Neue ORF-TV-Reihe “Stadtkomödien” mit Josef Hader und Manuel Rubey startet 2017

Josef Hader wird wieder gemeinsam mit Manuel Rubey im ORF zu sehen sein.
Josef Hader wird wieder gemeinsam mit Manuel Rubey im ORF zu sehen sein. - © APA (Sujet)
Ab 2017 präsentiert der ORF eine neue Patchwork-Familienkomödie. Die urbane TV-Reihe “Stadtkomödien” vereint österreichische Stars wie Josef Hader, Manuel Rubey oder Brigitte Hobmeier. Gedreht wird derzeit in Wien und Graz.

Die Dreharbeiten für den ORF/SWR-Streifen unter der Regie von Marie Kreutzer (“Gruber geht”) laufen bereits. Im Kern der Geschichte steht das getrennte Paar Hubert (Hader) und Helga (Hobmeier), das der Schwiegermama bei einem Besuch heile Familie vorspielen muss. Als Huberts neue Freundin Patricia ist Schauspielerin Pia Hierzegger mit an Bord, die auch für das Drehbuch für den ersten Teil “Die Notlüge” verantwortlich zeichnet.

Stadtkomödien: “Auf der Spur von Geschichten aus dem typisch Urbanen”

ORF-Fernsehdirektorin Kathrin Zechner pries am Dienstag das neue Format als Geschichten aus den Grätzeln des Landes: “Mit den Stadtkomödien begeben wir uns auf die Spur von Geschichten aus dem typisch Urbanen.” Es werde eine Bandbreite an Filmen geben, die in ihrer österreichischen und regionalen Identität eine starke Basis hätten und emotional, frech und komödiantisch Figuren zeigten, die den Zuschauern vertraut seien.

(apa/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen