Neue Dachgeschosswohnungen im Gemeindebau in Wien: Übergabe im Goethehof

Akt.:
Am Dienstag wurde im historisch bedeutsamen Gemeindebau Goethehof in Wien-Kaisermühlen die erste Dachgeschosswohnung feierlich übergeben.

Wohnbaustadtrat Michael Ludwig, Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy sowie Karin Ramser, stellvertretende Direktorin von Wiener Wohnen, übergaben am Dienstag die Schlüssel für die erste Dachgeschoßwohnung im Goethehof an eine junge Wienerin.

Kontinuierlicher Dachausbau in Wiener Gemeindebauten

“Mit dem kontinuierlichen Dachausbau in Gemeindebauten bieten wir zusätzlichen attraktiven Wohnraum zu fairen Konditionen, der alle Stückeln spielt und insbesondere bei jungen Menschen sehr begehrt ist. So richtet sich das Angebot vor allem an Jungwienerinnen und -wiener und Kleinfamilien”, betonte Wohnbaustadtrat Michael Ludwig anlässlich der Schlüsselübergabe.

Die Generalsanierung des Goethehofs sowie der Dachausbau erfolgen bis 2019 – mit einem Investitionsvolumen von rund 45 Mio. Euro und Förderungen der Stadt Wien im Umfang von 28,7 Mio. Euro.

“Der auch optisch äußerst gelungene Dachgeschoßausbau macht es möglich, dass noch mehr Bewohnerinnen und Bewohner die einzigartige Wohnqualität im Goethehof genießen können. Nachhaltig generalsaniert wird einer der schönsten Gemeindebauten Wiens wieder in neuem Glanz erstrahlen”, freute sich der Donaustädter Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy.

Goethehof: Hochwertige Dachwohnungen mit Weitblick

“Wiener Wohnen legt dabei hohes Augenmerk auf eine hochwertige Gestaltung der neuen Wohnungen. So zählen Parkettböden in den Wohnräumen und großzügige Freiflächen für uns zur Standardausstattung. Die 2- und 3-Zimmer-Wohnungen besitzen außerdem ausgezeichnete Grundrisse, die den modernen Wohnbedürfnissen der zukünftigen Mieterinnen und Mietern entsprechen. Sie sind daher auch dementsprechend leicht möblierbar”, erläuterte Wiener Wohnen-Vizedirektorin Karin Ramser.Je nach Ausrichtung der Fenster genießen die BewohnerInnen der neuen Wohnungen den Ausblick auf das nahegelegene Kaiserwasser oder über die Skyline der benachbarten Donauplatte.

Erste Dachgeschosswohnung übergeben

Die Jungwienerin und gebürtige Kaisermühlnerin Sandra Eisinger war die erste Interessentin, die mit Wiener Wohnen einen Mietvertrag für eine der neuen Dachwohnungen im Goethehof abgeschlossen hat. Sie ist von der Lage und dem tollen Ausblick in ihrer neuen 2-Zimmerwohnung begeistert:

“Ich lebe ja seit meiner Geburt im Goethehof und wollte gerne in dieser Gegend bleiben. Dass ich jetzt direkt hier im Gemeindebau meine erste eigene Wohnung beziehen kann, ist perfekt. Die Wohnung, die Loggia und die Aussicht sind einfach toll – meine Freundinnen beneiden mich alle”, schwärmt die 23-Jährige.

Im ersten Schritt wurden 10 neue Dachwohnungen auf den Stiegen 46-50 an vorgemerkte InteressentInnen übergeben. Im Herbst ist die Übergabe von 30 weiteren Wohnungen geplant – und zwar auf den Stiegen 12-18 sowie 29-35.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen