NBA-Export Jakob Pöltl in Torontos Farmteam versetzt

Jakob Pöltl (l.) soll im Farmteam Erfahrung sammeln.
Jakob Pöltl (l.) soll im Farmteam Erfahrung sammeln. - © Tom Szczerbowski-USA TODAY Sports
Der Wiener Jakob Pöltl sieht derzeit beim NBA-Team der Toronto Raptors kein Land und kam am Samstag im Farmteam der Kanadier zum Einsatz.

Nach vier Spielen ohne Einsatzminuten in der NBA hat Österreichs Basketball-Ass Jakob Pöltl am Samstagabend (Ortszeit) bei seinem ersten Auftritt für das Farmteam der Toronto Raptors in der Development League (D-League) eine gute Leistung gezeigt. Seine 21 Punkte und 15 Rebounds für die Raptors 905 konnten allerdings eine 91:100-Niederlage gegen die Maine Claws nicht verhindern.

Pöltl, der für Toronto bisher in acht Spielen (131 Minuten) 30 Punkte (Schnitt: 3,8) und 37 Rebounds (Schnitt: 4,6) verzeichnete, wurde am Samstagvormittag den 905ern zugeteilt, und soll nun dort Erfahrung sammeln.

Lukas Pöltl: “Hat auch seine positiven Seiten”

Schon vor Saisonbeginn hatte sich der 21-Jährige geistig auf etwaige Einsätze in der 22 Teams umfassenden D-League vorbereitet: “Wenn es am Ende nicht reicht oder ich nicht gebraucht werde und ins D-League-Team versetzt werde, dann hat das auch seine positiven Seiten.”

In der NBA selbst befinden sich die San Antonio Spurs und die Golden State Warriors weiter in beneidenswerter Form. Während Golden State mit dem 115:102 zuhause gegen die Minnesota Timberwolves den elften Sieg in Folge feierte, wahrte San Antonio beim 112:100 gegen die Washington Wizards auch im zehnten Auswärtsspiel seit Saisonbeginn seine Ungeschlagenheit. Das war in der Geschichte der NBA bisher erst vier Teams gelungen.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen