Neue Kabinenbahnen am Ifen feierlich eröffnet

Die neue Ifen-Bahn
Die neue Ifen-Bahn - © Oberstdorf/Kleinwalsertal Bergbahnen, Jennifer Tautz
Hirschegg – Am Freitag wurden die beiden neuen Zehner-Kabinenbahnen Ifen I und Ifen II sowie das Restaurant “Tafel & Zunder” an der Bergstation Ifen feierlich eröffnet.


Mit den Baumaßnahmen im Jahr 2017 investierte die Skiliftgesellschaft Oberstdorf-Kleinwalsertal-Bergbahnen (OK-Bergbahnen) links der Breitach insgesamt rund 40 Millionen Euro in das Ifen-Gebiet. Der gesamte Skiberg wurde damit innert zwei Jahren komplett erneuert. Nach der neuen Olympiabahn, dem Bau einer modernen Beschneiungsanlage mit Speicherteich auf Talebene sowie einer neuen Abwasser- und Trinkwasserleitung zum Hahnenköpflerestaurant folgte mit der Bahnen-Erneuerung der zweite große Schritt hin zu einem rundum modernisierten Ifen-Skigebiet.

Konkret wurden zwei hochmoderne Zehner-Kabinenbahnen des Typs “D-Line” der Firma Doppelmayr angeschafft, darüber hinaus wurde das neue Bergrestaurant “Tafel & Zunder” an der Bergstation errichtet. Mit den beiden neuen Gondelbahnen Ifen I und Ifen II wird ein direktes Durchfahren ohne Umsteigen von der Talstation bis zur Bergstation des Ifen auf 2.030 Meter ermöglicht.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen