Autos mit schlechten Abgaswerten: Strafgebühr in London

Autos mit schlechten Abgaswerten: Strafgebühr in London

Vor 2 Std. | Fahrer von Autos mit besonders schlechten Abgaswerten müssen im Zentrum Londons seit Montag eine Strafabgabe zahlen. Von der Maßnahme erhofft sich Bürgermeister Sadiq Khan eine Verbesserung der stark belasteten Luft in London. Die Abgabe von zehn Pfund (etwa 11,20 Euro) muss zusätzlich zu der bereits fälligen Stau-Gebühr von 11,50 Pfund pro Tag entrichtet werden.
Glyphosat-Gegner protestierten in Brüssel

Glyphosat-Gegner protestierten in Brüssel

Vor 4 Std. | Umweltschützer haben in Brüssel ein Verbot des umstrittenen Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat gefordert. Repräsentanten der Europäischen Bürgerinitiative gegen Glyphosat trafen dazu am Montag den für Lebensmittelsicherheit zuständigen EU-Kommissar Vytenis Andriukaitis.

Touristin in Rio versehentlich von der Polizei erschossen

Vor 2 Std. | Die Polizei in Rio de Janeiro hat bei einem Kampfeinsatz in einer Favela versehentlich eine Touristin aus Spanien erschossen. Wie das Portal "O Globo" berichtete, hatte die Polizei am Montag ein Auto mit sechs Touristen stoppen wollen. Weil das Auto nicht sofort anhielt, sei das Feuer eröffnet worden. Die getötete Frau war 67 Jahre alt.
Inder wollte Tochter schützen und wurde angezündet

Inder wollte Tochter schützen und wurde angezündet

Vor 5 Std. | Ein Vater ist Indien von einem Nachbar und dessen zwei Komplizen angezündet worden, nachdem er diesen wegen sexueller Belästigung seiner 16-jährigen Tochter angezeigt hatte. Das Opfer starb aufgrund der Verbrennungen noch am Sonntag in einem Krankenhaus, wie die Polizei am Montag mitteilte.
38 Frauen werfen US-Regisseur Toback sexuelle Übergriffe vor

38 Frauen werfen US-Regisseur Toback sexuelle Übergriffe vor

Vor 5 Std. | Nach Filmproduzent Harvey Weinstein sieht sich auch der US-Regisseur James Toback Vorwürfen sexueller Übergriffe ausgesetzt. 38 Frauen werfen dem 72-Jährigen laut einem Bericht der "Los Angeles Times" vor, sie ihm Laufe der vergangenen Jahrzehnte sexuell belästigt zu haben. Der Zeitung zufolge weist Toback die Anschuldigungen zurück.

Schwedische Ministerin: "Ich hatte seine Hände überall"

Vor 8 Std. | Im Rahmen der "#metoo"-Kampagne hat nun auch die schwedische Gleichstellungsministerin Asa Regner von sexueller Belästigung auf EU-Ebene berichtet. Dem Sender "Expressen TV" erzählte sie, sie sei mit einem hochrangigen EU-Politiker vor mehreren Jahren auf dem Weg zu einem Termin kurz in eine Bar gegangen. Sie habe geglaubt, sie würden über Berufliches sprechen.
Größter Kürbis der Welt in New York ausgestellt

Größter Kürbis der Welt in New York ausgestellt

Vor 10 Std. | Im botanischen Garten von New York wird pünktlich zum Gruselfest Halloween der nach Veranstalterangaben größte Kürbis der Welt ausgestellt. Mit einem Gewicht von 1.071,8 Kilogramm sei die massive Frucht auch der größte jemals gewogene Kürbis in Nordamerika, teilte der New York Botanical Garden mit. Gezüchtet hatte ihn Joel Holland in der Nähe von Seattle im Staat Washington.
Macrons Hund verwechselte Palast-Kamin mit Baum

Macrons Hund verwechselte Palast-Kamin mit Baum

Vor 12 Std. | Offenbar findet Nemo, der Hund des französischen Präsidenten Emmanuel Macron, die Sitzungen seines Herrchens mit Mitgliedern seiner Regierung überaus anregend: Wie auf einem Video des französischen Nachrichtenkanals LCI zu sehen ist, nutzte der zweijährige Rüde die Beratungen, um vor einem der reich verzierten Kamine des Elysee-Palasts ein Bein zu heben.
Siamesische Zwillinge im Gazastreifen geboren

Siamesische Zwillinge im Gazastreifen geboren

Vor 12 Std. | Eine Palästinenserin hat im Gazastreifen siamesische Zwillinge zur Welt gebracht. Die beiden Mädchen seien an Bauch und Becken zusammengewachsen und müssten dringend außerhalb des Palästinensergebiets operiert werden, sagte der Chef der Geburtenstation des Schifa-Krankenhauses von Gaza-Stadt, Allam Abu Hamd. Im Gazastreifen könne der komplizierte Eingriff nicht vorgenommen werden.

Sechs verweste Wasserbüffelschädel in Postsendung

Vor 12 Std. | Der Zoll in München hat in einer Sendung aus Indonesien einen ungewöhnlichen Fund gemacht: Die Beamten fanden sechs Wasserbüffelschädel. "Die Einfuhr ist erlaubt - allerdings waren die Schädel teilweise so stark verwest und von Maden befallen, dass wir die Sendung vernichtet haben", sagte Marie Müller vom Hauptzollamt München am Freitag.
Schweiz: Jugendlicher verletzte mit Axt sieben Personen

Schweiz: Jugendlicher verletzte mit Axt sieben Personen

Vor 7 Std. | Mit einer Axt bewaffnet hat ein Jugendlicher im Osten der Schweiz am Sonntagabend fünf Frauen und zwei Männer verletzt, einen der Männer schwer. Der Bursche soll in seiner Handwerkerlehre wegen Gewaltfantasien in diesem Jahr bereits mehrfach aufgefallen sein. Er könnte an einer Persönlichkeitsstörung leiden, sagte Staatsanwalt Stephan Ramseyer am Montag in St. Gallen.
"Dirty Dancing"-Parodie der Englischen Feuerwehr wird zum viralen Hit

"Dirty Dancing"-Parodie der Englischen Feuerwehr wird zum viralen Hit

Vor 14 Std. | Vor 30 Jahren kam "Dirty-Dancing" in die Kinos. Dieses Jubiläum nahm die Englische Feuerwehr zum Anlass, eine wunderbare Parodie zu veröffentlichen.
Vater rettete Tochter bei Hai-Angriff in Australien

Vater rettete Tochter bei Hai-Angriff in Australien

Vor 9 Std. | Vor der Küste Australiens hat ein Vater in einer dramatischen Aktion seine 15-jährige Tochter vor einem Hai gerettet. Nachdem das etwa 4,5 Meter lange Tier seine Tochter Sarah aus ihrem Kanu gestoßen und angegriffen habe, sei er ihr von einem anderen Boot aus zu Hilfe geeilt, sagte Chris Williams am Montag dem Sender ABC. Die Jugendliche kam mit ein paar Abschürfungen davon.
Fünf Tote durch Taifun in Japan

Fünf Tote durch Taifun in Japan

Vor 11 Std. | Der Taifun "Lan" hat auf seinem Weg entlang Japans Pazifikküste für Überschwemmungen und Erdrutsche gesorgt. Mindestens fünf Menschen starben, wie örtliche Medien am Montag meldeten. Der inzwischen abgeschwächte Taifun traf in der Nacht auf Montag auf die Provinz Shizuoka auf der Hauptinsel Honshu und bewegte sich entlang der Küste Richtung Norden auf das Meer hinaus, teilte die Wetterbehörde mit.
Handschriftliche Sinnsprüche von Einstein werden versteigert

Handschriftliche Sinnsprüche von Einstein werden versteigert

Vor 21 Std. | Vor fast 100 Jahren hat Physik-Genie Albert Einstein einem Dienstboten in Japan zwei handschriftliche Noten zugesteckt - nun sollen sie versteigert werden. Einstein hatte dem Boten die beiden Zettel im Jahr 1922 im Tokioter Hotel Imperial während einer Vortragsreise überreicht, möglicherweise als eine Art Trinkgeld. Sie enthalten knappe Gedanken des Nobelpreisträgers über das Streben nach Glück.
Nach Geiselnahme im Bowling-Center: Polizei verhörte Täter

Nach Geiselnahme im Bowling-Center: Polizei verhörte Täter

Vor 8 Std. | Nach einer mehr als vierstündigen Geiselnahme in einer Bowling-Halle in Großbritannien hat die Polizei am Montag die Vernehmung des Täters fortgesetzt. Der bewaffnete Mann hatte zwei Mitarbeiter der Anlage in der mittelenglischen Stadt Nuneaton bedroht, ehe die Polizei am Sonntagabend das Gebäude stürmte.
US-Regisseursverband will Weinstein ausschließen

US-Regisseursverband will Weinstein ausschließen

Vor 1 Tag | Der Verband der US-Regisseure DGA hat Schritte zum Ausschluss von Produzent Harvey Weinstein nach Vorwürfen wegen sexueller Übergriffe eingeleitet. Die Directors Guild of America habe vor gut einer Woche Disziplinarmaßnahmen gegen Weinstein begonnen, sagte DGA-Präsident Thomas Schlamme dem Portal "Deadline" zufolge nach einem Treffen der Vereinigung am Samstag (Ortszeit).
Messerattacke in München - Wahrscheinlich Verfolgungswahn

Messerattacke in München - Wahrscheinlich Verfolgungswahn

Vor 1 Tag | Einen Tag nach den Messerattacken auf Passanten in München vom Samstag haben sich die Hinweise auf eine psychische Erkrankung des 33 Jahre alten Verdächtigen verdichtet. In seiner Vernehmung habe der Mann widersprüchliche Angaben gemacht, sagte der Leiter der Münchner Mordkommission, Josef Wimmer, am Sonntag.

Enthauptete Leiche von Transgender in Pakistan gefunden

Vor 1 Tag | Im Nordwesten Pakistans ist die enthauptete Leiche eines Transgenders gefunden worden. Nach Polizeiangaben vom Sonntag war das Opfer etwa 25 Jahre alt und wurde seit dem Fund am Samstagabend noch nicht identifiziert. Die Leiche wurde demnach auf einem Feld in einem ärmlichen Stadtteil der Großstadt Peshawar entdeckt. Die Polizei leitete Ermittlungen ein.
"Titanic"-Brief für Rekordsumme versteigert

"Titanic"-Brief für Rekordsumme versteigert

Vor 1 Tag | Ein Brief eines "Titanic"-Opfers an seine Mutter ist nach Angaben eines britischen Auktionshauses für einen Rekordpreis von umgerechnet 141.000 Euro (126.000 Britische Pfund) versteigert worden.
100 Menschen nach Brand in Genfer Tiefgarage evakuiert

100 Menschen nach Brand in Genfer Tiefgarage evakuiert

Vor 1 Tag | Sonntagfrüh ist in einem Parkhaus eines Gebäudes in Genf ein Feuer ausgebrochen. Der Brand zerstörte ein Auto und vier Motorräder. Wegen des dichten Rauchs mussten 100 Bewohner des Gebäudekomplexes evakuiert werden.
Starker Taifun überzog Japan mit heftigem Regen

Starker Taifun überzog Japan mit heftigem Regen

Vor 1 Tag | Ein außergewöhnlich großer und starker Taifun hat Japan mit Sturmböen und peitschendem Regen überzogen. "Lan" drohte in der Nacht auf Montag (Ortszeit) von Süden kommend auf die Pazifikküste der Hauptinsel Honshu zu treffen, wo auch die Hauptstadt Tokio liegt. Die nationale Wetteragentur warnte die Bevölkerung am Sonntag vor Erdrutschen und angeschwollenen Flüssen.

Mehr als 100 Menschen in Madagaskar an Pest gestorben

Vor 1 Tag | Die Zahl der Toten durch den Ausbruch der Pest auf Madagaskar ist auf 107 gestiegen. Fast 1.200 Menschen hätten sich mit der Krankheit infiziert, knapp 700 davon hätten geheilt werden können, teilte das Gesundheitsministerium am Samstag mit. Der Großteil der Erkrankten leide an der hochgefährlichen Lungenpest. Unbehandelt führt diese oft innerhalb von 24 Stunden zum Tod.

Neue Fossilienart an Gebäuden in Barcelona entdeckt

22.10.2017 | Im Sandstein von Gebäudefassaden mitten in Barcelona haben spanische Geologen uralte Spuren von Leben gefunden. Die sogenannten Spurenfossilien sind kleine Gänge, die vermutlich von Ringelwürmern stammen, berichten Zain Belaustegui von der Universität Barcelona und sein Vater Alejandro Belaustegui von der Universität Carlos III Madrid.

Haftbefehl gegen mächtigsten kroatischen Unternehmer

21.10.2017 | Die Staatsanwaltschaft im EU- und NATO-Staat Kroatien sucht den mächtigsten Unternehmer des Landes mit internationalem Haftbefehl. Die Strafverfolgungsbehörde habe am Samstag in Zagreb einen entsprechenden Haftbefehl für Ivica Todoric ausgestellt, bestätigte ein Sprecher. Dem 66-Jährigen werden Bilanzfälschung und Konkursverschleppung vorgeworfen.
Wieder schwerer Sturm über Irland und Großbritannien

Wieder schwerer Sturm über Irland und Großbritannien

21.10.2017 | Ein schwerer Sturm hat am Samstag Überschwemmungen und Verkehrsbehinderungen in Teilen Irlands und Großbritanniens verursacht. Hohe Wellen überspülten Küstenabschnitte und Straßen. In Wales und Südengland fielen einige Züge aus; auch Fährverbindungen wurden eingestellt.
Kinderchirurg operierte während Erdbeben an offenem Herzen

Kinderchirurg operierte während Erdbeben an offenem Herzen

21.10.2017 | Bei dem schweren Erdbeben in Mexiko vor einem Monat gerieten viele Menschen in Panik - nicht so der Kinderchirurg David Arellano. Er operierte während der Erschütterungen in Mexiko-Stadt ein Neugeborenes weiter am offenen Herzen. "Das Beben war sehr gewaltig, sehr intensiv. Wir mussten im Operationssaal unsere Geräte festhalten", erzählte jetzt der 57-jährige Arzt.
Messerattacken in München: Tatverdächtiger polizeibekannt

Messerattacken in München: Tatverdächtiger polizeibekannt

21.10.2017 | Kurz nach mehreren Messerattacken in München hat die Polizei am Samstag einen Verdächtigen festgenommen. Der Mann soll in der Früh an sechs einander nahe gelegenen Orten in der Region beim Rosenheimer Platz Menschen mit Messern angegriffen haben, acht wurden leicht verletzt. Die Polizei geht davon aus, dass die Taten aus einer psychischen Störung heraus begangen wurden.
Smogschleier hält Norditalien seit Tagen "gefangen"

Smogschleier hält Norditalien seit Tagen "gefangen"

21.10.2017 | Trockenheit und warme Temperaturen: Ein Smogschleier hängt derzeit über zahlreichen norditalienischen Städten. Bei Temperaturen bis zu 21 Grad ist die ganze Ebene des Flusses Po seit Tagen in nebelartigen Feinstaub gehüllt. Die Feinstaubwerte in den Städten liegen wegen des trocken-sonnigen Wetters deutlich über dem empfohlenen Höchstwert. Verstärkt werden die Probleme, weil kaum Wind weht.

Fünf Tote nach Familientragödie in Italien

21.10.2017 | Die Opferbilanz einer Familientragödie in der norditalienischen Stadt Como am Freitag hat sich erhöht. Bei einem Wohnungsbrand in der lombardischen Stadt sind ein Vater und seine vier Kinder ums Leben gekommen. Der 49-jährige Vater, ein seit Jahren in Italien lebender Marokkaner, sei bereits tot in der Wohnung gefunden worden, als die Rettungskräfte eintrafen.

Heftiger Taifun nähert sich Japan

21.10.2017 | Ein heftiger Taifun hat Kurs auf Japan genommen. Die nationale Wetteragentur warnte am Samstag vor Stürmen in weiten Gebieten entlang der Pazifikküste des Inselreiches. "Lan" könnte auch die Wahlbeteiligung bei der Wahl zum Unterhaus des Parlaments an diesem Sonntag beeinträchtigen.
800 britische Touristen simulierten Vergiftung in Spanien

800 britische Touristen simulierten Vergiftung in Spanien

21.10.2017 | Die spanische Polizei hat rund 800 britische Touristen ermittelt, die nach einem Urlaub auf den Balearen mutmaßlich eine Lebensmittelvergiftung simulierten und damit Schadenersatz ergaunern wollten. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, liegt ihr eine Liste mit 77 Firmen vor, die sich offenbar auf diese Betrugsmasche spezialisiert haben und den Touristen ihre Dienste anbieten.
Weinstein lässt Herausgabe von Unterlagen verhindern

Weinstein lässt Herausgabe von Unterlagen verhindern

21.10.2017 | Der mit Vergewaltigungsvorwürfen konfrontierte US-Filmproduzent Harvey Weinstein lässt nach Informationen der "Financial Times" über seine Anwälte die Herausgabe womöglich brisanter Unterlagen über seine Person verhindern. Wie die britische Zeitung am Freitag berichtete, liegt ihr ein Schriftwechsel zwischen Weinsteins Anwälten und zwei führenden Mitarbeitern der Weinstein Company vor.

Eine Tote nach Messerattacke in polnischem Einkaufszentrum

20.10.2017 | Bei einem Messerangriff in einem Einkaufszentrum in Polen hat es am Freitag eine Tote und mindestens sieben Verletzte gegeben. Eines der Opfer sei bei der Attacke im östlich von Krakau gelegenen Stalowa Wola lebensgefährlich verletzt worden, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Der mutmaßliche Täter, ein 27-jähriger Pole, wurde von Besuchern des Einkaufszentrums überwältigt.
Pest breitet sich in Madagaskar aus

Pest breitet sich in Madagaskar aus

20.10.2017 | Die Zahl der Pest-Erkrankungen in Madagaskar hat sich innerhalb von etwa zehn Tagen auf nunmehr 1.153 Fälle verdreifacht. Davon seien bisher 300 Fälle im Labor bestätigt worden, mindestens 94 Menschen seien an den Folgen der Infektion gestorben, erklärte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am Freitag in Genf.
Mindestens 30 Tote bei zwei Angriffen auf Moscheen in Afghanistan

Mindestens 30 Tote bei zwei Angriffen auf Moscheen in Afghanistan

20.10.2017 | Nach zwei Anschlägen auf Moscheen in Afghanistan ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 72 gestiegen. Bei einem Selbstmordattentat in einer sunnitischen Moschee in der zentralafghanischen Provinz Ghor seien mindestens 33 Menschen getötet worden, sagte der dortige Polizeichef Mohammed Ikbal Nisami am späten Abend. Zuvor hatte das afghanische Innenministerium noch 20 Tote gemeldet.
Unter den Rock gefilmt - Österreicher in Zürich angezeigt

Unter den Rock gefilmt - Österreicher in Zürich angezeigt

20.10.2017 | Ein Österreicher filmte einer Schweizerin auf einer Rolltreppe unter den Rock. Ein Polizist in Zivil erwischte den Mann auf frischer Tat.

Achtjähriger fuhr mit Auto bei Tankstelle in Schaufenster

20.10.2017 | Ein Achtjähriger ist in Kressbronn am Bodensee in Deutschland mit einem Auto von einem Tankstellengelände aus in ein Schaufenster gefahren. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wollte der Besitzer des Wagens an der Tankstelle bezahlen, während das Kind im Fahrzeug warten sollte. Den Zündschlüssel ließ der Mann stecken. 
Fliegerbombe in Rosenheim entschärft

Fliegerbombe in Rosenheim entschärft

20.10.2017 | Eine 50 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Freitag in Rosenheim in Bayern entschärft worden. Wie die Stadt mitteilte, hatten zuvor rund 200 Menschen ihre Wohnungen verlassen müssen. Die angrenzenden Bahnstrecken München-Salzburg und München-Innsbruck sowie eine Umgehungsstraße wurden für den Zeitraum der Entschärfung gesperrt. Am späten Nachmittag dann die Entwarnung.
Entlaufener Wolf in Bayern gesichtet

Entlaufener Wolf in Bayern gesichtet

20.10.2017 | Einer der vor rund 14 Tagen im Bayerischen Wald entlaufenen Wölfe ist in der Nähe des deutschen Nationalparkzentrums Falkenstein gesichtet worden. Wie die Parkverwaltung am Freitag mitteilte, wurden deshalb mehr als ein Dutzend Lebendfallen aufgestellt.
 
Vorherige
123456  

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT