Neugestaltung am Südtiroler Platz geht in die zweite Phase

Akt.:
Vzbgm. Maria Vassilakou und der Bezirksvorsteher des 4. Bezirks, Leo Plasch beim Spatenstich für die Neugestaltung des Südtiroler Platzes.
Vzbgm. Maria Vassilakou und der Bezirksvorsteher des 4. Bezirks, Leo Plasch beim Spatenstich für die Neugestaltung des Südtiroler Platzes. - © PID / Christian Fürthner
Heuer und auch noch nächstes Jahr wird der Südtiroler Platz im 4. Bezirk neugestaltet. Der erste Teil, der westliche Parkbereich, wurde bereits umgebaut.

Die Umbauarbeiten der MA 28 – Straßenverwaltung und Straßenbau gehen nächstes Jahr mit dem Umbau des östlichen Bereichs und der Schelleingasse zwischen Favoritenstraße und Graf-Starhemberg-Gasse ins Finale.

Eröffnungsfeier zur Umgestaltung des Südtiroler Platzes

“Dem Projekt ging ein breites BürgerInnenbeteiligungsverfahren voraus und nun ist die erste Bauphase fertig gestellt. Aus diesem Anlass lade ich herzlich zu einer kleinen Eröffnungsfeier am Freitag, dem 4. November 2016, um 15 Uhr ein und freue mich auch auf persönliche Gespräche. Der Jahreszeit entsprechend wird Kürbiscremesuppe, Kuchen und Tee serviert”, so Bezirksvorsteher Leopold Plasch.

Zweite Umbauphase startet 2017

Der derzeit fehlende Gehsteig in der Schelleingasse zwischen Favoritenstraße und Graf-Starhemberg-Gasse wird nächstes Jahr ergänzt. Die Schelleingasse wird in dem Abschnitt verkehrsberuhigt und niveaugleich. Der östliche Bereich des Südtiroler Platzes erhält ab Frühjahr 2017 einen baulichen Radweg zwischen Wiedner Gürtel und Schelleingasse, ebenso werden neue Bäume gepflanzt. Der Abschluss der Arbeiten wird im Herbst 2017 erwartet.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen