Neue Schulwege-Pläne für Wien

Neue Schulwege-Pläne für Wien
Bis September 2010 werden 25 Volksschulen durch die Aktion “Schulwegpläne für Wiener Volksschulen” der AUVA Landesstelle Wien in Zusammenarbeit mit der MA 46 ihre Schulwegpläne erhalten.

Die Prävention von Unfällen auf dem Schulweg ist für die AUVA ein wichtiges Anliegen: Im siebenten Jahr der AUVA Aktion “Schulwegpläne für Wiener Volksschulen” werden bis September 2010 weitere 25 Wiener Volksschulen mit aktuellen Schulwegplänen versorgt sein. Von den 269 Wiener Volksschulen haben sich 264 für eine Teilnahme an der Aktion Schulwegpläne interessiert. Bis jetzt nahmen 236 das Angebot von AUVA und MA 46 an, aktuelle Schulwegpläne für ihre Schüler zu erstellen. AUVA Projektleiterin Judith Wölfl vom Unfallverhütungsdienst der Landesstelle Wien hofft, im kommenden Jahr die noch fehlenden 28 Volksschulen ausstatten zu können. 2011 wird die Erstausstattung für alle Wiener Volksschulen abgeschlossen sein.

Ziel der Aktion der AUVA Landesstelle Wien ist es, mit Hilfe der Schulwegpläne Schulwegunfälle zu verhindern. Internationale Studien haben gezeigt, dass Schulwegpläne eine wichtige Rolle zur Senkung von Schulwegunfällen spielen.

Die AUVA übernimmt drei Viertel der Kosten, die Bezirke steuern pro Schule einmalig 1.000 Euro bei. Derzeit laufen die Vorarbeiten für eine Volksschule im 13. Bezirk, für je drei Volksschulen im 3. und im 19. Bezirk, für vier im 23. Bezirk und für sieben im 10. und im 21. Bezirk. Achtzehn Bezirke – der 1., 3., 4., 5., 6., 7., 8., 9., 11., 12., 14., 15., 16., 17., 18., 20., 21. und 22. Bezirk – und 179 Schulen sind bis September 2010 komplett ausgestattet.

Jedes Schulkind bekommt zu Schulbeginn einen leicht lesbaren und handlichen Schulwegplan. Jeder Plan enthält die sicherste(n) Route(n) zur jeweiligen Schule. Die Gefahrenstellen sind eingezeichnet und farblich hervorgehoben. Fotos und Verhaltenstipps geben wichtige Hinweise, um den Schulweg sicher zu bewältigen. Vor allem für Schuleinsteiger ist dies besonders wichtig.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen