Neuer Februar-Rekord bei Nächtigungen im Wiener Tourismus

Der Wiener Tourismus konnte einen neuen Rekord im Februar verzeichnen.
Der Wiener Tourismus konnte einen neuen Rekord im Februar verzeichnen. - © APA (Sujet)
Mit 756.000 Nächtigungen darf sich Wien 2016 über den stärksten Februar in der Touristik-Statistik freuen. Damit konnte man ein Plus von 7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat verzeichnen. Allerdings ging die Bettenauslastung etwas zurück.

Acht der zehn wichtigsten Herkunftsländer zeigten ein Wachstum – überwiegend im einstelligen Bereich. Markanter Ausreißer war lediglich der viertgrößte Markt Großbritannien mit einem Zuwachs von 38 Prozent. Weiter rückläufig waren die Zahlen aus Russland (minus 16 Prozent). Auch japanische Gäste buchten weniger Nächtigungen.

Wien verzeichnet 2016 neuen Februar-Rekord bei Nächtigungen

Marginal rückläufig entwickelte sich die Bettenauslastung. Sie fiel von 38,5 auf 37,4 Prozent. Allerdings muss berücksichtigt werden, dass die Anzahl der zur Verfügung stehenden Betten in den vergangenen zwölf Monaten um ganze 5 Prozent auf insgesamt 62.824 angewachsen ist.

(apa/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen