Neue “48er-Tandler-Box”: Altwaren-Sammeln für den guten Zweck

Die MA 48 ruft zum Sammeln von Altwaren auf.
Die MA 48 ruft zum Sammeln von Altwaren auf. - © APA (Sujet)
Altwaren für einen guten Zweck: Die MA 48 sammelt alte, aber noch intakte Gegenstände und Kleidung auf allen Mistplätzen der Stadt. Die “48er-Tandler-Box” wird dann für einen guten Zweck weiterverkauft oder an karitative Einrichtungen übergeben. Auch ein neuer Altwarenmarkt in Margareten ist geplant.

“Mit der ’48er-Tandler-Box’ geben wir dem Gedanken der Abfallvermeidung und Weiterverwendung von noch gebrauchsfähigen Gegenständen in Wien neuen Schwung. Denn viele Altwaren sind viel zu schade für den Müll, sie machen anderen noch Freude”, ruft Umweltstadträtin Ulli Sima alle Wiener auf, beim nächsten Entrümpeln die noch gebrauchsfähigen Möbel, Kleider, Geschirr, Sportgeräte, Spielzeug und Bücher auf einen der 18 Wiener Mistplätze zu bringen anstatt im Müll zu entsorgen. Dort werden die Waren in der Box gesammelt und für einen guten Zweck weiterverkauft oder an karitative Einrichtungen übergeben.

Gegen Verschwendung: Tandler-Box und Tandler-Markt in Wien

Die MA 48 sortiert die Altwaren und verkauft sie ab dem Spätsommer im neuen “48er-Tandler”, dem Wiener Altwarenmarkt, in Wien-Margareten bei der MA 48-Zentrale. Er ergänzt den Basar in der Donaustadt und ist öffentlich besser erreichbar.

Die Erlöse der Verkäufe kommen karitativen Zwecken zu Gute. “Der neue 48er-Tandler ist eine echte win-win-Einrichtung: Zum einen werden alte Waren weiterverwertet, Abfälle vermieden und Ressourcen geschont. Zum anderen sind die Altwaren zu günstigen Preisen erhältlich und die Erlöse kommen einem guten Zweck zu Gute”, freut sich Sima auf die neue Einrichtung der MA 48.

Es werden aber nicht alle Waren, die auf den Mistplätzen gesammelt werden, verkauft, immer wieder gibt die MA 48 Sachspenden an karitative Einrichtungen, wie die Gruft, das Integrationshaus etc. Jährlich werden bisher rund 130.000 noch gebrauchsfähige Gegenstände auf den Mistplätzen abgegeben, dazu kommen noch nicht abgeholte Stücke aus dem Fundamt und nicht mehr benötigte Gegenstände von diversen Magistratsabteilungen der Stadt Wien.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen