben sich Union und SPD auf ein neues Prostitutionsgesetz geeinigt.
Erstmals Löwen in Nationalpark in Äthiopien entdeckt

Erstmals Löwen in Nationalpark in Äthiopien entdeckt

03.02.2016 | In einem Nationalpark im Nordwesten Äthiopiens an der Grenze zum Sudan haben Forscher erstmals Löwen nachgewiesen. Im Nationalpark Alatish sollen bis zu 50 Löwen beheimatet sein, erklärten Forscher der Universität Oxford. Sie seien in der Region bisher nie wissenschaftlich nachgewiesen worden, sagte Expeditionsleiter Hans Bauer.
EU-Einigung über neue Regeln für Datenaustausch mit USA

EU-Einigung über neue Regeln für Datenaustausch mit USA

02.02.2016 | Die EU und die USA haben sich auf neue Regeln zum Datenaustausch geeinigt. Das teilte EU-Justizkommissarin Vera Jourova am Dienstag mit. Sie erklärte, die Regelung werde einer Anfechtung vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) standhalten. Der österreichische Datenschutz-Aktivist Max Schrems, der das ursprüngliche Abkommen angefochten hatte, äußerte sich kritisch: "Das dürfte nicht stabil sein."
Zika-Virus: Was bedeutet die Notfall-Einstufung durch die WHO?

Zika-Virus: Was bedeutet die Notfall-Einstufung durch die WHO?

02.02.2016 | Die Einstufung von Zika als internationaler Gesundheitsnotfall ist auch ein Weckruf, der weltweit Fachleute, die Pharmabranche und die Geldgeber erreichen soll. Fragen, Antworten und Hintergründe zum Virus.
Murmeltiertag in den USA: Phil prophezeite baldigen Frühling

Murmeltiertag in den USA: Phil prophezeite baldigen Frühling

02.02.2016 | Es kann Frühling werden, und zwar bald: "Punxsutawney Phil" hat es vorausgesagt, zumindest für die USA.
Tödliches Matratzenrutschen auf französischer Skipiste

Tödliches Matratzenrutschen auf französischer Skipiste

02.02.2016 | Bei einer nächtlichen Matratzen-Rutschpartie auf einer Skipiste in den französischen Alpen ist in der Nacht auf Dienstag ein 18-Jähriger tödlich verunglückt. Zwei Frauen im Alter von 21 und 24 Jahren wurden schwer verletzt, wie die Zeitung "Le Dauphine Libere" berichtete.
Attacke in der Münchner U-Bahn

Attacke in der Münchner U-Bahn

02.02.2016 | Ein Video zeigt, wie junge Männer andere Fahrgäste in der U-Bahn angreifen, nachdem zuvor einer aus der Gruppe eine junge Frau belästigte. Die Polizei ermittelt.
Siebenjährige in Kiel verschleppt und vergewaltigt

Siebenjährige in Kiel verschleppt und vergewaltigt

02.02.2016 | Ein 30-Jähriger soll in Kiel ein siebenjähriges Mädchen verschleppt und sexuell schwer missbraucht haben. "Gegen den Mann wurde am Montag Haftbefehl erlassen", wie der Kieler Oberstaatsanwalt Axel Bieler am Dienstag sagte.
Tokioter Zoo probt den Ernstfall: Was tun beim Ausbruch eines Zebras?

Tokioter Zoo probt den Ernstfall: Was tun beim Ausbruch eines Zebras?

02.02.2016 | Die Teilnehmer der Übung fingen allerdings nicht ein echtes Tier, sondern eine Zoo-Mitarbeiterin im Zebra-Kostüm.
Warf Vater in Bonn drei Kinder aus dem Fenster?

Warf Vater in Bonn drei Kinder aus dem Fenster?

02.02.2016 | Nach dem Sturz seiner drei Kinder im Alter von einem, fünf und sieben Jahren aus Fenstern im ersten Stock einer Flüchtlingsunterkunft im Rheinland ermittelt die Polizei gegen den Vater wegen versuchter Tötung. "Derzeit gehen die Ermittlungsbehörden davon aus, dass der Vater seine drei Kinder aus den Fenstern geworfen hat", sagte der zuständige Staatsanwalt am Dienstag in Bonn.
Forschungsschiff beobachtet durch Zufall Vulkanausbruch

Forschungsschiff beobachtet durch Zufall Vulkanausbruch

02.02.2016 | Der Vulkan Big Ben auf Heard Island nördlich der Antarktis soll seit 2000 mindestens dreimal ausgebrochen sein.
Es kann turbulent werden: Die Chinesen begrüßen das Jahr des Affen

Es kann turbulent werden: Die Chinesen begrüßen das Jahr des Affen

02.02.2016 | In der Nacht auf Montag (8. Feburar) begrüßen die Chinesen nach dem traditionellen Mondkalender das Jahr des Affen. Der Volksmund sagt, er bringe Bewegung. Probleme löse der intelligente, erfinderische Affe mit leichter Hand. Alles sei möglich im Jahr des Affen - auch wirtschaftlich soll es bergauf gehen.
Franzose wegen Katzenquälerei zu zwei Jahren Haft verurteilt

Franzose wegen Katzenquälerei zu zwei Jahren Haft verurteilt

02.02.2016 | Weil er eine Katze anzündete und aus dem siebenten Stock warf, ist ein Mann in Frankreich zu zwei Jahren Haft verurteilt worden. Das Strafgericht der südfranzösischen Stadt Nizza folgte damit am Montagabend den Forderungen der Staatsanwaltschaft, die mit der harten Strafe gegen den 30-Jährigen ein Exempel statuieren wollte.
Italien führt verschärfte Maßnahmen gegen das Rauchen ein

Italien führt verschärfte Maßnahmen gegen das Rauchen ein

02.02.2016 | In Italien sind am Dienstag schärfere Maßnahmen gegen das Rauchen in Kraft getreten. Zu den Änderungen zählt das Verbot, in Anwesenheit Minderjähriger im Auto zu rauchen. Wer dennoch zur Zigarette greift und dabei erwischt wird, für den sieht das Gesetz Strafen zwischen 27,50 und 270 Euro vor.
Kind mit Down-Syndrom als "Schaden"? Eltern streiten mit Frauenärzten

Kind mit Down-Syndrom als "Schaden"? Eltern streiten mit Frauenärzten

04.02.2016 | "Schadenersatz", weil ein Kind mit Down-Syndrom geboren wurde? Der Fall beschäftigt am Donnerstag das Oberlandesgericht München. Die Eltern eines Mädchens mit Trisomie 21 und einem Herzfehler haben Frauenärzte verklagt. Sie verlangen Ersatz für die Unterhaltskosten ihrer behinderten Tochter sowie ein Schmerzensgeld in Höhe von mindestens 10 000 Euro.

Polizei beschlagnahmte Mussolinis Yacht

02.02.2016 | Die italienische Polizei hat eine Yacht beschlagnahmt, die einst im Besitz des faschistischen Diktators Benito Mussolini stand. Das Schiff, Luxusautos, Immobilien und Unternehmensbeteiligungen im Gesamtwert von 28 Millionen Euro gehörten einem angeblich mit der Mafia verstrickten Unternehmer.
Elefant in Thailand trampelte schottischen Touristen tot

Elefant in Thailand trampelte schottischen Touristen tot

02.02.2016 | Ein außer Kontrolle geratener Elefant hat in Thailand einen Touristen getötet. Der Mann (36) aus Schottland hatte mit seiner 16 Jahre alten Tochter auf der Ferieninsel Koh Samui an einem der populären Elefanten-Trecks teilgenommen, wie die Polizei mitteilte. Das Tier sei plötzlich fahrig geworden, habe den Mann abgeworfen und tot getrampelt. Tochter und Elefantenführer wurden nicht verletzt.
Brasilien rät Schwangeren wegen Zika-Virus von Olympia ab

Brasilien rät Schwangeren wegen Zika-Virus von Olympia ab

02.02.2016 | Brasilien hat Schwangeren wegen der Gefahr einer Ansteckung mit dem Zika-Virus von dem Besuch der Olympischen Spiele abgeraten. Schwangere sollten dieses Risiko nicht eingehen und nicht nach Brasilien reisen, sagte der Stabschef von Präsidentin Dilma Rousseff. Zuvor hatte die Weltgesundheitsorganisation WHO wegen der rasanten Ausbreitung des Virus einen "weltweiten Gesundheitsnotstand" ausgerufen.
Ferrero bleibt nach Überraschungsei-Unfall straffrei

Ferrero bleibt nach Überraschungsei-Unfall straffrei

02.02.2016 | Der tragische Tod eines Mädchens aus dem südfranzösischen Toulouse, das an einem Spielzeug aus einem Kinder-Überraschungsei erstickt war, hat keine strafrechtlichen Konsequenzen für den italienischen Süßwarenhersteller Ferrero. Die zuständige Staatsanwältin Cecile Deprade teilte am Montag in Toulouse mit, die Ermittlungen hätten keinen rechtlichen Verstoß des Herstellers ergeben.
Ferrero bleibt nach Überraschungsei-Unfall straffrei

Ferrero bleibt nach Überraschungsei-Unfall straffrei

02.02.2016 | Der tragische Tod eines Mädchens aus dem südfranzösischen Toulouse, das an einem Spielzeug aus einem Kinder-Überraschungsei erstickt war, hat keine strafrechtlichen Konsequenzen für den italienischen Süßwarenhersteller Ferrero. Die zuständige Staatsanwältin Cecile Deprade teilte am Montag in Toulouse mit, die Ermittlungen hätten keinen rechtlichen Verstoß des Herstellers ergeben.

Neun Tote nach Angriff auf private Feier im Süden Mexikos

02.02.2016 | Bei einem Angriff auf eine private Feier im Süden Mexikos sind nach Behördenangaben neun Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern seien auch zwei Minderjährige, wie die Staatsanwaltschaft der Provinzhauptstadt Chilpancingo (Bundesstaat Guerrero) am Montag mitteilte.
Brasilien rät Schwangeren wegen Zika-Virus von Olympia ab

Brasilien rät Schwangeren wegen Zika-Virus von Olympia ab

02.02.2016 | Brasilien sieht trotz der Ausrufung des weltweiten Gesundheitsnotstands keine Gefahr für die Austragung der Olympischen Sommerspiele vom 5. bis 21. August 2016. Aber: "Schwangeren wird von einer Reise zu den Olympischen Spielen abgeraten", betonte das Präsidialamt am Montag. "Für alle anderen besteht keine Gefahr." Unterdessen hat Honduras den nationalen Gesundheitsnotstand ausgerufen.
Führungsloser Frachter wird nach Bilbao geschleppt

Führungsloser Frachter wird nach Bilbao geschleppt

01.02.2016 | Wenige Dutzend Kilometer vor der französischen Atlantikküste ist ein seit Tagen führerlos durch die Biskaya treibender Frachter gestoppt worden. Experten konnten nach zuletzt vergeblichen Versuchen am Montag damit beginnen, die "Modern Express" langsam vom südlichen Teil der Westküste wegzubringen. Das Schiff soll nun nach Bilbao geschleppt werden.
WHO erklärte wegen Zika-Virus globalen Gesundheitsnotstand

WHO erklärte wegen Zika-Virus globalen Gesundheitsnotstand

01.02.2016 | Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am Montag wegen der rasanten Ausbreitung des Zika-Virus den globalen Gesundheitsnotstand erklärt. Derzeit grassiert das von Stechmücken übertragene Virus vor allem in Süd- und Mittelamerika. In Europa wurden bisher nur vereinzelt Infektionen bekannt, Österreich ist nicht betroffen. Das Virus ist für Ungeborene während der Schwangerschaft gefährlich.
Zika-Virus: WHO erklärt globalen Gesundheitsnotstand

Zika-Virus: WHO erklärt globalen Gesundheitsnotstand

01.02.2016 | Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat wegen des Zika-Virus den globalen Gesundheitsnotstand erklärt.
 

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT
Vienna LIVE