Nackter Mann verletzte Polizist bei Festnahme auf der Wiener Donauinsel

Akt.:
1Kommentar
Ein nackter Mann bedrohte und beschimpfte Badegäste auf der Donauinsel.
Ein nackter Mann bedrohte und beschimpfte Badegäste auf der Donauinsel. - © APA (Sujet)
Am Mittwochnachmittag sorgte ein nackter Mann, der auf der Wiener Donauinsel Badegäste beschimpfte, vor ihnen onanierte und bedrohte, für Aufregung. Ein Polizist wurde bei der Festnahme verletzt.

Gegen 14.40 Uhr alarmierten Badegäste auf der Wiener Donauinsel die Polizei, nachdem sie von einem nackten Mann beschimpft und bedroht wurden. Außerdem soll er Mann vor den Augen der Passanten onaniert haben.

Die Polizei fand den Mann nackt sitzend im Gras vor, während er die Beamten ebenfalls beschimpfte. Im Zuge des Einsatzes wurde der Mann allerdings immer aggressiver und wurde festgenommen. Bei der Festnahme setzte er sich dermaßen zur Wehr, dass ein Polizist dabei leicht verletzt wurde.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel