Nachwuchs-Choreographen des Wiener Staatsballetts stellen sich vor

Das Wiener Staatsballett stellt wieder Choreographen aus den eigenen Reihen vor.
Das Wiener Staatsballett stellt wieder Choreographen aus den eigenen Reihen vor. - © APA/HANS PUNZ
Am 7. und 8. Mai präsentiert die Companie des Wiener Staatsballetts wieder Nachwuchs-Choreographen aus den eigenen Reihen.

Am 7. und 8. Mai werden sich im Theater Akzent Tänzerinnen und Tänzer mit eigenen Kreationen vorstellen, wie der Veranstalter, der private Ballettclub, am Dienstag mitteilte. Erste Sporen verdienen sich etwa die Erste Solistin Nina Polakova oder die Solisten Jakob Feyferlik oder Nikisha Fogo.

Seit 2003 wurden im Rahmen der Initiative 57 neue Stücke geschaffen – einzelne auch ins Repertoire an Staats- oder Volksoper übernommen. Für einige der Shooting Stars der Szene, etwa Andrey Kaydanovskiy, der im Vorjahr mit dem Deutschen Tanzpreis ausgezeichnet wurde, war sie das Karrieresprungbrett. Die Ausführenden aus der Compagnie arbeiten ehrenamtlich mit. Insgesamt zwölf Stücke stehen auf dem Programm.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen