Neuer Führerscheintest ab März 2016 in ganz Österreich

Neuer Führerscheintest kommt
Neuer Führerscheintest kommt - © APA/HANS KLAUS TECHT
Die theoretische Prüfung für den Führerschein wird modernisiert. Ab März gibt es beim Computertest neu formulierte Fragen, die Gesetzesänderungen und technische Entwicklungen im Straßenverkehr berücksichtigen.

Überarbeitet wurde das Modul Grundwissen sowie die Fragenkataloge für die Führerscheinklassen A und B, bestätigte Stefan Ebner von der Wirtschaftskammer (WKÖ) am Freitag Medienberichte.

1.800 Fragen für neuen Text

Rund 1.800 Fragen umfasst der neue Pool insgesamt, erläuterte der Geschäftsführer vom Fachverband Fahrschulen und Allgemeiner Verkehr in der WKÖ. Bei der Computerprüfung für den Pkw-Führerschein (Klasse B) werden weiterhin bis zu 80 Multiple-Choice-Fragen samt Vertiefungsfragen gestellt. Um den Theorieteil zu bestehen, müssen 80 Prozent der unterschiedlich gewichteten Fragen korrekt beantwortet werden.

“Das Erkennen von Gefahren wegen Ablenkung, die Wahrnehmung von Gefährdungslagen bei Eisenbahnkreuzungen oder die Wahl der richtigen Fahrgeschwindigkeit sind neue Schwerpunkte des größten inhaltlichen Updates seit den 80er-Jahren”, betonte Fachverbandsobmann Herbert Wiedermann in einer Aussendung. Juristische Fachausdrücke wurden zum besseren Verständnis entfernt. Außerdem wurden die Fragen in Themengruppen zusammengefasst. Für die Prüflinge sei dadurch “weniger kalkulierbar, welche Fragen kommen werden”, hieß es in der Aussendung.

Gesetzesänderung führt zum neuen Test

Gesetzesänderungen wie gelbe Bodenmarkierungen, Begegnungszonen und Fahrradstraßen sind ab März ebenso berücksichtigt, wie Prüfungsfragen zu Navigationssystemen und technischen Fahrhilfen. Auch Fragen zu Gefahren und Besonderheiten beim Lenken von Elektroautos wurden eingebaut. Alle Bilder für die Führerscheinprüfung sind neu aufgenommen und zahlenmäßig erweitert worden.

Die neuen Führerscheinprüfungen werden ab 7. März durchgeführt und können auch auf Englisch, Kroatisch, Slowenisch und Türkisch absolviert werden. In der Woche davor finden wegen der Systemumstellung keine theoretischen Prüfungen statt.

Neue Führerscheinprüfung

Einheitliche Prüfungsbögen gibt es in Österreichs Fahrschulen seit Oktober 1987, im Frühjahr 1998 wurde der Computertest eingeführt. Die jetzigen Neuerungen wurden laut WKÖ von einer Expertengruppe des Fachverbandes der Fahrschulen in enger Abstimmung mit dem Verkehrsministerium erarbeitet. Für die Führerscheinklassen C (Lkw), E (Anhänger), D (Bus) und F (Traktor) soll die Computerprüfung ab dem 2. Halbjahr 2017 in modernisierter Form vorliegen.

>> Weitere Informationen zum neuen Führerscheintest gibt es hier

(APA)

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen