Neue Gewalt zwischen Israel und Palästinensern

1Kommentar
Militante Palästinenser haben bis zum Mittwochmorgen mindestens elf Raketen aus dem Gazastreifen auf Israel abgefeuert. Vier Polizisten seien dabei leicht verletzt worden, teilte das Militär mit. Seit Montag seien mehr als 50 Geschoße in Israel eingeschlagen. Etwa eine Million Menschen leben in dem Gebiet, das die Palästinenser mit ihren Raketen erreichen können.


Die israelische Luftwaffe griff nach eigenen Angaben in der Nacht acht Ziele in dem Gebiet am Mittelmeer an, darunter einen Schmugglertunell unter der Grenze zu Ägypten. Weitere Opfer habe es im Gazastreifen dadurch jedoch nicht gegeben, teilte die dort herrschende radikal-islamische Hamas mit.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel