Kugelfisch mit Leber in japanischem Supermarkt verkauft

Kugelfisch mit Leber in japanischem Supermarkt verkauft

Vor 6 Min. Kugelfisch-Alarm in Japan: Nachdem ein Supermarkt versehentlich Fugu verkauft hat, ohne zuvor die lebensgefährlich giftige Leber zu entfernen, warnte die Provinz Aichi die Bewohner der Stadt Gamagori eindringlich vor dem Verzehr des Fisches. Von fünf verkauften Packungen der Delikatesse konnten bisher drei ausfindig gemacht werden, berichtete die Zeitung "Yomiuri Shimbun".
Polizei befreite 13 von Eltern angekettete Geschwister

Polizei befreite 13 von Eltern angekettete Geschwister

Vor 56 Min. Ein Ehepaar in Kalifornien hat seine 13 Kinder unter grausamen Bedingungen gefangen gehalten. Wie die Behörden der Stadt Riverside berichteten, konnte sich eine 17-Jährige am Sonntag befreien und über ein Mobiltelefon die Polizei informieren. Vater (57) und Mutter (49) konnten nicht erklären, warum sie ihre Kinder festhielten. Wie lange die Kinder gefangen gehalten wurden, ist unklar.

US-Feuerwehrmann fing fallendes Kind bei Wohnungsbrand

Vor 43 Min. Ein Feuerwehrmann hat in den USA ein Kind aufgefangen, das der Vater auf Höhe des zweiten Stocks zu ihm geworfen hatte. Das Video einer Helmkamera, das die Feuerwehr der Gemeinde Dekalb veröffentlichte, verbreitete sich im Internet. Die Bewohner hatten versucht, sich über Leitern aus dem brennenden Haus im Bundesstaat Georgia zu retten, wie US-Medien berichteten.

Hund reiste als blinder Passagier durch Australien

Vor 2 Std. | Als blinder Passagier ist ein kleiner Terrier mit einem Lastwagen mehr als 1.500 Kilometer quer durch Australien gereist. Der drei Jahre alte Hund namens Rusty hatte sich in der ostaustralischen Gemeinde Goondiwindi im Hinterland von Brisbane irgendwie auf den Lkw geschmuggelt, wie der Fernsehsender ABC am Dienstag berichtete.
Zwei Tote bei Gas-Explosion in Antwerpen

Zwei Tote bei Gas-Explosion in Antwerpen

Vor 36 Min. Bei einer vermutlich durch Gas ausgelösten Explosion im Zentrum der belgischen Stadt Antwerpen sind mindestens zwei Menschen getötet und 14 weitere verletzt worden. Das teilte die Polizei am Dienstagmorgen mit. Das verheerende Unglück in einem Studentenviertel hatte am Vorabend drei Wohnhäuser zerstört und mehrere weitere Gebäude beschädigt.
Mindestens neun Tote bei Brückeneinsturz in Kolumbien

Mindestens neun Tote bei Brückeneinsturz in Kolumbien

Vor 3 Std. | Beim Einsturz einer sich noch im Bau befindlichen großen Brücke sind in Kolumbien mindestens neun Arbeiter getötet worden. Aus noch unbekannten Gründen stürzte ein rund 280 Meter langes Stück in die Tiefe. Die an Stahlseilen befestigte Autobrücke überspannte über eine Gesamtlänge von 446 Metern ein Tal.

Prozess gegen "Schwarze Witwe" an der Côte d'Azur

Vor 17 Std. | Die Medien nennen sie auch die "Schwarze Witwe" der Côte d'Azur: In Nizza muss sich seit Montag eine 57-jährige Frau vor Gericht verantworten, die im Verdacht steht, alte wohlhabende Liebhaber vergiftet zu haben, um an ihr Vermögen zu kommen. Nach Überzeugung der Ermittler hat die Frau mindestens zwei über 60 und 85 Jahre alte Männer ermordet, zwei 82- und 91-jährige Opfer erkrankten schwer.

187 Online-Dating-Portale mit Fake-Profilen in Deutschland

Vor 18 Std. | Die Verbraucherzentrale Bayern hat bei einer deutschlandweiten Untersuchung von Online-Dating-Portalen unfaire Praktiken aufgedeckt. Das Team fand 187 Portale, die laut ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) auch Fake-Profile einsetzen. Die Nutzer flirten dort nicht mit tatsächlich interessierten Männern und Frauen, sondern mit Mitarbeitern des Dating-Portals - meist ohne das zu wissen.
Gehirne von Jazz- und Klassik-Pianisten unterschiedlich

Gehirne von Jazz- und Klassik-Pianisten unterschiedlich

Vor 18 Std. | Miles Davis ist nicht Mozart: Wissenschafter des Max-Planck-Instituts für Kognitions- und Neurowissenschaften (MPI CBS) in Leipzig haben beobachtet, dass bei Jazz- und klassischen Pianisten unterschiedliche Hirnprozesse ablaufen, während sie Klavier spielen - selbst, wenn sie das gleiche Musikstück wiedergeben.
Papst beginnt Reise nach Chile und Peru

Papst beginnt Reise nach Chile und Peru

Vor 19 Std. | Papst Franziskus ist zu seiner sechsten Reise nach Lateinamerika aufgebrochen, die ihn nach Chile und Peru führen soll.
UV-Licht lässt Chamäleons blaugemustert strahlen

UV-Licht lässt Chamäleons blaugemustert strahlen

Vor 19 Std. | Chamäleons können nicht nur ihre Farbe wechseln. Viele von ihnen leuchten unter UV-Licht blau - wie Zähne oder weiße Kleidung in der Disco. Sonst unsichtbare Muster überziehen bei UV-Bestrahlung den Kopf der Tiere und setzen sich teils auch über den Körper fort, wie Forscher an der Zoologischen Staatssammlung München herausfanden.
So würde ein Flug durch den Orionnebel aussehen

So würde ein Flug durch den Orionnebel aussehen

Vor 19 Std. | Zum 231. Treffen der Gesellschaft der amerikanischen Astronomen hat die NASA ein neues Video veröffentlicht. Dieses zeigt einen Flug durch den Orionnebel. Sein Alter wird auf drei Millionen Jahre geschätzt.
Mechanischer Hüftschwung: Roboter tanzen in Strip-Club an der Stange

Mechanischer Hüftschwung: Roboter tanzen in Strip-Club an der Stange

Vor 21 Std. | Der Hüftschwung wirkt noch etwas mechanisch, dafür werden sie niemals krank oder müde: Ein Stripclub in Las Vegas testet aktuell mehrere Poledance-Roboter. 
Neuer Riesen-Diamant in Lesotho gefunden

Neuer Riesen-Diamant in Lesotho gefunden

Vor 22 Std. | Er ist größer als ein Golfball und nahezu unbezahlbar: Ein 910 Karat schwerer Rohdiamant ist in einer Mine im afrikanischen Lesotho gefunden worden. Das an der Londoner Börse notierte Bergbauunternehmen Gem Diamonds berichtete am Montag, er sei vermutlich der fünftgrößte je gefundene Diamant. Der Stein sei von "außerordentlicher Qualität".

1.000 Dänen wegen Jugendpornografie-Verbreitung angeklagt

Vor 23 Std. | Mehr als 1.000 junge Dänen werden angeklagt, weil sie pornografische Videos und Bilder von 15-Jährigen verbreitet haben sollen. "Wir nehmen das sehr ernst, da es große Konsequenzen für die Beteiligten hat, wenn sich solches Material ausbreitet", berichtete die Polizei. Es gehe um zwei Videos und ein Foto, die über den Facebook-Dienst Messenger vor allem unter jungen Leuten geteilt wurden.
Iranischer Tanker gesunken: Ölteppich im Meer

Iranischer Tanker gesunken: Ölteppich im Meer

Vor 23 Std. | Nach dem Untergang eines iranischen Öltankers im Ostchinesischen Meer ist die Sorge um das an Fisch- und Vögelbeständen reiche Ökosystem gewachsen. Es habe sich ein zehn Seemeilen langer und bis zu vier Seemeilen breiter Ölteppich gebildet, berichtete am Montag der staatliche chinesische Sender CCTV. Spezialisten hätten damit begonnen, Öl an der Meeresoberfläche aufzufangen und zu binden.

15 Verletzte bei Messerstecherei in russischer Schule

Vor 21 Std. | Bei einer Messerstecherei in einer Schule der russischen Großstadt Perm sind 15 Menschen verletzt worden. Eine Lehrerin musste mit Stichverletzungen am Hals notoperiert werden, wie örtliche Behörden in der Stadt 1.100 Kilometer nordöstlich von Moskau am Montag mitteilten. Der genaue Hergang blieb unklar.

Tote bei Zusammenstoß zwischen Lkw und Rikscha in Indien

Vor 1 Tag | In Indien sind beim Zusammenstoß eines Lastwagens mit einer voll besetzten Rikscha mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen. Das Unglück ereignete sich am Sonntagabend auf einer Landstraße im östlichen Bundesstaat Jharkhand, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Rikscha war den Angaben zufolge auf der Rückfahrt von einem Hindu-Festival, als sie im Bezirk Gumla von dem Laster gerammt wurde.
Mindestens 75 Verletzte bei Einsturz in Börse von Jakarta

Mindestens 75 Verletzte bei Einsturz in Börse von Jakarta

Vor 1 Tag | Bei einem teilweisen Einsturz innerhalb der Börse von Jakarta sind am Montagnachmittag (Ortszeit) zahlreiche Menschen verletzt worden. Nach Angaben eines Polizeisprechers wurden mindestens 75 Menschen bei dem Sturz der Trümmer in die Eingangshalle des Gebäudes verletzt. Medienberichten zufolge brach im Innern des Gebäudes ein Balkon eines oberen Stockwerks ab.
Tausende vor Vulkanen in Südostasien auf der Flucht

Tausende vor Vulkanen in Südostasien auf der Flucht

Vor 24 Std. | Gleich mehrere Vulkane haben zu Wochenbeginnn viele Tausend Menschen in Südostasien in Atem gehalten. Auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali spuckte der Vulkan Agung am Montag Aschewolken in bis zu 2,5 Kilometer Höhe. Zugleich mussten rund 3.000 Menschen auf Papua-Neugineas Vulkaninsel Bam ihre Häuser verlassen, wie lokale Behörden mitteilten und Medien berichteten.

Neun zerstückelte Leichen in Geländewagen in Mexiko gefunden

Vor 1 Tag | Mexikanische Polizisten haben in einem Geländewagen im Bundesstaat Veracruz neun zerstückelte Leichen gefunden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatten die Ermittler einen Hinweis auf den Wagen bekommen, der in der Stadt Xalapa verlassen am Straßenrand stand. Die Leichen lagen demnach gut sichtbar in dem Auto, in dem nach Angaben aus Armeekreisen auch zwei Drohbotschaften gefunden wurden.
Ein Toter und weniger Verletzte bei Erdbeben in Peru

Ein Toter und weniger Verletzte bei Erdbeben in Peru

Vor 1 Tag | Wenige Tage vor dem Besuch von Papst Franziskus in Peru ist das Land von einem schweren Erdbeben erschüttert worden - das allerdings weniger Opfer forderte als zunächst angenommen. Ein Mensch sei in der südlichen Region Arequipa ums Leben gekommen, teilte der Direktor des Zivilschutzes, Jorge Chavez, am Sonntag mit. Zudem gebe es 55 Verletzte.

Deneuve entschuldigt sich bei Opfern sexueller Belästigung

Vor 1 Tag | Die französische Schauspielerin Catherine Deneuve hat sich bei den Opfern sexueller Belästigung entschuldigt. Allen Betroffenen, die sich von dem von ihr unterzeichneten Aufruf für die "Freiheit zu belästigen" angegriffen fühlten, biete sie ihre Entschuldigung an, sagte Deneuve in einem am Sonntag von der Online-Ausgabe der Zeitung "Liberation" veröffentlichten Brief.
Kronjuwelen in Dose vergraben - BBC interviewte die Queen

Kronjuwelen in Dose vergraben - BBC interviewte die Queen

Vor 1 Tag | Wertvolle Edelsteine der britischen Kronjuwelen sind im Zweiten Weltkrieg in einer Keksdose auf Schloss Windsor vergraben worden. Das geht aus der Dokumentation "The Coronation" (Die Krönung) hervor, für die der Sender BBC auch mit Königin Elizabeth II. sprach.
Leichtathletik-Kugel erschlug Schiedsrichter in Prag

Leichtathletik-Kugel erschlug Schiedsrichter in Prag

14.01.2018 | Bei einem Leichtathletik-Hallenwettbewerb in Prag ist ein Schiedsrichter durch einen missglückten Wurf im Kugelstoßen getötet worden. Das Nachrichtenportal "Novinky.cz" berichtete am Sonntag, ein jüngerer Wettkämpfer habe den 76-Jährigen in den Brustkorb getroffen.
Schweres Erdbeben vor Perus Küste - Mindestens zwei Tote

Schweres Erdbeben vor Perus Küste - Mindestens zwei Tote

Vor 1 Tag | Bei einem Erdbeben vor der Küste Perus sind mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Weitere 65 Menschen seien verletzt worden, sagte der Chef des Katastrophendienstes Indeci, Jorge Chavez, dem Nachrichtensender RPP.
DHL-Erpresser: Dritte gefährliche Postsendung entdeckt

DHL-Erpresser: Dritte gefährliche Postsendung entdeckt

14.01.2018 | Im Zuge einer Erpressung des Paketdienstleisters DHL untersucht die deutsche Polizei nun eine dritte gefährliche Postsendung. Spezialisten des Brandenburger Landeskriminalamts werten nach dem Fund eines explosiven Umschlags in einer Berliner Bank die Spuren aus - dies kann noch eine Weile dauern. Es gebe keinen neuen Stand, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums am Sonntag.
Türkei: Flugzeug bei Landung in Trabzon fast ins Meer gestürzt

Türkei: Flugzeug bei Landung in Trabzon fast ins Meer gestürzt

Vor 1 Tag | Ein Passagierflugzeug der türkischen Fluglinie Pegasus ist bei der Landung im nordtürkischen Trabzon von der Piste abgekommen und fast ins Schwarze Meer gestürzt. Alle Menschen an Bord hätten in Sicherheit gebracht werden können, teilte das Amt des Gouverneurs der Provinz Trabzon mit.
Falscher Raketenalarm verbreitete Angst und Panik in Hawaii

Falscher Raketenalarm verbreitete Angst und Panik in Hawaii

14.01.2018 | Ein falscher Raketenalarm hat am Samstag den US-Bundesstaat Hawaii im Pazifik in Angst und Schrecken versetzt. Die Katastrophenschutzbehörde EMA des Bundesstaats versandte SMS-Nachrichten, in denen vor einer Rakete gewarnt wurde, die im Anflug auf Hawaii sei.

Niederländer ruderte in 30 Tagen über den Atlantik

14.01.2018 | Der Niederländer Mark Slats (40) ist in 30 Tagen knapp 5.000 Kilometer über den Atlantik gerudert und hat damit den bisherigen Weltrekord von gut 49 Tagen deutlich verbessert. Slats traf einem Bericht der niederländischen Nachrichtenagentur ANP zufolge am Sonntag auf der Karibik-Insel Antigua ein. Er war am 14. Dezember 2017 von La Gomera (Kanarische Inseln) aufgebrochen.
Schwedischer Zoo tötete über Jahre gesunde Löwenjunge

Schwedischer Zoo tötete über Jahre gesunde Löwenjunge

14.01.2018 | In einem Zoo in Südschweden sind über mehrere Jahre hinweg immer wieder junge Löwen getötet worden. Insgesamt seien neun gesunde Jungtiere eingeschläfert worden, berichtete der Fernsehsender SVT. Der Direktor des Boras Tierparks, Bo Kjellson, sagte dem Sender: "Man kann sie nicht alle behalten." Als die Aggression in der Gruppe zu groß geworden sei, habe man sie töten müssen.
Öltanker vor China gesunken - Alle 30 Iraner an Bord tot

Öltanker vor China gesunken - Alle 30 Iraner an Bord tot

14.01.2018 | Der vor mehr als einer Woche im Ostchinesischen Meer in Brand geratene Öltanker "Sanchi" ist gesunken. Wie der chinesische Staatssender CCTV berichtete, versank das iranische Schiff im Meer, nachdem es am Sonntag von einer Explosion erschüttert wurde. 

Vulkan auf Philippinen trieb Tausende in die Flucht

14.01.2018 | Der Vulkan Mayon auf den Philippinen hat den zweiten Tag in Folge dicke Asche und Rauch in die Luft gespuckt. Mehr als 4.000 Menschen flohen seit Samstag aus Dörfern am Fuße des rund 330 Kilometer südlich der Hauptstadt Manila gelegenen Bergs, wie eine Sprecherin des Nationalen Katastrophenschutzes am Sonntag sagte.
Kalifornien: Retter bergen nur noch Tote aus Schlammlawinen

Kalifornien: Retter bergen nur noch Tote aus Schlammlawinen

14.01.2018 | Fünf Tage nach den verheerenden Erdrutschen in Südkalifornien schwindet die Hoffnung der Bergungskräfte, Überlebende zu finden. Am Freitag (Ortszeit) fanden sie einen 87-jährigen Mann tot in seinem Haus, am Samstag und Sonntag bargen sie jeweils eine weitere Leiche, wie die Behörden mitteilten. Damit stieg die Zahl der Todesopfer auf 20, vier weitere Menschen galten als vermisst.

Wieder Journalist in Mexiko ermordet

14.01.2018 | In Mexiko ist wieder ein Journalist ermordet worden. Carlos Dominguez Rodriguez wurde am Samstag in der Stadt Nuevo Laredo nahe der Grenze zu den USA getötet, wie der Gouverneur des Bundesstaats Tamaulipas, Francisco Cabeza de Vaca, auf Twitter mitteilte. Laut einem Bericht der Zeitung "Reforma" wurde er im Zentrum von Nuevo Laredo in seinem Auto getötet. Seine Tochter saß demnach mit im Wagen.
Vorwurf der sexuellen Belästigung gegen zwei Starfotografen

Vorwurf der sexuellen Belästigung gegen zwei Starfotografen

14.01.2018 | Dutzende Männer werfen den beiden Modefotografen Bruce Weber und Mario Testino sexuelle Belästigung vor. Die "New York Times" zitiert in ihrer Sonntagsausgabe 13 Aussagen aktueller und früherer Models, wonach Testino sie unter anderem auf seinem Hotelzimmer im Bademantel empfangen haben soll.
83 Länder von Skandal um Salmonellen-Babymilch betroffen

83 Länder von Skandal um Salmonellen-Babymilch betroffen

14.01.2018 | Von dem Skandal um mit Salmonellen verunreinigte Babymilch aus Frankreich sind nach Angaben des Molkereikonzerns Lactalis mittlerweile 83 Länder betroffen. Weltweit werden mehr als zwölf Millionen Packungen zurückgerufen, wie Konzernchef Emmanuel Besnier der französischen Sonntagszeitung "Journal du dimanche" sagte. Er versprach zudem allen betroffenen Familien eine Entschädigung.

Acht Tote und Dutzende Verletzte bei Brand in Portugal

14.01.2018 | Bei einem Brand in einem Bürgerzentrum sind in Portugal mindestens acht Menschen ums Leben gekommen und Dutzende verletzt worden. Die Zahl der Verletzten liege bei rund 50, sagte ein Sprecher der Feuerwehr der Nachrichtenagentur Lusa. Der Unfall ereignete sich den Angaben zufolge am späten Samstagabend in Vila Nova da Rainha in der Gemeinde Tondela, rund 250 Kilometer nördlich von Lissabon.
Raumfrachter "Dragon" auf die Erde zurückgekehrt

Raumfrachter "Dragon" auf die Erde zurückgekehrt

13.01.2018 | Der US-Raumfrachter "Dragon" ist nach vier Wochen im All wieder zur Erde zurückgekehrt. Das teilte die Betreiberfirma SpaceX mit. Der Frachter sei am Samstag erfolgreich von der Internationalen Raumstation ISS abgekoppelt worden und fiel den Angaben zufolge nach etwa sechsstündiger Reise in den Pazifischen Ozean.
Drei Verdächtige nach Raub im Pariser Ritz in U-Haft

Drei Verdächtige nach Raub im Pariser Ritz in U-Haft

13.01.2018 | Nach dem spektakulären Schmuckraub im Pariser Luxushotel Ritz hat die französische Justiz die drei gefassten Tatverdächtigen in Untersuchungshaft genommen. Gegen sie seien Ermittlungsverfahren wegen bewaffneten, bandenmäßigen Raubs eingeleitet worden, hieß es am Samstag aus Justizkreisen. Zwei weitere Verdächtige waren entkommen.
 
Vorherige
123456  

vienna.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 885
Top Artikel auf Vienna.AT