Neue Strahlentherapie-Geräte im Wiener Krankenhaus Hietzing

Akt.:
Es gibt neue Strahlentherapie-Geräte in Wien.
Es gibt neue Strahlentherapie-Geräte in Wien. - © dpa (Sujet)
Gesundheitsstadträtin Sandra Frauenberger (SPÖ) berichtete am Dienstag vom Voranschreiten des Strahlentherapie-Ausbaus in Wien: Im Krankenhaus Hietzing wurden zwei neue Geräte fertiggestellt, deren Probebetrieb nun startet. Am 23. November können die ersten Patienten mit dem sogenannten Linearbeschleuniger behandelt werden.

“Mit diesen Geräten können 130 Patienten am Tag behandelt werden – das sind doppelt so viele wie bisher”, sagte Frauenberger. Pro Jahr könnten in Wien dank der neuen Geräte um 20 Prozent mehr Patienten behandelt werden. Zur Zeit sind in Wien elf Strahlentherapiegeräte im Einsatz. Im Endausbau – 2019 – sollen in Wien 15 Geräte zur Verfügung stehen. Derzeit werden vier neue Geräte im Donauspital errichtet, die 2019 ihren Betrieb aufnehmen werden, dafür werden ältere Geräte in Hietzing und im Donauspital stillgelegt.

KAV-Generaldirektor: Kürzere Wartezeiten durch neue Geräte in Wien

“Wir erwarten uns, dass derzeit vorhandene Wartezeiten deutlich verkürzt werden”, sagte der medizinische Leiter der Generaldirektion des Krankenanstaltenverbunds (KAV), Michael Binder. Ein Gerät kostet laut Binder durchschnittlich zwei Mio. Euro, dazu kommen weitere zwei Mio. Euro für die Planungs- und Steuerungssoftware. “Es sind die modernsten Geräte, die derzeit am Markt zur Verfügung stehen”, betonte Frauenberger. Mit ihnen werde es möglich sein, Patienten “sehr schonend” zu bestrahlen, meinte sie. Die Behandlungsschwerpunkte liegen auf Prostatakrebs, Brustkrebs, Tumoren im Hals-Nasen-Ohrenbereich, Darmkrebs und Lungenkrebs.

Die Versorgungslage von Krebspatienten in der Strahlentherapie war in der Vergangenheit immer wieder in Kritik geraten. Unter anderem beanstandete Anfang des Jahres der Stadtrechnungshof in einem Bericht, dass in der Bundeshauptstadt zu wenige Geräte für Strahlentherapie im Einsatz und die Wartezeiten für Krebspatienten damit zu lang seien.

>> Kritik an Wartezeiten bei Strahlentherapie

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen